BMW-Treff Forum

BMW-Treff Forum (https://www.auto-treff.com/bmw/vb/index.php)
-   Geplauder (https://www.auto-treff.com/bmw/vb/forumdisplay.php?f=21)
-   -   Lufthansa Miles and More Programm (https://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?t=261313)

Powerboat3000 05.04.2015 08:36

Lufthansa Miles and More Programm
 
Hi!

Bestimmt haben wir hier auch einige Vielflieger im Forum, die mit Miles and More Meilen sammeln und Prämienflüge durchführen.

Ich sammele seit kurzem Meilen und habe mir mal die Meilenschnäppchen angeschaut (andere Einlösungen von Meilen haben ja wohl eher ein schlechtes Preis-/Leistungsverhältnis). Und selbst dort lohnen sie sich wohl eher nur für Business Class Flüge.

Scheinbar fahren sie das Angebot aber deutlich runter, denn seit dem Monatswechseln werden auf einmal nur noch ein paar Economy Class Flüge angeboten - Business Class gar nicht mehr.

http://www.meilenschnaeppchen.de/

Meine Frau und ich wollen das nutzen, um verschiedene Reisen durchzuführen. Johannesburg, Tokyo und Texas stehen noch auf dem Programm für die nächsten 2-3 Jahre.


Wie sind eure Erfahrungen mit Miles and More Prämienflügen? Zufrieden?

llullaillaco 05.04.2015 11:03

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3156134)
Hi!


Wie sind eure Erfahrungen mit Miles and More Prämienflügen? Zufrieden?

Soweit ja, letztes Jahr Johannesburg mit Sohnemann im A380 oben, echt klasse! Im April fuer Ende August gebucht, ohne Probleme.
Eco auf Meilen waere Verars.he gewesen, waren gut 500 € Gebuehren aufs Ticket und ein Kaufticket war unter 700 €. Bei Business sah das Verhaeltnis schon anders aus.

Bisher habe ich eigentlich immer meine Praemienfluege zu den Wunschterminen bekommen, musste aber einmal Von Suedamerika nach D Business buchen, obwohl es Eco auch getan haette. Ansonsten ging es immer wie gewuenscht.

Die letzten 230.000 Meilen werde ich wohl auch im naechsten Jahr noch in Praemienfluege umsetzen und dann wird es wohl nur noch One World werden, die sind fuwr mich bei den Praemienfluegen deutlich schlechter, dafuer aber sonst als Programm besser, freie upgrades ohne Meilen bei Verfuegbarkeit.

Frohe Ostern allerseits

Powerboat3000 05.04.2015 18:38

Ich glaube, auch die Business rechnet sich am ehesten dann, wenn man ein Meilenschnäppchen erwischt..... zu normalen Meilen ist es grenzwertig.

Wir hoffen auf nächsten März, dass sie dann Johannesburg anbieten werden.... :)

Meilen habe ich bereits genug u. a. durch Commerzbank, Consorsbank und die LH Kreditkarte gesammelt. :)

Detlef59 05.04.2015 18:47

Da wirst Du wahrscheinlich enttäuscht werden. => Hauptsaison. Im Meilenschnäppchen April (für August) ist Johannesburg dabei. So dürfte es auch für 2016 ausgehen. Aber ich drücke dir die Daumen! Und Meilen nie für ein Upgrade nehmen, selbst die 110.000 Meilen für einen regulären Business Class ist von der Ratio her viel besser als ein Upgrade aus einem upgradefähigen Economy Tarif. ;)

Powerboat3000 05.04.2015 19:05

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3156204)
Da wirst Du wahrscheinlich enttäuscht werden. => Hauptsaison. Im Meilenschnäppchen April (für August) ist Johannesburg dabei.

Ich sehe aktuell nur ein paar LOT Economy Flüge:
http://www.meilenschnaeppchen.de/

Für März waren glaube ich in der Business u. a. Boston, Dallas, Houston, Tokio mit dabei....

Im schlimmsten Falle buchen wir halt normal Economy nach Johannesburg und nutzen die Meilen dann mal wann anders..... z. B. beim nächsten USA Urlaub, denn da ist man aufgrund der spottbilligen inneramerikanischen Verbindungen mit Southwest & Co. ja sehr sehr flexibel. Für Südafrika hätte das sogar noch den Vorteil, dass man entweder die An- oder aber die Abreise nicht über Johannesburg sondern über Kapstadt abbilden könnte.... auf der anderen Seite wäre es schon geil, gerade im A380 mal in der Business zu sitzen.... :)

llullaillaco 05.04.2015 20:10

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3156207)
Für Südafrika hätte das sogar noch den Vorteil, dass man entweder die An- oder aber die Abreise nicht über Johannesburg sondern über Kapstadt abbilden könnte.... auf der anderen Seite wäre es schon geil, gerade im A380 mal in der Business zu sitzen.... :)

Wenn mich nicht alles taeuscht, kann man mit Meilen auch z.B. Fra - Jhb und zurueck Kapstadt - Muc buchen, wenn die LH das gerade im Angebot hat, vielleicht sogar mit South African.

Im uebrigen finde ich gerade beim Suedafrika Flug die Business auch ohne Meilenschnaeppchen deutlich attraktiver als Eco. Der Gegenwert fuer Eco waere so um die 180 € fuer 60.000 Meilen gewesen, bei Business waren es gut 2.500€ fuer 110.00 Meilen, weil Steuern und Gebuehren ja gleich bleiben. Aber klar, das Endergebnis ist dasselbe, man kommt in beiden Klassen an.

Powerboat3000 06.04.2015 10:06

Jetzt haben sie Johannesburg drin für August. 55.000 Meilen.

Allerdings findet man beim Versuch das zu buchen keinerlei Kontingente. Bei anderen Meilenschnäppchen klappt es (z. B. nach Newark).

Wir fliegen dann bestimmt Economy im März und nutzen die Meilen mal für ein Nordamerika Schnäppchen. Da geht ja eigentlich immer was.... man kann ja schlecht seine Urlaube rund um die Meilenschnäppchen herum planen. :)

Detlef59 06.04.2015 10:13

So blöd es klingen mag, aber das ist oftmals der Weg. Wir waren Anfang Februar in Kalifornien. Dank Meilenschnäppchen. Wir warten schon auf den Herbst. Mal schauen, was da für das kommende Frühjahr dabei ist. Die Business Class im A380 ist nicht so der Bringer. Viel zu viele Paxe. Das hat eher den Charme einer Economy+ als von einer Business Class. Da ist die 747-800 viel angenehmer. Wir sind nach L.A. unten und zurück nach FRA im Oberdeck geflogen. Sehr angenehm! L.A. unten wegen dem schnelleren aussteigen und erreichen der Immigration. ;)

Powerboat3000 06.04.2015 10:18

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3156255)
So blöd es klingen mag, aber das ist oftmals der Weg.

In Südafrika definitiv nicht. Im Regen bringt es ja nichts.

Aber Kalifornien ist da sicher weniger problematisch, was die Flexibilität angeht...

Ich habe mir sowieso eine Miles and More Mastercard angeschafft, da verfallen die Meilen nicht und ich kann ruhig weiter sammeln ohne unter Druck zu geraten.

Gut, dass du mir das mit dem A380 geschrieben hast. Dann macht es ja wirklich keinen Sinn, dafür seine Meilen auszugeben. Denn selbst mit Meilenschnäppchen ist man samt Steuern und Gebühren bei 1.100 Euro pro Person ggü. irgendwas um die 700 Euro in der Economy....

llullaillaco 06.04.2015 10:39

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3156257)
Gut, dass du mir das mit dem A380 geschrieben hast. Dann macht es ja wirklich keinen Sinn, dafür seine Meilen auszugeben. Denn selbst mit Meilenschnäppchen ist man samt Steuern und Gebühren bei 1.100 Euro pro Person ggü. irgendwas um die 700 Euro in der Economy....

Bei uns war es im A380 einmal alte und einmal neue Business, das macht da auch schon mal einen Unterschied. Und wenn Du dann das Vergnuegen hast in eine vollbesetzte Eco bei dem Vogel einzusteigen, bekommt das Oberdeck gleich wieder einen ganz anderen Charme. Bei den Preisen hast Du dich sicherlich vertan, die 1.100 sind normalerweise Steuern und Gebuehren fuer zwei. Waren die 55.000 Business oder Eco?

Ansonsten viel Spass in Suedafrika, egal mit welcher Airline und in welcher Klasse, einfach super das Land. Uebrigens auch im September, hat den Vorteil dass man durch fehlendes Gruenzeug die Viecher besser sieht.

Powerboat3000 06.04.2015 10:43

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3156260)
Bei den Preisen hast Du dich sicherlich vertan, die 1.100 sind normalerweise Steuern und Gebuehren fuer zwei. Waren die 55.000 Business oder Eco?

Das ist ein Business-Angebot, was aktuell in den Meilenschnäppchen für den Reisezeitraum August zu finden ist. Allerdings gibt es beim Versuch das zu buchen keine Kontingente.

1.110 habe ich als Vollkostenbetrachtung aufgeführt, wenn man einen Meilenwert von 1Ct / pro Meile ansetzt.


Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3156260)
Uebrigens auch im September, hat den Vorteil dass man durch fehlendes Gruenzeug die Viecher besser sieht.

Wir haben im letzten Jahr schon eine ausgiebige Safari in Tansania gemacht. In Südafrika geht es eher um klassisches Sightseeing und eine Episode Tigerhai-Tauchen. :)

In Südafrika gibt es für jeden Geschmack die richtige und eine weniger gute Jahreszeit.... da muss man in der Tat genau aufpassen....

youngdriver 06.04.2015 10:57

Interessant, habe gerade gesehen, dass ich mir einen hohen 5stelligen Meilenbetrag in den letzten Wochen entgehen lassen habe... naja ich bin jetzt auch bei miles and more. Besser spät als nie. :rolleyes: :)

Wobei die Statusmeilen ja deutlich attraktiver sind als die Prämienmeilen. D.h. ab jetzt nur noch Star Alliance fliegen.

Powerboat3000 06.04.2015 10:58

Was hast du dir genau entgehen lassen? Vielleicht ist ja noch was zu retten.

Flüge z. B. kann man ohne Probleme nachbuchen lassen, wenn man die Bordkarte oder die Buchungsnummer noch hat.

youngdriver 06.04.2015 11:02

Ja genau, wenn man nicht schon manche Sachen abgeschlossen hätte für die es hohe Prämien gibt oder mit einem Star Alliance Member geflogen wäre hätte man das machen können...

Wieder was gelernt.

wie 06.04.2015 15:00

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3156266)
Wobei die Statusmeilen ja deutlich attraktiver sind als die Prämienmeilen. D.h. ab jetzt nur noch Star Alliance fliegen.

Wenn Du nicht C fliegst, kannst Du Status bei LH aber inzwischen vergessen. Der FTL ist praktisch nichts wert und Senator auf Y im Prinzip unerreichbar, es sei denn Du buchst Flex Tickets und fliegst jede Woche.

Andreas525 06.04.2015 16:29

Mein Weg, allerdings Oneworld: Nur noch C oder F buchen, ich bezahle und meine Frau fliegt auf Meilen mit. Wenn es keine Verfügbarkeit gibt, kann ich zweimal im Jahr einen Joker setzen, dann wird der Flug freigeschaltet, solange es noch Kauftickets gibt. Weiter gibt es noch Upgradevoucher für zwei für die ganze Reise um eine Buchungsklasse.

llullaillaco 06.04.2015 23:06

Zitat:

Zitat von Andreas525 (Beitrag 3156294)
Mein Weg, allerdings Oneworld: Nur noch C oder F buchen, ich bezahle und meine Frau fliegt auf Meilen mit. Wenn es keine Verfügbarkeit gibt, kann ich zweimal im Jahr einen Joker setzen, dann wird der Flug freigeschaltet, solange es noch Kauftickets gibt. Weiter gibt es noch Upgradevoucher für zwei für die ganze Reise um eine Buchungsklasse.

Na ja, das scheint aber auch innnerhalb von Oneworld sehr verschieden zu sein, aber was Du da schreibst funktioniert garantiert in allen Alianzen nur, wenn Du sehr viel mehr alleine als mit Deiner Frau fliegst. Ich kenne kein Meilenprogramm bei dem ein C der F Ticket so viele Meilen generiert, dass beim naechsten Mal mein Partner mit diesen Meilen mit mir fliegt, vom neben mir sitzen ganz zu schweigen. Mag auf anderen Strecken und anderen Oneworld Linien anders sein, aber z.B. Santiago de Chile - Frankfurt, wenn Du in C buchst 36.000 Praemien Km, das billigste Ticket auf Km kostet 70.000, allerdings fast unmoeglich zu buchen, kosten fast immer mondestens das doppelte. Wenn Deine Frau dann noch mit in C sitzen soll, sind das schon min 280.000 Km.
Nebenher kann ich auch fuer ein C ticket meist so ca. 3 Y tickets kaufen. Aber ich freue mich fuer jeden, und das ist nicht ironisch, der sich privat C oder F leisten kann. Ich wuerde auch gerne weiter vorne sitzen.

youngdriver 06.04.2015 23:18

Lufthansa Miles and More Programm
 
Als Alternative fuer Privatreisen gibt es ja noch die Premium Economy. Habe ich schon viel positives inzwischen von Freunden gehört bin diese aber noch nie geflogen.

Was habt ihr da für Erfahrungen gemacht?

Andreas525 07.04.2015 06:31

Haben ca. 1/3 der Flüge zusammen. Bei BA (British Airways) gibt über den Gold den GGL (GoldGuestList), etwa grob Vergleichbar wie der HON bei Miles&Less. Bisher reicht es bei ihr selber für den Goldstatus, und wenn nicht, kann man als GGL einmal Gold und zweimal Silber verschenken.

Preisbeispiele:
Zweimal Swiss in First nach BOS, ca. 11k CHF, mit BA via LHR ca. 8-9k CHF, meine Variante 3.5k CHF, einer gebucht via OSL, einer Meilen.

Sommerurlaub nach KUL, Y+ für beide bezahlt, knapp 3.2k CHF, Upgradevoucher drauf, beide fliegen C.

Y+ nach Chicago für einen, 1.1k CHF, 40k Meilen drauf, in C gebucht, noch 28k Meilen bekommen.

Leider wird die Party nun etwas reduziert bei der Meilenvergabe, aber nicht so stark wie bei Miles&Less. Einer hier aus den Forum hat ohne fliegen bei LH immerhin in 3 Jahren knapp 4mio Meilen generiert, geht wenn man will.

Bevor ich wieder Y fliege, verzichte ich auf Langstrecke, Y+ ist noch erträglich.

Detlev 07.04.2015 06:57

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3156134)
Wie sind eure Erfahrungen mit Miles and More Prämienflügen? Zufrieden?

Die Verfügbarkeit von Awards ist bei M&M immer noch die Beste weit und breit.

Ich betreibe das Meilensammeln relativ "professionell" mit 4 Accounts bei M&M und BAEC (meine +1, ich und meinen Schwiegereltern) und wir fliegen seit ~5 Jahren alles auf Awards bei M&M und jetzt einmal mit BAEC.

Ist schon richtig, dass sich eigentlich nur Business oder First lohnt. Allerdings darf man den Wert der Flexibilität der regulären Awards nicht unterschätzen. Wir benötigen diese Flexibilität auf jeden Fall und einmal umbuchen oder stornieren kostet eben lausige 50€.

Wenn Du Dich da näher informieren willst empfehle ich Dir Dich im vielfliegertreff.de einzulesen. Dort ist weit mehr Kompetenz diesbezüglich vertreten als hier ;)
Du wirst allerdings dort gelegentlich den einen oder anderen von hier wiedertreffen :D

fencingline 07.04.2015 15:19

Was mich mal interessieren würde wie ihr die Meilen zusammen bekommt? Ich fliege im Durchschnitt fünf bis 20 Mal im Jahr und habe derzeit 3.250 Statusmeilen plus 5.625 Prämienmeilen auf meinem Konto ...
Ich sehe das ganze Meilengesammele eher als Verarsche ... :(

Detlev 07.04.2015 15:38

Du darfst halt nicht immer in den Billig-Buchungsklassen unterwegs sein. Das ist nicht im Sinne von LH / M&M ;)

Ich habe seit 1.1.2011 bis heute 3.039.082 Prämienmeilen gesammelt ohne zu fliegen :D (Durchschnittspreis derzeit 7,70€/1000 Meilen) und alles streng nach den M&M-Regularien.
Dazu kommen dann noch ~300.000 Meilen durch KK-Nutzung und eigene bezahlte Flüge, die aber auch bei mir nicht mal zum FTL reichen.
Die Meilen, die meine +1 dienstlich erfliegt stehen dem AG zu und sind hier nicht enthalten, allerdings können wir über ihren Account den SEN Comp. Award nutzen.

Abigor 07.04.2015 15:48

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3156450)
Du darfst halt nicht immer in den Billig-Buchungsklassen unterwegs sein. Das ist nicht im Sinne von LH / M&M ;)

Ich habe seit 1.1.2011 bis heute 3.039.082 Prämienmeilen gesammelt ohne zu fliegen :D (Durchschnittspreis derzeit 7,70€/1000 Meilen) und alles streng nach den M&M-Regularien.
Dazu kommen dann noch ~300.000 Meilen durch KK-Nutzung und eigene bezahlte Flüge, die aber auch bei mir nicht mal zum FTL reichen.
Die Meilen, die meine +1 dienstlich erfliegt stehen dem AG zu und sind hier nicht enthalten, allerdings können wir über ihren Account den SEN Comp. Award nutzen.

What?! :eek:
Wie hast Du das denn gemacht? Kreditkarten-Nutzung ist der kleinste Teil? und der Rest Aktionen? Abos?!

Detlev 07.04.2015 16:04

Zitat:

Zitat von Abigor (Beitrag 3156452)
What?! :eek:
Wie hast Du das denn gemacht? Kreditkarten-Nutzung ist der kleinste Teil? und der Rest Aktionen? Abos?!

:D

Abos, KK-Anträge / Werbungen, Payback, z.T. sinnlose Konto-Eröffnungen, shift rounabout Aktiendepot, schweizer Coop-Trophy und T-Kom-Registrierungen.
Das ist ja der Vorteil von M&M gg. allen anderen "Vielfliegerprogrammen". Mit entsprechenden Einsatz kann man Meilen "fast unbegrenzt" generieren auch ohne zu fliegen und die Verfügbarkeiten sind durchaus gut, wenn man lange genug im Voraus plant.

Dabei habe ich mich die letzten beiden Jahre allerdings nur noch auf Aktionen konzentriert, bei denen die Meilen-Kasse richig klingelt, selbst wenn das meinen Einkaufs-Schnitt nach unten zieht.
Bei Ausnutzung aller Möglichkeiten, wäre deutlich mehr möglich gewesen.

Abigor 07.04.2015 16:10

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3156454)
:D

Abos, KK-Anträge / Werbungen, Payback, z.T. sinnlose Konto-Eröffnungen, shift rounabout Aktiendepot, schweizer Coop-Trophy und T-Kom-Registrierungen.
Das ist ja der Vorteil von M&M gg. allen anderen "Vielfliegerprogrammen". Mit entsprechenden Einsatz kann man Meilen "fast unbegrenzt" generieren auch ohne zu fliegen und die Verfügbarkeiten sind durchaus gut, wenn man lange genug im Voraus plant.

Dabei habe ich mich die letzten beiden Jahre allerdings nur noch auf Aktionen konzentriert, bei denen die Meilen-Kasse richig klingelt, selbst wenn das meinen Einkaufs-Schnitt nach unten zieht.
Bei Ausnutzung aller Möglichkeiten, wäre deutlich mehr möglich gewesen.

Ach krass... okay von 10k Miles für Comerzbank Kto und noch mal 10k für Telekomverträge habe ich gehört. Aber 3 Mio! :eek::eek:
Respekt! :top:

Detlev 07.04.2015 16:24

Zitat:

Zitat von Abigor (Beitrag 3156456)
Ach krass... okay von 10k Miles für Comerzbank Kto und noch mal 10k für Telekomverträge habe ich gehört. Aber 3 Mio! :eek::eek:
Respekt! :top:

Na ja.. der "Kunstgriff" liegt halt darin mit mehreren (echten) Konten zu arbeiten (Mir reichen 4. Gibt aber Leute, die mit mehr arbeiten ;)).

Und ein bisschen Zeitaufwand ist natürlich auch notwendig. Aber bei uns lohnt sich der Zeit und Geldaufwand auf jeden Fall :)

Hängt aber ganz klar von den Prämissen und den Zielen ab.

Wer z.B. einmal mit der +1 nach JFK fliegen will in C und das Datum sicher bestimmen kann, sollte lieber nach einem der 1000 Bus. Sonderangebote Ausschau halten, als dafür extra Meilen zu generieren.

Die Lukrativität hängt viel an den gewünschten Zielen und der Planbarkeit ab. Von daher ist eine generelle Empfehlung ob sich das Meilen generieren lohnt bzw. zu welchem Preis es sich lohnt überhaupt nicht pauschal möglich.

fencingline 08.04.2015 07:09

Naja, ich kann weder irgendwelche Verträge mit der Telekom machen, da ich in der Schweiz lebe, und bereits 2 Verträge mit VoIP Anbietern habe. Noch kann ich irgendwelche Konten abschliessen, da ich ein Konto bei der ZKB habe und jedes weitere Konto Kontoführungsgebühren kosten würde ...
Also habe ich keine anderen Möglichkeiten als Meilen über Flüge zu sammeln. Und dass ich Business Class Flüge für ein zigfaches zum Normalpreis buche nur um mehr Meilen zu bekommen erscheint mir ebenfalls als etwas merkwürdig ...

Powerboat3000 08.04.2015 07:43

Zitat:

Zitat von fencingline (Beitrag 3156442)
Was mich mal interessieren würde wie ihr die Meilen zusammen bekommt? Ich fliege im Durchschnitt fünf bis 20 Mal im Jahr und habe derzeit 3.250 Statusmeilen plus 5.625 Prämienmeilen auf meinem Konto ...
Ich sehe das ganze Meilengesammele eher als Verarsche ... :(

25.000 Meilen - LH Miles and More Kreditkarte Gold Business abgeschlossen
10.000 Meilen - Girokontoeröffnung Commerzbank
1.000 Meilen - erstmalige Nutzung Onlinebanking Commerzbank
1.0000 Meilen - Kundenkompassgespräch Commerzbank
18.000 Meilen - Depotübertrag zur Consorsbank
1.500 Meilen - Probeabo Focus Money
1.000 Meilen - 10 Bewertungen von Hotels bei Holidaycheck
2.000 Meilen (Monat) - Kreditkartenumsätze mit der Miles and More Kreditkarte
12.000 Meilen - Welt am Sonntag Probeabonnement

Das Ganze habe ich in ca. 2 Monaten geschafft. Es kommen ständig neue Aktionen dazu.

Durchs Fliegen habe ich nur 2.504 Meilen erhalten (Transatlantik in Y).

fencingline 08.04.2015 08:39

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3156533)
25.000 Meilen - LH Miles and More Kreditkarte Gold Business abgeschlossen

Kreditkarten bekomme ich durch meinen Arbeitgeber mit 50% Rabatt

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3156533)
10.000 Meilen - Girokontoeröffnung Commerzbank

Ich habe mein Girokonto bei der ZKB in der CH

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3156533)
1.000 Meilen - erstmalige Nutzung Onlinebanking Commerzbank

Siehe oben

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3156533)
1.0000 Meilen - Kundenkompassgespräch Commerzbank

Siehe oben

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3156533)
18.000 Meilen - Depotübertrag zur Consorsbank

Siehe oben

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3156533)
1.500 Meilen - Probeabo Focus Money

Ich abonniere keine Zeitschriften

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3156533)
1.000 Meilen - 10 Bewertungen von Hotels bei Holidaycheck

Dadurch habe ich noch nie Meilen bekommen ...

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3156533)
2.000 Meilen (Monat) - Kreditkartenumsätze mit der Miles and More Kreditkarte

Siehe oben

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3156533)
12.000 Meilen - Welt am Sonntag Probeabonnement

Siehe oben

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3156533)
Das Ganze habe ich in ca. 2 Monaten geschafft. Es kommen ständig neue Aktionen dazu.

Ich sehe schon, das ganze geht eigentlich nur, wenn man in Deutschland lebt ...

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3156533)
Durchs Fliegen habe ich nur 2.504 Meilen erhalten (Transatlantik in Y).

Ich immerhin schon mehr als du! :D

Andreas525 08.04.2015 09:06

Die kannst Du auch in der CH bestellen: https://www.dkb.de/privatkunden/lufthansa/

Detlev 08.04.2015 09:23

@Fencingline
- Was sprich gegen ein zweite KK? 110€ Jahregebühr sind für 25000 Meilen eine sehr gute Ratio. Und wenn man 20K Umsatz pro Jahr macht, gibt das nochmal 20.000 Meilen.
- Was sprich gegen ein zweites Konto? Man muss es ja nur einmal nutzen.
- Telekom-Registrierungen kann man mitunter "kaufen" ;) Man muss ja nicht den eigenen Vertrag registrieren.
- Dafür gibt es oin der Schweiz die Coop-Trophy und die Coop-Superpunkte.

Ob sich das alles lohnt oder nicht ist eben eine Frage des persönlichen Rechenansatzes.

Wenn selber sowieso nur Billig-Eco bezahlen würde, lohnt es sich eher nicht. Da gibt es nur ganz wenige Ausnahmefälle in denen sich künstliche Meilengenerierung rechnet.
Wenn man irgendwann mal zu alt für die Heringsklasse geworden ist und sowieso Business buchen würde, kann es soch lohnen. Es hängt dann viel an den Zielen, die man ansteuern will und an der benötigten Flexibilität.
Wenn man einmal im Leben First fliegen möchte, lohnt es sich fast immer. Es kann dann allerdings vorkommen, dass man nicht mehr zurück möchte in die Holzklasse :D

fencingline 08.04.2015 10:09

Ich habe den Unterschied von Bussiness Class zu Economy Class noch nie erkannt:

Die gleichen Sitze, die gleiche Beinfreiheit. Die Vorteile beruhen lediglich darin, dass der Mittelsitz freigehalten wird, mit etwas Glück und nicht ausgebuchtem Flieger hat man das aber auch in der Economy Class. Und auf 2 bis 3 Stunden Flugzeit kann ich auch auf eine Mahlzeit verzichten. Dafür zahle ich keine 1000 bis 2000 CHF für einen Flug anstatt 200 bis 300 CHF ...

First Class ... wo gibt es das noch?

Micha M3 08.04.2015 10:22

Zitat:

Zitat von fencingline (Beitrag 3156550)
Ich habe den Unterschied von Bussiness Class zu Economy Class noch nie erkannt:

Die gleichen Sitze, die gleiche Beinfreiheit. Die Vorteile beruhen lediglich darin, dass der Mittelsitz freigehalten wird, mit etwas Glück und nicht ausgebuchtem Flieger hat man das aber auch in der Economy Class. Und auf 2 bis 3 Stunden Flugzeit kann ich auch auf eine Mahlzeit verzichten. Dafür zahle ich keine 1000 bis 2000 CHF für einen Flug anstatt 200 bis 300 CHF ...

First Class ... wo gibt es das noch?

Hm, dann hast du anscheinend noch nie einen Langstreckenflug gehabt. Bei Transatlantikflügen ist der Unterschied zwischen Business und Economy immens und natürlich der Unterschied zur First Class noch einmal um ein Vielfaches größer.
Ich bin einmal LH First Class von Chicago nach Frankfurt geflogen (per Meilenupgrade von Business auf First). Das ist schon sehr sehr geil, auch gegenüber der Business Class. Alleine schon der dedizierte Terminal in Frankfurt, in dem man sich bei der Ankunft wunderbar duschen und frisch machen kann. Und mit der Limo vom Flieger zum Terminal chauffiert wird. :D

Detlev 08.04.2015 10:27

Dann bist Du wohl noch nie Intercont geflogen.

Die Business, die Du beschreibst, ist ja so nur innereuropäisch oder inneramerikanisch bei vielen Fluglinien.

Auf den Langstrecken hat eine "vernünftige" Businessclass Lie Flat-Sitze. in denen man auch tatsächlich schlafen kann.

In der First ist das ganze dann nochmal komfortabler (gibt aber fast ausschließlich auf Intercont-Flügen). Man bekommt eine Auflage auf den Sitz zum Schlafen, Kopfkissen und Decke, ein Nachtgewand usw..... Das ist schon schick :) ;) und man kann prima schlafen. Letzthin von Chikago nach München, habe ich von dem Flug ganze 2 Stunden mitbekommen.
Ganz abgesehen davon, das die LH-Firstclass-Lounges in MUC und FRA wirklich gut sind. Eigene Security in FRA, Limo-Service direkt zum Gate usw... :D
Und wie Micha schon schrieb: Die Duschmöglichkeit in den Lounges (und bei manchen Airlines sogar im Flugzeug!) ist schon was Feines wenn 18 oder mehr Stunden unterwegs ist.

Andreas525 08.04.2015 10:51

Dusche gibt es mit Status auch in Y, aber wer will das schon :) wenn er C oder F kennt. Bin gestern aus Lyon zurück, der Aufpreis von Y auf C war 200.- CHF, also doppelt so hoch wie Y. Dafür beim Arrival in ZRH einen eigenen Bus und ca. 2min früher weg. :D

Detlev 08.04.2015 11:04

Zitat:

Zitat von Andreas525 (Beitrag 3156558)
Dusche gibt es mit Status auch in Y....

Spielt für Leute mit 3 oder 6000 Statusmeilen eher eine untergeordnete Rolle ;)

fencingline 08.04.2015 12:25

Ich denke auch, dass ich da gar nicht mitreden kann! :D

Und ja, Langstreckenflüge hatte ich noch nie! Ich fliege ein bis zwei Mal monatlich innerhalb Europas, aber demnächst kommt Middle East hinzu. :)

Detlev 08.04.2015 12:51

Zitat:

Zitat von fencingline (Beitrag 3156573)
.... aber demnächst kommt Middle East hinzu. :)

Dann lege icgh Dir die Business von Etihad oder Emirates nahe...... Dann biste allerdings für immer versaut ;)

fencingline 08.04.2015 13:52

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3156576)
Dann lege icgh Dir die Business von Etihad oder Emirates nahe...... Dann biste allerdings für immer versaut ;)

Die Airline wird Gulf Air sein, und da ich ausschliesslich privat fliege und meine Flüge deshalb auch privat finanzieren muss, ist immer noch Economy Class angesagt. :)

Etihad und Emirates Airlines kenne ich auch, aber nur vom Boden und nicht in der Luft. Sind beides High Class Airlines nach Qatar Airways. :)

Detlev 08.04.2015 14:05

doppelt....

Detlev 08.04.2015 14:13

Zitat:

Zitat von fencingline (Beitrag 3156589)
.... nach Qatar Airways. :)

Das würde ich jetzt so nicht unterschreiben... es sei denn Du fliegst da mit um die Schönheitenschau der Stewardessen zu geniessen. Die ist wirklich vom Feinsten ;)

Bei Qatar kommt es sehr drauf an, auf welcher Route bzw. mit welcher Maschine man fliegt.
Wir sind Ende 2013 mit Qatar nach Phuket geflogen und die Maschinen bzw. deren Business waren nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. ;)
Es gibt aber QR-Maschinen, die durchaus mit den anderen Wüstencarriern mithalten können. Bin ich allerdings selber noch nicht mitgeflogen.

Andreas525 08.04.2015 14:26

Auch bei Emirates gibt es Ziele wo die C nicht ganz den Anspruch erfüllen kann.

BTW, wenn Du privat fliegst und auf den Preis fixiert bist, warum legst Du Dich dann auf Gulf Air fest? Heute kann man zum Beispiel mit Air France buchen, 399.- CHF nach Dubai.

Detlev 08.04.2015 14:36

Ich schätze mal, dass wir uns von eigentlichen Fragestellung inzwischen weit genug entfernt haben ;)

wie 08.04.2015 14:38

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3156596)
Es gibt aber QR-Maschinen, die durchaus mit den anderen Wüstencarriern mithalten können. Bin ich allerdings selber noch nicht mitgeflogen.

A350 (die erste übrigens) FRA - DOH - sehr zu empfehlen, inzwischen mein Lieblingsbomber :top:

fencingline 08.04.2015 14:56

Zitat:

Zitat von Andreas525 (Beitrag 3156599)
BTW, wenn Du privat fliegst und auf den Preis fixiert bist, warum legst Du Dich dann auf Gulf Air fest? Heute kann man zum Beispiel mit Air France buchen, 399.- CHF nach Dubai.

Meine Freundin wird ab kommendem Monat bei Gulf Air arbeiten. ;)

Detlev 08.04.2015 15:51

Zitat:

Zitat von wie (Beitrag 3156604)
A350 (die erste übrigens) FRA - DOH - sehr zu empfehlen, inzwischen mein Lieblingsbomber :top:

DOH ist für uns halt ein Flughafen, den wir nur dann anpeilen, wenn es sich nicht umgehen läßt, da die Umsteigezeiten sehr oft mitten in der Nacht liegen und oft "unchristlich" lang sind.

2013 waren es wenigstens etwas über 8 Std. was uns ein gratis Aufenthalt in DOH beschert hat. Aber die heutigen Verbindungen sind oft zwsichen 4 und <8 Std in der Nacht. Das ist absolute K***e.

@Fecingline
Na dann kannste ja praktische "umme" (sprich für sehr kleines Geld) darunter fliegen.

Mein Neffe und seine Frau arbeiten ja auch in der Luftfahrt. Er ist Pilot bei SunExpress, sie ist Saftschubse bei LH.
Die fliegen privat auf den Standby-Tickets meistens in Business durch die Welt.

wie 08.04.2015 15:54

Ich hatte zuletzt je ca. 2 h, das war OK. Allerdings mitten in der Nacht, das ist schon richtig. Da ich aber für C zu geizig bin, ist es mir egal wo ich nicht schlafen kann. ;)

Detlev 08.04.2015 16:04

Zitat:

Zitat von wie (Beitrag 3156613)
Ich hatte zuletzt je ca. 2 h, das war OK. Allerdings mitten in der Nacht, das ist schon richtig. Da ich aber für C zu geizig bin, ist es mir egal wo ich nicht schlafen kann. ;)

Du bist scheinbar jung genug...... Du schaffst das schon... :D

Meine Frau ist ja öfter dienstlich unterwegs und die Reiserichtlinien von BMW sind ziemlich streng reglementiert.
Sie hat hat aber schon mehr als einmal Verbindungen via DOH als billigste Verbindung Richtung Südostasien erfolgreich abgelehnt mit der Begründung der unzumutbaren Umsteigezeiten.

wie 08.04.2015 16:23

Bin ich nicht. :(

Wenn ich aber den Aufpreis für das C-Ticket in den benötigten Mehrumsatz umrechne, nehme ich auch Umsteigen in DOH in Kauf, was ich im übrigen auch von meinen Mitarbeitern erwarte :p. Ich habe nämlich das Konzernleben (mit C-Tickets) freiwillig aufgegeben und bin für mein Ergebnis jetzt selbst verantwortlich. Wenn der Laden hier das 3-fache macht reden wir weiter...

WRL 11.04.2015 12:32

Umsteigen in Doha fand ich eher zu kurz als zu lang (MUC-Kuala Lumpur bzw Melbourne-MUC) letztes Jahr, auf dem Rückflug musste ich mich zwischen Essen und Duschen entscheiden:)..... In der 787 bzw 777 gibts keine First, Business ist aber auch richtiges Flat Bed, ansonsten auf dem Emirates-Niveau. LH für mich nur im Notfall, jedes mal wenn ich mir die LH antue gibts Probleme:flop: - echte Freunde werden wir wohl nicht mehr....

Schönes Wochenende
WRL

Detlef59 11.04.2015 15:28

Im großen und ganzen ist LH ganz OK. Da habe ich in über 40 Jahren als Passagier an Bord von Passagiermaschinen schlimmeres erlebt. Nach einigen Flügen in der neuen C dürfen wir allerdings Anfang Juli nochmal die Rutsche auf unseren Flügen nach SEA und zurück erleben. :mad: :flop: Aber dann dürfte die Umrüstung bzw. die Ausmusterung rum sein. Alles zu seiner Zeit. Die Einsatz des alten C Sitzes ist im Jahr 2015 überholt und für eine Airline (LH), die nach Aussage ihrers Vorstandvorsitzenden, eine 5* Airline werden möchte, nicht mehr zeitgemäß.

wie 11.04.2015 16:09

Ich finde LH grundsätzlich auch OK. Nur hat das M&M Programm, und darum ging's dem TE ja, in meinen Augen extrem an Attrativität eingebüßt. Wenn ca. 20 LH legs, davon die Hälfte Langstrecke + 10 weitere Star Alliance Flüge p.a. gerade mal für einen ziemlich wertlosen FTL reichen, kann ich mir das eigentlich sparen. Da fühle ich mich inzwischen bei OW deutlich besser aufgehoben, auch wenn es da andere Nachteile gibt.

Detlef59 11.04.2015 16:24

Lufthansa Miles and More Programm
 
Kommt halt, wie so oft, auch verschiedene Parameter an. Grundsätzlich hast Du aber Recht. Bei uns spielen die mit LH Nonstop erreichbaren und von uns oft angeflogenen Ziele in den USA die ausschlaggebende Rolle, dass für uns das M&M Programm immer noch mit eine Rolle spielt.

Powerboat3000 11.04.2015 22:41

Übertrag ihr über Umwege eure Membership Rewards rüber zu Miles and More, sofern ihr Amex nutzt oder was macht ihr damit?

llullaillaco 11.04.2015 22:42

Dem TE ging es ja in erster Linie um die Verfügbarkeit von Prämienflügen bei M&M, und da habe ich die gleichen, sehr guten Erfahrungen wie Detlev gemacht, allerdings auch unter gleichen Voraussetzungen, nämlich als Sen, in seinem Fall seine +1. Da gibt es bei telefonischer Anfrage die Senatorwarteliste, die oft im erstaunlich schnell Sitze auf ansonsten nicht verfügbaren Flügen hergibt.

Detlef59 12.04.2015 05:46

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3157066)
Übertrag ihr über Umwege eure Membership Rewards rüber zu Miles and More, sofern ihr Amex nutzt oder was macht ihr damit?


Wir nutzen die Rewards Punkte für Übernachtungen.

Detlev 12.04.2015 08:16

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3157067)
Dem TE ging es ja in erster Linie um die Verfügbarkeit von Prämienflügen bei M&M, und da habe ich die gleichen, sehr guten Erfahrungen wie Detlev gemacht, allerdings auch unter gleichen Voraussetzungen, nämlich als Sen, in seinem Fall seine +1. Da gibt es bei telefonischer Anfrage die Senatorwarteliste, die oft im erstaunlich schnell Sitze auf ansonsten nicht verfügbaren Flügen hergibt.

Der SEN nutzt tatsächlich hauptsächlich was auf Strecken mit geringer Verfügbarkeit oder wenn man eben mit Swiss in der F fliegen möchte.
Aber ich glaube das spielt für Powerboat keine Rolle.

Fakt ist, dass die Verfügbarkeiten auch für Nicht-Statusmitglieber sehr gut sind, wenn man nicht gerade kurzfristig zur Hauptreisezeit mit 3 Leuten an Mainstream-Ziele wie Los Angeles oder San Fran fliegen möchte.
Ich buche alle Strecken, auf den ich den Companion Award nicht nutzen kann, über die Blue-Accounts und hatte bislang noch immer Erfolg das zu bekommen, was ich gesucht habe. In ein paar Tagen fliegen wir sogar mit Singapur Airlines in C von Singapur nach Sydney. Gebucht über Blue-Account.

@Powerboat
Ganz abgesehen davon, dass es keine mir bekannte Möglichkeit gibt AMEX-MR-Points direkt in M&M-Meilen zu wandeln, nutzen die MR-Points in Hotelprogrammen meist mehr.

MR-Points über 2 oder 3 Ecken in Meilen zu wandeln, bringt meistens derart hohe "Verlustraten" mit sich, dass das völlig irrsinning ist.

M.E. lohnt sich höchstens die Umwandlung von MR-Points in Avios, wenn einem da gerade noch ein paar fehlen. Ob das nach der Erhöhung der Awardpreise im BAEC immer noch so ist, habe ich allerdings noch nicht nachgerechnet.

Powerboat3000 12.04.2015 09:42

Detlev, ich nutze keine Hotelprogramme oder Ähnliches, da sich das für mich nicht lohnt, so wenig wie wir in Hotels sind (und schon gar nicht immer wieder in welchen gleicher Ketten).

Dann bleibt für die MR wohl nur die direkte Einlösung zur Reduzierung der Rechnungen. Eine viel besserer Ratio als bei der Einlösung von Prämien.

Ich bin kein Vielflieger, daher lohnt wirklich nur Miles and More, wo ich durch diverse Dinge Meilen sammeln und dann immer mal wieder alle 1-2 Jahre in Flüge einlösen kann....

Aktuell ist es wieder komisch mit den Meilenschnäppchen. Wurden dort am Monatsanfang nur LOT Flüge aufgeführt, waren zwischenzeitlich auch diverse Lufthansa Flüge mit dabei. Heute wieder nur LOT. Während der Lufthansa Angebote, wurde auch immer wieder Johnannesburg im August mit aufgeführt. War aber zu den Zeiten, wo ich es mir angeschaut habe, nie mit Business verfügbar. Mal gucken, wenn sie die LH Flüge nochmals freischalten, ob es überhaupt einen Tag im Monat gibt, wo sie Verfügbarkeiten ausweisen....

Ich glaube, ich werde mit der Zeit eher mehr Meilen haben als wir verfliegen können. Denn für 110.000 Meilen so ein Flug plus Steuern und Gebühren, da fliegen wir lieber Economy.

Powerboat3000 12.04.2015 11:34

Hier 500 Meilen easy abcashen.

http://www.miles-and-more.com/online...l=de&cid=18002

Detlev 12.04.2015 13:18

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3157100)
Detlev, ich nutze keine Hotelprogramme oder Ähnliches, da sich das für mich nicht lohnt, so wenig wie wir in Hotels sind (und schon gar nicht immer wieder in welchen gleicher Ketten).

Dann bleibt für die MR wohl nur die direkte Einlösung zur Reduzierung der Rechnungen. Eine viel besserer Ratio als bei der Einlösung von Prämien.

Wir nutzen i.d.R. auch keine Hotelprogramme, sind aber trotzdem Mitglied in 4 Programmen, was ja erstmal kostenlos ist.

Wenn man öfter unterwegs ist, kann sich aber immer etwas Lohnendes ergeben.

So haben wir auf der jetzt anstehenden Reise einen Stopover (1 Tag) in Singapur und einen Sydney (2 Tage). Jeweils bewußt eingeplant.
Singapur war nix mit Hotelprogrammen. Sydney hingegen schon über IHG.

Ansonsten sind auch für uns die Hotelprogramme meistens eher witzlos.
Ich habe angefangen mich damit intensiver auseinanderzusetzen, als ich unsere erste Planung für Tahiti gemacht habe.
Rechtzeitig geplant und gebucht, kann man da die Preise für einen Overwater-Bungaloo von ~750$ auf 350$ reduzieren......

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3157100)
Ich glaube, ich werde mit der Zeit eher mehr Meilen haben als wir verfliegen können. Denn für 110.000 Meilen so ein Flug plus Steuern und Gebühren, da fliegen wir lieber Economy.

Für Leute, die grundsätzlich auch auf Longhauls Eco fliegen würden, lohnt sich das Meilengenerieren in der Tat nur in sehr begrenztem Umfang dort, wo es quasi "kostenlos" ist.

Wenn Du mal so weit bist, dass Du es ablehnst Dich 10 oder 12 Std. über Nacht in die Heringsklasse zu pferchen, dann sieht die Rechnung einfach anders aus.
Oder es fängt schon damit an, dass Du einfach flexibel planen muss, weil sich jederzeit irgendwas ergeben kann, dass die Umplanung/Stornierung der Reise erfordert, da flex-Eco-Klassen oft teurer sind, als non-Flex-Business-Sale-Tickets.

Genau da schlägt da die große Stunde der Award-Tickets. In den letzten 4 Jahren hatte ich derfinitiv mehr stornierte/geänderte Buchungen als die die wir so abgeflogen sind wie ursprünglich gebucht.

Auch sehr interessant ist die Möglichkeit Gabel-, Doppelgabel- oder Oneway-Flüge ohne (signifikanten) Aufschlag buchen zu können.

Wie schon gesagt: Ich bin auch erst seit ~6 Jahren auf den Geschmack gekommen. Aber wenn man sich mal mit den Möglichkeiten beschäftigt, dann steigt auch gleichzeitig der Appetit :D ;)

Powerboat3000 12.04.2015 13:38

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3157153)
Wenn Du mal so weit bist, dass Du es ablehnst Dich 10 oder 12 Std. über Nacht in die Heringsklasse zu pferchen, dann sieht die Rechnung einfach anders aus.
Oder es fängt schon damit an, dass Du einfach flexibel planen muss, weil sich jederzeit irgendwas ergeben kann, dass die Umplanung/Stornierung der Reise erfordert, da flex-Eco-Klassen oft teurer sind, als non-Flex-Business-Sale-Tickets.

Es ist halt immer eine Preisfrage. Wir machen gerne richtig schöne Urlaube und geben dafür auch einen gewissen Anteil unseres Einkommens aus. Aber für Flüge in einer besseren Klasse für zwei Personen mal eben 1.500 oder 2.000 Euro mehr zu bezahlen, das ist uns die Sache nicht wert.

Mit Meilen wird sich bestimmt hier oder da mal eine Möglichkeit ergeben, auch mal Business zu fliegen (für einen überschaubaren Mehrpreis) aber das ist es dann auch. Der 3-4fache Preis eines Eco Tickets wäre uns das nicht wert....



Gabelflüge / Stopovers etc. nutzen wir auch regelmäßig. Wir sind lange davon weg, irgendwelche Pauschalreisen im Reisebüro zu buchen; das mache ich alles selbst. Und es macht mir einen Heidenspaß! :)

wie 12.04.2015 13:55

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3157154)
Es ist halt immer eine Preisfrage. Wir machen gerne richtig schöne Urlaube und geben dafür auch einen gewissen Anteil unseres Einkommens aus. Aber für Flüge in einer besseren Klasse für zwei Personen mal eben 1.500 oder 2.000 Euro mehr zu bezahlen, das ist uns die Sache nicht wert.

Mit Meilen wird sich bestimmt hier oder da mal eine Möglichkeit ergeben, auch mal Business zu fliegen (für einen überschaubaren Mehrpreis) aber das ist es dann auch. Der 3-4fache Preis eines Eco Tickets wäre uns das nicht wert....

Gabelflüge / Stopovers etc. nutzen wir auch regelmäßig. Wir sind lange davon weg, irgendwelche Pauschalreisen im Reisebüro zu buchen; das mache ich alles selbst. Und es macht mir einen Heidenspaß! :)

Sehe ich grundsätzlich genauso. Ich will Dir auch nicht den Spass verderben, nur darauf hinwiesen, dass die günstigen Y-Tickets nicht upgradefähig sind. D.h. günstigstes Ticket zahlen, C fliegen läuft auch nicht.

Powerboat3000 12.04.2015 13:56

Zitat:

Zitat von wie (Beitrag 3157160)
Sehe ich grundsätzlich genauso. Ich will Dir auch nicht den Spass verderben, nur darauf hinwiesen, dass die günstigen Y-Tickets nicht upgradefähig sind. D.h. günstigstes Ticket zahlen, C fliegen läuft auch nicht.

Das habe ich gesehen mit den fehlenden Upgrademöglichkeiten. Wir werden das für Meilenschnäppchen nutzen. Und da wir die Miles and More Kreditkarte nutzen, verfallen die Meilen auch nicht - also alles easy. :cool:

Sollte dann nichts kommen, kann man immer noch für 110.000 Meilen + Steuern und Gebühren C fliegen und spart zumindest im Vergleich zum Ticketkauf viel Geld. Und für ca. umgerechnet 1.500 oder 1.600 Euro ist das vielleicht hier und da mal drin (v. a. da die Meilen ja woanders nicht annäherend zu so einer Ratio eingesetzt werden können).

Detlev 12.04.2015 14:34

Du darfst halt nur nicht vergessen, dass auch Meilen ab und an einer gewissen Entwertung unterliegen.

Beliebig lange "haltbar" sind die nicht ;)

Zitat:

Zitat von wie (Beitrag 3157160)
..... dass die günstigen Y-Tickets nicht upgradefähig sind. D.h. günstigstes Ticket zahlen, C fliegen läuft auch nicht.

Upgrades mit Meilen (egal ob Y->C oder C->F) sind die absolut beste Verwendung von Meilen bei M&M....

... allerdings im Sinne vom M&M, nicht im Sinne des Kunden. ;)

Powerboat3000 12.04.2015 14:36

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3157171)
Du darfst halt nur nicht vergessen, dass auch Meilen ab und an einer gewissen Entwertung unterliegen.

Beliebig lange "haltbar" sind die nicht ;)

Also hier schreiben sie, dass in Verbindung mit der LH Master Card Gold die Meilen unbegrenzt gültig sind.

https://www.miles-and-more-kreditkar...dit-card-gold/

Und dann wird´s wohl auch so sein...

Detlev 12.04.2015 15:10

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3157173)
Also hier schreiben sie, dass in Verbindung mit der LH Master Card Gold die Meilen unbegrenzt gültig sind.

https://www.miles-and-more-kreditkar...dit-card-gold/

Und dann wird´s wohl auch so sein...

:D

Da steht auch irgendwo, dass der Anbieter die Preise für Awards jederzeit ändern kann.

... und damit ist normalerweise nicht gemeint, dass er sie senkt ;):D

Ist ja gerade im BAEC passiert zum 28.4.15 mit ca. 4 Monaten Vorwarnzeit und M&M hatte, wenn ich mich richtig erinnere, zum 31.12.2011 mit ziemlich "short notice" die Meilen-Preise für Awards erhöht.
Gibt ja dazu eine regelrechte Klagewelle.

Powerboat3000 12.04.2015 15:27

Du glaubst, meine Meilen verfallen trotzdem? Oder du glaubst, sie werden einfach die Kreditkartenbedingungen entsprechend ändern?

canaan 12.04.2015 16:33

Weder das eine noch das andere.

Was er sagen will ist, wenn du jetzt für deine 100.000 Meilen einen Business Flug nach NewYork bekommst, kann es nach der nächsten Anpassung sein, dass du dafür gerade mal in der Eco von München nach Hamburg kommst und für den Business Trip nach New York dann 1.000.000 Meilen brauchst.

Die Anpassungen bei LH wurden in der Vergangenheit eher kurzfristig bekannt gegegeben, so dass kaum noch eine Chance bestand zu den alten Bedingungen zu buchen.

Gruß

Sven

Detlev 12.04.2015 17:54

Etwas krass ausgedrückt, aber im Prinzip richtig.

Der Meilenbestand ist Gegenstand einer willkürlichen "Inflation" seitens M&M bzw. jedeweden Programmes, das mir bekannt ist.

Konkret hieß das im Ende 2010:
Business C nach USA = 90.000 Meilen wurden verteuert auf 105.000 Meilen.

Edit:
Beim BAEC war es jetzt noch krasser in einigen Fällen, dafür aber mit ~4 Monaten Vorwarnzeit.

Aber selbst 1 Jahr Vorwarnzeit nutzt nichts, wenn man auf einem entsprechenden "Meilenberg" sitzt und entweder keine Zeit, keine Pläne oder keine Verfügbarkeiten hat/bekommt......

Sowas muss man immer im Hinterkopf behalten bzw. einkalkulieren.

Powerboat3000 12.04.2015 18:47

Das verstehe ich.

Am besten sammele ich einfach Meilen im Vorbeigehen aber schließe keine kostenpflichtigen Probeabos ab, die ich nicht sowieso nehmen würde, nur um Meilen zu einer guten Ratio zu bekommen.

Detlef59 12.04.2015 19:59

Bin zur Zeit im Hilton Berlin mit Status Gold. Upgrade in ein Executive Studio mit Loungezugang. Den Gold Status erhält man, wenn man nicht soviel Übernachtungen hat, auch mit der Hilton Kreditkarte. Das lohnt sich ganz schnell. ;)

Powerboat3000 12.04.2015 20:36

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3157227)
Bin zur Zeit im Hilton Berlin mit Status Gold. Upgrade in ein Executive Studio mit Loungezugang. Den Gold Status erhält man, wenn man nicht soviel Übernachtungen hat, auch mit der Hilton Kreditkarte. Das lohnt sich ganz schnell. ;)

Das glaube ich. Mit der Hilton Kreditkarte bekommst du schneller Hilton Vorteile, mit der Miles and More Kreditkarte die Meilen und bei Amex die Membership Rewards. Am Ende läuft es alles fast aufs Gleiche hinaus. Von daher sollte man denke ich da sammeln, wo man am ehesten mal was in Anspruch nimmt.

llullaillaco 13.04.2015 17:41

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3157171)
Du darfst halt nur nicht vergessen, dass auch Meilen ab und an einer gewissen Entwertung unterliegen.

Das ist ja auch irgendwo nachzuvollziehen, dass das Einlösen einer gewissen Inflation unterliegt, da ja auch die Sammelmöglichkeiten recht inflationär sind. Und irgendwo habe ich mal gelesen oder gehört, dass LH in seiner Bilanz Rückstellungen für die Meilenkonten bilden muss. Also muss man den Krempel gelegentlich ein bisschen entwerten. Die andere Form der Entwertung ist ja auch, dass es dann auf einmal für billigere Tarife weniger Meilen gibt.

Wenn man bei OW Lanpass Mitglied ist und seinen BMW neu kauft, bekommt man einen ganzen Sack voll Km. Wenn man dann noch seine Hütte über Engel&Völkers kauft, bekommt man bis zu 350.000 Km, nicht zu reden von dem ganzen Kleinkram der da nich rumschwirrt. Da wundert es einen dann nicht, dass ein Prämienflug, der normalerweise 140.000 km kostet, dann auf einmal nur für 380.000 zu buchen ist, und Business, wo bei 400.000 das Maximum liegt gar nix geht.

Mir persönlich wär's lieber, wenn es Meilen/Km nur fürs Fliegen (und da auf der Langstrecke immer 100%) gäbe, und dafür die Prämienpreise niedriger wären. Aber das ist natürlich immer von der persönlichen Situation abhängig.

Powerboat3000 03.05.2015 08:36

Selbst die Meilen Top-Angebote zum sammeln sollte man genau prüfen. Zur Zeit wird für ein Jahresabo der TV Spielfilm eine Gutschrift von 2.500 Meilen angeboten.

Geht man aber mal auf die Seite von TV Spielfilm direkt und macht ein Abo ohne Miles and More, dann kann man eine Barprämie in Höhe von € 40,- erhalten. Bei der Ratio macht doch dann das M&M Angebot wenig Sinn.

Habe jetzt mit 40 Euro Barcheck abonniert. Dann kostet das Jahresabo somit nur noch knappe 15 Euro! :eek:

In 12 Monaten ist dann vielleicht wieder TV Movie dran. Bei den TV Zeitungen mache ich es mittlerweile genau wie bei den Stromlieferanten. Abschließen, sofort die Kündigung rausjagen, sich das auf Termin legen und dann rechtzeitig vorher ein neues Knallerangebot abschließen.:top:

Jens 05.05.2015 11:04

Blöde Frage .. hab noch 10000 Meilen aus einem Telekom Neuvertrag übrig. Bekommt man die irgendwie los?

Detlef59 05.05.2015 12:33

=> http://www.miles-and-more.com/online.../shopping?l=de

Andreas525 05.05.2015 12:43

Return nach Bilbao? http://www.meilenschnaeppchen.com/

youngdriver 28.06.2015 05:09

Ich sammel Meilen hauptsächlich bei Miles and More. Inzwischen kenne ich mich mit den Buchungsklassen bestens aus ;) Ist ja eine Wissenschaft für sich. Das M&M läuft.

Jetzt habe ich aber ein anderes Problem ich habe noch 20.000 meilen bei Etihad. Was soll ich mit denen machen? Ich ärgere mich dass ich damals den Flug nicht umgebucht habe. Etihad Erlebnis war zwar ausgezeichnet aber mit den Meilen kann ich aktuell nichts anfangen. Silver gibt es schon bei 25.000. Kriegt man die irgendwie zu Airberlin und damit in den Topbonus und damit zu OneWorld? Dann hätten die meilen noch einen Sinn da ich in 2 Monaten wieder mit OneWorld Airlines in die USA fliege.

Welches One World Programm ist denn zu empfehlen?

Hier in China sind die Airlines außer Air China (Star Alliance) alle im Skyteam. Ist zum kotzen, ich mache doch nicht 3 Bonusprogramme auf. Habt ihr auch eine Empfehlung für SkyTeam?

wie 28.06.2015 10:48

Übertrag von EY auf topbonus sollte gehen. Ich würde da mal bei der AB Hotline anfragen.

Topbonus hat den Vorteil, dass es auch auf KK Umsätze Statusmeilen gibt, dazu regelmäßig Aktionen mit 2 und 3-fach Meilen, TB Gold = OW Sapphire hast du damit recht schnell. *A Gold ist da deutlich schwieriger, v.a. bei LH. Allerdigs kannst du keine TB Meilen für Award Flüge oder upgrades bei EY verwenden.

Dass es keine chinesische OW Airline gibt, nervt mich auch.

Bei Skyteam kenne ich nur Flying blue, da habe ich aus früheren Zeiten auch noch 150t und weiss nicht was mit anfangen.

Detlev 28.06.2015 17:58

Wenn Du hauptsächlich in Asien unterwegs bist, warum sammelst Du innerhalb der OW nicht bei BAEC?

Zu Skyteam, hab´ich allerdings keine Peilung.

Andreas525 29.06.2015 06:46

BA Oneworld kannst Du in China dann bei Cathay Pacific oder deren Tochter Dragonair buchen. Und wenn es nach Hause geht, nimm Qatar, dann hast Du mit 3 Returns in Business den Goldstatus bei Britisch Airways

youngdriver 02.07.2015 15:18

Ich schwanke gerade zwischen Airberlin Topbonus und American Airline AAdvantage.

Telefonisch wollte mir AB nicht die Etihad Meilen übernehmen habe jetzt nochmal ne email hingeschickt. Wenn nicht dann lasse ich mir meine Prämie auszahlen, gibt es bei Etihad ganz passable für 20k Meilen.

One World fliegt mehr oder weniger nicht nach Asien (zumindest nicht an die Flughafen die ich brauche), das sind meist *A oder Skyteam. Ich finde One World deutlich attraktiver als *A. Doof halt nur dass ich vornehmlich *A nutze für Asien da ich fast nur Lufthansa fliegen werde. Air China ist ja echt Müll, Business mit Air China ist ein Witz und das Flugzeug ist mir viel zu warm. Mag ne Kleinigkeit sein aber die warmen Flieger der chinesischen Airlines machen mich wahnsinnig.

Wenn ich sehe wieviel Meilen ich für meinen teuren Lufthansa Flug sammel im Vergleich zu dem spottbilligen One World Flug welcher die doppelten Meilen bringt... Wahnsinn.

llullaillaco 02.07.2015 15:39

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3169060)

Wenn ich sehe wieviel Meilen ich für meinen teuren Lufthansa Flug sammel im Vergleich zu dem spottbilligen One World Flug welcher die doppelten Meilen bringt... Wahnsinn.

Ich bin vor einiger Zeit auf One world umgestiegen, da Suedamerika mit Star Alliance immer schwieriger wird, und wie Du schreibst Meilensammeln mit LH recht muehselig wird.
Aber auch bei OW ist das mit dem Meilensammeln nicht mehr so einfach. Ich bekomme (fliege leider Eco) fuer recht teure Fluege auch noch gerade mal 75% der geflogenen Km gutgeschrieben, und bei ueber 2.000 USD SCL MUC in der ECO kann von spottbillig auch keine Rede mehr sein.

Detlev 02.07.2015 15:43

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3169064)
.... SCL MUC in der ECO....

:eek:

Du bist ja echt leidensfähig......

youngdriver 02.07.2015 15:46

Lufthansa in der mittleren Buchungsklasse (also umbuchbar und stornierbar) kostet ca. das doppelte wie mit AirChina :rolleyes: Dafür gibt es 50%. Ich werde ab nächsten Jahr mehr Premium ECO fliegen da es dort 100% Meilen gibt. Dienstlich fliegen wir C/D da sieht es dann anders aus. Aktuell bin ich nicht bereit privat knapp 4000€ für einen LH Business Flug zu zahlen, die Verbindungen Asien Europa sind gefühlt deutlich teurer als Europa USA.
Ich fliege jetzt mit OW Airlines STR nach RSW dafür kriege ich 100% Meilen, Buchungsklasse kenne ich nichtmal. D.h. 10.000 Meilen für den halben Preis meines LH FLuges nach D beides in Eco. :rolleyes:

@Detlev
Ich freue mich auch schon wahnsinnig auf die ECO Flüge, zumal ich eh so gern fliege. Ich hoffe nur die haben genügend Flaschen Gin + Tonic kalt gestellt. :rolleyes:

llullaillaco 02.07.2015 15:48

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3169066)
:eek:

Du bist ja echt leidensfähig......

bin ja noch nen bisschen juenger:p

aber im Ernst, nicht alle Arbeitgeber habe solch grosszuegige Reiserichtlinien wie scheinbar die grossen Automobilfirmen. Da muss man dann durch.

Detlev 02.07.2015 18:08

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3169070)
aber im Ernst, nicht alle Arbeitgeber habe solch grosszuegige Reiserichtlinien wie scheinbar die grossen Automobilfirmen. Da muss man dann durch.

Ist mir durchaus bewußt. Zumal ich neulich erfahren habe, dass die BMW Reiserichtlinie Fernflüge in C nur für die Angestellten vorsieht, nicht aber für Auftragnehmer.

Und auch der eine Nachbar hier war schon weltweit unterwegs ... immer Eco.

Ich finde das ehrlich gesagt als absolute Zumutung für die Angestellten.
Die letzten dienstlichen Flüge haben meine Auftraggeber noch immer C bezahlt. Selbst Inner-Europa, wo das nun wirklich nicht zwingend war.
Aber heute müssen die Angestellten/Consultants über Nacht 10 oder 12 in Eco verbringen und dann am nächsten Tag arbeiten. Absolut unzumutbar für meinen Geschmack.
Wenn mir heute einer solchen Job anbieten würden, wäre meine Antwort: Fliege C oder such Dir nen Anderen.

Wer sich das privat antut... naja sein privates Problem und meist mit Urlaub verbunden. Da will ich mich nicht einmischen. Bin privat auch bis vor 10 Jahren ikn der Heringsklasse geflogen.
Inzwischen ist es wichtiger, dass ich nicht total zerschunden nach 18 oder 20 Std. irgendwo ankomme. Und wenn mir die Tickets zu teuer sind, bleibe ich lieber mit dem A**** zu Hause.

Detlef59 02.07.2015 18:21

Lufthansa Miles and More Programm
 
Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3169096)
......
Inzwischen ist es wichtiger, dass ich nicht total zerschunden nach 18 oder 20 Std. irgendwo ankomme. Und wenn mir die Tickets zu teuer sind, bleibe ich lieber mit dem A**** zu Hause.


So halten wir das seit ein paar Jahren auch. Ergänzend um, wenn es geht, dann Non Stop, auch wenn es (angemessen) teurer ist. Am Samstag geht es wieder an die Westküste der USA. 9:30 Std. Flug und dann nochmal knappe vier Stunden Autofahrt. Für uns in Y mittlerweile nicht mehr vorstellbar. Haben wir früher sogar mit 2x umsteigen gemacht. 2 bis 3 mal im Jahr. War Mitte der Achtzigern , Anfang der Neunziger ein anderes fliegen. Irgendwie entspannter. Und in Y auch etwas mehr Platz. Nicht viel...aber "Kniescheiben schonender." ;) :D

llullaillaco 02.07.2015 19:44

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3169096)
Ich finde das ehrlich gesagt als absolute Zumutung für die Angestellten.
Die letzten dienstlichen Flüge haben meine Auftraggeber noch immer C bezahlt. Selbst Inner-Europa, wo das nun wirklich nicht zwingend war.
Aber heute müssen die Angestellten/Consultants über Nacht 10 oder 12 in Eco verbringen und dann am nächsten Tag arbeiten. Absolut unzumutbar für meinen Geschmack.
Wenn mir heute einer solchen Job anbieten würden, wäre meine Antwort: Fliege C oder such Dir nen Anderen.

