Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.10.2004, 14:37     #93
loverman2000   loverman2000 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: North of Bavaria
Beiträge: 2.789
Zitat:
Wichtig ist, dass VW den GTI V (fast) schon am Start hat, die R32/R36 schon sehr konkret sind, während man zum Thema sportlicher 1er nur kluge Sprüche vom BMW Vorstand lesen kann á la "da passt auch ein Reihensechser rein". Danke, gerade sowas führt dazu dass sich Teile der Zielgruppe (jung-sportlich-erfolgreich) bei VW zur Probefahrt einfinden werden. Und aus einer spasshaften Probefahrt mit vorgetäuschtem Intresse kann IMHO schnell Ernst werden, wenn man mal 200PS unterm Hintern hat
Du hast anscheinend vergessen, dass der VW Golf 5 seit nunmehr 1 Jahr auf dem Markt ist und erst jetzt, 1 Jahr später der GTI angeboten wird. Bei den früheren VW Modellen wurde gleich vom Start weg das Topmodell präsentiert - ich denke da an den Golf 3, den es anfangs nur mit VR6 174 PS-Motor gab. Die anderen "schwächeren" Motoren kamen alle erst später.
Ich denke, beim Golf 5 hat VW einfach einen Fehler gemacht und viel zu spät reagiert, indem erst 12 Monate später der GTI präsentiert wird.

Ein junger-sportlicher-erfolgreicher Kunde, der sich vor einem Jahr den GTI sehnlichst gewünscht hat ( ) ist dann höchst wahrscheinlich zur Konkurrenz aus Bayern und hat sich den Compact 325ti gekauft. Oder hat sich den Seat "Turbo Irgendwas" gekauft.

Ich denke, dass BMW erstmal den Erfolg des 1er abwarten wird und erst bei guten Verkaufszahlen den 6-Zyl.-Motor bringen wird.
Denn wenn der 1er unter den Erwartungen bei den Verkaufszahlen liegen sollte, würde selbst ein 6-Zyl. nix mehr bringen. Das Fahrzeugkonzept muss einfach bei den Kunden ankommen. Und das scheint mir der Fall zu sein, wenn man den bisherigen Zahlen glauben darf.
__________________
Zu Spät kommt man immer rechtzeitig!

Geändert von loverman2000 (17.10.2004 um 14:39 Uhr)
Mit Zitat antworten