Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


PDA Navigation [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PDA Navigation


Pascal78
29.04.2004, 23:42
Hi Leute,
seit gestern habe ich das TomTom 3.01 Update auf meinem PDA und es läuft nach kleinen Schwierigkeiten nun einwandfrei!

[edit]
Ist zwar nicht so eine elegante Lösung wie ein festeingebautes Navi, dafür hat man aber auch mehr Funktionen, [edit]:D :D :cool:

Wenn jemand eine preisgünstigere Version sucht, anstelle eines Festeinbaus, dem kann ich diese Lösung empfehlen!

Gruss

PAscal

edit: aus diesen Gründen (http://www.auto-treff.com/bmw/vb/misc.php?s=&action=regeln#verbote2) editiert. Henry

Doobsn
30.04.2004, 07:39
Servus Pascal78,

ich navigiere auch mit TomTom auf einem MDA2. Eigentlich bevorzuge ich eine Einbaulösung, aber dazu wechsle ich zu häufig das Auto.

Eine Frage hätte ich aber an Dich wegen der Version 3.0 bzw. 3.01: Ist es nun möglich grenzübergreifend zu navigieren? Deutschland, Österreich und die Schweiz sind ja auf einer Karte und somit auch grenzübergreifend zu navigieren. Kann man da vielleicht auch nun Italien dazuhängen?

Danke und Gruß

Doobsn

Pascal78
30.04.2004, 13:03
Bei der Version 3.01 kann man nur innerhalb von DACH Grenzübergreifend navigieren.Italien geht nur über die Major Routs die neu dazu gekommen sind.
Das sind die wichtigsten Strassen von Europa.
Damit kann man zum Beispiel sich von Rom nach Amsterdam navigieren lassen.
Un dnoch eine wichtige Änderung gab es, es ist nun möglich das man Zwischenziele eingeben kann und DACH braucht jetzt 295 MB und die Major Routs nochmal 88 MB!

Gruss

PAscal

Zeropage
30.04.2004, 14:14
Hi, ich häng mich hier mal an.

Ich suche Karten bzw. generell ein Programm für PDA (Pocket PC) das auch Skandinavien drin hat, optional als Zusatzpaket. Gerade in Norwegen sehe ich mit meinen normalen Karten schwarz.

Egal welches System, müsste eh eins kaufen!

Na?...

5er Harry
30.04.2004, 15:04
Hallo!
Jetzt erkläre mir mal ganz genau, wieso DU schon das Update hast und ich immer noch keinen Link zu dieser doofen TomTom Update Seite bekommen habe. Von wegen Mitte April, ich hätte das Ding bis zum 15. Mai gebraucht, aber daraus wird wohl nix mehr.
Also wie bist Du an das Update gekommen?
TomTom ist super, aber der service ist teilweise haarsträubend!
Global gesehen aber eine super Alternative für wenig-Navigierer.

hdy
30.04.2004, 17:50
Hallo,
Original geschrieben von Zeropage
Ich suche Karten bzw. generell ein Programm für PDA (Pocket PC) das auch Skandinavien drin hat, optional als Zusatzpaket. Gerade in Norwegen sehe ich mit meinen normalen Karten schwarz.

Egal welches System, müsste eh eins kaufen!
Zumindest gibt es bei Navteq eine Skandinavienkarte. Also müsste man die beim Falk Navigator als Zusatzkarte erhalten können. Im Moment kann ich da aber nicht drauf zugreifen. Unter www.pocketnavigation.de solltest du herausbekommen für welches andere System Skandinavien verfügbar ist.

garfield
30.04.2004, 21:23
Hallo,

ich habe Navigon, Deutschland bisher top,

Skandinavien:
im Süden von N sind kleine Nester mit allen Straßen drin wie Lyngdal, Evje drauf (viel Spass beim Suchen ), in Nordnorwegen fehlen Trondheim Narvik, Hammerfest.
Schweden scheint komplett zu sein
Finnland auch nur der südliche Teil
Dänemark komplett

Garfield

Pascal78
30.04.2004, 23:42
Original geschrieben von 5er Harry
Hallo!
Jetzt erkläre mir mal ganz genau, wieso DU schon das Update hast und ich immer noch keinen Link zu dieser doofen TomTom Update Seite bekommen habe. Von wegen Mitte April, ich hätte das Ding bis zum 15. Mai gebraucht, aber daraus wird wohl nix mehr.
Also wie bist Du an das Update gekommen?
TomTom ist super, aber der service ist teilweise haarsträubend!
Global gesehen aber eine super Alternative für wenig-Navigierer.