Mit der Zumutung kann ich Dir nur zustimmen, und vor meinem Arbeitgeberwechsel bin ich auch C geflogen, sogar einmal Nuernberg Berlin (Kunde wollte keine Autoanreise, und als die Sekretaerin fuer mich umbuchen musste, meinte sie nur: wow, fuer das Geld war ich vor ein paar Wochen in Kanada). Damals habe ich mir auch erlaubt zu sagen: wenn Ihr die falsche Klasse bucht, dann schaut auch, dass der falsche Name auf dem Ticket steht.
Hier geht das leider nicht so, aber ich habe es ja selbst so gewaehlt. Natuerlich habe ich auch viele meiner Meilen fuer dienstliche upgrades bzw auch private C tickets genutzt. Am Ende ist es halt eine Frage des Gesamtpaketes und das hat fuer mich gestimmt, als ich wissentlich das downgrade akzeptiert habe (aber nur was die Fluege angeht).
Und um nochmal die Kurve zum Ursprungsthema zu bekommen: Da war frueher M&M nicht schlecht, ausgesprochen gute Verfuegbarkeit fuer Praemientickets und upgrades. Leider ist das ja heute nicht mehr so. Aber dafuer bekommt man bei LAN immer dann ein upgrade, wenn noch Platz in C ist, und das ohne Meileneinsatz oder Zertifikate (Status vergleichbar SEN bei LH). So bin ich dann auch die letzten Male ausschliesslich C geflogen und hoffe dass es auch die naechsten Male wieder funktioniert.

Andreas525 03.07.2015 07:39

Wenn es Dir ums einlösen geht, habe vor kurzem verglichen mit den Topbonus Account und Executive Club. Ich konnte mehr AB Flüge in C mit den Executive Club Account finden als mit Topbonus. Auch kannst Du mit AB keine First Prämien buchen.

American habe ich nicht geschaut...

wie 03.07.2015 09:12

Mein persönlicher Vergleich M&M zu TB.

Im letzten Jahr hatte ich ca. 25 *A legs, davon die Hälfte Langstrecke, 20 davon mit LH, alle in Y. Das reicht gerade für FTL, der ausser Loungezugang in D nichts verwertbares bringt.

Mit ähnlich vielen Flügen bei OW, davon die wenigsten bei AB selbst, habe ich nach einem halben Jahr TB Gold (=OW Sapphire) und im nächsten Monat Platin (=OW Emerald).
Einen Vergleich der verschienden OW Programme habe ich allerdings nicht angestellt.

Detlev 03.07.2015 09:47

Für jemanden, der viel dienstlich in Y unterwegs ist, hat die Leichtigkeit des Erreichens eines besseren Status sicher Prio 1, keine Frage.

Wenn man den soweiso hat oder sowieso nicht erreicht, stehen eben andere Merkmale weiter oben in der Prio-Liste.

@Andreas525
Das liegt aber daran, dass die Software bei BAEC besser ist als die von TB.
Wenn Du Awards in BAEC findest m it AB, dann solltest Du die über TB erst recht buchen können.
Ich hab ja auch noch einen TB-Account. Deren Software ist einfach grausam. Manchmal habe ich den Eindruck die will nix finden.

youngdriver 20.07.2015 13:54

Servus,

was für eine Abzocke mit den Flügen aus China.

Die Flüge bei Lufthansa von China nach D sind ca. 50% teurer als von D nach China. Mein popliger Heimflug im Winter kostet schon wieder 1700€ (N hin /S zurück).

Jetzt hat mir ein Kollege gesagt dass man mit AirFrance super günstig Business fliegen kann. Also geschaut FRA-PEK und es gibt für 1700Euro zu Weihnachten Business Flüge :eek: Ja das kostet bei Lufthansa 4000Euro. Also mal geschaut PEK-FRA mit AirFrance und siehe da der gleiche Flug kostet auf einmal auch fast 4000€. Ist echt zum Kotzen.

Jetzt machen schon einige folgendes dass sie nur einen One Way Flug buchen und dann jeweils von D aus die Flüge nach China buchen mit Rückreise halt nach 2-3Monaten.

Wenn ich das mache kann ich auch Business für 1700€ fliegen. Ist echt ne Überlegung wert

Detlev 20.07.2015 19:00

Wobei das nichts mit M&M zu tun hat, sondern mit der LH-Preispolitik, die sich immer noch für die Größten, Schönsten und Besten halten.

Kannst auch mal momentan mal bei Singapore schauen. Die haben gerade einen sehr günstigen Business-Tarif aufgelegt und das Bordprodukt ist mindestens 2 Klassen besser als bei AF.
Ansonsten fliegt Dich jeder Wüstencarrierer reltaiv preiswert mit gutem bis sehr gutem Bordprodukt nach PEK, wennst mit den Umsteigezeiten klar kommt.

Das ein Direktflug immer die teuerste Möglichkeit, ist ja nicht soo neu.

pitcher33 20.07.2015 21:27

Der Typ der umsonst FirstClass um die Welt fliegt: http://www.rollingstone.com/culture/...-free-20150720
Faszinierend :top:

Powerboat3000 12.08.2015 01:03

Ich habe 70.000 Meilen gesammelt, meine Frau 55.000 Meilen.

Im März soll es nach Südafrika gehen. Meilenschnäppchen nach JNB wird es wohl zu dieser Jahreszeit aller Voraussicht nach nicht geben (in JNB eher im Sommer, wenn man sich die Vorjahre anschaut).

Wenn ich Flüge mit Basic Plus buche, dann erscheint auf der LH Website, dass in diesem Tarif ggü. dem 270 Euro günstigeren Economy Saver ein Meilenupgrade möglich ist. Leider finde ich im Buchungsvorgang keine Details, für wie viel Meilen ich hier in die Business Class upgraden könnte. Kennt sich da jemand aus? Auch vom Ablauf her? Ich finde im Onlinebuchungsvorgang keine dahin gehenden Optionen.

Selbst für 105.000 reguläre Meilen bietet LH zu unseren Flugdaten keine Business Class Flüge an sondern nur total sinnfreie 60.000 Meilen für Economy.


Wenn man versucht, Gabelflüge zu buchen, bietet LH auch gar keinen solchen Tarif zum upgraden an. Wenn ich z. B. die Strecke CGN---> CPT & JNB---> CGN angebe, dann kann ich nur zwischen

Economy Restricted für € 776 wählen oder
Economy Flex für € 1861.

Economy Flex wäre dann upgradebar aber der Tarif ist ja sinnfrei bei dem Preisunterschied.


Ansonsten muss ich halt 25% Meilen sammeln mit einem normalen Economy Flug.... wird schwer, die Meilen mal vernünftig für Meilenschnäppchen einzulösen. Die sechs Wochen Urlaub im Jahr wollen ja sehr gut und sorgfältig verplant werden; da wird ein Meilenschnäppchen selten passen (außer nach Nordamerika, da findet man immer was).

Andreas525 12.08.2015 06:30

Für 2000€ kannst direkt Business buchen ab DUS, ab AMS für 1560€...

Powerboat3000 12.08.2015 07:30

Zitat:

Zitat von Andreas525 (Beitrag 3175444)
Für 2000€ kannst direkt Business buchen ab DUS, ab AMS für 1560€...

Das ist klar. Mir geht´s aber konkret um die Frage zum Meilen einlösen.

Baldi 12.08.2015 07:39

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3175438)
...in die Business Class upgraden könnte.

Kurze Übersicht

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3175438)
...nur total sinnfreie 60.000 Meilen für Economy...
...dann upgradebar aber der Tarif ist ja sinnfrei bei dem Preisunterschied....
... da wird ein Meilenschnäppchen selten passen

Du musst dich einfach von der Illusion verabschieden, dass es zu deiner Reiseplanung entsprechende Angebote von M&M gibt,
sondern deine Reiseplanung entsprechend den Angeboten von M&M gestalten... ;)

Gruß Baldi

Powerboat3000 12.08.2015 08:00

Zitat:

Zitat von Baldi (Beitrag 3175453)

Danke, Baldi!

Das hatte ich schonmal gesehen die letzten Wochen. Kommen da nochmal Steuern & Gebühren mit drauf oder sind die schon mit dem eigenen Flugticket abgegolten und das Upgrade kostet wirklich "nur" 30.000 Meilen.

Man kann also für 30.000 Meilen in die Premium Economy upgraden (die für sich selbst genommen mehr als das Doppelte einer Economy Buchung kosten würde und somit als Direktbuchung mit Upgrademöglichkeit zur C völlig ausscheidet).

Schaut man sich die Preisdifferenz zwischen Eco und Premum Eco an, wäre der Gegenwert von 30.000 Meilen für ein Upgrade immer noch sehr günstig. Die Frage ist nur, ob er das selbst mit 30.000 Meilen die Sache wert ist. Wäre wenn dann nur interessant, falls man dort besser schlafen könnte (beides Nachtflüge). Nur wegen besserer Gastronomie würde ich das auf keinen Fall upgraden.

Baldi 12.08.2015 08:11

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3175458)
... das Upgrade kostet wirklich "nur" 30.000 Meilen.

Achtung, die Meilenangaben sind Oneway...

Gruß Baldi

Andreas525 12.08.2015 10:57

Du musst das andersrum angehen, Einlösen lohnt sich nur bei den Meilenschnäppchen, wenn da ein Ziel gefällt wird der Urlaub in diese Ecke gelegt, zur Not mit nen lokalen Hopser ans Wunschziel.

Letztes Jahr gab es für Mrz 15 diese Ziele:

Reisezeitraum: 1. März bis 25. März (keine Verfügbarkeit in den Ferien)

Langstreckenziele (jeweils Business):

- Seoul 70.000 Meilen
- Shanghai 70.000 Meilen
- Peking 70.000 Meilen
- Hongkong 70.000 Meilen
- Mumbai 55.000 Meilen
- Montreal 55.000 Meilen
- Mexiko City 55.000 Meilen
- Delhi 55.000 Meilen
- Dallas 55.000 Meilen
- Charlotte 55.000 Meilen
- Doha 40.000 Meilen
- Kuwait 40.000 Meilen

Micha M3 12.08.2015 11:04

Aktuell - bis 31.08. Buchung - gibt es ein Meilenschnäpchen für den Dezember, also Vorweihnachtszeit. New York Business für 55.000 Meilen.

Bin gerade am Überlegen, ob ich in der Woche vor Weihnachten rüber fliege.

WickedDiesel 12.08.2015 11:51

Das habe ich letzten Monat gebucht - für November.
Dazu kommen 485€ Steuern & Gebühren.

Micha M3 12.08.2015 15:52

Zitat:

Zitat von WickedDiesel (Beitrag 3175500)
Das habe ich letzten Monat gebucht - für November.
Dazu kommen 485€ Steuern & Gebühren.

Und welches Hotel in NY hast du dann gebucht?

Suche gerade eins für annehmbare Preise.

Powerboat3000 12.08.2015 21:12

Zitat:

Zitat von Andreas525 (Beitrag 3175489)
Du musst das andersrum angehen, Einlösen lohnt sich nur bei den Meilenschnäppchen, wenn da ein Ziel gefällt wird der Urlaub in diese Ecke gelegt, zur Not mit nen lokalen Hopser ans Wunschziel.

Ja, ich weiß. Aber diesmal steht Südafrika auf dem Programm. Ich dachte halt trotzdem, dass ich mal wegen eines Upgrades schaue. Aber es macht wohl ganz offensichtlich keinen Sinn. Das wäre ja 120.000 Meilen für zwei Personen nur für das Upgrade auf Prem. Ecomomy. Dafür kann ich ein andermal einen Businessclass Flug im Rahmen eines Meilenschnäppchens erhalten.

Mal gucken; in die USA kommt man ja eigentlich jeden Monat mit einem Meilenschnäppchen. Und inneramerikanisch zu fliegen konstet ja fast nichts....

Also sammeln wir erstmal weiter Meilen. Dank Master Card von LH verfallen sie bei uns auch nicht.

Sind die Meilenschnäppchen eigentlich jedes Jahr weitgehend gleich in den jeweiligen Monaten? Dann müsste man mal irgendwo eine Übersicht anlegen, um seinen Jahresurlaub versuchen, ein wenig danach zu planen (im Einzelfall natürlich).

Andreas525 13.08.2015 06:27

Es ist ähnlich, ich Google immer vielfliegertreff meilenschnäpchen MONAT JAHR so kommt die Übersicht..

WickedDiesel 16.08.2015 01:05

Zitat:

Zitat von Micha M3 (Beitrag 3175536)
Und welches Hotel in NY hast du dann gebucht?

Suche gerade eins für annehmbare Preise.

Keins. Ich besuche einen Freund. Daher kann ich keine Empfehlung abgeben :crazy:

Detlev 16.08.2015 09:12

Zitat:

Zitat von Andreas525 (Beitrag 3175603)
Es ist ähnlich, ich Google immer vielfliegertreff meilenschnäpchen MONAT JAHR so kommt die Übersicht..

Warum einfach, wenn´s auch kompliziert geht. ;)

Die Übersicht bei M&M direkt ist vollständiger und man kann sie auch noch filtern. :idee:

Detlev 16.08.2015 09:22

Zitat:

Zitat von Andreas525 (Beitrag 3175489)
.... Einlösen lohnt sich nur bei den Meilenschnäppchen,

Sorry, aber das ist auch wieder so eine Pauschalaussage, die eben nicht korrekt ist.

Gerade bei den Meilenschnäppchen bekommt man nämlich gratis dazu, dass man sie nicht stornieren oder umbuchen kann. Kannst du nicht fliegen sind die Meilen eben ersatzlos weg.

Außerdem ist die Auswahl meist bescheiden und zusätzlich beschränkt auf Flüge der LH-Group.
Ist mal gut, wenn man an die Eastcost will oder Seoul, China oder so und mit der Nichtstornierbarkeit und -umbuchbarkeit klarkommt.

Wir buchen lieber regulär und haben dafür alle Freiheiten. Und bis jetzt haben wir noch immer Tickets zu unseren Wunschzielen bekommen.
Nächsten Sonntag gehts nach Vancouver für 3,5 Wochen direkt von München aus in F und Dez/Jan geht´s Hin: München-Johannesburg mit SA in Bus und zurück JNB-FRA-MUC mit LH in Bus, Warteliste für F.

Und auch Feb/Mrz 16 nach Neuseeland ist vollständig auf Awards in C und F durchgebucht.

Powerboat3000 16.08.2015 09:32

Economy tut´s für diesmal auch - gebucht!

CGN-CPT ---> JNB-CGN für 735 Euro p. P. - da kann man nicht meckern.

Detlev 16.08.2015 12:25

~11 Std in Eco über Nacht .... so dringend kann ich da gar nicht hin müssen wollen, dass ich mir sowas antue.

Detlef59 16.08.2015 12:41

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3176006)
~11 Std in Eco über Nacht .... so dringend kann ich da gar nicht hin müssen wollen, dass ich mir sowas antue.

Keine Frage, wenn man es sich leisten kann! ;) Und Ja, mir fallen ein paar Gründe ein! ;)

Powerboat3000 16.08.2015 12:59

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3176006)
~11 Std in Eco über Nacht .... so dringend kann ich da gar nicht hin müssen wollen, dass ich mir sowas antue.

Von dem, was man für einen Flug in C zahlen würde, machen andere Menschen drei Wochen kompletten Urlaub am Mittelmeer. :)

Ich finde es für die meisten Privatleute Wahnsinn, so viel fürs Fliegen zu bezahlen.

Wir zahlen für 2 Personen hin und zurück 1.500 Euro. Selbst die Premium Economy würde bereits 1.800 Euro kosten - aber dann für eine Person! :) Steht doch in keinem Verhältnis. Da bin ich lieber morgens etwas gerädert und gebe die Preisdifferenz im Zweifel jeweils für einen besseren Hoteltyp aus. Es ist und bleibt ein Flug, der 11 Stunden dauert. In einem Hotel wäre dagegen kein Mensch bereit, mal eben 2.100 Euro an Preisdifferenz für zwei Nächte zu zahlen.

Detlev 16.08.2015 13:32

Im Zweifel würde ich halt mit Umsteigen mit einem der Wüstis darunter fliegen.
Die hatten vor einigen Wochen JNB und CPT für ~14-1500€ return in C im Angebot.

Bis vor ~10 Jahren sind wir ja auch noch Eco bzw. Eco+ nach Aspen geflogen.
Aber die Rekonvaleszenz danach war uns irgendwan einfach zu lange.

youngdriver 16.08.2015 20:17

Ich musste auf dem Hinflug nach d selbst etwas schmunzeln. Bisher bin ich die China Verbindung noch nie in Eco geflogen und ich kam in shenyang am Flughafen an und musste mich erstmal 30min in die Check in Schlange stellen. Da könnte ich mir ein Schmunzeln über mich selbst nicht verkneifen. Wobei das Thema aufgrund der Statusmeilen sich in kuerze selbst erledigt.

Der Flug in Eco ist halt Eco. Kann man schon fliegen ohne bleibende Schäden davon zu tragen es ist halt einfach nur unbequem. Ich finde das preis leistungs Verhältnis der businessclass gerechtfertigt. Der Flug ist einfach Welten besser und das ganze drum herum am Flughafen selber auch.

llullaillaco 17.08.2015 03:59

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3176081)
Ich finde das preis leistungs Verhältnis der businessclass gerechtfertigt.

...auch wenn Du es selbst zahlen musst (Detlev mal aussen vor gelassen)?

Bei mir ist es leider so, dass von Suedamerika nach D so gut wie keine billigen C Fluege auf dem Markt sind, so dass der Mehrpreis von Y auf C in mindestens 2.000 Euro betraegt. Mir persoenlich ist das zuviel. Klar, wenn mir eine Firma das Ticket zaht, ist das schon in Ordnung, aber aus der Privatschatulle? So dicke habe ich es leider nicht.

youngdriver 17.08.2015 07:08

Unabhängig wer es zahlt finde ich das preis Leistungsverhältnis gerechtfertigt.
Lufthansa Business nach China kostet ab 4000 Euro. Eco 1000-1500 und Eco plus 1500-2000. alles in mittlerer Buchungsklasse geht natürlich jeweils noch billiger und teurer.

Wenn man einen businessclass für unter 2000 Euro findet würde ich inzwischen zuschlagen. 4000 Euro privat zu zahlen bin ich noch nicht bereit. Kommt halt auch immer drauf an ob man privat oder dienstlich fliegt und paar Stunden später fit sein muss. Überteuert finde ich Business aber nicht.

Ich habe heute nochmal drei tolle Flugstrecken in Eco. Da freue ich mich schon riesig drauf. Top! :D da ich aber Urlaub habe ist das ok.

Andreas525 17.08.2015 07:19

Bei uns ist auch 2k Pro Nase für den Flug auf Langstrecke das Limit. Bin aber auch bereit 600.- für den Flug ZRH - LCY in C zu bezahlen. Am Donnerstag geht es los mit ZRH-CPH-HEL-LHR/LCY-JFK-PHX-HNL-OGG-HNL-PHX-JFK-LHR-HEL-CPH-ZRH
http://www.gcmap.com/mapui?P=ZRH-CPH...2b%22%25U%2212
Ca 2k € in C und Kontinental F

Detlev 17.08.2015 07:20

Also 4K für ein Ticket nach China/Südostasien würde ich auch nicht bezahlen. Aber man findet mit etwas Vorausplanung zu fast jedem Ziel in diese Richtung auch C-Tickets für 2K und tlw. drunter.
Vor anderhalb Jahren sind wir mit QR kurz vor Weihnachten nach Thailand in C. Kam ab Istanbul ~1100€ pro Nase plus ein Zubringer nach IST für ´n Hunni. Nur mal so als Beispiel.

Und wie schon erwähnt gab´s vor ein paar Wochen C-Tickets nach JNB und CPT von EY und QR für deutlich unter 2K. Gut muss man halt einmal umsteigen. Mach ich aber ganz gerne, wenn es keine Megaaufenthalte sind.

Detlev 17.08.2015 07:23

Zitat:

Zitat von Andreas525 (Beitrag 3176111)
Bei uns ist auch 2k Pro Nase für den Flug auf Langstrecke das Limit. Bin aber auch bereit 600.- für den Flug ZRH - LCY in C zu bezahlen. Am Donnerstag geht es los mit ZRH-CPH-HEL-LHR/LCY-JFK-PHX-HNL-OGG-HNL-PHX-JFK-LHR-HEL-CPH-ZRH
http://www.gcmap.com/mapui?P=ZRH-CPH...2b%22%25U%2212
Ca 2k € in C und Kontinental F

Typisches VFT-Routing :cool:

Bringste mir Kona-Kaffee mit?

youngdriver 17.08.2015 07:31

Lufthansa Miles and More Programm
 
Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3176112)
Also 4K für ein Ticket nach China/Südostasien würde ich auch nicht bezahlen. Aber man findet mit etwas Vorausplanung zu fast jedem Ziel in diese Richtung auch C-Tickets für 2K und tlw. drunter.


Wenn du das mal findest Geb uns bitte Bescheid. Haben noch nie ein günstigeres LH Ticket gesehen als 3500euro Business SHE FRA und das war ne LH Aktion ich glaub in P sogar also gibt quasi auch kaum Meilen.. Egal wie weit man Voraus bucht.

Habe hier noch ein Angebot für meine Dienstreise und die liegt auch bei 31000RMB der Flug (4300 Euro mit firmenkonditionen) D und Z.

Detlev 17.08.2015 07:34

Zwing Dich jemand mit LH zu fliegen? Das LH ´ne Apotheke ist, ist keine neue Erkenntnis und das Direktflüge teurer sind als Umsteiger auch nicht. ;)

Andreas525 17.08.2015 07:35

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3176113)
Typisches VFT-Routing :cool:

Bringste mir Kona-Kaffee mit?

Ich versuche es ;) Mein Arbeitskollege hat Checked Baggage, ich nur Hand Luggage. Vielleicht kann ich ihn erweichen, aber nachdem er insgesamt 3 Wochen in den USA ist, glaube ich da ist nicht mehr viel Platz. :p

youngdriver 17.08.2015 07:37

Lach nein zwingt mich keiner aber sind die einzigen die China Deutschland non stop anbieten und ich Peking unbedingt vermeiden will da die Flüge immer verspätet sind und man einen Flug früher nehmen muss. So sind es etwas mehr als 10h nach Deutschland das ist schon lässig.

Detlev 17.08.2015 08:11

Ich denke, dass man dienstliche und private Motivationen für Flüge auch trennen sollte.
Wenn für dienstlich die Prämisse gilt, dass der kürzeste Flug der beste ist und der AG das zahlt oder man es selber erwirtschaften kann, dann ist das was Anderes als wenn man (ich zumindest) in Urlaub fliege.
Da bin ich ja nicht auf der Flucht, sondern im Urlaub ;)
Und wenn ich da durch ein Routing mit ein oder zweimal Umsteigen für 1500-2000€ super bequem an mein Ziel komme, dann mach ich lieber das, als entweder 4K zu zahlen oder Y zu fliegen.

youngdriver 17.08.2015 15:31

So ich bin dann mal in London gestrandet.

Mietwagen und gebuchtes Hotel in den USA kann ich sicher an British Airways weiterreichen hat mir die Dame gesagt. Was gibt es sonst noch wenn man nicht auf der Passagierliste steht und einem Tag später fliegen muss und dann auch noch über eine andere verbindung?

Hatte das gleiche scjonmal aus den USA zurück nur da kam die Maschine nicht jetzt stand ich einfach nicht auf der Passagierliste....

Detlev 17.08.2015 15:39

Wenn Du ein Ticket hast und aus EU gestartet bist, ergeben sich Deine Ansprüche aus der Passagierrichtlinie der EU.
Eigentlich ziemlich einfach.

Andreas525 18.08.2015 07:18

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3176101)
...auch wenn Du es selbst zahlen musst (Detlev mal aussen vor gelassen)?

Bei mir ist es leider so, dass von Suedamerika nach D so gut wie keine billigen C Fluege auf dem Markt sind, so dass der Mehrpreis von Y auf C in mindestens 2.000 Euro betraegt. Mir persoenlich ist das zuviel. Klar, wenn mir eine Firma das Ticket zaht, ist das schon in Ordnung, aber aus der Privatschatulle? So dicke habe ich es leider nicht.


Zumindest von FRA nach SCL geht es aktuell in First Class für knapp über 2k €

llullaillaco 18.08.2015 13:16

Zitat:

Zitat von Andreas525 (Beitrag 3176296)
Zumindest von FRA nach SCL geht es aktuell in First Class für knapp über 2k €

Das ist mein Problem, von Europa aus gibt es immer mal wieder gute Angebote, aber ex Suedamerika kaum, und dann im allgemeinen nicht, wenn ich sie brauche. Handelt es sich bei dem von Dir genannten Preis um eine Nordamerika Route? Dann ist naemlich im allgemeinen die Reisezeit iin eine Richtung so um die 30h.

Aber trotzdem interessant, dass es so Angebote gibt, danke fuer den Hinweis. Muss mich vielleicht doch mal im VFT anmelden, nur leider herrscht da nicht immer so ein freundlicher und gesitteter Umgangston wie hier.

wie 18.08.2015 13:34

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3176380)
Muss mich vielleicht doch mal im VFT anmelden, nur leider herrscht da nicht immer so ein freundlicher und gesitteter Umgangston wie hier.

Und das wo es doch z.T. die gleichen Leute sind. ;)

Andreas525 18.08.2015 14:55

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3176380)
Das ist mein Problem, von Europa aus gibt es immer mal wieder gute Angebote, aber ex Suedamerika kaum, und dann im allgemeinen nicht, wenn ich sie brauche. Handelt es sich bei dem von Dir genannten Preis um eine Nordamerika Route? Dann ist naemlich im allgemeinen die Reisezeit iin eine Richtung so um die 30h.

Aber trotzdem interessant, dass es so Angebote gibt, danke fuer den Hinweis. Muss mich vielleicht doch mal im VFT anmelden, nur leider herrscht da nicht immer so ein freundlicher und gesitteter Umgangston wie hier.

Musst halt einmal ECO return nach Europa buchen und ab dann andersrum. Ist aber schwierig wenn man nicht weiss, wann man wieder will...

llullaillaco 18.08.2015 19:09

Zitat:

Zitat von Andreas525 (Beitrag 3176406)
Musst halt einmal ECO return nach Europa buchen und ab dann andersrum. Ist aber schwierig wenn man nicht weiss, wann man wieder will...

Hab ich auch schon gemacht, geht aber nur, wenn man relative langfristig planen kann, so wie Schulferien z.B. Ansonsten leider eher unpraktisch.

Aber irgendwie driften wir immer weiter vom Thema Miles&More ab. Und um mal wieder die Kurve zu kriegen: leider kann ich meine Meilen hier kaum noch nutzen, da LH und Konsorten SCL nur noch ueber Bogota bedienen, daher ist fuer mich M&M ziemlich nutzlos geworden.

Detlev 19.08.2015 05:54

Stimmt LH und Südamerika aus Südamerika sind keine glückliche Kombination.

Aber wie steht´s mit Avianca? Die gehören doch auch zur *A.

llullaillaco 19.08.2015 16:29

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3176477)

Aber wie steht´s mit Avianca? Die gehören doch auch zur *A.

Im schlimmsten Fall nehme ich Avianca um noch meine restlichen 250.000 LH Meilen zu verballern. Aber grundsaetzlich bin ich auf OW umgestiegen, zumindest bei LAN ist das fuer mich das viel bessere Programm, allein schon deshalb, weil ich bei denen jede Woche in der Kiste sitze.

Mal schauen, vielleicht kann ich die LH Meilen im naechsten Sommer noch sinnvoll auf einer reinen LH Strecke mit companion award nutzen, das hat dann den maximalen Nutzen.

Detlev 20.08.2015 08:36

Klar C-Award Südamerika + Comp = 202,5K Meilen. Allerdings Ffliegt LH ja nur BOG, GRU, GIG und EZE an. Optimalerweise aus GRU oder GIG abgeflogen kostet das ja dann auch nur ein paar Euro YQ. ;)

Powerboat3000 20.08.2015 08:52

Hat schonmal jemand Meilen bei South African eingesetzt?

Wir werden JNB- VFA oder LVI - JNB fliegen und haben dort South African oder British Airways im Angebot. Wenn die Experten meinen, es macht Sinn, sich mal mit der Möglichkeit von Meileneinlösen bei diesem Star Alliance Partner zu kümmern, muss ich mal schauen....

Detlev 20.08.2015 08:58

Meilen bei SA einsetzen funktioniert nur auf der Langstrecke. Wir fliegen am 31.12. mit SA MUC-JNB z.B.

Auf den Inlandszubringern gehen M&M-Meilen nicht, da fliegt SA Línk.

Detlev 20.08.2015 09:08

@Powerboat
Klingt, als ob Ihr ein sehr ähnliches Programm habt wie wir. ;)

Wir sind erst 4 Tage im Okavango-Delta auf Safari, dann geht es 3 Tage zu den Vic-Falls und anschliessend nochmal 4 Tage Safari in Südafrika in Sabi Sands.

Powerboat3000 20.08.2015 09:33

Detlev,

Botswana würden wir gerne auch in unsere S.A. Reise einbauen aber die für uns interessanten Gebiete Okavango & Linyanti sind leider zu weit weg von Vic Falls, als dass es beides zusammen eine gute Ergänzug zu S.A. darstellen würde - das ist ja schon ein eigener Urlaub!


Wir sind 5 Nächte in Capte Town, drei Nächte tauchen bei Durban, danach St. Lucia Wetlands 7 Hluhluwe Nationalpark (Nashörner) und fünf Nächte in den Drakensbergen (Giants Castle & Royal Natal NP) bevor es dann von JNB aus für zwei Tage an die Vic Falls zu einem feucht fröhlichen Urlaubsabschluss geht.... :)

Detlev 20.08.2015 10:00

Klingt auch nicht schlecht ;)

Die Verbindung vom Okavango (MUB) nach VFA war ein größeres Problem. Da hat sich unser südafrikanisches RB fast die Zähne dran ausgebissen.
Wir haben jetzt ein privat Charter von Mapula (MUB) nach Kasane und dann einen ca. 2 Std. Autotransfer zu den Vic Falls. Sonst wäre immer nur über JNB gegangen und hätte anderhalb Tage gedauert.

youngdriver 01.09.2015 11:46

Wir missbrauchen den Thread hier oft als allgemeinen Flugzeug Thread vielleicht kann man ihn ja auch mal umbenennen ;)

Das ich in China wieder bin ist mehr oder weniger Glück gewesen und wer kann schon sagen, dass er 2 Nächte in Folge im Flieger geschlafen hat... die ganze Story ist denke ich auf jeden Fall erzählenswert:

Alles begann mit einem komplett überfüllten Lufthansa Flieger von Shenyang nach Frankfurt und eine Sicherheitskontrolle die 2h in Anspruch genommen hat. Es wurde alles aber wirklich alles kontrolliert. Keine Ahnung was los war wir sind mit über einer Stunde Verspätung gestartet da die Abfertigung so lange gedauert hat. Der Flieger ist der letzte der an diesem Tag raus geht es war sonst keiner mehr am Flughafen.

Nach ein paar Tagen in D ging es weiter von Stuttgart nach London die Dame meinte noch sie kann mich nur für die erste Teilstrecke einbuchen, naja gibt es schonmal mir noch nichts bei gedacht. In London angekommen kam ich zum U.S. Airways Schalter und wollte meine Boardingkarte abholen da meint die Dame was ich denn von ihr will ich stehe nicht auf der Passagierliste. Ich habe aber ein bestätigtes Ticket in der British Airways App. Nach langem hin und her ging es zu British Airways an den Schalter wo mir mein Ticket bestätigt wurde aber es wurde kein Platz in der Maschine bei US Airways für mich gebucht. Klasse. Die Maschine selber war sowieso überbucht (wie im Laufe meiner Horrortour alle weiteren Maschinen). D.h. eine Nacht in London schlafen und über eine neue Verbindung nach RSW. Ich war echt traurig da damit Key West flach gefallen ist welches am Tag drauf starten sollte. Mietwagen und Hotel in Key West konnte ich ebenfalls nicht mehr stornieren das muss ich jetzt schauen wie ich das Geld wieder bekomme.
Auf jeden Fall fragte ich die Dame dann ob bei meiner Rückverbindung denn alles ok ist. Ja ja alles ok. Naja wenigstens das.
So ging es einen Tag später nach Philadelphia und dann nach Fort Myers. Phili ist kein schöner Flughafen einer der schlechtesten in denen ich bisher war. In Philip selber gab es dann wieder Probleme mit meinem Ticket was aber durch manuelles nachsuchen erledigt werden konnte.
Mit einem Tag Verspätung kam ich dann in den USA an.

----
super schöne Zeit in den USA
---

Am Tag des Rückfluges hatte ich schon ein schlechtes Gefühl ob das wohl auch heute klappt mit der Rückverbindung. Da wir noch Rippchen essen waren war ich erst 60min vor Abflug in RSW. Ich meinen Reisepass durch den Schlitz gezogen und was war natürlich ging er nicht. Ja meinte der US Airways Mitarbeiter geben Sie einfach ihr Vielfliegernummer ein. Auch dies brachte kein Erfolg. Nach Einloggen im System sagte er mir dass meine Reise in RSW endet und es überhaupt keine Rückflüge für mich gibt :eek:
Er kann mir gerne welche Verkaufen, wie möchte ich zahlen Visa oder Mastercard.

Also mal wieder bei British Airways angerufen und ewig in der Warteschlange gehangen. Inzwischen hat sich die zweite Dame am Schalter meinem Fall angenommen und nach weiterer Zeit eine dritte. BA bestätigte mir am Telefon dass alles korrekt ist und die Tickets gültig, das kannte ich ja schon aus London.... :rolleyes: ja also nach langem hin und her waren die Tickets nicht auffindbar und meine Freundin war auch schon wieder am Flughafen um mich wieder abzuholen. Dann auf einmal wurde meine Buchung doch gefunden aber es war kein einziger Flug gebucht. Den letzen Platz in der Maschine nach Charlotte haben sie buchen können aber von Charlotte nach London haben sie keinen Platz buchen können da die Maschine überbucht war. D.h. ich sollte auf jeden Fall mal nach Charlotte fliegen sie werden Versuchen einen Freiwilligen zu finden der einen Flieger später nimmt. Höchste Wartelistenpriorität für mich. Durch das ganze hin und her waren es dann noch 20min bis zum Abflug. Ich durch den Flughafen gerast und gerade noch in die Maschine gekommen.

In Charlotte dann gleich zum entsprechenden Gate und da bläfft mich eine Dame an was ich denn hier will, die ganze Maschine wurde gecancelt (Technischer Defekt).
Da stand ich dann, eigentlich war es egal ich wäre wohl so oder so nicht mehr in die Maschine gekommen und jetzt stand ich mit 300 anderen Passagieren am claim Schalter und brauchte eine neue Verbindung.
Ich hatte nur ein Problem. Mein Flug nach China geht Freitag Abend und es war bereits fast Donnerstag.

Nach 1h in der Schlange wurden Telefonnummern verteilt für Ersatzverbindungen. Die Dame konnte mir eine super Verbindung mit nur 3 mal Umsteigen anbieten. Charlotte-Chicago-New York-London-Stuttgart Ankunft: Samstag Nachmittag. :rolleyes: Wäre es nicht so ärgerlich hätte man fast lachen können. Meinen Flug nach China hatte ich gedanklich schon gestrichen. Habe ihn versucht auf der Iphone App umzubuchen ging aber warum auch immer nicht. Das Problem mit dem BMW Shenyang Flieger ist dass dieser mehrere Wochen ausgebucht ist. D.h. ich kann ihn nicht einfach auf die nächste Verbindung buchen da der Flieger fast immer komplett ausgebucht ist. Naja ich hatte mir schon die abenteuerlichsten Verbindungen ausgedacht.

Dann kam ich endlich zum normalen Schalter an dem auch andere Airlines gebucht werden konnten. Ich weiß dass einmal am Tag der Daimler Flieger ATL-STR fliegt. Den Wollte ich und es war auch noch genau 1! Platz frei.

Also wieder eine Nacht im Hotel dort war ich dann irgendwann um 2Uhr Nachts. Bin dann gar nicht mehr ins Bett sondern war bis 7Uhr morgens wach um gleich in den D Rhythmus zu kommen, 2h geschlafen und dann gegen 11 zum Flughafen. Um 14Uhr sollte der Flieger nach Atlanta gehen. Ja sollte...
Flieger hat ein Wartungsproblem. Mind 1h Verspätung. Meine Umstiegszeit in ATL beträgt knapp 3h. OK, alles easy das reicht noch. Aus einer Stunde wurden 1,5h bis er endlich in Charlotte gelandet ist. Auf dem Rollfeld dann die Durchsage, dass wir erst in 30min ein freies Zeitfenster kriegen. So wurden aus meinen 3h in ATL nur noch eine knappe Stunde. Ich war echt fertig das war wie ein Krimi ob ich den Flieger noch kriege oder noch ein neuer Defekt kommt.

In Atlanta angekommen ist man zum Glück relativ schnell am Gate (Atlanta ist ein super Flughafen) und ich hatte sogar noch Zeit 3 Gin Tonic in der Lounge zu kippen. Leicht angetrunken bin ich in den Sitz gefallen und dachte nur hoffentlich hebt die Kiste ab und das tat Sie. zusammen mit lauter Schwaben vom Daimler ging es ab in die Luft, wenigstens Business. Das war meine erste Nacht im Flieger von Donnerstag auf Freitag.

Freitag morgen um 9 Uhr in D angekommen. Kurz nach hause, was gegessen, gepackt noch was erledigt und um 16Uhr wurde ich schon wieder abgeholt für meinen Flug in Frankfurt. Nach 3h im Stau! war ich dann endlich in FRA. Da der Flieger ebenfalls ein Nachtflug ist habe ich so meine zweite Nacht in Folge im Flieger verbracht und ein bisschen geschlafen.

Komplett zerstört kam ich dann Samstag Mittag in Shenyang an und war gegen Spätnachmittag in Changchun. Gesamtreisedauer, 3 Tage.

So eine verrückte Reise einmal um die Welt habe ich auch noch nie gehabt.

Andreas525 01.09.2015 12:12

Ist doch nice andere zahlen Geld dafür. :D Ich mach ich des Öfteren, aber dann nur in C oder F. Aber sei froh das es doch irgendwie gepasst hat. Ich hatte mal wegen Wetter den Anschluss in HKG verpasst, hat knapp 48h Verspätung ergeben.

Bin am Freitag aus Hawaii wiedergekommen, dort Mittwoch Nacht gestartet. 2 Nachtflüge am Stück. Etwas knapp war das umsteigen in JFK, ca. 40 min. zwischen door open und door closing. dazwischen 1.8km, 2 Terminals, Zugfahrt im Airtrain und eien Sicherheitskontrolle. Habe das in 25min. geschafft. Zur Belohnung gab es ein Upgrade auf F.

Oktober komme ich am Abend aus Shanghai wieder und gehe am nächsten Tag nach Rosario Argentinien.

Amtrack 01.09.2015 12:19

Alter Schwede... :eek:
Ist da vom Urlaub überhaupt noch Erholung geblieben nach dem Chaos?

llullaillaco 02.09.2015 00:12

Ich hab gestern einen link bekommen, und wenn der kein phishing ist, dann sollte ich bei LAN 10xfache Meilen fuer den entsprechenden Zeitraum bekommen, wenn ich bis 30.11 24 Strecken fliege. Mal gespannt, das waere bei mir in etwa ein C Ticket nach D unter den teuersten Bedingungen. Das haette ich mir bei M&M auch mal gewuenscht.

youngdriver 03.09.2015 11:30

Ich mache jetzt dieses Jahr noch Lufthansa Miles and More voll, den Senator schaffe ich denke ich nicht.
Ab nächstem Jahr sammeln ich Star Alliance Meilen dann mit Aegean. Da braucht man nur 48.000 Statusmeilen statt 100.000 wie bei Lufthansa für gold Status.

Star Alliance ist recht mühsam zu sammeln. One World ist dramatisch besser! Leider fliegt nach Asien kaum ein One World Partner oder zumindest nicht dort hin wo ich ihn brauche.

Wisst ihr wie das mit dem 500miles Upgrade bei AA funktioniert?

Ist schonmal jemand mit ANA geflogen? Die haben super Verbindungen Tokio - LAX oder Tokio - HOU.

Andreas525 03.09.2015 11:53

Vielleicht kommt ja bald Finnair: http://www.aero.de/news-22320/Finnai...h-Fernost.html

Bist Du sicher mit Deinen Buchungsklassen und Aegean? Ich bin nach der Umstellung von Aegean auf endliche Laufzeit der Mitgliedschaft (war 20k Meilen in einen Jahr, dann praktisch endlos Gold) zu Miles Smiles gewechselt = http://www.turkishairlines.com/en-in...its/elite-card

To Qualify:
Classic Plus card holders need to reach 40.000 Status Miles within 12 consecutive months in order to qualify for Elite Membership and Elite Card order is given automatically to the address that is registered in our systems. Elite Card is valid for 2 years.
Renewal:
In order to re-qualify for Elite membership , Members residing in Turkey need to collect 30.000 Status Miles either within the first year or 45.000 Status Miles within 2 years of the Elite membership.
Members residing out of Turkey need to collect 25.000 Status Miles either within the first year or 37.500 Status Miles within 2 years of the Elite membership. Otherwise, the membership status will be renewed as "Classic Plus".

wie 03.09.2015 12:06

Zitat:

Zitat von Andreas525 (Beitrag 3178590)

Das wäre gut! :top:

youngdriver 03.09.2015 12:23

Turkish hatte ich überhaupt nicht mehr auf dem Schirm da es ja kein Star Alliance ist.
Was kann man denn mit der gold Karte anfangen? Wo wird die akzeptiert?
Das sammeln bei Turkish hat mich etwas stutzig gemacht da Business Class nicht immer 200% gibt, außer Z ist klar. Warum gibt D nur 150%?

Aegean passt. Sind die gleichen Klassen wie bei Lufthansa. Einzig das N nicht wertbar ist ist etwas komisch und ergibt auch keinen Sinn. Dafür kriegst du in Z Air China auch 200%. Für mich ist nur wichtig was bei Lufthansa und Air China hinterlegt ist. Und da Air China der letzte Dreck ist ist eigentlich nur Lufthansa wichtig. Alles andere ist nice to have.

Andreas525 03.09.2015 13:03

Turkish ist aktuell in Star Alliance ;-)

Sonst wäre Shebba Miles noch was

youngdriver 03.09.2015 13:18

Sicher? Bin gerade nur am iPhone aber ich wäre mir fast sicher dass die vor paar Monaten raus geflogen sind

Andreas525 03.09.2015 13:20

Ja sicher. Lufthansa hat die Gutschriften für Turkish Flüge reduziert, das ist passiert.

youngdriver 03.09.2015 13:45

Ah dann habe ich das verwechselt. Alles klar ;)

youngdriver 03.09.2015 14:07

Interessant. Aus einem Punkt werde ich aber noch nicht ganz schlau. Hat man mit gold auch Zugang zu Star Alliance Lounges da immer nur von CIP Lounge gesprochen wird, scheint wohl was Turkish Airlines spezifisches zu sein.

Mir sind nur 3 Sachen wichtig. Business Check in, Lounge und 2 tes Gepäck für die Flüge die ich in Eco fliege. Im Prinzip reicht dafür der Frequent Traveller von Lufthansa aus da er all das erfüllt aber eben nur auf Lufthansa Flügen. Mit der silbernen Karte in China kommt man nicht all zu weit. Weder in die Lounge noch wird das zweite Gepäck anerkannt.

wie 03.09.2015 14:23

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3178613)
Im Prinzip reicht dafür der Frequent Traveller von Lufthansa aus da er all das erfüllt

Tut er nicht, in die Lounge kommst Du damit praktisch nur an deutschen Flughäfen (+A, CH), wenn LH (oder Swiss, Austrian) die Lounge selbst betreibt. Im weiteren Ausland (wo in Praxis eine Lounge wichtiger wäre) iss es mit dem silbernen Kärtchen Essig. :flop:

youngdriver 04.09.2015 05:19

@Andreas
Habe den entsprechenden Abschnitt jetzt gefunden:

As an Elite member, you may benefit from the below advantages when you travel on other Star Alliance carriers with your Elite card which is equal to the Star Alliance Gold level.

Priority Reservations Waitlisting - when there aren't any seats left on your preferred flight, gives you priority should a seat become available. (Not permitted for Star Alliance Award tickets.)
Priority Airport Standby - gives you top priority when standing-by a flight at the airport with a revenue ticket
Priority Airport Check-in - allows you to check-in at the Business and/or First Class counter.
Priority Baggage Handling - like you, your bags get priority treatment and are among the first to be unloaded.
Extra Baggage Allowance - an additional 20kg or one additional piece of luggage (on transatlantic flights) which means you can check in three bags instead of two.
Priority Boarding - enjoy the freedom of boarding at your convenience along with First and Business Class passengers.
Worldwide Airport Lounge Access - Star Alliance Gold card holders and one guest, have access to any lounge around the world that is identified with a Star Alliance Gold lounge sign when departing on a Star Alliance flight, no matter which class of service they travel in. Just look for the Star Alliance Gold sign outside the lounge and present the ticket for your same-day Star Alliance flight, your boarding pass and your frequent flyer programme card featuring the Star Alliance Gold logo. Guests must enter the lounges with an eligible Star Alliance Gold member and must depart on a Star Alliance member airline, but may travel on a different flight.
Elite and Elite Plus card holders are at liberty to make use of the contracted CIP lounges while traveling on other Star Alliance carriers with one of their guests who is traveling with the member on the same flight.



Hört sich gut an. Damit ist Turkish ne Alternative schade nur dass sie nur in C 200% geben. Mal Ende des Jahres schauen.

Andreas525 04.09.2015 06:33

Ich fliege in der Regel im 1. Jahr der Requali bei Miles und Smiles einmal Langstrecke mit denen nach China. Plus das andere Kleinvieh reicht das im 1. Jahr immer zur Requali. Und dann 2 Jahre gültig!

youngdriver 04.09.2015 11:01

Danke für den Tipp werde dann ab Ende des Jahres zu Türkisch wechseln.

Powerboat3000 04.09.2015 19:31

Hat schonmal jemand gerechnet, ob sich der Meileneinsatz für Mietwagenbuchungen als Prämie lohnt?

Powerboat3000 09.09.2015 22:04

Hey, hat schonmal jemand den Versicherungsdienst der Lufthansa Miles and More Master Card Gold World Business in Anspruch genommen?

Ich überlege, mir die 90 Euro Aufpreis für eine Vollkasko ohne SB im Rahmen einer Mietwagenbuchung zu sparen, da ich dafür ja die Mietwagen Vollkasko der Master Card habe. Da hat man zwar 230 SB im Schadenfalle aber da das Risiko eines Unfalls ja nun nicht soooo hoch ist, würde ich denke ich die 90 Euro sparen wollen.

Mich interessiert mal, ob jemand sowas schon in Anspruch nehmen musste und Erfahrungen mit der dahin gehenden Abwicklung gemacht hat.

Baldi 10.09.2015 10:11

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3180139)
Ich überlege, mir die 90 Euro Aufpreis für eine Vollkasko ohne SB im Rahmen einer Mietwagenbuchung zu sparen, da ich dafür ja die Mietwagen Vollkasko der Master Card habe.

Wie lange ist denn der Zeitraum der Mietwagenbuchung bzw. was kostet die VK pro Tag?
Ich hab auch die M&M MC und meine Erfahrung ist, dass bei Buchung ohne VK des Vermieters dann der geblockte Betrag auf der KK sehr hochgeschraubt wird.
Bei Europcar in Nizza z.B. 2.000€ bei einer Miete von 7 Tagen, Standard sind ja da Beträge zwischen 300-500€...

Versicherungsfall hatte ich noch nicht...

Gruß Baldi

Powerboat3000 10.09.2015 10:57

Hat sich erledigt, denn man muss erstmal eine CWD buchen. Und dann wird es für mich billiger, direkt dass All incl. Paket zu buchen.

youngdriver 13.09.2015 11:41

Ich habe gerade bei Flightright meine Ansprüche geprüft bezüglich meinen 4 nicht statt gefundenen Verbindungen.

Beim Hinflug in die USA wo mir das Boarding verweigert wurde durch British Airways zeigt er mit gleich die erwarteten 600€ Entschädigung an. Soweit so gut.

Beim Rückflug war ja das gleiche. Erstens war kein Platz für mich im Flieger und dann hat sich das Problem eh in Luft aufgelöst da die ganze Maschine aufgrund technischem Defektes komplett gecancelt wurde. Hier zeigt flightright an, dass ich keinen Anspruch auf Schadenersatz habe da der Flug mit US-Airways durchgeführt hätte werden sollen und diese keine EU-Fluggesellschaft ist. Verstehe ich nicht da ich meinen Flug mit über British Airways gebucht habe und die diesen als Codeshare an US Weitergegeben haben. Meine Ursprungsbuchung bleibt damit aber immer noch bei BA und damit müsste das EU Recht gelten oder habe ich einen Denkfehler?

Ich hatte den Fall schonmal als mit Condor (den Dreck bin ich nur einmal geflogen und nie wieder) die Maschine nicht in Seattle ankam. Ich bin dann einen Tag länger in den USA geblieben am nächsten Tag zurück und das ging durch mit den 600€. Klar der Flug wurde auch von Condor ausgeführt.


Weiss hier jemand wie das geregelt ist?

Ich werde jetzt erstmal beide Fälle direkt bei BA einreichen, inkl. geplatztem Mietwagen und Hotel welches ich bezahlen musste. Erwarte mir da relativ wenig und dann geht es wieder zu flightright aber wie gesagt kann ich den Fall zurück aus den USA nicht einreichen.

Powerboat3000 13.09.2015 12:14

Dieses Flightright kannte ich noch gar nicht.

Ich habe aktuell auch ein Problem. Habe mich dazu hinreißen lassen, einen intraafrikanischen Flug zu mit Flyafrica zu buchen.

http://flyafrica.com/en

Nun haben sie einfach die Flugzeiten geändert. Das möchte ich nicht akzeptieren und kann es im Fall des Rückflugs auch nicht akzeptieren, da unser internationaler Lufthansa Heimflug dann nicht mehr erreicht würde.

Leider argumentiert Flyafrica damit, dass sie nur bereit sind, einen drei Monate gültigen Gutschein auszustellen. Für alles andere (eine Rückerstattung des Kaufpreises!) hätte man eine kostenpflichtige Assurance mit buchen müssen.

Es ist zum heulen. Der Widerspruch bei der Miles and More Master Card Gold World Business blieb auch ohne Erfolg. Die haben sich das offenbar gar nicht richtig durchgelesen und einfach geantwortet, es sei doch kein Problem; wenn ich krank würde, könne ich ja die Reiserücktrittsversicherung der Kreditkarte nutzen. :kpatsch:


Ich hatte argumentiert, dass die Fluglinie im Buchungsprozess wie hier rechts dargestellt, die Assurance kostenlos mit aufführt:
http://img5.fotos-hochladen.net/thum...h0x1_thumb.jpg

Klickt man dann aber auf zahlen & buchen, fehlt in der dann kommenden Buchungsbestätigung diese Assurance und man schaut in die Röhre.


Muss mal gucken, inwiefern mir diese Website nun weiterhilft. Ansonsten wären 380 Euro futsch. Ist doch ein Witz, dass eine Airline einfach Flugzeiten verändern kann und der Buchende keine Chance hat, sein Geld zurück zu erhalten. Die Bedingungen bei denen gehen so weit, dass sie ohne Assurance auch im Fall einer Stornierung seitens der Airline (kommt bei denen öfter vor) nur einen solchen drei Monate gültigen Gutschein ausstellen. Ist natürlich für Euroäer, ne prickelnde Sache, die vielleicht einmal im Leben in die Region in den Urlaub fliegen. Ist für mich mindestens mal an der Grenze zum Betrug....

youngdriver 13.09.2015 12:25

Gut das ist auch ne heiße Nummer. Ich buche nur alles auf eine Buchungsnummer ansonsten trägst du allein das Risiko bei Flugveränderungen bezüglich des Anschlussfluges. Bei mir hat BA sich nur um alles gekümmert da ich ALLES auf einer Buchungsnummer hatte.

Powerboat3000 13.09.2015 12:31

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3180957)
Gut das ist auch ne heiße Nummer. Ich buche nur alles auf eine Buchungsnummer ansonsten trägst du allein das Risiko bei Flugveränderungen bezüglich des Anschlussfluges. Bei mir hat BA sich nur um alles gekümmert da ich ALLES auf einer Buchungsnummer hatte.

Na dann werde ich es wohl besser direkt an einen Anwalt geben, in der Hoffnung, dass er da noch was rausholen kann. Ansonsten habe ich halt Lehrgeld bezahlt.

Flightright wird auch nur tätig bei bereits stattgefundenen Flügen und nicht bei Dingen wie meinen hier....

youngdriver 13.09.2015 12:34

Befürchte das läuft auf Lehrgeld hinaus. Wichtig ist das immer alles auf einer buchungsnummer ist. Da gibt es auch Dramen mit Übergepäck wenn das Reisebüro zu dämlich war die Inlandsflüge auf die gleiche buchungsnummer zu setzen denn es gilt immer der längere Flug als Master. Ich achte da inzwischen penibelst drauf. Gerade wenn es mehrere Verbindungen sind.

llullaillaco 13.09.2015 12:36

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3180958)
Na dann werde ich es wohl besser direkt an einen Anwalt geben, in der Hoffnung, dass er da noch was rausholen kann. Ansonsten habe ich halt Lehrgeld bezahlt.

Das mit dem Anwalt ist dann aber auch eher mindestens Zeitverschwendung, wenn nicht auch noch Geld. Willst Du eine afrikanische Fluglinie, die nach afrikanischem Recht arbeitet von Deutschland aus belangen?

Warum nicht umbuchen, oder mit dem Gutschein einen anderen Flug buchen? Gibt es keine Alternativen mit denen, ggf. ein paar Stunden Zeitverlust in Kauf nehmen?

Powerboat3000 13.09.2015 12:45

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3180961)
Befürchte das läuft auf Lehrgeld hinaus. Wichtig ist das immer alles auf einer buchungsnummer ist. Da gibt es auch Dramen mit Übergepäck wenn das Reisebüro zu dämlich war die Inlandsflüge auf die gleiche buchungsnummer zu setzen denn es gilt immer der längere Flug als Master. Ich achte da inzwischen penibelst drauf. Gerade wenn es mehrere Verbindungen sind.

Das geht aber nicht immer, wenn man Individualreisender ist und verschiedenste Reisebausteine hat. Wir machen ja keine Pauschalreise.

Ich habe LH direkt gebucht CGN-->MUC-->CPT ___Gabelflug____ JNB--->FRA--->CGN.

Und dann mitten drin noch diese Flyafrica Verbindung. Wo hätte man sowas alles gemeinsam auf eine Buchungsnummer buchen können?


Naja, muss ich nun gucken, wie ich das hinbekomme.... habe mich aber schon auf Lehrgeld eingestellt. Dennoch wäre zu überlegen, Mastercard zu belangen, denn es ist ja schon nicht ohne, dass die ausgelobte Assurance am Ende nicht enthalten war. Wäre sie enthalten gewesen, gäbe es jetzt diese ganzen Probleme nicht! Und ich habe das Mastercard dargelegt und bin der Meinung, sie müssten die Zahlung stornieren, da ich einen intransparenten Zahlungsprozess dargelegt habe. Anwaltskosten sind nicht das Probleme, ich bin versichert ohne SB und habe die Versicherung auch schon viele Jahre lang nicht in Anspruch genommen. Natürlich mache ich das von der Einschätzung im Rahmen eines kostenlosen Vorgesprächs abhängig.


Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3180963)
Gibt es keine Alternativen mit denen, ggf. ein paar Stunden Zeitverlust in Kauf nehmen?

Die fliegen nur einmal am Tag und wenn sie halt zuu spät in Johannesburg ankommen und ich dadurch meinen LH Flug verpasse, dann kann ich es vergessen. Und da wir auch nur ganz kurz am Zielort Victoria Falls sind, wofür wir diese Flüge gebucht haben, ist der dahin gehende Spielraum gleich null....

Geplant war, am 18.3. Mittags anzukommen, 1,5 Tage das Naturwunder zu genießen und dann am 20.3. nach einem gemütlichen Frühstück mittags wieder zurück nach Johannesburg um in aller Ruhe für den internationalen Heimflug einzuchecken. Nun wäre es so, dass wir am 18.3. erst gegen 17 Uhr einträfen und dafür dann am 20.3. später abreisen. Geht halt wie gesagt nicht. Am 19.3. abreisen macht auch keinen Sinn und früher anreisen geht auch nicht, da alles genau verplant und gebucht ist.

youngdriver 13.09.2015 12:59

Kannst du denn den LH Flug umbuchen auf einen Tag später?

Powerboat3000 13.09.2015 13:05

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3180976)
Kannst du denn den LH Flug umbuchen auf einen Tag später?

Habe ich noch nicht probiert, denke aber, das wird nicht gehen, da es Economy restricted ist. Außerdem sind die Urlaubstage in Kombination mit freien Tage bis ans Maximum ausgereizt. Da die Fluggesellschaft leider auch immer wieder durch Flugstornierungen auffällt, erspare ich mir das und zahle ansonsten lieber Lehrgeld. Die werden die Zeiten noch zig mal verschieben, wie ich es einschätze und am Ende vielleicht den oder die Flüge sogar stornieren. Muss mir den Fehler zurechnen lassen, hier gebucht zu haben, keine Frage. Aber trotzdem versuche ich jetzt, den Schaden zu minimieren.

Detlef59 13.09.2015 13:17

Ich würde mir jetzt auch keinen Kopf machen und auf keinen Fall an der Langstrecke "rumschrauben". Wenn ihr Glück habt, dann schmeißen die Afrikaner den Flugplan auch nochmal in eure Richtung um. Wenn nicht, dann ist es schade aber nicht zu ändern. Schlimmer wäre, am Tag eures Rückfluges, ein Technical bei denen und deswegen wäre eure Langstrecke heim schon weg. Das wäre dann wirklich "ins Klo gegriffen"! ;)

PS.: In den USA zählen Flugverlegungen zur Tagesordnung! Wenn es euch mal wieder dahin zieht....aufpassen! Und genug Zeiten einplanen. ;)

llullaillaco 13.09.2015 13:25

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3180985)
Schlimmer wäre, am Tag eures Rückfluges, ein Technical bei denen und deswegen wäre eure Langstrecke heim schon weg. Das wäre dann wirklich "ins Klo gegriffen"! ;)

Den gleichen Gedanken wie Detlef hatte ich auch. Sich bei solch "renommierten" Fluglinien einen so knappen Flugplan zusammenzustellen, bei dem die Langstrecke auch noch voellig unabhaengig vom Inlandsdflug ist, erscheint mir zumindest sehr sportlich.
Ich wuerde da wahrscheinlich etwas nervoes zum Ende meiner Reise hin. Kann aber auch am Alter liegen, in juengeren Tagen war ich da auch eher unbedarfter.

Detlef59 13.09.2015 13:36

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3180988)
.............................
Ich wuerde da wahrscheinlich etwas nervoes zum Ende meiner Reise hin. Kann aber auch am Alter liegen, in juengeren Tagen war ich da auch eher unbedarfter.

Ich schließe mich zustimmend an! ;) :D

Powerboat3000 13.09.2015 13:44

Ich habe jetzt mal einen Anwalt angeschrieben und um Einschätzung gebeten, ob man hier den Kreditkartenanbieter irgendwie dazu bekommen kann, das Geld zurück zu buchen. Denn ich kann nicht vorher etwas ausloben, was ich dann hinterher in der Buchungsbestätigung nicht auslobe. Schauen wir mal....

Andreas525 14.09.2015 08:58

Achtung, in eine Buchungsnummer gehen auch mehrere Tickets. Dann gelten wieder die einzelnen Gepäckregeln.

youngdriver 27.09.2015 13:36

So ich bin wieder in China.

Ist euch auch schonmal passiert dass ihr in eine andere Lounge gelockt wurdet? In Shenyang erfolgt die Kontrolle neben dem Gate. Die zwei Lounges befinden sich im OG. Man wird hochgeführt vom Personal und nicht in die Star Alliance Lounge sondern in eine eigene chinesische Lounge gebracht. Ich habe das so schnell gar nicht gechecked aber als ich die Lounge dann sah dachte ich das kann ja wohl nicht sein, die ist genauso schlecht wie in Changchun. Also primär kein Alkohol, alles andere ist mir eh relativ egal. Ich stand dann da und dachte das ist nicht die Lounge von der Kollegen berichtet haben. Also wieder raus um die Ecke und da war die Star Alliance Lounge. Das war ein riesiges hin und her dass ich die Lounge gewechselt habe und die eigentliche wollte mich dann gar nicht rein lassen da ich zuerst in der anderen war. Gut als weißer macht man auf nix verstehen und nach ein paar Telefonaten war ich dann drin. Die Lounge ist auch schlecht aber es gibt wenigstens Alkohol. Was ist denn das für ne Masche? Ich denke mal es wird nach Kunde abgerechnet und man erhält beim Check In einen Voucher der für eine Lounge gilt. Die chinesische Lounge wird von chinesischem Personal quasi suportet die die Leute nach oben locken. Habt ihr sowas auch schonmal erlebt?

Dafür war die Welcome Lounge von Lufthansa in Frankfurt umso besser. Kann ich nur empfehlen wenn man nach einem Nachtflug in Frankfurt ankommt. Im UG gibt es 35 Duschabteile, und die Duschen sind super. Nach dem Duschen kann man noch in Ruhe Frühstücken und sich dann auf den Weiterflug machen. Hatte nur knapp 2h Aufenthalt hat aber alles gut gereicht inkl. Frühstück.

Die normale Lounge in Frankfurt ist ok, es gibt wenigstens ne Alkohol Auswahl. Von der in Hannover war ich überrascht. Schön gestaltet und viel Auswahl an Getränken. Nächstes mal probiere ich die in Stuttgart aus.

Ich habe noch nicht die beste Verbindung für mich gefunden nach Deutschland. Shenyang ist zwar super aber die Zugfahrt mit 3 Koffern ist grenzwertig. Zumal der Rückflug schon Freitag Abend geht und man damit leider das Wochenende nicht ausnutzen kann.

Business bei Lufthansa ist ok, ich war etwas enttäuscht um ehrlich zu sein. Keine 100% gerade Liegefläche obwohl neuste Maschine. Keine Möglichkeit die eigenen Kopfhörer anzuschließen. Zwar schön dass es BOSE als Standard gibt aber die sind ohne noice cancelling. Die Sitzverstellung ist nicht optimal und man hat keinen eigenen Zugang zum Gang. Ist jetzt Meckern auf hohem Niveau aber ich muss ehrlich sagen die Delta Business Class fand ich in Summe besser wo ich vor 4 Wochen aus den USA zurück kam. Mein Etihad Erlebnis spielt da nochmal in einer anderen Kategorie da ist Lufthansa Meilenweit entfernt. Genauso wie Air China Meilenweit von Lufthansa weg ist. Ganz ehrlich das war wie Economy bei Lufthansa.
Ich bin ja sonst von Lufthansa echt begeistert aber zumindest auf den Maschinen die Shenyang Frankfurt eingesetzt werden war ich etwas enttäuscht, und das ist laut Homepage die neuste Generation. Die Economy finde ich sehr gut. Premium Eco probiere ich in 87 tagen aus. ;)

Andreas525 27.09.2015 18:21

Habe keine Erfahrung mit Lufthansa C, fliege ja fast nur Oneworld, einmal Longhaul mit Turkish alle 2 Jahre und der Goldstatus ist sicher. Dort sind die Sitze übrigens Klasse breit. Habe mich aber nun breitschlagen lassen und für den nächsten Asienurlaub in Mrz Swiss First für mich und Frau nach Hongkong gebucht. Da ist die Erwartungshaltung recht hoch von meiner Seite. Gibt netterweise ab Polen aktuell eine Aktion, 2 Tix zum Preis von einen. Dann habe mal einen direkten Vergleich zur F von British, die fliegen wir in 2 Wochen nach Boston.

youngdriver 28.09.2015 10:31

Naja meine Erfahrungen mit Swiss sind sehr durchwachsen, war aber auch nur Eco. Berichte mal.
Warum erneuerst du dann deinen gold status wenn du eh nie Star Alliance fliegst?

Andreas525 28.09.2015 12:00

Für die Europaflüge benötige ich leider die Star Alliance, und bei den Flugaufkommen reicht es für Star Alliance Gold und One World Emerald. Nebenbei gibt es noch Etihad Gold und Skyteam Elite Plus.... :crazy:

WRL 28.09.2015 12:51

Zitat:

Zitat von Andreas525 (Beitrag 3184472)
Für die Europaflüge benötige ich leider die Star Alliance, und bei den Flugaufkommen reicht es für Star Alliance Gold und One World Emerald. Nebenbei gibt es noch Etihad Gold und Skyteam Elite Plus.... :crazy:

Brauchst Du für den Weg zum Flughafen wirklich einen 4x4 ?:D

Schönen Tag
WRL

Andreas525 28.09.2015 13:03

Ne, aber ins Büro, da bin ich ich ca. 100 Arbeitstage im Jahr :D

Powerboat3000 03.10.2015 11:09

Hat schonmal jemand Meilen für Prämienflüge bei South African Airways eingesetzt? Das geht wohl nur online über Mailkontakt, korrekt?

