Thema: 3er / 4er allg. Scheinwerfer von innen säubern
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.01.2002, 09:34     #12
kraus_318   kraus_318 ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von kraus_318

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D-80636 München
Beiträge: 244

Aktuelles Fahrzeug:
W202 MB C180
Also, zunächst müßt Ihr auf jeden Fall die Scheinwerfereinheit komplett ausbauen, denn sonst kommt man weder an die unteren noch seitlichen Clipse dran, und die brechen verdammt schnell ab. Also, alle Schrauben lösen: ich glaube ich habe damals die Blinker herausgezogen und die mittlere Plastikabdeckung über dem Lüfterrad gelöst. Darunter verbergen sich die Seitenschrauben der Scheinwerfer. Dann Scheinwerferkabel abziehen und das ganze Ding vorsichtig durch hin und her bewegen rausziehen. Wenn ihr Eure Scheinwerfer in den Händen haltet, seht Ihr ja die Clipse, egal wo sie sind (oben, unten ,etc). Naja, und alles weitere habe ich Euch doch schon weiter oben beschrieben. Aber wie gesagt: Paßt auf die Streuscheiben auf! Die bekratzen sofort!

Matthias

PS: Es hat bei mir wirklich viel gebracht. Man merkt es auch am Standlicht: Vorher irgendwas schwaches und undefinierbares, mittlerweile leuchtet meine Standlicht glänzend im ganzen Reflektor, und zwar in der ganzen Scheibe. Vorher hat man kaum was gesehen, weil die Scheiben total matt waren. Es lohnt sich und kostet auch noch nix!
Mit Zitat antworten