Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.01.2002, 09:35     #1
kuefi   kuefi ist offline
Senior Profi
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: D-72461 Albstadt
Beiträge: 2.099

Aktuelles Fahrzeug:
I 8 / 435i Cabrio / 530xd
Ron Dennis mosert schon wieder...

"Dennis äußert Schummelei-Verdacht

Bei der gestrigen Präsentation des 2002er-Autos erklärte McLaren-Chef Ron Dennis, er glaube, das diesjährige Auto eines seiner Rivalen würde in einem Bereich, auf den er nicht detailliert eingehen wollte, nicht den von der FIA festgelegten Regeln entsprechen.
Der Unterschied, laut Dennis, liege in der Interpretation einer gewissen Regel.

"Es gibt im Moment definitiv eine Meinungsverschiedenheit über eine spezielle Interpretation", sagte er.

Dennis erklärte, das kontroverse Problem würde als "eine technische Innovation" präsentiert werden, "von der wir glauben, dass sie außerhalb dessen ist, was wir als richtige Interpretation der Regeln erachten".

"Ich möchte ungern spezifischer werden, aber wir gehen wieder in eine Saison, wo es schwierig ist, ein neues Auto zu entwickeln und zu schaffen, das wirklich innovativ erdacht ist. Wir sind und sehr sicher, dass alles an unserem Auto absolut den Regeln entspricht. Bei anderen sind wir nicht so sicher. Es wird sich alles herausstellen", schloss der McLaren-Boss.

Wenn es auch unmöglich ist zu erraten, auf welches Team er sich bezieht, wird es wahrscheinlich eines der beiden einzigen Teams sein, die McLaren auf der Strecke gefährlich werden können: Ferrari oder Williams. (Formula1.com) "

Hätte ich mir denken können Das wäre die erste Saison, in der Dennis im Vorfeld nicht rumstänkern würde !!

kuefi
Userpage von kuefi
Mit Zitat antworten