Ich habe mal JNB-VFA-JNB angefragt.....


Achja, im Moment hat Miles and More ein super Angebot mit Asstel. 6.000 Meilen für eine Haftpflichtversicherung. Die kostet für meine Frau und mich unter 60 Euro im Jahr. Die Meilen sind also quasi geschenkt! Wechsele zum 1.11.

youngdriver 05.10.2015 10:16

Zwei Fragen zum Status die aus den offiziellen Unterlagen nicht hervorgehen.

Star Alliance:
Lufthansa Frequent Traveller: Ist damit auch Prio Boarding möglich? Die Miles and more Seite schweigt sich dazu aus. Ich meine das geht erst ab gold aber wie sind eure Erfahrungen dazu?

Turkish gold (Star Alliance gold): Berechtigt die Karte in die Senator Lounge von Lufthansa oder nach wie vor nur die normale Business Lounge?

Detlev 05.10.2015 10:30

Ist das wirklich so schwer zu finden?

http://www.miles-and-more.com/online...442005914&l=de

Ansonsten empfehle ich die Seite vielfliegertreff.de. Da gibt es seitenweise Duskussionen über Vor- und Nachteile von *G zu FTL und und SEN.

Kurz subsummiert könnte man sagen:
Wenn Du den SEN nicht schaffst, mach *G irgendwo bevor Du FTL machst..... Gilt aber wiederum nur, wenn Du überwiegend außerdeutsch in der Bretterklasse unterwegs bist.
Wer viel innerdeutsch unterwegs ist, ist ev. mit dem FTL besser dran.
Kommt aber auch wieder auf den Hub an, an dem er wohnt/den er meist benutzt.

youngdriver 05.10.2015 13:30

Lufthansa Miles and More Programm
 
Hallo Detlev die Seite kenne ich jedoch finde ich keine Antwort auf die beiden von mir geposteten fragen. Boarding wird weder bei FTL noch SEN behandelt und *G in Senator Lounge ebenfalls nicht. Deshalb hatte ich die beiden Punkte gepostet wenn du die Antwort kennst wäre es nett wenn du sie mir nochmal in Klartext schreiben kannst.

Den FTL habe ich bereits genauso wie one World Silver ( Ruby ist das glaub ich).
Mir geht es vor allem um den Lounge Zugang da ich für Langstrecke eigentlich nur Lufthansa fliege passt das alles innerhalb Deutschland fliege ich auch Lufthansa FRA-STR oder FRA-HAJ. Ob ich den Senator schaffe weiß ich nicht kommt auf die Anzahl der Dienstreisen an. Bevor ich aber einen hohen FTL Status habe mache ich lieber nochmal einen Star Alliance Gold außerhalb Lufthansa. Dann hab ich es doppelt gemoppelt. Der FTL ist bei mir jetzt noch 2,5 Jahre gültig.

Andreas525 05.10.2015 14:57

Wenn Du mal aufmerksam neben der Sen Lounge schaust, steht da auch ein *G Zeichen. Benutze die seit Jahren.

Detlev 05.10.2015 16:24

Zitat:

Zitat von Andreas525 (Beitrag 3186192)
Wenn Du mal aufmerksam neben der Sen Lounge schaust, steht da auch ein *G Zeichen. Benutze die seit Jahren.

Schmarotzer :D

@Youngdriver
I.d.R. kommst Du mit *G (und sei noch so billisch erflogen :p) in die Sen-Lounge.

Prio-Bording das gleiche.

Wobei "i.d.R." eben bedeutet, dass es auch Ausnahmen geben kann, wo das Eine oder Andere nicht funktioniert.
Ist allerdings alles "Zweithand"-Wissen aus dem VFT, da meine +1 eben SEN ist.

EtaChris 05.10.2015 19:46

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3186097)
Star Alliance:
Lufthansa Frequent Traveller: Ist damit auch Prio Boarding möglich? Die Miles and more Seite schweigt sich dazu aus. Ich meine das geht erst ab gold aber wie sind eure Erfahrungen dazu?

Nur Star*G, SEN, HON und BusinessClass, kein FTL.

youngdriver 06.10.2015 02:44

So hatte ich das zwar auch im Kopf aber steht das auch irgendwo ?

Detlef59 06.10.2015 05:49

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3186264)
So hatte ich das zwar auch im Kopf aber steht das auch irgendwo ?

Ja, z. B:

http://www.staralliance.com/de/benef...silver-status/

Micha M3 07.10.2015 22:28

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3186106)
Ansonsten empfehle ich die Seite vielfliegertreff.de.

Ich habe mir die Seite mal angeschaut und etwas eingelesen.
Habe mich teilweise köstlich amüsiert über die Diskussionen. Wenn z.B. über die Nutzung von First Class Toiletten diskutiert wird oder das Frühstücksangebot in den LH Lounges, dann hat das stellenweise einen hohen Unterhaltungswert. :D

Andreas525 08.10.2015 05:06

Hat es, aber andersrum auch: Auspuffblenden oder esoterische Autowaxe.

Detlev 08.10.2015 06:12

Tja... so hat jeder seine Probleme ;) :D ..... und manche haben Beide :eek: :crazy:

Dann gibt es noch die HiFi- oder DVD-Foren, die sich über esoterische Kabelqualitäten unterhalten oder DSLR-Foren, in denen man sich über Farbe der Pixel streitet...... Kann man sich überall gut unterhalten... oder auch die nützlichen Informationen rauszehen und den Rest ignorieren. ;)

Powerboat3000 11.10.2015 09:55

Mittlerweile erhebt Lufthansa ja sogar Gebühren für Sitzplatzreservierungen!

25 Euro für einen Standardsitz oder 90 Euro für mehr Beinfreiheit.


Nutzt ihr sowas für "normale" Sitze oder eher nicht? Einziger Grund für uns wäre vielleicht, dass wir nicht bangen müssen, bei einem ausverkauften internationalem Flug am Ende vielleicht nicht zusammen zu sitzen.

Finde das schon etwas übertrieben. Bei einem Sitz am Notausgangs Ok aber für normale Sitze???

youngdriver 11.10.2015 10:10

Gut bei Business ist die Sitzplatzreservierung inklusive, bei Premium Eco mein ich auch. Müsste in meine Buchung schauen aber ich meine das ist kostenlos.

Ansonsten mache ich das nichtmal online. Ich sage beim Check in dass ich am Gang sitzen möchte und so weit wie möglich vorne (hat nur den Hintergrund schnell wieder aus dem Flieger zu sein). Rest ist mir total egal. Ich möchte nur nicht irgendwo in der Mitte sitzen, da ich fast nur alleine fliege habe ich aber nicht das Problem mit dem Zusammensitzen.

Und nein ich bin nicht bereit dafür 25€ zu zahlen. Quatsch.

Letzte Woche nach Peking hab ich eine Bordkarte bekommen mit Reihe 67. Ich schaute die Dame unglaubwürdig an ob es denn auf einem Inlandsflug überhaupt so viele Reihen gibt, hat sie eh nicht kapiert. Jedenfalls haben sie ein Langstreckenflugzeug mit echter Business und Premium Eco sowie ECO für die Strecke eingesetzt. War ein bischen bizarr hätte ich das gewusst hätte sich Business gelohnt. Für die normale "First" auf Inlandsflügen ist das Geld zu schade.

Powerboat3000 11.10.2015 10:13

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3187343)
Und nein ich bin nicht bereit dafür 25€ zu zahlen. Quatsch.

Du vermutest, dass das die meisten Eco Gäste so sehen?

Das hieße, man hat ja am Flughafen trotzdem gute Karten, zusammen zu sitzen (bzw. muss mal gucken, ob man 24 Stunden vorher nicht selbst online einchecken und einen freien Sitzplatz wählen kann).

Fallen halt nur die wenigen Zweierreihen für uns beide weg auf den Langstreckenflügen nach Südafrika. Aber das ist ja nicht so wild. Doof wäre nur, wenn wir am Ende in der Mitte sitzen auf einem Viererblock und dann noch rechts und links fremde Leute von uns sitzen. Ist bei Nachtflügen immer etwas doof.


Vielleicht schalten Sie zumindest für den Hinflug später noch Upgradekontingente frei. Im Moment steht dort, diese seien nicht verfügbar.

youngdriver 11.10.2015 10:20

Schau mal zurück zus fliege ich auch normale ECO (ich hoffe ja auf ein Upgrade). Habe mich gerade eingeloggt und da sind 80% der Sitze frei.

Schiesse mich in der Lounge eh ab, von dem her ist es mir egal wo ich sitze ;)

http://www.treffbilder.de/images/445....19.12jha3.png

Hinzus sieht es auch gut aus, premium Eco. Logge mich aber auch nicht ein, hoffe auf ein Upgrade.
http://www.treffbilder.de/images/445....21.59bcg3.png

Powerboat3000 11.10.2015 10:24

Wann ist denn dein Flug? Unser ist Ende Februar, daher gebe ich in dem Fall nicht viel darauf, was die Auslastung der Reservierungen aktuell aussagt.

youngdriver 11.10.2015 10:25

23ter Dezember, hatte aber noch nie Probleme mit den Sitzplätzen auch als ich früher noch zu zweit immer geflogen bin. In Eco gibt es so viel Sitzplätze. Das Problem ist eher bei Business zumindest D-CN da die Business sehr oft ausgebucht ist.

Detlev 11.10.2015 10:46

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3187345)
Du vermutest, dass das die meisten Eco Gäste so sehen?

Nö.. Inzwischen sind selbst in Eco i.d.R. viele Leute mit Status unterwegs.
Die Exit-Rows da noch am Flughafen bekommen zu können ist eher unwahrscheinlich.

Sa/So etwas besser vermutlich. Aber unter der Woche würde ich die Chance auf Null setzen.

Sowohl meine Frau als auch ich haben das auf rein innereuropäischen Flügen in den letzten Jahren immer probiert und wenn nicht vorher gebucht werden konnte, war es am Flughafen 100% erfolglos. 1 oder 2 Std. kann man ja auch so absitzen.

Gerade für die Exit-Rows gibt´s soviele "Vorzugsberechtigte", dass, wenn da wirklich sizten will, besser die Reservierungsgebühr bezahlen sollte. Sonst ist die Chance, da sitzen zu können (selbst als SEN) eher mit einem 5er im Lotto zu vergleichen.

Powerboat3000 11.10.2015 10:59

Exit Rows keine Frage. Darauf würde ich gar nicht spekulieren.

Für uns geht´s nur darum zusammen zu sitzen (selbst auf die 3-4 Zweierreihen im hinteren Flugzeugteil würden wir ohne Reservierung nicht spekulieren, denn dafür gibt´s bestimmte Reservierungen). Wäre halt blöd, entweder verteilt zu sitzen oder aber wie gesagt auf den beiden mittleren Plätzen der mittigen Viererreihen. Da beides Nachtflüge sind, wären natürlich die Zweierreihen toll, wenn ich an die Pipibox denke etc.

Auf der anderen Seite hatten wir schon öfter Eco Flüge, die so schwach frequentiert waren, dass wir uns beide lang auf eine nicht genutzte Viererreihe in der Mitte legen konnten. Ende Februar nach Südafrika wird´s möglicherweise voller sein. Vielleicht weniger los auf dem Rückflug; der ist an einem Montag, da sind die meisten Touristen schon 1 oder 2 Tage vorher geflogen. :)

youngdriver 11.10.2015 13:19

Ich würde mir da keine Gedanken machen in Eco wenn es nur ums zusammensitzen geht

Detlev 11.10.2015 16:31

@Powerboot
Fliegt Ihr mit SA oder LH oder "exotisch"?

Dachte eigentlich mit LH. Die fliegen SA aber mit 747 ab/an FRA und da gibts ja die "beliebte" 3-4-3 Bestuhlung in Eco.
Oder fliegt ihr ab MUC?

Powerboat3000 11.10.2015 16:42

Wir fliegen MUC-CPT und am Ende JNB-FRA. Beides mit LH.

Auf dem Hinflug haben wir eine 2-4-2 Bestuhulung. Wenn viele nicht reservieren, ist ja die Chance groß, einen Zweierplatz zu bekommen.

Zurück dann in einer 747-8.

Detlev 11.10.2015 16:58

Ah ja.. ab MUC fliegt ´n Airbus...

Wenn Du keine Reservierungsgebühren zahlen willst, ist der beste Tipp immer noch, online einchecken 23,9 h vor Start. Da gibt es dann die größte verbliebene Auswahl und bei einer 346 sollte wohl irgend eine 2er Kombi frei sein.

Ich würde allerdings versuchen gg. Geld eine Exit-Row zu bekommen, wenn ich schon 10+Std. über Nacht in Eco verbringe. Das Geld ist wirklich gut angelegt.

Powerboat3000 11.10.2015 17:01

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3187430)
Ich würde allerdings versuchen gg. Geld eine Exit-Row zu bekommen, wenn ich schon 10+Std. über Nacht in Eco verbringe. Das Geld ist wirklich gut angelegt.

90 Euro p. P. und Flug! :eek:

360 Euro für die beiden Nachtflüge bei einem Flugpreis von 1.500 Euro bisher. Ist doch irre.

Dazu kommt, falls noch ein Upgrade frei wird, wäre das Geld futsch.

Detlev 11.10.2015 17:24

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3187432)
Dazu kommt, falls noch ein Upgrade frei wird, wäre das Geld futsch.

Goodwill-Upgrade oder Meilen?

Ersteres kannste auf den Strecken vergessen m.M.n...

Und Meilenupgrade... na ja... ist fast genauso teuer wie gleich als Award gebucht. Macht auch wenig Sinn. Falls Eure Buchungsklasse überhaupt upgradefähig ist.

Powerboat3000 11.10.2015 17:43

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3187450)
Goodwill-Upgrade oder Meilen?

Ersteres kannste auf den Strecken vergessen m.M.n...

Und Meilenupgrade... na ja... ist fast genauso teuer wie gleich als Award gebucht. Macht auch wenig Sinn. Falls Eure Buchungsklasse überhaupt upgradefähig ist.


Meilenupgrade.... den ganzen Flug mit Meilen zu buchen wäre mit Steuern und Gebühren teurer gewesen als ihn einfach zu buchen und zu zahlen.

Beim Hinflug ist die Buchungsklasse upgradefähig. Beim Rückflug nicht. Beim Rückflug kann man im LH Menü erst gar nicht auf Upgrade klicken, beim Hinflug aber sehr wohl.

Detlev 11.10.2015 17:46

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3187456)
Meilenupgrade.... den ganzen Flug mit Meilen zu buchen wäre mit Steuern und Gebühren teurer gewesen als ihn einfach zu buchen und zu zahlen.

Seltsame Rechnung. ;) .... es sei denn, es geht um die Eco-"Grund"-Buchung.....

Ist natürlich auch eine Frage, welchen Wert Du Deinen Meilen beimisst.

Aber nevertheless:
Upgrades und Awards buchen in dieselbe Buchungsklasse und auf den Strecken ist die Verfügbarkeit schon arg knapp.
Kann man nur Glück haben, dass kurzfristig jemand abspringt oder ~14 Tage vorher etwas zusätzlich freigeschaltet wird.

llullaillaco 11.10.2015 18:19

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3187457)
Kann man nur Glück haben, dass kurzfristig jemand abspringt oder ~14 Tage vorher etwas zusätzlich freigeschaltet wird.

Fuer Meilenupgrades kann man wohl sogar noch am gate fragen, da ich es schon ein paarmal bekommen. Wenn man es frueher bestaetigt bekommt, umso besser. Manchmal lohnt sich ja hartnaeckig sein, und regelmaessig nachfragen.

Das mit dem teureren Meilenflug verstehe ich jetzt auch nicht. Zumindest in Eco waere es letztes Jahr auf 150 Euro weniger hinausgelaufen, gekauftes Ticket 670€ award in Y 520 € Steuern und Gebuehren. Ob das sinnvoll ist, weiss ich nicht. Ich habe lieber ein paar Meilen drauf gelegt und gleich C als award gebucht.

Powerboat3000 11.10.2015 20:37

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3187464)
Das mit dem teureren Meilenflug verstehe ich jetzt auch nicht.

Ich habe jetzt der Einfachheit halber mal ohne Zug zum Flug und ohne Zubringerflüge geschaut, was Prämienflüge kosten:

MUC-CPT
JNB-FRA

Das wären 60.000 Meilen + € 421,66 Steuern und Gebühren (jeweils p. P.).
Wenn ich ne Meile mit nur einem Cent rechne, liege ich hier schon bei über 1.000 Euro p. P.

Mit anderen Worten. Für 60.000 Meilen hätte ich 330 Euro beim Flugpreis gespart. Ein schlechtes Geschäft. Für eine solche Ratio würden die Leute scharenweise 60.000 Meilen kaufen, wenn sie könnten.

Ohne Meileneinsatz haben wir summa summarum icl. Zubringerflug und Zug nachhause 750 Euro p. P. gezahlt.

Also für die Eco sehe ich absolut nicht, welchen Sinn ein Meileneinsatz hier gemacht hätte.


Wählt man dagegen Business Class aus, werden erst gar keine Angebote angezeigt....

Meine Erfahrung ist, dass es sich eigentlich bei LH niemals lohnt, Meilen für Eco Flüge einzusetzen.

llullaillaco 12.10.2015 04:55

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3187482)

Also für die Eco sehe ich absolut nicht, welchen Sinn ein Meileneinsatz hier gemacht hätte.


Wählt man dagegen Business Class aus, werden erst gar keine Angebote angezeigt....

Meine Erfahrung ist, dass es sich eigentlich bei LH niemals lohnt, Meilen für Eco Flüge einzusetzen.

So ähnlich hatte ich es ja auch schon geschrieben, bei mir wären es noch weniger als 330 € gewesen. Ich weiss nur nicht, ob Du mit Deinem Ansatz jemals glücklich wirst mit den Meilen, denn in vielen Fällen ist es ja so, dass wenn man günstig mit Meilen reisen kann, man auch billige Tarife findet, und dann wird es schwer einen wirklich guten Gegenwert zu bekommen.
Ohne mindestens Senator zu sein ist es wahrscheinlich auch recht mühsam award tickets in C zu bekommen. Ich habe fast immer die Bestätigung über die Senatorwarteliste bekommen, meist aber noch beim gleichen Anruf.

Und dass sich Meilen für Eco awards generell nicht lohnen kann ich so auch nicht bestätigen. Als ich mal wirklich kurzfristig privat nach Deutschland musste, hätte ein Kaufticket 2.500€ gekostet. Da waren 80.000 Meilen gut investiert

Detlev 12.10.2015 06:05

@Powerboat
Abgesehen von der nicht vorhandenen Verfügbarkeit, hinkt Deine Rechnung trotz allem m.M.n.

Als Award gebucht kostet ein C-Award nach SA 105K Meilen + ca. 540€ S&G
Als paid ECO hast Du jetzt bezahlt 750€ (aber davon ist nur eine Richtung upgradefähig, was heißt ein upgradefähige Tickets in beide Richtungen wäre teurer gewesen) und für den Upgrade wären in beide Richtung 100K Meilen fällig.

Eigentlich ein Scheißgeschäft, oder? ;)

Das man ev. kurzfristig beim Checkin oder sogar am Gate noch upgraden kann ist richtig.
Zuerst werden allerdings die bedient, die einen Cash-upgrade machen wollen, soviel ich weiß. Und das dürfte eher auf 300-500€ p.P. rauslaufen.
So kurzfristig dann auch noch 2 Plätze in der C zu bekommen halte ich auf der Strecke allerdings für relativ unwahrscheinlich.

Aber nachdem Du eh schon gebucht hast, ist das eh nur noch Theorie.

Nach SA muss man halt sehr frühzeitig buchen damit man eine Chance auf zwei Awards hat. Ist noch schlechter als LAX und SFO.
Unseren Januar-Trip habe ich schon im Februar gebucht.

Daneben muss man für Awardbuchungen eh inzwischen vorsichtig sein, wenn man den Meilen 1ct/Meile an Wert beimisst (wie ich übrigens auch).
Das läuft Richtung SA dann auf 1600€ pro Ticket raus. Wenn man die preiswerte Stornierbarkeit nicht benötigt und man sowieso irgendwo umsteigen muss, gibt es meistens irgendwelche nonflex-Sonderangebote für den Preis oder sogar etwas preiswerter in C (Beispielweise QR oder EY dieses Jahr und ich glaube EK auch).

Powerboat3000 12.10.2015 07:29

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3187505)
Nach SA muss man halt sehr frühzeitig buchen damit man eine Chance auf zwei Awards hat.

Das ging bei uns aus beruflichen Gründen nicht. Ich muss sowieso immer einen riesen Aufwand betreiben, wenn ich bei dem betrieblichen Usus, dass Ende November der komplette Jahresurlaub fürs Folgejahr verplant & mit seiner Urlaubsvertretung besprochen wird, nicht mitmache und immer schon vorab gewisse Sachen abkläre.


Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3187505)
Abgesehen von der nicht vorhandenen Verfügbarkeit, hinkt Deine Rechnung trotz allem m.M.n.

Ich weiß nicht. Für mich lohnen sich Meilen eigentlich vorrangig für die Meilenschnäppchen (die man aber auch nur sehr schwer bekommt). Wenn ich auf der Langstrecke 55.000 Meilen investiere und an Steuern und Gebühren in etwa das zahle wie für einen Eco Flug, finde ich das Ok. Wenn ich aber umgerechnet am Ende 1.500 Euro zahle, für Flüge, die ich für 750 in der Eco buchen könnte, dann ist das für mich ein schlechtes Geschäft. Eben da das auch so schwer ist, werde ich bald wieder auf die American Express Gold umsteigen, wo ich meine Membership Rewards wirklich in Bargeld umwandeln kann. Im Moment sammele ich durch meine LH Mastercard Monat für Monat mehr Meilen und werde sie womöglich gar nicht sinnvoll umsetzen können....

Ich glaube, außer in die USA (Texas) oder Asien (Hongkong) wird´s schwer. Für die zwei genannten Ziele ist aber ständig ein tolles C Angebot drin. Und innerhalb der USA ist fliegen ja nun kein Problem. Wenn man nicht gerade an die Ostküste will, spricht ja nichts dagegen, Texas anzufliegen. Das würden wir sowieso mal gern besuchen....

Detlev 12.10.2015 08:47

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3187513)
Ich weiß nicht. Für mich lohnen sich Meilen eigentlich vorrangig für die Meilenschnäppchen (die man aber auch nur sehr schwer bekommt).

Das ist halt nur was, wenn´s gerade gut passt (für mich). Sonst ist mir das zu unflexibel. Aber dafür natürlich günstig. Klar.

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3187513)
... Wenn ich aber umgerechnet am Ende 1.500 Euro zahle, für Flüge, die ich für 750 in der Eco buchen könnte, dann ist das für mich ein schlechtes Geschäft.

Die Rechnung gilt halt nur solange wie man noch bereit ist sich 10+Std in der Sardinenklasse einsperren zu lassen. ;)

Wenn man die Prämissen andersrum setzt findet ich ~1500€ für ein ziemlich flexibles C-Ticket (na SA, Westcoast oder Midwest) nicht besonders teuer.
An die US-Eastcost oder Richtung Middleeast und Asien würde ich selber natürlich auch eher paid fliegen als dafür Meilen einzusetzen.

Extrem krass wird die Ersparnis, wenn man Destinationen im Sinn hat, wo *A praktisch das Monopol drauf hat. (Beispiel: Meine "Standard"-Skifahr-Destination Aspen). Kostet als als Meilenticket dasselbe: in C 105K Meilen + 600€ S+G. Das billigste non-flex-C-Ticket ist nicht unter 3,4 K€ zu haben. Flex ~4,5K€ .... :kpatsch:
(So bin ich überhaupt erst auf die ganze Meilen-Fliegerei aufmerksam geworden und hab das "professionalisiert")

Powerboat3000 12.10.2015 08:54

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3187532)
Die Rechnung gilt halt nur solange wie man noch bereit ist sich 10+Std in der Sardinenklasse einsperren zu lassen. ;)

1.500 Euro nur für Flüge sind mir mehr als genug. Gesamtreisepreis geht dann schnell über 6.000 Euro. Da ist aber auch Schicht. Dann zahle ich nicht nochmal das Doppelte nur für 10 Std. angenehmeres fliegen. Jede Familie hat ihr Budget. :)

Detlev 12.10.2015 09:05

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3187534)
1.500 Euro nur für Flüge sind mir mehr als genug. Gesamtreisepreis geht dann schnell über 6.000 Euro. Da ist aber auch Schicht. Dann zahle ich nicht nochmal das Doppelte nur für 10 Std. angenehmeres fliegen. Jede Familie hat ihr Budget. :)

Klar. Keine Frage. Deshalb muss ich mir ja auch paid-Flüge in der F weitgehend verkneifen ;)

Aber auch Du wirst irgendwann älter und mutmaßlich bequemer ;)
Bei uns ist es halt inzwschen soweit, dass wir beide sagen: Entweder fliege ich C oder bleibe mit dem A**** lieber zu hause, wenn uns das zu teuer wird.

Ich kann mich noch gut an meine letzten Eco-Langstrecken erinnern. Das war dann sogar schon "Eco+" mit UA. Habe trotzdem jeweils 3-4 Tage gebraucht, bis ich danach wieder voll zurechnungsfähig war.
Gerade Richtung SA ist das doch super. Abflug Spätabends. Noch ein bisschen was essen und trinken und dann 7 Std. pennen und man sit da und es ist früher morgen.
Wenn ich mir das in Eco vorstelle... praktisch eine komplette Nacht ohne Schlaf :heul:
da müsste ich mich dann die nächsten 3 Tage im Jeep festbinden, damit ich nicht rauskippe auf der ersten Bodenwelle ;)

Powerboat3000 12.10.2015 18:49

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3187538)
Bei uns ist es halt inzwschen soweit, dass wir beide sagen: Entweder fliege ich C oder bleibe mit dem A**** lieber zu hause, wenn uns das zu teuer wird.

Wir sind 35 und 32. Da geht das noch. Wir gehören nicht zur "Elite", die Business Class fliegt. :)

Überleg mal; ich bin sicher, viele Familien müssen mit dem Geld, was ihr vielleicht für C Flüge zahlt, einen ganzen Urlaub finanzieren.... schon ein hohes Ross, oder? :)

Predator 12.10.2015 20:42

Ist das nicht einfach und simpel eine Frage der körperlichen Ausmaße? Über 1,90m stellt sich die Frage gar nicht. Da ist bei Eco alles außer ExitRow unfliegbar...

Powerboat3000 12.10.2015 20:49

Zitat:

Zitat von Predator (Beitrag 3187722)
Ist das nicht einfach und simpel eine Frage der körperlichen Ausmaße? Über 1,90m stellt sich die Frage gar nicht. Da ist bei Eco alles außer ExitRow unfliegbar...

Ich bin 189cm groß. Glück gehabt. :)

Predator 12.10.2015 20:52

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3187725)
Ich bin 189cm groß. Glück gehabt. :)


😀

Aber im Ernst... Mit 1,93m habe ich keine Chance mehr. Da könnte der Vordermann keine Lehne mehr verstellen...

Powerboat3000 12.10.2015 22:38

Schaut mal hier bei Seatguru!

http://www.seatguru.com/airlines/Luf...A340-600_C.php

Lufthansa lobt die Sitze in der Reihe 31 als Sitze mit Extra Beinfreiheit für 90 Euro aus. Seatguru aber markiert die Sitze als gelb.

"restricted legroom due to the position of the bulkhead....."


Bei den Rückflügen sind es echte extra legroom Plätze....

http://www.seatguru.com/airlines/Luf...g_747_8_V4.php

llullaillaco 12.10.2015 22:55

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3187739)
Lufthansa lobt die Sitze in der Reihe 31 als Sitze mit Extra Beinfreiheit für 90 Euro aus. Seatguru aber markiert die Sitze als gelb.

"restricted legroom due to the position of the bulkhead....."

Na ja, hast halt keinen Sitz direkt vor Dir. Bis zu den Knien runter hat man schon mehr Platz. Man kann aber die Beine nicht ausstrecken, was ich auf langen Strecken als extrem unkomfortabel empfinde. Zumindest Reihe 31 in der Mitte waere mir auf keinen Fall einen Aufpreis wert. Die Aussensitze scheinen ein bisschen mehr Platz zu haben, sind wohl ein paar cm zurueckgesetzt.

Aber die haben wohl durch die Premium Eco den 340-600 jetzt ganz anders bestuhlt wie am Anfang, da kann ich zu den Platzverhaeltnissen gar nix mehr aus Erfahrung sagen.

AWgap 13.10.2015 06:26

Meine Empfehlung und Erfahrung der letzten Langstrecken in Y: Platz soweit hinten wie möglich und am Gang. Im Sitzen streckt man die Füße aus Richtung Gang, man kann jederzeit raus, ohne dass der Wagen einen blockiert und ich turne oft hinten in der galley rum und hole Getränke!

Muss aber auch dazu sagen, dass ich selbst in C nicht länger als 15 min am Stück schlafen kann. Scheint aber mehreren Leuten so zu gehen, hab mich letztens auf einem red eye stundenlang im Bereich der Küche mit anderen Pax unterhalten.

Nach OZ/NZ würde ich dennoch nicht mehr in Y fliegen!

Detlev 13.10.2015 06:56

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3187702)
.... schon ein hohes Ross, oder? :)

Ich hab ja nicht gesagt, dass ich das zwingend für jeder mann/frau voraussetze, sondern nur unsere eigene Einstellung dazu zum besten gegeben.
Hinzu kommt, dass ich eben 59 bin und bis vor ~7 Jahren sind wir auch noch in der Bretterklasse geflogen. Du hast also noch jede Menge Zeit ;)

Mit den Möglichkeiten ändern sich eben auch die Einstellungen. Das ist völlig normal.
Daran, dass ich ~60-70K p.a. in den Autos versenkt habe die letzten Jahre, findet hier ja auch keiner was. ;)

Powerboat3000 13.10.2015 21:01

Wollte eben schon in der 747-8 Reihe 46 reservieren - die Zweierreihen - Pärchensitze!

Aber wenn ich mir das so anschaue

http://img5.fotos-hochladen.net/uplo...1uml5ied0w.jpg

ist das zum schlafen nicht so prickelnd. Lege den Kopf gerne an die Flugzeugwand - das kannst du hier ja vergessen.


Daher jetzt doch mal 180 Euro investiert für beide zusammen und diese Reihe hier gebucht:

http://img5.fotos-hochladen.net/uplo...yhw9u6msfp.jpg

WRL 13.10.2015 21:49

Auf meinemersten USA-Flug sind wir wegen Triebwerksausfall umgekehrt - ich hatte eine ganze 3er-Reihe in der 747 links für mich alleine :D
Der 2. Versuch ging dann nach Chicago, in einer absolut vollen Maschine. Der erste Sitz in der Zweierreihe hinten. Jede Menge Platz, kannst Richtung Fenster viel Zeug unterbringen, habe es sehr genossen. Gut ans Fenster lehnen ging nicht, habe ich auch nicht vermisst.
Ich hätte nicht umgeswitcht...
Guten Flug
WRL

Detlev 14.10.2015 08:47

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3188057)
Daher jetzt doch mal 180 Euro investiert .....

Also ich würde sagen, dass das Geld bei einem 10Std Flug gut angelegt ist.... ;)

Das haste mehr Beinfreiheit als in Eco+ und das für weniger Geld. (Wobei ich nicht mal weiß, ob Eco+ auf der Strecke überhaupt schon angeboten wird.)

Powerboat3000 14.10.2015 08:50

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3188114)
Also ich würde sagen, dass das Geld bei einem 10Std Flug gut angelegt ist.... ;)

Das haste mehr Beinfreiheit als in Eco+ und das für weniger Geld. (Wobei ich nicht mal weiß, ob Eco+ auf der Strecke überhaupt schon angeboten wird.)

Eco+ = Premium Economy nehme ich an? Die beginnt direkt vor unserer Sitzreihe... Die haben nach vorne hin weniger Beinfreiheit aber breitere Sitze und besseres Essen. Ist mir aber scheiß egal. Ich esse vorher ordentlich am Flughafen was und schlafe dann im Flugzeug. Morgens nen Brötchen wird in der Eco schon zu verkraften sein. :)

Detlev 14.10.2015 09:03

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3188115)
.... und schlafe dann im Flugzeug.....

Wer das kann in den Reclinern ist echt zu beneiden!

Selbst meine +1 (die sonst eigentlich überall sofort und gut schlafen kann) hat da Probleme mehr als 4 Std. zu "verdösen". Von echtem Schlaf reden wir mal gar nicht erst.

Powerboat3000 14.10.2015 09:04

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3188120)
Wer das kann in den Reclinern ist echt zu beneiden!

Selbst meine +1 (die sonst eigentlich überall sofort und gut schlafen kann) hat da Probleme mehr als 4 Std. zu "verdösen". Von echtem Schlaf reden wir mal gar nicht erst.

Hehe, ich konnte selbst in der Germania Holzklasse nach Ägypten, wo ich eingepfercht war wie in einem Schweinestall, schlafen. Brauche aber was, wo ich mich anlehnen kann.

WRL 14.10.2015 09:40

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3188122)
Hehe, ich konnte selbst in der Germania Holzklasse nach Ägypten, wo ich eingepfercht war wie in einem Schweinestall, schlafen. Brauche aber was, wo ich mich anlehnen kann.

Du hast doch Deine "bessere Hälfte" dabei, oder??? :)


Guten Flug
WRL

Powerboat3000 14.10.2015 13:56

Zitat:

Zitat von WRL (Beitrag 3188132)
Du hast doch Deine "bessere Hälfte" dabei, oder??? :)


Guten Flug
WRL

Ne diesen Flug habe ich alleine gemacht.

Powerboat3000 16.10.2015 21:03

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3180956)
Dieses Flightright kannte ich noch gar nicht.

Ich habe aktuell auch ein Problem. Habe mich dazu hinreißen lassen, einen intraafrikanischen Flug zu mit Flyafrica zu buchen.

http://flyafrica.com/en

Nun haben sie einfach die Flugzeiten geändert. Das möchte ich nicht akzeptieren und kann es im Fall des Rückflugs auch nicht akzeptieren, da unser internationaler Lufthansa Heimflug dann nicht mehr erreicht würde.

Leider argumentiert Flyafrica damit, dass sie nur bereit sind, einen drei Monate gültigen Gutschein auszustellen. Für alles andere (eine Rückerstattung des Kaufpreises!) hätte man eine kostenpflichtige Assurance mit buchen müssen.

Es ist zum heulen. Der Widerspruch bei der Miles and More Master Card Gold World Business blieb auch ohne Erfolg. Die haben sich das offenbar gar nicht richtig durchgelesen und einfach geantwortet, es sei doch kein Problem; wenn ich krank würde, könne ich ja die Reiserücktrittsversicherung der Kreditkarte nutzen. :kpatsch:


Ich hatte argumentiert, dass die Fluglinie im Buchungsprozess wie hier rechts dargestellt, die Assurance kostenlos mit aufführt:
http://img5.fotos-hochladen.net/thum...h0x1_thumb.jpg

Klickt man dann aber auf zahlen & buchen, fehlt in der dann kommenden Buchungsbestätigung diese Assurance und man schaut in die Röhre.


Muss mal gucken, inwiefern mir diese Website nun weiterhilft. Ansonsten wären 380 Euro futsch. Ist doch ein Witz, dass eine Airline einfach Flugzeiten verändern kann und der Buchende keine Chance hat, sein Geld zurück zu erhalten. Die Bedingungen bei denen gehen so weit, dass sie ohne Assurance auch im Fall einer Stornierung seitens der Airline (kommt bei denen öfter vor) nur einen solchen drei Monate gültigen Gutschein ausstellen. Ist natürlich für Euroäer, ne prickelnde Sache, die vielleicht einmal im Leben in die Region in den Urlaub fliegen. Ist für mich mindestens mal an der Grenze zum Betrug....


Gute Neuigkeiten!

Nach meiner ersten Reklamation hatte die DKB Bank meinen Widerspruch ja zunächst abgelehnt aber gleichzeitig in Aussicht gestellt, man würde eine Gutschrift für den Fall veranlassen, dass die Airline den Flug storniert.

Darauf habe ich sie nun im Rahmen eines erneuten Widerspruchs festgenagelt - die Airline hat ja in der Tat bereits storniert, da sie die Flugverbindung zum März komplett einstellt - und heute einen Brief erhalten, dass man den reklamierten Umsatz "bis zur endgültigen Klärung gutschreiben" werde, was auch passiert ist. Ferner wurde konstatiert:"Sollte sich nachträglich ein anderer Sachverhalt ergeben, wird die Gutschrift wieder storniert. In diesem Fall informieren wir Sie schriftlich."

Ein kleiner Sieg für die Gerechtigkeit! Jetzt hoffe ich natürlich nicht, dass doch noch was dazwischen kommt, was einen "anderen Sachverhalt ergeben" könnte. Flyafrica wird denen sicher zurück schreiben, der Nutzer habe ihren AGB bei der Buchung zugestimmt.... mal gucken, was sie dann machen.

Powerboat3000 18.10.2015 12:12

Lest mal hier:
http://www.handelsblatt.com/my/unter.../12456376.html

youngdriver 18.10.2015 12:22

Habt ihr Eure Koffer auch beklebt?

Auf den großen sind auf der Rückseite noch Bawü und USA Aufkleber drauf. Sowie "GET LOST in Montana" Aufkleber. Ich liebe Montana. :top:

http://www.treffbilder.de/images/451...g_0291ukd3.jpg

http://www.treffbilder.de/images/42421493/bildfhn3.jpg

Powerboat3000 18.10.2015 12:32

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3189143)
Habt ihr Eure Koffer auch beklebt?

Nee, die sind ganz schlicht und unbeklebt.

Detlef59 18.10.2015 12:49

Unser fliegen immer mit einem bunten Kofferband drum....im Meer der grauen Koffer auf dem Kofferband! :D

youngdriver 18.10.2015 13:35

Ich liebe es die Koffer zu bekleben leider gibt es Aufkleber nur sehr selten zu kaufen. Deshalb sind auch erst so wenig drauf.

Ich bekleb aber alles gerne, Koffer, Auto, Kühlschrank....

Gerade wenn man Business fliegt kommen ja am Anfang fast nur Rimowas raus und wenn da deiner nicht beklebt ist, ist die Verwechslungsgefahr sehr groß.

Detlef59 18.10.2015 13:37

Daher unsere Kofferbänder; ;) + Priority-Anhang = Unübersehbar. :D :cool:

Andreas525 18.10.2015 13:47

Da ich einmal im Flughafen die Gepäcksortieranlage angeschaut habe, kommen mir keine Rimowas als Aufgabegepäck ins Haus.

Da habe ich 2 Taschen von Vaude, Samoa in grün und orange und eine ältere von Chiemsee mit grünen Karomuster.

youngdriver 18.10.2015 13:54

Ja deshalb ja die Salsa Modelle. Eigentlich wollte ich 100% Topas, aber die von Kollegen sahen nach 2-3 Flügen schon so ramponiert aus, dass ich mich für die Salsa Modelle entscheiden habe. Lieber hätte ich alles aus der Topas Serie gehabt.

EtaChris 18.10.2015 14:00

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3189171)
Ja deshalb ja die Salsa Modelle.

Dito. In meinen neuen Topas hat die Lh seinerzeit ein 5-Mark-Stück großes Loch gestanzt. :crazy:
Den durften sie dann behalten und erstatten. Seit dem bin ich glücklicher Salsa-Besitzer.
Weil's aber geil aussieht: Topas als Handgepäck. Wird nie aufgegeben und schaut jetzt mit seiner Patina richtig gut aus.:top:

Andreas 19.10.2015 11:27

Weils hier ja mal ursprünglich um Miles and More ging: ;)

Ich habe mittlerweile Meilen bei Lufthansa und Emirates. Dazu bin ich jetzt mit Qatar Airways nach Indien geflogen.

Wie genau bringe ich nun diese Meilen am besten sinnvoll zusammen? Ich hab hier schon was von OneWorld gelesen, wäre das so ein passendes Programm? Oder welche Möglichkeiten habe ich noch?

Andreas525 19.10.2015 12:39

Du kannst nicht die Meilen "zusammenbringen" Du hast jetzt bei 3 verschiedenen Programmen Meilen:
-Miles&More
-Emirates
-Qatar wäre dann Oneworld, da musst Du schauen was Dir passt.
Grüsse

Detlev 19.10.2015 12:52

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3189137)

Ziemlich alter Hut.

Bin da bei dem seit 3 Jahren "Mitglied", habe aber zum Ende des Jahres gekündigt.
Ein Seminar braucht da wirklich nur, wer alles absolut mundgerecht vorgekaut braucht.

Mit den notwendigen Grundkenntnissen ausgestattet, reicht es wenn man sich in Vielfliegerforen (wie vilfliegertreff oder flyertalk) regelmäßig informiert.

Detlev 19.10.2015 12:58

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3189373)
Weils hier ja mal ursprünglich um Miles and More ging: ;)

Ich habe mittlerweile Meilen bei Lufthansa und Emirates. Dazu bin ich jetzt mit Qatar Airways nach Indien geflogen.

Wie genau bringe ich nun diese Meilen am besten sinnvoll zusammen? Ich hab hier schon was von OneWorld gelesen, wäre das so ein passendes Programm? Oder welche Möglichkeiten habe ich noch?

Bled glaufen, tat i sogn..... ;)

Erklärung siehe bei Andreas525

Detlev 19.10.2015 13:00

Zitat:

Zitat von Andreas525 (Beitrag 3189400)
-Qatar wäre dann Oneworld, da musst Du schauen was Dir passt.

Nicht unbedingt. Qatar hat ja auch noch das eigene Bonusprogramm Qmiles

Andreas525 19.10.2015 13:03

Ja und qmiles ist bei oneworld, was nun? :D

Abigor 19.10.2015 14:15

ich habe auch mal eine Frage an die Milen experten.
Habe unseren Urlaubsrückflug MIA - MUC mit Miles gebucht.
Leider nur Eco, da es für Eco+ und Business keine M&M Kontingente mehr gibt.

Jetzt habe ich gerade noch mal angerufen und nachgefragt. Ich kann meine Ticket "upsellen" sobald Plätze frei werden.

Muss ich jetzt ständig da anrufen (Eco+ lässt sich im Moment nur über Hotline buchen) oder gibt es einen Trick / eine Website wo ich M&M Plätze sehe?
Ich kann ja über die LH Seite sehen wie viele Plätze noch frei sind. Aber das hat erst mal nichts mit M&M zutun, oder?

Kann man sich im Zweifel direkt am Abflugschalter upgraden lassen? habe das schon mal gehört... kostet das dann mehr Miles?

Ich hab echt keine Lust den Nachtflug eco zu fliegen :motz:

Andreas525 19.10.2015 14:20

Grundsätzlich buche ich lieber das was ich reisen möchte um nachher nicht doch in der falschen Klasse zu landen.

Mit Status bei M&M kann man IMHO auf Warteliste gesetzt werden für Buchungen. Man kann/konnte aber wohl auch bei ANA schauen, ob es Verfügbarkeiten gibt. https://www.ana.co.jp/asw/wws/sz/e/

Abigor 19.10.2015 14:27

Zitat:

Zitat von Andreas525 (Beitrag 3189425)
Grundsätzlich buche ich lieber das was ich reisen möchte um nachher nicht doch in der falschen Klasse zu landen.

Mit Status bei M&M kann man IMHO auf Warteliste gesetzt werden für Buchungen. Man kann/konnte aber wohl auch bei ANA schauen, ob es Verfügbarkeiten gibt. https://www.ana.co.jp/asw/wws/sz/e/

Ich habe einen FTL Status. Der reicht wohl nicht...

Danke für die Seite, der findet leider nichts mehr.
Hätte auch gerne meine favorisierte Klasse gebucht. Gab es nun mal nicht....

Hat jemand Erfahrungen wann zusätzliche Kontingente für M&M freigegeben werden?
Vielleicht gibt es da ja eine Faustregel x-Tage vor Abflug...

Andreas525 19.10.2015 14:45

Würde es im Monatsrhythmus anfragen, dann 2 Wochen, 1 Woche, 2 Tage und einen Tag vor Abflug. Bei BA, Oneworld kommen ca. 14 Tage vorher nochmals neue Plätze dazu.

PS, mit gewünschter Klasse buchen meinte ich ganz altmodisch gegen Geld. ;)

Abigor 19.10.2015 16:58

Zitat:

Zitat von Andreas525 (Beitrag 3189434)
Würde es im Monatsrhythmus anfragen, dann 2 Wochen, 1 Woche, 2 Tage und einen Tag vor Abflug. Bei BA, Oneworld kommen ca. 14 Tage vorher nochmals neue Plätze dazu.

PS, mit gewünschter Klasse buchen meinte ich ganz altmodisch gegen Geld. ;)

Ok danke :top:

Gegen Geld? :eek: hehe... nee ehrlich. Das ist es mir dann auch nicht wert. Aktuell kostet der Eco+ 2600$ pro Person. ONEWAY...

Mathias386 19.10.2015 19:53

Zitat:

Zitat von Abigor (Beitrag 3189423)
Kann man sich im Zweifel direkt am Abflugschalter upgraden lassen? habe das schon mal gehört... kostet das dann mehr Miles?

Ich hab echt keine Lust den Nachtflug eco zu fliegen :motz:

Upgrade bei LH gegen Geld soll normalerweise problemlos noch beim Checkin gehen, habe ich schon öfter gelesen. Üblich von eco auf eco plus offenbar ca 299 eur. Hab ich selbst aber noch nicht probiert, und mit Meilen statt Geld hab ich auch keine Ahnung ;)

Ansonsten wäre noch möglich Plätze mit mehr Beinfreiheit zu reservieren. Kostet nur 90 EUR pro Sitz pro Strecke. Wobei das glaub nicht erstattet wird falls man dann doch noch ein Upgrade bekommt.
Hab das gerade gestern erst gemacht...Flug ist in 4 Wochen, bin mal gespannt ob es die Eco angenehmer macht...

Powerboat3000 19.10.2015 19:55

Zitat:

Zitat von Mathias386 (Beitrag 3189496)
Üblich von eco auf eco plus offenbar ca 299 eur.

Pro Strecke? Das wäre ja fast so teuer wie ein ganzer Eco Flug.

Mathias386 19.10.2015 20:03

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3189497)
Pro Strecke? Das wäre ja fast so teuer wie ein ganzer Eco Flug.

Das hatte keiner so genau geschrieben, vermute aber schon. Waren alles Berichte in diversen Foren, keine Ahnung ob es irgendwo eine offizielle Preisliste gibt...

Fand es aber vergleichsweise günstig, bei dem von mir gebuchten Flug hätte eco+ regulär gebucht etwas über 400 pro Strecke Aufpreis gekostet, wäre damit fast doppelt so teuer wie eco gewesen :rolleyes: :eek:

Deswegen wollte ich stattdessen mal die Sitzreservierung probieren, laut seatguru haben die jetzt viel mehr leg room als die eco+... Naja mal sehen ;)

Powerboat3000 19.10.2015 20:11

Ich habe auch für einen Flug von JNB-FRA 90 Euro für den Extra Legroom für meine Frau und mich investiert. Mal gucken, ob sich das lohnt....

Andreas525 20.10.2015 06:55

Wann fliegst Du da nochmal? Gab ja aktuell das Special hier mit LX ab WAW:

In C
Johannesburg ab 1.439 Endpreis p. P.

und in F
Johannesburg ab 2.749 Endpreis p. P.

Leider Buchungsfrist vor 2 Tagen abgelaufen :D

Powerboat3000 20.10.2015 06:59

Zitat:

Zitat von Andreas525 (Beitrag 3189529)
Wann fliegst Du da nochmal? Gab ja aktuell das Special hier mit LX ab WAW:

In C
Johannesburg ab 1.439 Endpreis p. P.

und in F
Johannesburg ab 2.749 Endpreis p. P.

Leider Buchungsfrist vor 2 Tagen abgelaufen :D


Ich habe ja gebucht, von daher dürften sich so oder so alle anderen Varianten erübrigt haben... außerdem fliegen wir ja nicht JNB hin und zurück sondern erst direkt von Deutschland aus nach CPT und nur zurück von JNB. Passt schon alles.

Ich hoffe nur, irgendwann die Meilen mal vernünftig einlösen zu können. Im Moment bieten sie Bangkok als Meilenschnäppchen an. Versucht man aber, das für den relevanten Zeitraum zu buchen, gibt es keinerlei Verfügbarkeit. Für das Schnäppchen Tokio dagegen gibt es Verfügbarkeit für den kompletten Zeitraum ohne Einschränkung....

Andreas525 20.10.2015 07:28

Tokio ist doch Klasse, fliege im Januar für ein Weekend dahin.

Detlev 20.10.2015 09:08

Zitat:

Zitat von Andreas525 (Beitrag 3189533)
Tokio ist doch Klasse, fliege im Januar für ein Weekend dahin.

Irre wie immer...... :rolleyes:

Powerboat3000 20.10.2015 19:18

Die Lufthansa Mastercard Gold World Business ist ab Dezember nur noch für Geschäftskunden zulässig. Dahin gehend hat die DKB Bank heute neue AGB kommuniziert.

Hat diese Karte noch jemand? Ich werde aus den AGB nicht schlau, was nun mit Privatleuten passiert, die diese Karte haben..... und wo die Vertragslaufzeit noch andauert...

Die Karte hat 110 Euro für ein Jahr gekostet.

Andreas 21.10.2015 05:58

Zitat:

Zitat von Andreas525 (Beitrag 3189400)
Du kannst nicht die Meilen "zusammenbringen" Du hast jetzt bei 3 verschiedenen Programmen Meilen:
-Miles&More
-Emirates
-Qatar wäre dann Oneworld, da musst Du schauen was Dir passt.
Grüsse

Schade, ich dachte, da gibts vielleicht was "übergeordnetes", wo man alles (evtl. gegen eine gewisse "Meilengebühr") zusammenschmeissen kann...

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3189407)
Bled glaufen, tat i sogn..... ;)

Erklärung siehe bei Andreas525

Tja, die Flüge gabs halt nicht anders. Wäre gerne nach Indien mit Emirates geflogen, aber die fliegen halt mal nicht nach Goa. Und in Indien umsteigen muss ich mir nicht geben. Ebenso Südafrika. Hät ich auch mit Emirates machen können statt South African, wäre aber halt kein Direktflug und deutlich länger gewesen.

Ich merk schon, ich bin zwar viel in der Welt unterwegs, aber Meilen sammel funktioniert bei mir einfach nicht ;)

Baldi 21.10.2015 07:57

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3189800)
Hat diese Karte noch jemand? Ich werde aus den AGB nicht schlau, was nun mit Privatleuten passiert, die diese Karte haben...

Hab ich auch... Wird zum 09.12.2015 automatisch zur LH MM CCG World plus.
Bedingungen (außer 2€ = 1 Meile) und Versicherungsleistungen identisch, daher imho kein Problem...
Guck mal in deinem Account unter "Persönliche Dokumente", da müsste Ende September ein Anschreiben diesbezüglich eingegangen sein.

Gruß Baldi

Powerboat3000 21.10.2015 08:23

Naja, man zahlt am Jahresanfang 110 Euro für ein bestimmtes Leistungspaket. Und in dem Leistungspaket ist auch enthalten 1 Meile pro 1 Euro Umsatz.

Das sind ja harte monetäre Fakten, die sich da ändern. Die ursprüngliche Zahlung bleibt gleich - aber die Gegenleistung reduziert man. Ich habe z. B. dann vier Monate, wo ich nur noch die Hälfte der Meilen erhalte.

Pro Monat ca. 3.500 Euro Ausgaben mit der Karte, macht am Ende eine Differenz von ca. 14.000 Meilen zu meinen Lasten. Rechnet man ca. 1 Cent pro Meilen, dann nenne ich das schon einen heftigen einseitigen Eingriff in eine bereits bezahlte Leistung!

Muss mal gucken, ob man dort auch unter anteiliger Rückerstattung rauskommt. Dann sammele ich lieber mit American Express Rewards weiter....


Die ganzen Versicherungsleistungen nutze ich übrigens nicht. Ich habe für sowas eigene (vernünftige) Versicherungen. Verlasse mich doch nicht im Krankenfall auf so eine abgespeckte Auslandsreisekrankenversicherung wie bei einer Kreditkarte.

Detlev 21.10.2015 08:35

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3189906)
Pro Monat ca. 3.500 Euro Ausgaben mit der Karte, macht am Ende eine Differenz von ca. 14.000 Meilen zu meinen Lasten. Rechnet man ca. 1 Cent pro Meilen, dann nenne ich das schon einen heftigen einseitigen Eingriff in eine bereits bezahlte Leistung!

Nein. 7000 Meilen zu Deinen Lasten.

Aber ja. Du hast trotzdem recht.

Aber bei Barclays hat man die Avios-Sammel-Funktion gleich ganz aus dem Leistungsumfang gestrichen.

Baldi 21.10.2015 08:44

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3189906)
Naja, man zahlt am Jahresanfang 110 Euro für ein bestimmtes Leistungspaket. Und in dem Leistungspaket ist auch enthalten 1 Meile pro 1 Euro Umsatz.

Die Änderungen bei Meile/€ treten erst ab 01.01.2016 in Kraft. Daher bekommst du für 2015 noch 1€/1Meile.
Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3189906)
Die ganzen Versicherungsleistungen nutze ich übrigens nicht.

Ich nutze in erster Linie die Mietwagen-Vollkasko und spar die daher bei der Mietwagenbuchung. Bei Tagessätzen bis zu 20€ für `ne VK rechnet sich das für mich...

Gruß Baldi

Powerboat3000 21.10.2015 09:39

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3189911)
Nein. 7000 Meilen zu Deinen Lasten.

Hast du Recht.

Zitat:

Zitat von Baldi
Die Änderungen bei Meile/€ treten erst ab 01.01.2016 in Kraft. Daher bekommst du für 2015 noch 1€/1Meile.

Klar. Das ändert aber an der Sache nichts.... :)

Detlev 21.10.2015 12:48

Grundsätzlich kannst Du natürlich aufgrund der Änderungen jederzeit kündigen. Aber kannste eigentlich auch so und bekommst auf jeden Fall den "unverbrauchten" Jahresbeitrag zurück.
Funktioniert eigentlich immer (Habe ich schon mehr gemacht).

Die Frage ist dann natürlich, wie du ggf. "Meilenschutz" handhabst, falls Du keinen Status hast, falls das relevant ist.

Von den Versicherungsleistungen nutzen wir eigentlich regelmäßig die RRV-Versicherung (bzw. wir gehen davon aus, dass diese ggf. Stornokosten übernehmen würde. Vermutlich wachen wir erst richtig auf, wenn wir wirklich mal einen RRV-Fall einreichen ;)) und die SB-Versicherung bei Mietwagen.

youngdriver 21.10.2015 16:47

Prämienmeilen interessieren mich nahezu 0. Mich interessieren nur Statusmeilen.
Prämienmeilen würde ich nur für Business Upgrades nutzen.

Muss mal schauen was ich mit den ollen Prämienmeilen von Etihad mache. Hab da noch von meinem einen Flug 20.000 Meilen ohne Verwendung.

Powerboat3000 21.10.2015 17:54

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3190019)
Die Frage ist dann natürlich, wie du ggf. "Meilenschutz" handhabst, falls Du keinen Status hast, falls das relevant ist.

Ich bin noch recht frisch dabei. Rechtzeitig vorher schließe ich die Karte dann wieder ab, wenn wieder eine Aktion wie die 25.000 Meilen Aktion für diese Kreditkarte läuft (wahrscheinlich werden es dann ein paar Meilen weniger, da die Karte ja weniger ertragreich für die DKB sein wird).

So lange mache ich schön Membership Rewards! Da stelle ich mich besser mit denke ich.

youngdriver 26.10.2015 13:46

Jetzt hatte ich schon fast an mir selbst gezweifelt. Ich habe heute auf meinem China Rechner die Turkish Airline Homepage aufgemacht weil ich nochmal wegen den MEilengutschriften schauen wollte.
Ich war sehr verwundert, dass die Buchungsklasse N gar keine Meilen gibt. Das hatte ich anders im Kopf. Ich hatte schon meine Fälle wegschwimmen sehen für Star Alliance gold :D
Hier im Hotel mit VPN war ich wieder auf der Turkish Seite und oh wunder N ist wieder da mit 100% Statusmeilen. Ich prüfe das morgen jetzt extra nochmal nach.

Gibt es in der Turkish APP auch die Möglichkeit sich die Statuskarte anzeigen zu lassen analog Miles and More. Da ich nicht mehr nach Hause komme bis ich die Karte brauche. Möchte dann gleich einen Statusmatch mit FTL machen, dass ich zumindest gleich silver bin bei Turkish.

Ich glaube das gibt eh noch ein Problem wenn ich dann mit der Turkish Karte sammeln will aber für Lounge Zugang und prio Check in den FTL nutze. Hat hier jemand Erfahrung wie das ist wenn ich mit einem Lufthansa ECO Ticket (Vielfliegernummer von Turkish) in die Lounge möchte mit dem FTL der aber auf diesem Flug nicht zum Meilensammeln zum Einsatz kommt.

Langsam bin ich es fast leid mit den ganzen Bonus Programmen. Ich mache ja nur die Sachen wo ich realistisch einen Status erreiche aber selbst davon habe ich inzwischen so viele Karten und Zeug, ist echt nervig. Mein verhasstes Sky Team stellt sich auch jedesmal so bescheuert an wenn ich einen Flug nachtragen lassen will Den Business Flug aus meinem USA Urlaub wollen sie auf den ersten Rutsch mal wieder nicht anerkennen, ist imho Masche, man muss alles 2 mal einreichen. Nie wieder Air France Bonusprogramm. Nur den ganzen Inlandsdreck sammel ich auch damit. Ist hier ja alles Skyteam. Nur AirChina ist *A und das klappt auch nie richtig, mein letzter Flug ist auch mal wieder nicht drauf :rolleyes: In China klappt es in 80% der Fälle nicht. In D klappt es zu 100%.

Leider ändert sich Anfang nächstem Jahres auch der Flugplan meines Shenyang Fliegers. Dann fliegt er Statt FReitag Nacht, Freitag Mittag. Dadurch verliere ich einen Tag. Aus dem Nachtflieger wird ein Tagflieger! Imho der MEGA!!! Fail. Jetzt habe ich schon Angst Air China fliegen zu müssen. Die sind so schlecht, selbst in Business, so viel kann man gar nicht trinken.

Detlev 26.10.2015 13:54

Du hast aber schon mitbekommen, dass die Meilengutschriften (besonders eben die Statusmeilen) sehr unterschiedlich sind je nachdem ob man den den TK-Flug bei M&M oder bei M&S kreditieren läßt, oder?

youngdriver 26.10.2015 14:00

Was glaubst du warum ich mir das im Detail anschaue :rolleyes:
Ich kaufe doch nicht die Katze im Sack.

Detlev 26.10.2015 14:08

Kein Grund für den hier :rolleyes:

Ich wollte nur sicherstellen, dass Du Dir darüber im Klaren bist.
Gerade wenn eine solche Flugplanänderung auf der "Stammstrecke" ansteht ist es halt fraglich, ob man die bisherige Strategie beihalten kann oder muss, oder ob man nicht besser woandershin wechselt.

Bei einem Tag Zeitverlust, kannst auch genauso gut mit den Wüstis fliegen.

llullaillaco 26.10.2015 14:09

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3191358)
Langsam bin ich es fast leid mit den ganzen Bonus Programmen. Ich mache ja nur die Sachen wo ich realistisch einen Status erreiche aber selbst davon habe ich inzwischen so viele Karten und Zeug, ist echt nervig. Mein verhasstes Sky Team stellt sich auch jedesmal so bescheuert an wenn ich einen Flug nachtragen lassen will Den Business Flug aus meinem USA Urlaub wollen sie auf den ersten Rutsch mal wieder nicht anerkennen, ist imho Masche, man muss alles 2 mal einreichen. Nie wieder Air France Bonusprogramm. Nur den ganzen Inlandsdreck sammel ich auch damit. Ist hier ja alles Skyteam. Nur AirChina ist *A und das klappt auch nie richtig, mein letzter Flug ist auch mal wieder nicht drauf :rolleyes: In China klappt es in 80% der Fälle nicht. In D klappt es zu 100%.

Wow, wie man sich doch das Leben kmpliziert machen kann! Und wenn ich das richtig verstehe, der ganze Aufwand hauptsaechlich um mit *A Gold in lounges zu kommen. Reichen denn Deine LH business Fluege nicht fuer den SEN, im Ausland brauchst Du doch nur 100.000 Meilen, die hat man doch in C schnell beieinander.

youngdriver 26.10.2015 14:55

Wenn ich alles mit Star Alliance fliegen würde wäre das auch nicht das Problem. Ich habe aber einen Teil mit Oneworld einen Teil mit Skyteam und einen grösseren Teil mit Star Alliance. Das ist mein Problem.

Es geht nicht nur um den ollen Lounge Zugang es geht vielmehr um das prio Boarding und check in. In D ist das ja alles easy und gesittet aber nicht mit China zu vergleichen. Ich stand letztens über 1h in der Warteschlange zum Check in und dann nochmal eine Stunde Security. Gleich das First Ticket zu kaufen ist unattraktiv mit ca. 5 fachem Preis bei 1,3 facher Leistung. Dann der Kampf um das Gepäckfach jedes mal... Es gibt nicht wenige die fliegen nur Business/First auch privat da es ihnen zu stressig mit den Chinesen ist. Bin ich aktuell aber nicht bereit das zu bezahlen deshalb der weg über *A gold.

Im Prinzip reicht mir der FTL nur ist silber in China nichts wert. Nur gold bringt dich weiter. Das ist der Hauptgrund meiner Suche nach gold ;)

@Detlev
War nicht so gemeint nur bin ich auch nicht auf der Brotsuppe daher geschwommen, meine FRage ging ja explizit um die Anrechnung der Statusmeilen in verschiedenen Bonusprogrammen ;)

Powerboat3000 29.11.2015 09:44

Hat Lufthansa gar keine Emailadresse? Ich wollte per Email eine Angelegenheit zu einer bestehenden Buchung klären aber ich finde keine Mailadresse. Auch die Online Kontaktformulare führen nicht zum Ziel.

Schotten die sich so ab, dass man nur telefonisch mit denen in Kontakt treten kann? Ist doch kacke.

Detlef59 29.11.2015 13:56

Was hast Du gegen telefonisch? Da kann dir bei einer bestehenden, aktuelle Buchung auch gleich, in vielen Fällen, ;) geholfen werden. Ansonsten Facebook, Twitter oder im Vielfliegertreff mit Lufthansa Kontakt aufnehmen. Ansonsten customer.relations@lufthansa.com

Hier alle Kontaktmöglichkeiten:

http://www.lufthansagroup.com/service/kontakt.html

llullaillaco 29.11.2015 22:46

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3198545)
Was hast Du gegen telefonisch? Da kann dir bei einer bestehenden, aktuelle Buchung auch gleich, in vielen Fällen, ;) geholfen werden.

Genau, ich find 's immer blöd, wenn ich nicht anrufen kann. Mit einem Telefonat erledigt man meistens alles auf einmal, während mails oft endlos hin und her gehen, oft ohne die gewünschte Lösung. Telefonieren kostet halt evlt ein paar Cent, und vielleicht bekommt man auch Informationen, die man gar nicht hören will.

Detlef59 30.11.2015 17:08

So schauts aus! :top:

Powerboat3000 02.12.2015 07:50

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3198545)
Was hast Du gegen telefonisch?

Versuche es jetzt seit Tagen telefonisch. Habe einen Flug für meine Frau und mich storniert. Teilrückerstattet wurde aber nur mein Ticket....

Hotline angerufen, gewartet................ gesagt bekommen, das kann gar nicht sein, es wird immer alles zusammen gutgeschrieben und das steht auf dem Beleg drauf. Auf die Frage, ob ich ihnen den Beleg faxen darf, auf dem eben nur ein Ticket drauf steht, hieß es, nein das geht nicht......

Erst nach 10 Minuten Telefonat hat mir die Dame dann eine weitere Rufnummer rausgegeben, wo ich anrufen sollte.....

Unter dieser Rufnummer hieß es erst gestern Abend, dass ich außerhalb der Geschäftszeiten anrufe.... heute morgen hieß es dann per Bandansage, dieser Service sei zur Zeit nicht verfügbar, man solle bitte die Self Services im Internet oder aber customer.relations@lufthansa.com nutzen.....

Dort habe ich jetzt mit Dateianlagen hin gemailt. Mal gucken, ob sie nun zurück schreiben, sie seien nicht zuständig und Anlagen können sie dort sowieso nicht öffnen....


