Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.12.2004, 07:31     #1
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
Neun internationale Rekorde mit BMW Wasserstoff-Verbrennungsmotor von FIA bestätigt

Die Fédération Internationale de l'Automobile (FIA) hat offiziell die neun internationalen Rekorde des BMW H2R für wasserstoffbetriebene Fahrzeuge mit Hubkolbenmotor bestätigt. Diese wurden am 19. September 2004 auf dem BMW Test- und Prüfgelände in Miramas (Südfrankreich) eingefahren. "Mit der Bestätigung unserer neun internationalen Rekorde durch die FIA ist die Leistungsfähigkeit der BMW Wasserstoff-Technologie eindrucksvoll bewiesen. BMW schreibt damit Automobilgeschichte", betont Prof. Dr. Burkhard Göschel, Vorstand Entwicklung und Einkauf der BMW AG.
Im Einzelnen stellte der BMW H2R Prototyp folgende Bestmarken, geordnet nach Distanz, Zeit und Durchschnittsgeschwindigkeit, auf:

Zeit in sec. - Geschwindkeit in km/h
- 1 Kilometer mit fliegendem Start: 11,993 - 300,175
- 1 Meile mit fliegendem Start: 19,9985 - 289,704
- 1/8 Meile mit stehendem Start: 9,937 - 72,880
- ¼ Meile mit stehendem Start: 14,967 - 96,774
- ½ Kilometer mit stehendem Start:17,342 - 103,794
- 1 Meile mit stehendem Start: 36,850 - 157,222
- 10 Meilen mit stehendem Start: 221,773 - 261,242
- 1 Kilometer mit stehendem Start:26,749 - 134,584
- 10 Kilometer mit stehendem Start:146,409 - 245,887

Dabei profitierte das monovalent betriebene Rekordfahrzeug von den Technologien aus der Serienentwicklung. In den nächsten Jahren wird BMW eine Variante der 7er Reihe in Kundenhand geben, die sowohl mit Wasserstoff als auch mit Benzin betrieben werden können. Ein wichtiger Schritt für die Einführung der Wasserstoff-Technologie in den Alltagsbetrieb.
Mit Zitat antworten