Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.10.2004, 16:30     #201
DanObe   DanObe ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von DanObe
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Neuhofen
Beiträge: 5.673

Aktuelles Fahrzeug:
E92 320d Coupé

LL-DO77
Zitat:
Original geschrieben von akuma
zusammen mit der sitzhöhenverstellung kommt hier schon eine minderung des sicherheitsaspektes zum tragen.

bmw ist es folglich egal , ob der gurt am fahrer optimal anliegt oder nicht und im falle eines unfalles dem fahrer dadurch ein körperlicher schaden entsteht. hauptsache er hat bezahlt...

vermutlich haben sie dann auch second-hand-airbags verbaut....oder im sinne von "in jedem siebten ei"...

der einser wird mir immer rätselhafter...

das pure auto wird immer einfacher und billiger und die aufpreisliste dagegen immer länger.
Quatsch. Ich hab die Gurthöhenverstellung bei meinem E46 überhaupt noch nie verstellt. Wenn die nicht vorhanden wäre ginge sie mir auch nicht ab.
Das regelt sich sowieso von selbst, wenn du ein großer Lulatsch bist dann stellst du den Sitz so weit wie möglich runter um nicht mit dem Kopf am Dach anzustoßen. Die Umlenkrolle vom Gurt wird dann in etwa auf der Höhe vom Ohr sein.
Wenn du ein Zwerg bist, wirst du den Sitz ganz nach oben stellen um überhaupt über das Lenkrad sehen zu können. Die Gurtumlenkrolle ist ebenfalls auf Ohrenhöhe, eben weil du den Sitz höher gestellt hast.
Gefährlich wirds nur dann wenn man KEINE Sitzhöhenverstellung hat, da kann es schon mal vorkommen das der Gut nicht passt, da aber der 1er Sitzhöhenverstellung schon Serienmässig verbaut bekommt gibts da auch keine Probleme mit.

Grüsse
Daniel
__________________
Ich hasse Signaturen!
Mein neues 320d Coupé
Unser X3 2.0d
Mein Sportgerät
Userpage von DanObe
Mit Zitat antworten