Genau wegen sowas bin ich kein Freund von telefonischen Hotlines. Ich formuliere lieber unabhängig von der Uhrzeit mein Anliegen, füge sinnvolle / nötige Anlagen bei und warte dann darauf, bis nach interner Weiterleitung im Unternehmen eine möglichst qualifizierte Antwort zurück kommt. Das, was Lufthansa macht, finde ich einfach nur zum kotzen. Wir leben im 21. Jahrhundert. Da muss es doch möglich sein, ganz normal per Email zu kommunizieren!

Detlev 02.12.2015 08:57

Hast Du schon mal nachgeschaut, ob die Tickets für Deine Frau und Dich ev. unterschiedliche Buchungsklassen hatten?

Georg 02.12.2015 10:35

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3199012)
Wir leben im 21. Jahrhundert. Da muss es doch möglich sein, ganz normal per Email zu kommunizieren!

Ich weiß nicht, in welcher Welt Du lebst, aber in meiner (München, Bayern, Deutschland, Europa, Welt) ist es immer noch so, dass es mehr Stellen (rein mengenmäßig, nicht wie oft man mit denen zu tun hat) gibt, die entweder gar keine Mailkommunikation können/wollen etc. oder es nicht klappt weil Mails zwar angeboten werden auf irgendeiner vom Enkel zusammengeschusterten Webseite, aber dann ignoriert werden oder erst mit nem großen Zeitversatz beantwortet werden weil die Person (auch in größeren Firmen) damit überfordert ist oder man sich nicht sicher ist, was für rechtliche Konsequenzen daraus entstehen können.

Beispiel
- Handwerker
- Ärzte
- viele Autohändler (um beim Forum zu bleiben)
- Versicherungen teilweise
- etc.

Alleine der jährliche Papierstapel von Versicherungen wegen Anpassungen oder Erhöhungen füllt ja oft schon nen kompletten Leitz Ordner und die Kosten für Papier, Porto etc. will ich gar nicht wissen.

Ich bin so froh, dass meine Krankenkasse mittlerweile auch ein E-Postfach anbietet und man Rechnungen scannen und mailen kann.

Georg

Detlef59 02.12.2015 11:15

Nur am Rande: Rechne nicht mit einer Antwort innerhalb von zwei, drei Wochen. Ich warte jetzt schon über vier Wochen. ;)

llullaillaco 02.12.2015 12:40

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3199053)
Nur am Rande: Rechne nicht mit einer Antwort innerhalb von zwei, drei Wochen. Ich warte jetzt schon über vier Wochen. ;)

Musst die mal per mail loben, dann hast Du innerhalb von zwei Tagen ein feedback:D

Powerboat3000 02.12.2015 19:34

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3199024)
Hast Du schon mal nachgeschaut, ob die Tickets für Deine Frau und Dich ev. unterschiedliche Buchungsklassen hatten?

Nein, die Buchungsklassen sind gleich....

Immerhin kam nun schonmal eine Mail, dass ich "bald" eine persönliche Bearbeitungs ID für meinen Vorgang erhalten werde.... die wollen noch, dass ich mich wie ein VIP fühle. :D

Schon arm, dass man nicht in der Lage ist, eine Stornierung innerhalb von zwei Tagen abzuklären mit denen.... völlig egal ob tel. oder per Mail. Wenn's nicht klappt, kann ich ja mal versuchen, ne Brieftaube zu schicken! :eek:

Das Blöde ist, ich brauch das für ne Reiserücktrittsversicherung und zahlreiche andere Belege liegen schon hier und warten darauf, eingesandt zu werden....

Powerboat3000 13.12.2015 13:01

Ist das ein besch.... Verein. Immer noch keine abschließende Antwort. Und die LH Reiserücktritt fordert die gesamten Reiseunterlagen.....

Weil es ihnen leid tut, wie sie schreiben, haben sie aber schonmal 90 Euro überwiesen. Keine Ahnung, was das soll. Ich brauche Dokumente, um an meine 1.500 Euro wieder dran zu kommen. Wie in der tiefsten Steinzeit. Da wünscht man sich ja die Zeiten der Brieftaube zurück.

llullaillaco 18.12.2015 04:46

Ich habe mich viel zu spät für den Umstieg von M&M auf LANPASS entschieden
 
Was bin ich froh, denen den Ruecken gekehrt zu haben! LH wird's nicht stören und ich bin zufrieden.
Irgendwann Anfang der zweiten Jahreshälfte konnte man sich bei LAN für eine Aktion anmelden, bei der man zwischen dem 21.08 und dem 30.11 eine bestimmte Anzahl von Flügen absolvieren muss, damit entweder alle LANPASS Kilometer entweder verfünfacht oder verzehnfacht werden. Heute fand ich in meinem Kontoauszug eine Gutschrift von 1.300.000 Prämienkilometern. Um eine ähnliche Summe von Meilen bei Miles&Less zu generieren, müsste ich wohl ungefähr 80 - 100 mal SCL - FRA und zurück zu bezahlbaren Tarifen fliegen.
Für die gutgeschriebenen Km kann man so 3 - 4 Business Tickets auf obiger Strecke kaufen. Das nenn ich mal Kundenbindung.

Powerboat3000 18.12.2015 05:37

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3201448)
Was bin ich froh, denen den Ruecken gekehrt zu haben! LH wird's nicht stören und ich bin zufrieden.

Wenn du die Meilen nicht mehr brauchst; ich nehm sie gerne. :)

Oder was machst du jetzt damit, wenn du der LH den Rücken gekehrt hast?

youngdriver 18.12.2015 09:33

Habe Miles and Less auch den Rücken gekehrt. Sammel jetzt bei Miles and Smiles. Hätte ich gleich machen sollen dann hätte ich jetzt schon den Star Alliance gold status. So ist es halt der FTL geworden. Naja, besser spät als nie.

llullaillaco 18.12.2015 11:37

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3201450)
Wenn du die Meilen nicht mehr brauchst; ich nehm sie gerne. :)

Oder was machst du jetzt damit, wenn du der LH den Rücken gekehrt hast?

Ich habe zwar noch ein paar LH Meilen, aber die werde ich schon noch in Praemienfluege umsetzen koennen. Ist ja nicht so, dass ich gar kein LH mehr fliege.

Fuer mein Meilen- bzw Km Programm habe ich halt jetzt eine andere Praeferenz und sammle jetzt so gut es geht, bei LAN und Oneworld. Klar, fuer jemand der in Deutschand wohnt und nie nach Suedamerika fliegt, ist sowas sinnlos, aber fuer mich war es die optimale Entscheidung, nur habe ich sie 8 Jahre zu spaet getroffen.

Detlev 18.12.2015 12:28

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3201519)
Ich habe zwar noch ein paar LH Meilen, aber die werde ich schon noch in Praemienfluege umsetzen koennen. Ist ja nicht so, dass ich gar kein LH mehr fliege.

Fuer mein Meilen- bzw Km Programm habe ich halt jetzt eine andere Praeferenz und sammle jetzt so gut es geht, bei LAN und Oneworld. Klar, fuer jemand der in Deutschand wohnt und nie nach Suedamerika fliegt, ist sowas sinnlos, aber fuer mich war es die optimale Entscheidung, nur habe ich sie 8 Jahre zu spaet getroffen.

Für die Erkenntnis, dass für Jemand, der in Südamerika wohnt, M&M nicht das optimale Sammel-Programm ist, braucht jetzt aber auch nicht unbedingt das König-Diplom ;)

Für die Jungs und Mädels, die nach wie vor in Deutschland wohnen, kommt es halt sehr auf das Flugverhalten an und darauf, wie man seine Meilen hauptsächlich erwirbt und wofür man sie einlösen will.

Nächstes Jahr mache ich z.B. den SEN absolut from scratch mit genau 2 bezahlten Buchungen und meine +1 kriegt die Verlängerung damit natürlich auch.

llullaillaco 18.12.2015 13:07

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3201528)
... braucht jetzt aber auch nicht unbedingt das König-Diplom ;)

Dann haeng ich das halt ab und pack es in die Schublade:p

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3201528)
Für die Jungs und Mädels, die nach wie vor in Deutschland wohnen, kommt es halt sehr auf das Flugverhalten an und darauf, wie man seine Meilen hauptsächlich erwirbt und wofür man sie einlösen will.

Na ja, obwohl fuer viele Jahre schon hier ansaessig, war ich der LH noch ziemlich (zu) lange treu ergeben.

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3201528)
Nächstes Jahr mache ich z.B. den SEN absolut from scratch mit genau 2 bezahlten Buchungen und meine +1 kriegt die Verlängerung damit natürlich auch.

Wow, wie geht das denn, round the world ticket in F und dann noch mal Sydney extra? Wenn man beim Wohnsitz nicht mogelt, waren das doch immer 150.000 Meilen. Und wenn man bei 0 anfaengt, sollte selbst Sydney nicht mehr als ungefaehr 60.000 Meilen in F geben.

Detlev 18.12.2015 13:34

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3201544)
Na ja, obwohl fuer viele Jahre schon hier ansaessig, war ich der LH noch ziemlich (zu) lange treu ergeben.

Das kannst Du jetzt allerdings nicht wirklich LH und M&M anlasten ..... ;)
Das ist halt das "Gewohnheitstier" in einem, dass sowas bewirkt.

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3201544)
Wow, wie geht das denn,..

Relativ einfach. (Man braucht übrigens "nur" 100K Status-Meilen für den SEN.)

Feb/Mrz haben wir einen Flug mit dem LX-Partner-Special in F WAW-ZRH-HKG/SIN-ZRH-WAW, der genau zu unseren Planungen passte ergattert. Macht bei mir ~41500 Meilen und den FTL.
Und im Spätherbst 16 geht´s CPH-FRA-xxx-KOA/OGG-xxx-FRA-CPH in F (xxx=SFO oder LAX). Macht ca. 58-59000 Meilen.

llullaillaco 18.12.2015 16:53

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3201547)
Das kannst Du jetzt allerdings nicht wirklich LH und M&M anlasten ..... ;)
Das ist halt das "Gewohnheitstier" in einem, dass sowas bewirkt.


Relativ einfach. (Man braucht übrigens "nur" 100K Status-Meilen für den SEN.)

Ich laste ja weder LH noch M&M etwas an, war halt mein Fehler so lange zu warten. Nur ist halt der dem SEN vergleichbare Comodoro mit deutlich besseren Privilegien ausgestattet ist, die fuer einen Eco Passagier schon erhebliche Unterschiede machen.

Z.B. bin ich als treuer LH Senator in 2 Jahren so knapp 24 hin- und hergeflogen. Ausser zwei upgrade vouchern, die nur fuer eine Teilstrecke langen, kein einziges Upgrade. Ich weiss, wenn ich Eco buche, habe ich auch nur Anspruch auf Eco.
Bei LAN jedoch sieht die upgrade Politik ganz anders aus.

Ich werfe das LH ja nicht vor, dass sie eine andere Vorgehensweise haben, aber ich entscheide mich halt fuer das fuer mich beste Produkt.

Da sind sie aber gganz schoen runter gegangen. Vor ein paar Jahren waren es noch 150.000 Meilen fuer den Senator.

youngdriver 11.01.2016 13:27

Welche Lufthansa Maschinen haben denn eine Bar an Board? Oder gibt es das nur bei Emirates?

Will das unbedingt mal erleben hatte aber bisher noch keine Maschine die das hatte, steht das nur den First Passagieren oder auch den Business Passagieren zur Verfügung?

llullaillaco 11.01.2016 15:05

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3205538)
Welche Lufthansa Maschinen haben denn eine Bar an Board? Oder gibt es das nur bei Emirates?

Will das unbedingt mal erleben hatte aber bisher noch keine Maschine die das hatte, steht das nur den First Passagieren oder auch den Business Passagieren zur Verfügung?

Also wenn es bei LH eine Bar an Bord geben sollte, dann ist die nur in der First. In Business habe ich sowas noch nie gesehen. Finde ich auch ehrlich gesagt etwas dekadent, aber jedem das Seine.

Detlef59 11.01.2016 15:48

Auch in der First gibt es bei LH keine Bar. Noch nicht mal im A380. ;)

Francesco T. 11.01.2016 16:16

Ich habe mal eine Frage zum Meilenverfall. Wo kann ich denn einsehen, wann Meilen von mir verfallen? In meinem Kundenaccount online habe ich hierzu nichts gefunden...

Gruß Francesco

Detlef59 11.01.2016 16:46

Auszug aus den M & M Bestimmungen:

2.5. Verfall von Prämienmeilen
Werden Prämienmeilen nicht innerhalb von 36 Monaten ab Ereignis (Antritt des jeweiligen Fluges, Beginn des Hotelaufenthalts, Zeitpunkt der Wagenanmietung etc.) auf dem Meilenkonto gegen eine Prämie eingelöst, verfallen sie zum nächsten Quartalsende, sofern nicht in den Miles & More Kommunikationsmedien etwas Abweichendes bekannt gegeben worden ist. Auf das Datum und den Umfang eines Meilenverfalls wird in der Miles & More Kontoinformation bzw. im persönlichen Internet-Meilenkonto mindestens ein Quartal vor dem jeweiligen Verfallsdatum gesondert hingewiesen.

wie 11.01.2016 16:58

...oder eine LH-Kreditkarte besorgen, dann verfallen sie nicht.

Detlef59 11.01.2016 17:01

Aber Achtung, es muss dann die Gold Card sein. Bei der blauen Kreditkarte ist der Meilenverfall nicht gänzlich gestoppt!

http://www.miles-and-more-kreditkart...eltigkeit.html

Francesco T. 11.01.2016 17:35

Danke Euch für die Rückmeldungen. :top: So lange kein Hinweis in meinem Kundenkonto ist, droht also kein Meilenverfall.

Bzgl. der M&M Kreditkarten ist das Prinzip quasi wie beim Payback Programm, auch dort verfallen die Punkte nicht mehr, wenn man eine Kreditkarte hat.

Die Goldkarte lohnt sich für mich leider eher nicht.

Gruß Francesco

youngdriver 12.01.2016 11:17

Schade... Generell ist Lufthansa nur durchschnitt aber im Vergleich zum Rest der nach Asien fliegt ist es wie gold!

So lange ich in Asien bin bleibe ich Star Alliance und damit Lufthansa treu, Air China ist ein Witz! Nach meinem zweiten und letzten Air China Langstreckenflug fliege ich das definitiv nicht mehr wenn es sich nicht irgendwie vermeiden lässt. In C war Air Cina eine riesen Enttäuschung. In Eco war es schlecht aber nicht so eine Enttäuschung wie in C, man erwartet in Eco ja auch nichts aber dass das Bier direkt nach dem Start ausgeht auf einem Langstreckenflug ist ein Witz und dass es keinen Gin Tonic in Eco gibt ist unakzeptabel. Soll ich etwa nüchtern weiterfliegen? Soviel kann man in der Lounge gar nicht vortanken. Das Filmangebot ist mit 30!!! Filmen wovon 4!!!! auf Englisch sind natürlich der ober Knaller!!! Ne echt, für so ne Scheiße bin ich zu alt. Nie mehr Air China Langstrecke! Und dann sind die aus China raus ja nichtmal billig.

Dieses Jahr probiere ich mal bisschen was durch. Der nächste Langstrecken Flug ist erstmal wieder 100% Lufthansa da kann wenig schief gehen. Dann möchte ich unbedingt mal Turkish Airlines ausprobieren und LOT. Die Kollegen die mit LOT bisher geflogen sind waren recht angetan, sowohl Premium Eco als Business muss im Dreamliner sehr schön zu fliegen sein. Mal sehen die Umsteigezeiten in Warschau sind leider nicht der Burner, Lounge hin oder her. Habe schon überlegt es mit einem 1-2tägigen Warschau Aufenthalt zu verbinden. Gleiches gilt für Istanbul da muss ich mit Turkish umsteigen warum dann nicht 1-2Tage dort verbringen, muss ich mir mal anschauen.

So nächste Woche geht es erstmal wieder mir Air China schön nach Peking, da freue ich mich schon rieeesig drauf :flop: Jeder der innerhalb Chinas schonmal Air China geflogen ist kennt das eklige Brötchen mit der Condomwurst innen drin, irgendwann schmeiß ich das denen mal in den Gang!

SirRichi 14.01.2016 10:43

Wenn es sich terminlich ausgeht, müsste ich im Februar nach zig Jahren mal wieder nach Taiwan fliegen ab Zürich oder Genf, ist egal. Da ich nur im absoluten Notfall fliege, kenne ich mich da nicht mehr aus... Habe zwar die paar bekannten Flugseiten durchsucht, werde aber nicht so richtig schlau daraus, vor allem sooooo viele unterschiedliche Preise :idee:. Hat jemand eine Empfehlung für mich, wie ich am Besten auf die Insel komme und was ist Premium Economy? Schaut nicht schlecht aus auf den Fotos und gab es vor paar Jahren noch nicht... Ist das eine Alternative zu Business?

Merci im voraus

Gruss Richi

Detlef59 14.01.2016 11:14

Hi Richie, ich würde dir gerne ein sehr kompetentes Reisebüro empfehlen = http://www.skytravelagent.de :top:

Das ist aus meiner Sicht die bessere Wahl, als sich selbst durch den Tarifdschungel zu kämpfen.

Ja, PE ist eine neue Klasse. Eine Alternative zu Economy = Ja. Eine Alternative zu "C" = Nein. Zumindest nicht die von LH. LX hat keine. Die sich derzeit in der Einführung befindliche PE der SA wäre da eher geeignet. Nur sind die erst bei der Einführung und für die aufgerufenen Preise kannst Du mit anderen Airlines schon "C" fliegen.

Detlev 14.01.2016 15:56

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3205739)
Schade... Generell ist Lufthansa nur durchschnitt aber im Vergleich zum Rest der nach Asien fliegt ist es wie gold!

Na ja.... das ist schon eine sehr eigene Meinung.

Klar gibt es Airlines, die besser sind als LH. Aber um die aufzuzählen reichen die Finger von 2-3 Händen locker aus. Der Rest ist meist seeehr viel mieser.

Außerdem ist dann auch immer noch die Frage was man genau vergleicht. Y, C oder F oder nur das Essen/Getränkeangebot oder nur den Sitzraum oder.... hat ja jeder seien persönlichen Präferenzen.

Viele schwärmen ja z.B. von der BA-Business. Damit sind wir letztens SYD-SIN-LHR geflogen. Würde ich nie wieder machen, wenn ich eine andere Wahl habe. So beengt habe ich noch in keiner anderen C gesessen. Fullflat = Ja, aber liegen auf dem Rücken unmöglich, da nicht breit genug für meine Schultern. (und ich wirklich kein Athlet). Essen und Service war guter Durchschnitt. Aber das Schlafen war ´ne Katastrophe.

Detlev 14.01.2016 16:02

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3206300)
Hi Richie, ich würde dir gerne ein sehr kompetentes Reisebüro empfehlen = http://www.skytravelagent.de :top:

Schliesse ich mich an ;)

Andreas 29.01.2016 09:51

Ich hab noch nicht ganz verstanden, wie das oneworld-Programm genau funktioniert.
Wie werden da die Meilen verschiedener Partner zusammengezählt? Kann man die Meilen mehrerer Partner zusammen nutzen um einen bestimmten Status bei oneworld zu bekommen?
Ich bin letztes Jahr mit Qatar-Airways nach INdien geflogen, fliege jetzt im Februar mit Airberlin/Etihad nach Australien. Bringt mir nun oneworld was?

Detlev 29.01.2016 09:53

AB und EY sind ja nicht Partner bei Oneworld. Von daher bringt das goar nix.

Aber sonst kann man schon alle gesammelten Meilen/Avios aller Oneworldpartner in einem Account zusammenlaufen lassen.
Und es gibt noch einen Vorteil bei OW gg. M&M z.B.: Man kann dort über sog. Familienaccounts Avios zusammenlegen und gemeinsam verwerten.

youngdriver 29.01.2016 10:10

Doch Air Berlin und Etihad sind One World Partner ;)

Man sollte vorher mal schauen mit welchem Bonusprogramm man am besten Fährt. Die Vergütungen und Konditionen unterscheiden sich zum Teil erheblich voneinander.

Ich z.B. sammel aktuell mit Turkish Airlines (Star Alliance) habe aber bisher nur Air China Flüge drin. Ist ja auch vollkommen egal so lange die Vergütung des Partners ok ist.

Gerade die Bonusprogramme und mit welchem Partner man mit welcher Airlines sammelt....darüber kann man promovieren so viele Möglichkeiten Optionen und Fettnäpfchen gibt es dort.

Detlev 29.01.2016 10:35

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3209368)
Doch Air Berlin und Etihad sind One World Partner ;)

:eek:

You´re right!!

DAs ist irgendwie völlig an mir vorbei gelaufen!

Andreas 29.01.2016 11:38

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3209368)
Doch Air Berlin und Etihad sind One World Partner ;)

Man sollte vorher mal schauen mit welchem Bonusprogramm man am besten Fährt. Die Vergütungen und Konditionen unterscheiden sich zum Teil erheblich voneinander.

Ich z.B. sammel aktuell mit Turkish Airlines (Star Alliance) habe aber bisher nur Air China Flüge drin. Ist ja auch vollkommen egal so lange die Vergütung des Partners ok ist.

Gerade die Bonusprogramme und mit welchem Partner man mit welcher Airlines sammelt....darüber kann man promovieren so viele Möglichkeiten Optionen und Fettnäpfchen gibt es dort.

Sorry, ich bin blond, bitte mal ne Anleitung für Dumme ;)
Ich habe beim letzten Qatar-Flug keine Meilen gesammelt, weil ich keine Mitgliedschaft im Qatar-Club abgeschlossen habe. Würde aber natürlich nachträglich noch gehen. Für die zukünftigen Flüge mit AirBerlin habe ich nun eine airberlin topbonus Mitgliedschaft abgeschlossen.

Brauche ich nun also für jede Fluggesellschaft die entsprechende Mitgliedschaft und zusätzlich noch die OneWorld? Oder schliesse ich eine OneWorld-Mitgliedschaft ab und kann dort die Meilen der PartnerAirlines direkt ansammeln?

youngdriver 29.01.2016 11:40

Du suchst dir ein Programm aus in deinem Fall das Topbonus Programm und sammelst mit dieser Karte bei ALLEN One World Partnern Punkte. Du brauchst also keine Extra Karten abschliessen.

Wobei ich der Meinung bin, dass sich Meilen Sammeln nur lohnt wenn man wirklich viel fliegt sonst kommt man auf keinen grünen Zweig weder beim Status noch bei den Meilen.

youngdriver 23.02.2016 13:16

Eine kurze Frage. Kann man bei Lufthansa seine eigenen Kopfhörer verwenden? Die letzten male war ich zu müde um danach zu suchen habe dann die vorhandenen genutzt.
In ECO/Premium ECO gibt es ganz normal den Anschluss aber in Business habe ich das noch nie gefunden. Gibt es überhaupt die Anschlüsse oder muss ich den vorhandenen benutzen?

Habe leider eine Strecke einen Tagflug und muss den irgendwie rum kriegen.

Besten Dank vorab!

TomS 24.02.2016 08:15

Klar kann man eigene auch bei LH benutzen. Mache ich schon immer so, die ausgeteilten sind doch absoluter Schrott.

Habe ab demnächst die AirBerlin Top Bonus Karte. Vor allem da ich die XXL Sitze so extrem geil finde. Nie mehr ohne auf Langstrecke ;-)

llullaillaco 24.02.2016 09:38

Zitat:

Zitat von TomS (Beitrag 3213528)
Klar kann man eigene auch bei LH benutzen. Mache ich schon immer so, die ausgeteilten sind doch absoluter Schrott.

Ich glaube der YD meint eher die Kopfhörer in Business, und bei der alten C war das nicht möglich, wenn ich mich richtig erinnere. Klar, es gibt bessere, aber die LH C Kopfhörer sind jetzt nicht so schlimm, dass man den Flug nicht übersteht und sich aus dem Fenster stürzen müsste.

Zitat:

Zitat von TomS (Beitrag 3213528)
Habe ab demnächst die AirBerlin Top Bonus Karte. Vor allem da ich die XXL Sitze so extrem geil finde. Nie mehr ohne auf Langstrecke ;-)

Ja, mehr Beinfreiheit ist schön, aber ansonsten ist der Sitz doch ein ganz normaler Eco Sitz. Mich persönlich stört eher der fehlende Platz zum Nachbarn.
Die Karte nutzt Dir aber auch nur dann was, wenn Du auch den entsprechenden Status hast, ab Gold sind die XL Sitze dann wohl für lau.

youngdriver 24.02.2016 10:33

Auf der Shenyang Hausstrecke wird angeblich die neuste Generation eingesetzt und da war es nicht möglich. Fliege jetzt zurück A380 über Shanghai mal schauen ob es da möglich ist.

Schlecht sind die nicht aber halt kein Active Noice Cancelling. Mir geht es nur darum ob ich einfach zu doof bin das zu finden oder es wirklich nicht geht. Dann würde ich mich ärgern es nicht gesehen zu haben.

Lufthansa bietet mir für 1500€ ein Upgrade in die First an, wenn man bedenkt wie hoch der Aufpreis für Business von ECO ist, ist das schon fast günstig. Mache ich aber definitiv nicht.

llullaillaco 24.02.2016 10:42

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3213556)
Schlecht sind die nicht aber halt kein Active Noice Cancelling.

Lufthansa bietet mir für 1500€ ein Upgrade in die First an, wenn man bedenkt wie hoch der Aufpreis für Business von ECO ist, ist das schon fast günstig. Mache ich aber definitiv nicht.

Ich kenn mich da nicht so aus, was es fuer Unterschiede gibt, aber wie ich es in Erinnerung habe, besitzen auch die LH Kopfhoerer in der C noise cancelling, vielleicht nicht active?

Wenn man bedenkt, dass man wohl fuer 1.500€ schon ein komplettes Ticket bekommt, das upgrade Angebot wahrscheinlich one way ist, und die Business bei LH mittlerweile ja mit komplett flachen Betten ausgestattet sein sollte, saehe ich jetzt auch nicht den Punkt in F zu fliegen. Wobei andererseits findest Du da vielleicht die Bar, wer weiss;)?

Guten Flug, mein Arbeitgeber bucht mir leider nur Eco, so dass ich am Samstag mal wieder auf ein upgrade hoffen muss.

youngdriver 24.02.2016 14:31

ECO ist auch ok wenn man die richtige Sitzreihe hat. Wie gesagt hatte ich vor 2 Wochen ewig Platz vor mir, das war deutlich luftiger als in der Premium Eco. Auf dem Flug in die USA hatte ich mal 3m vor mir gar nichts. Das ist dann schon angenehm wenn man sich ausstrecken kann.

Das Thema mit der Bar ist immer noch ein Traum von mir reizt mich 10000mal mehr als die First. Da ich fliegen eigentlich nicht mag und man so wunderbar die Zeit rumbringen könnte.

youngdriver 26.06.2016 02:28

Hallo zusammen,

ich möchte euch kurz eine Alternative für Lufthansa vorschlagen. Nachdem ich die letzten male nicht so wahnsinnig begeistert war habe ich auf Empfehlung vieler Kollegen Turkish Airlines ausprobiert.

Um es kurz zu machen, ich war begeistert!
Strecke PEK-IST-STR und über MUC-IST-PEK zurück, Fluggerät eine nagelneue 777.
Platzangebot subjektiv 30% groesser als bei LH, Sitz breiter und im Flugmodus kann ich meine Beine nichtmal auf die Ablage legen so weit ist diese entfernt. Quallität des Essens und Darbietung, bench, inkl. Koch der durch die Maschine läuft. Entertainment auf aktuellstem Stand mit einem "Iphone" zur Steuerung. Zum Schlafen wird einem das Bett gemacht mit einer speziellen Matratze, großem Kissen und Decke. Hatte ich so noch nie und habe auch noch nie so gut im Flieger geschlafen. Frühstück auf dem Mittelstrecke Flug von IST nach STR bestes was ich je hatte...

In Summe bin ich total begeistert von Turkish Airlines, alles sprechen sehr gutes Englisch was leider nichts selbstverständlich ist bei vielen Airlines inkl. LH. Das der Flug nur die Hälfte meines letzten LH Fluges gekostet hat ist ein weiteres Argument.

In 10 Tagen fliege ich nochmal LH da ich den Flug schon lange gebucht habe und 2 mal verschoben... aber danach werde ich primär mit Turkish fliegen.
Turkish ist Star Alliance Member.

basti313 26.06.2016 13:12

Ich bin auch ein Fan von Turkish. Allerdings stört halt der Zwischenstopp in Istanbul...in den Westen kannst damit gar nicht fliegen, in den Osten auch meistens nur mit Zeitverlust im Vergleich zu Lufthansa.
Zum Thema: Bei den Meilen sieht es bei mir auch nicht gut aus. Kann an der Klasse liegen, aber was ich für Turkish Flüge bisher an Meilen bekommen habe ist dürftig. Die Flugsegmente zählen auch nicht für den Frequent Flyer.

Detlef59 26.06.2016 13:16

Für uns ebenfalls keine Alternative, da wir zu 85 % in die USA fliegen, hauptsächlich Westküste. Bei den Flügen nach SIN und HKG möchten wir keinen unnötigen Stopp einlegen. Flugsegmente spielen bei uns keine Rolle. Läuft alles über Meilen.

youngdriver 28.06.2016 11:14

Zeitverlust kommt auf die Verbindung an. Für mich ist die Turkish Verbindung schneller als Lufthansa da ich in IST nur 1h Zwischenstopp habe, und danach direkt zum Zielflughafen fliege. Ein stop in IST muss nicht unbedingt eine längere Flugzeit bedeuten.

Ich finde es eine interessante Alternative zu Lufthansa.

Das Lufthansa so wenig meilen verrechnet liegt daran, dass die beiden im harten Konkurrenzkampf zueinander stehen und Lufthansa nicht möchte dass du mit Turkish fliegst. Turkish dagegen verrechnet auf LH Flügen die normalen Status und Prämienmeilen.

Mathias386 28.06.2016 18:04

Hallo zusammen,

Hat zwar jetzt nichts mit M&M zu tun, aber das scheint ja eher zum Flugreisen-Sammelthread geworden zu sein, ansonsten bitte verschieben...: :)

Plane gerade eine Reise nach Shenzhen, und könnte jetzt entweder mit Cathay nach HK und dann über Land weiter, oder direkt nach SZ, aber dann mit Air China...

Cathay wäre vermutlich schon ein Vorteil, wobei ich noch nie mit Air China geflogen bin. Dafür halt umständlicher wegen zweimaligem Grenzübergang...

Hat jemand da Erfahrung, was würdet ihr machen?

Danke und Gruß!

basti313 28.06.2016 18:39

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3232842)
Zeitverlust kommt auf die Verbindung an. Für mich ist die Turkish Verbindung schneller als Lufthansa da ich in IST nur 1h Zwischenstopp habe, und danach direkt zum Zielflughafen fliege. Ein stop in IST muss nicht unbedingt eine längere Flugzeit bedeuten.

Ich finde es eine interessante Alternative zu Lufthansa.

Stimmt. Ich habe gerade meine Ziele gecheckt und sobald die Lufthansa in Richtung Süd/Osten keinen Direktflug anbietet ist Turkisch mit 1h in Istanbul immer sehr gut dabei.

Dank für den Tipp :top:

schnufel 28.06.2016 18:53

Wenn du nach Shenzhen willst, flieg nach HK!!! Von dort direkt nach der Landung via Fähre (der kümmern sich auch um dein Gepäck) nach Shenzhen rüber.
Dort am Fährterminal bekommst du am Steg vor der Einreise nach China deinen Koffer - ist das Beste was man machen kann :)

Der Flughafen von Shenzhen ist nicht sonderlich zu empfehlen und wird von allen dort gemieden ;).

Ich bin damals mit Royal Jordania von Frankfurt via Amman nach HK gelogen und war zufrieden :).

Business Trip oder private Reise?

EtaChris 28.06.2016 19:25

Zitat:

Zitat von schnufel (Beitrag 3232890)
Wenn du nach Shenzhen willst, flieg nach HK!!!

Außerdem ist Cathay besser als Air China.

Alfisto 28.06.2016 20:32

Cathay ist eine der wenigen Gesellschaften die in der Holzklasse in der Boeing 777 noch mit 3-3-3 Bestuhlung fliegen, Standard ist mittlerweile leider 3-4-3, das sind gefühlt Welten!

Mathias386 29.06.2016 10:17

Danke für die Antworten! So eindeutig, da habt ihr mich überzeugt :)

Zitat:

Zitat von schnufel (Beitrag 3232890)
Wenn du nach Shenzhen willst, flieg nach HK!!! Von dort direkt nach der Landung via Fähre (der kümmern sich auch um dein Gepäck) nach Shenzhen rüber.
Dort am Fährterminal bekommst du am Steg vor der Einreise nach China deinen Koffer - ist das Beste was man machen kann :)

Hab ich richtig verstanden, das Gepäck wird direkt vom Flugzeug transportiert und ich brauche dann in HK garnicht durch den Zoll?
Wäre super, würde nämlich wegen dem Gepäck gerne vermeiden zu oft beim Zoll vorbei zu müssen (nein ist nichts illegales ;) nur ein bisschen Elektronik...).

Zitat:

Business Trip oder private Reise?
Ist ein Businesstrip... wenn es gut läuft bleibt vielleicht auch Zeit für etwas sight seeing ;)

Daher auch danke für den Tip mit Cathay bzgl. Holzklasse, gibt leider nichts anderes hier.
Aber selbst mit 1-2 Tage extra für Erholung ist das immernoch billiger als Flüge in Business, und da ich nicht so oft verreise dass es nervt für mich eigentlich auch ok so...

schnufel 29.06.2016 20:03

Genau, nach der Landung vor dem Zoll gibt es im Flughafen Fähren nach China Main Land, dort mit der Bordkarte und dem Gebpäckaufkleber hin und die entsprechende Passage buchen.
Die holen dann das Gepäck vom Band, verladen das auf die Fährt und wenn du am Steg mit der Fähre in China Main Land ankommst, wird der "Frachtcontainer" abgeladen und das Gepäck übergeben.
Dann gehst du mit deinem Gepäck zur offiziellen Einreise nach China. Funktioniert eigentlich sehr gut. Ich bin damals nach Shekou mit der Fähre gefahren und hat super funktioniert.

By the way, Cathey hat ne tolle Lounge am Flughafen HK, gibt zwei Bereiche zum Essen, Cocktails etc. eigentlich toll ;).

Falls du noch HK ansehen magst, kannst du am Tag der Abreise auch an zwei Metro-Stationen in HK einchecken, dann musst du nicht den ganzen Tag dein Gepäck rum schleppen, wenn du erst am Abend fliegst.

youngdriver 30.06.2016 23:55

Meine Meinung über Air China muss ich glaube hier nicht nochmal kund tun :mad: wenn es sich irgendwie vermeiden lässt mit dieser Drecksairline zu fliegen sollte man dies tun.

Peking hat seit ein paar Wochen eine Landebahn gesperrt schieben aber alles aufs Wetter d.h. Stundenlange Verspätungen oder stornierte Flüge sind an der Tagesordnung. Beijing also aktuell auf keinen Fall als Drehkreuz nutzen.

Bin ich froh dass ich am Mittwoch über Shenyang nach Deutschland fliege da gab es noch nie Probleme mit gecancelten Flügen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

youngdriver 07.07.2016 12:12

Bin gestern das erste mal Premium Economy bei Lufthansa geflogen. Wollte das einfach mal ausprobieren. Viele Kollegen waren total enttäuscht und aus diesem Grund waren meine Erwartungen verhalten aber neutral.

Ich muss sagen, mir hat das ganz gut gefallen. Das ist eine angenehme ECO. Man hat eine eigene Armlehne, das geht mir zum Beispiel immer Mega auf den piss wenn ich meine Armlehne mit jemanden teilen muss. Die Sitzneigung ist etwas größer als in eco was aber wichtiger ist man hat ein Fußteil wie in der Business welches nach oben kommt und eine Fußstütze, das ist ganz angenehm. Das Begrüßungsgetränk, besseres Essen und Porzellan... Sehe ich jetzt nicht den Mehrwert. Im breiteren Sitz der besseren Verstellung und der eigenen Armlehne aber sehr wohl. So kann man das akzeptabel auch auf 11h Flug aushalten. Man darf aber nicht den Fehler machen es als Mittelding zwischen eco und Business zu sehen das ist es definitiv nicht. Es ist eine deutlich aufgewertete eco. Für viele ist evtl. noch der Punkt interessant dass man 2 Gepäckstücke mitnehmen darf, mir egal da Gold.

Kommen wir zum Preis Leistungs Verhältnis. Das sehe ich etwas kritisch. Auf meiner Hausstrecke FRA-SHE kostet der Spaß 300€ pro Strecke mehr. Ist aber mein ich bei jeder Strecke in dem Range eingepreist bei Lufthansa. Also 600€ Aufpreis. Wenn man lange genug im Voraus bucht kostet ein eco Ticket auf der Strecke ab 900€, Premium eco ab1500 und Business ab 4000. so sehe ich auch die Leistung es ist weniger als halb so gut wie ein Business Flug aber eben deutlich besser wie eco.
Absolut gesehen ist die Leistung keine 600 Euro mehr wert es passt nur im Verhältnis mit den anderen Klassen. Man hat keinen Lounge Zugang, kein Prio Boarding, kein Business Check in, kein fast lane...also alles was das fliegen und das Handling am Boden angenehmer macht gibt es auch in Premium eco nicht, außer eben über Status.
Ich habe für Weihnachten bereits wieder gebucht in Premium eco da ich es so angenehm wie möglich haben möchte aber nicht bereit bin 4000 Euro aufwärts zu zahlen. Wenn man nicht so viel fliegt und ein zweimal im Jahr eine Langstrecke hat kann man imho darauf verzichten. Entweder eco oder Business, ist ja nicht zu allen zielen so teuer wie nach China. Wenn man so wie ich aktuell recht viel fliegt nehme ich das Angebot gerne an mit der verbesserten eco.

Einen großen Vorteil hat die Premium eco aktuell noch. Es gibt 100% Statusmeilen. Erhält man für Ca 1000 Euro in eco nur 25% manchmal 50% kriegt man mit Premium eco sehr viel Statusmeilen für wenig Geld. Ist wohl nur in der Anfangszeit so und wird wohl bald runter gefahren werden, imho mein Gefühl.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

basti313 07.07.2016 13:01

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3234099)
Absolut gesehen ist die Leistung keine 600 Euro mehr wert es passt nur im Verhältnis mit den anderen Klassen.

Die 600Euro sind echt teuer. Bei meinem letzter Flug über 6h wurde das Upgrade für 150Euro angeboten, im Voraus für 20t Meilen, was ja auch unter 100 Euro ist, wenn man keine passenden Freiflüge findet.
Bei meinem letzten Flug in die USA kostete die Premium bei der Buchung über das Reisebüro nur 60Euro mehr, wobei da die ECO Preise hoch waren.

Insgesamt teile ich deine Meinung zur Premium Eco absolut. Ist halt die Möglichkeit doch noch komfortabel zu reisen, wenn Business den (Firmen) Rahmen sprengt.

Andreas 07.07.2016 13:39

Beim Preis kommts halt immer drauf an....
Hatte Anfang des Jahres nach Flügen München - Sydney und dann Brisbane - München geschaut. Da fliegt nur Singapore-Air in Eco Premium, die Flüge sollten 3900€ kosten. Bin dann Business mit Etihad/Air Berlin für knapp über 3000€ geflogen...
Eco Pro bieten halt nicht viele Gesellschaften an.

Mathias386 16.07.2016 12:18

Hatte mich ja letzte Woche gar nicht mehr zurück gemeldet - danke euch nochmal für die Antworten!

Also ich sitze jetzt gerade am Gate und da fiel mir der Thread wieder ein :)

Habe jetzt bei Cathay gebucht. Keine Experimente ;) Wobei Air China hier wimre einen A340 gehabt hätte mit nur 2 sitzen am Fenster, das finde ich eigentlich angenehmer als mit 3...

youngdriver 16.07.2016 12:34

Vergiss Air China. Der letzte Müll. Englisch Kenntnisse sind auch meio


Gesendet von iPad mit Tapatalk

llullaillaco 16.07.2016 14:11

Um mal wieder auf das eigentliche Thema Miles and More zurueckzukommen: Da Anfang naechsten Jahres mein Senator bei der LH ablaeuft, habe ich gestern noch meine letzten Praemienmeilen fuer Fluege eingeloest. Eigentlich wollte ich den Companian award nutzen, bei dem der Flug fuer die Begleitung nur die Haelfte an Meilen kostet, aber nach Bangkok geht ja bei LH, Swiss und Austrain in Business gar nichts. So ist es halt Thai geworden.

Eine echte Unverschaemtheit sind jedoch die Steuern und Gebuehren, die LH fuer Praemienfluege erhebt. Fra- Bkk kostet schlappe 573€, pro Person wohlgemerkt. In ECO braucht man da gar nix mehr zu buchen, da man bezahlte Fluege billiger findet. Und das ging mir vor zwei Jahren auch schon so. Bezahlticket von Frankfurt nach Johannesburg 620€, M&M die Meilen plus 530€ Steuern und Gebuehren. In C lohnt sichs dann auf Meilen.
Zum Vergleich habe ich vor ein paar Tagen ein LANPASS Ticket mit Praemienmeilen gekauft Santiago - Frankfurt, da waren es 113€ an Gebuehren. Beneotigte Meilen waren ziemlich gleich wie bei LH

youngdriver 16.07.2016 15:14

Deshalb stampf wie ich Miles and more ein und Wechsel zu einem der anderen Star Alliance Airlines.

Die Mega abzocke sind ja beim Senator die 2 Voucher. Um diese effektiv einzulösen musst du Premium Eco in einer Upgrade fähigen Klasse buchen. Das kostet bei Lufthansa dann so viel wie bei anderen Gesellschaften der ganze Business Flug. Bei Turkish zum Beispiel kann ich mit den Vouchers jeden Eco!!! Tarif auf Business upgraden.

Ich finde Miles and more total unattraktiv und bin froh da nicht mehr zu sein.

Viele Grüße aus der Senator Lounge. Noch eine Stunde bis Boarding :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

llullaillaco 16.07.2016 15:25

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3235342)
Die Mega abzocke sind ja beim Senator die 2 Voucher. Um diese effektiv einzulösen musst du Premium Eco in einer Upgrade fähigen Klasse buchen.

Und aus normaler Eco geht das upgrade auf Business gar nicht mehr, seit es premium Eco gibt?

Ich fand die zwei Voucher die ganzen letzten Jahre schon laecherlich. Als ich noch LH geflogen bin, musste ich bis Sao Paulo sowieso immer TAM fliegen, so dass ich dann mit den 2 Vouchern gerade noch Sao Paulo - Muenchen upgraden konnte. Gut, das ist ein bisschen ein spezieller Fall, hat mich aber halt so getroffen.

Bei LAN oder jetzt LATAM hat man mit einem M&M Senator vergleichbaren Status unbegrenzte upgrade voucher. Das nenn ich mal Service fuer loyale Kunden.

youngdriver 16.07.2016 15:31

Lufthansa Miles and More Programm
 
Aus Eco raus brauchst du zwei Voucher für das Upgrade auf Business. Lächerlich!

American Airlines gibt ab einem Senator ähnlichen Status auch unlimited Upgrades. Gefühlt ist Star Alliance eh die schlechteste Alliance. One world mit abstand die beste. Sky Team ist mir zu undurchschaubar.

Ich fliege Lufthansa aktuell nur weil mir das mit der Türkei zu riskant ist. Wenn es sich wieder beruhigt hat werde ich wieder türkish fliegen.

Bei türkish brauchst du auch nur einen Voucher um zB die strecke PEK -STR abzufliegen obwohl es zwei Verbindungen über IST sind. Bei Lufthansa brauchst für jede Verbindung Voucher...

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Detlef59 16.07.2016 15:34

Guten Flug zurück ins Land des Business. ;) :top:

youngdriver 16.07.2016 15:37

Danke wenn ich denn auch nur Business fliegen würde. Flieger ist nicht ausgebucht trotz Nachfrage bleibt es bei mir bei Premium Eco :( auf dem Rückflug ist es mir fast egal wäre aber nett gewesen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Detlef59 16.07.2016 15:41

Kann ich nachvollziehen! Wenn sich Audi konkretisiert, dann melde ich mich. Danke! :)

Powerboat3000 17.07.2016 09:30

Wie kommt ihr mit der Shopping Meile klar?

Ich muss fast jeden Bonmusmeilen für Einkäufe bei C&A etc. hinterher laufen....

Das funktioniert grottenschlecht. Selbst Meilen für Kontoeröffnungen etc. musste ich tw. mehrfach anmahnen.

Welcher Weg ist denn der effektivste, fehlende Meilen zu reklamieren?

Unter diesem Link hier

https://www.miles-and-more.com/onlin...%24Information

läuft es ins Leere und man kann 3,4,5 mal schreiben, ohne dass sich was regt. Eine direkte Emailadresse ist mir nicht bekannt - nur dieses lästige Formular.

Bin gespannt, ob ihr einen effektiven Weg kennt, zu reklamieren. Wegen 8 Euro Gegenwert habe ich keine Lust, zig mal hin und her zu schreiben. Aber genau darauf scheinen sie zu bauen.

EtaChris 17.07.2016 10:21

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3235338)
plus 530€ Steuern und Gebuehren.

Wie wärs, die Steuern und Gebühren auch mit Meilen zu bezahlen?

Detlef59 17.07.2016 12:16

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3235378)
Wie kommt ihr mit der Shopping Meile klar?

Ich muss fast jeden Bonmusmeilen für Einkäufe bei C&A etc. hinterher laufen....

Das funktioniert grottenschlecht. Selbst Meilen für Kontoeröffnungen etc. musste ich tw. mehrfach anmahnen.

Welcher Weg ist denn der effektivste, fehlende Meilen zu reklamieren?

Unter diesem Link hier

https://www.miles-and-more.com/onlin...%24Information

läuft es ins Leere und man kann 3,4,5 mal schreiben, ohne dass sich was regt. Eine direkte Emailadresse ist mir nicht bekannt - nur dieses lästige Formular.

Bin gespannt, ob ihr einen effektiven Weg kennt, zu reklamieren. Wegen 8 Euro Gegenwert habe ich keine Lust, zig mal hin und her zu schreiben. Aber genau darauf scheinen sie zu bauen.

Sorry, die Probleme kenne ich und auch meine Frau nicht. Und wir nutzen die M&M fast ausschießlich. Die Amex kaum noch. Punktegutschriften erfolgen zeitnah und richtig. :confused:

Probleme macht mir derzeit eher HiltonHonors. :mad:

llullaillaco 17.07.2016 13:34

Zitat:

Zitat von Powerboat3000 (Beitrag 3235378)
Wie kommt ihr mit der Shopping Meile klar?

Ich muss fast jeden Bonmusmeilen für Einkäufe bei C&A etc. hinterher laufen....

Das funktioniert grottenschlecht.

Habe ich, wie Detlef, kein Problem mit, geht ja auch automatisch. Die Meilen fuer Autoanmietungen funktionieren manchmal nicht, aber da vermute ich eher, dass es die Vermieter sind.

Zitat:

Zitat von EtaChris (Beitrag 3235386)
Wie wärs, die Steuern und Gebühren auch mit Meilen zu bezahlen?

Grundsaetzlich vielleicht keine schlechte Idee, aber in meinem Fall waren auf dem Konto noch ziemlich genau die 270.000 Meilen, die ich fuer zwei C Tickets benoetige. Bin aktuell sogar mit ein paar Meilen im Minus, nutze meinen Dispokredit sozusagen:), was mir beim Girokonto allerdings nie einfallen wuerde.
Bei einem Flug mit LH oder Swiss haette ich dank companion award ganz sicher versucht, zumindest einen Teile der Steuern und Gebuehren mit Meilen zu bezahlen.

youngdriver 23.07.2016 05:29

Kennt sich jemand mit Skyteam aus? Bei denen ist das meilen Sammeln irgendwie recht kompliziert. Anrechnungsfähige Segmente, Dollars.... haste nicht gesehen.

Da ich bei *A jetzt mit schwarz den höchsten Status erreicht habe und der ein paar Jahre sicher ist wollte ich evtl. mehr mit SkyTeam fliegen da diese innerhalb Chinas deutlich mehr Auswahl anbieten und günstiger sind. Bisher habe ich eine Air France Karte mit der ich die paar Meilen abgegrast habe. Welches Programm könnt ihr denn empfehlen für SkyTEam wenn man viel China Southern, China Eastern und KLM/Air France fliegt.
Ziel ist es wie immer möglichst schnell gold zu werden.

---

Habe vorhin Inlandsflüge bei United für die USA gebucht und nicht schlecht gestaunt dass trotz nahezu full fare ticket kein Gepäck dabei ist. Mit *A gold kriegt man wenigstens ein Gepäckstück aber das ist schon interessant dass auf den Inlandsflügen gar nichts dabei ist. Erklärt aber warum die Fächer immer so voll waren. Bisher hatte ich immer einen Langstreckenflug zu einem Inlandsflug da ist mit das Gepäckkonzept nicht aufgefallen.

War schonmal jemand in der neuen Lounge in Los Angeles? Die hat angeblich eine Terrasse zum Rollfeld :eek: Wäre ja mega!

Abigor 24.07.2016 11:11

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3236334)
Kennt sich jemand mit Skyteam aus? Bei denen ist das meilen Sammeln irgendwie recht kompliziert. Anrechnungsfähige Segmente, Dollars.... haste nicht gesehen.

Da ich bei *A jetzt mit schwarz den höchsten Status erreicht habe und der ein paar Jahre sicher ist wollte ich evtl. mehr mit SkyTeam fliegen da diese innerhalb Chinas deutlich mehr Auswahl anbieten und günstiger sind. Bisher habe ich eine Air France Karte mit der ich die paar Meilen abgegrast habe. Welches Programm könnt ihr denn empfehlen für SkyTEam wenn man viel China Southern, China Eastern und KLM/Air France fliegt.
Ziel ist es wie immer möglichst schnell gold zu werden.

---

Habe vorhin Inlandsflüge bei United für die USA gebucht und nicht schlecht gestaunt dass trotz nahezu full fare ticket kein Gepäck dabei ist. Mit *A gold kriegt man wenigstens ein Gepäckstück aber das ist schon interessant dass auf den Inlandsflügen gar nichts dabei ist. Erklärt aber warum die Fächer immer so voll waren. Bisher hatte ich immer einen Langstreckenflug zu einem Inlandsflug da ist mit das Gepäckkonzept nicht aufgefallen.

War schonmal jemand in der neuen Lounge in Los Angeles? Die hat angeblich eine Terrasse zum Rollfeld :eek: Wäre ja mega!

Ich bin mit Air France/KLM recht viel geflogen. Gold geht sehr schnell, viel schneller als bei Staralliance z.B. Hast Du bei Staralliance Senator? Dann mach doch einen Statusmatch.
edit: jetzt habe ich ein bisschen gegooglet. Scheint nicht mehr so leicht zu sein. Ich hab es von AirFrance -> Airberlin mal gemacht. Hatte bei AF Gold und war dann für ein Jahr auch Gold bei Airberlin...

youngdriver 13.10.2016 12:09

Ich habe mal eine spezielle Frage.

Ich möchte einen Flug buchen leider ist die gewünschte Klasse ausgebucht, bzw. eine Teilstrecke ist ausgebucht.
Jetzt kam mir, dass ich ja einen garantierten Sitzplatz bekomme bei meinem Status. Habe gerade nochmal nachgelesen... ist in der tat so mit schwarzer Karte hat man bei Turkish, 72h vor Abflug gebucht, einen garantierten Sitzplatz.

Hat das schonmal jemand in Anspruch genommen? Muss ja nicht bei Turkish sein anderen Gesellschaften bieten das ja auch.
Bevor ich der Dame im chinesischen Reisebüro ca. 2h erkläre was ich jetzt von ihr will und was sie machen muss würde ich gerne abchecken ob das wirklich funktioniert oder ob man nur auf der Stand-by Liste mit höchster Prio landet.

youngdriver 12.11.2016 04:45

So bin wieder in China.

Das mit dem Ticket war eine ganz knappe Nummer da es noch einige Probleme gab...
Ich habe meinen Flug 5h! vor Abflug gebucht und damit das letzte Ticket erhalten, wirklich das letzte, Flieger war komplett ausgebucht :eek: Bzw. alle Flieger nach D waren ausgebucht. Lufthansa, Air China... keine Tickets mehr. Ist irre was aktuell wieder los ist. Selbst auf Kurzstrecken kommen Linienmaschinen zum Einsatz da so viele Menschen fliegen wollen. Bin den City Hopper CGQ-PEK jetzt schon öfters in einer Linienmaschine geflogen, komplett ausgebucht und die fliegen 5-6mal am Tag...und das nur Air China. China Southern fliegt auch nochmal so oft.. und ein paar weitere Airlines...

Bin wieder Turkish geflogen, jetzt schon ein paar mal und bin nach wie vor begeistert. An Weihnachten fliege ich wieder mit Turkish raus. Kann ich nur empfehlen.

Andreas 12.11.2016 06:44

Ich ärgere mich gerade mit topbonus (Airberlin) rum.
Ich habe die Mitgliedschaft dieses Jahr im Februar abgeschlossen, als klar war, dass ich mit Airberlin bzw. Etihad nach Australien fliege. Mein Hinflug war am 26.2.
Nun zeigen meine Statusmeilen aber nicht die Meilen vom Hinflug an, sondern nur die vom Rückflug. Auf meine Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass der Hinflug erst am 3.3 gutgeschrieben wurde, also meine Statusmeilen-Periode im März anfängt. Da aber der Flug um Februar war, würden diese Statusmeilen da nicht mehr dazu zählen! :eek:

Was will man da machen? Selbst auf meinen Einwand, dass ja dann meine Statusmeilen vom Hinflug nur 4 Tage gültig waren wurde nicht eingegangen. Saftladen.... :mad:

youngdriver 12.11.2016 07:42

Airberlin hat keine Kohle mehr, die versuchen alles um kosten zu sparen.

Gibt es auch etliche Dokumentationen zu, gebe einfach mal bei YouTube ein.

Buckyball 12.11.2016 18:18

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3253198)
Ich ärgere mich gerade mit topbonus (Airberlin) rum.
Ich habe die Mitgliedschaft dieses Jahr im Februar abgeschlossen, als klar war, dass ich mit Airberlin bzw. Etihad nach Australien fliege. Mein Hinflug war am 26.2.
Nun zeigen meine Statusmeilen aber nicht die Meilen vom Hinflug an, sondern nur die vom Rückflug. Auf meine Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass der Hinflug erst am 3.3 gutgeschrieben wurde, also meine Statusmeilen-Periode im März anfängt. Da aber der Flug um Februar war, würden diese Statusmeilen da nicht mehr dazu zählen! :eek:

Was will man da machen? Selbst auf meinen Einwand, dass ja dann meine Statusmeilen vom Hinflug nur 4 Tage gültig waren wurde nicht eingegangen. Saftladen.... :mad:

Also nach meiner bescheidenen Meinung gilt die Mitgliedschaft ab dem Tag wo sie abgeschlossen wurde, es sei denn es gibt Bedingungen die etwas Anderes sagen. Ich verstehe nicht was die mit der Meilengutschrift vom 3.3 sagen wollen. Wen interessiert das? Ist doch normal das Meilen erst x-Tage spaeter auftauchen. Denen wuerde ich Feuer unter'm ***** machen.

llullaillaco 13.11.2016 02:32

So wie es sich liest, geht es ja nut um die Statusmeilen, Praemienmeilen scheinen wohl in Ordnung zu sein. Und wenn der Status bei Air Berlin immer im März erneuert wird, hat doch alles seine Richtigkeit. Dann zählen halt am 26.02 geflogene Meilen fuer den Status nur bis zum Ende des Monats.
Wird bei mir am 29.12 auch nicht anders sein. Dann gibt es 10.000 Status Kliometer, und die werden am 01.01 wieder auf Null gesetzt.
Solltest Du jedoch die Prämienmeilen nicht erhalten haben, sieht die Sache anders aus, da würde ich dann auch mal energisch nachfragen.

Detlef59 13.11.2016 06:46

Auf den Punkt gebracht! Ich schaffe den FTL bei LH dieses Jahr bis 32.12.2017 auch nicht. Da es nächstes Jahr wieder klappen wird, nehme ich halt für 2017 das Kaufangebot von LH an. Für 2018/2019 klappt das dann wieder mit in 2017 erflogenen Statusmeilen.

llullaillaco 13.11.2016 12:36

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3253299)
Da es nächstes Jahr wieder klappen wird, nehme ich halt für 2017 das Kaufangebot von LH an.

Darf ich mal fragen, was die Luftwaffe so verlangt für die Verlängerung des FTL? Für den Senator haben sie mir dieses Jahr bescheidene 2.000 € angeboten, und das nach ununterbrochenen 15 Jahren mit diesem Status. Bei anderen Airlines hat man den dann schon lebenslänglich.

youngdriver 13.11.2016 12:48

Wobei du vom Senator bzw. vom gold Status ja noch Vorteile hast. Der FTL bringt ja relativ wenig außer die fliegst ausschliesslich Lufthansa und hast keinen Weiterflug mit einer anderen Airline.

Am einfachsten erfliegst du Meilen bei Lufthansa in der Premium Eco. Gibt 100% (mt FTL dann ja noch 25% drauf) Meilen für einen relativ günstigen Ticketpreis.DAs Euro/Meilen Verhältnis ist für Lufthansa unschlagbar. Am besten schauen dass du noch einen Inlandsflug in D hast, der ist dann automatisch in Y und du kriegst für einen Mini Flug recht viel Meilen. Ticketpreis ändert sich in der Regel nicht ob du FRA/MUC oder noch einen Weiterflug hast.
Was mir die Strecke München/Frankfurt-Stuttgart schon an Meilen eingebracht hat in C wie in Y ;) für 35min Flug.

Detlef59 13.11.2016 13:15

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3253333)
Darf ich mal fragen, was die Luftwaffe so verlangt für die Verlängerung des FTL? Für den Senator haben sie mir dieses Jahr bescheidene 2.000 € angeboten, und das nach ununterbrochenen 15 Jahren mit diesem Status. Bei anderen Airlines hat man den dann schon lebenslänglich.

500 €

Das eine Jahr lasse ich mir das gefallen. Und Ja, ich fliege fast ausschließlich LH, da überwiegend US Westküste nach SEA oder SFO & innerdeutsch FRA - TXL. Und Nein, die Griechen sind für mich keine Alternative. ;) :)

youngdriver 13.11.2016 13:19

Der FTL hat 2 Vorteile. 2 Gepäckstücke und Lounge Zugang.
500€ kannst dir ja einfach ausrechnen ob sich das rechnet oder nicht für dich.

Detlef59 13.11.2016 13:23

+ 2.) Executive Bonus Meilen + 3.) Business-Class Schalter bei Y + 1.) Security Fastlane in FRA. ;)

llullaillaco 13.11.2016 13:40

Mir scheint das Problem eher zu sein überhaupt den Status zu erhalten, da es ja für innereuropäische Flüge fast gar keine Meilen mehr gibt, und auch auf der Langstrecke ist es wohl sehr mau geworden, aber das kann ich nicht mehr beurteilen. Da können einem die 25% extra schon ganz schön weiterhelfen. Von daher können die Euros schon recht sinnvoll investiert sein. Übrigens eine recht grosszügige Geste der LH, bei anderen Linien/Alianzen zählen die Zusätzlichen Statusmeilen nicht für den Statuserhalt.

Detlef59 13.11.2016 13:52

Das regelt sich innerdeutsch ja auch über die Anzahl der Flugseqmente (30). Und, leider fehlen mir da dieses Jahr ein paar. Aber das ist bei mir dieses Jahr erklärbar und nicht die Regel. Daher nehme ich das Angebot mit den 500 Euro auch in Anspruch.

youngdriver 13.11.2016 14:05

Stimmt Business Check in und Fastlane ist auch mit drin.

Ich bin in den letzten 12 Monaten 65 Flugsegmente geflogen, klar fliegen einige noch viel mehr, aber mir reicht das definitiv...es könnte gerne weniger sein. Ohne die ganzen Benefits durch den Status, vor allem im Ausland, hätte ich noch viel weniger Lust zu fliegen.

Ich sag mal so, wie oft fliegst du denn im Jahr? Wenn ich nur 5-6 mal im Jahr fliegen würde wäre es mir noch egal ob ich jetzt ne Stunde in der Eco Schlange stehe oder nicht. Ja Lounge ist nett aber dafür extra was zahlen würde ich auch nicht. Je nach Flughafen und Terminal vollkommen überlaufen (München).

Ich würde es mir genau überlegen ob es die Benefits den hohen Preis wert sind. Um die 35.000Statusmeilen wieder zu erreichen brauchst du 2-3 Business Langstreckenflüge oder viele Eco Langstreckenflüge die nicht gerade in der niedrigsten Buchungsklasse statt finden. Also überlege dir ob du den Status wie llullaullaco schreibt überhaupt wieder schaffen kannst im nächsten Zyklus.

Detlef59 13.11.2016 14:15

Definitiv! ;)

wie 13.11.2016 15:36

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3253339)
Der FTL hat 2 Vorteile. 2 Gepäckstücke und Lounge Zugang. .

Lounge aber nur innerhalb von D, d.h. wenn man vorwiegend international fliegt, quasi wertlos.

EtaChris 13.11.2016 19:22

Zitat:

Zitat von wie (Beitrag 3253369)
Lounge aber nur innerhalb von D

Nö, geht in Brüssel und Zürich auch

Andreas 06.01.2017 17:18

Noch was anderes: Ich habe seit einigen Jahren die App "flying" benutzt. Leider scheint diese nicht mehr zu funktionieren, neue Flüge können nicht hinzugefügt werden.
Kennt jemand eine Alternative?
Für die, die diese "flying" App nicht kennen: Man kann dort seine Flüge eintragen. Nach dem Flug wird dieser auf einer Weltkarte angezeigt (mit allen anderen vergangenen Flügen). Dazu gibts noch Spielereien wie "Stempel" (Mit A380 geflogen, 10er Flug, usw), geflogene Strecke zum Mond. Und man kann sich mit Freunden vernetzen und schauen, wer mehr Gesamt-Kilometer geflogen ist.
Kostenpflichtig konnte man dann noch Updates zu seinen zukünftigen Flügen bekommen z.b. Zeitänderungen (habe ich aber nie gemacht).

Gerade diese Weltkarte und die Entfernungen fand ich einfach nett und interessant....

basti313 06.01.2017 18:09

Ich hätte eine Frage zur Umbuchung per Lufthansa App:
Ich buche über ein Lufthansa Reisebüro mit Firmen-Kreditkarte meine Flüge. Umbuchbarer Tarif. Mich nervt schon die Gebühr für die Buchung...
Wenn ich per Telefon umbuche, dann bekomme ich vom Reisebüro noch mal eine Rechnung über Buchungsgebühr des Reisebüros. Damit ist eigentlich der Aufwand (Rechnung drucken und in die Buchhaltung tragen) schon höher als wenn ich einfach über die LH Homepage buchen würde...

Nun ist mir aufgefallen, dass ich Flüge auch per App umbuchen kann. Was passiert dabei mit vom Reisebüro gebuchten Flügen? Ist das Reisebüro komplett außen vor? Bezahle ich Aufschläge direkt per (privater) Kreditkarte?

youngdriver 07.01.2017 07:38

In der Regel kannst du vom Reisebüro gebuchte Flüge nicht in der App umbuchen da dann kommt dass der Flug über eine Travel Agency gebucht wurde.

Habe nie etwas in den Aps aus diesem Grund machen oder ändern können. Deshalb buche ich jetzt nix mehr übers Reisebüro ist mir zu nervig dass die meisten Funktionen dann nicht zur Verfügung stehen. Ging bei mir immer alles nur telefonisch oder vom eigentlichen Reisebüro aus.



Bin jetzt das erste mal Turkish Airlines Economy geflogen da ich meine Voucher aufgrund komplett ausgebuchter Maschine nicht nutzen konnte...
Die Eco ist mit der von Lufthansa vergleichbar. Hinaus hatte ich leider jemand neben mir und keinen Platz mehr direkt hinter der Business bekommen von dem her sass ich wirklich mitten im Geschehen. Das ist schon verdammt eng! Zum Glück sind es nach Istanbul von Peking aus nur ca. 8h. Speiseangebot ist Welten besser als bei Lufthansa (gut ist auch nicht schwer). Getränke und Alkoholauswahl analog Lufthansa. Entertainment Programm ebenfalls so umfangreiche wie bei Lufthansa. Die Eco ist eigentlich 1:1 wie bei Lufthansa bis auf das deutlich bessere essen und es gibt Ammenity Kits.
Da ich eh kaum im Flieger schlafen kann und in so einer Konstellation sowieso nicht war ich froh dass das Wifi direkt nach dem abheben in Peking zur Verfügung steht. Rasend schnell und richtiges Türkisches Internet ohne geblockte Seiten funktioniert wirklich ausgesprochen gut und gibt kein Limit oder ähnliches.

