Thema: 1er E87 u.a. Sportfahrwerk: pro und contra?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.03.2005, 23:54     #8
msh5533   msh5533 ist offline
Newbie
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 02/2005
Beiträge: 3
Zunächst mal vielen Dank an alle die bisher geantwortet haben.
Das gibt mir schon mal ein recht gutes Feedback.
Interessanterweise gab es erst ein "Gegenargument" - und genau auf das will ich mal kurz eingehen:
Zitat:
Original geschrieben von swisscow
Am besten fahre wirklich beide und entscheide Dich dann.
Tja, so ein "A-B-Vergleich" wäre natürlich optimal - aber bei mir sieht's da etwas schwierig aus. Meine 1er Testfahrt liegt jetzt auch schon etliche Tage zurück, und es war schon schwer genug die zu bekommen (vom Termin her)... Selbst wenn ich jetzt noch eine Testfahrt MIT Sportfahrwerk organisiert bekäme... ein direkter bzw. objektiver Vergleich wäre das wohl nicht. Abgesehen davon bekommt man naturgemäß auf so kurzen Testfahrten ohnehin nur einen groben/ersten Eindruck - deshalb fragte ich ja auch nach Langzeiterfahrungen.

Zitat:
Der 120 D ohne Sportfahrwerk ist bereits härter als der 320D mit Sportfahrwerk!!! Das ist Fakt.
Mmmh, das stimmt mich natürlich nachdenklich...
Wie schon gesagt: Mit dem SF meines 320d bin ich sehr zufrieden - aber härter müsste es nicht sein.

Zitat:
Wenn Du also längere Strecken fährst (ich habe jetzt in 3 Monaten über 10.000 km gefahren,
Das trifft auf mich zum Glück nicht zu. Wie bereits in meinem Anfangsposting geschrieben fahre ich eher selten lange Strecken. (Jetzt demnächst z.B. mal ca. 300 km zur CeBIT und wieder zurück - aber das ist schon eher eine Ausnahme). In den etwa 3 Jahren die ich den 320d jetzt hatte habe ich nur ca. 35000km drauf...

Zitat:
dann ist der 120D auf Strecke bereits wirklich hart genug, und das jetzt mit den Winterreifen auf 16 Zoll Felgen, wenn Du dann im Sommer z.B. die 17 Zoll oder höher aufziehst, dann wirds ja noch eher härter als weicher.
Das mit den Reifen bzw. Felgen ist ein interessanter Hinweis - daran hatte ich jetzt gar nicht gedacht. Trifft auf mich jetzt aber auch kaum zu, da ich mir höchstwahrscheinlich die "Sternspeiche 140" Räder bestellen würde, und die haben nur 16 Zoll, oder?

Ich muß auch nochmal zum Thema "Härte" sagen:
Die "Härte" ist für mich nicht das Hauptkriterium, warum ich ein Sportfahrwerk will (okay - höchstens dann, wenn's eben zuviel Härte ist - deshalb ja diese Diskussion )
Klar ist es schön wenn das Auto satt auf der Strasse liegt, aber wichtiger finde ich das Handling, das direktere Ansprechen der Lenkung... Okay - jetzt werden viele wahrscheinlich sagen, daß das ja alles zusammenhängt - und ich kann es als mehr-oder-minder "Autolaie" auch nicht besser in Worte fassen als schon in meinem ersten Posting:
Das grundlegende Fahrverhalten vom 1er fand ich auf meiner Testfahrt schon okay - aber die Lenkung hätte ich mir etwas direkter erwartet bzw. gewünscht.
Die Frage ist bzw. bleibt also: Komm ich da mit dem Sportfahrwerk hin, oder ist das dann widerum schon "zuviel des Guten" (bzgl. "Härte")?
Oder nochmal anders formuliert:
Mir ist schon klar daß der 1er sich nie genauso fahren wird wie mein 3er jetzt - und das wäre ja auch irgendwie sinnlos... Aber der Mensch ist halt nunmal ein "Gewohnheitstier" und daher frage ich mich: Was ist "näher dran" am 3er mit SF: Der 1er ebenfalls mit, oder doch ohne...?

Gruß,
Manuel

P.S.: Ich hoffe Ihr haltet das nicht für übertrieben oder albern, daß ich dieses Thema hier so "breittrete"... aber es beschäftigt mich halt irgendwie...
Mit Zitat antworten