Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.01.2002, 19:17     #1
Nobs   Nobs ist offline
Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: D-49xxx
Beiträge: 607

Aktuelles Fahrzeug:
328 Ci E46
Wie zuverlässig ist die Elektronik beim e46?

Hallo,

ich war mal beim Händler, weil mein DSC ein paar mal ausgefallen war. Der hat natürlich sofort seinen Tester angesetzt und siehe da, alles voller Fehler. Ich wundere mich, daß das Auto überhaupt noch fährt.

Fehlerliste:

1. DME Motorelektronik MS42: F1 Verbrennungsaussetzer Zylinder 4, sporadischer Fehler.
2. EWS Elektronische Wegfahrsicherung: 10 Schlüssel Nr.2 fehlerhafte Identifikation
3. DSC Stabilitäts Control DSC3: A1 Drehratensensor
4. IHKA Heiz-/Klimaautomatik: 1A Innenfühlergebläse, Leitungsunterbrechung, Innentemperaturfühler
5. ZKE Zentrale Karosserie Elektronik: 42 Diebstahlwarnanlage Innenraumschutz und 41 Neigungsgeber

Irgendwie ist das für ein 2 Jahre altes Auto mit 18.000 km eine ganze Menge an Fehlern. Was wird noch alles kommen?
Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Zuverlässigkeit der Elektronik?
Habt Ihr auch schon solche Überraschungen beim Fehlerauslesen gehabt?

Gruß
Nobs
__________________
BMW = Bring Mich Werkstatt - Es stimmt tatsächlich!!!
Mit Zitat antworten