Auf dem Mittelstrecke Flug habe ich mir dann mal vom Recht gebrauch gemacht mir einen Notausgangsplatz geben zu lassen. Ja 2m vor dir ist dann nichts aber der Nachbar sitzt halt trotzdem neben dir. Die Mittelstrecke Istanbul STR / MUC / HAJ bin ich jetzt schon ein paar mal geflogen hatte aber immer eine andere Maschine mit anderer Bestuhlung also einen wirklichen Tip wo man sitzt gibt es da nicht.

Auf dem Rückflug hatte ich wieder Notausgang nach IST und keinen Nachbarn neben mir. Auf der Langstrecke war dann mein favorisierter Platz frei. Direkt hinter der Business am Gang. Da kannst die Füße hoch stellen gegen die Wand, jeder kann die Reihe verlassen wie er will ohne dass jemand aufstehen muss ist imho die beste Eco Sitzposition. Den Mittelplatz blockt mir Turkish mit meinem Status wenn noch frei. Habe ich bisher nicht gewusst und steht auch nirgends aber anscheinen kann ich sowohl Notsitzreihe als auch geblockten Nebenplatz kostenlos bekommen, analog Senator bei Lufthansa. Probiere ich das nächste mal gleich bei der Buchung des Fluges aus.

War ganz interessant in der Eco dann hat man den direkten Vergleich zur Lufthansa, die beiden geben sich nicht viel. In der Business liegen zwischen Lufthansa und Turkish allerdings Welten.

In knapp 3 Wochen fliege ich wieder nach D und muss noch schauen mit wem ich fliege. Lufthansa und Air China sind schon komplett ausgebucht (wobei ich mit Air China eh nicht geflogen wäre) aber Turkish hat noch freie Plätze genauso wie Asiana. Bin ich noch nie geflogen aber hätte den Vorteil dass man das Scheiß Peking umgeht da Asiana das Drehkreuz in Seoul hat.
Hat jemand Erfahrung mit Asiana? Schlechter als AirChina kann es ja nicht sein.

WRL 07.01.2017 14:12

Meine Erfahrung mit Asiana ist schon ca 10 Jahre alt, damals war Asiana richtig gut. LAX - Seoul mit richtig gutem (koreanischen) Essen, dann Seoul-Fra leider LH genommen. Laut Karte das gleiche Essen wie ein paar Tage vorher mit Asiana, aber grottenschlecht.
Dann nochmal FRA - Seoul hin-und zurück mit Asiana - war auch sehr gut.
Guten Flug
WRL

wie 08.01.2017 16:24

Zitat:

Zitat von WRL (Beitrag 3261008)
Meine Erfahrung mit Asiana ist schon ca 10 Jahre alt, damals war Asiana richtig gut.

Meine ist ca. 3 Jahre und ich finde die immer noch gut, würde ich sogar zu meinen Top 3 Airlines zählen. Modernes Gerät und in der Tat selbst in Y sehr gutes Essen. Da ich allerdings so gut wie nicht mehr *A fliege, sind sie bei mir etwas ins Abseits geraten.

x_-_m_a_n_ 08.01.2017 17:41

Zitat:

Zitat von wie (Beitrag 3253369)
Lounge aber nur innerhalb von D, d.h. wenn man vorwiegend international fliegt, quasi wertlos.

Hmm.. ich habe mit meinem FTL Status Zugang zu allen Star-Aliance Lounges.. z.B. letztens in Wien damit eine Lounge der Austria Airlines besucht..
Laut folgender Seite sind das über 1000 Lounges weltweit:
http://www.staralliance.com/de/lounges

By the way: Die Getränke haben mir da besser gefallen.. Softdrinks in Flaschen verfügbar, anstatt diese "Sirupgemisch-Getränke" der Lufthansa-Lounges. ;-)

Detlef59 08.01.2017 17:50

Wir gehen in FRA eigentlich immer in die AirCanada Lounge. :) Um einiges besser als die LH Business Lounges. Alleine schon die Atmosphäre!

wie 08.01.2017 19:14

Zitat:

Zitat von x_-_m_a_n_ (Beitrag 3261162)
Hmm.. ich habe mit meinem FTL Status Zugang zu allen Star-Aliance Lounges..

Dann versuch' doch mal mit einem Y-Ticket und Deinem FTL bei ner Umsteigeverbindung in den USA oder Asien in eine *A Lounge zu kommen. Viel Erfolg!

x_-_m_a_n_ 08.01.2017 20:02

Zitat:

Zitat von wie (Beitrag 3261191)
Dann versuch' doch mal mit einem Y-Ticket und Deinem FTL bei ner Umsteigeverbindung in den USA oder Asien in eine *A Lounge zu kommen. Viel Erfolg!

Ok, ich dachte, dass man grundsätzlich in alle Star Alliance Lounges Zugang hat.
Da ich hauptsächlich in Deutschland / Europa gereist bin, hatte ich bisher wohl immer nur Glück gehabt..
Lounges werden aber eh überbewertet finde ich. Wenn ich mal etwas mehr Zeit habe am Flughaben dann gehe ich lieber etwas vernünftiges Essen, anstatt den "billigen Kartoffelsalat" oder die "dünne Suppe" in der Lounge zu essen. ;-)
Auch als Senator gab es nichts besseres.. Hab da im Angebot kein Unterschied feststellen können..
Vielleicht bei den alkoholischen Getränken?
Das Einzige was ich wirklich angenehm empfinde ist das priority boarding, was ich dann aber auch häufig nicht nutzen kann, da ich immer erst "auf den letzten Drücker" zum Gate gehe, weil es in der Regel eh immer Verspätung gibt und man dann ewig warten muss.
Was mich total nervt ist, dass sobald das priority boarding "abgelaufen" ist, dass man sich wieder hinten anstellen muss.
Welchen Sinn hat das eigentlich? Wenn schon "priority boarding" dann entweder richtig oder garnicht und nicht solche "halben Sachen"..

Detlef59 09.01.2017 06:06

Als FTL gibt es kein Priority Boarding mit einem Y Ticket. ;)

x_-_m_a_n_ 09.01.2017 10:18

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3261240)
Als FTL gibt es kein Priority Boarding mit einem Y Ticket. ;)

Was ist das Y Ticket?
Ich buche immer kurzfristig. Das ist zwar teurer, aber dann bin ich auf der sicheren Seite, wenn mal ein Termin kurzfristig ausfallen sollte, oder ich kann dann auch mal kostenlos umbuchen. Mal ein Flieger eher oder später nehmen.. Beim Rückflug kommt das mal häufiger vor.
Dadurch bin ich glaub ich nie in die Verlegenheit gekommen ein "Y-Ticket" zu buchen.
Was auch immer das genau ist. :D

David 09.01.2017 10:49

Zitat:

Zitat von x_-_m_a_n_ (Beitrag 3261265)
Was ist das Y Ticket?

Economy Ticket (kommt von der Buchungsklassen Code klick)

AWgap 09.01.2017 10:50

Zitat:

Zitat von x_-_m_a_n_ (Beitrag 3261265)
Was ist das Y Ticket?
Ich buche immer kurzfristig. Das ist zwar teurer, aber dann bin ich auf der sicheren Seite, wenn mal ein Termin kurzfristig ausfallen sollte, oder ich kann dann auch mal kostenlos umbuchen. Mal ein Flieger eher oder später nehmen.. Beim Rückflug kommt das mal häufiger vor.
Dadurch bin ich glaub ich nie in die Verlegenheit gekommen ein "Y-Ticket" zu buchen.
Was auch immer das genau ist. :D



http://lmgtfy.com/?q=Was+ist+ein+Y-Ticket%3F

llullaillaco 09.01.2017 12:14

Mir scheint die letzten beiden Vorposter haben die Ironie des Herrn X-man nicht verstanden, der durch die Blume sagen moechte, dass er immer vor dem Vorhang sitzt.

David 09.01.2017 15:59

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3261284)
Mir scheint die letzten beiden Vorposter haben die Ironie des Herrn X-man nicht verstanden, der durch die Blume sagen moechte, dass er immer vor dem Vorhang sitzt.

Mit einem C-Ticket bringt der FTL eigentlich nichts... :confused:

Abigor 09.01.2017 16:04

Zitat:

Zitat von David (Beitrag 3261317)
Mit einem C-Ticket bringt der FTL eigentlich nichts... :confused:

... mehr miles durch die 25 % Executive Bonus für Frequent Traveller, Senatoren und HON Circle Member

das wars aus meiner Sicht

Detlef59 09.01.2017 16:14

So ist es! :)

youngdriver 12.01.2017 13:34

Priority Boarding finde ich auch mit das Key Feature bei gold. In westlichen Ländern geht es ja noch aber Fliege mal in China wo jeder 3 Handgepäckstücke dabei hat und versucht alles rein zu quetschen. Da bilden sich 30min vor dem Boarding schon die ersten Schlangen weil jeder versucht seinen Scheiß dort oben rein zu bekommen anstelle es aufzugeben. Keine Ahnung warum die Chinesen kein Gepäck aufgeben. Ohne Priority Boarding bist du verloren und dann geht des gequetsche los und umräumen, schreien, wildes rumhantieren etc. In China gibt es ja auch keine leeren Flieger, die sind immer komplett voll. Ich kann dir keinen Flug aufzählen der nicht voll war.

Business Check in weiss man erst zu schätzen wenn man es mal nicht mehr hat.

Lounges kommt auf das Land und die Lounge an. Gibt geile und gibt die letzten Dreckslounges.

Die mit Abstand schlechteste Lounge befindet sich in Changchun, dort kann man zwischen heißen Wasser und manchmal kalten Wasser wählen. An Sonn und Feiertagen gibt es ne Milch. 3 Nudeltöpfe versüßen die Wartezeit und man sucht sich noch ein paar KRacker zusammen, ich mache nächstes mal ein Bild von dem reichhaltigen Buffet, da schmeisst ihr euch weg.
Auf der anderen Seite gibt es Mega Lounges wie in Los Angeles mit Terrasse zum Flugfeld :eek: und tollen Aussenbereich, hat mir unheimlich gut gefallen. Oder die Lounge in Istanbul von TK. Wobei mir die fast zu groß ist aber ist schon irre dort mit Rennbahn, Billard, Golfsimulator und Fress und Saufstationen ohne Ende, war da letztes Jahr öfters da ich ja fast nur noch TK geflogen bin.

David 12.01.2017 13:42

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3261765)
Die mit Abstand schlechteste Lounge befindet sich in Changchun, dort kann man zwischen heißen Wasser und manchmal kalten Wasser wählen. An Sonn und Feiertagen gibt es ne Milch. 3 Nudeltöpfe versüßen die Wartezeit und man sucht sich noch ein paar KRacker zusammen, ich mache nächstes mal ein Bild von dem reichhaltigen Buffet, da schmeisst ihr euch weg.

Die China Domestic Lounges sind alle nicht der Brüller... :mad:

x_-_m_a_n_ 12.01.2017 13:44

TK = Turkish Airlines?
Mit denen habe ich bisher auch nur erstaunlich gute Erfahrungen gemacht.. Flug, Service, Essen, Lounges..
Kein Vergleich zur "billigen" Lufthansa. ;-)

David 12.01.2017 13:56

Zitat:

Zitat von x_-_m_a_n_ (Beitrag 3261768)
TK = Turkish Airlines?
Mit denen habe ich bisher auch nur erstaunlich gute Erfahrungen gemacht.. Flug, Service, Essen, Lounges..
Kein Vergleich zur "billigen" Lufthansa. ;-)

Meine Erfahrung mit TK ist auch positiv, aber mittlerweile sind die von unserem Travel Management außen vor.

youngdriver 12.01.2017 14:00

Chinas Domestic Lounges sind nicht der Brüller ist aber geschmeichelt.

Ich kenne jetzt echt ein paar in China und ja die sind fast alle Schrott. Wenige sind so ein Highlight wie die in Changchun aber der Durchschnitt ist ganz unten. War auch paar mal in der First Class Lounge, alles der gleiche Schrott.

Die Internationalen sind aber auch keinen Deut besser. Mein persönliches Highlight bietet in dem Fall die *A Lounge in Peking, werden ja einige kennen. Was ich da schon gefroren habe. Da sitzte dann stundenlang mit der Canada Goose damit du nicht erfrierst weil wieder an der Heizung gespart wird bzw. es gar keine richtige Heizung gibt bei -20Grad Aussentemperaturen. Irgendjemand hat immer die Gin Fiasche geklaut und es gibt in der ganzen Lounge nur eine, ist schon der running gag... Internet funktioniert nie.

Die einzig gute Lounge in China die ich bisher besucht habe ist in Chengdu, *A. Die ist neu, vom Design wie die Senator Lounges, nicht abgerockt! (sicher eine Frage von 1-2Jahren aber mich wird sie noch aushalten) und einen super! Kaffee. Bester Kaffee in China abseits Starbucks.

Andreas 12.01.2017 16:42

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3260926)
Noch was anderes: Ich habe seit einigen Jahren die App "flying" benutzt. Leider scheint diese nicht mehr zu funktionieren, neue Flüge können nicht hinzugefügt werden.
Kennt jemand eine Alternative?
Für die, die diese "flying" App nicht kennen: Man kann dort seine Flüge eintragen. Nach dem Flug wird dieser auf einer Weltkarte angezeigt (mit allen anderen vergangenen Flügen). Dazu gibts noch Spielereien wie "Stempel" (Mit A380 geflogen, 10er Flug, usw), geflogene Strecke zum Mond. Und man kann sich mit Freunden vernetzen und schauen, wer mehr Gesamt-Kilometer geflogen ist.
Kostenpflichtig konnte man dann noch Updates zu seinen zukünftigen Flügen bekommen z.b. Zeitänderungen (habe ich aber nie gemacht).

Gerade diese Weltkarte und die Entfernungen fand ich einfach nett und interessant....

Ich beantworte mir meine Frage einfach mal selber. Eine enstprechende App habe ich zwar nicht gefunden, aber eine Website: www.flightdiary.net
Hab mal meine Flüge der letzten drei Jahre eingetragen und ich find dann sowas einfach immer wieder interessant:

http://www.treffbilder.de/images/842...fluegebrr3.jpg

youngdriver 14.01.2017 08:53

Das in China alles teuer ist, ist nichts neues. Das die Flugpreise jenseits von gut und böse sind ist auch nichts neues. Das es gar keine Tickets mehr gibt allerdings schon.
Aufgrund des Chinesischen Neujahrsfestes Ende Januar sind schon seit einer Woche bei LH und Air China alle Tickets ausgebucht. Habe extra bei LH angerufen da ich es nicht glauben konnte und sie hat es mir aber bestätigt, es gibt keine Tickets mehr von China raus zwischen dem 25-27ten Januar.
Turkish wollte gleich mal 2000€ haben für Eco und mit Aeroflot wollte ich jetzt auch nicht fliegen.

Habe geschaut was denn die Tickets von Seoul aus kosten, ist für uns gleich von der Entfernung ob wir nach Peking oder Seoul fliegen. Habe dann das LH Schnäppchen schlechthin gemacht. ICN-FRA STR-FRA-ICN für 1800€ in C. Der Cityhopper nach Seoul kostet dann wieder unverschämte 500€ in Y, aber in Summe immer noch sehr günstig um von China aus nach D zu kommen. Aus China raus kostet das regulär ohne Feiertage schon mind. das doppelte. So viel zum Thema dass alle die Chinesen abzocken...

Freue mich auf Seoul, war ich noch nie und der Flug mit LH ist mit der 747, fliege ich mit am liebsten. Good old Lady. Beides mal oben reserviert ;)

Andreas 17.01.2017 15:50

Servus,

so, jetzt wollte ich mal neugierig sein und schauen, was ein Upgrade von E (Eco Pro) auf Business für meinen Heimflug kosten würde an Meilen. Ich hab das noch nie gemacht. Also bin ich auf die Miles-and-More-Website, habe mich dort eingeloggt, gehe auf Upgrade, kann meine Buchungsübersicht sehen, aber ich finde nirgends eine Möglichkeit, dann auch ein Upgrade durchzuführen oder überhaupt zu sehen, was es kosten würde.
Kann mir einer hier verraten, wie das geht? Mail an den Kundensupport habe ich bereits letzte Woche geschrieben, keine Antwort...

Danke euch! :)

Ciao

Andreas

Abigor 17.01.2017 15:57

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3262474)
Servus,

so, jetzt wollte ich mal neugierig sein und schauen, was ein Upgrade von E (Eco Pro) auf Business für meinen Heimflug kosten würde an Meilen. Ich hab das noch nie gemacht. Also bin ich auf die Miles-and-More-Website, habe mich dort eingeloggt, gehe auf Upgrade, kann meine Buchungsübersicht sehen, aber ich finde nirgends eine Möglichkeit, dann auch ein Upgrade durchzuführen oder überhaupt zu sehen, was es kosten würde.
Kann mir einer hier verraten, wie das geht? Mail an den Kundensupport habe ich bereits letzte Woche geschrieben, keine Antwort...

Danke euch! :)

Ciao

Andreas

Habe ich auch schon mal probiert. Kommt auf den ECO+ Tarif an. Es gibt upgrade-bare und welche die sich nicht upgraden lassen... welcher Buchstabe?

Andreas 17.01.2017 16:10

Ah, bin gerade mal über www.lufthansa.de rein und nicht über Miles&More. Nun sehe ich meine Flüge mit der Option auf ein Upgrade, leider steht ein Upgrade auf der Langstrecke nicht zur Verfügung. :( Nur FRA-MUC, das macht nun wirklich keinen Sinn.

Meint ihr, direkt am Schalter kann man da evtl. doch noch upgraden? Oder ist klar, wenn das hier schon nicht angeboten wird, dass dann einfach keine Business-Plätze mehr frei sind?

Andreas 17.01.2017 16:12

Zitat:

Zitat von Abigor (Beitrag 3262476)
Habe ich auch schon mal probiert. Kommt auf den ECO+ Tarif an. Es gibt upgrade-bare und welche die sich nicht upgraden lassen... welcher Buchstabe?

E
Von E auf Y sollte das wohl laut dieser website nur 30 000 Meilen kosten, das würde ich machen, wenn es ginge (geht um GRU-FRA)

https://www.miles-and-more.com/onlin...l=de&cid=18002

EtaChris 17.01.2017 18:01

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3262481)
Meint ihr, direkt am Schalter kann man da evtl. doch noch upgraden?

Früher ging das (2010). Hab ich aber schon lange nicht mehr gemacht. Frag einfach mal.

David 17.01.2017 18:09

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3262482)
E
Von E auf Y sollte das wohl laut dieser website nur 30 000 Meilen kosten, das würde ich machen, wenn es ginge (geht um GRU-FRA)

https://www.miles-and-more.com/onlin...l=de&cid=18002

Es kommt auf die Buchungsklasse an, nur B, Y, H, M, Q, S, U, V, W sind upgradebar. Wenn Du z.B. K gebucht hast, ist ein Upgrade gegen Meilen nicht möglich..

Zusätzlich ist oft die PE ausgebucht und recht voll...

Andreas 17.01.2017 18:15

Zitat:

Zitat von David (Beitrag 3262510)
Es kommt auf die Buchungsklasse an, nur B, Y, H, M, Q, S, U, V, W sind upgradebar. Wenn Du z.B. K gebucht hast, ist ein Upgrade gegen Meilen nicht möglich..

Zusätzlich ist oft die PE ausgebucht und recht voll...

PE?

Wie gesagt, ich bin in E gebucht. Und auf der Website steht
Upgrade von Premium Economy Class (E) in die Business Class:
30.000 Meilen: Mittelamerika, Karibik, Südamerika



Also sollte das doch zumindest theoretisch möglich sein?
Ich habe momentan nur 15 000 Meilen. Würde mir aber, wenn ich das Upgrade machen könnte, die Miles&More Kreditkarte holen, da würde ich 20 000 Meilen bekommen. Wären dann ja genug Meilen.
Wie gesagt, wenn das am Schalter nicht geht (online geht es offensichtlich NICHT), dann brauch ich auch die KK nicht bestellen ;)

Detlef59 17.01.2017 18:23

Theoretisch = Ja! Sofern noch für ein Upgrade freigegebene Plätze verfügbar sind und dein Meilenkonto die erforderlichen Meilen, zum Zeitpunkt der Buchung, aufweist.

David 17.01.2017 18:42

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3262482)
E
Von E auf Y sollte das wohl laut dieser website nur 30 000 Meilen kosten, das würde ich machen, wenn es ginge (geht um GRU-FRA)

Ich dachte es geht um Eco wegen E auf Y, wobei das keinen Sinn macht...
Y steht eigentlich für Eco. Also von E auf C ;)

Andreas 17.01.2017 18:56

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3262521)
Theoretisch = Ja! Sofern noch für ein Upgrade freigegebene Plätze verfügbar sind und dein Meilenkonto die erforderlichen Meilen, zum Zeitpunkt der Buchung, aufweist.

Dann hole ich mir jetzt die KK und probiers einfach. Durch die KK wird ja auch der Meilenverfall gestoppt, passt also auf jeden Fall

Zitat:

Zitat von David (Beitrag 3262526)
Ich dachte es geht um Eco wegen E auf Y, wobei das keinen Sinn macht...
Y steht eigentlich für Eco. Also von E auf C ;)

Ups, Du hast natürlich Recht. Ich würd gerne von E auf C. :)

youngdriver 26.01.2017 02:28

Lufthansa Miles and More Programm
 
So wie versprochen das Lounge Highlight aus China:

Changchun, international terminal, first class!!! Lounge


https://uploads.tapatalk-cdn.com/201...00bf45f863.jpg

https://uploads.tapatalk-cdn.com/201...0727360fcb.jpg

https://uploads.tapatalk-cdn.com/201...12dceb2fb6.jpg

Ich denke es gibt keine schlechtere Lounge weltweit.

David 26.01.2017 05:34

Ich war letztes Jahr in der (Air China) First Class Lounge in Changchun, die sah ähnlich aus :D. Die Lounge von China Southern bietet die gleiche Ausstattung?

x_-_m_a_n_ 26.01.2017 10:31

Danke für die Fotos! :D

Wenn man es positiv sehen will: Dafür scheinst du die Lounge aber ganz für dich alleine zu haben ohne "Gedrängel" ;)

youngdriver 26.01.2017 23:49

Lufthansa Miles and More Programm
 
So weil es 3 cm geschneit hat wurde der komplette flughafen gesperrt von 12-18uhr super. Davon sass ich 3h im Flieger auf der Rollbahn. Der Rest in der oben gezeigten Lounge. Wahnsinn einfach nur Wahnsinn.

https://uploads.tapatalk-cdn.com/201...d5c5b3a451.jpg

Ich hatte es ja schon geahnt und extra ne Nacht in Seoul eingeplant. Die fliege in China sind durchweg so unpünktlich und unzuverlässig dass man nur eins machen kann so schnell wie möglich raus aus dem Land.

Grüße aus Seoul mit richtigem Internet und freundlichen Leuten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

x_-_m_a_n_ 27.01.2017 07:56

Ok, dann "halte mal die Ohren steif".. ;-) Hauptsache am Ende gut ankommen. Jetzt wo ich regelmäßig "Mayday - Alarm im Cockpit" auf NG gucke bin ich da sensibilisiert. ;) :D

wie 27.01.2017 08:16

Mein Beileid. Durfte am Samstag auch eine unfreiwillige Nacht in Abu Dhabi zubringen, wenn auch nicht wegen Schnee ;). Allerdings ist deren neue 1st Class Lounge wohl das andre Extrem. Da bedauert man, wenn der Anschlussflug geht. :respekt:

irvine99 27.01.2017 12:11

Alles Peanuts. Der kürzeste internationale Linienflug von Friedrichshafen nach Altenrhein hat neulich 100 anstatt 8 Minuten gedauert. Ein Hubschrauber hatte Schnee auf die Landebahn gewirbelt. Die musste erst enteist werden :p

llullaillaco 27.01.2017 13:03

Zitat:

Zitat von x_-_m_a_n_ (Beitrag 3264050)
Jetzt wo ich regelmäßig "Mayday - Alarm im Cockpit" auf NG gucke bin ich da sensibilisiert. ;) :D

Dann schau mal hier rein, da wirst Du richtig sensibilisiert!:)

http://avherald.com/

Die gelben Nachrichten kannst Du ueberlesen, die anderen sind interessant!

basti313 27.01.2017 17:02

Ich hätte ne Frage zu United:
Früher gab es in der Economy überhaupt keinen Alkohol gratis und die Saftschubse kam einmal nach dem Start vorbei. Heute lese ich, dass es doch Bier und Wein geben soll...

Was stimmt denn nun und wie viel bekommt man zu trinken? Muss ich mir für den Transatlantikflug nen Sixpack im Duty Free selber mitnehmen oder muss man bei denen nicht mehr verdursten?

Der United Flug spart 3h gegenüber der LH Verbindung...und weil der Trip eh schon zu teuer ist, ist nur der Holzstuhl drin.

Detlef59 27.01.2017 17:08

Und hier kommt ihre Antwort! ;) :D

https://www.united.com/web/de-DE/con...my/dining.aspx

basti313 28.01.2017 07:21

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3264117)

Danke, das hatte ich schon gefunden. Meine Fragestellung war nicht präzise: Die Frage ist eher, ob das wie bei der Lufthansa abläuft (ich rufe immer wenn die Dame vorbei kommt nen Wein ab und schlafe dann sehr gut) oder ähnlich sparsam wie früher.
Ein Wein und ein Wasser und danach darben über die Nacht wäre ungut.

wie 28.01.2017 19:27

Gibbet zum Essen und schluss. Alles weitere ist Einzelverhandlung :D. Nach meiner Erfahrung ist UA auch sparsamer als AA, wo so großzügig eingeschenkt wird, dass es zur Schlafuntertützung reichen sollte (UA Erfahrung ist allerdings schon etwas älter, da ich die inzwischen meide wo es nur geht). Mitgebrachten Alkohol zu köpfen kannst du bei US airlines übrigens kicken, wenn du nicht auf deutliche Ansagen stehst.

youngdriver 31.01.2017 13:08

Lufthansa ist sehr spendabel was Alkohol angeht in allen Klassen. Am geizigsten ist wie sollte es anders ein air China. Die haben eh nur Bier oder Wein und weder das eine noch das andere macht Spaß zu trinken weil das Bier 2.5% hat das gute blaue Nanjing und der Wein nach einem Glas übelste Kopfschmerzen verursacht, zumal ich eh kein Weintrinker bin beim fliegen.

In der Regel bekommst du hinten immer was, auch wenn nicht die volle Auswahl. Bei Lufthansa meinte die Dame mal als ich einen Gin Tonic bestellt hatte in eco dass es den nur zum Cocktail Service gibt. Da ich nicht weiß was ein Cocktail Service ist oder wann der von statt gehen soll habe ich ihn mir einfach hinten geholt, ohne Probleme. Die Amerikaner wollen dir ja immer den Sprit an Board verkaufen zur Not musst du halt paar Dollar zahlen für nen Wein wenn es außerhalb der Zeiten ist analog den USA internen Strecken.
British airlines hat auch in eco ein sehr reichhaltiges alocholprogramm auf Langstrecke.

Deine Sorge sehe ich unbegründet einfach hinter gehen und schauen was sie an Stoff haben.

Habe gerade mal überschlagen was ich auf den 11h am Samstag getrunken hatte. 3x champagner, 5x Bier, 3x Campari orange, 1x Gin Tonic plus ein paar Wasser und Kaffee. Das interessante ist über den langen Zeitraum und dem Essen wird man gar nicht richtig betrunken sondern es erleichtert einfach Nur das fliegen.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

youngdriver 31.01.2017 13:26

Nach dem ich letztes Jahr mehrfach mit Lufthansa schlechte Erfahrungen gemacht hatte auf den China Verbindungen ( Personal spricht selbst in Business fast nur chinesisch, essen ist ausgegangen, Service fragwürdig ) hatte ich ja zu Turkish airlines gewechselt.
Es kann halt nicht sein dass du Unsummen für ein Ticket bei Lufthansa ausgibst und dann hast du nur chinesischen Personal an Board was kein Deutsch versteht und die englisch Kenntnisse Grundschul Niveau haben. Zumal man dann die volle chinesische Gastfreundschaft genießen darf... Das war ein no Go. Anteil der chinesischen Gäste ist inzwischen auch bei 70% angelangt mit allen "Vorteilen". Da ist der ganze Vorteil einer deutschen Airline weg und kein Unterschied mehr zu air China. Jedenfalls nach einem Jahr Turkish airlines bin ich wie es der Zufall wollte wieder Lufthansa geflogen. Diesmal aber aus Korea nicht aus China

Was soll ich sagen, das war top! Nur deutsches Personal, keine Chinesen an Board und auf einmal läuft die Sache. War wirklich top so wie man sich das eigentlich bei Lufthansa vorstellt. Selbst der restaurant Service hat funktioniert. Auf den China Verbindungen hat das noch nie funktioniert und hier wird man wirklich nach Statusrangfolge mit Namen und allem was dazu gehört abgefragt, echt top wie aus dem Lehrbuch.

Auch der Zubringer von China nach Seoul mit Asiana ailirnes war top, kein Vergleich zu den innerchinesischen Verbindungen.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

basti313 01.02.2017 10:19

Zitat:

Zitat von wie (Beitrag 3264218)
Gibbet zum Essen und schluss. Alles weitere ist Einzelverhandlung :D.

Hmpf...also nicht drei mal rumgehen und fragen ob man noch einen Wein möchte...schade. Da muss ich dann wohl meinen Charme spielen lassen. :D

Zitat:

Zitat von wie (Beitrag 3264218)
Mitgebrachten Alkohol zu köpfen kannst du bei US airlines übrigens kicken, wenn du nicht auf deutliche Ansagen stehst.

So arg war das nicht gemeint. Ich nehme halt ne Wasserflasche am Flughafen mit. Ich habe 4 Stunden Aufenthalt in Denver, da treffen wir uns und es gibt dann Abendessen und viel Bier bevor es weiter in den Schnee geht.
Beim Heimweg ist es ein Problem...da hab ich nur gut ne Stunde Aufenthalt in Chicago. Fast zu wenig um für den Nachtflug vorzuglühen.

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3264616)
Die Amerikaner wollen dir ja immer den Sprit an Board verkaufen zur Not musst du halt paar Dollar zahlen für nen Wein wenn es außerhalb der Zeiten ist analog den USA internen Strecken.

Ja, das Bier scheint auch zu passen. Die haben ein IPA, welches scheinbar trinkbar ist.

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3264616)
Deine Sorge sehe ich unbegründet einfach hinter gehen und schauen was sie an Stoff haben.

Ok.

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3264616)
Das interessante ist über den langen Zeitraum und dem Essen wird man gar nicht richtig betrunken sondern es erleichtert einfach Nur das fliegen.

Naja, wenn ich bei der Lufthansa ganz zügig drei Wein rein stelle...dann ist schon für guten Schlaf gesorgt. :D
In Gesellschaft kommt noch ein Whisky dazu, aber alleine ist der keine Option. Leider trennen wir uns in den USA, da wir unterschiedliche Ziele in D haben. Sonst wäre auch der Bezahl-Whisky bei United ganz gut.

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3264621)
Anteil der chinesischen Gäste ist inzwischen auch bei 70% angelangt mit allen "Vorteilen".

Was ist da das große Problem? Verhalten die sich dann rücksichtslos wie in China? Ich kenne die Chinesen halt aus dem Mathe Studium. Außer das die teilweise nach Knoblauch gestunken haben, dass es einem die Tränen in die Augen treibt gab es da eigentlich nichts auszusetzen. Die waren immer sehr freundlich.

youngdriver 25.02.2017 09:29

Hallo,

ich habe meine Reisebuchung für die nächste Reise erhalten. Sowas abenteuerliches hatte ich auch noch nie. 6 Verbindungen mit 5 verschiedenen Airlines :eek:

Gut, ok, machen wir mal eine discovery Tour mit Skyteam durch für mich neue Drehkreuze mit ganz neuen Airlines. Fliege ja ansonsten nur Star Alliance. Alles ok. Allerdings ist eine Langstrecke mit China Eastern! PVG to CDG. Langstrecke mit chinesischen Airlines ist für mich per se erstmal ein no go. Also mal die Kiste gegoogelt das ist ein A330 mit 27 Sitzplätzen die nichtmal flat bed haben WTF! Das es sowas überhaupt noch gibt. Die Kritiken zu China Eastern sind auch recht schlecht und ich habe etliche Meldungen im Kopf bei denen Passagiere aus dem Flieger geworfen wurden da sie das Telefon benutzten. War auch überall innen Medien. ICh versuche das am Montag noch umzubuchen aber bis dahin ist schonmal irgend jemand mit China Eastern Langstrecke geflogen?!?

David 25.02.2017 10:27

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3268359)
ich habe etliche Meldungen im Kopf bei denen Passagiere aus dem Flieger geworfen wurden da sie das Telefon benutzten.

Das Mobiltelefon, darf man bei Chinesischen Airlines nicht einschalten (auch kein Flightmode), allerdings beim iPad gab es keine Probleme. Rausgeworfen wurde ich noch nicht, ich habe aber schon andere Europäer beobachtet, die das mit dem Smartphone schon etwas weit getrieben haben und die Anweisung der Crew mehrfach missachtet haben...

Bist Du sicher, dass es so ein alter Flieger ohne Flatbed ist?

youngdriver 25.02.2017 15:02

Ja laut SeatGuru ohne flatbed. Ist Wahnsinn!

Nö Telefon kann man überall verwenden in chinesischen airlines außer bei china Eastern. Deshalb waren sie ja auch so präsent in den Medien . Vollkommen schwachsinnsregelung aber typisch Chinesisch.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

David 26.02.2017 07:27

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3268399)
Nö Telefon kann man überall verwenden in chinesischen airlines außer bei china Eastern. Deshalb waren sie ja auch so präsent in den Medien . Vollkommen schwachsinnsregelung aber typisch Chinesisch.

Da hab ich leider andere Erfahrungen gemacht (Air China, China Southern, Shanghai Airlines). War aber alles Domestic. Übernächste Woche fliege ich Air China Langstrecke, mal schauen wie das wird..

youngdriver 26.02.2017 10:06

Air china Langstrecke wird ein Highlight hatte ich schon mehrfach das vergnügen.
Eco oder Business ?

Ein besonderes Highlight ist der Great Wall Rotwein von dem man bereits nach einem Glas üble Kopfschmerzen bekommt. Mindestens genauso gut ist das blaue Nanjing Bier mit wahlweise 2,5 oder 3.1% alc. keine Chance dass du davon angetrunken wirst aber man rennt ständig auf Toilette zumal man denen auch hinterher laufen muss wenn man mehr wie 2 auf dem Flug trinken möchte. In Business soll die Tante sich mal in den Wagen bücken da gibt es nämlich auch eine geringe Anzahl an Heineken Dosen diese sind aber erfahrungsgemäß nach 2h alle weg. Also schnell sein.

Essen in eco nicht erwähnenswert in Business war es bei mir auch immer schlecht wobei Kollegen zuletzt von essbarem berichtet hatten. Musst mal schauen.

Man darf essen und trinken auch nicht über bewerten air china hat ein reichhaltiges Entertainment Programm mit 4-5 Filme in englischer Sprache.

Und wenn du fragen hast oder etwas brauchst kannst du dich in deinem perfekten Chinesisch an die Flugbegleiterinnen wenden. Die werden dir nur im Notfall weiterhelfen.


Also alles in allem top!

Air china hat nur 2 echte Vorteile. Die haben mit Abstand immer die besten Flugzeiten, sowas aber auch ... und nur bei chinesischen airlines wird das Gepäck bis zum Zielort weitergeleitet. Muss ja ein Zufall sein und hat sicher nichts damit zu tun dass es Staatsunternehmen sind. Sicher nur ein Zufall...




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

youngdriver 27.02.2017 12:48

Heute herausgefunden es gibt noch ne Unterversion der A330 - 200 in der Ausbaustufe H. Da die Dame im Reisebüro heute meinte sie hätte mir nen einzelplatz reserviert bin ich erst drauf gekommen.

Jetzt bin ich sehr gespannt. Wäre dann besser wie LH.

https://uploads.tapatalk-cdn.com/201...894535c1dd.jpg


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

David 27.02.2017 20:12

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3268463)
Air china Langstrecke wird ein Highlight hatte ich schon mehrfach das vergnügen.
Eco oder Business ?

Business, ich bin mal gespannt :D

basti313 28.02.2017 11:51

Zitat:

Zitat von basti313 (Beitrag 3264115)
Ich hätte ne Frage zu United:
Früher gab es in der Economy überhaupt keinen Alkohol gratis und die Saftschubse kam einmal nach dem Start vorbei. Heute lese ich, dass es doch Bier und Wein geben soll...

Ein Update zum United Eco Flug:

Zunächst die Getränkeversorgung: Optimal. Bei der Lufthansa habe ich beim Hinflug zwei Dosen Ginger Ale getrunken, da nur 5 Dosen an Board waren...bei der United volle Auswahl an allen Getränken sowohl bei den Domestic als auch beim Atlantik Flug. Beim Atlantik Flug gab es Alkohol in rauen Mengen. Wein wurde vor der Nacht 4 mal angeboten, also sogar öfter als bei LH. Da ich gerne IPA trinke habe ich das Goose IPA getrunken...die erste Dose schmeckte wie Dosenbier halt so schmeckt, die zweite war schon gut.

Essen: Das Abendessen war gut. Die Auswahl der Zutaten genial (Cranberry, Pilze, Nüsse), frisch gekocht wohl super. Im Flugzeug waren die Nudeln halt völlig zerkocht. Das Frühstück war ungenießbar (unechter Joghurt und steinhartes Gebäck). Die bezahl Snacks auf Domestic sahen gut aus.

Entertainment: Der Flieger vom Atlantik Flug war ein alter Seelenverkäufer mit Gameboy Bildschirmen in den Holzstühlen ohne jegliche Steckdosen. Das Wlan ging den ganzen Flug nicht. Bei den Domestic Flügen ging das Wlan und das Entertainment über die App ist deutlich besser als bei LH.

Komfort: Ich mag das Raumgefühl in den alten Fliegern mit den eckigen, kleinen Staufächern. Wegen den kleinen Staufächern wurde vor dem Start lange sortiert bis jeder Ami seinen Riesentrolley untergebracht hat...
Die Sitze waren bequeme Sessel, der Sitzabstand ist indiskutabel auf LH Kurzstreckenniveau.

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3268359)
ich habe meine Reisebuchung für die nächste Reise erhalten. Sowas abenteuerliches hatte ich auch noch nie. 6 Verbindungen mit 5 verschiedenen Airlines :eek:

Lässt du buchen? Ohne vorher das Angebot zu sehen mache ich das nicht mehr...das ging viel zu oft schief.

youngdriver 28.02.2017 12:18

Lufthansa Miles and More Programm
 
Alles ausgebucht. Ist immer so wenn du freitags von china aus zurück fliegen willst und nicht mind 4 Wochen vorher gebucht hast. Da halt alle dienstreisenden nach hause wollen.

Gäbe noch Lufthansa für über 10.000€ in höchster buchungsklasse und air china für 9.500€...

Das Entertainment bei United über wifi ist super allerdings war es bei mir total ruckelig. Die wifi Leistung scheint nicht auszureichen oder es hatten zu viele gestreamt. War somit leider nicht nutzbar.

https://uploads.tapatalk-cdn.com/201...b2e2c0a0f5.jpg

Sehr gut fand ich die Darstellung der Route am iPhone mit Echtzeit Infos. Hatte ich so noch bei keiner anderen Airline auf einer Kurzstrecke.
https://uploads.tapatalk-cdn.com/201...5e76365c75.jpg



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

youngdriver 19.03.2017 12:46

Ich bin zurück von meiner Exoten Reise mit 5 verschiedenen Airlines ;)

Die Mittelstrecke mit Shanghai Airlines war ok, war der einzige an Board vorne war ganz angenehm. Service war ok, so ok wie er halt bei einer chinesischen Airline sein kann. Schade finde ich dass sie selbst in First keinen richtigen Kaffee haben. Essen gibt es kein westliches.

Langstrecke von Shanghai nach Paris war dann wie gesagt mit China Eastern. Ich hatte ja die schlimmsten Befürchtungen im Vorfeld. Die Maschine an sich war ziemlich runter und alt aber hatte die aktuelle 1-2-1 Bestuhlung also Single Setting. Essen ist vernachlässigbar, war einer der wenigen Flüge wo ich wirklich mal hungrig im Flieger sass da es wenig essbares gab und ich bin was essen angeht recht anspruchslos. Die Karte sagte "Selection of Beer" auf meine Nachfrage was denn die Selection ist gab es als Antwort Tsingtao. Also warmes oder warmes mit Eiswürfeln meinten sie wahrscheinlich mit Selection :D Gut ok, also kann man auch vergessen. Champagner war aber ganz lecker und sie hatten eine Longdrink Karte. Personal war wie zu erwarten kein Highlight, kann es bei einer chinesischen Airline auch nicht sein und der eingekaufte Franzose hat jetzt auch nicht brilliert... Also in Summe so wie ich es erwartet hatte.
Was überraschend positiv war, war das Entertainment Programm. Hat Air China 3-8 Filme in Englisch je nach Zielort gab es hier eine richtige ernstzunehmende Auswahl. Gerade bei einem 12,5h Tagflug ist das super und sie hatten Häagen Dazs Eiscreme gereicht.

Es gibt keinen Grund freiwillig eine chinesische Airline irgend wo hin zu wählen zumal sie meist nichtmal wirklich günstig sind.

Air France City Hopper war ok, was kann man bei einem 1h Flug auch groß falsch machen. Das kalt gereichte Essen war sogar ganz ok. Die Lounge in Terminal 2G hatte ein paar Tage vorher erst nach Renovierung geöffnet. Kann sich sehen lassen, ist echt schick gemacht und die Auswahl an Essen und Trinken nach aktuellem Standard.

Rückflug war dann erstmal nach Amsterdam mit KLM Cityhopper. Diese 1h Flug war mit das Beste was ich je hatte. Total freundlich, leckeres Essen, gute Getränkekarte. Der Pilot und die Crew haben jederzeit über den Verspätungszustand berichtet, was ist der Grund, Auswirkung u.s.w... ist recht selten dass man eine Erklärung bekommt.

Meine Connection Time in Amsterdam war recht kurz so dass ich eigentlich nur nen Fliegerwechsel hatte. War ein neuer Dreamliner 787-9. Gleiche Sitzkonfiguration 1-2-1. Ist schon nicht schlecht wenn man alleine sitzt wobei der Sitz an sich komischerweise obwohl er so viel Platz verbraucht recht eng ist. Im Vergleich zu Turkish deutlich enger und die pressen ne 2-3-2 rein in die Widebody.
Viele sind ja der Meinung Lufthansa hätte die ältesten Stewardessen, aber da wurde ich von KLM nochmal was anderes belehrt... ;)

Getränkekarte bei KLM super, Essen überraschenderweise nicht. Sitze Standard, Entertainment gut. KLM bietet ein in meinen Augen grundsolides Produkt an, analog Lufthansa. Keine Highlights aber auch keine Patzer. Von KLM war ich recht angetan.

Zurück dann noch 3h mit China Southern von Hangzhou. China Southern ist noch das beste unter den Chinesischen Airlines wobei man auch hier am besten fährt wenn man nichts erwartet. Sehr positiv ist hier die premium Eco. Richtig viel Platz, abgetrennter Bereich und fast kein Unterschied zu Business wenn ich das mit heute vergleiche.


Sehr schade fand ich, dass sie weder auf dem Hin noch auf dem Rückflug mir alle Tickets ausdrucken konnten noch meinen Koffer durchchecken. Habe in China darauf gedrängt dass der Koffer bis zum Zielort durchgecheckt wird da sie mich erst mit Paris abwimmeln wollten. Nach langen Telefonaten hin und her ging es dann plötzlich doch. Ist halt krass wenn man nicht so viel fliegt dann weiß man ja nicht was geht und was nicht geht und dann biste den Nasen vollkommen ausgeliefert. Mein Ticket nach D konnte sie auch nicht drucken, hatte mich dann per app eingechecked, hat geklappt. Zurück das gleiche Spiel, finde ich sehr unschön und nervig, wieder Koffer holen und nicht wie in den USA nur auf das andere Band schmeissen sondern durch den halben Flughafen...

In Summe war es intressant mal was ganz anderes zu fliegen. KLM hat mich überzeugt der Rest war wie erwartet. In 2 Wochen geht es wieder ganz klassisch mit Lufthansa nach D.

wie 19.03.2017 15:56

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3271228)
Die Lounge in Terminal 2G hatte ein paar Tage vorher erst nach Renovierung geöffnet. Kann sich sehen lassen, ist echt schick gemacht und die Auswahl an Essen und Trinken nach aktuellem Standard.

Dann müssen sie in die die Wellblechbaracke aber mächtig investiert haben. ;)

händiemän 19.03.2017 19:52

Zitat:

Zitat von wie (Beitrag 3271244)
Dann müssen sie in die die Wellblechbaracke aber mächtig investiert haben. ;)

Hier ein paar Infos zu der neuen Lounge:
http://www.aerotelegraph.com/air-fra...usiness-lounge

x_-_m_a_n_ 03.04.2017 20:01

Hat hier jemand Erfahrungen mit anderen Vielfliegerprogrammen? FTL hat kaum Vorteile für mich und Senator erreiche ich in diesem Jahr voraussichtlich eh nicht mehr.
Da ich in letzter Zeit viel TK fliege überlege ich ins Miles&Smiles Programm zu wechseln..

Predator 03.04.2017 20:31

Ist vielleicht etwas OT, aber irgendwie auch wieder passend in diesem Thread. Habt Ihr auch Erfahrungen mit Hotelbonusprogrammen?
Habe jetzt Platinstatus bei Marriot und SPG. Der hält ohne weiteres zutun bis Mitte 2020. Wo lohnt sich Eurer Erfahrung nach denn noch das Bonusprogramm?

Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk

youngdriver 04.04.2017 06:49

Zitat:

Zitat von x_-_m_a_n_ (Beitrag 3272937)
Hat hier jemand Erfahrungen mit anderen Vielfliegerprogrammen? FTL hat kaum Vorteile für mich und Senator erreiche ich in diesem Jahr voraussichtlich eh nicht mehr.

Da ich in letzter Zeit viel TK fliege überlege ich ins Miles&Smiles Programm zu wechseln..



Dann Wechsel zu miles and smiles. Lufthansa verrechnet dir auf TK Flügen ja sowieso nur nen Bruchteil der Meilen mit der 25% Klausel.
M&S hat Start ab dem Zeitpunkt wo du loslegst also nicht jahresturnus.

Ziel ist es zumindest Gold zu werden. Brauchst nur 40.000 statusmeilen dazu aber du sammelst langsamer als bei Lufthansa. Dennoch ist das Ziel deutlich einfacher als die 100.000. Vorteile sind die *A Gold weltweit. Überall Lounge, in D Senator Lounge und halt Prio Boarding und Prio Gepäck.

x_-_m_a_n_ 04.04.2017 21:22

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3272948)
Lufthansa verrechnet dir auf TK Flügen ja sowieso nur nen Bruchteil der Meilen mit der 25% Klausel.

Ja, das ist mit einer der Gründe, die mich zu einem Wechsel bewegt..

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3272948)
M&S hat Start ab dem Zeitpunkt wo du loslegst also nicht jahresturnus.

Danke, das ist gut zu wissen!

youngdriver 15.04.2017 14:38

Mal ne Frage zu den Executive Meilen bei LH.

Laut Homepage werden 25% EXMeilen verrechnet. Ich habe die nie so wirklich drauf geachtet aber beim letzten Flug habe ich eine Unregelmässigkeit festgestellt. Bzw. es ist nicht konsistent.

STR-MUC
Buchungsklasse Z, 1000 Meilen, EXBonus 250
Buchungsklasse C, 1500Meilen EXBonus 375
Entspricht genau den 25%

PEK-MUC
Z, 7197Meilen, EX 1200
C, 9596Meilen, EX 1200
beides mal nicht 25% von der Buchungsklasse sondern nur vom 100% Wert.

Zum Vergleich ICN-FRA
P, 5313, EX 1329
Entspricht genau 25%

Habe mal meine ganze LH Historie durchgeschaut und irgendwie passt es immer bis auf die PEK-MUC, MUC-PEK Flüge. Oder haben sich die Bedingungen geändert, dass der EX Bonus nur noch auf die 100% Verbindung gewährt wird.

Wäre super wenn mal jemand in seiner Historie der Flügen in den letzten Wochen nachschauen könnte. Besten Dank vorab!


Ansonsten mal ein Review zu meinen letzten LH Erlebnissen. Nachdem ich mich über LH 2015 so geärgert hatte bin ich letztes Jahr alle Verbindungen mit Turkish Airlines geflogen. Leider haben sich die Flugzeiten massiv verschlechtert und aus einem 50min Aufenthalt in IST wurden 4h so dass Turkish aktuell eher nur 3te Wahl für mich ist.

Dieses Jahr bin ich jetzt ein paar mal LH geflogen und muss sagen der Service hat sich zu 2015 massiv verbessert. Klar ist das C Produkt kein Highlight wie bei Etihad/Emirates etc. aber ist eine grundsolide Basis geworden. Das Essen ist deutlich besser geworden und es gibt jetzt auch so etwas wie einen Service Gedanken. Bin ziemlich begeistert gewesen im Vergleich zu 2015. Die chinesischen Flugbegleiterinnen können auf einmal deutsch statt nur chinesisch und das epaper und Infotainment Angebot finde ich nach wie vor top! Gerade wenn man leider einen Tagflug nehmen muss.

Andreas 02.05.2017 12:04

Mal meine Erfahrung zum Thema AirBerlin: Habe das verlängerte Wochenende mit meiner besseren Hälfte in Warschau verbracht. Flüge waren Samstag morgen von MUC nach TXL und dann von TXL nach WAW. Zurück dann am Montag Abend. Insgesamt also vier AirBerlin-Flüge. KEIN EINZIGER Flug war pünktlich. Gut, dass zumindest auch die Anschlussflüge verspätet waren, dadurch hat man zumindest keinen Flug verpasst. :rolleyes:
Service an Board aber immerhin nett und freundlich...

wie 02.05.2017 12:39

AB hat gerade in TXL seit Wechsel des Groundhandling von Wisag zu Aeroground massive Probleme. Da läuft nach wie vor gar nix rund.

Detlev 02.05.2017 14:35

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3274121)
Mal ne Frage zu den Executive Meilen bei LH.

Der Exec_Bonus wird IMMER nur auf die geflogenen Entfernungsmeilen angewandt auf der Langstrecke.

llullaillaco 02.05.2017 16:42

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3275837)
Mal meine Erfahrung zum Thema AirBerlin: Habe das verlängerte Wochenende mit meiner besseren Hälfte in Warschau verbracht. Flüge waren Samstag morgen von MUC nach TXL und dann von TXL nach WAW. Zurück dann am Montag Abend. Insgesamt also vier AirBerlin-Flüge. KEIN EINZIGER Flug war pünktlich. Gut, dass zumindest auch die Anschlussflüge verspätet waren, dadurch hat man zumindest keinen Flug verpasst. :rolleyes:
Service an Board aber immerhin nett und freundlich...

Ich kann mich über AB nicht beschweren, wir sind in den letzten Jahren ein paar Mal mit denen geflogen, immer pünktlich, allerdings nie über TXL. Das letzte Mal war in den Osterferien, DUS nach Miami, alles bestens, pünktlich, guter Service, und auf dem Rückweg gabs als Schmankerl noch ein upgrade in die Business, leider nur für eine Person, aber trotzdem toll, wenn man bedenkt, dass ich noch nicht mal Topbonus Teilnehmer bin.

Wenn man denn was negatives finden möchte, dann ist es deren Sitzplatzreservierungspolitik. Da muss man ja selbst für die schlechtesten Plätze bezahlen, wenn man vorab reservieren möchte. Gut, war dann Gott sei Dank nicht nötig, weil kaum Leute den Blödsinn mitmachen, und so gab es beim online checkin dann noch reichlich freie Plätze.

Mathias386 02.05.2017 21:42

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3275872)
Wenn man denn was negatives finden möchte, dann ist es deren Sitzplatzreservierungspolitik. Da muss man ja selbst für die schlechtesten Plätze bezahlen, wenn man vorab reservieren möchte. Gut, war dann Gott sei Dank nicht nötig, weil kaum Leute den Blödsinn mitmachen, und so gab es beim online checkin dann noch reichlich freie Plätze.

Hmm, ist das nicht fast Standard? Zuletzt mindestens bei Lufthansa, British Airways, American... meine ich dass überall alle Platzreservierungen vor dem Checkin extra gekostet haben/hätten. Nicht nur für Plätze mit mehr Beinfreiheit usw. Oder täuscht mich meine Erinnerung so :confused: OK ich rede von Eco und keine Flex-Tickets o.ä., vielleicht ist es da anders.

llullaillaco 02.05.2017 21:48

Zur Zeit fliege ich ueberwiegend LATAM, und bei denen ist es so, dass man nur in der allerbilligsten Buchungsklasse keine Sitzplaetze reservieren kann, nicht fuer Geld und gute Worte. Ab der naechsthoeheren ist die Reservierung kostenfrei. Bei LH konnte ich eigentlich immer Plaetze reservieren, kann aber auch daran liegen, dass ich Vielflieger war.

Zweifelos werden aber ueberall die Bedingungen schlechter.

Mathias386 03.05.2017 21:00

Also reservieren konnte ich bei dem letzten (privat gebuchten) LH-Flug schon auch, aber es hat auf allen Plätzen was gekostet, ich glaube EUR 25 für normale Plätze und 90 für die besseren.
Eine Vielfliegerkarte habe ich nicht...

Vielleicht hängt es doch auch mit der Buchungsklasse zusammen, bei dienstlich gebuchten Flügen ist das normal eine höhere aber ich habe noch nie nachgefragt ob die Reservierung extra kostet oder nicht ;)

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3275917)
Zweifelos werden aber ueberall die Bedingungen schlechter.

Ja...leider...

wie 04.05.2017 12:01

Zitat:

Zitat von Mathias386 (Beitrag 3275915)
Hmm, ist das nicht fast Standard? Zuletzt mindestens bei Lufthansa, British Airways, American... meine ich dass überall alle Platzreservierungen vor dem Checkin extra gekostet haben/hätten. Nicht nur für Plätze mit mehr Beinfreiheit usw. Oder täuscht mich meine Erinnerung so :confused: OK ich rede von Eco und keine Flex-Tickets o.ä., vielleicht ist es da anders.

Bei den OW Airlines (BA, AA, etc.) gibt es die kostenlose Reservierung auch in den günstigen Buchungsklassen mit Status (Sapphire, Emerald), z.T. aber etwas umständlich gemacht. Bei BA muss man die Buchung erst abschließen, dann auf "Buchung bearbeiten" und Plätze auswählen.

llullaillaco 04.05.2017 12:20

Zitat:

Zitat von wie (Beitrag 3276147)
Bei den OW Airlines (BA, AA, etc.) gibt es die kostenlose Reservierung auch in den günstigen Buchungsklassen mit Status (Sapphire, Emerald), z.T. aber etwas umständlich gemacht. Bei BA muss man die Buchung erst abschließen, dann auf "Buchung bearbeiten" und Plätze auswählen.

Nicht bei allen OW Gesellschaften. Air Berlin ist eine von denen, und da geht es auch mit Status nicht. Bei LATAM kann man in der billigsten Buchungsklasse auch als Emerald keine Plaetze reservieren, und bei der Dre$ks IBERIA kann ich selbst bei hoeheren Buchungsklassen und Emerald noch nicht mal beim online checkin einen Sitsplatz auswaehlen.

basti313 25.08.2017 10:07

Ist hier schon jemand mit Air Dolomiti geflogen? Ich habe gerade nen Flug Amsterdam-München bei denen gebucht. Sieht so aus als läuft der Check-In und die Reservierung direkt über den Lufthansa Server. Kann ich also alles wie gewohnt per Lufthansa App abwickeln?

Da ich an dem Wochenende das Auto stehen lass: Ich komme von halb Holland mit dem Zug in unter 45min zum Flughafen in Amsterdam. Am Montag bin ich in München 1h40min zum Flughafen unterwegs, obwohl die Distanz viel kürzer ist. Stockholm...30min bis Zentrum, Frankfurt gut 30min bis Darmstadt...
Warum ist nur München so ein Mist mit der Anbindung des Flughafens???

WRL 25.08.2017 10:13

Zitat:

Zitat von basti313 (Beitrag 3290253)
Warum ist nur München so ein Mist mit der Anbindung des Flughafens???

Weil MUC halt entweder per PKW oder S-Bahn erreichbar ist - ich mag ja FRA nicht besonders, aber die Anbindung ist schon seeehr gut!
Guten Flug
WRL

Touring-Jörsch 25.08.2017 11:16

Meine bei Air dolomiti läuft alles über LH, ist ja ne Tochter. Mein letzter Flug MUC-Turin ist aber schon ne Weile her...

Anbindung vonMünchen ist echt nervig. Vor allem wenn ich von der S3 in die S8 in München Ost umsteige, muss ich in eine Richtung 17 in die andere 19 Minuten warten! Argh!

Eine express S-Bahn die nicht an jedem Briefkasten hält, wäre top!

Alfisto 25.08.2017 11:36

Zitat:

Zitat von basti313 (Beitrag 3290253)
Ist hier schon jemand mit Air Dolomiti geflogen?

Es ist ein ganz normaler Lufthansa Flug, der "operated by Air Dolomiti" ist, also alles ganz normal über LH abgewickelt.

Zitat:

Zitat von basti313 (Beitrag 3290253)
Warum ist nur München so ein Mist mit der Anbindung des Flughafens???

So schlecht ist die Anbindung jetzt nicht, alle 10' ein Zug Richtung Innenstadt, 40' Fahrzeit sind natürlich vergleichen mit den 3 top Flughäfen in Europa, Zürich, Amsterdam und Frankfurt nicht soo toll, aber es gibt auch schlimmere Kandidaten...
Es muss ja nicht jeder Richtung Augsburg...:p

Zitat:

Zitat von Touring-Jörsch (Beitrag 3290243)
Eine express S-Bahn die nicht an jedem Briefkasten hält, wäre top!

Wird es so schnell nicht geben, es gibt weder im Westen auf der S1 noch im Osten auf der S8 freie Trassen.

Cephalopod 25.08.2017 11:38

Zitat:

Zitat von Touring-Jörsch (Beitrag 3290263)
Eine express S-Bahn die nicht an jedem Briefkasten hält, wäre top!

Von wegen S-Bahn.
TRANSRAPID! :top:

https://www.youtube.com/watch?v=f7TboWvVERU

basti313 25.08.2017 12:29

Zitat:

Zitat von WRL (Beitrag 3290256)
Weil MUC halt entweder per PKW oder S-Bahn erreichbar ist - ich mag ja FRA nicht besonders, aber die Anbindung ist schon seeehr gut!
Guten Flug
WRL

Danke!
Frankfurt ist perfekt angebunden, dafür ist München schöner ;)

Zitat:

Zitat von Alfisto (Beitrag 3290265)
Es ist ein ganz normaler Lufthansa Flug, der "operated by Air Dolomiti" ist, also alles ganz normal über LH abgewickelt.

Ok, danke. Dann läuft das, ggf. muss ich nen späteren Flieger nehmen.


Zitat:

Zitat von Alfisto (Beitrag 3290265)
So schlecht ist die Anbindung jetzt nicht, alle 10' ein Zug Richtung Innenstadt, 40' Fahrzeit sind natürlich vergleichen mit den 3 top Flughäfen in Europa, Zürich, Amsterdam und Frankfurt nicht soo toll, aber es gibt auch schlimmere Kandidaten...

Naja, das mit den "alle 10'" und "40'" ist optimistisch bei ner gefühlten Verspätungsquote von 50%. Ich parke wenn ich Zeit habe am P81....ein Graus im Winter, wenn man dann immer 20' auf die alle 10' fahrende S-Bahn warten muss :D

Zitat:

Zitat von Alfisto (Beitrag 3290265)
Es muss ja nicht jeder Richtung Augsburg...:p

Wenn S21 fertig ist, dann bin ich schneller in Stuttgart als am MUC.:rolleyes:

Zitat:

Zitat von Alfisto (Beitrag 3290265)
Wird es so schnell nicht geben, es gibt weder im Westen auf der S1 noch im Osten auf der S8 freie Trassen.

Naja, die anderen Städte machten es ja auch. Sogar in London wurde der Heathrow Express erfolgreich über das eh schon überlastete System gestülpt und läuft perfekt.

Zitat:

Zitat von Cephalopod (Beitrag 3290266)
Von wegen S-Bahn.
TRANSRAPID! :top:

https://www.youtube.com/watch?v=f7TboWvVERU

Wenns nicht so traurig wäre, aber der Mann hatte Recht.
Das Problem des ganzen S21 Wahnsinns ist, dass sich kein Politiker mehr an ein Verkehrsprojekt wagt. München ist verkehrstechnisch vor dem Kollaps, die zweite Stammstrecke hätte schon gestern fertig sein müssen. Zudem werden neue Ring- und Stickstrecken benötigt....gebaut oder geplant wird gar nichts.

wie 25.08.2017 13:37

Zitat:

Zitat von basti313 (Beitrag 3290274)
Wenn S21 fertig ist, dann bin ich schneller in Stuttgart als am MUC.:rolleyes:

Aber im Loch, nicht am Flughafen.

Onkel_Mikke 25.08.2017 13:47

Strecke führt ja direkt über die Fildern? Da war zwar noch irgendein Zirkus wegen Bahnsteighöhen zwischen S-Bahn und Fernverkehr, aber das sollte ja lösbar sein.

Gruß

basti313 25.08.2017 13:58

Zitat:

Zitat von wie (Beitrag 3290282)
Aber im Loch, nicht am Flughafen.

Aus Augsburg kommend hält der ICE dann doch direkt am Flughafen, bevor er in den Kessel fährt, oder?

wie 25.08.2017 15:40

Zitat:

Zitat von basti313 (Beitrag 3290289)
Aus Augsburg kommend hält der ICE dann doch direkt am Flughafen, bevor er in den Kessel fährt, oder?

Watt? ICE an dem Provinzflughafen? Das wäre mir komplett neu, da halten doch nur S-Bahnen. Hab auch gerade mal nach Verbindungen nach A geschaut, in die Richtung fahre ich sonst nie: alles mit Umsteigen.

Nebenbei habe ich genau das bei dem Stuttgart 21 Theater nie verstanden. Warum hat man nicht einfach am Flughafen & Messe einen neuen Durchgangsbahnhof gebaut (wie in FRA), statt im Loch das Loch noch für Unsummen tiefer zu graben? :confused:

Onkel_Mikke 25.08.2017 15:53

Doch, doch. Die Baustellen aus Osten kommend vorm Flughafen sind zum großen Teil die neue Trasse Stuttgart <=> Ulm. Das war ja auch eines der Pro Argumente für S21. Die bessere Anbindung zum Flughafen.

Das war ja damals bei den Demos der Lacher. Cem Özdemir lässt sich mit dem Heli in die Stadt fliegen und skandiert dann, man braucht S21 nicht. Hätte doch ÖPNV fahren können. [emoji51]

wie 25.08.2017 16:01

Danke, was gelernt. :top:

P.S. ne Direktverbindung S Flughafen - A hätte ich aber auf der Bahnseite trotzdem nicht gesehen :confused:

llullaillaco 25.08.2017 17:15

Frueher fand ich LH und Air Dolomiti in Muenchen recht gut. Aber seit sie das Satellitenterminal haben, ist es nicht mehr so schoen. Gut, letztendlich sind es nur ein paar Minuten mehr. Haette aber trotzdem vor einiger Zeit fast mal einen Flug (war auch Air Dolomiti) verpasst, weil ich die Bahnfahrt gar nicht auf dem Schirm hatte. Wir sassen entspannt in der Lounge, bis mein Kollege meinte, wir muessten ja noch da raus unnd dann wurde es ein bisschen knapp.

Alfisto 25.08.2017 17:15

Zitat:

Zitat von wie (Beitrag 3290308)
P.S. ne Direktverbindung S Flughafen - A hätte ich aber auf der Bahnseite trotzdem nicht gesehen :confused:

Schau am besten nochmal wenn S21 fertig gestellt ist, so ungefähr ab 4.12.21:top:

David 25.08.2017 19:54

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3290325)
Frueher fand ich LH und Air Dolomiti in Muenchen recht gut. Aber seit sie das Satellitenterminal haben, ist es nicht mehr so schoen. Gut, letztendlich sind es nur ein paar Minuten mehr. Haette aber trotzdem vor einiger Zeit fast mal einen Flug (war auch Air Dolomiti) verpasst, weil ich die Bahnfahrt gar nicht auf dem Schirm hatte. Wir sassen entspannt in der Lounge, bis mein Kollege meinte, wir muessten ja noch da raus unnd dann wurde es ein bisschen knapp.

