Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.01.2005, 14:45     #8
CharlyBraun   CharlyBraun ist offline
Guru
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Witten
Beiträge: 4.827

Aktuelles Fahrzeug:
F55 Mini Cooper SD + Youngtimer E46 Coupe
@pitcher33: Alles was dick und kursiv geschreiben ist, ist ein AMS-Zitat. Die Schlußfolgerung daraus, ist für mich eine katastrophales Sportfahrwerk. Ich bin den 120i mit Sportfahrwerk gefahren und vergleiche Ihn mit meinem M-Fahrwerk in meinen compact. Das compact-M-Fahrwerk ist durchaus trocken und straff bei Unebenheiten, bietet aber ein akzeptables Komfortniveau welches dem von mir gefahrenen 120i deutlich übersteigt. Für meinen Alltag ist es 1000mal besser geeignet. Als dies hat auch der Redakteur der ams erkannt und somit ist bekommt er für mich hier in diesem Punkt 100% Zustimmung. Ich meine halt, dass BMW es schon so oft beweisen hat, das ein sportliches Fahrwerk auch durchaus auf schlechten Wegen federn kann. Hier haben Sie IMHO beim 1er überzogen.
Wenn Du bei Deinem 1er es geordert hast, bin ich gespannt, was Du nach einiger Zeit dazu sagst!

Auch ich würde den 1er dem A3 vorziehen, weil er mir a) einfach viel besser gefällt b) die Vorzüge des Einser mir eher zusagen und c) weil ich denke, dass die Langzeitqualität bei BMW besser ist.

Trotzdem fällt es auch in diesem Test wieder auf bzw. werde ich bestätigt in meinem Denken, dass BMW an einigen Punkten zu sehr gespart hat. Der Innenraum ist schon seeeehr nüchtern und ich persönlich hätte mir ein bißchen mehr Wertigkeit und Auge auf Optische Eleganz gewünscht (a la E46). Ich weiß, dass dieser Punkt halt subjektiv ist, aber der A3 Innenraum strahlt optisch für mich schon mehr Gediengenheit aus. Das ganze Cockpit wirkt einfach mit viel mehr Liebe gemacht.

@Grizzler: Der 6.Gang ist zu lang übersetzt. Hat aber durchaus Vorteile bei Autobahnfahrt, in Punkto Verbrauch und Geräusch. Ich finds gut ausgelegt.
__________________
FC Schalke 04. Wir leben dich.
Userpage von CharlyBraun
Mit Zitat antworten