Thema: 1er E87 u.a. DSG für 1er kommt...?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.02.2005, 09:00     #40
2fast&2furios   2fast&2furios ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von 2fast&2furios
 
Registriert seit: 10/2003
Ort: D-91802 Meinheim
Beiträge: 2.115

Aktuelles Fahrzeug:
535d F10 & 123d E87 LCI

?-FW29+26
Hi,

es sind in der Tat zweifelsfrei unterschiedliche Konzepte.

Aussagen wie "verträgt" das Drehmoment nicht sind dabei lediglich Auslegungssache und nicht konstruktiv bedingt. Ebenso "hält den Einsatz auf der Piste nicht aus".

Das SMG ist ein "automatisiertes" Schaltgetriebe. Es "braucht" eine Zugkraftunterbrechung, da es ja an sich normal funktioniert und eben die Kuppel- und Schaltvorgänge von hydraulischen Aktuatoren vorgenommen werden.

Es resultiert daraus auch kein konstruktiver Vorteil bei den Schaltzeiten im Vergleich zu einem DSG, wenn hier überhaupt von "Schaltzeit" gesprochen werden kann, da ja keine Zugkraftunterbrechung notwendig ist. Vielmehr ist es die Erfahrung und Abstimmungsarbeit der Ingenieure, die das SMG so "sauschnell" gemacht haben. Dass das SMG dadurch in manchen Situationen etwas "ruppig" wirken kann, ist nicht ausgeschlossen.

Dennoch wird das SMG nie und nimmer den Komfort einer Wandlerautomatik bieten. Muss aber im Gegenzug auch nicht mit dem deutlich schlechteren Wirkungsgrad leben.

Das DSG ist, IMHO, ein sehr guter konstruktiver Ansatz, um zum einen automatisierte Schaltvorgänge mit hohem Komfort (ohne Zugkraftunterbrechung) als auch mit einem guten Wirkungsgrad (mechanisch Kraftschlüssig) zu kombinieren.

Wenn ich jetzt meine Vorstellungen so mal schildern darf, dann freu ich mich auf der Landstraße auf knackige Schaltvorgänge, freue mich über den niedrigen Verbrauch und die guten Fahrleistungen mit dem Schaltgetriebe, wenn ich aber, was zwar seltener vorkommt, in der Stadt bin und vor Ampeln warte, dann würde mir eine Automatikfunktion schon auch gefallen. Allerdings sind meine Prioritäten eindeutig so, dass ich derzeit keine Wandlerautomatik kaufen würde.

Insofern begrüße ich die Entwicklung, mit dem "DSG" die Vorteile der bisher bekannten Getriebesysteme zu kombinieren. Welche Konstruktion nun BMW zusammen mit ZF entwickelt und ob diese im Prinzip technisch dem VAG-Getriebe entsprechen wird, ist meines Wissens noch nicht (öffentlich) bekannt. Ob es sich dann auch DSG nennen darf, ist auch zu bezweifeln.

Deshalb bin ich guter Hoffnung, in ein paar Jahren "meine" Wünsche auch noch erfüllt zu kriegen.

cu

2fast&2furios
__________________
ich sach immer:

Wer später bremst ist länger schnell!

Meiner
Userpage von 2fast&2furios
Mit Zitat antworten