Im Satellitenterminal sind die Lounges eigentlich schöner ;)

wie 25.08.2017 20:19

Zitat:

Zitat von Alfisto (Beitrag 3290326)
Schau am besten nochmal wenn S21 fertig gestellt ist, so ungefähr ab 4.12.21:top:

Deinen Optimismus möchte ich haben. :D

Onkel_Mikke 26.08.2017 09:47

Man mag die Schwaben hier in Baden nicht besonders, aber das Sie locker vor BER fertig werden und halbwegs im Kostenrahmen bleiben, glauben schon die Meisten. :top:

Detlef59 26.08.2017 09:53

Eine Bitte: Können wir hier nicht wieder zum Thema "LH Miles and More" zurückkehren und für das Thema " Deutschlands Flughäfen & wie komme ich hin?" einen eigenen Beitrag eröffnen? Danke! [emoji106]

Powerboat3000 28.08.2017 11:57

Jetzt drohen mir die Meilen doch zu verfallen, ohne dass ich sie für einen Flug einsetzen kann.

Muss nach dem kleinsten Übel abseits von Flügen schauen, wo man noch halbwegs was für seine Meilen bekommt.....

Was macht ihr da so? Ich habe 120.000 Meilen.

Andreas 28.08.2017 12:06

Mit der Miles&More-Kreditkarte wird der Meilenverfall gestoppt. Wäre das eine Möglichkeit?

Powerboat3000 28.08.2017 12:12

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3290628)
Mit der Miles&More-Kreditkarte wird der Meilenverfall gestoppt. Wäre das eine Möglichkeit?

Ja, die hatte ich sogar mal. Kostet aber auch wieder 110 Euro, auch wenn es ein paar Meilen dafür gibt. Wir werden aber bald ein Haus bauen und Urlaube stehen in dem Zusammenhang erstmal auch nicht an. Und da auch noch ein zweites Baby geplant ist, brauchen wir die Meilen wohl längere Zeit nicht für Flüge. :)

Ich versuche lieber, das jetzt irgendwie anderweitig einzusetzen.

Hatte die Tage im M&M Shop so einen Feuerschale für die Terrasse gesehen und suche die gerade. Das fand ich cool.

EDIT:
https://www.worldshop.eu/de/product/...?p=_Akw6XB9gH4

wie 28.08.2017 12:48

Den besten Gegenwert bekommt man i.d.R. für Award-Tickets in Business. Der bei den Shops ist eigentlich lausig. Ich hab die aber auch schön öfters genutzt, weil ich keine Lust habe, mich tagelang mit der Verfügbarkeit von Awards zu beschäftigen.

Hätte ich bei AB mal auch besser gemacht. :mad::(

Abigor 28.08.2017 13:10

Zu den Prämientickets habe ich mal eine Frage:
Das sind immer nur bestimmte Kontingente, oder?
Ich habe mal im Winter nach Südafrika geschaut und mir wird nur Eco angezeigt. Natürlich hat man den höchsten Meilenwert wenn man Business fliegt.
An die Profis: kommt man mit Lufthansa nach Südafrika nur mit Miles? Oder kann ich das vergessen...?

Detlef59 28.08.2017 16:06

Das sind nur bestimmte Kontingente, also ganz wenige Plätze und z. T. auch nicht jeden Tag buchbar. Am besten hilft da ein erfahrenes Reisebüro. Ich nutze dieses: http://www.skytravelagent.de/

Die anfallenden Gebühren sind minimal, die Hilfe sehr viel wert! Kann ich nur uneingeschränkt empfehlen!

Abigor 28.08.2017 16:11

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3290683)
Das sind nur bestimmte Kontingente, also ganz wenige Plätze und z. T. auch nicht jeden Tag buchbar. Am besten hilft da ein erfahrenes Reisebüro. Ich nutze dieses: http://www.skytravelagent.de/

Die anfallenden Gebühren sind minimal, die Hilfe sehr viel wert! Kann ich nur uneingeschränkt empfehlen!

Und die buchen auch über meine Miles?! bzw. können über Miles buchen?

Detlef59 28.08.2017 16:29

Zitat:

Zitat von Abigor (Beitrag 3290684)
Und die buchen auch über meine Miles?! bzw. können über Miles buchen?

Ja! Habe gerade vor ein paar Wochen wieder einen Awardflug nach SEA bei denen gebucht. Und genau mit dem Tagesproblem hatte ich keine freien 2 Plätze gefunden. Dazu kam, dass die Meilen von zwei Konten kamen. Hat, wie immer, perfekt geklappt! :top:

Und Du kannst ja sogar ins Reisebüro fahren und alles vor Ort klären. Bei mir läuft alles telefonisch und per Mail.

Sky Travel Agent GmbH
Parkring 29
85748 Garching bei München
Tel. +49 (0)89 2422351-0

Andreas 28.08.2017 17:06

Zitat:

Zitat von wie (Beitrag 3290636)
Den besten Gegenwert bekommt man i.d.R. für Award-Tickets in Business. Der bei den Shops ist eigentlich lausig. Ich hab die aber auch schön öfters genutzt, weil ich keine Lust habe, mich tagelang mit der Verfügbarkeit von Awards zu beschäftigen.

Hätte ich bei AB mal auch besser gemacht. :mad::(

Was meinst Du genau mit Award-Tickets in Business? Quasi Business-Tickets für Miles kaufen?

AB habe ich meine Meilen Gott sei Dank vor 5 Wochen oder so noch eingetauscht gegen Sachen ausm Shop...

Noch was anderes: Ich werde Ende September mit der Lufthansa nach Bangkok BKK fliegen. Eco Pro, bin Frequent-Traveller. Gibt es irgendeine Möglichkeit in eine Lounge in BKK zu kommen? Hab da nichts gefunden... :(

Abigor 28.08.2017 17:12

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3290701)
Noch was anderes: Ich werde Ende September mit der Lufthansa nach Bangkok BKK fliegen. Eco Pro, bin Frequent-Traveller. Gibt es irgendeine Möglichkeit in eine Lounge in BKK zu kommen? Hab da nichts gefunden... :(

Schwierig. Sind dann ja gold lounges.... Mit nem buisness class ticket würds gehen ;)

Detlef59 28.08.2017 17:30

Lufthansa Miles and More Programm
 
Richtig! Keine Chance! Mit Premium Eco kein Loungezugang. Außer über Prioritypass, sofern vorhanden. https://www.prioritypass.com/en/Loun...-Conc-A-Lounge

Baldi 29.08.2017 13:23

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3290701)
Gibt es irgendeine Möglichkeit in eine Lounge in BKK zu kommen? Hab da nichts gefunden... :(

Gegen Bezahlung...

Loungepass.com

Gruß Baldi

Abigor 29.08.2017 13:40

Zitat:

Zitat von Baldi (Beitrag 3290798)
Gegen Bezahlung...

Loungepass.com

Gruß Baldi

Das kannte ich noch nicht. Bei längerer Wartezeit ganz sinnvoll! :top:

Andreas 30.08.2017 07:37

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3290704)
Richtig! Keine Chance! Mit Premium Eco kein Loungezugang. Außer über Prioritypass, sofern vorhanden. https://www.prioritypass.com/en/Loun...-Conc-A-Lounge

Na ja, in FRA oder MUC kann man ja mit nem Eco Pro-Ticket und 25€ in eine Lounge.
Oder als Frequent Traveler auch mit nem Eco-Ticket. Deswegen hatte ich gehofft, dass es was ähnliches vielleicht in BKK gibt...

Zitat:

Zitat von Baldi (Beitrag 3290798)
Gegen Bezahlung...

Loungepass.com

Gruß Baldi

Das schaue ich mir mal an, danke. Hab 7 Std Aufenthalt... :rolleyes:

Baldi 30.08.2017 08:38

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3290905)
Das schaue ich mir mal an, danke. Hab 7 Std Aufenthalt... :rolleyes:

Bei solchen Layover-Zeiten und insb. auf solchen Drehkreuzen wie BKK lohnt sich das allemal.
Hab es selber bei Flügen über die Wüste (DXB/DOH/AUH) mehrmals getestet und immer als richtige Entscheidung empfunden,
wenn ich die überfüllten öffentlichen Wartebereiche und Restaurants gesehen hab. Die 30€ sind sinnvoll angelegt... ;)

Gruß Baldi

llullaillaco 02.09.2017 07:10

Zitat:

Zitat von Abigor (Beitrag 3290647)
Zu den Prämientickets habe ich mal eine Frage:
Das sind immer nur bestimmte Kontingente, oder?
Ich habe mal im Winter nach Südafrika geschaut und mir wird nur Eco angezeigt. Natürlich hat man den höchsten Meilenwert wenn man Business fliegt.
An die Profis: kommt man mit Lufthansa nach Südafrika nur mit Miles? Oder kann ich das vergessen...?

LH in Business im deutschen Winter nach SA ist schwierig. Wir waren im September, da ging es gut, selbst recht kurzfristig und noch innerhalb der Schulferien. Ich wollte auch erst Eco buchen, aber Prämienticket war zusätzlich zu den Meilen noch 530 Euro Steuern und Gebuehren. Mit LH selbst ging es mit Bezahlticket für 620, mit anderen für weniger als die LH Gebühren. In Business war das Preis Leistungsverhältnis mit Meilen in Ordnung, hilft Dir aber nix, wenn es keine Plätze gibt. Vielleicht einfach mal anrufen, die helfen einem schon mal weiter, aber nicht gern:).

Abigor 02.09.2017 09:36

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3291486)
In Business war das Preis Leistungsverhältnis mit Meilen in Ordnung, hilft Dir aber nix, wenn es keine Plätze gibt. Vielleicht einfach mal anrufen, die helfen einem schon mal weiter, aber nicht gern:).

Hi Volker, lange nichts gehört. Sonst müssen wir im Winter nach Chile kommen, geht ja auch ;)
Bist Du ab Deutschland geflogen? Wieviele Miles + Gebühren waren das dann? Nur mal als Anhaltspunkt...

llullaillaco 02.09.2017 18:37

Zitat:

Zitat von Abigor (Beitrag 3291520)
Hi Volker, lange nichts gehört. Sonst müssen wir im Winter nach Chile kommen, geht ja auch ;)
Bist Du ab Deutschland geflogen? Wieviele Miles + Gebühren waren das dann? Nur mal als Anhaltspunkt...

Hallo Benjamin,

Wir sind Fra Johannesburg im A380 geflogen, da gibt es ja reichlich Sitze in C. Muc Kapstadt ist wohl beliebter bei kleinerem Flugzeug, eher schwierig mit Meilentickets in C. Steuern und Gebühren sind für beide Klassen wohl gleich und waren vor 3 Jahren exorbitant hoch mit 530 Euro.

Wenn ich mich richtig erinnere waren das 110.000 Meilen pro Person, wenn man den Companion Award des Senators nicht nutzen kann.

Nach Chile kannst Du natürlich auch gerne kommen, würde mich freuen, und im Winter ist hier Sommer. Kostet wohl bei LH und Konsorten 135.000 Meilen in C, ist es bei der langen Strecke aber wert, das weisst ja sicherlich auch. Ginge dann wahrscheinlich über Bogota mit der Avianca, oder ggf über Panama und dann mit Copa. LH oder Swiss fliegen ja nicht mehr selbst nach Chile

Gruss
Volker

youngdriver 10.09.2017 11:42

Ich bin dieses Jahr fast nur Lufthansa auf Langstrecke geflogen und war leider wie vor 2 Jahren immer mehr enttäuscht zum Schluss. Auf eine offizielle Beschwerde über einen Vorfall habe ich bis heute keine Antwort bekommen. Kollegen berichten das gleiche, keine Reaktion seitens Lufthansa auf schriftliche Beschwerden...das Hauptproblem ist der Einsatz von chinesischen Personal auf Langstrecke.

In die USA bin ich das erste mal seit einer Weile wieder Turkish Airlines geflogen und das ist wirklich ein rieesiger Unterschied. Keine engen schrägen Sitze, ein richtiges Menü und super nettes Personal mit perfekter englischer Sprache. Das Hauptproblem sind die komplett veralteten Sitze bei Lufthansa. Bei Turkish hast du deutlich mehr Platz und ich habe jeweils auf Langstrecke 5-6h schlafen können was für mich phänomenal ist.

In 2 Wochen wollte ich auf keinen Fall mit Lufthansa fliegen weil ich mich das letzte mal so geärgert hatte und habe jetzt das erste mal SAS gebucht. Bin sehr gespannt wie die sind und die sind eine der wenigen Airlines bei *A die eine 1-2-1 Bestuhlung anbieten. Hatte das bei KLM und China Eastern schon und war recht angetan.

Ist von euch schon jemand SAS geflogen und kann etwas dazu sagen?

Touring-Jörsch 11.09.2017 06:16

Bin im April von Kopenhagen nach Newark mit SAS geflogen. War im A340-400. Neue Businessclass mit 1-2-1 Bestuhlung. Natürlich flat. Super Service und ich war echt zufrieden. :top:

ABER eine Woche später zurück auf der gleichen Strecke mit 2-2-2 (auch A340) und den alten Rutschen. Dazu Servie gefühlt viel schlechter und das war im Gegensatz zum ersten Flug ein Nachtflug wo ich sehr gern etwas geschlafen hätte. :flop:

Vom Komplettpaket war C im A380 bei Qatar absolut der Benchmark für mich. Aber die neue Variante von SAS stand dem kaum nach.

Andreas 03.10.2017 08:21

Kann man eigentlich irgendwie die Meilen für einen Flug einer anderen Star Alliance-Gesellschaft berechnen? Der Meilenrechber auf der Miles&More Website funktioniert ja nur mit Lufthansa- und manchen anderen Flügen. Ich bräuchte das für Flüge mit SAS und Air China...

Andreas 05.10.2017 12:46

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3295119)
Kann man eigentlich irgendwie die Meilen für einen Flug einer anderen Star Alliance-Gesellschaft berechnen? Der Meilenrechber auf der Miles&More Website funktioniert ja nur mit Lufthansa- und manchen anderen Flügen. Ich bräuchte das für Flüge mit SAS und Air China...

Hat sich erledigt, ist jetzt doch wieder Lufthansa geworden.
Aber was bedeutet dieses Zeichen hier in meiner Buchung?

http://www.treffbilder.de/images/072...pgradecna3.jpg

Zwar steht bei dem Zeichen "Upgrade möglich", unten wird aber dann angezeigt "Ein Upgrade in eine höhrere Reiseklasse ist nicht verfügbar.

Noch eine andere Frage: Wenn ich einen Flug upgrade, kann ich irgendwie herrausfinden welche Buchungsklasse ich dann genau habe?
Und wenn ich auf Prämienmeilen upgrade, bekomme ich dann die vollen Statusmeilen der höheren Buchungsklasse?

Warum ich so genau frage: Ich habe momentan 71 000 Statusmeilen. Der Flug so würde 19 000 Meilen bringen -> 90 000 Meilen. Ab 100 000 Meilen gibts den SEN-Status, den würd ich gerne dann doch schaffen, weitere Flüge sind aber dieses Jahr nicht geplant....

basti313 05.10.2017 13:31

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3295425)
Hat sich erledigt, ist jetzt doch wieder Lufthansa geworden.
Aber was bedeutet dieses Zeichen hier in meiner Buchung?

Das der Tarif grundsätzlich upgradefähig ist.

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3295425)
Zwar steht bei dem Zeichen "Upgrade möglich", unten wird aber dann angezeigt "Ein Upgrade in eine höhrere Reiseklasse ist nicht verfügbar.

Ich denke das einfach keine passenden Business Tickets grad verfügbar sind. Ist die Business grundsätzlich zu normalen Preis buchbar oder nur zum Mondpreis?

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3295425)
Warum ich so genau frage: Ich habe momentan 71 000 Statusmeilen. Der Flug so würde 19 000 Meilen bringen -> 90 000 Meilen. Ab 100 000 Meilen gibts den SEN-Status, den würd ich gerne dann doch schaffen, weitere Flüge sind aber dieses Jahr nicht geplant....

Eine Möglichkeit wäre noch den Flex Tarif zu buchen. Zum einen um zu sehen, ob man von dem upgraden kann, zum anderen weil der mehr Meilen bringt.

Andreas 06.10.2017 13:23

Zitat:

Zitat von basti313 (Beitrag 3295430)
Ich denke das einfach keine passenden Business Tickets grad verfügbar sind. Ist die Business grundsätzlich zu normalen Preis buchbar oder nur zum Mondpreis?

Hab mal angerufen. Sehr lustig. Beim Hinflug sehe ich das ja wie im Screenshot. Also das Zeichen sagt: Upgrade möglich, der Text darunter: Upgrade nicht möglich. Beim Rückflug genau umgekehrt: Das Zeichen sagt: Upgrade nicht möglich, der Text darunter: Upgrade möglich (für 699,- EUR).
Laut Hotline ist aber nur der Hinflug wirklich upgradebar, der Rückflug nicht. :crazy:
Das Upgrade bringt aber interessanter Weise nur unwesentlich mehr Meilen. Werd ich mir wohl noch was anderes überlegen müssen...

Baldi 06.10.2017 14:12

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3295541)
Das Upgrade bringt aber interessanter Weise nur unwesentlich mehr Meilen. Werd ich mir wohl noch was anderes überlegen müssen...

Mileage Run
Ein Mileage Run ist eine Reise, deren Zweck das Sammeln von möglichst vielen Vielfliegermeilen mit einem möglichst niedrigen Aufwand ist.
Insbesondere wenn die normal absolvierten Flüge nicht ausreichen, um sich für den gewünschten Status zu (re-)qualifizieren, kann ein
Mileage Run eine Überlegung wert sein.

Gibt's sogar ein Forum für...

Gruß Baldi

Detlef59 06.10.2017 15:15

Und ein Reisebüro, die einem speziell so etwas ausarbeiten: http://www.skytravelagent.de/

Abigor 09.10.2017 07:56

habe auch mal eine Frage. Habe seit Jahren eine Miles and More Kreditkarte. Hatte immer noch die Business Variante mit 1€ = 1 Mile.
Wurde dann mal angeschrieben, dass ich umstellen muss auf eine private Variante 2€ = 1 Mile. Habe erfolgreich nicht drauf reagiert ;)
Jetzt kam leider ein Brief mit Frist, also Umstellung. Neue Karte mit neuer Nummer. Soweit so gut. Gleicher Status auch...
Allerdings auch mit neuer Service Nummer?! Heißt das jetzt meine Miles gehen auf ein anderes Konto? das wäre ja sehr uncool...

Habt ihr da Erfahrungen?

Viele Grüße, Benjamin

uweJ 09.10.2017 08:26

Hallo,

ich habe auch vor einiger Zeit umgestellt. Die neue Nummer ist kein Problem. Es geht alles auf das Meilenkonto. Zum Meilensammeln kannst du die alte und die neue Nummer benutzen.

Abigor 09.10.2017 10:02

Zitat:

Zitat von uweJ (Beitrag 3295708)
Hallo,

ich habe auch vor einiger Zeit umgestellt. Die neue Nummer ist kein Problem. Es geht alles auf das Meilenkonto. Zum Meilensammeln kannst du die alte und die neue Nummer benutzen.

Sehr gut, das wollte ich hören :top: Danke!

Detlef59 09.10.2017 13:59

Die ganzen Servicenummern laufen alle unter deiner Kundennummer. Daher, wie Uwe schon geschrieben hat, kein Problem. Alle Meilen landen auf deinem Kundenkonto.

Abigor 09.10.2017 14:03

super, sehr schade übrigens, dass es jetzt 2€ zu 1M ist... :(

youngdriver 29.10.2017 12:14

Lufthansa Miles and More Programm
 
Bei Miles and more kann man seit ein paar Tagen die Awardtickets auch für ANA, AirChina, AirCanada... online buchen. Muss man sich also nicht mehr mit der Hotline abmühen.

Wollte noch kurz eine Rückmeldung von SAS geben.
Hinzus hatte ich einen Fensterplatz gerade Reihe, die habe den Vorteil direkt am Fenster zu sein um man hat die Mittelkonsole zum Gang. Hört sich in der Theorie gut an in der Praxis eher so Lala... der ganze Sitz ist sehr eng und man hat keine Möglichkeit die Schuhe irgendwo unter zu bringen. Der Dreipunktgurt ist an und für sich ok aber er spannt so dass er sehr unangenehm wird nach kürzester Zeit. Ansonsten bin ich von SAS recht angetan. Die Maschinen sind ok, das Essen deutlich besser als bei LH, gut ist auch nicht schwer, und die Alkoholauswahl ebenfalls gut. Sie haben diverse Biere exklusiv für SAS, leider alles IPA Biere. Ich habe hinaus alle 4 getestet und mir hat leider keins richtig geschmeckt. Einzig der Biercocktail ist nicht schlecht. Liegt aber daran dass ich IPAs generell nicht mag...auf jeden Fall eine nette Idee. top!

https://uploads.tapatalk-cdn.com/201...e45030b4d9.jpg

https://uploads.tapatalk-cdn.com/201...ce773c606c.jpg

Entertainment analog Lufthansa, viel Auswahl relativ einfach zu bedienen. TOP war wirklich das Personal. Recht altes Personal aber wirklich total freundlich und aufgeschlossen. Selten hat es soviel Spaß gemacht wie mit den Damen. Das Internet ist Schrott bei SAS, weder auf dem hin noch auf dem Rückflug hat es richtig funktioniert und die Anmeldung funktioniert nur mit einem Code vom Bordpersonal... fliegst du einmal raus kommst du nicht mehr rein... alles Murks. Da es so langsam und unzuverlässig war habe ich es irgendwann aufgegeben.
Hier ist für mich Turkish Benchmark. Das Internet funktioniert in der Regel extrem gut und zuverlässig, nur auf dem Flug vor paar Wochen nach Miami war es etwas langsam aber es war zuverlässig da.
Zurück saß ich ganz vorne und hast dem auf dem Papier schlechteren Platz direkt am Gang, die Mittelkonsole ist dann am Fenster. Der Platz war gefühlt doppelt so gut, mit richtig viel Platz für die Füße und hier war es möglicher einigermassen zu schlafen. Kein Vergleich zu Turkish aber es war ok, ungefähr so wie bei LH.

Der Aufenthalt in Copenhagen ist ok, leider hatte ich etwas lange Aufenthalt und die Lounge hatte die besten Tage schon lange hinter sich...
Nach Stuttgart ging es dann mit einem kleinen Cityhopper. Wenn keiner neben dir sitzt ok. Service ok.

In Summe ist SAS ganz gut und in etwa mit LH vergleichbar. Würde ich nochmal fliegen und kann man als alternative mal auf den Schirm nehmen.

Detlef59 29.10.2017 12:28

Haben wir uns für 2018 mal ins Bordbuch geschrieben. Nach SFO und von da aus dann mal, nach langer Zeit, den I5 nordwärts heim. Am Schluß dann mit UA nach SFO und wieder nach FRA.

youngdriver 15.11.2017 12:24

Lufthansa Miles and More Programm
 
Da Lufthansa nach 4 Monaten immer noch nicht auf meine Beschwerde reagiert hat, trotz 2 maliger Nachfrage fliege ich wieder mit SAS am Freitag.

https://uploads.tapatalk-cdn.com/201...71094456ba.jpg

Dieses mal habe ich hinzus einen Mittelsitz. Mal schauen wie der ist evtl. ist das Internet dieses mal ja besser. Ich werde berichten.

basti313 15.11.2017 13:00

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3299708)
Da Lufthansa nach 4 Monaten immer noch nicht auf meine Beschwerde reagiert hat, trotz 2 maliger Nachfrage fliege ich wieder mit SAS am Freitag.

Das sind aber alles keine Direktflüge, oder? Ich schaue gerade nach der Verbindung München-Peking, optimalerweise Sonntag bis Samstag.
Direktflüge gibt es wohl nur bei Air China, Premium Economy ist sehr dünn...macht es echt Sinn 3h länger unterwegs zu sein mit Zwischenlandung?

youngdriver 15.11.2017 13:09

Das Thema mit dem Direktflug habe ich nie da ich immer umsteige, die Frage ist nur wo. Ich fliege in der Regel immer von/nach STR von dort aus geht es noch nicht direkt nach China von dem her ist es für mich egal ob SAS oder LH, TK..., ich steige eh um.

Inzwischen kenne ich recht viele Verbindungen nach China. Was hast du denn für Randbedingungen? Dienstreise oder privat? Wann soll es los gehen?

basti313 15.11.2017 14:36

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3299719)
Inzwischen kenne ich recht viele Verbindungen nach China. Was hast du denn für Randbedingungen? Dienstreise oder privat? Wann soll es los gehen?

Ich fliege von München, Premium Eco nach Peking. Dienstreise und ich soll von Montag bis Freitag vor Ort sein.
Die ersten Flüge sind wohl im Februar, sprich noch Zeit. Ich will mir nur schon mal ne Übersicht verschaffen.

wie 16.11.2017 07:20

Meine letzten China Flüge habe ich mit CX über HKG abgewickelt - sehr angenehm. :top:

youngdriver 17.11.2017 11:34

Wenn du Premium eco fliegst kann ich Lufthansa empfehlen die bieten einen Direktflug von München nach Peking an. Bin ich schon oft geflogen.

Haben auch super Zeiten.

Aktuell bin ich in der SAS Maschine alles super hier und wieder extrem freundliches Personal. Ich kann mir nachher mal die Premium Eco anschauen wie die bei SAS ist.

Also Lufthansa bin ich selber schon geflogen und war super. Air China ist Müll. SAS schaue ich nachher mal hinter.

youngdriver 17.11.2017 12:27

So also Premium Economy schaut gut aus bei SAS.
2-3-2 statt 2-4-2.
Deutlich mehr sitzabstand.

Ist subjektiv der gleiche Unterschied wie von Lufthansa.

Wobei wenn ich direkt fliegen kann würde ich LH vorziehen.

basti313 17.11.2017 12:35

Ok, danke! Hinflug Sonntag ist halt nur Air China.
Premium Eco ist halt schon auf 2 Monate großteils ausgebucht. Rückflug am Samstag wäre einfacher, da könnte ich über FRA fliegen. Gibt mehr Meilen und ich wäre nur ne Stunde später daheim.

Andreas 24.11.2017 14:10

Zitat:

Zitat von Baldi (Beitrag 3295548)
Mileage Run
Ein Mileage Run ist eine Reise, deren Zweck das Sammeln von möglichst vielen Vielfliegermeilen mit einem möglichst niedrigen Aufwand ist.
Insbesondere wenn die normal absolvierten Flüge nicht ausreichen, um sich für den gewünschten Status zu (re-)qualifizieren, kann ein
Mileage Run eine Überlegung wert sein.

Gibt's sogar ein Forum für...

Gruß Baldi


Danke Dir! Nach den Tipps von Vielfliegertreff habe ich nun noch MUC-STR in L, STR-ZRH-STR in D und STR-MUC in L gebucht. Das sollte dann mit den geplanten Reisen (MUC-WAW und MUC OTP) für 100 175 Meilen reichen :cool:

youngdriver 03.12.2017 10:30

Da ich aktuell fast nur noch am Flughafen bin gefühlt habe ich mir kurz die Mühe gemacht auf wieviel Flüge (legs) ich dieses Jahre komme, vorausgesetzt es kommt nicht noch was dazu.
Damit lande ich bei 75 legs in 2017. Macht rechnerisch alle 4,8Tage einen Flug. Laut Miles and More habe ich ca. 350h in der Luft verbracht das macht ca 2 Wochen reine Flugzeit. :eek: Ein Crew Mitglied fliegt im Schnitt ca. 900h im Jahr.

Wieviel seid ihr unterwegs? Gibt sicher einige die noch deutlich öfters unterwegs sind.

michel k 03.12.2017 10:57

Ist sicher auch gesund...

A-Wolf 03.12.2017 11:52

Ich bin seit 01.01.2016 (LH Statistik) 565 Std in der Luft gewesen mit 125 Flügen.
Dazu kommen noch 3 Flüge mit ~10 Std (nicht Star Alliance) = alle 5,7 Tage, da für 2017 keine Flüge mehr geplant sind.
MfG
A-Wolf

llullaillaco 03.12.2017 12:07

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3301564)
Da ich aktuell fast nur noch am Flughafen bin gefühlt habe ich mir kurz die Mühe gemacht auf wieviel Flüge (legs) ich dieses Jahre komme, vorausgesetzt es kommt nicht noch was dazu.
Damit lande ich bei 75 legs in 2017. Macht rechnerisch alle 4,8Tage einen Flug. Laut Miles and More habe ich ca. 350h in der Luft verbracht das macht ca 2 Wochen reine Flugzeit. :eek: Ein Crew Mitglied fliegt im Schnitt ca. 900h im Jahr.

Wieviel seid ihr unterwegs? Gibt sicher einige die noch deutlich öfters unterwegs sind.

Geschaetzt habe ich wohl ein paar Fluege mehr, wobei die Zahl der Segmente ja nicht besonders aussagekraeftig ist.Je nach dem kann ein Flug hin und zurueck ja schon mal 6 legs enthalten.

Ich bin aber auch fest davon ueberzuegt, dass bei vielen beruflich motivierten Fluegen die Anzahl drastisch sinken wuerde, wenn es anstatt Business nur noch ECO gaebe.

Andreas 03.12.2017 19:46

Bei mir bisher dieses Jahr 37 Flüge wobei jetzt noch 8 dazu kommen also 45 Flüge. Bisher 153 Std in der Luft und 108 000km.
Kennt ihr http://my.flightradar24.de? Da kann man seine Flüge eingeben und bekommt dann nette Statistiken und die Flüge grafisch angezeigt. Nette Spielerei.
llullaillaco: Bei uns sind geschäftliche Flüge alle Eco es sei denn über 10 Std. Flugdauer, dann Eco Pro... :rolleyes:

llullaillaco 04.12.2017 10:32

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3301619)
llullaillaco: Bei uns sind geschäftliche Flüge alle Eco es sei denn über 10 Std. Flugdauer, dann Eco Pro... :rolleyes:

Willkommen im Club! Bei uns ist es sogar bei 17h Eco.

Touring-Jörsch 11.12.2017 05:22

Bei mir waren es dieses Jahr 25 Flüge mit laut flugstatistik.de 90.000km. War 125h in der Luft. Nächstes Jahr sollte es aber auch weniger werden.

Bei uns ist alles ab 8h (und USA immer) Business. Kann mich natürlich nicht darüber beschweren. Bin vielfach aber auch sehr kurz vor Ort. Dieses Jahr zum Beispiel 2 Tage in NYC oder 4 Tage in Melbourne.

Andreas 11.12.2017 06:50

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3301647)
Willkommen im Club! Bei uns ist es sogar bei 17h Eco.

Ui, das ist natürlich noch krasser. Und ich dachte schon immer bei uns ist es heftig, weil alle im Umfeld immer ab 6 Std Business fliegen dürfen...

Wobei ich die Eco + echt gar nicht schlecht finde. :top:

Detlef59 11.12.2017 10:34

So, der SEN Status ist mit dem letzten Berlin Flug in der Tasche. Jetzt wird bis Jahresende kein Flieger mehr bestiegen. Der erste Flug ist Mitte Januar wieder nach Berlin. Dann Anfang Februar wahrscheinlich nach MIA.

Andreas 11.12.2017 12:23

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3302388)
So, der SEN Status ist mit dem letzten Berlin Flug in der Tasche. Jetzt wird bis Jahresende kein Flieger mehr bestiegen. Der erste Flug ist Mitte Januar wieder nach Berlin. Dann Anfang Februar wahrscheinlich nach MIA.

Ich mach morgen meinen Run MUC -STR - ZRH - STR - MUC, dann ist der SEN-Status auch geschafft. Und wie Du dann dieses Jahr keinen Flug mehr, aber mitte Januar dann der nächste nach SIN

A-Wolf 11.12.2017 13:54

LH-Gruppe ändert die Prämienmeilen.

MfG
A-Wolf

EtaChris 11.12.2017 15:00

Zitat:

Zitat von A-Wolf (Beitrag 3302454)
LH-Gruppe ändert die Prämienmeilen.

Habs ja fast nicht anders erwartet: für meine Rennstrecke verringern sich damit die Meilen um 25-50%. :motz:

Detlef59 11.12.2017 16:42

Ich blicke da noch nicht ganz durch. Da wir aber privat viel Langstrecke nach Seattle in Business fliegen, könnte sich sogar ein Vorteil für uns ergeben.

Predator 11.12.2017 16:59

Ich lese hier immer "...ab 6h Business..." oder sogar länger. Wie macht Ihr denn das da bei Inlandsflügen?[emoji848] Oder gelten da bei Euch andere Regeln?

basti313 11.12.2017 17:03

Zitat:

Zitat von Predator (Beitrag 3302488)
Ich lese hier immer "...ab 6h Business..." oder sogar länger. Wie macht Ihr denn das da bei Inlandsflügen?[emoji848] Oder gelten da bei Euch andere Regeln?

??? Inlandsflüge sind unter 6h, da sitzt man dann auf den Holzstühlen.
In meiner alten Firma war es so, dass man in der Regel ein mal im Jahr über den Teich in die USA fliegen musste. Die Regel war bei Inlandsflügen Meilen zu sammeln, den langen Flug upzugraden...

Jetzt hab ich international auch Premium Eco. Das Problem ist nur, dass so viele Firmen das inzwischen haben, dass man gar keine Premium Eco Sitze mehr bekommt. Ich beobachte das jetzt schon ein paar Wochen, die letzten Premium Eco Sitze kosten kurz vor sie weg sind kaum weniger als Business Sitze...

Detlef59 11.12.2017 17:07

Innereuropäisch ist bei uns generell Economy angesagt. Flugzeit spielt keine Rolle.

Baldi 12.12.2017 07:34

Zitat:

Zitat von A-Wolf (Beitrag 3302454)
LH-Gruppe ändert die Prämienmeilen.

Zitat:

Zitat von EtaChris (Beitrag 3302461)
Habs ja fast nicht anders erwartet: für meine Rennstrecke verringern sich damit die Meilen um 25-50%. :motz:

Ganz toll auch die Begründung... :rolleyes:

Zitat aus der gestrigen Mail:
Für Flüge, gebucht ab dem 12. März 2018, ist der Flugpreis die neue Berechnungsgrundlage.

Das hat Vorteile für Sie: Wir tragen mit diesem Schritt dazu bei, dass die Praxis zur Prämienmeilenvergabe langfristig Bestand haben kann. Das neue System hilft, in Zukunft Anpassungen bei der Vergabe von Prämienmeilen vermeiden zu können.
Zitatende

Großer Sport... :top:

Gruß Baldi

wie 12.12.2017 08:17

Zitat:

Zitat von Baldi (Beitrag 3302548)
Das hat Vorteile für Sie: Wir tragen mit diesem Schritt dazu bei, dass die Praxis zur Prämienmeilenvergabe langfristig Bestand haben kann. Das neue System hilft, in Zukunft Anpassungen bei der Vergabe von Prämienmeilen vermeiden zu können. Zitatende

Großer Sport... :top:

Passt perfekt ins Gesamtbild. Nationaler Champi(gn)on eben. :p

basti313 12.12.2017 08:30

Zitat:

Zitat von EtaChris (Beitrag 3302461)
Habs ja fast nicht anders erwartet: für meine Rennstrecke verringern sich damit die Meilen um 25-50%. :motz:

Ich habe mal die Flüge vom letzten Jahr durchgeschaut. Die 25-50% stimmen bei mir nicht. Selbst bei extrem günstigen Buchungen mit verhältnismäßig vielen Meilen erhalte ich mehr Meilen. Bei meiner Rundreise um ein paar Kunden zu besuchen MUC-BCN-MAD-ZRH-LHR-MUC wären es nach dem neuen System 600Meilen mehr.
Langstrecke früh gebucht, z.B. Denver oder Chicago auf Holzstühlen auch fast doppelt so viele Meilen.
Israel mit ner etwas früheren Buchung wäre bei mir ein Meilenminus gewesen.

llullaillaco 12.12.2017 17:09

LATAM, mit denen ich regelmässig fliege, hat das schon seit diesem Jahr. Bei mir halten sich die Verluste in Grenzen, da sich der Preismultiplikator nach dem Vielfliegerstatus richtet. Aber auf der Langstrecke sind die Mindermeilen schon erheblich.
Was mich an dem Ganzen am meisten nervt ist, was früher mal ein Vielfligerprogramm mit Meilen fürs Fliegen war, ist heute eine gigantische Werbemaschine für Jorge Perez an der Supermarktkasse, bei der es mehr Meilen fürs Tanken als fürs Fliegen gibt. Entsprechend sind die Meilen natürlich auch immer weniger wert, wenn sie so inflationär ausgeschüttet werden.
Bei LH gibt es ja noch feste Meilensätze für Prämientickets, während sich das bei LATAM nach Verfügbarkeit und Nachfrage staffelt. Da kann ein Ecoticket nach Europa schon mal 400.000 Km kosten, Mindestpreis sind 140.000.

Aber gut, man kann den Airlines und Partnern ja nicht ihr Marketingkonzept vorschreiben, und 'nem geschenkten Gaul schaut man ja bekanntlich nicht ins Maul.

youngdriver 17.12.2017 01:00

Sind dann am Ende doch noch 77 Flüge geworden...

Wir fliegen leider auch nur Eco/Premium ECO wenn verfügbar auf Inlandsflügen. Da ich meistens 4h Flüge habe ist das natürlich nervig. China Southern ist die einzige Airline die durchgehend Premium ECO im Angebot hat, deshalb fliege ich seit paar Monaten nur noch China Southern innerhalb Chinas.

TomS 17.12.2017 02:44

Theoretischen Frage
 
Frage wie folgt:

würdet ihr auf einer 16h Strecke lieber nonstop fliegen oder mit 2x umsteigen mit jeweils ca. 1h Aufenthalt? Also dann insgesamt um 19h.

llullaillaco 17.12.2017 03:44

Bei 2x Umsteigen hast Du zweimal das Risiko den Anschlussflug zu verpassen. Ich würde es direkt machen. Kann aber, je nach Reiseklasse eine arge Tortur werden.
Von wo nach wo soll's denn gehen?

youngdriver 17.12.2017 05:23

Von wo nach wo ?
Welche Airline ?

Wenn nonstop nur Business, ansonsten würde ich lieber mit umsteigen fliegen.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Detlef59 17.12.2017 07:32

Je nach Flughafen wäre mit 1 Std. Zwischenaufenthalt zu knapp. Wird bei beiden Flughäfen die Minimum Connecting Time eingehalten?

TomS 17.12.2017 11:17

Hallo, es war ein bissl eine theoretische Frage da es von Berlin nach Las Vegas keinen Direktflug gibt.

Geht mir eher darum ob 15h nicht zu viel ist mit nur sitzen. Längster Flug bisher 9h und das ist schon kaum zu ertragen :-(

Wir haben jetzt 2 Stopps in Amsterdam und Minneapolis. Vielleicht ist das auch ok - werden wir sehen. Mal schauen wo die Koffer ankommen ;-)
Es war da spontan zu nächster Woche entschieden eh nix anderes verfügbar.

Das sind jetzt nicht die Mega Flughäfen da reicht der Aufenthalt denke ich.

Hin mit KLM und zurück mit Delta. Werde noch versuchen ein Sitzupgrade zu bekommen.

llullaillaco 17.12.2017 11:38

Zitat:

Zitat von TomS (Beitrag 3303107)

Wir haben jetzt 2 Stopps in Amsterdam und Minneapolis. Vielleicht ist das auch ok - werden wir sehen. Mal schauen wo die Koffer ankommen ;-)
...
Das sind jetzt nicht die Mega Flughäfen da reicht der Aufenthalt denke ich.

Fuer die Einreise in die USA ist eine Stunde Umsteigezeit schon eine Herausforderung, auch wenn man das jetzt mit Maschinen macht und nicht mehr 3 Stunden in der Schlange steht. Und so richtig klein wird Mineapolis auch nicht sein.

Viel Glueck, gute Reise und viel Spass in Las Vegas!

Die Koffer sind wahrscheinlich bei dem ZIel nicht so wichtig, ne Badehose und ein Paar shorts sind schnell gekauft, kann man ja sogar ins Handgepaeck packen.

Detlef59 17.12.2017 12:23

Amsterdam = Kein Problem.

Unterschätze Minniapolis/St. Paul nicht. Hier mal die Minimum Zeiten:

According to EF, these are the MCTs for MSP:

Online and offline:
D-D: 40 minutes
D-I: 40 minutes
I-D: 1 hour
I-I: 1 hour

For DL-DL connections:
D-D: 30 minutes (45 minutes if coming from a precleared airport in Canada)
D-I: 35 minutes (45 minutes if coming from a precleared airport in Canada)
I-D: 1 hour 15 minutes (1 hour if coming from Canada)
I-I: 1 hour 15 minutes (1 hour if coming from Canada)

Between DL and another carrier: 3 hours 30 minutes

Ihr fliegt ab Amsterdam mit Delta? Dann ist 1 Stunde zu kurz. Aber wäre mir auch mit einer anderen Airline zu kurz. Viel Glück! :top:

TomS 17.12.2017 12:39

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3303111)

Die Koffer sind wahrscheinlich bei dem ZIel nicht so wichtig, ne Badehose und ein Paar shorts sind schnell gekauft, kann man ja sogar ins Handgepaeck packen.



Öhm, da sind aktuell nachts auch mal minusgrade ;-)

youngdriver 17.12.2017 13:27

Achso, na Las Vegas ist ja jetzt nicht soo weit weg. Ist ja unter 10h.

Ich bin schon an so vielen Flughäfen umgestiegen und das ist in der Regel alles überhaupt kein Problem. Eine Stunde reicht meist dicke aus selbst wenn an von international nach national wechselt oder umgekehrt...

So lange du eine Buchungsnummer hast ist das Risiko ja total überschaubar. Wenn ich eine Buchungsnummer habe fliege ich so knapp wie möglich. Mit verschiedenen Buchungsnummern lieber ne Übernachtung extra, ich bin schon zu viel irgendwo hängen geblieben aber nie weil die connection time zu gering war. Habe am Mittwoch auch ne Übernachtung in Seoul bevor es mit LH nach D geht.

basti313 17.12.2017 13:59

Zitat:

Zitat von TomS (Beitrag 3303107)
Hallo, es war ein bissl eine theoretische Frage da es von Berlin nach Las Vegas keinen Direktflug gibt.

Ich denke du hattest Glück überhaupt noch was zu bekommen.
Ich für meinen Teil wähle für Kalifornien/Nevada eigentlich immer Direktflüge nach SFO oder LAX und dann mit dem Auto weiter. Zeitlich ist für mich keine andere Verbindung besser und mit dem Auto sieht man mehr.

Zitat:

Zitat von TomS (Beitrag 3303107)
Geht mir eher darum ob 15h nicht zu viel ist mit nur sitzen. Längster Flug bisher 9h und das ist schon kaum zu ertragen :-(

Man muss ja nicht dauernd sitzen...ich finde alles unter 10h eher knapp um mein Programm durchzuziehen: 45min Start bis Getränkeservice, 15min Wein, 15min auf Jogginghose wechseln, 15min zweiten Wein, 30min Essen, 3h erster Film mit Pinkel und Weinpause, 3h zweiter Film ohne Wein weil langsam zu viel, am Ende Hetzerei um wieder ne ordentliche Hose anzuziehen und ein wenig Creme ins Gesicht zu schmieren...

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3303111)
Fuer die Einreise in die USA ist eine Stunde Umsteigezeit schon eine Herausforderung, auch wenn man das jetzt mit Maschinen macht und nicht mehr 3 Stunden in der Schlange steht. Und so richtig klein wird Mineapolis auch nicht sein.

In LAX habe ich schon mal nur 30min bis zum Mietwagenschalter gebraucht. Kleinere Flughäfen, zuletzt Denver, waren immer länger.

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3303134)
Ich bin schon an so vielen Flughäfen umgestiegen und das ist in der Regel alles überhaupt kein Problem. Eine Stunde reicht meist dicke aus selbst wenn an von international nach national wechselt oder umgekehrt...

Ich hatte den Spaß mal in Newark...1:30 Umsteigezeit, 15min Verspätung. Die haben das Gepäck für den Flug nach Houston nicht mehr angenommen. Ich war dann 2h früher am Ziel, weil kurzfristig ein Platz im Direktflug nach Dallas frei wurde. :D

youngdriver 17.12.2017 14:06

LAX, Chicago, ATL 30 min bis zum Mietwagenschalter...
RSW 10 min :D

Andreas 04.01.2018 10:07

Gilt der Companion-Award eigentlich auch bei Meilenschnäppchen? Oder nur bei regulären Meilenflügen?

TomS 04.01.2018 19:35

Wollte noch abschließend berichten das das umsteigen überhaupt kein Problem war, also locker zu schaffen.

Am Zoll/Einreise in Minneapolis hat es dank der Passautomaten keine 20min gedauert obwohl der Koffer mitzunehmen war und dann wieder ins Flugzeug musste.

Rücktour:

Bin heute früh um 5 in Amsterdam angekommen. KLM hatte technische Probleme - Flug gecancelt- so das ich auf morgen umgebucht wurde.

Ohne Koffer (der unmöglich zu übernehmen war) ins Hotel war mir jedoch zu blöd, hab dann kurzerhand ne Mietkarre genommen und bin damit nach Berlin gefahren. Somit jetzt ca. 35h auf den Beinen :-(

Mal schauen was die mir so an Kosten ersetzen. Koffer sollen hier morgen zu Hause von wisag angeliefert werden...

Bin für heute bedient!

llullaillaco 05.01.2018 01:55

Stramme Nummer, morgens um 05:00 ankommen und dann auf den nächsten Tag umgebucht werden!

Bei mehr als 4 Stunden Vespätung steht Dir doch eigentlich die Entschädigung nach dem Europäischen Flugastrecht zu?

Da würde ich mich gleich mal mit einer Frage anhängen: wir kamen zu Weihnachten mit LATAM von Santiago nach Madrid und von da aus weiter mit Iberia nach München. Der Interkontinentalflug war schon mehr als vier Stunden zu spät, und die Iberia hat auf den umgebuchten Flug noch mal eine Stunde drauf gepackt. Beide Flüge waren mangels Personal bzw Material verspätet. Besteht da irgendeine Aussicht auf Entschädigung? Beide Flüge wurden auf eine Reservierung ausgestellt.

Danke!

Ja, ich weiss, da gibt es spezielle Foren für, wollte mich da aber noch nicht anmelden. Hier gibt's ja immer kompetente Leute für alle Lebenslagen.

wie 05.01.2018 07:13

Ich fürchte nach der EU Verordnung (261/2004) wirst Du leer ausgehen, da die nur gilt für:

"alle Fluggäste, die über eine bestätigte Buchung und ein Ticket verfügen und die auf einem EU-Flughafen ihren Flug antreten, aber auch solche, die auf einem EU-Flughafen landen, vorausgesetzt die Airline sitzt in der EU."

Bei LATAM und Abflug in Santiago wohl eher :flop:, leider.

Mathias386 05.01.2018 07:34

@llullaillaco: die EU-Entschädigung gilt meines Wissens für alle Flüge die in der EU starten; wenn sie -- wie in deinem Fall -- nicht in der EU starten nur dann, wenn die Airline ihren Sitz in der EU hat. LATAM sagt mir jetzt nichts? (wobei es darauf ankommt wo gebucht wurde, nicht wer den Flug durchgeführt hat).
EDIT: wie hat es ja auch schon geschrieben, gerade erst gelesen...

@TomS: wenn Du bei KLM gebucht hast, müsste die Entschädigung bei Dir greifen so wie llullaillaco schreibt. Das sollten 600 EUR pro Person sein bei der Langstrecke... und (hier bin ich aber nicht ganz sicher) ist das zusätzlich zur Kostenerstattung für den Mietwagen etc.!

TomS 05.01.2018 19:58

Werde mal alles einreichen und berichten was passiert.

Heute nachmittag kam dann auch mein Koffer an - jetzt bin ich erst richtig satt. :kpatsch:

http://www.treffbilder.de/images/151...g_4003sydH.jpg

llullaillaco 05.01.2018 20:33

Die blauen und roten Streifen sind vom M?
Fährst doch jetzt Porsche, da passt dann der Koffer eh nicht mehr:p

Spass beiseite, das ist super ärgerlich, man bekommt im allgemeinen einen deutlich minddrwertigeren Ersatz als der originale wert war.

TomS 05.01.2018 20:41

Ja, ist aus der M Collection, so sah der mal im original aus. Nicht mehr zu kaufen wie ich gerade gesehen habe.

http://www.treffbilder.de/images/151...trollyvxd3.png

und ja - ist noch aus meiner M Zeit, hatte irgendwie gehofft das man da noch einen Zeitwert ersetzt bekommt dann reicht es ev. für einen Porsche Koffer :D

TomS 05.01.2018 20:52

Mal was anderes damit wir nicht komplett vom Thema abdriften:

Weiss jemand wie man SkyTeam Elite Plus-Mitglied wird um Sky Priority nutzen zu können? Hätte mir diesmal echt geholfen.

Black Priority Pass und Platin Amex ist vorhanden - hilft aber anscheinend nicht weiter? Wer kann helfen?

David 06.01.2018 08:04

Zitat:

Zitat von TomS (Beitrag 3304902)
Weiss jemand wie man SkyTeam Elite Plus-Mitglied wird um Sky Priority nutzen zu können?

z.B. 40.000 Meilen/30 Segmente bei Flying Blue fliegen oder eine Premium Eco oder Business Ticket bei Air France lösen

youngdriver 06.01.2018 09:58

Ich habe Elite plus bei flyingblue erfolgen, einen anderen Weg kenne ich nicht. Bei LH kannst du den Senator wenn du ihn mal hattest für 2000€ requalifizieren evtl. Gibt es sowas auch bei flyingblue aber die Voraussetzung ist meine ich immer dass du den Status mal erfolgen hast.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

wie 06.01.2018 11:33

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3304929)
Gibt es sowas auch bei flyingblue aber die Voraussetzung ist meine ich immer dass du den Status mal erfolgen hast.

Oder bei Total in Frankreich arbeiten ;), da ist Pt. inklu.

youngdriver 25.01.2018 12:25

Lufthansa Miles and More Programm
 
Ich bin letzte Woche das erste mal LH A350 geflogen.
Musste privat ganz kurzfristig nach D und erst einen Tag vor Abflug gebucht da musste ich zur ECO greifen denn ich wollte keinen Kleinwagen an LH überweisen...

Also hinzus Reihe 16 direkt hinter der Premium ECO, da hat man hier extrem viel Beinfreiheit . Habe mal verglichen das ist sogar mehr wie in der Premium ECO. Echt top! Lufthansa will für die Reihe regulär 50€ haben, als SEN kostenlos.
Die Konfiguration ist 2-3-2, das Problem ist also dass man quasi immer einen Nebensitzer auf der 2er Bestuhlung hat. Hatte ich auch. Das nervt mich halt an der normalen ECO so extrem dass man keine eigene Armlehne hat. Die neuen LH Sitze im A350 sind super wirklich sehr bequem, viel besser wie im alten A340.
Catering und Service in ECO finde ich bei Lufthansa wirklich gut, imho eines der besten Eco Produkte (und eines der schlechteren Business Produkte...). Gibt sogar Sekt, wusste ich gar nicht. Essen war sehr gut.

Da mich das ohne eigene Armlehne extrem nervt habe ich auf der Rückreise die Reihe 18 gewählt, 17 gibt es nicht. Hier hat man zwar einen Sitz vor sich und der Sitzabstand ist normal aber dafür einen großen Bildschirm statt dem kleinen ausklappbaren in Reihe 16. Viel wichtiger war mit der freie Nebensitz. Auch hier vermarktet Lufthansa die ersten 5 Reihen als bevorzugte Sitzplätze für 25?€ oder waren es 35? € keine Ahnung auf jeden Fall wollen sie Geld dafür haben, als SEN kostenlos. Da natürlich das keiner zahlt hat man in der Regel einen freien Mittelsitz. War super, fand ich besser wie den Hinflug da ich mit 180cm eh nie Probleme mit dem Sitzabstand habe.


Die innerdeutschen Flüge mit der LH Cityline sind auf den Notausgangsplätzen super. Sehr viel Beinfreiheit. Leider verlangt LH hier auch wieder Geld für, keine Ahnung wienviel glaub 35€?!?, für mich wars kostenlos und würde dafür auch nix zahlen aber es ist deutlich besser als Business da man vorne natürlich nur die normale Bestuhlung hat mit freiem Nebensitz.
https://uploads.tapatalk-cdn.com/201...817990ac3e.jpg

So enttäuscht ich jedes mal von LH Business bin so positiv überrascht bin ich von der normalen ECO. Premium ECO finde ich auch super bei LH.

Also als Tip bei LH wenn man zu zweit in ECO reist ist definitiv Reihe 16. Premium ECO zum Aldi Preis quasi ;)https://uploads.tapatalk-cdn.com/201...e173d8a0a4.jpg

Andreas 26.01.2018 01:48

Bin auch Anfang der Woche das erste Mal A350 geflogen. Singapore-Airlines von MUC nach SIN und dann nach BNE. Premium Eco.
Hab an der Premium Eco nicht wirklich einen großen Unterschied zu anderen Fliegern feststellen können. Sass in der ersten Premium-Eco-Reihe, die Bildschirme sind nicht zum ausklappen sondern an der Wand befestigt, das fand ich gut. Die Armlehne ist schmäler als in der gleichen Klasse z.B. im A380. Die Fussstützen hätten sie auch weglassen können, die sind zu kurz als dass man sie wirklich nutzen könnte...

TomS 26.01.2018 20:56

Ja gut, aber an den Notausgängen ist bekanntermassen immer mehr Beinfreiheit und daher sind diese auch immer zuerst weg.

basti313 27.01.2018 10:56

Auf Langstrecke bin ich kein Fan mehr vom Notausgang...da bin ich schon zwei mal fast erfroren. Waren aber ältere A330 und A340.

youngdriver 28.01.2018 04:36

Reihe 16 ist wie gesagt kein Notausgang.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

llullaillaco 28.02.2018 19:06

Am Wochenende hatte ich ein Erlebnis mit der LH, was mich mal wieder in meiner Entscheidung bestaetigt hat, fuer die Langstrecke gewechselt zu haben. Am Sonntagabend sollte es von Muenchen nach Kopenhagen gehen. Kurz vor boarding kam ich zum gate, keiner da, Flug storniert. Kann ja mal passieren, dass die Grippewelle auch die LH erwischt. Also umgebucht worden auf Montagmorgen. Hotel im Flugahfen, soweit in Ordnung. Am Montag sass ich dann am gate und hoerte was von kleinerem Flugzeug. Kleines Flugzeug und Reihe 31, da fragt man ja besser mal nach. Stellt sich raus, ich wurde auch vom umgebuchten Flug geworfen. Da verliert man dann gerne mal die Geduld, vor allem, wenn man selbst nachfragen muss, keine Mitteilung oder Ausruf, nix!

Gluecklicherweise konnte mir dann eine ueberaus kompetente Dame in der lounge dann doch noch zu einer Umbuchung verhelfen, mit der ich meinen Termin einhalten konnte.

Dafuer kam dann mein Gepaeck nicht mit, war ein SAS Flug, und mein Koffer blieb in Muenchen. Den hatte ich aber am Sonntag schon nicht wieder bekommen. Der Koffer kam dann Montag um 18:00 in Kopenhagen an, aber erst Dienstagmittag im Hotel. Das ist dann schon prekaer, wenn man auf einer Konferenz ist. Gut, fuer den Teil In Kopenhagen kann die LH nichts mehr, der Anfang des Desasters war schon beeindruckend.

youngdriver 01.03.2018 13:27

Mal ne Frage an die Skyteam Experten.

Wie kann ich Sitzplätze reservieren?
Ich habe einen kompletten Flug mit CZ Buchungsnummer. 2 Segmente CZ, 4KL.
Für die CZ Segmente kann ich in der CZ APP Sitze wählen. Für die KL Segmente nicht.

Auf der KL APP kann ich die Buchung nur anschauen, gar nix machen.
Auf der Homepage kann ich jeweils gar nix machen.

Das war letztes mal schon so kompliziert. Es kann ja nicht sein, dass man als Codeshare sich nicht einloggen kann um irgend was zu ändern. Ich habe schon oft CA als LH Flüge gehabt oder umgekehrt, das geht immer. Auch SK auf CA...

Anhand meiner Vielfliegernummer wird zwar korrekt die ganze Buchung angezeigt aber auch über diesen Einstieg ist nichts änderbar.
Habe bei der KLM Hotline angerufen, aber die haben Öffnungszeiten !?! von 8-20Uhr. Come on! Wir sind nicht mehr in den 90ern.

TomS 02.03.2018 07:42

Ich habe die letztens tatsächlich telefonisch reservieren müssen. Ging aber recht schnell eigentlich. Ev. war ich aber auch zu dämlich per KL Nummer auf der Seite - hab es jedenfalls nicht hinbekommen.

Touring-Jörsch 02.03.2018 08:06

Ist wohl von Airline zu Airline unterschiedlich. In der Delta App (auch sky team) konnte ich auch Plätze für die Air France Flüge buchen (codeshare)

youngdriver 05.03.2018 11:12

So gibt Neuigkeiten. Auf die WhatsApp Anfrage reagiert KLM seit 24h gar nicht. Super Service, kann man direkt einstellen.

Habe dann heute Abend zu den Öffnungszeiten!!! die KLM Hotline angerufen.

Ja alles schwierig, sie können da auch nix machen da es ein Codeshare ist... bla bla bla. Also auch telefonisch ist nix auswählbar.
Bei CZ kann ich mich nicht einloggen da die Reise über ein Reisebüro und nicht online gebucht wurde.

Das heißt ein klassischer Deadlock. Es gibt keine Möglichkeit hier Sitzplätze zu reservieren. Phantastisch! :o

Das ist echt krass, sowas hatte ich noch nie. Nichtmal KLM kann Sitzplätze auswählen obwohl der Flug mit KLM ist. WTF!

youngdriver 14.06.2018 13:28

Also Sitzplätze waren nicht wählbar nur beim Check in... nur als Ergänzung. Das Skyteam System ist generell deutlich schlechter als StarAlliance, zumindest mit den Erfahrungen die ich bisher gemacht habe. Vollkommen intransparent.


Ich bin dieses Jahr round about alle 4 Wochen in D gewesen 4x LH, 1xKL, 1xTK.
Hat meine Meinung zu der bisherigen LH Erlebnissen gefestigt. Die ECO bei LH ist weit über Durchschnitt. Sowohl vom Speisenangebot, Entertainment, Getränkeauswahl und generell vom Sitz. Für einen ECO Sitz sehr bequem und großzügig. Wenn du Notausgang oder erste Reihe buchst und keinen neben dir hast ist es fast wie Premium ECO. Premium ECO lohnt sich bei LH objektiv gesehen nicht außer du bist auf die Meilen angewiesen. Die im Idealfall 300€ pro Strecke sind zu viel für die Mehrleistung. Die Mehrleistung besteht in einer eigenen Armlehne und dem Willkommensgetränk und dem etwas besseren Sitz. Rest ist gleich. Ich habe es mir die 2 mal in ECO bewusst weggespart, sind 600€ jedes mal. Dafür reist man in ECO mit 25% Meilen oder mit ultra teurem ECO Ticket gerade mal mit 50%. Steht in keinem Verhältnis. In ECO kann man meilentechnisch gar nix reissen.
Ich hatte letztens den besten ECO Flug überhaupt war glaub 4h in der Galley. Wir hatten so viel Spaß und die Champus Flaschen sind nur so nach hinten gewandert. Das verstehe ich einfach nicht warum die ECO so gut...

Die Business bei LH ist dagegen sowas von unter dem Durchschnitt. Ich habe mich wieder so aufgeregt die letzten male, dass ich das nächste mal wohl echt Air China fliege, die setzen eine vernünftige 777 ein mit geraden Betten. Diese mini winzigen schrägen Sitze auf denen man kaum schlafen kann, das für Business schlechte Essen und der Service der sowas von der Crew abhängt machen das C Erlebnis nach wie vor zum absoluten Glücksfall. Ich meine KLM ist jetzt auch nicht der Reißer aber da kriegt man ein solides Produkt. TK steht ausser Frage, bestes Essen, bester Getränkeservice, bestes Bett, bestes Entertainment. Leider mit IST etwas umständlich vor allem wenn man viele Multistop Destinationen in Europa hat, deshalb hatte ich LH gewählt.
Ein weiteres Problem bei LH sind die vollkommen veralteten A380 Uralt Maschinen. Das Entertainment ist von anno krispel und viele Maschinen sind inzwischen nach den 10Jahren so runter gerockt....

Auf der Habenseite bei LH stehen top Reisezeiten, top Flughafen, top Lounges. Leider ist das hard Produkt unheimlich veraltet und schlecht. Seit Juni gibt es ja die besseren Decken und Kissen sowie das Schlaf Shirt. Ich war gespannt ob man das Produkt wirklich verbessern kann. Ja die Decken sind besser, gut die alten waren auch mega schlecht. Die Kissen sind gut, kann man nicht meckern. Das Schafshirt kriegst du nur ab 10,5h. PEK-MUC Tagflug ja, MUC-PEK Nachtflug nein da unter 10,5h. Wer denkt sich so einen Schwachsinn aus.
Die Sitzauflage ist OK die ist jetzt neu eingeführt haben, die von TK ist besser. Allerdings bringt die auf der engen Pritsche auch nix.

So just my 2 cents mit was ich so meine vielen Wochenenden verbringe. Irgendwo im Flieger oder am Flughafen.

Touring-Jörsch 14.06.2018 13:58

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3324759)
Ein weiteres Problem bei LH sind die vollkommen veralteten A380 Uralt Maschinen. Das Entertainment ist von anno krispel und viele Maschinen sind inzwischen nach den 10Jahren so runter gerockt....

Du meinst A340, nicht A380, oder? Die hat LH doch noch gar nicht so lang. :confused:

Bin gar nicht in Asien unterwegs. Eco ist LH auf der Langstrecke in die USA echt okay, C bin ich noch nie mit LH geflogen. Da bucht meine Firma viel SAS, Delta, etc. Bei nem neuen Flieger ist die C bei SAS top, sonst Schrott. Bei Delta immer okay.
Bnchmark war für mich bisher Qatar A380 in C. :top:

youngdriver 14.06.2018 14:22

Nein ich meine A380.

SAS bin ich paar mal in C geflogen, ist super, kenne aber nur die aktuelle C. Die haben ein schönes hard product und viel macht der extrem freundliche Service gut. Hab mit den Damen da auch regelmässig 2-3h in der Galley geshackert ;)

Delta kenne ich auch nur in Business und ist TOP. Fliege ich sehr gerne.

youngdriver 24.06.2018 12:53

So in 4 Wochen geht es in die USA. Leider dieses mal keine bezahlbaren Business Flüge gefunden von China aus. Dafür eine super Verbindung mit Xiamen Airlines. Die Verbindung ist so gut dass ich Angst habe den Anschlussflug nicht zu bekommen...wir werden sehen.

Jetzt dachte ich, super, Xiamen Airlines ist ja Skyteam dann nutzt du doch mal deine meilen um den ganzen Scheiß in C upzugaden. Ja Pustekuchen. Ist zwar Skyteam aber Flyingblue hat keine Connection zu chinesischen Airlines. WTF! Ich dachte das ist ein Verbund was es aber nicht ist. Jetzt bin ich mal gespannt. Versuche am Check In SChalter noch ein Upgrade zu machen befürchte aber dass es nicht möglich ist. Habe meine Chinesen bei Xiamen schon anrufen lassen und die meinten ne ne geht nicht nur mit Xiamen eigenen Meilen, WTF! Dann fragte ich ok was kostet ein upgrade, ja die Differenz zu Business, WTF!

ICh bin sehr gespannt am Schalter aber ich vermute ich sitze in der ECO die Langestrecke und das Ticket war leider nichtmal ansatzweise günstig...

Meine ganzen Inlandsverbindungen habe ich mit Delta gebucht. in Comfort+. War leider auch alles andere als günstig aber dafür kriegt man hier nach VErfügbarkeit kostenlose upgrade als Elite Plus in die First. Mal gespannt ob das klappt, auf der upgrade Liste stehe ich zumindest mal.

Ich sehe schon ich fliege alle 9 Segmente in Eco/Premium ECO :mad:

Detlef59 24.06.2018 13:23

Leiden......ist Demut vor dem Produkt! ;) :D


Ich drücke dir die Daumen! Zumindest für Plätze am Notausgang!

Scheffe2001 24.06.2018 14:38

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3326245)
(...)Xiamen Airlines.(...)

Bei Xiamen sollte man am besten Im Trainingsanzug fliegen - die bahren ihre Toten immer in Sporthallen auf :D

youngdriver 25.06.2018 10:18

Zitat:

Zitat von Scheffe2001 (Beitrag 3326257)
Bei Xiamen sollte man am besten Im Trainingsanzug fliegen - die bahren ihre Toten immer in Sporthallen auf :D

Kenne ich nicht.

