Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


7er E65 ff. AMS-Test 745i vs S500, 745i gewinnt mit 539 zu 517 Punkten [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 7er E65 ff. AMS-Test 745i vs S500, 745i gewinnt mit 539 zu 517 Punkten


Ernst
28.11.2001, 11:27
Hallo,

es ist interessant, wie die Tester der AMS manche Dinge anders bewerten als z.B. die von der Autozeitung.

Am besten selber lesen....


MfG
Ernst

Olin
28.11.2001, 12:08
Das überrascht mich ja schon ein wenig. Wo die AMS doch aus Stuttgart ist. ;) Ich werd's mir heute abend durchlesen, die Zeitung sollte eigentlich schon in meinem Briefkasten liegen

PIT
28.11.2001, 17:37
Geh ich gleich mal holen, bin gespannT. Aber bin eh der Meinung dass BMW das bessere Auto baut, nur eben (leider) das hässlichere....sorry und schönen abend!!

PIT:p

Ernst
29.11.2001, 08:01
Hallo,

so ganz gefällt mir der Test immer noch nicht. Die AMS gibt z.B. dem BMW einen Punkt weniger für die Komfortsitze als dem Mercedes.

Dies geschieht auf Grund des schlechteren Bedienungskomforts der BMW-Sitze. Zugegebenermassen ist die Mercedes-Sitzverstellung genial einfach. Jedoch hat der Mercedessitz weniger Verstellmöglichkeiten (z.B. elektrische Breitenverstellung). Müßte Mercedes dies in seine Steuerung integrieren, so würde sich deren Einstellung auch verkomplizieren. Letztlich stelle ich mir den Sitz ein Mal richtig ein, speichere die Einstellung, und dann brauche ich diese Dinge nicht mehr. Mein Rücken freut sich aber über den BMW-Sitz, so lange ich den Wagen habe.

Im übrigen hat die Autozeitung die Sitze des BMW als das Beste betitelt, was es im Moment gibt.

MfG
Ernst

Torben H.
29.11.2001, 10:08
Hallo,

ich sehe das genauso! Man merkt ganz klar, dass AMS aus Stuttgart kommt. Verwunderlich ist die Ausdrucksweise des Verfassers (Zitat: Doch auch im Komfort hat BMW weiter nachgelegt, ohne freilich den S500 übertreffen zu können.....) Dieses "freilich" lässt den Eindruck vermitteln, als wäre der S500 in Sachen Komfort nicht zu übertreffen und hört sich in meinen Ohren etw. überheblich an.

Aber auf der anderen Seite lebt die AMS auch von der BMW-Werbung (nach Seite 201). Insofern müsste sie sich doch neutral verhalten?! Trotzdem meine ich aus der Stimme von Bernd Stegemann einen Hauch von pro-Mercedes-Geflüster zu vernehmen.
Wenn man bedenkt, dass der BMW bei der Bedienung/Funktionalität nur 8 von 15 möglichen Punkten erhält (Mercedes:13/15), kann man mit dem Gesamtergebnis doch zufrieden sein.

Was kann BMW dafür wenn der AMS-Tester nicht den nötigen "Hirnschmalz" hat um I-Drive zu bedienen:p ??

PIT
29.11.2001, 18:57
Hallo liebe Leute...

Ich habe mir den AMS Vergleichstest mal zu Gemüte geführt und muß sagen vom Text her fällt der BMW ja eher durch weil eben das Subjektive mit eingeht. Schon der Beginn ist mir aus der Seele gesprochen:

"Das soll ein BMW sein? Wo ist die Leichtigkeit des Auftritts, wo das ... angenehme Cockpit..., wo der Schalthebel? Was ist aus der Firma geworden die die Oberklasse....durch sponztane Beweglichkeit statt statischer Schwere, legerem Eindruck statt offiziöser Erscheinung, Understatement statt ANsspruchsbetonung... aufmischen wollte??"


JA was wohl??? Genau das ist meine Kritik am neuen Siebener: viel zu plump und riesig wirkend für das gewachsene Understatement 7 er Publikum. Ich find ihn einfach und schlicht häßlich.

