Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.01.2005, 14:21     #4
DWW   DWW ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von DWW
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 3.922

Aktuelles Fahrzeug:
325dA (E92); BMW K100; BMW R80RT; Opel Corsa D
150 € ?!? Das ist ja massivste Abzocke! Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

Wenn das Wasser wie du es beschrieben hast auf der Türdichtung kurz vor dem Knick nach ober steht, ist es zu 99,99% die Türfolie, glaub mir!

Entweder es wurde nicht ordentlich angeklebt oder hat sich schon wieder gelöst. Oder es wurden wie ich es beschrieben habe nicht die ganzen Türblechausschnitte mit Plastikfolie abgedichtet. Dann bringt die ganze Ankleberei nämlich gar nichts!
Das Wasser läuft nämlich am inneren Türblech herab und läuft durch den großen Türblechausschnitt, durch den der Türkabelbaum geführt wird, hinter die Folie. Das Wasser sammelt sich dann zwischen Türfolie und Blech auf dem Kleber in einer Art "Wassertasche" und irgendwann ist der Kleber mürbe und das Wasser läuft in den Innenraum.

Zu 0,01% kann das wasser aber auch durch eine defekte Außenspiegel-Dreieck-Dichtung eindringen, aber das ist recht selten/unwahrscheinlich.

Ich würde mal einfach die Türverkleidung demontieren und nachsehen und glaub mir, es kommt daher.

Dann würde ich mal der Werkstatt ordentlich auf die Füße treten für ihre miserable Arbeit!
150 € sind absolut lächerlich! Ein geübter BMW-ler sollte das in 30 min hinbekommen! Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.
__________________
Zeit ist das, was man an der Uhr abliest.

Albert Einstein
Mit Zitat antworten