Bin mit denen schon paar mal in China geflogen alles aber Kurz und Mittelstrecke und das war ganz gut. Mal schauen wie sie auf Langstrecke sind.

Abigor 03.08.2018 08:01

Wie ist denn AirChina in C? Direkt MUC - PVG?
Oder sollte man lieber die deutliche teurere LH nehmen?

youngdriver 20.08.2018 10:56

Die C von LH steht ja überall stark in der Kritik da sie einfach nicht mehr zeitgemäß ist ohne direkten Gangzugang und ansonsten ist das Produkt auch eher mittelmässig. Ich habe hier ja schon ein paarmal meine Meinung dazu geäußert (einfach ein paar Beiträge hier hoch scrollen) was ich von der LH C halte. Für mich ist der Hauptkritikpunkt die extrem engen und schrägen Sitze auf denen man kaum schlafen kann. Wenn du in der Mitte sitzt und wenigstens einen dirkten Gangzugang zu erhalten füsselst du mit dem Nachbarn... kannst vergessen für das viele Geld...

Ich bin die letzten Wochen paar mal Air China auf Langstrecke geflogen. Erst gestern aus LAX wieder gekommen ;) . Die C ist ok. Je nach Flugzeugtyp variiert die Konfiguration etwas ich hatte jetzt nen A340 wenn ich mich recht erinnere und die 747 :) . Die Sitze sind leider auch schräg dennoch bieten sie mehr Platz wie LH. Essen ist ok, erwarte keine Wunder. Essen bei LH ist leider genauso mittelmässig. Der Service bei CA ist sehr bemüht wirklich sehr aufmerksam aber eben nicht so professionell / kühl wie bei LH. Getränkeauswahl ist ok, analog LH. Entertainment ist bei CA in der Regel veraltet, hatte auf dem Hinflug einen Dreamliner von CA mit aktuellem Entertainment das war gut. Die Hauptflotte hat aber das alte extrem langsame Entertainment.

Ich würde für LH nix extra zahlen. Die C ist leider zu schlecht. Als Direktflug kommt leider nur LH und CA in Frage für PVG bei Star Alliance. Ansonsten kann ich dir wenns Star Alliance sein soll SAS empfehlen oder mein Favorit TK. Beides aber jedes mal mit Umsteigen.

Abigor 20.08.2018 11:13

Danke für deine Einschätzung.
Wir jetzt hin SAS über Kopenhagen wg. besserer Flugzeiten und zurück direkt LH.
Ich teile deine Meinung aber. LH ist allenfalls ok in C. Und das eben mit einem riesen Preispremium....

youngdriver 20.08.2018 11:21

SAS ist super. Bin ich paar mal in C Langstrecke geflogen. Mit Abstand nettestes Personal und lecker Champus. Wifi ist kostenlos aber man braucht meist nen Steward der einem das einrichtet da es relativ instabil ist und mir wird auf dem Iphone nie die Anmeldeseite angezeigt.

Die Lounge in Kopenhagen ist leider etwas in die Jahre gekommen, wenn du gold bist kannst du rechts rein und dann die Treppe hoch in die gold Lounge. Das Essen ist lecker dort, sehr lecker.

Schau dir mal deine Sitzplatzauswahl an, es gibt bei SAS Fensterplätze direkt am Fenster und du hast die Konsole am Gang (maximale Privatsphäre) und andersrum also Konsole am Fenster und du Sitzt am Gang. Ich empfehle dir die erste Reihe, diese hat deutlich! mehr Platz als alle anderen.

SAS hat 5-6 IPA Biere. Habe alle durchprobiert leider nicht so mein Fall aber ist eine schöne Beschäftigung für eine längere Reise.

Detlef59 20.08.2018 11:21

Da nur LH FRA -SEA nonstop anbietet....und das viel Zeit spart gibt es keine andere sinnvolle Alternative. Aber unsere Stammsitze 3H & 3k sind schon Ok! Viel Raumgefühl in der 744! 👍

Abigor 20.08.2018 11:39

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3332921)
Schau dir mal deine Sitzplatzauswahl an, es gibt bei SAS Fensterplätze direkt am Fenster und du hast die Konsole am Gang (maximale Privatsphäre) und andersrum also Konsole am Fenster und du Sitzt am Gang. Ich empfehle dir die erste Reihe, diese hat deutlich! mehr Platz als alle anderen.

Danke für den Tipp! Habe meine Sitzplätze noch mal geändert. Die waren nicht so gut. jetzt passt es! :top:

youngdriver 20.08.2018 12:13

Welchen Platz hast du jetzt?

@all
Ich war ja die letzten Wochen in den USA und wollte kurz ein kleines Fazit zu Delta Airlines schreiben. Bisher bin ich delta 2 mal Langstrecke in C geflogen und einmal in Eco. War immer alles top!

Dieses mal hatte ich vier Flüge innerhalb der USA da ich verschiedene Freunde besucht habe Ich habe auf allen Flügen Comfort + gebucht was der Premium Economy entspricht. Kostet ca. 30% mehr als ECO, finde ich ok vom Preis /Leistungsverhältnis. Ich bin LAS-DTW-RSW geflogen. Als Elite Plus bei Skyteam kann man kostenlos ein upgrade requesten in die First Class. Habe ich natürlich überall angeklickt :D Hat direkt beim ersten Flug geklappt und ich bin die 4,5h von Las nach DTW in die First class upgegraded worden. Ist leider nur OK. Analog in China die First Class. Man hat 2 statt 3 Sitze und man sitzt relativ bequem aber der recline ist relativ gering. Essen werden auch nur Snacks serviert. Entertainment und Getränkeauswahl ist analog Comfort +. Auf dem Weiterflug nach RSW war ich Position 3 auf der Standby Liste es gab aber nur 2 freie in der First also bin ich Comfort + weitergeflogen. Was ich richtig cool finde ist, dass Delta die Sitzplätze beim Check in neu vergibt so dass man einen freien Mittelplatz hat wenn der Nachbar upgegraded wurde in die First. Finde ich ziemlich high end das nochmal beim Boarding anzupassen. So sass ich dann die nächsten drei Stunden auch quasi alleine in der ersten Reihe in Comfort + . Der unterschied zu First ist überraschend gering mit freiem Nebenplatz.

Weiter ging es dann von RSW nach ATL und dann weiter nach LAX. Leider kein Upgrade mehr bekommen also alles in Comfort + . War vollkommen ok, Delta serviert wunderbare Longdrinks auch als double. Echt klasse was man da für sein Geld bekommt, Entertainment super!

Sitzabstand war super und besonders erwähnenswert ist die Delta App. Die finde ich mit Abstand die beste Airline App. Total übersichtlich, schnell und klar. Man sieht genau wo man sich auf der Standby Liste befindet, welchen Sitzplatz man hat und kann alles schnell und einfach ändern. :top:

leider konnte ich dieses mal die normale ECO nicht ausprobieren vielleicht das nächste mal, dort sind aber alkoholische Getränke nicht inklusive.

Also für Flüge innerhalb der USA ist Delta TOP!

Abigor 20.08.2018 12:26

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3332930)
Welchen Platz hast du jetzt?

Bei dem langen jetzt 7H. leider nicht einer wo man noch mal diese Wand hat. Hatte vorher einen in der Mitte, da ist mir am Fenster jetzt lieber.
Zurück mit LH direkt den 3A. Denke das passt auch...

michel k 20.08.2018 12:34

Bin jetzt Business mit Emirates von Fra über Dubai nach Mauritius und retour geflogen im A380. Bin immer noch begeistert von der Maschine, dem Menü, der Crew und dem Entertainment System ICE. Ich fliege nicht oft Business, aber das war mit Abstand die beste Business Erfahrung.

Abigor 20.08.2018 12:54

Zitat:

Zitat von michel k (Beitrag 3332939)
Bin jetzt Business mit Emirates von Fra über Dubai nach Mauritius und retour geflogen im A380. Bin immer noch begeistert von der Maschine, dem Menü, der Crew und dem Entertainment System ICE. Ich fliege nicht oft Business, aber das war mit Abstand die beste Business Erfahrung.

Alles ein bisschen plüschig, aber ja, das können die gut! :)

A-Wolf 20.08.2018 18:14

War zwar schon im Mai, aber da bin ich erstmalig mit Ethiopian Airlines (ET) geflogen – VIE – ADD - WDH.
Die Flüge waren sehr angenehm, das Personal unaufdringlich präsent. Vor allem hat mich der Preis überzeugt.

ET ~€2.000,- in C
LH (LX) knapp €3.900,- in C um die Differenz fliegen wir im Okt. nochmals. :D
Die 787-8 haben in der C-Klasse eine 2-2-2 Aufteilungen was mich auch an den Seitenplätzen nicht stört, da ich ja mit meiner Frau unterwegs war.
Neu war für mich nur das Priority Boarding in ADD. Alle „Priority Boarder“ egal wohin geflogen wird werden an einem separatem Gate gesammelt und dann mittels eigenen Bussen. Es waren nur ca. 20 Personen an diesem Gate und keine Drängerei, da wir einen ausreichenden „Vorsprung“ gegenüber der Holzklasse hatten.
MfG
A-Wolf

Touring-Jörsch 21.08.2018 05:39

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3332930)
Also für Flüge innerhalb der USA ist Delta TOP!

Kann ich bestätigen! Auf meinem Flug von Newark nach Detroit (First) war der Service prima. Hab mich ein bisschen mit der Stewardess unterhalten und wurde beim aussteigen gefragt ob ich nicht mal auf dem Pilotensessel Platz nehmen möchte. Der Pilot hat dann Fotos mit meinem Telefon gemacht. Total entspannt die Crew. Das bleibt in sehr guter Erinnnerung! :top:

youngdriver 09.09.2018 08:50

Nachdem ich bei LH noch nie ein Upgrade erhalten habe, habe ich dieses mal selber für gesorgt :D

Bin sehr gespannt und freue mich auf den Flug.

http://www.treffbilder.de/images/364....47.29ggzH.png

Detlef59 09.09.2018 13:18

Guten Flug! First hat was! Aber Achtung.....macht schnell süchtig. Schneller als die C! ;) Dann wird jede Y-Klasse zur Qual! :p

Detlev 10.09.2018 07:32

Kann man so sagen..... Y geht auf Langstrecke eigentlich gar nicht mehr danach ;)

Detlef59 12.09.2018 15:44

So, wir testen jetzt mal die C der SAS. Wir fliegen Mitte November von Frankfurt über Copenhagen nach San Francisco und inneramerikanisch weiter und wieder zurück Wir sind gespannt. Zumindest die Eckdaten der SAS klingen nicht schlecht. Bessere Kabinenkonfiguration als bei LH = 1-2-1, kostenfreies Internet, etc. Wir sind gespannt.

Abigor 12.09.2018 15:46

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3335749)
So, wir testen jetzt mal die C der SAS. Wir fliegen Mitte November von Frankfurt über Copenhagen nach San Francisco und inneramerikanisch weiter und wieder zurück Wir sind gespannt. Zumindest die Eckdaten der SAS klingen nicht schlecht. Bessere Kabinenkonfiguration als bei LH = 1-2-1, kostenfreies Internet, etc. Wir sind gespannt.

Kann ich nur empfehlen. Habe hervorragend geschlafen nachdem ich mich leicht angeschossen hatte ;) :D

Detlef59 12.09.2018 16:26

Das gehört...dazu..! :D :o

basti313 12.09.2018 16:38

Wie sind denn eure Erfahrungen mit Indien? Gute Alternativen zu Lufthansa? Und wie zuverlässig sind Innlandsflüge?
Wenn ich es richtig sehe ist leider die einzige Variante mittags nach Mumbai, Ankunft ca 0Uhr und weiter um 7Uhr in der Früh...gefällt mir noch nicht wirklich diese Lösung.

David 12.09.2018 16:42

Ich hab überraschenderweise ganz gute Erfahrungen gemacht in Indien:

Innerhalb Indien:
- 2x Air India, beide pünktlich, als Boarding gestartet ist, sind wir von der Lounge losgelaufen und die haben uns schon beim Boarding vermisst und wir waren die letzten beim Boarden.
- 1x Jet Airways (Anschluss zur LH) leicht verspätet (ca. 30 Min)


Von D aus bin 1x Oman Air und 2x Etihad, alles pünktlich. Die Lufthansa hab ich 3x genutzt, ebenfalls pünklich.

youngdriver 13.09.2018 12:46

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3335749)
So, wir testen jetzt mal die C der SAS. Wir fliegen Mitte November von Frankfurt über Copenhagen nach San Francisco und inneramerikanisch weiter und wieder zurück Wir sind gespannt. Zumindest die Eckdaten der SAS klingen nicht schlecht. Bessere Kabinenkonfiguration als bei LH = 1-2-1, kostenfreies Internet, etc. Wir sind gespannt.

Schau mal paar Beiträge zurück da habe ich meine Erfahrungen mit SAS gepostet.
Finde ich in C extrem gut !

Andreas 13.09.2018 13:30

Zitat:

Zitat von basti313 (Beitrag 3335757)
Wie sind denn eure Erfahrungen mit Indien? Gute Alternativen zu Lufthansa? Und wie zuverlässig sind Innlandsflüge?
Wenn ich es richtig sehe ist leider die einzige Variante mittags nach Mumbai, Ankunft ca 0Uhr und weiter um 7Uhr in der Früh...gefällt mir noch nicht wirklich diese Lösung.


Da hänge ich mich mal mit dran. Ich muss nächstes Jahr nach Goa und Chennai und habe über inner indische Flüge nicht so viel gutes gehört. Stimmt das? Würde natürlich am liebsten mit LH fliegen, da gibts aber nichts nach Goa, deswegen wäre dann Umsteigen in Indien angesagt

youngdriver 05.10.2018 21:09

So jetzt bin ich auch endlich mal LH First class geflogen :)

Los ging es von ICN nach FRA. In ICN gibt es zwar einen First Check in aber keine Fastlane, ich kenne das ja schon und ist jedes mal mega nervig. Ein Glück ging es dieses mal einigermassen schnell. Genau einen Tag vorher hat Asiana alle Lounges neu eröffnet und ich konnte die 1 Tag alte Asiana First Class Lounge nutzen. Mhhh ja, nix besonderes etwa so wie die SEN Lounges. Aufgrund des Umzuges noch nicht alle Getränke verfügbar und trotz Nachfrage kein Champus.... Umzug hin oder her..... das ist schwach. Dafür war das Essen sehr gut. Normalerweise esse ich nix in der Lounge da das meist nix tolles ist aber hier waren die Salate und auch die kleinen Häppchen ausgesprochen lecker.

Ich war nicht ganz pünktlich zum Boarding aber als ich im Flieger war wurde ich sofort ganz herzlich empfangen und zum Sitz begleitet (sonst schaut dich bei LH keiner mit dem ***** an). Ich hatte noch nichtmal meine Tasche abgelegt kam die Purserin zu mir, stellt sich vor, Begrüßt mich und fragt mich wie es mir denn geht.... Wir kommen schnell ins Gespräch dass das ein besonderer Flug ist und ich etwas zu feiern habe. Sie meinte nur dann müssen sie aber schnell ein glas Champus trinken, wozu ich sofort einwilligte :D Der Sitz ist super, sehr groß und angenehm verstellbar.

http://www.treffbilder.de/images/387....05.22uag3.png

Interessanterweise kannte die gesamt Crew meinen Namen und was ich zu feiern habe, echt cool. Bevor es los ging kam sie dann nochmal mit dem WIFI Voucher. Bei LH First ist das Internet kostenlos und hat auch den gesamten Flug sehr gut funktioniert.

http://www.treffbilder.de/images/387....05.04vkd3.png

Da wir nur zu zweit und er Frist waren hatten die Damen viel Zeit sich um alles zu kümmern, sehr angenehm. Beim Kaviar Service wurde mir gleich noch ein Nachschlag angeboten. Das Hauptgericht war sehr lecker (das erste lecker Essen was ich bei LH gegessen habe). Den Rest des Fluges kann man noch weitere Kleinigkeiten zu essen bestellen, habe die Mini Burger probiert und die Vesperplatte, beides war OK, nichts besonderes.

Aufgrund der wenigen Passagiere wurde der Sitz neben mir zu meinen Bett umgebaut und ich konnte ganz einfach rüber wechseln zum schlafen. Die 4-5h habe ich wunderbar geschlafen. Wirklich das beste Bett bisher. Schön groß, breit und eine richtige Decke. Echt Hammer geil. Einen Schlafanzug erhält man welcher sehr bequem war.
Ich habe das erste mal gut geschlafen bei LH, die C ist ja eine Katastrophe und das war das erste mal dass ich besser geschlafen habe als bei TK in C.

Zum Ende des Fluges wurde ich nochmals ganz nett von allen verabschiedet und mir wurde noch eine Flasche Champagner für Zuhause geschenkt damit ich zuhause auch nochmal anstossen kann. Das fand ich wirklich sehr sehr nett und aufmerksam.

Fazit:
Die LH First hält was der Name verspricht. Vor allem der perfekte Service ist hervorzuheben. Der Sitz lässt sich in ein wunderbares Bett verwandeln und die Zeit vergeht wie im Flug. Der Unterscheid von LH C zu F ist riesig. DAs liegt aber vor allem an der extrem schlechten Business von Lufthansa. Hard product komplett veraltet und Service so lala. Ich verstehe LH wirklich nicht. Die ECO ist super, weit aus besser als viele andere Airlines. Die Premium ECO ist ebenfalls sehr gut, first super aber die Business ist totaler Schrott.

Detlef59 07.10.2018 13:14

Was war denn das besondere Ereignis? Wenn die Frage zu privat ist, bitte die Frage ignorieren.

youngdriver 10.10.2018 10:05

@detlef
Siehe Landeskennzeichen ;)

Detlef59 10.10.2018 11:38

:top: Welcome back! :)

basti313 11.10.2018 21:28

Zitat:

Zitat von David (Beitrag 3335758)
Ich hab überraschenderweise ganz gute Erfahrungen gemacht in Indien:

Klingt gut, danke!

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3335920)
Da hänge ich mich mal mit dran. Ich muss nächstes Jahr nach Goa und Chennai und habe über inner indische Flüge nicht so viel gutes gehört. Stimmt das? Würde natürlich am liebsten mit LH fliegen, da gibts aber nichts nach Goa, deswegen wäre dann Umsteigen in Indien angesagt

;)
Mein Plan sieht aktuell so aus:
Samstag München nach Delhi, Ankunft 0:10, Hotel am Flughafen
Sonntag Delhi anschauen, Flug am Abend nach Bhubaneswar
Mittwoch Abend Bhubaneswar nach Chennai
Freitag Abend Chennai nach Mumbai
Sonntag Mumbai nach Bhopal
Montag Auto nach Indore
Mittwoch irgendwie wieder heim und hoffentlich rechtzeitig zu Weihnachten daheim ankommen. :o

Irgendwie macht mir der Plan Sorgen.


Zurück zu den Meilen:
Ich muss im März nach Boston. Das erschien gerade bei den Meilenschnäppchen. Also habe ich mir gedacht, dass ich doch die Meilen nutze und die Familie mitnehme. Die Überraschung: Normaler Flugpreis 518Euro, per Meilen 30000Meilen und 408Euro Gebühren und Steuern...
Was soll denn dieser Unsinn? Lohnen sich die Meilenschnäppchen generell nicht mehr?

Detlef59 12.10.2018 06:51

Meilnwchnäppchen lohnen sich wegen der hohen Gebühren i.d.R. nur noch bei Buchung von Business-Class Flügen.

youngdriver 12.10.2018 08:38

Meilen einlösen lohnt sich nur für Business class bei LH.

Detlev 12.10.2018 17:46

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3338783)
Meilen einlösen lohnt sich nur für Business class bei LH.

Sorry, aber das ist engstirnig.


Es gibt auch Innereuropa einige Strecken, die immer sehr teuer sind. Eco ab 400 tlw über 500€ der return.



Oder relativ kurzfristige Buchungen, wenn nur noch die teueren Buchungsklassen offen sind, es aber trotzdem Awards gibt, lohnen sich auch oft.


Man darf das nicht immer nur aus dem Blickwinkel eines Urlaubers sehen, der seine Urlaube (viele) Monate im voraus bucht und immer in den billigsten Reisebüro-Buchungsklassen unterwegs ist. Nicht umbuchbar, nicht stornierbar.....

youngdriver 12.10.2018 17:59

@Detlev
Die Frage bezog sich ja auf die Meilenschnäppchen und da bleibe ich dabei das lohnt sich nur für Business class.

Die innereuropäischen Strecken hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Stimmt wenn es da einen Award noch geben sollte kurzfristig kann das ein sinnvoller Einsatz sein aber auch da ist das Preis Leistungsverhältnis aufgrund der sehr hohen Steuern und Gebühren bei LH in Business besser.

Ich habe bis heute noch nicht eine Meile eingelöst. Ich wollte paar mal ein upgrade machen innerhalb das Star Alliance Networks aber das ging nie! Ne nur Cash, mein Computer spinnt gerade, nein Meilen Upgrades gehen nicht..... ich kann es schon nicht mehr hören.

Mit den Vouchern das gleiche. Das ist eine Lotterie die eingelöst zu bekommen selbst wenn Buchungsklasse u.s.w. alles passt. Vielleicht finde ich ja mal ne Möglichkeit für meine Meilen die sinnvoll einzusetzen. Bei TK laufen mir dieses Jahr etliche aus, also ich muss noch was buchen.

Detlef59 12.10.2018 18:19

Ich bleibe ebenfalls bei meinem Vorposteri! Meilenschnäppchen nur „C“! Ansonsten stehen die Gebühren in keinem Verhältnis zum Flugpreis.

Detlev 15.10.2018 14:07

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3338853)
Ich bleibe ebenfalls bei meinem Vorposteri! Meilenschnäppchen nur „C“! Ansonsten stehen die Gebühren in keinem Verhältnis zum Flugpreis.

Das ist halt dann auch ein Äpfel-Birnen-Vergleich. ;)

Meilenschnäppchen sind halt nicht stornierbar und damit vergleichbar mit mit Buchungsklasse P bei LH/LX.

Wärhend die normale Meilenbuchungen eben voll stornierbar sind (bis auf die obligaten 50 Öcken) und damit vergleichbar mit Buchungsklasse C,D oder J.

Wenn Ihr die Stornierbarkeit (Umbuchbarkeit ist zwar auch gegeben aber ggf. mit Problemen behaftet bei Awards) nicht benötigt, kann man zwar so rechnen, aber es ist eben nicht ganz korrekt, weil Ihr die includierte Leistung nur nicht nutzt.


Ich habe z.B. bei Awards eine Storno-Quote von ~40-50% in den letzten 6 Jahren.
Nichtstornierbare Tickets buche ich wirklich nur, wenn es seeehr kurzfristig gebucht werden kann oder wenn es eben nicht drauf ankommt, wenn man es verfallen läßt.

llullaillaco 15.10.2018 14:38

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3339152)
Das ist halt dann auch ein Äpfel-Birnen-Vergleich. ;)

Wohl nicht so ganz. Die Meilenschnaeppchen sind ja eher fuer planbare Urlaubstrips und eher weniger fuer flexible Geschaeftsreisen. Und da kann man dann schon die billigsten Buchungsklassen miteinander vergleichen. Und leider sieht es bei der LH schon so aus, dass Steuern und Gebuehren bei den billigeren Eco Tickets den Grossteil der Kosten ausmachen.

Wenn ein Eco Ticket Fra - JNB 599 Euro kostet und davon 540 Steuern und Gebuehren sind, lohnt es sich einfach nicht fuer die Differenz von 60 Euro Meilen fuer ein Eco Praemienticket auszugeben, selbst wenn es als Meilenschnaeppchen nur 25.000 Meilen kosten sollte. Da sieht das Verhaeltnis in C immer deutlich besser aus.

Bedauerlicherweise hat LH nun mal die Strategie moeglichst viel vom Ticketpreis in die Gebuehren zu packen. Suedamerika Deutschland in LH sind um die 450 Euro Gebuehren, Latam um die 100. Meine Tickets, wenn benoetigt, habe ich bisher immer bei beiden bekommen.

Aber im Grunde gebe ich Dir schon recht, mir ging es auch schon mal so, dass ich kruzfristig privat nach Deutschland reisen musste, Kauftickets waren exorbitant teuer und bei LH bin ich mit 80.000 Meilen und den 450 Euro Gebuehren am Ende sehr guenstig weggekommen. Es kommt immer auf die Situation an.

Detlev 15.10.2018 14:52

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3339154)
Es kommt immer auf die Situation an.

Eben... und über eco auf Langstrecke mit M&M brauchen wir auch nicht reden, obwohl es auch da zumindest theoretisch lohnende Einsatzmöglichkeiten gibt, wenn eben die Stornierbarkeit eine gewichtige Rolle spielt.



Klar können die meisten Leute Urlaubstripps länger im Voraus planen. Gibt aber Leute, die ständig damit rechnen müssen, dass der Urlaub ins Wasser fällt. Sei es aus dienstlichen oder auch aus privaten Gründen wie bei uns.


Nur mal als Beispiel:
Wir haben in den letzten 10 Jahren 6x einen Award MUC-ASE eingebucht. Immer zwischen 14. und 15.12 hin und zwischen 23. und 24.12. zurück.
Geflogen sind wir davon genau 2x, weil es eben nur zweimal genug Schnee gab um die Zeit schon. Machen wir nächstes Jahr wieder.
Entscheiden kann man dann am 12.12. oder 13.12. ob man fliegt oder nicht je nach Schneelage. (Und selbst no-show würde nur 50€ kosten).


Mach das mal mit einem Kaufticket..... Biste ~9K€ für 2 Paxe los......

llullaillaco 15.10.2018 15:06

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3339157)
Mach das mal mit einem Kaufticket..... Biste ~9K€ für 2 Paxe los......

Ist aber auch C, und darueber schrieben ja hier alle, dass Award tickets sich nur in C lohnen, und wie ich finde, egal ob Meilenschnaeppchen oder normaler award.


Und dann hab ich den Verdacht, dass bei 4.5K pro Nase das Kaufticket auch schon recht flexibel ist

Detlef59 15.10.2018 15:48

@Detlev: Es geht doch hier nicht um Standard Award-Tickets, sondern um Tickets aus dem monatlichen Meilenschnäpchen! Zu fest vorgegebenen Zielen mit der Hälfte der Standardawardmeilen. Was Du IHMO meinst sind die normalen Arwardticktes.


Zitat:

Zitat von basti313 (Beitrag 3338770)
...............................
Zurück zu den Meilen:
Ich muss im März nach Boston. Das erschien gerade bei den Meilenschnäppchen. Also habe ich mir gedacht, dass ich doch die Meilen nutze und die Familie mitnehme. Die Überraschung: Normaler Flugpreis 518Euro, per Meilen 30000Meilen und 408Euro Gebühren und Steuern...
Was soll denn dieser Unsinn? Lohnen sich die Meilenschnäppchen generell nicht mehr?


Detlev 15.10.2018 15:51

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3339158)
Und dann hab ich den Verdacht, dass bei 4.5K pro Nase das Kaufticket auch schon recht flexibel ist

Ja. Aber auch P kostet mittlerweile 3,5k€ auf der Strecke. Ist sicher eine Besonderheit, weil *A da das Monopol hat. Aber wie gesagt.... kommt eben immer auf den Einsatz und die Wünsche/Bedürfnisse an. Z.B. fliege ich auch nur ungern mit 2x oder 3x Umsteigen, wenn´s auch mit 1x Umsteigen oder sogar direkt geht.


Wenn jemand anders den Ansatz pflegt "bringt mich irgendwo hin, Hauptsache warm und billig und egal wie lange ich unterwegs bin und storno brauche ich nicht", der kann mit Meilentickets i.d.R. keinen großen "Gewinn" machen. In Eco gar nicht und selbst in Bus gibt es immer wieder irgendwelche Schnäpple, die man mit M&M-Awards nicht oder kaum toppen kann.

Detlev 15.10.2018 16:01

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3339161)
@Detlev: Es geht doch hier nicht um Standard Award-Tickets, sondern um Tickets aus dem monatlichen Meilenschnäpchen! Zu fest vorgegebenen Zielen mit der Hälfte der Standardawardmeilen. Was Du IHMO meinst sind die normalen Arwardticktes.


Nein, ich bin schon im Thema.


Wenn jemand mit Meiklenschnäppchen argumentiert, muss man auch deren Nachteile betrachten:
- Nicht stornierbar (meilen sind futsch)
- nur als Return buchbar / kein Oneway
- kein Stopover möglich
- ganz bestimmte Vorausbuchungsfrist
- sehr eingeschränkte Auswahl an Zielen
Also quasi alles das, was Award-Fliegen interessant macht, ist ausgeschlossen.



Wenn jemand damit nicht klar kommt, habe ich dafür volles Verständnis.
Das ist dann sowas wie SSV bei KIK ..... ;)

Detlef59 15.10.2018 16:07

Aber auch bei den Antworten zu Bastis Frage? Diese ist die Grundlage der gegebenen Antworten! Zumindest meiner! Und nicht, wie kann ich gesammelte Meilen am sinnvollsten bzw. mit dem größten Gegenwert umsetzen.

Im Grundsatzthema "Meilen einsetzen" bin ich bei dir und deinen Antworten. Vielleicht ist es jetzt ein bisschen klarer. :)


PS.: Auch Meilenschnäppchenbuchungen sind unter bestimmten Voraussetzungen wieder stornierbar, Meilen zurück. Z. B. bei Erkrankung.

Detlev 15.10.2018 16:19

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3339169)
Aber auch bei den Antworten zu Bastis Frage? Diese ist die Grundlage der gegebenen Antworten! Zumindest meiner!


Na ja... Die Frage vom Basti hörte sich schon nach sowas wie einer Grundsatzfrage an ;)



Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3339169)
PS.: Auch Meilenschnäppchenbuchungen sind unter bestimmten Voraussetzungen wieder stornierbar, Meilen zurück. Z. B. bei Erkrankung.

Ja... aber das ist der normale "waiver", den man auch bei sonstigen nicht stornierbaren Tickets hat, oder?


Wie gesagt: MIt "Meilen-Schnäppchen" habe ich in meiner 10-Jährigen M&M-Karriere bislang noch nie irgendwas anfangen können. Von daher bin ich da auch nicht 100%ig fit. Kenne nur die Nachteile :o

Detlef59 15.10.2018 16:24

Nee...die Rückbuchung ist "leichter" möglich.

Ich denke @basti313 hat die Möglichkeiten, die sich ergeben alle genannt bekommen! Von daher...Fragestellung positiv beantwortet! :)

basti313 15.10.2018 21:29

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3339177)
Nee...die Rückbuchung ist "leichter" möglich.

Ich denke @basti313 hat die Möglichkeiten, die sich ergeben alle genannt bekommen! Von daher...Fragestellung positiv beantwortet! :)

Naja, da steh ich nun ich armer Tor...wie werde ich die Meilen nun los?
- Meine Meilen reichen nicht für C Flüge mit der Familie und wenn ich für mich C buche und meine Frau und Kinder auf den Holzstühlen sitzen lasse, dann gibt das nur wieder unnötigen Ärger.
- Flüge für die Firma zahlt die Firma.
- Upgrademöglichkeiten mit Meilen hatte ich das ganze Jahr nicht. Für Boston und Indien sehe ich im Angebot des Reisebüros schon wieder nichts upgradefähiges.

Ich lege die Meilen wohl wieder in Whisky an.

Detlef59 16.10.2018 05:43

Bei mir zahl auch der Arbeitgeber die Flüge, verzichtet aber auf die Meilenverwertung. Ist das bei euch anders oder überhaupt geregelt? Wenn Nein, gib doch oder lasse deine M&M Nummer bei Flügen mit der StarAlliance eintragen.

llullaillaco 16.10.2018 07:35

Zitat:

Zitat von basti313 (Beitrag 3339207)
Naja, da steh ich nun ich armer Tor...wie werde ich die Meilen nun los?
Ich lege die Meilen wohl wieder in Whisky an.

Grundsaetzlich ist Whisky ja keine schlechte Idee! Fuer Airline Meilen aber vielleicht nicht die effizienteste. Hast Du keinen FTL Status und verfallen Deine Meilen? In dem Fall ist Whisky natuerlich besser als gar nix.

Detlef59 16.10.2018 07:54

Meilenverfall stoppen = Miles and More Kreditkarte in Gold.

Detlev 16.10.2018 17:32

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3339235)
Meilenverfall stoppen = Miles and More Kreditkarte in Gold.

Das wirkt sofort, aber die Blue und 3000€ Umsatz p.a. tun´s zur Not auch.

basti313 17.10.2018 07:02

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3339231)
Grundsaetzlich ist Whisky ja keine schlechte Idee! Fuer Airline Meilen aber vielleicht nicht die effizienteste. Hast Du keinen FTL Status und verfallen Deine Meilen? In dem Fall ist Whisky natuerlich besser als gar nix.

Genau das ist ja mein Problem. Ich habe durchaus einige Meilen, aber habe aktuell keine wirtschaftliche Variante um sie auszugeben.
Meilenverfall ist kein Problem, aber auch da stellt sich irgendwann die Frage ob die MM Kreditkarte wirtschaftlich sinnvoll ist, denn die Gebühren muss man mit den Meilen am Ende irgendwie reinholen.

Detlev 17.10.2018 08:36

Zitat:

Zitat von basti313 (Beitrag 3339398)
... Ich habe durchaus einige Meilen, aber habe aktuell keine wirtschaftliche Variante um sie auszugeben.

Butter bei die Fische:

- Über wie viele Meilen reden wir denn?
- was bezeichnest Du als wirtschaftliche Variante?
- Wieviele Personen seid ihr, die damit fliegen sollen/wollen?
- Was sind Eure bevorzugten Ziele?

basti313 17.10.2018 20:06

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3339418)
Butter bei die Fische:

- Über wie viele Meilen reden wir denn?

70000 aktuell. Dürften wieder 100k im Frühjahr sein.

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3339418)
- was bezeichnest Du als wirtschaftliche Variante?

Irgendwas besser als 0.3Cent pro Meile wie im Duty Free.

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3339418)
- Wieviele Personen seid ihr, die damit fliegen sollen/wollen?

3

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3339418)
- Was sind Eure bevorzugten Ziele?

Am liebsten ca. 2h Flugzeit für nen Wochenend Trip. Barcelona war geplant, da mir die Firma einen der Flüge gezahlt hätte, aber das ging mit den Meilenschnäppchen nicht übers Wochenende.

Detlev 18.10.2018 17:03

Mit 70-100K Meilen ist mit 3 Leuten wirklich nicht viel Lohnendes anzufangen.


Das Einzige was mir so einfällt wäre:
- Meilenschnäpple in C Richtung Nahost/Emirate. Würde aber auch schon 40K pro Nase kosten und damit 120K für 3.
oder
- Städtetripp innerhalb Europas in C für 25K pro Nase. (Aber das lohnt sich i.a.R. nicht wegen der S&G und weil die C innerhalb Europa ja keine wirkliche Businessbestuhlung bietet).


Für 3 Leute bräuchte man m.M.n. mindestens 165K Meilen um damit wirklich was Sinnvolles anzustellen.
Das wäre dann 3x Business nach Nordamerika oder Südafrika als Meilenschnäppchen.


Für Eco oder auch Eco+ lohnt sich der Meileneinsatz in den seltensten Fällen für Urlaubsflieger.

Chris7 26.10.2018 18:10

Ich muss auch endlich mal von meinen 23000 meilen runter, doch bis freiflug ist es ein langer weg bei mir noch.


kann ich eigentlich bekannten meine nummer geben, die dann im buchungsprozess dann mit angegeben wird, das ich meilen bekomme?

Detlef59 26.10.2018 18:43

Kurz und schmerzlos...Nein! Du wirst es dir schon gedacht haben! ;) :)

basti313 26.10.2018 21:53

Ich habe gerade vier Langstrecken Flüge in der Premium Economy gebucht. Jetzt stellt sich mir die Frage der Sitzwahl...erste Reihe hinter der Business wäre interessant, weil die Business ja feste Sitzrücken hat und es damit egal ist, was der Vordermann macht. Dafür hat man jemanden hinter sich, was ich immer eher unangenehm finde wenn ich den Sitz hinter stellen will. Alternativ die letzte Reihe, da wäre es genau umgekehrt da dahinter der Notausgang ist.

Mein aktueller Plan wäre also für die Tagflüge die erste Reihe, für die Nachtflüge die letzte Reihe. Ist das sinnvoll?

David 27.10.2018 07:13

Hallo...


direkt vor der Notausgangreihe kann man den Sitz normalerweise nicht den vollen Winkel neigen. Auf www.seatguru.com kann man einen ganz guten Überblick erhalten.


Zwischen Business und PE/Eco ist normalerweise die Kabine eh abgetrennt.

youngdriver 27.10.2018 08:20

Kann man so pauschal Nicht beantworten. Welche Airline denn und welches Fluggerät?

Chris7 27.10.2018 16:25

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3340559)
Kurz und schmerzlos...Nein! Du wirst es dir schon gedacht haben! ;) :)


shit
welche möglichkeiten hab ich dann an meilen zu kommen, wo ich so wenig mehr unterwegs bin...

David 27.10.2018 16:59

Zitat:

Zitat von Chris7 (Beitrag 3340604)
shit
welche möglichkeiten hab ich dann an meilen zu kommen, wo ich so wenig mehr unterwegs bin...


Zeitungsabo, Kreditkarte, Einkäufe etc.

basti313 27.10.2018 19:47

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3340581)
Kann man so pauschal Nicht beantworten. Welche Airline denn und welches Fluggerät?

Alles Lufthansa
Tagflug: A350-900 V1 und A330-300 V3
Nachtflug: A340-600 V2 und A330-300 V3

Zu den Sitzen lese ich auch unterschiedliche Bewertungen. Reihe 15 AC und HK im A330 wären mit mehr Beinfreiheit im Seatguru gekennzeichnet, die Bewertungen sagen aber kleiner Fußraum.

Detlef59 28.10.2018 06:50

Meine persönliche Empfehlung:



A350-900 V1 = Reihe 9
A330-300 V3 = Reihe 16
A340-600 V2 = Reihe 25



Die Bulkhead Sitze sind alle hinter einer festen Wand, Du kannst die Beine nicht ausstrecken, die Unterschenkelauflage ist eher störend. Außer Du bist nicht größer als 1,70 m. Im A340 schaue, dass Du die Notausgangsplätze, müsste Reihe 25 sein, bekommst, ansonsten auch dort nicht die Bulkhead-Sitze. Seatguru stimmt nicht, die Bewertungen stimmen.

Andreas 28.10.2018 10:39

Schliesse mich da Detlef an. Dachte auch beim ersten mal: Cool, direkt die erste Reihe hinter der Wand, Beinfreiheit ohne Ende. Das stimmt natürlich, aber ich fand es eher störend, dass man sich nirgends abstützen konnte.
Und diese Unterschenkelauflage ist ja wohl ein Witz. Die hilft vielleicht Leuten unter 1,5m aber Normalwüchsige haben gar nichts davon, dafür ist sie zu kurz.
Auch das Entertainment ist dort schlechter. Entweder sind die Monitore fest an der Wand (dafür halt weiter weg) oder in der Armlehne, dann muss man sie aber bei Start/Landung einklappen...

youngdriver 31.10.2018 19:34

Wollte noch kurz meine Erfahrungen mit Asiana Airlines ergänzen.

Ich bin ein paar mal mit denen nach Seoul geflogen oder nach Japan, alles Kurzstecken 2h round about in Eco. War absolut TOP! Tolles Essens und Getränke Auswahl, top Service und sogar Board Entertainment teilweise. Als gold kriegt man die besseren ECO Plätze erste Reihe und Notausgang automatisch.

Letzt bin ich mit denen die Strecken nochmal in C abgeflogen. 2x im A330 und einmal im A320. Japan - Seoul - China. Phänomenales C Produkt für Kurzstrecke. Da Langstreckenmaschinen eingesetzt werden hat man eine richtige C mit Lie flat und das Angebot an Speisen und Getränken steht der Langstrecke in nichts nach.

http://www.treffbilder.de/images/410....28.24pkl3.png

Klar das sind nicht die neusten Maschinen aber lieber sitze ich in C in einer alten A330 als bei Lufthansa auf den Klappsitzen in der C in einer Nagelneuen A320Neo.

Die haben Sogar Champus an Board gehabt, echt klasse wie bei Turkish Airlines. Generell ist Asiana für mich das Turkish von Asien. Wirklich nur top Erfahrungen gemacht. Alle freundlich und hilfsbereit auf allen Flügen, top Service und top Englisch Kenntnisse. Kann ich nur empfehlen.

wie 31.10.2018 20:02

War für mich auch eine der besten in der *A, als ich ich noch mit denen geflogen bin.

Chris7 10.11.2018 17:28

Mal ne Frage, wie kann ich Meilen berechnen?


im Internet wird in der Miles and More App der Meilen rechner beworben...


doch wenn man alle Werte eingibt, will der noche ne Buchungsklasse.


Und die kann ich nicht finden.... wenn man einfach so mal nach Eurowingsflügen sucht...


Hinflug: Köln-Bonn (CGN) Rom Fiumicino (FCO)


Montag, 17.12.2018 13:00 - 15:00 Dauer 02:00


EW886


Doch welche Buchungsklasse und wieviel gibt es

David 10.11.2018 17:48

Zitat:

Zitat von Chris7 (Beitrag 3341940)
Doch welche Buchungsklasse und wieviel gibt es


Für 30 EUR werden die Meilen wohl überschaubar sein. Der Tarif auf der Lufthansa Homepage für 76,88 EUR läuft in Buchungsklasse X.

Chris7 10.11.2018 19:43

es geht einfach mal ums verstehen...


wie hast du die buchungsklasse rausbekommen?

David 10.11.2018 20:23

Zitat:

Zitat von Chris7 (Beitrag 3341964)
es geht einfach mal ums verstehen...
wie hast du die buchungsklasse rausbekommen?


Kann man auf der Lufthansa Homepage sehen, wenn man die Flüge auswählt, einen Preis auswählen, neben Flight details rechts kann man "Buchungsklassen anzeigen" lassen. Normalerweise, sieht man die Buchungsklasse nur wenn man bei der Airline direkt bucht. Bei Eurowings, hab ich allerdings auf die schnelle nicht gefunden. Ich vermute, dass aufgrund der Meilenangabe die Buchungsklasse abschätzen kann

Andreas 14.11.2018 10:35

Da das hier ja schon irgendwie der Allgemeine Treff Flieger-Thread ist:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/t...a-1238278.html

Schon krass, da sterben fast 200 Menschen weil der Bordcomputer spinnt. Alles ist mindestens doppelt ausgelegt im Flieger und all das hilft nix, wenn das elektronische Hirn Mist baut. :flop:

Detlev 14.11.2018 10:49

Das kann immer und überall passieren und wird auch bei "autonomen" Autos irgendwann passieren. 100% fehlerfreie Software gibt es nicht und 100% funktionierende Sensoren gibt es auch nicht. Ergo gibt es auch keine 100% Sicherheit.


Wirklich krass ist, dass Boeing das neue System nich in die Schulungsunterlagen bzw. Trainings aufgenommen hat.

Da könnte man gerade in USA dem Konzern sicher einen seeeehr teuren Strick draus drehen.

A-Wolf 16.11.2018 17:23

Achtung: Star Alliance Meilen werden nicht immer von LH (OS) anerkannt. Wurde mir heute von der Hotline „bestätigt“ Flug VIE via ADD nach WDH Buchungsklasse Business P = keine Meilen. :flop:
Damit hat LH (OS) 2 Kunden weniger (Gold Card & Silber Card) :top:
MfG
A-Wolf

David 16.11.2018 17:30

Zitat:

Zitat von A-Wolf (Beitrag 3342616)
Achtung: Star Alliance Meilen werden nicht immer von LH (OS) anerkannt. Wurde mir heute von der Hotline „bestätigt“ Flug VIE via ADD nach WDH Buchungsklasse Business P = keine Meilen. :flop:
Damit hat LH (OS) 2 Kunden weniger (Gold Card & Silber Card) :top:
MfG
A-Wolf


Kann man doch alles nachschauen ;)
https://www.miles-and-more.com/onlin...l=de&cid=18002
Allerdings scheint Ethiopian momentan nicht zu funktionieren.


Bin schon eine halbe Ewigkeit Gold bei Aegean, da würde es auch 0 Punkte geben..

Detlev 16.11.2018 18:12

Kommt halt immer drauf an, wer der Carrier ist.



Wenn man sich nicht auskennt und irgendeine Codeshare-Buchung hat, ist das eben so.

Ist vielleicht doof und kundenunftreundlich, läuft aber bei anderen Allianzen auch nicht anders. Die Meilen/Avios/Gummipunkte gibt´s vom Carrier, nicht von dem, der das Ticket ausstellt.

youngdriver 17.11.2018 07:39

Ich finde das System bei Star Alliance sehr einfach. Das Blech was man fliegt generiert die Meilen egal welchen codeshare man hat.
Wenn man sich mal bei skyteam in die vielen fallstricken eingelesen hat verzweifelt man leider sehr schnell. Das ist alles sehr intransparent.

Detlev 17.11.2018 08:41

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3342633)
Ich finde das System bei Star Alliance sehr einfach. Das Blech was man fliegt generiert die Meilen egal welchen codeshare man hat.

Na ja gar so einfach ist das nicht auf CS-Flügen, weil man auch noch das Buchungsklassen-Mapping berücksichtigen muss. Und DAS ist eben wirklich nicht übersichtlich.
Nimmste z.B. eine Billigbuchungsklasse auf Ticketstock LH, Carrier aber SQ, kann es eben sein, dass man überhaupt keine Meilen bekommt. Nur mal als Beispiel. Oder man bekommt eine andere Anzahl als erwartet.

Das ist ja nur innerhalb der LH-Group einigermaßen konsistent.


Und das jetzt noch vermengt mit dem neuen Prämilienmeilensystem nach Umsatz, das aber nur die LH-Group betrifft, nicht aber die anderen *A-Carrier und das nichtmal M&M / LH selber in der Lage ist fehlerfrei anzuwenden seit 8 Monaten, kann man nicht wirklich davon sprechen, dass das System sehr einfach und von jedem Gelegenheitsflieger voll zu durchblicken ist.

basti313 17.11.2018 09:31

Ich hatte das auch schon bei CS Anschlussflügen. Da gibt es dann keine Meilen. Ich meine das war IST-MUC mit Turkish.
Was auch nicht ganz durchsichtig ist, ist ob es überhaupt ein echter Codeshare Flug ist. Ein Flug mit BMI Regional kann über die Lufthansa über Brussels Airlines gebucht werden. Ist dann ein CS Flug der Brussels Airlines, aber nicht der Star Alliance.

Viel zu viele Fragen für ein Flugticket, das im besten fall wohl eh nur +-100Meilen gegeben hätte...;)

A-Wolf 17.11.2018 10:46

Zitat:

Zitat von David (Beitrag 3342618)
Kann man doch alles nachschauen ;)
https://www.miles-and-more.com/onlin...l=de&cid=18002
Allerdings scheint Ethiopian momentan nicht zu funktionieren.


Bin schon eine halbe Ewigkeit Gold bei Aegean, da würde es auch 0 Punkte geben..

Sehr aufschlußreich dein Link :D

Ich hatte keinen CS Flug - beim ersten ET Flug hat es ja geklappt.

Aber was soll es ich habe mich bei Shebamiles angemeldet und LH kann mir den Buckel runterrutschen.
Der Flug mit ET kostet weniger als €2.000,- bei LH (LX) > €3.000,- dafür aber mit 2 Stops und ~50% längerer Reisezeit. :crazy:
MfG
A-Wolf

Detlev 17.11.2018 12:16

Zitat:

Zitat von A-Wolf (Beitrag 3342646)
..... ich habe mich bei Shebamiles angemeldet....


https://heimtierbedarf24.com/images/...sheba-logo.jpg

Was kriegt man da für die Meilen

A-Wolf 17.11.2018 12:57

Katzenfutter was sonst?:p

David 17.11.2018 15:00

Zitat:

Zitat von A-Wolf (Beitrag 3342646)
Sehr aufschlußreich dein Link :D


geht wieder


Allerdings gibt es wohl nur Statusmeilen C, J und D. Wurde das kürzlich von Ethopian was geändert? Dauert oftmals ewig bis die Meilentabellen und Gutschriften nachgezogen werden

A-Wolf 17.11.2018 16:04

Für mich ist LH "gestorben" haben mehr ale 700.000 Meilen und können die nicht nutzen, da alle Flüge (Upgrade) nicht mit Meilen zu bezahlen sind. Mit Meilen gibt es nur dann Flüge, wenn sie nur zu 50% ausgelastet sind. :crazy:

MfG
A-Wolf

Detlev 17.11.2018 16:57

Zitat:

Zitat von A-Wolf (Beitrag 3342661)
Für mich ist LH "gestorben" haben mehr ale 700.000 Meilen und können die nicht nutzen, da alle Flüge (Upgrade) nicht mit Meilen zu bezahlen sind. Mit Meilen gibt es nur dann Flüge, wenn sie nur zu 50% ausgelastet sind. :crazy:

Sorry, aber das ist ausgemachter Blödsinn.
Ich habe in den letzten 7 Jahren immer noch 95% aller Flüge genauso bekommen als Award, wie ich wollte. Und das immer für 2 Personen und bei den restlichen 5% musste ich nur etwas etwas zeitliche Flexibilität aufbringen.


Du kannst mir Deinen Account mit den 700K Meilen gerne vermachen zu einem angemessenen Preis :D

A-Wolf 17.11.2018 17:44

Blödsinn ist das was du schreibst. [IMG]file:///C:\Users\Wolf\AppData\Local\Temp\msohtmlclip1\01\clip_image001.gif[/IMG]Ich habe seit Jahren Flüge nach WDH bzw. SYD versucht zu buchen - no way. Habe auch versucht auf den Strecken VIE - ZRH oder zurück ein upgrade zu bekommen - no way. Ich bin aber auch nicht daran interessiert, nach z.B. Calgary zu fliegen, wenn es dort > -20°C hat.
Aber schon klar, ich habe natürlich nicht dein Flugerfahrung - sorry Master - bin ja nur seit >10 Jahren Senator bzw. bei Oneworld war ich bis zur Pleite von AB auch nur Gold.
MfG
A-Wolf

Detlev 17.11.2018 18:19

10 Jahre SEN (die meine +1 ürbigens auch mitbringt) nutzen Dir gar nix, wenn man sich nicht mit den Tücken des Systems beschäftigt (wofür ich dann zuständig bin. Bin erst seit 4 Jahren SEN... sorry) .



Z.B. erlaubte die Suchmaske bei M&M eben bis vor kurzem überhaupt keine Suchen mit mehr als 2 Segmenten und einem Mix von Carriern. Das geht erst seit Anfang dieses Jahres und ist funktioniert immer noch nicht perfekt.
Und sie erlaubt heute noch keine Klassenmixsuche.
Da hilft nur die Segmente einzeln zu checken und dann mit der HL zu telefonieren. Dazu muss man natürlich die Ideen haben, was grundsätzlich wünschenswert und möglich ist.



Aber SYD direkt zu finden ist immer noch extrem schwer bei *A., da SIN ein echtes Nadelöhr ist. Was aber nicht heißt, dass es unmöglich ist, wenn man nicht gerade auf O besteht. Aber gerade als SEN geht da fast immer was, wenn man einen kleinen Umweg (z.B. über HKG) in Kauf nimmt.
WDH dagegen ist einiigermaßen schwierig und ist nur über JNB mit 3 legs zu erreichen, da LH WDH nicht direkt anfliegt. Aber gehen tut es (habe ich selbst schon dran rumgetüftelt).



Alles immer vorausgesetzt, dass man max 2 Tickets in I / O sucht.

A-Wolf 17.11.2018 19:06

Also ich will hier keine Diskussion über Meilenbuchung lostreten, aber ich habe mehr als einmal – in den letzten Jahren sicher mehr als 10 mal - die HL angerufen – Ergebnis „dieser Flug kann nicht mit Meilen gebucht (upgraded) werden“.
MfG
A-Wolf

Chris7 17.11.2018 20:17

Zitat:

Zitat von A-Wolf (Beitrag 3342678)
Also ich will hier keine Diskussion über Meilenbuchung lostreten, aber ich habe mehr als einmal – in den letzten Jahren sicher mehr als 10 mal - die HL angerufen – Ergebnis „dieser Flug kann nicht mit Meilen gebucht (upgraded) werden“.
MfG
A-Wolf


Waren das reguläre oder über Meilenschnäppchen?

A-Wolf 18.11.2018 02:55

Reguläre Flüge, Schnäppchen fliegen nie dort hin wo ich will, bzw. zur falschen Zeit.:(MfG
A-Wolf

Detlev 18.11.2018 09:04

Zitat:

Zitat von A-Wolf (Beitrag 3342678)
Also ich will hier keine Diskussion über Meilenbuchung lostreten, aber ich habe mehr als einmal – in den letzten Jahren sicher mehr als 10 mal - die HL angerufen – Ergebnis „dieser Flug kann nicht mit Meilen gebucht (upgraded) werden“.
MfG
A-Wolf

Ich mach Dir einen Vorschlag: Wenn Du das nächste Mal irgendeinen Plan hast, dann schick mir ´ne PN und ich gucke mal, wie das zu buchen geht.


Ist das ein Vorschlag?


Allerdings muss man nach Australien und auch nach/über JNB relativ früh dran sein.

A-Wolf 18.11.2018 11:00

Danke für das Angebot, sehr net, aber mehr als 3 - 6 Monate Vorlauf schaffe ich nicht. den Flug nach Nam im Dez. 18 habe ich vorgestern gebucht.:top:

Für Australien (gebucht 06/18 für 01/19) ist bereits Thai eingespringen, für die Nächsten 2 x Namibia ET einmal Okt/18 für Mar/19 der andere ist nur mit einer Vorlaufzet von knapp 4 Wochen. Die nächsten Reisen sollten im Sommer ev. nach YYC gehen und im Herbst (Winter) wieder nach WDH.
MfG
A-Wolf

Detlev 18.11.2018 16:23

Zitat:

Zitat von A-Wolf (Beitrag 3342711)
den Flug nach Nam im Dez. 18 habe ich vorgestern gebucht.:top:

Award oder paid?
Für den Rest gilt: Frag mich und vielleicht kann ich Dir helfen. Vergibst Dir ja nix.
Ist auch so eine Sache inzwischen mit dem "frühzeitigen" buchen.

Hat früher immer gut geklappt. Ist inzwischen aber eher ein Glückspiel auf den beliebten"Urlaubs-Rennstrecken".

A-Wolf 18.11.2018 16:38

Paid, bei ET um mehr als 50% billiger als bei LH 1 Stopp weniger und ca. 50% kürzere Flugzeit.
MfG
A-Wolf
PS: die Flüge im Jän und März sind bereits gebucht (Thai & ET)
A-W.

Detlev 18.11.2018 17:27

Zitat:

Zitat von A-Wolf (Beitrag 3342721)
Paid, bei ET um mehr als 50% billiger als bei LH 1 Stopp weniger und ca. 50% kürzere Flugzeit.

WDH ist nun mal mit LH/LX nicht günstig zu erreichen.. ganz klar.

Ich persönlich würde allerdings nicht mit ET fliegen.

Aber auch ET wäre als Award buchbar via M&M grundsätzlich und die Verfügbarkeiten sind dort oft sehr gut.


Ich würde die Verbindung MUC-JNB (SA) oder via ZRH/FRA mit LH/LX auf jeden Fall bevorzugen. Auch wenn das etwas länger dauert. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

A-Wolf 18.11.2018 20:10

Also ich war erst seit 1992 ca. 40-mal in WDH und bin bis auf die letzten beiden Male am Anfang mit OS VIE via JNB nach WDH, später dann mit LH/LX und jetzt mit ET wobei ich mit ET eigentlich zufrieden bin. Service OK, umsteige Zeiten sind auch in Ordnung. In FRA, ZRH, aber auch in JNB hat mein Gepäck – tlw. mit mir - beim Umsteigen mehrmals den Flug versäumt.
MfG
A-Wolf

Andreas 21.11.2018 08:05

Kann es sein, dass der Meilenrechner irgendwie nicht stimmt?
Ich war letzte Woche in Moskau. Also Flug MUC -> DME und ein paar Tage später wieder zurück.
Der Meilenrechner spuckte 852Meilen aus, sowohl Award als auch Status.

Nun habe ich aber 852 Award-Meilen und nur 314 Status-Meilen bekommen.

Dieses Jahr ist mir das ziemlich egal, aber nächstes Jahr würde ich gerne meinen Senator erneuern und da wäre mir vorher eine korrekte Berechnung der Status-Meilen schon wichtig...

Detlef59 21.11.2018 13:37

Hast Du ein Cash oder Meilenupgrade bei dem Flug drin?

Andreas 22.11.2018 11:50

Keinerlei Upgrade, normale Eco (hin in T, zurück in K)

VolkerW1 24.11.2018 16:26

Eine Frage an die Experten ...
 
Hallo,


ich komme jetzt öfter in die Situation, BRE - FRA - SZG zu fliegen. Auf Grund dessen habe ich mich vor kurzem bei M&M angemeldet. Hab bis dato noch keinerlei Erfahrung damit.


Eine Frage an die Experten hier.
In den letzten 8 Wochen bin ich drei Mal geflogen. Jedes Mal wurden mir aber nur die Meilen für den Flug Bremen- Frankfurt gutgeschrieben. Für den Anschlussflug Frankfurt-Salzburg aber nicht.
Bei der Rückreise genau so, keine Gutschrift für Salzburg-Frankfurt, nur für Frankfurt-Bremen.


Würde gern verstehen warum das so ist.



Danke für die Aufklärung.


Gruß
Volker

Detlef59 24.11.2018 16:36

Hallo Volker,
alles LH-Flüge? Dann ist das so nicht korrekt. Wie kange ist das her? Länger als sechs Wochen. Melde dich in deinem M & M Konto an, da kannst Du die fehlenden Meilen anfordern.

VolkerW1 24.11.2018 17:57

Ja, sind LH-Flüge. Von FRA-SZG operated by Austrian Airlines.
Hab in meinem M&M-Konto eine nachträgliche Meilengutschrift beantragt. Kommt dann die Meldung: Meilengutschrift nicht möglich. Keine Ahnung warum ...:mad:


Werd mal die Hotline kontaktieren.

Chris7 28.11.2018 15:39

nochmal eine frage zum verstehen.


wenn ich nun folgendes meilenschäppchen buche


https://www.meilenschnaeppchen.de/de...torageContent=


1. wie viel muss man dann drauf zahlen ca. an steuern etc?


2. wieviele statusmeilen würde mir das wieder neu auf mein konto bringen?




:)

Detlef59 28.11.2018 15:51

1. Ungefähr 585 Euro

2. Null Stausmeilen...da mit Prämienmeilen bezahlt.

Chris7 28.11.2018 17:10

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3343520)
1. Ungefähr 585 Euro

2. Null Stausmeilen...da mit Prämienmeilen bezahlt.


wow das ist ja krass, das dann noch soviel drauf kommt, dachte immer es sei viel viel weniger....


und ebenso dachte ich, dass das eine kettenreaktion ist und dadaurch dann auch neue meilen kommen,

llullaillaco 28.11.2018 17:44

Zitat:

Zitat von Chris7 (Beitrag 3343525)
wow das ist ja krass, das dann noch soviel drauf kommt, dachte immer es sei viel viel weniger....


So in etwa entwertet die LH die Meilen, Ticketpreis niedrig, dafuer Gebuehren ordentlich hoch. Auf der anderen Seite, wenn man fuer ein paar Meilen und knapp 600 Euro in Business nach SFO fliegen kann, ist das ja mal nicht schlecht

Zitat:

Zitat von Chris7 (Beitrag 3343525)
und ebenso dachte ich, dass das eine kettenreaktion ist und dadaurch dann auch neue meilen kommen,

Na ja, wenn Du im Real ein Werbegeschenk bekommst, fragst Du dafuer ja auch keine Payback Punkte an. Ich weiss, das hinkt ein bisschen, die Meilen sind ja kein Geschenk, aber man kann auch nicht erwarten, dass man mit einem Meilenschnaeppchen auf Langstrecke fast wieder die Meilen generiert, die es gekostet hat.

Chris7 28.11.2018 18:00

Danke für die Erklärung.
naja ich bin ehr geizig bei sowas und wenn ich sehe, das es aktuell wieder in der star alliance flüge für 260Euro gibt nach SFO, LA oder NY, dann würde ich mir immer sowas buchen, +50€ Koffer, als nochmal 585€ für die Meilenausgeben.

EtaChris 28.11.2018 19:49

Wenn die Meilen eh nix wert sind: warum dann nicht noch 10.000 (oder 15) auf das Prämienticket drauf, um damit die Gebühren zu zahlen?

llullaillaco 28.11.2018 21:34

Zitat:

Zitat von Chris7 (Beitrag 3343528)
Danke für die Erklärung.
naja ich bin ehr geizig bei sowas und wenn ich sehe, das es aktuell wieder in der star alliance flüge für 260Euro gibt nach SFO, LA oder NY, dann würde ich mir immer sowas buchen, +50€ Koffer, als nochmal 585€ für die Meilenausgeben.

Gut, dann fliegt man aber auch Eco. Ich find jetzt SFO für 55.000 Meilen plus 585€ in Business echt gut. Wenn einem Eco genügt, ist natürlich bei LH mit Meilen nix zu holen, da fliegen andere mit Bezahlticket billiger als LH mit Meilen und Gebühren. Ging mir damals nach Johannesburg auch so, aber in C hat sichs dann gelohnt.

Chris7 29.11.2018 14:13

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3343541)
Gut, dann fliegt man aber auch Eco. Ich find jetzt SFO für 55.000 Meilen plus 585€ in Business echt gut. Wenn einem Eco genügt, ist natürlich bei LH mit Meilen nix zu holen, da fliegen andere mit Bezahlticket billiger als LH mit Meilen und Gebühren. Ging mir damals nach Johannesburg auch so, aber in C hat sichs dann gelohnt.


Naja Eco es ja so eine Sache, weil Premium eco habe ich zum Beispiel noch nie gesehen bei diesen Schnäppchen.

Verringern sich den ordentlich die Gebühren und Steuern, wenn ich zum Beispiel vom Brüssel oder Amsterdam fliegen würde, dass in ihr die nächsten ausländischen Flughäfen.

llullaillaco 29.11.2018 15:29

Aus eigener Erfahrung würde ich sagen, dass bei LH die Steuern und Gebühren weitestgehend unabhaengig vom Abflugland sind. Flüge Fra - Scl haben immer das gleiche gekostet, egal welches der Startflughafen ist. Könnte aber mit einem zusätzlichen Umsteigen nochmals ein bisschen teurer werden. Das wenigste an dem ganzen sind Steuern und Flughafengebühren, die sind ja für alle in etwa gleich, und bei LATAM kostet mich das immer so um die 100€, während es bei LH so um die 450 waren.

Chris7 20.12.2018 10:25

Meine Frage ist nun mal was allgemeines zum Thema um euer wissen zu bekommen.


Wenn man diesen Flug von Brüssel aus bucht kostet er 329€


Hinflug: 20.03.19



Wenn ich aber ab FFM buche, alleine kostet er ein vielfaches mehr, obwohl eine strecke ja von Brüssel nach FFM nicht da ist...


Daher meine Frage.... kann man sowas buchen, ABER steigt nie in Brüssel ein, sondern Fährt dann nach FFM um nur in den 2. Flieger zu steigen?


Oder gibs dann für mich kein Checkin oder Sicherheitskontrolle, das ich in LH6780 kann?

Detlef59 20.12.2018 10:57

Da das Ticket nicht angeflogen wurde.....kommst Du in FRA nicht in den Flieger, Ticket storniert. Mit viel Glück zum aktuellen Tagespreis. Würde ich nicht riskieren.

Chris7 20.12.2018 10:58

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3345504)
Da das Ticket nicht angeflogen wurde.....kommst Du in FRA nicht in den Flieger, Ticket storniert. Mit viel Glück zum aktuellen Tagespreis. Würde ich nicht riskieren.

WOW echt?, das ist übel...


Nur warum ist es so billiger, der Flug von FFM kostet ca. 550 und von Brüssel 200 weniger...

Detlef59 20.12.2018 11:49

Preisgestaltung für den beworbenen Markt! ;) Solange Du von dort fliegst ist alles gut. Aber wehe Du läßt die erste Strecke aus. Auf dem Rückflug in FRA aussteigen kann zu einer Ticketnachberechnung führen. Theoretisch. Aber, Du must am Abflugflughafen erstmal einen finden, der dein Gepäck nur bis FRA labelt. ;)

Chris7 20.12.2018 12:48

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3345517)
Preisgestaltung für den beworbenen Markt! ;) Solange Du von dort fliegst ist alles gut. Aber wehe Du läßt die erste Strecke aus. Auf dem Rückflug in FRA aussteigen kann zu einer Ticketnachberechnung führen. Theoretisch. Aber, Du must am Abflugflughafen erstmal einen finden, der dein Gepäck nur bis FRA labelt. ;)

:heul::heul::heul:
nach ffm fahr ich 2 h, nach brüssel 3 bis 3,5h + der flug ffm + 3h warten in ffm


so ein kranker mist




also hat das nicht nur was mit steuern etc zu tun, sondern rein eine werbemaßnahme, das die preise ab brüssel billig sind?