MIR gefällt der Neue eben gerade deshalb nicht und ich will ihn deshalb nicht haben, TROTZ der tollen Technik.

Die Komfortsitze sind übrigens erste Sahne, machen aber tutto-completto mit Leder, Luft usw doch fast 20 000 ,- AUfpreis, etwas happig !! Oder??. Die Seriensitze mit Stoff sind mäßig und machen den Wagen unverkäuflich!! :D :D :D:cool: :cool:

Wolfg.1
29.11.2001, 22:05
hallo,

gewonnen hat er ja der neue 7.er, aber knapp wars ja doch.

besonders die Fahrleistungen lassen keinen Fortschritt erkennen.
Selbst ein S 400 CDI mit 250 PS - ( 0-100 7,1 sec, 10,7l.D.) AMS 18/00 - kann hier locker mithalten.

Die e38 4,4 als 6-Gang Schalter lassen den neuen alt aussehen, selbst die neueren Automatikversionen sind gleichwertig bei geringerem Verbrauch.

Wenn`s denn sowieso schon 16 L. beim 745i sein müssen hätte BMW den eklatanten Änderungen des Äußeren und Inneren auch eine entsprechende Motorisierung in Form eines Kompressors spendieren sollen. Jaguar oder AMG zeigen wie`s geht.
Preislich deutlich unterhalb des kommenden 6l.V12 angesiedelt, weniger Schnickschnack, dafür sportlich fahrerorientiert hätte BMW hier wieder einen "echten "BMW schaffen können.


MfG.

Wolfgang

Ernst
30.11.2001, 07:36
@ PIT

Hallo,

zunächst mal finde ich, dass so viel Subjektives in einem Autotest nichts zu suchen hat. Es gibt genug Testpunkte, die subjektiv bewertet werden, weil sie nicht objektiv messbar sind, da braucht man nicht noch fast eine halbe Seite subjektiven Schleim hinzuzufügen.

Ich halte es für eine ziemliche Arroganz der AMS, wenn sie BMW vorschreiben will, wie die die Autos zu bauen haben. Wenn die fragen "Wo ist der Schalthebel", so ist das für mich einfach nur eine blöde Frage.

Wenn eine neue Richtung eingeschlagen wird, muss altes fallen gelassen werden. Wenn wir doch einmal ganz ehrlich sind. Wie viel fahrerorientiertes Cockpit hat ein E 38 denn noch? Das ist doch allenfalls noch ansatzweise vorhanden. Da muss man doch froh sein, wenn´s mal anders gemacht wird. Mercedes hat bei der aktuellen S-Klasse auch ein völlig anders Cockpit als vorher.

Wenn Dir das Design des E65 nicht gefällt, dann respektiere ich dies uneingeschränkt. Ich kann mir auch schlecht einen Käufer vorstellen, der sich zwischen einem 330ci Cabrio oder einem 735i als Alternative entscheiden muss. Mir gefällt der E65 eben, und zwar immer besser.

Was Understatement angeht, so kann ich nur sagen, dass ich es nicht brauche.

Dass die Aufpreise für Extras wie Komfortsitze happig bis unverschämt sind, ist vollkommen richtig. Dies gilt in gleichem Maße für Mercedes. Wer den Wagen mit Stoffsitzen bestellt, ist selber schuld.


MfG
Ernst

Jan Henning
30.11.2001, 07:55
Original geschrieben von Ernst
Wer den Wagen mit Stoffsitzen bestellt, ist selber schuld.

Oder hat keine Lust sich im Sommer den Rücken zu verbrennen, die ersten Minuten im Winter festzufrieren oder hasst ganz einfach glänzende Anzüge ;)

Jan Henning

Ernst
30.11.2001, 09:16
...uns muss den Wagen 10 Jahre fahren, weil er ihn nie wieder los wird...


MfG
Ernst

Danny M3
30.11.2001, 09:55
@Ernst
Hast du deinen 7er schon ???

