Thema: 3er / 4er allg. Wegfahrsperre beim 320i E36
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.09.2001, 17:20     #2
Driver   Driver ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-66*** Saarbrücken
Beiträge: 345

Aktuelles Fahrzeug:
PKW geschlossen, schadstoff- und leistungsarm

SB-* ****
Also wie Du schon gesagt hast sitzt in jedem Schlüssel ein Transponder. Der Name kommt von Transceiver und Responder, d.h. Empfänger und Sender. Der Transponder gerät in das elektrische Feld der Ringantenne am Zündschloss, wodurch in ihm eine Spannung erzeugt wird, die stark genug ist, daß der Transponder seine Kennung an die Ringantenne aussenden kann und diese an das Wegfahrsperren-Steuergerät weitergeleitet wird. (Der E36 dürfte noch die "EWS1" drin haben). Das Steuergerät kommuniziert mit dem Motorsteuergerät und sagt ihm, ob der Code stimmt und gibt somit den Start frei oder nicht. Jeder Transponder hat einen eigenen Code und kann somit auch gesperrt werden, z.B. wenn mal ein Schlüssel wegkommt. Das mit den 10 Schlüsseln stimmt glaub ich. Sonst noch Fragen?

------------------
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und bedarf keiner Unterschrift.

[Dieser Beitrag wurde von Driver am 18. September 2001 editiert.]
Mit Zitat antworten