Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.02.2002, 00:25     #15
Nudel   Nudel ist offline
Guru
  Benutzerbild von Nudel
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Tief im Walde....
Beiträge: 4.772

Aktuelles Fahrzeug:
320iA F30 (EZ 03/16)
Zitat:
Original geschrieben von Al@320d
Moin!

Wenn das Design des compact vielen von uns (auch mir) als indiskutabel erscheint (@ Nudel: sorry!), so hat der direkte Konkurrent, nämlich das sog. "Sportcoupé" der C-Klasse ein ähnliches Akzeptanzproblem - auch hier sind die Verkaufszahlen deutlich niedriger ausgefallen als erwartet.

Gruß
Al

Hi,

@Al@320d: Ist doch schon o.k., habe meinen Standpunkt schon dazu geäußert.

Mit dem Absatz des C-Sportcoupé kann MB tatsächlich auch nicht zufrieden sein, bei uns fahren schon mehr Compact!

Auch wenn ich die im Straßenverkehr fahrenden Audi A3 auf sechs Jahre Laufzeit umrechne, sind die Bestände auch nicht sooo rosig!

Man muß nämlich berücksichtigen, dass das Segment der Kompaktwagen vergangenes Jahr überall Einbrüche erlitten hat:

Selbst bei VW legte der Passat zu, während der Golf in der Käufergunst zurückging.

Opel Astra ist stark eingebrochen und ich wette, dass der Effekt noch stärker wird, wenn es den neuen Vectra erst einmal gibt!

Das kann man auch ähnlich auf Ford Focus/Mondeo übertragen.

Der Hauptgrund liegt IMHO an den Preisen: Die kleinen Autos sind technisch ähnlich hochwertig, deshalb ist auch der Preisunterschied geringer, da überlegt man es sich lieber zweimal, ob man für zwei Türen weniger ausstattungsbereinigt nur 1.000 € weniger bezahlt!

Das darf aber nicht über die Fehler hinwegtäuschen, die BMW beim Compact gemacht hat:

Am Anfang nur zwei Motoren lieferbar, davon kein Diesel!

Die Verarbeitung am Anfang war unter aller Kanone (selbst er-fahren)!

Bei den Diesel fehlt ein leistungsschwächeres und preisgünstigeres Einstiegsmodell, der 318td Compact!

Die Heckleuchten hätte man wirklich "normal" stylen können (die Klarglasdinger sind auch nicht unbedingt mein Fall!!), außerdem muß der Heckspoiler nicht sein!

Die vielgepriesenen Individualisierungsmöglichkeiten bei der Innenausstattung sind eine glatte Lüge:

Serienmäßig gibt es nur zwei gedeckte Farben, "Farbtupfer" kosten deftig Aufpreis, sehen für das Geld aber zum K*tzen aus, außerdem sind die Kombinationsmöglichkeiten arg begrenzt!

Die Auswahl an absoluten Un-Farben tut dabei ihr übriges!

So, jetzt war ich objektiv und bin über mein Auto hergezogen!

Gruß
Nudel

P.S.: Den VW Phaeton wird IMHO der neue Audi A8 am meisten zu spüren kriegen!
Userpage von Nudel
Mit Zitat antworten