Detlef59 20.12.2018 12:50

Ein "bunter Strauß der Faktoren". ;)

youngdriver 20.12.2018 17:59

Ne ist immer so dass Flugpreise stark schwanken. Es gibt Flughafen die generell sehr günstig als Abflughafen sind und andere die immer mal von einer Aktion profitieren.

Ich bin am liebsten ab STR unterwegs und steige dann auch gerne nochmal um bevor ich nach FRA fahre. Preislich ist das mal teurer mal günstiger gleicht sich in etwa aus.

wie 20.12.2018 20:39

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3345573)
Ich bin am liebsten ab STR unterwegs und steige dann auch gerne nochmal um...

So unterschiedlich sind die Geschmäcker. STR ist für mich inzwischen der nächste und gleichzeitig der letzte von dem ich fliegen will.

Powerboat3000 25.12.2018 17:09

Habe mir im World Shop zwei Paar Schuhe bestellt. Passen leider nicht.

Wenn man die zurück schickt, verwendet Miles and More das eingesetzte Zahlungsmittel zur Rückzahlung. Das wären bei mir Meilen, die zum 31.12. ablaufen. Das hieße ja, die Rücksendung kann man sich wohl schenken, oder meint ihr, das lässt sich anders regeln? Vielleicht hatte ja schonmal ein User einen ähnlichen Fall.

Chris7 25.12.2018 19:31

vllt hast du glück und se senden neue meilen zurück, die nicht verfallen...

Andreas 11.01.2019 09:29

Nur sicherheitshalber:
Wenn ich einen Flug über Meilen upgrade bekomme ich sowohl Prämien- als auch Statusmeilen der ursprünglichen Buchungsklasse? Das gleiche beim Upgrade über eVoucher?
Nur wenn man das Upgrade cash bezahlt werden die Meilen der neuen, höheren Buchungsklasse gutgeschrieben?

llullaillaco 11.01.2019 11:48

Ich kenne mich mit cash upgrades nicht so aus, aber auch da gehe ich mal von aus, dass Du die Meilen der gebuchten Klasse gutgeschrieben bekommst. Der Preis eines cash upgrades liegt ja im allgemeinen auch deutlich unter dem Tarif fuer diese Klasse.


Bei Meilen und vouchers ist es ganz sicher so.

Andreas 11.01.2019 12:35

Bei cash weiß ich, dass die Meilen der neuen Klasse gutgeschrieben werden. Hab das schon mal von MUC nach FRA ausprobiert.

Ich muss dieses Jahr meinen SEN re-qualifizieren und deswegen meine Frage. :)

youngdriver 12.01.2019 10:04

Vorsicht bei cash upgrade. Wenn dieses im Vorfeld durchgeführt wird kann es sein dass die neue Buchungsklasse herangezogen wird aber im Zweifel an der Hotline nachfragen.
Bei cash upgrades beim Check in oder direkt am Boarding Schalter gibt es definitiv nicht mehr Meilen sondern du kaufst nur das Hard product. Deshalb ist dieses Upgrade ja auch deutlich günstiger. Aussage gilt für Lufthansa ich nehme aber mal an die anderen Airlines werden ähnlich vorgehen.

Andreas 29.01.2019 09:02

Also der Meilenrechner in der M&M-App ist doch Mist.
Erstens nervt die Bedienung (warum gibts den nur fürs Smartphone und keine Website dazu), zum anderen wirft er was anderes aus, als man dann wirklich gutgeschrieben bekommt.
Bin gestern von MUC nach WAW in Eco K
Laut Meilenrechner gibt das 246 Statusmeilen und 786 Award-Meilen.
Bekommen habe ich 157 Statusmeilen und 468 Award-Meilen.
Wie soll man da nen Status vorberechnen... :mad:

Chris7 29.01.2019 18:11

ja die ist mist...


ich habe neulich 40 minten alle buchungsklassen mal eingegeben um das zu verstehen....


K ist die schlechteste mit

Detlef59 29.01.2019 18:18

Den Standardkram wie FRA - TXL, HAM, MUC buche ich selbst. Die Meilenanzahl sehe ich ja in der Buchung. Da ich gerade meine Rennstrecke nach TXL öfters „fliegen darf“ sind das keine Unbekannte. Alle anderen Flüge buche ich über ein auf Vielflieger und deren Meilennöten ;) spezialisiertes Reisebüro...https://www.skytravelagent.de. Da klappt die Statusverlängerung dann garantiert. Ohne das am Ende 100 Meilen fehlen. :)

Andreas 29.01.2019 19:23

Gut, wenn man das selber in der Hand hat.
Ich bin aber über die Firma sowohl an das Reisebüro als auch an die Buchungsklassen gebunden.
Und man sollte doch erwarten können, dass der Meilenrechner der von der Lufthansa angeboten wird zumindest die richtigen Ergebnisse liefert. :(

Chris7 30.01.2019 12:44

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3349111)
Den Standardkram wie FRA - TXL, HAM, MUC buche ich selbst. Die Meilenanzahl sehe ich ja in der Buchung. Da ich gerade meine Rennstrecke nach TXL öfters „fliegen darf“ sind das keine Unbekannte. Alle anderen Flüge buche ich über ein auf Vielflieger und deren Meilennöten ;) spezialisiertes Reisebüro...https://www.skytravelagent.de. Da klappt die Statusverlängerung dann garantiert. Ohne das am Ende 100 Meilen fehlen. :)


und wieviel teuerer sind die im schnitt, als wenn ich selber buche?


für mich ist der punkt, wie finde ich die besten buchungsklassen...




ich hab mit der app um das zu verstehen, mal einen flug von frankfurt nach nyc druch gekaut.... im einen anderen buchungscode buchstaben genommen


a 13000
b 6500
c 8668
d8668
e6500
f6500
g6500
h4334
i0
j8668
k1084
l1084
m4334
n4334
o0
p434
q2167
t1084
u4334
v2167
w2167
w2167
x0
y6501




ergo ist k mist, was meist selber über die börsen gefunden wird und billig ist...


es stellt sich für mich nur die frage, weil das einige youtuber machen, ob man zwar meilen für käufe weiterhin sammeln so bei miles and more, aber flugmeilen dann doch lieber im system von united oder sas eingibt um schneller einen statuts zu bekommen , da diese mehr meilen gutschreiben

Detlef59 30.01.2019 15:49

Beim letzten Flug nach PDX von FRA über CPH / SFO nach PDX waren es 50 Euro für zwei Personen. Alle Flüge auf einem Ticket und sogar auf den SAS & UA Flügen Status-Bonus. Wohl da der Flug nach CPH und wieder nach FRA LH Flüge waren. Dadurch die 50 Euro mehr als wett gemacht. Ich selbst hätte den Fug so nicht buchen können. :) Wenn speziell meilenoptimiert mit Positionierungsflügen vor und/oder nach der Langstrecke, etc. gewünscht wird, dann sind es IHMO 70 oder 80 Euro pro Person.

youngdriver 23.02.2019 06:47

Die Air China Seite ist nach wie vor so schlecht wie immer.

Ich wollte nur die Sitzplätze wählen das geht ja in der normalen Buchungsübersicht eh nicht sondern nur beim Check IN. Auch das gestaltet sich wie bei einer echten chinesischen Firma extrem kompliziert. Naja ich habe jetzt was ausgewählt..ist zwar nicht das richtige Flugzeug 777 statt 747 aber schauen wir mal evtl. gab es ja einen Hardware change…

Air China bietet in Beijing einen Chauffeur Service an, der Bestellprozess ist auch echt chinesisch mit einer chinesischen Excel Tabelle die man dann zugesandt bekommt vom deutschen CAll Center. Herrlich ist wieder wie in der Arbeit in China :D Ich bin gespannt und werde berichten.

A-Wolf 23.02.2019 09:14

Nachdem ich Ende 2018 von M&M auf Sheba Miles umgestiegen bin werde ich 10/2019 Gold Member.
Erfahrungen mit den letzten Flügen.
Ethiopian Air: 3x in 2018 - VIE – ADD – WDH :top: :top: :top:
Service tlw. besser als bei LH, LX da weniger aufdringlich. – VIE – ADD – ist ein „richtiger“ Nachtflug, Abflug VIE 22:50
Abendessen in der Lounge in Wien Frühstück und der Lounge in ADD ca. 2 STD stopp over kurze Wege daher kein Problem.
Flugzeuge B787-8

Thai Airways: VIE – BKK –SYD
VIE – BKK und zurück OK Flugzeuge B787-8
BKK – SYD und zurück schei?e Flugzeuge B747-400
Grund dafür die Sitze der Business Class in der 747 die bestenfalls als Premiere Economy durchgehen.
Die Rückenlehne konntest du so wie in der Holzklasse verstellen die Fußstütze auf ca. 40° hochfahren. :flop: :flop: :flop:
Also wir fliegen nicht mehr mit Thai.
MfG
A-Wolf

youngdriver 23.02.2019 09:43

Hmm von Thai habe ich viel positives und negatives gehört. Bin ich noch nie mit geflogen. Ich fliege in paar Wochen das erste mal nach BKK, war noch nie in Thailand. Fliege mit TK, das wird sicher gut. Wie immer.

David 23.02.2019 09:58

Bei Thai ist halt das Fluggerät entscheidend ;)

A-Wolf 23.02.2019 10:18

Also ich bin mehrmals nach BKK geflogen und auch wieder zurück.
Mit TG, TK (via IST), OS – und war immer damit zufrieden, da die Business Klasse immer ein flaches Bett hatte. Nur die 747-400 hatte schei? Sitze obwohl der Abstand mehr als ausreichend gewesen wäre nur müssten die ein paar $ investieren. :idee:

Dass sie uns die Flüge 2 Monate vorher (BKK – SYD) um ca. 8 Std. nach hinten verschoben haben war trotz Tagezimmer Schei?e. Der Rückflug war damit ein Tagflug. :flop: :flop: :flop:

MfG
A-Wolf

youngdriver 02.03.2019 07:34

Kurzes Feedback zu meinen Air China Flügen diese Woche.

Ich bin letztes Jahr paar mal mit denen nach D, nachdem ich vor 4 Jahren beschlossen hatte Air China zu meiden...waren die Flüge letztes Jahr ganz ok und eine deutliche Verbesserung.

Ich verstehe ja bis heute nicht warum in FRA die Air China die beste SEN Lounge nutzt und Lufthansa aus dem Z Terminal abfliegt aber vielleicht kann mir das ja mal jemand erklären. Die Lounge im B Terminal ist echt klasse! Bin ich immer sehr gerne.

Flug selber wieder Totalausfall. Auf dem Nachtflug FRA-PEK war der Service so langsam dass ich nahezu verdurstet wäre... Vorspeise kam nach 2h bin dann eingeschlafen Rest habe ich nicht mehr mit bekommen. Nach 5-6h Schlaf, das hardproduct ist ja nichtmal schlecht bei Air China und deutlich besser als LH, kam dann das Frühstück. Jesus Christ, das ist was für hart gesottene. Haut die dir vor deinen Augen Instant Pulver in die Kaffee Tasse. Das hatte ich so jetzt auf einer Langstrecke auch noch nicht erlebt. Ich meine auch letztes Jahr gab es noch richtigen Kaffee. Diese plörre war leider ungeniessbar aber sicher gut um die Rohre zu reinigen.....ich habe dann einen Jasmin Tee zwangsweise genommen...

Rückflug PEK-FRA war leider ein Tagflug. 1,5h! Wieder bis Service beginnt. Ich saß Reihe 83 oben also genau vor der Bar und konnte sehen wie genüsslich erstmal alles aufgebaut wurde und kontrolliert ob auch alles da ist....wir wären fast verdurstet.... Campus kommt bei Air China ja seit Jahren in den 0,05 mini Gläschen. Manchmal schaffe ich es sie auf ein richtiges Glas zu überreden sonst müssen die Mädels zu oft laufen aber leider war die Crew auf beiden Flügen so schlecht in der Englischen Sprache dass sie überhaupt nichts verstanden haben. Auch das war letztes Jahr bei den 3-4Flügen die ich hatte nicht so schlimm. Evtl. 2 mal ne scheiß Crew gehabt nur leider waren die Inlandsflüge in F auch mehr oder weniger ohne Englisch Kenntnisse...

Ansonsten in PEK alles der gleiche Schrott, die Bar ist jetzt mit Personal in der gold Lounge nach dem man sich da Jahre lang selber was zusammen brauen musste aber die Mädels können kein Englisch....das übliche....

Was gut funktioniert hat war der Pick up Service vom Hotel. E-Klasse stand bereit für die Fahrt zum Flughafen. Leider ist der Bestellprozess sehr intransparent aber die Leistung als solche Funktioniert gut.

Nächstes mal schaue ich wieder SAS oder Turkish Airlines zu fliegen. Beide durchgehend top.

Andreas 02.03.2019 08:37

Zitat:

Zitat von basti313 (Beitrag 3338770)
Klingt gut, danke!


;)
Mein Plan sieht aktuell so aus:
Samstag München nach Delhi, Ankunft 0:10, Hotel am Flughafen
Sonntag Delhi anschauen, Flug am Abend nach Bhubaneswar
Mittwoch Abend Bhubaneswar nach Chennai
Freitag Abend Chennai nach Mumbai
Sonntag Mumbai nach Bhopal
Montag Auto nach Indore
Mittwoch irgendwie wieder heim und hoffentlich rechtzeitig zu Weihnachten daheim ankommen. :o

Irgendwie macht mir der Plan Sorgen.


Wie sind denn nun Deine Erfahrungen mit Indien?
Ich war letztes Mal in Goa, war aber halt direkt aus Katar, d.h. kein Umsteigen in Indien.

Nun müsste ich im Mai wieder nach Indien. Mein Plan war mit LH nach Chennai (dort müsste ich ein paar Tage arbeiten) und dann weiter nach Goa. Später wieder zurück nach Chennai und weiter mit LH nach Deutschland.
Nun gibt es aber nur Billig-Flüge direkt von Chennai nach Goa (bzw. zurück), z.B. mit Jet. Kosten dann 29 EUR
Oder halt Air India, da ist aber immer ein mal Umsteigen mit drin. Die Flüge sind dann teurer (ca. 100 EUR), aber irgendwie hätte ich da ein besseres Gefühl bei der Airline.
Was meint ihr?

Und generell im Kaschmir-Konflikt im Moment hab ich eigentlich gar keine Lust da hin zu fliegen :(

basti313 02.03.2019 20:49

Indien war klasse.
Direktflug nach Mumbai super günstig in LH Premium Eco und die Flugzeiten waren sehr angenehm. Leider war der Flieger auf dem Rückflug recht leer, da wäre Eco besser gewesen. Durch den späten Rückflug hatte ich noch einen ganzen Nachmittag in Mumbai mit Besichtigung des Gateway to India.

In Chennai war ich in einem Resort bei Mamallapuram und habe auch Auroville und Puducherry besichtigt. Sehr schön. Chennai City ist langweilig, fast wie ne europäische Stadt im Vergleich zu den anderen Orten an denen ich war.

Zu den Innlandsflügen:
Go Air war am Besten, nagelneuer A320neo. Da habe ich auch noch Business für ein paar Euro nachgebucht, da am Check-In Megachaos war mit rumschreienden Indern...da war mir der Business Schalter attraktiver ;)
Das Upgrade mit Lounge hat sich auch wegen den Getränken gelohnt...in Chennai hatte ich den teuersten Kaffee meines Lebens.

Indigo und Jet Airways waren unspektakulär gut. Laut meinem Distri ist auch Spicejet ok. Nur Air India ist mit Vorsicht zu genießen.

Bei deinem Trip (ich vermute von FRA aus) würde ich den Rückflug über Mumbai machen. Ggf. den 23:55 Uhr Flug nach Mumbai, Hilton am Flughafen, am nächsten Tag 2:55 Uhr nach FRA. So bist du auch gleich aus dem Jetlag raus.
Ich war die erste Nacht im Hilton am Flughafen und die zweite Nacht im Meluha The Fern. Beides gut und günstig.

Chris7 06.03.2019 15:10

http://www.manager-magazin.de/untern...a-1255550.html


na bravo


damit ist meine frage auch geklärt......


nix mit amsterdam über ffm nach l.a. was nur 250€ kostet....
und der gleiche flieger von ffm nach la. 500€ obwohl weniger arbeit....


was eine sau bande...

Chris7 06.03.2019 15:13

"Um dem einen Riegel vorzuschieben, sind die Fluggesellschaften dazu übergegangen, in ihren Beförderungsbedingungen festzuschreiben, dass Flüge in der gebuchten Reihenfolge geflogen werden müssen. Wird dies nicht getan, müssen in der Regel beim Check-In hohe Extragebühren nachbezahlt werden – oder der Passagier darf nicht an Bord! Bisher betraf das vor allem Fluggäste, die den ersten Flug einer Reise haben verfallen lassen."




und genau das hatte ich ja auch vor......

David 11.03.2019 19:33

Zitat:

Zitat von Chris7 (Beitrag 3351198)
"Um dem einen Riegel vorzuschieben, sind die Fluggesellschaften dazu übergegangen, in ihren Beförderungsbedingungen festzuschreiben, dass Flüge in der gebuchten Reihenfolge geflogen werden müssen. Wird dies nicht getan, müssen in der Regel beim Check-In hohe Extragebühren nachbezahlt werden – oder der Passagier darf nicht an Bord! Bisher betraf das vor allem Fluggäste, die den ersten Flug einer Reise haben verfallen lassen."
und genau das hatte ich ja auch vor......

das ging noch nie, das erste Segment musste immer angetreten werden

youngdriver 19.03.2019 18:50

Ich fliege am WE mal was ganz anderes.

Für mich das erste mal mit Qatar. Bin gespannt. FRA-DOH-PVG und anscheinend 3 von 4 Strecken in der QSuite. Abwarten ob es auch wirklich ein Flugzeug mit QSuite ist. Ein Flug ist dann in der A380 mit Bar an Board, das habe ich ja noch auf meiner Lebensliste und kann ich hoffentlich dann auch streichen. ;)

Seid ihr schonmal Qatar geflogen? Wie ist die Connection/Lounge in DOH? Bin normalerweise nicht so der Wüstencarrier Fan aber da ich von Qatar so viel positives gehört habe dann doch sehr gespannt.

wie 20.03.2019 07:04

Ja bin ich, allerdings schon eine Zeit lang her. War auf dem 2. Flug in deren erstem A350 auf FRA-DOH (weiter nach SIN), allerdings in Y und zu einem Zeitpunkt, als man auch als OW Emerald in DOH in keine Lounge kam :mad:

Produkt in Y sicher eines der besten, das ich kenne. Daher würde ich mich auf C bei denen (v.a. wenn wirklich QSuite) sicher freuen. :top:

Touring-Jörsch 20.03.2019 07:21

Bin mit Qatar MUC - Doha - Melbourne und zurück in C geflogen. Die Strecke nach Doha war eher standard. Aber im A380 mit der Lounge nach Down under war schon der Hammer. War zwar nicht die Suite aber alleine wegen der Bar an Bord der beste Flug den ich je hatte.

Die Lounge in Doha ist ziemlich groß!

basti313 15.04.2019 10:48

Eine Frage zu einem Flug nach Singapur:
LH und Singapore Airlines fliegen ja jeweils einmal pro Tag von MUC nach SIN. Rückflug sogar nur eine Stunde dazwischen, Preise gleich, Buchungsklasse gleich.

Macht es bei Miles and More bei den Statusmeilen einen Unterschied, ob ich LH oder Singapore fliege?

Detlev 15.04.2019 11:09

Bei den Statusmeilen im Moment nicht. Bei den Prämienmeilen schon.


Aber Achtung: Buchungsklassenmapping von SQ auf LH beachten, sonst kann man auch ins Klo greifen.

basti313 15.04.2019 11:23

Ok, danke. Zentral kommt es mir auf die Statusmeilen an, das wird dieses Jahr knapp, da ich nur vier internationale Flüge habe und einer nach Israel geht...das gibt kaum Meilen.

Ist der Unterschied bei den Prämienmeilen groß? Ist SQ oder LH Premium Eco besser?

Detlev 15.04.2019 11:29

Premium-Ecio kenne ich mich nicht aus.


Es gibt aber doch noch einen kleinen Unterschiede zwischen SQ und LH:
Falls Du einen Status hast bei M&M, bekommst Du die 25% Zuschlag der Entfernungsmeilen nur bei LH, nicht aber bei SQ.

Wenn es wirklich eng ist, wäre das noch zu bedenken.


Alternativ kann man, falls es kein dienstlicher Flug ist, mal Abflüge aus anderen Ländern (Italien, Frankreich, Schweden, Niederlande) mal prüfen.

Die Tickets sind oft deutlich günstiger und bringen durch die Zubringer dann deutlich mehr Meilen.


So sind wir im Januar von Zagreb aus nach Johannesburg geflogen und Ende Jan von Nizza aus nach Sydney. Hat die Ticketkosten incl. Feeder um gut 30-40% reduziert.

Andreas 15.04.2019 11:56

Die Meilen kannst Du ja wunderbar mit dem Meilenrechner ausrechnen.

Bin beides schon in Premium Eco geflogen, kein echter Unterschied, sehr ähnliches Produkt. Der einzige UNterschied, der mir aufgefallen ist, war das Amenity Kit, das war bei LH eine nette Stofftasche mit Reissverschluss, bei SQ nur ein billiges Plastik-"Beutelchen". Aber da ich das Zeug eh nicht brauche, wars auch egal. ;)

Ich würds wirklich von den Meilen her oder vom Preis entscheiden. Bei mir steht das im Juni wahrscheinlich auch wieder an...

basti313 15.04.2019 12:20

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3353990)
Alternativ kann man, falls es kein dienstlicher Flug ist, mal Abflüge aus anderen Ländern (Italien, Frankreich, Schweden, Niederlande) mal prüfen.

Leider beruflich und zeitlich echt eng...am liebsten hätte ich noch Montag die Kinder in die Kita geschafft, aber der Montag Mittag Flug ist eh schon ausgebucht in PE. Insofern zeitlich eh schon Mist.

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3353992)
Die Meilen kannst Du ja wunderbar mit dem Meilenrechner ausrechnen.

Was man hier so liest stimmt der aber eher nicht, oder liegt das an Fehlbedienung?

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3353992)
Bin beides schon in Premium Eco geflogen, kein echter Unterschied, sehr ähnliches Produkt. Der einzige UNterschied, der mir aufgefallen ist, war das Amenity Kit, das war bei LH eine nette Stofftasche mit Reissverschluss, bei SQ nur ein billiges Plastik-"Beutelchen". Aber da ich das Zeug eh nicht brauche, wars auch egal. ;)

Wie ist es mit dem Inflight Entertainment? Ich könnte mir vorstellen, dass da deutlich andere Inhalte zu sehen sind?

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3353992)
Ich würds wirklich von den Meilen her oder vom Preis entscheiden. Bei mir steht das im Juni wahrscheinlich auch wieder an...

Mir wurde von Juni abgeraten wegen Ferienzeit. Daher jetzt eher Juli....wobei ich noch etwas überlege, ob ich es nicht entspannter im Herbst mache anstatt die Reise noch vor die Sommerferien zu quetschen.

Detlev 15.04.2019 12:40

Zitat:

Zitat von basti313 (Beitrag 3353993)
Was man hier so liest stimmt der aber eher nicht, oder liegt das an Fehlbedienung?

Nimm den hier http://www.gcmap.com/


Das stimmt immer auf +/-20 Meilen genau.

Andreas 15.04.2019 13:04

Zitat:

Zitat von basti313 (Beitrag 3353993)
Was man hier so liest stimmt der aber eher nicht, oder liegt das an Fehlbedienung?

Bei mir hat der hinten und vorne nicht gestimmt bei meinen letzten Reisen MUC-WAW, MUC-OTP und MUC-DME. Allerdings habe ich hier den Fehler mittlerweile gefunden: Der Status-Zuschlag von 25% war komplett falsch. Wenn man die "normal" errechneten Meilen genommen hat und da 25% drauf gerechnet hat, dann stimmte der Wert am Schluß.

Zitat:

Zitat von basti313 (Beitrag 3353993)
Wie ist es mit dem Inflight Entertainment? Ich könnte mir vorstellen, dass da deutlich andere Inhalte zu sehen sind?

Puhh, gute Frage. Ich finde eigentlich immer irgendwas zum schauen. Da hat sich bei mir nur eingeprägt dass man bei Emirates direkt nach Sprache filtern konnte, das fand ich klasse. Bei SQ und LH ist mir jetzt nichts hängen geblieben, weder bei dem einen noch bei dem anderen...

Zitat:

Zitat von basti313 (Beitrag 3353993)
Mir wurde von Juni abgeraten wegen Ferienzeit. Daher jetzt eher Juli....wobei ich noch etwas überlege, ob ich es nicht entspannter im Herbst mache anstatt die Reise noch vor die Sommerferien zu quetschen.

Bei mir ists auch noch nicht sicher, klärt sich bis Ende April. Aber bei mir bliebe nur die KW26. Dann wäre ich quasi fast zwei Monate nicht mehr im Büro (Indien, China geschäftlich, dann Urlaub mit der Familie und dann eben noch ne Woche KL) :crazy:

basti313 15.04.2019 16:04

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3353994)
Nimm den hier http://www.gcmap.com/


Das stimmt immer auf +/-20 Meilen genau.

Danke!
Ja, das stimmt mit der Berechnung von Miles and More überein, aber viel bequemer.
Leider bin ich genau 2000 Meilen unter dem Ziel mit meinen aktuell geplanten Reisen. Mit ner Lustreise nach Valencia und nem Heimflug aus Israel über Frankfurt fehlen immer noch 200Meilen...

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3353997)
Bei mir ists auch noch nicht sicher, klärt sich bis Ende April. Aber bei mir bliebe nur die KW26. Dann wäre ich quasi fast zwei Monate nicht mehr im Büro (Indien, China geschäftlich, dann Urlaub mit der Familie und dann eben noch ne Woche KL) :crazy:

Das hört sich aber nicht entspannt an...
Bei staut es sich im Juli, weil in Israel und Singapur im Juni Ferienzeit ist. Ich habe auch schon überlegt Indien in den Juni zu schieben, aber da sind ja jetzt erst Wahlen und dann weiß kein Mensch ob er Geld hat.

Wie hast du denn den Trip nach Chennai und Goa geplant? Ich muss vermutlich ähnlich reisen, zuerst IIT Madras in Chennai und danach IIT Goa. Allerdings war mein Plan auch noch Delhi und Ahmedabad zu besuchen.

Detlev 15.04.2019 17:10

Zitat:

Zitat von basti313 (Beitrag 3354005)
Danke!


Immer gerne zu Diensten ;)



Zitat:

Zitat von basti313 (Beitrag 3354005)
Danke!
fehlen immer noch 200Meilen...


Die Frage ist wofür?



200 Statusmeilen kann eigentich immer irgendwo im "Vorbeigehen" einsammeln.



So bei 20.000 SM wird´s halt kritisch.

Andreas 16.04.2019 07:56

Zitat:

Zitat von basti313 (Beitrag 3354005)
Das hört sich aber nicht entspannt an...

Na ja, konnte mir davon nicht viel selber raussuchen, was die Termine angeht...

Zitat:

Zitat von basti313 (Beitrag 3354005)
Wie hast du denn den Trip nach Chennai und Goa geplant? Ich muss vermutlich ähnlich reisen, zuerst IIT Madras in Chennai und danach IIT Goa. Allerdings war mein Plan auch noch Delhi und Ahmedabad zu besuchen.

Ich fliege MUC-FRA-MAA-GOI. Dann ein paar Tage später GOI-MAA und wiederum ein paar Tage später heim via MAA-FRA-MUC.
MUC-FRA-MAA-FRA-MUC war überhaupt kein Problem, normale LH-Flüge. Schwieriger war MAA-GOI-MAA. Unser Reisebüro hätte nur Flüge von "Hahn Air Systems" durchgeführt von "Spicejet" buchen können, wäre dann eine De Havilland 8 Propellermaschine gewesen. :crazy: Air India wäre auch gegangen, aber mit umsteigen und knapp 12 Stunden Aufenthalt in MAA. :flop:
Also habe ich jetzt von den Kollegen vor Ort die Flüge buchen lassen, ist nun Indigo Airlines mit nem A320... Mal sehen, wie das läuft ;)

Ach ja: Wenn Statusmeilen fehlen, gibts verschiedene Möglichkeiten. Hast Du ne Miles&More Kreditkarte? Da kann man Award-Meilen in Statusmeilen umtauschen. Oder halt doch noch nen Flug buchen (habe ich vorletztes Jahr so gemacht für den SEN). Natürlich ist sowas aber auch lästig und auch nicht wirklich gut für die Umwelt... :(

Chris7 20.04.2019 23:01

Wollte mich heute bei SAS Eurobonus anmelden, da man da ja mit 45000punkten zu 70000 schneller nen Status erarbeiten kann, aber die nehmen keine EW Flüge an......toll :(


Anderes, brauche in der letzten Juli woche nen LasVegas Flug, alles sau teuer in den Börsen ideen, wie ich billig einen finde?

A-Wolf 21.04.2019 04:17

Wie hier beschrieben:
https://www.auto-treff.com/bmw/vb/sh...73#post3350373
bin ich jetzt Mitglied bei ShebaMiles und werde nach unserem nächsten Flug beide den Goldstatus erreichen.
Mit 50.000 Meilen bist du dabei.
Flug von VIE – ADD – WDH und zurück 16.732 Meilen (BC). Mit 3x bist du dabei. Der Preis beträgt nur ~60% der LH Gruppe nur 1x umsteigen Flugzeit ET +/- 15 Std LH +/-20 Std
Teilnehmende Fluglinien https://shebamiles.ethiopianairlines...irline-partner
Ein weiterer Vorteil ist, dass das Personal (VIE) von ET wesentlich freundlicher ist, als das von OS.
Fazit: für mich ist die LH-Gruppe gestorben.
MfG
A-Wolf

David 21.04.2019 05:42

Zitat:

Zitat von Chris7 (Beitrag 3354403)
Wollte mich heute bei SAS Eurobonus anmelden, da man da ja mit 45000punkten zu 70000 schneller nen Status erarbeiten kann, aber die nehmen keine EW Flüge an......toll :(


EW ist halt kein Star Alliance Mitglied. Soweit ich weiß gibt es nur Meilen bei M&M und dem Programm von UA...

Chris7 21.04.2019 12:05

Zitat:

Zitat von David (Beitrag 3354407)
EW ist halt kein Star Alliance Mitglied. Soweit ich weiß gibt es nur Meilen bei M&M und dem Programm von UA...


ja das ist auch mein stand der dinge, doch mit M M und den wenigen punkten, werde ich so nie nen Status schaffen... :(


Und selbst wenn ich nen Status für einen Freikoffer hätte, gilt das für EW nicht :(

Chris7 21.04.2019 12:08

Zitat:

Zitat von A-Wolf (Beitrag 3354406)
Wie hier beschrieben:
https://www.auto-treff.com/bmw/vb/sh...73#post3350373
bin ich jetzt Mitglied bei ShebaMiles und werde nach unserem nächsten Flug beide den Goldstatus erreichen.
Mit 50.000 Meilen bist du dabei.
Flug von VIE – ADD – WDH und zurück 16.732 Meilen (BC). Mit 3x bist du dabei. Der Preis beträgt nur ~60% der LH Gruppe nur 1x umsteigen Flugzeit ET +/- 15 Std LH +/-20 Std
Teilnehmende Fluglinien https://shebamiles.ethiopianairlines...irline-partner
Ein weiterer Vorteil ist, dass das Personal (VIE) von ET wesentlich freundlicher ist, als das von OS.
Fazit: für mich ist die LH-Gruppe gestorben.
MfG
A-Wolf


ich hatte mich damals hier nach ausgerichtet


https://travel-dealz.de/blog/star-al...#comment-71836


kern, der aber nie behandelt wird, ist was kann man mit den meilen die dann in einem programm sind machen?!?


das ist nicht transparent, meilenschnäppchen scheint es bei den anderen ja nicht zu geben und wenn EW nicht geht, was bei mir ja 5x im jahr ist, habe ich eh verloren.

A-Wolf 21.04.2019 16:15

Also meine Frau und meine Wenigkeit haben ~700.000 Meilen, können die aber nicht verwenden, da bei jedem Versuch sie einzusetzen die Meldung kommt, „Meilen können nicht verwendet werden“. Auch ein Telefonanruf bei der Hotline brachte keinen Erfolg. Einzig wo wir Meilen verbrauchen konnten, war im LH-Shop.
Ab 2020 haben wir genug Meilen bei ET um die einzulösen, mal sehen wie das funktioniert.
MfG
A-Wolf

llullaillaco 21.04.2019 16:34

Zitat:

Zitat von A-Wolf (Beitrag 3354436)
Also meine Frau und meine Wenigkeit haben ~700.000 Meilen, können die aber nicht verwenden, da bei jedem Versuch sie einzusetzen die Meldung kommt, „Meilen können nicht verwendet werden“. Auch ein Telefonanruf bei der Hotline brachte keinen Erfolg.

Dafür muss es ja einen Grund geben. Was hat der Hotline Mitarbeiter denn gesagt?

Detlef59 21.04.2019 16:55

Das würde mich jetzt auch mal interessieren! Wir fliegen regelmäßig unsere M&M Meilen ab. Ohne Probleme! Gut, Bei First Class Awards nach SFO oder MIA ist eine gewisse Flexibilität gefordert. Oder C nach SEA im September/Anfang Oktober ebenfalls. Aber es hat immer Möglichkeiten gegeben. Notfalls SAS C über Kopenhagen nach SFO.

Detlev 21.04.2019 17:01

Zitat:

Zitat von A-Wolf (Beitrag 3354436)
Also meine Frau und meine Wenigkeit haben ~700.000 Meilen, können die aber nicht verwenden, da bei jedem Versuch sie einzusetzen die Meldung kommt, „Meilen können nicht verwendet werden“. Auch ein Telefonanruf bei der Hotline brachte keinen Erfolg. Einzig wo wir Meilen verbrauchen konnten, war im LH-Shop.

Das ist doch ein bekannter Bug momentan.

Die LH-IT hat mal wieder was "enhanced" (nämlich die komplette Seite) und nu funktioniert mal wieder nur jedes dritte Feature.

Ohne für irgendwen Werbung machen zu wollen: Bei solchen Sachen ist man in einem anderen Forum deutlich kompetenter beraten. ;)

Detlef59 21.04.2019 17:04

Oder ein Reisebüro...meines Vertrauens....https://www.skytravelagent.de/ ;)

A-Wolf 21.04.2019 17:21

Zitat:

Zitat von llullaillaco (Beitrag 3354438)
Dafür muss es ja einen Grund geben. Was hat der Hotline Mitarbeiter denn gesagt?

Lapidar auf dieser Streckegibt es keine Meilenflüge bzw. ein Upgrading ist nicht möglich. Ich habe es auch mehrmals beim Check in bzw. beim Boarding probiert - Antwort nicht möglich, aber dann im Flieger einige Sitze in der Business frei. :kpatsch:
MfG
A-Wolf

Detlef59 21.04.2019 17:31

Ich kann dir nur raten...wende dich an ein Reisebüro mit Erfahrung im buchen von Award-Flügen. Da ist bei dir, sorry, nicht anmaßend gemeint, offensichtlich viel Unwissenheit über die Möglichkeiten/Unmöglichkeiten vorhanden. Die Adresse des von mir präferierten Reisebüros hast Du. ;)

Detlev 21.04.2019 18:19

Nutze ich auch, wenn ich sonst selber nicht zurecht komme und auch für paid Flüge.... ;)

A-Wolf 22.04.2019 01:49

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3354452)
Ich kann dir nur raten...wende dich an ein Reisebüro mit Erfahrung im buchen von Award-Flügen. Da ist bei dir, sorry, nicht anmaßend gemeint, offensichtlich viel Unwissenheit über die Möglichkeiten/Unmöglichkeiten vorhanden. Die Adresse des von mir präferierten Reisebüros hast Du. [IMG]file:///C:\Users\Wolf\AppData\Local\Temp\msohtmlclip1\01\clip_image001.gif[/IMG]

Ja, ich bin unwissend, bin ja nur seit ca. >15 Jahren Gold Member bei M&M und war auch bis zur Pleite Gold bei Air Berlin – also praktisch keine Flugerfahrung. Die einzige Möglichkeit, Meilen auszugeben war Zigaretten im Flieger zu kaufen, aber da auch nur bei LH und LX.
Meine Reisen wurden, da 80% dienstlich waren fast immer zu 100% von einem Reisebüro in AUT gebucht, später dann von einem aus der Schweiz und keines konnte meine Meilen einsetzen.
Ich war auch 2x knapp vorm HON-Status, aber LH zog immer rechtzeitig die Bremse indem man erklärte, dass die Meilen der Partnerflüge nicht alle zählen. :(

MfG
A-Wolf

Detlef59 22.04.2019 07:00

Mach es oder lass es! ;)

Das ca. 700.00 Meilen nicht von alleine daher kommen dürfte jedem klar sein. Aber das erfliegen von Meilen und deren Einsatz sind zwei Paar Schuhe. Das hast Du ja schon erfahren dürfen.

Ich bin raus.

A-Wolf 22.04.2019 08:14

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3354475)
Mach es oder lass es! [IMG]file:///C:\Users\Wolf\AppData\Local\Temp\msohtmlclip1\01\clip_image001.gif[/IMG]

Das ca. 700.00 Meilen nicht von alleine daher kommen dürfte jedem klar sein. Aber das erfliegen von Meilen und deren Einsatz sind zwei Paar Schuhe. Das hast Du ja schon erfahren dürfen.

Zitat:

Zitat von Detlef59 (Beitrag 3354475)
Ich bin raus.

Der Rekordstand den wir hatten war ~1.100.000. Die "Gold Cart" diente nur dazu in die Lounges zu kommen.
Vergleiche einfach mal die Meilenpolitik von LH, ET, aber auch von BA, QR.
Star Allianz ist mMn eine Abzocke.
Hatte einige „Erlebnisse“ in VIE, z.B. einmal war mein Handgepäck im 120 Gramm zu schwer. Trotz BC und Gold wollte mich ein Blözie nicht weiter lassen.:p Erst als ich von ihr eine Eichurkunde der Wage verlangte bzw. eine persönliche Garantie, dass meine Videoausrüstung nicht beschädigt bzw. geklaut wird, machte sie „gnadenhalber“ eine Ausnahme. Nachdem die Blözie praktisch kein Deutsch konnte bin ich in den „besten“ österreichischen Dialekt verfalle und verstehe dann auch keine anderen Sprachen.:D Derartige Beispiele gibt es genug.
MfG
A-Wolf
eod

Detlev 22.04.2019 08:47

@A-Wolf
Wie mein werter Namensvetter schon sagte: sinnvoller Meileneinsatz erfordert eine ausgiebige Beschäftigung damit wie und wo es klappt.


Ich habe in den letzten gut 8 Jahren 5.119.012 Meilen "gesammelt" und davon auch 3.878.500 wieder sinnvoll (d.h. für Award-Flüge) eingesetzt.

A-Wolf 22.04.2019 11:21

Das mag schon sein, aber ich bin über AT Mitglied, und kann nichteinmal im Worldshop mit Meilen einkaufen. :top: :top: :top:
... und ja ich habe etwas Erfahrung mit den Komm Putern - verwalte zu Hause nur 90 IP Geräte in 2 IP Kreisen. :D

MfG
A-Wolf

Detlev 22.04.2019 13:48

Zitat:

Zitat von A-Wolf (Beitrag 3354490)
Das mag schon sein, aber ich bin über AT Mitglied, und kann nichteinmal im Worldshop mit Meilen einkaufen. :top: :top: :top:


Im Worldshop einkaufen ist normalerweise auch keine "sinnvolle" Meilennutzung. Sinnvoll in dem Falle genutzt als "bekomme viel Leistung für eingesetzte Meilen".


Zitat:

Zitat von A-Wolf (Beitrag 3354490)
... und ja ich habe etwas Erfahrung mit den Komm Putern - verwalte zu Hause nur 90 IP Geräte in 2 IP Kreisen.

Expertise auf einem Gebiet überträgt sich nicht zwingend auf ein anderes Gebiet.


Das ist ein Fehlschluss, dem viele Spezialisten unterliegen.

A-Wolf 22.04.2019 14:26

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3354499)
Im Worldshop einkaufen ist normalerweise auch keine "sinnvolle" Meilennutzung. Sinnvoll in dem Falle genutzt als "bekomme viel Leistung für eingesetzte Meilen".
Expertise auf einem Gebiet überträgt sich nicht zwingend auf ein anderes Gebiet.
Das ist ein Fehlschluss, dem viele Spezialisten unterliegen.



Es ist sicher sinnvoller die Meilen verfallen zu lassen. :crazy:
Was bekommst du von LH für diese Werbung? :flop:
EoD
MfG
A-Wolf

Detlev 22.04.2019 16:45

Zitat:

Zitat von A-Wolf (Beitrag 3354503)
Was bekommst du von LH für diese Werbung? :flop:

Hast Du Einen getrunken?


Ich und für LH / MM werben? Nee wirklich nicht... Mir sind die Unzulänglichkeiten des Programms und die Arroganz der LH wohl bewußt und ebenfalls ein Dorn im Auge.


Führt aber trotzdem nicht an meiner Aussage vorbei, dass man das M&M-Programm sehr wohl (immer noch) zum eigenen Vorteil nutzen kann, wenn man sich eben damit ausreichend auskennt.

A-Wolf 22.04.2019 17:01

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3354518)
Hast Du Einen getrunken?

Ich trinke nicht und rauche auch nicht mehr :trink: nachdem ich meinen ersten Herzinfakt überlebt habe.
MfG
A-Wolf

Detlev 22.04.2019 17:33

Mein Mitgefühl!


Ändert allerdings nichts an meiner Aussage, dass man das M&M-System durchaus auch immer noch für die eigenen Zwecke gebrauchen kann.

A-Wolf 22.04.2019 19:11

Werde glücklich mit M&M, ich bin bald soweit auf oneworld umzusteigen.
Bei einem Flug über Doha haben wir zwar eine Umsteigezeit von ~8 Std, dafür sparen wir ~ €600,- pro Person, entspricht €75,- pro Stunde und Person.
Goldstatus dort zu erreichen ist kein Problem
MfG
A-Wolf

llullaillaco 22.04.2019 21:36

Zitat:

Zitat von A-Wolf (Beitrag 3354543)
Werde glücklich mit M&M, ich bin bald soweit auf oneworld umzusteigen.

Goldstatus dort zu erreichen ist kein Problem
MfG
A-Wolf

Ich bin vor einigen Jahren auf OW umgestiegen, und war dort auch recht zufrieden. Jedoch war für mich der Wechselgrund schlicht und ergreifend, dass mit Star alliance Santiago von Europa aus nur noch extrem schwierig zu erreichen war. Meine Meilen konnte ich übrigens bis zum Schluss wunderbar in Award Flüge umsetzen, ganz am Ende noch mal für zwei Personen in C nach Thailand.

Ich weiss nicht wie es bei anderen OW Gesellschaften aussieht, aber bei LATAM wird es mit dem Goldstatus jedes Jahr schwerer. Früher habe ich es mit 5 Europaflügen und einigen Inlandsflügen leicht geschafft, heute muss ich bei den Tickets, die mir mein Arbeitgeber bezahlt, 15 mal Chile - Europa im Jahr fliegen, einfach geht anders.

A-Wolf 23.04.2019 03:08

Bei LH brauche ich 5 - 6 Flüge VIE - WDH in der BC.
Bei ET brauche ich 3 Flüge VIE - WDH in der BC.
Bei OW brauche ich 2 Flüge VIE - WDH in der BC.
Um den Gold Status zu bekommen (erhalten) - OW erhalten dann nur mehr 1 Flug.
OW sind die Werte von BA
Preise (BC) sind bei M&M zwischen €2.200 und €4.000 bei OW ~€2.000 das sind bei 2 - 4 Personen immerhin €400 - €800 dafür muss Oma ganz lange stricken. :D
MfG
A-Wolf

David 23.04.2019 19:36

Jeder, soll das Programm wählen mit dem er glücklich wird.

Wenn ich nicht beruflich soviel Eco bei der Star Alliance fliegen würde, wäre vermutlich der Status egal. Wobei die LH hier im Süden schon der Platzhirsch ist.

Abigor 24.04.2019 15:59

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3354525)
Mein Mitgefühl!


Ändert allerdings nichts an meiner Aussage, dass man das M&M-System durchaus auch immer noch für die eigenen Zwecke gebrauchen kann.

Ich verfolge das relativ still schon länger hier.
Irgendwie finde ich nicht den richtig Ansatz das M&M System zu meinen Zwecken auszunutzen. Möchte Ende des Jahres wieder nach Südafrika. Da ist mal wieder nichts zu machen... zumindest nicht auf den offiziellen Seiten. Detlev, kennst du da einen Trick?

Genauso wie ich jetzt in 19 wahrscheinlich das 3. mal mit 60-70k miles am Senator vorbei fliege... :mad:

David 24.04.2019 18:31

Zitat:

Zitat von Abigor (Beitrag 3354692)
Genauso wie ich jetzt in 19 wahrscheinlich das 3. mal mit 60-70k miles am Senator vorbei fliege... :mad:


Fehlenden 70k Meilen oder gesammelten? Bei letzteres würde ich mir ein paar andere Vielfliegerprogramme innerhalb der Star Alliance anschauen...

Detlev 24.04.2019 18:38

Zitat:

Zitat von Abigor (Beitrag 3354692)
Ich verfolge das relativ still schon länger hier.
Irgendwie finde ich nicht den richtig Ansatz das M&M System zu meinen Zwecken auszunutzen. Möchte Ende des Jahres wieder nach Südafrika. Da ist mal wieder nichts zu machen... zumindest nicht auf den offiziellen Seiten. Detlev, kennst du da einen Trick?

Genauso wie ich jetzt in 19 wahrscheinlich das 3. mal mit 60-70k miles am Senator vorbei fliege... :mad:


Südafrika ist nicht das große Problem.... Allerdings nur JNB.... CPT ist wirklich schwierig. Und der SEN hilft dabei.


Umsteigeverbindungen sind öfter zu bekommen via IST oder DAR. Direktflüge mit LH oder LX muss man schon seeehr früh suchen oder zeitlich flexibel sein oder eben auch kurzfristig immer wieder suchen.



Wir sind von 4 Besuchen in JNB 3x per Award geflogen. 1xC, 2xF.....

Abigor 25.04.2019 10:02

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3354698)
Südafrika ist nicht das große Problem.... Allerdings nur JNB.... CPT ist wirklich schwierig. Und der SEN hilft dabei.


Umsteigeverbindungen sind öfter zu bekommen via IST oder DAR. Direktflüge mit LH oder LX muss man schon seeehr früh suchen oder zeitlich flexibel sein oder eben auch kurzfristig immer wieder suchen.



Wir sind von 4 Besuchen in JNB 3x per Award geflogen. 1xC, 2xF.....

Rede in der Tat von CPT. SEN hilft weil man dann mehr Zugriff auf Prämien hat?
Oder nach JNB und dann im Land noch mal fliegen? hmm

Detlev 25.04.2019 10:32

Zitat:

Zitat von Abigor (Beitrag 3354722)
Rede in der Tat von CPT. SEN hilft weil man dann mehr Zugriff auf Prämien hat?


Seit LX die F-Awards nur noch an SEN und HON rausgibt, ist die Verfügbarkeit dort tatsächlich ganz passabel. Allerdings rede ich immer noch nur von JNB.



Zitat:

Zitat von Abigor (Beitrag 3354722)
Oder nach JNB und dann im Land noch mal fliegen? hmm


Die meisten Strecken innerhalb Südafrikas werden von SA Link bedient oder andere lokalen Carriern. Und SA Link ist nicht Mitglied von M&M. Kann man also nicht dranstückeln bei einem M&M-Award.


Auf der Strecke JNB-CPT gibt es allerdings fast stündliche Flüge, die unter einer BA-Flugnummer laufen und die man über den BAEC als Award buchen kann, obwohl der Carrier ein Lokaler ist. Kostet 6500 Avios+54€ oneway in der Eco. Ob sich das wirklich lohnt, kann ich aber nicht sagen.


Wir sind immer selber gebucht bis JNB geflogen und das individuelle "Programm" incl Anschluss und Connecting-Flüge (z.b. nach HDS, DUR, MQP, oder auch weiter nach MUB in Botsuana oder private Charter auf irgendeinen Airstrip im Nirgendwo) hat uns dann ein südafrikanisches Reisebüro dazu gebucht. Sehr empfehlenswert übrigens, wenn man was wirklich Individuelles sucht.

youngdriver 26.04.2019 16:05

Hi zusammen,

ich wollte euch kurz über meine letzten Turkish Flüge berichten. Bin direkt 2 Tage nach Eröffnung über IST gerutscht. :)

Toller und imposanter neuer Flughafen. Alles hell und freundlich. Sehr gut durchdacht und ein klares Layout. Über den alten Flughafen bin ich unzählige male in alle Himmelsrichtungen drüber und kannte mich sehr gut aus, der ist winzig im Vergleich zum neuen. Die Wege sind überraschend lang sowohl zu Fuß im Gebäude als auch auf dem Rollfeld. Da werden die 1,5-2h Standardumsteigezeit schon benötigt wenn man nicht gerade vorne sitzt. Beim alten war das ja alles ganz mini. Zack zack war man in der Lounge.
Ich war ja nie ein großer Fan der Istanbul Lounge zumal diese über die Jahre auch massiv abgebaut hat. Am Ende war vieles schon stark in Mitleidenschaft gezogen (Duschen, Bestuhlung) und sie war einfach zum Erbrechen voll. Habe oft 30-60min auf die Duschen warten müssen.
Umso gespannter war ich auf die neuen Lounges. Gibt jetzt 2 eine Miles and Smiles Lounge welche für Star Alliance Gold Member ist und eine Business class Lounge. Also Vermutlich gleiches Konzept wie LH mit Business und Senator Lounges wobei die Business Lounge wohl nur mit Business Ticket einlasse gewährt, fände ich eine komische Regelung. Auf den Hinflug nach Bangkok hatte ich leider keine Zeit in die Lounge zu gehen deshalb kann ich nur von einer berichten die ich mir auf den Rückflug kurz angeschaut hatte. War in der gold Lounge. Viel besser als die alte. Duschen sind top, private Suites gibt es auch wieder schön abgegrenzt an der Seite und ansonsten finden sich alte Stilelemente wie das Piano, Popcornmaschine und die Essensinseln alle wieder. Man fühlt sich gleich wieder zuhause auch wenn das Layout angepasst wurde und alles auf einer Ebene jetzt ist. Die Lounge hängt an der Decke (analog LAX, PEK, ...)

http://www.treffbilder.de/images/562....57.56prg3.png

http://www.treffbilder.de/images/562....58.17tvo3.png

http://www.treffbilder.de/images/562....59.39fnp3.png

Was mich beeindruckt hat war ruhig und flüssig alles lief. Der operative Betrieb kam einem überall sehr eingespielt vor. Das find ich bemerkenswert für die kurze Betriebsdauer.


Zu meinen Flügen. Wie immer TOP! mit Turkish. Dieses mal in einer A330 mit 2-2-2 Bestuhlung. Ich hatte direkt in Stuttgart mit Voucher upgegraded und hatte das Glück dass auch der Zubringer nach IST noch Business frei war. Das ist immer etwas kompliziert, imho absichtlich kompliziert, mit dem Voucher. Der Mehrwert ist ja enorm und deutlich mehr wert als die SEN Voucher, evtl. ist deshalb der Einsatz so kompliziert. Keine Ahnung jedenfalls weiß ich inzwischen wie man diese trotz aller Umstände möglichst vielversprechend einsetzen kann. Die C nach IST ist imho das beste Produkt auf Mittelstrecke. Mega! Essen, tolle Getränkeauswahl und echten Champus. Ich geniesse den Flug nach IST immer sehr da man hier zu einer normalen Abend Zeit Essen und trinken kann und dann zum Schlafen in die Langstrecke steigt, zumindest wenn es Richtung Asien geht. Der Flug nach Bangkok war fast leer nur 8 Passagiere vorne. Hatte ich so auch noch nie, entsprechend gut war der Service. In BKK gibt es Fast Track Gutscheine für die Immigration, kannte ich bisher von Japan und Korea da waren diese auch sehr hilfreich.

Auf dem Rückflug stand ich zwar seit Monaten auf der Standby Liste aber trotz Anruf einen tag vorher keine Bestätigung für ein Upgrade.... Wollte dann direkt am Airport in BKK den Voucher nutzen doch leider war das ganze System gesperrt keine Upgrades möglich wer mit Voucher, Meilen oder Cash. Auf meine verwunderte Frage warum das so sei wurde mir freundlich geantwortet dass der komplette Flug Überbucht ist. Dienstag Abend BKK-IST!?! Wie kann denn da der Flug Überbucht sein? Sie meinte sie nimmt mich nochmal auf die Warteliste und ich solle am Gate nochmal nachfragen. Vermutlich werde ich sowieso upgegraded. So war es dann auch. Am Gate bekam ich dann gleich ein neues Ticket. Auf der einen Seite sehr nett von Turkish auf, ich war wohl der einzige TK EP an Board meinte die Dame, auf der anderen Seite wollte ich den Voucher nicht für den Flug IST-STR raushauen. Hatte dann nochmal nachgefragt aber war nicht Überbucht so bin ich dann die knapp 3 Stunden Eco geflogen und war ziemlich begeistert. Hatte Exit row, Gang und das war vollkommen in Ordnung. Das Essen in ECO vonwar besser als auf jedem LH Business Flug den ich bis jetzt hatte und Getränke Auswahl mehr als ausreichend inkl. Board Entertainment analog Langstrecke.

Für mich ist TK nach wie vor die top Airline und meine erste Wahl wenn es irgendwo hin geht.

Edit:
Achja ganz vergessen. In BKK hat vor paar Wochen eine eigene Turkish Lounge aufgemacht. Super! Wie die in IST nur in klein mit Bar und Fressinseln. Leider sind die Thai Royal Orchid Lounges nicht so der bringen (eher Air China Niveau) von dem her ist das imho der TIP in BKK da es eine Gold Lounge ist. Also wenn ihr das nächste mal da seid nehmt lieber die TK statt die Royal Orchid.

http://www.treffbilder.de/images/562....13.52phj3.png

Andreas 09.05.2019 10:46

Nochmal zum Thema fliegen in Indien.
Bin am Dienstag von MUC nach FRA nach MAA nach GOI geflogen. Die ersten beiden Flüge waren normal LH, der inner-indische mit Indigo
Umsteigen in MAA war easy, man muss zwar aus dem internationalen Terminal raus und dann zum domestic hin aber das waren 10 Minuten zu Fuss.
Wichtig in Indien: Man kommt nur mit gültiger Bordkarte überhaupt ins Flughafengebäude.
Eine andere Besonderheit in Indien: Das Gepäck muss VOR dem Aufgeben durchleuchtet werden, dazu hat jede Fluggesellschaft vor dem Counter nochmal eine große Maschine stehen. Dort gibts dann eine Versiegelung am Reisverschluss und nur so kann man es dann abgeben. Über Sinn oder Unsinn lässt sich streiten ;)

Flug mit Indigo war problemlos, zwar 20 Minuten Verspätung aber das schaffen deutsche 5*-Fluggesellschaften ja auch ;)

Detlev 09.05.2019 11:15

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3355897)
Eine andere Besonderheit in Indien: Das Gepäck muss VOR dem Aufgeben durchleuchtet werden, dazu hat jede Fluggesellschaft vor dem Counter nochmal eine große Maschine stehen.

Das kenne ich von einigen Flughäfen.

Touring-Jörsch 09.05.2019 11:36

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3355904)
Das kenne ich von einigen Flughäfen.

Kenne ich aus Russland auch.

Andreas 09.05.2019 12:24

Ich kenn das bisher nur aus Indien. In Moskau DME hatten sie es auch nicht.
Wollt aber eben vor allem basti damit helfen, da der ja auch noch ein wenig in Indien unterwegs sein wird....

Chris7 09.05.2019 14:19

Also laut den dokumentationen von Youtube, FRAPORT oder MUC, wird das bei jedem Koffer hinter den Kulissen gemacht, ohne das du es weißt und sogar bei verdacht geöffnet....
War neulich genau noch so in der DOKU

Andreas 10.05.2019 06:37

Zitat:

Zitat von Chris7 (Beitrag 3355924)
Also laut den dokumentationen von Youtube, FRAPORT oder MUC, wird das bei jedem Koffer hinter den Kulissen gemacht, ohne das du es weißt und sogar bei verdacht geöffnet....
War neulich genau noch so in der DOKU

Das ist schon klar. Wäre ja auch fahrlässig, wenn das Gepäck nicht gescannt werden würde.
Aber ich habe es eben noch nirgendwo anders gesehen, dass man sich als Pax darum selber kümmern muss VOR dem Angeben am Schalter. Und da Basti ja eben auch noch ein paar Flüge in Indien vor sich hat, wollte ich nur helfen. :rolleyes:

BulletToothTony 10.05.2019 07:15

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3355963)
..., wollte ich nur helfen. :rolleyes:

Da siehst Du, wo das hinführt. ;) http://chat.auto-treff.com/www/images/hyaenen.gif

Liebe Grüße, Flo :D

Chris7 15.05.2019 11:43

Mal etwas anderes.


mometan schleichen sich bei youtube viele dokus ein von einem fremdanbieter, der nach 8 minuten, dann auf seine seite verweisen will und zu kaufen...


hat einer ne idee, woher die dokus kommen, n24, dmax, arte oder so?


würde da gern mal die volle länge sehen und suchen


https://www.youtube.com/watch?v=0jvmUTiQU60

Detlev 15.05.2019 13:01

Zitat:

Zitat von Chris7 (Beitrag 3356399)
mometan schleichen sich bei youtube viele dokus ein von einem fremdanbieter, der nach 8 minuten, dann auf seine seite verweisen will und zu kaufen...

hat einer ne idee, woher die dokus kommen, n24, dmax, arte oder so?

Glaubst Du jetzt ernsthaft, dass sich einer das verlinkte Video auf Grund Deiner ziemlich rudimentären Informationen ansieht?


Das sieht für mich nach Click-Baiting auf Kindergartenniveau aus.

basti313 15.05.2019 13:10

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3355963)
Das ist schon klar. Wäre ja auch fahrlässig, wenn das Gepäck nicht gescannt werden würde.
Aber ich habe es eben noch nirgendwo anders gesehen, dass man sich als Pax darum selber kümmern muss VOR dem Angeben am Schalter. Und da Basti ja eben auch noch ein paar Flüge in Indien vor sich hat, wollte ich nur helfen. :rolleyes:

Danke!
Ich hatte ja schon das Vergnügen, sorry das ich darauf nicht hingewiesen habe. Ich habe eh immer die Tickets vom Reisebüro ausgedruckt, die gehen auch.

Ein lustiger Workaround beim Zugang zum Flughafen ist folgender: Es gibt bei großen Flughäfen zwei Kontrollstellen, eine mit Männern und eine mit Frauen. Die indischen Männer gehen zu den Männern, daher ist die lange Schlange die mit den Männern.
Wenn man als Europäer kein Problem damit hat die Leibesvisitation vor dem Flughafengebäude von einer Frau machen zu lassen, dann muss man praktisch nicht anstehen.

Das mit dem Koffer Screening ist eher seltsam. Aber hat womöglich auch kulturelle Hintergründe. Die Security am Gate ist eher wild und macht mir mehr Sorgen. Da kannst ja echt alles mitbringen.

Andreas 15.05.2019 15:21

Ok, dann wars für Dich nix neues :)
Mit der Kontrollstelle m/w weiß ich nicht, ob das die Inder so gerne sehen, wenn man sich da bei den Damen anstellt.

Bei mir gehts heute Nacht wieder zurück.

Chris7 15.05.2019 16:06

Zitat:

Zitat von Detlev (Beitrag 3356401)
Glaubst Du jetzt ernsthaft, dass sich einer das verlinkte Video auf Grund Deiner ziemlich rudimentären Informationen ansieht?


Das sieht für mich nach Click-Baiting auf Kindergartenniveau aus.


ich habe keine ahnung was das heißt, was du damit sagen willst und warum kindergarten, wenn ich nen youtube link, die hundertfach hier im forum gepostet werden, poste...

basti313 15.05.2019 20:20

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3356417)
Ok, dann wars für Dich nix neues :)

Nein, ich durfte das fast eine Stunde in Mumbai beobachten, weil mein Kollege mein Taxi extra früh bestellt hat und er selber (wie üblich) über eine halbe Stunde zu spät war.

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3356417)
Mit der Kontrollstelle m/w weiß ich nicht, ob das die Inder so gerne sehen, wenn man sich da bei den Damen anstellt.

Die waren super nett. Ich hatte nicht das Gefühl das da irgend was falsch war.

Zitat:

Zitat von Andreas (Beitrag 3356417)
Bei mir gehts heute Nacht wieder zurück.

Guten Flug!

youngdriver 29.05.2019 15:26

War die letzten Tage wieder in China. Hatte mein bestes Air China Erlebnis. CA932 der Klassiker, bin ich schon so oft inzwischen geflogen. Dieses mal aber mit einer deutschen Stewardess an Board, ich bin ja fast vom Sitz geflogen als ich das gesehen habe und dann auch noch in meiner Sektion. Das hat das ganze Air China Erlebnis auf einmal massiv aufgewertet. Das hard product von Air China ist ja nicht schlecht, die Sitze sind gut auch zum Schlafen ausreichend und selbst das Entertainment ist OK, klar die Auswahl ist klein und die Bedienung mühsam aber für 2-3Filme auswählen kommt man da gerade noch durch. Naja jedenfalls war das halt super mal das zu bekommen was man tatsächlich bestellt hat bei der deutschen...
Habe super geschlafen und am morgen wollte ich nix essen da das CA Frühstück echt nicht gut ist. Den Kaffee kann man leider auch nicht trinken da es nur eingerührtes Pulver ist.
Also kam es zum show down :D . Ich fragte den chinesischen Steward welche Kaffeekreationen er denn machen könnte. Und er bot mir an einen Cappuccino zu kreieren. Das kriegt man nichtmal bei LH in der Business, ich war gespannt und begeistert zugleich was auch immer um alles in der Welt werde ich jetzt bekommen. Dann kam die deutsche Stewardess zu mir und meinte was ich denn bestellt hätte da ihr Kollege gerade alles aus der First zusammen sucht um irgend eine Kaffee Kreation zu basteln. Ich meinte dann nur einen Cappuccino. Sie schaute mich genauso ungläubig an wie ich sie :D NAja nach 15min kam er dann mit einem super Cappuccino! Hat er echt toll gemacht. War für mich das highlight und auch die Stewardess kam dann nochmal um zu fragen ob das was war was er zusammengebraut hat.
Ich war total begeistert da es so total untypisch Air China ist. Bei Air China kriegst du genau 100% das was in deiner Reiseklasse inklusive ist und nix darüber hinaus. Das ein Chinese sich darüber hinweg setzt fand ich klasse. Ist kulturell ne große Nummer.

Auf dem Rükflug forderte ich mein Glück mit dem Cappuccino nochmal heraus. Leider kam da wieder ein Abflussreiniger bei raus...



Noch ein Bild:

Noch nie war der Anflug auf Peking so klar, ich habe noch nie so deutlich die Berge gesehen!
http://www.treffbilder.de/images/591....42.45lxd2.png

Ich war sehr beeindruckt.

Detlev 29.05.2019 17:52

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3357548)
......Das kriegt man nichtmal bei LH in der Business,

Ziemlicher Blödsinn, den Du da von Dir gibst......


Natürlich bekommst Du auch in der LH C einen Cappucino!

youngdriver 29.05.2019 17:59

Bitte schau in die Karte und probiere es aus. Ich bin oft genug mit der LH die letzten Jahre geflogen. Gibt es in C nicht nur First. Bin gespannt auf deine Berichte ;)

Detlev 30.05.2019 14:36

Zitat:

Zitat von youngdriver (Beitrag 3357563)
Bitte schau in die Karte und probiere es aus. Ich bin oft genug mit der LH die letzten Jahre geflogen. Gibt es in C nicht nur First. Bin gespannt auf deine Berichte ;)

Problematisch, da ich, wo geht, meistens F fliege.


Aber wenn man die Flugbegleiter(in) mal freundlich fragt, bin ich relativ sicher, dass sich da was machen lässt, auch wenn es nicht auf der Karte steht.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:58 Uhr.


Powered by vBCMS® 2.7.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de