Thema: 3er / 4er allg. Bremsbelag klebt
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.01.2002, 05:53     #12
Pentium   Pentium ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-71155 Altdorf
Beiträge: 40

Aktuelles Fahrzeug:
z coupe 2.8
Hallo gezi999,

das was du so als antworten bekommen hast, kann ich soweit bestätigen.
ich würde ein solches problem mit der bremse nicht auf die leichte schulter nehmen.
ich weiß nich wieviel kilometer dein auto hat und inwiefern es regelmäßig in der wartung
war. fakt ist jedoch, dass die trommelbremsbacken "altern", u.U. soweit dass sie "verglasen" (aushärten), risse bekommen und sich langsam in einzelteile auflösen. zudem sitzt in der trommel auch noch der radbremszylinder der nach einer gewissen zeit undicht werden kann.

ich könnte mir in deinem fall vorstellen, dass die beläge schon risse haben könnten, durch kondenswasserbeschlag beim abstellen feucht waren und sich dadurch mit der trommel verklebt hatten. die feuchte witterung momentan beschleunigt zudem die rostbildung in der trommel, somit kann es auch nach 6 tagen stillstand schon mal "eng" werden in der trommel.

mein tip: lass auf alle fälle mal von einem fachmann die bremse aufmachen und nachschauen.
bei der gelegenheit werden auch die zylinder auf dichtigkeit überprüft und das komplette innenleben gereinigt!

denn denk immer daran: die bremse deines autos oder ein externes hinderniss sind die beiden einzigen dinge, die dein auto zum stehen bringen!!

und wenn die bremse ausfällt..........

gruß


Pentium
Mit Zitat antworten