Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


AUX-In-Aktivierung bei NewGeneration-Radios ab 09/2002 [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AUX-In-Aktivierung bei NewGeneration-Radios ab 09/2002


Henry
22.08.2004, 12:01
AUX-In- Aktivierung bei NewGeneration-Radios der BMW AG ab 09/2002

'Auxiliary input' für externe Audioquellen ist möglich bei folgenden Ausstattungen:
E46 mit SA 661+650 oder SA 663 (Radio Business mit CD oder Radio Professional)
E39/E53 mit SA 661+650 oder SA 663 (Radio Business mit CD oder Radio Professional)

E39/E46/E53 mit SA 602 oder SA 609 (Bordmonitor oder Navigationssystem)
Bei den NG-Radios, verbaut etwa ab 09/2002 in obigen SAs, kann man einen zusätzlichen und vorverstärkten Stereo-AUX-In-Eingang freischalten. Diese Freischaltung ist seitens BMW nicht codierrelevant, funktioniert also auch ohne Besuch beim Freundlichen....

[Anm.: Die alten Radios haben runde Steckkontakte mit 2x 10-Pin-Zusatzsteckern. Die NG-Radios haben flache Steckkontakte mit 2x 12-Pin-Zusatzsteckern. Meines Wissens können aber erst die NG-Radios ab 09/2002 Aux-In bereitstellen, obwohl NG-Radios seit 2000 den neuen 2x12-Pin-Stecker tragen.]

Die drei Anschlußleitungen (Re/Li/Masse) sind bei vorhandenem Navi bereits im Kabelbaum vorhanden, vom Bordmonitorradio im Kofferraum nach vorne geführt und bei Navigationssystemen wie dem MK IV/DVD als zurückgebundene Leerbuchse hinter dem Bordmonitor zu finden.

Bei Radioeinbau statt Bordmonitor im Armaturenbrett ist die entsprechende Buchse an der Radiorückseite frei oder mit Leerstecker belegt.

BMW bietet für ca. 50.- EUR verschiedene typ-/ und ausstattungsabhängige Aux-In-Adapter an; die Eingangsbuchse wird üblicherweise im Handschuhfach verbaut.

Bei Fahrzeugen ohne Navigationssystem werden diese Adapter direkt ins Radio eingesteckt, bei Fahrzeugen mit Bordmonitor in die dahinter liegende Leerbuchse (s.o.). Den Einbau veranschlagt BMW mit etwa 1,5 Stunden...
(Nachrüstung AuxIn-Anschluß BMW Part-No 65 12 0 153 501 und 503)


Oft wird der AUX-In Eingang jedoch im Kofferraum direkt am Bordmonitorradio gewünscht, z.B. zum Anschluß eines Audio-PC-Systems o.ä..

Inhalt:
1. Adapterkabel am NG-Bordmonitorradio
2. Adapterschaltung
3. AUX-In-Adapter mit Anschlusskabeln
4. Steckerbelegung des NG-Radios
5. Anschlusspins im Wagen


1. Adapterkabel am NG-Bordmonitorradio:
Hilfreich sind BMW-Buchsenkontakte zum Einstecken in die Stecker, BMW Part-No 61 13 0 005 197, ca. 1.- EUR/Stück.
Stattet man das Adapterkabel am NG-Bordmonitorradio mit zwei Cinch-Kupplungen aus, kann man den AUX-In bei Bedarf auch komplett verschwinden lassen, denn:
Ist der Adapter konnektiert, findet sind immer der AUX-In im MODE-Menü, unabhängig davon, ob ein Audio-Gerät angeschlossen ist oder ob nicht.
Verbindung NG-Radio >> Cinch-Kupplung mit geschirmtem Audiokabel:

(Rot= Rechts, Schwarz= Links, gemeinsame Masse= außen)

chm/aux_in/01.jpg


2. Adapter-Schaltung:
Den notwendigen Adapter kann man mit etwas handwerklichem Geschick selber löten und am Wunschort einbauen, Kosten dann ca 10.- EUR inkl. Kabeln:
chm/aux_in/02.jpg&pos=ru


3. AUX-In-Adapter mit Anschlusskabeln:
Adapter-Innenleben, gegen Verrutschen/ Kurzschlüsse mit Heißkleber gesichert:
chm/aux_in/05.jpg&c=nochm/aux_in/04.jpg&pos=ru&farbe=hbchm/aux_in/03.jpg&c=no