Mein Dad hat seinen 745 am Dienstag bekommen und ich muss sagen :

1. Fahrerisch der Hammer, das Ding liegt perfekt und hat einen wahnsinnigen Anzug
Auf der AB ab 140 muss ich mit meinem M3 schon gut Gas geben um ihn in die Schranken zu
verweisen... Die Schaltung... gibt's die überhautp noch?, man hat den Eindruck das ding
hat nur einen Gang !!! ---> einfach wahnsinn !!!

2. Das Bedienkonzept - mein technisch äusserst versierter( vorischt Ironie :D) 59jähriger
Vater hat es innerhalb von 2 Stunden ohne Probleme drauf gehabt, kann das I-Drive
schon fast blind bedienen und kennt die Funktion jedes einzelnen Knopfes !!!!

3. Die Optik: Schwarz und Böse..... auf 18" Winterreifen, sieht einfach Bockstark aus !!!
Geschmacksache, aber MEINEN Geschmack trifft es voll - ich freu mich schon auf die
19" Zoll im Sommer :D
Und wenn ich Ihn bei mir im Rückspiegel sehe muss ich sagen, dass da eine Menge
Überholsprestige im Spiel ist :D was meiner Meinung nach beim E38 fehlt !!!

Ernst
30.11.2001, 10:21
Hallo Danny,

meiner kommt im Februar.

MfG
ERnst

uli_b
30.11.2001, 11:57
Hi!
der neue 7er stößt offenbar hierzulande auf mehr Abneigung als Zuneigung. Ich würde nebenbei nie eine Kaufentscheidung von einem Test in irgendeiner Autozeitung abhängig machen. Wenn ich allein daran denke, was für Gurken in der Vergangenheit zum "Auto des Jahres" gewählt wurden:rolleyes: .
Ich kann mir vorstellen, dass es BMW mit dem neuen 7er ähnlich gehen wird, wie Mercedes mit der alten S(aurier)-Klasse. Dieser häßliche Panzerwagen verkaufte sich in Ami-Land und bei den Öl-Scheichs ganz hervorragend. Dort liebt man plumpe, riesige Autos.
Dennoch wurde meines Wissens noch keine S-Klasse nach so kurzer Bauzeit durch einen Nachfolger ersetzt. Und der aktuellen S-Klasse muss man auch als BMW-Fan höchste Eleganz bescheinigen. Ich verfolge die neue Design-Linie von BMW ohnehin mit großer Sorge. Nachdem ich vor ein paar Wochen in der AMS Fotos vom neuen Z3 gesehen habe, frage ich mich mit Entsetzen, ob dieses Ami-Design sich weiter fortsetzt. Aber bei dem Chef-Designer muss man wohl damit rechnen. Kann sein, dass ich nach 18 Jahren BMW-Treue bald nach einer anderen Marke Ausschau halte. Gibt's eigentlich auch einen Mercedes-Treff.de:D ?

Gruß Uli

Ernst
30.11.2001, 13:08
Hallo,

AMS und neue Autoserien. Schau Dir mal den neuen Z3 in der Autozeitung an. Der sieht genial aus.

MfG
Ernst

Strup
02.12.2001, 15:45
Habe gestern bei einer Präsentation den neuen 7er erstmals gesehen und muss sagen, dass er für mich überhaupt nicht plump oder protzig sondern durchaus elegant und sportlich wirkt. Auch das Heck sieht ausser von schräg hinten meiner Meinung nach ganz gut aus. Die S Klasse wirkt gegen den E65 irgendwie langweilig und bieder. Was i-Drive anbelangt, kann ich nur sagen, dass ich durch alleiniges Probieren am Simulator die Funktionen rasch begriffen habe; irgendwie kann man wohl bei 7er Kunden voraussetzen, dass sie mehr als Volksschulbildung haben und mit Computer und Mousebedienung umgehen können.

Torben H.
02.12.2001, 15:48
Hi Strup,

du sprichst mir von der Seele:) !! Das neue Design sieht gut aus. S-Klasse wer ist das? *G*


Gruß Torben