Kompletter Adapter von Cinch-Kupplung zu AUX-In-Stecker z.B. für DVD-Player, PC etc.:
(Belegung Klinkenstecker: Spitze= Links, mittlerer Ring= Rechts, Hülse= Masse)

chm/aux_in/06.jpg


4. Steckerbelegung des NG-Radios:
(Vielen Dank an Jürgen H., http://www.BMW-E39.de !)
chm/aux_in/07.jpg&pos=ro



<table align="center" border="0" width="189"><tbody><tr><td>A-Pins:</td><td>B-Pins:</td><td>C-Pins:</td></tr><tr><td>chm/aux_in/08.jpg&pos=ro</td><td valign="top">chm/aux_in/09.jpg&pos=ru</td><td valign="top">chm/aux_in/10.jpg&pos=ru</td></tr></tbody></table>
Interessant sind die Pins 3,4,10 am Steckerchen C des großen Radiosteckers!


5. Anschlusspins im Wagen:
Jetzt zuallererst Batterie abklemmen (erst Minus, dann Plus) !!!

Dann durch Hochklappen der Verriegelung den großen Radiostecker vom Gerät abziehen und den darin enthaltenen kleinen C-Stecker herausziehen (Schnappnut!). Dieser C-Stecker besteht aus einem Außen- und einem Innenteil. Auf der äußeren C-Steckerfassung sind die Pins außen mit Zahlen gekennzeichnet. Den eigentlichen (Innen-)Stecker zur Seite aus der C-Steckerfassung herausziehen (Schnappnut!). Aus diesem dann die Pins C3,C4,C10 mit einem spitzen Gegenstand vorsichtig entfernen und für einen evt. Rückbau eindeutig markieren.

Farbliche Markierung hier:
C3 = Gelb
C4 = Schwarz
C10 = Braun

chm/aux_in/11.jpg&farbe=hb
(Rechts oben auf dem Videomodul liegt die abgenommene äußere C-Steckerfassung... )
chm/aux_in/12.jpg&farbe=hb


Jetzt die Original-Pins C3,C4,C10 isolieren und zurückbinden.
Isolation z.B. mit Schrumpfschlauch, welcher vor Aufsetzen an einer Seite zugebrannt wird und dann als Hülse einfach nur ausreichend weit auf die blanken Buchsenkontakte aufgeschoben wird.

Einpinnen der neuen Buchsenkontakte des NG-Radio-Adapterkabels (1) in die korrekten ;-) Steckerschächte:
chm/aux_in/13.jpg&pos=lu&farbe=hb


Zurückbinden der Original-Pins mit Kabelverbinder:
chm/aux_in/14.jpg&farbe=hb


Innenstecker wieder seitlich in die C-Steckerfassung schieben, C-Stecker in großen Radiostecker einrasten und großen Radiostecker dann wieder inklusive Verriegelungsbügel ins Gerät stecken:
chm/aux_in/15.jpg&farbe=hb


Alles noch einmal überprüfen, gebastelten Aux-In-Adapter (3, der mit der kleinen Schaltung :) ) an die Cinchkupplung anschließen, Batterie wieder anklemmen (erst Plus, dann Minus, Datum/Uhrzeit stellen) und fertig ist das Ganze:
chm/aux_in/16.jpg


Tipp 1:
Das Konnektieren bzw. Diskonnektieren des Aux-In-Adapters (3) an die Cinchkupplung würde ich aus Sicherheitsgründen nur bei abgeschalteter Zündung machen. So umgeht man Probleme bei der Anschlußerkennung durch das Radio.
Das Ankoppeln eines Audio-Endgerätes hingegen an den Aux-In-Adapter (3) sollte auch bei laufendem Radio unkritisch sein.

Tipp 2:
Ist der Aux-In-Adapter entfernt, die Cinchstecker mit den passenden Gummikappen sicherheitshalber gegen Kurzschlüsse isolieren:
chm/aux_in/17.jpg
(Ja, ja, da liegen noch mehr Anschlüsse ;-) )

Stimmt das Lautstärke-Level des über AuxIn angeschlossenen Gerätes nicht mit dem von Radio oder CD überein, kann man bei angewähltem AuxIn-Eingang durch Drücken der Stationstasten 1-6 den Eingangspegel des AuxIn variieren (1=leise, 6=laut).

Viel Erfolg und ein Dank an alle, die mit ihren Tipps zum erfolgreichen Einbau beigetragen haben!



Der BMW-Treff und der Autor übernehmen für diese Tipps keinerlei Haftung.
Selbständige Arbeiten am Fahrzeug geschehen auf eigene Gefahr.



Text und Fotos sowie © des Tipps: karnin


Korrekturtipps zu 3. von carphone66 (http://www.auto-treff.com/bmw/vb/member.php?u=24519)