Die Mail mit dem Link habe ich selber auch nie bekommen, aber man kann das Update seit dem 15.4. ganz normall über die TomTom Homepage bestellen. Und seit dem 21.4. wird ausgeliefert!

Gruss

PAscal

gapaw
01.05.2004, 09:33
Hi Leute, ich spiele auch mit dem Gedanken mir ein PDA-Navi ins Auto einzubauen, da billiger und flexibler, als das im voraus eingebaute!

Jetzt habe ich einige Fragen, ist es denn grundsätzlich egal, welchen PDA man nimmt. Muss es ein Marken-PDA sein, oder tut es auch ein 400-Euro Ding aus dem Tchibo?

Was genau brauche ich, und wie sieht es mit dem GPS Empfänger aus?

Falls es einen Link mit einer Übersicht, oder FAQ gibt, bin ich nicht fündig geworden!

Danke für eure Hilfe!
Gruß Alex

Zeropage
01.05.2004, 09:38
Original geschrieben von garfield
Hallo,

ich habe Navigon, Deutschland bisher top,

Skandinavien:
im Süden von N sind kleine Nester mit allen Straßen drin wie Lyngdal, Evje drauf (viel Spass beim Suchen ), in Nordnorwegen fehlen Trondheim Narvik, Hammerfest.
Schweden scheint komplett zu sein
Finnland auch nur der südliche Teil
Dänemark komplett

Garfield

Schad, ich bräuchte die Gegend um Alesund und Oersta, also Westnorwegen (Fjordnorwegen).

Die Links werde ich mir mal reinziehen.

Tysen tak!
Jochen

garfield
01.05.2004, 10:09
Hallo,

die beiden Orte habe nicht auf der Karte gefunden

Bergen ist noch drauf und als letzter Ort Lindas Nordwestlich von Bergen

Südlich von Bergen ist jedes Kuhdorf daruf


Garfield

utakurt
01.05.2004, 10:09
Habe einen Ipaq 5450 und darauf noch TT2.24 laufen (TT3 Upadte bereits bestellt) - was mich an dem ganzen stört, ist, dass ich den PDA nicht ordentlich im Z4 (noch nicht angemeldet) unterbringen kann.

Es gibt zwar von Brodit eine Halterung, welche die Montage ohne Bohren ermöglicht, aber da sitzt das PDA quasi links nach hintenb versetzt beim Schaltknauf!

Total unkomfortabel für mich - so taugt mir das nicht!

Eine Scheibenhalterung hgabe ich zwar, aber das kommt für mich nicht in Frage, weil der Ipaq 5450 rel. schwer ist und das ganze doch unangenehm vibriert!

Ich überlege deshalb schon ein Pioneer Avic X1 oder die Nachrüstungung eines MK4 mit BMW Navigation (aber da werde ich sowieso noch mit Fragen auf Euch zu kommen)

Pascal78
01.05.2004, 12:49
Original geschrieben von gapaw
Hi Leute, ich spiele auch mit dem Gedanken mir ein PDA-Navi ins Auto einzubauen, da billiger und flexibler, als das im voraus eingebaute!

Jetzt habe ich einige Fragen, ist es denn grundsätzlich egal, welchen PDA man nimmt. Muss es ein Marken-PDA sein, oder tut es auch ein 400-Euro Ding aus dem Tchibo?

Was genau brauche ich, und wie sieht es mit dem GPS Empfänger aus?

Falls es einen Link mit einer Übersicht, oder FAQ gibt, bin ich nicht fündig geworden!

Danke für eure Hilfe!
Gruß Alex

Hi, an sich spricht nichts gegen einen Tchibo PDA. Meiner ist auch schon was älter und es läuft wunderbar.
Bei den GPS Empfängern gibt es unterschiedliche VArianten. Am häufigsten verbreitet sind die mit Kabel, oder Bluetooth! Ich würde zur KAbel Variante greifen, da der Bluetooth Empfänger Akkus braucht, die leer werden können, und es doch immer wieder Schwierigkeiten damit gibt.

Schau mal unter:

Klick! (http://www.pocketnavigation.net/)

Gruss

PAscal

garfield
01.05.2004, 14:24
Hallo,

ich habe den Medion aus dem Bundle mit GPS Maus und Navigon. Funktioniert sehr gut, ist nur Design / Image mäßig schlechter.

Achte auf das Programm!
Navigon und TomTom sind vergleichbar. Zudem würde ich schauen welche Karten dabei sind

Garfield

5er Harry
01.05.2004, 19:51
Ja, Bundles sind preislich ineressant und wenn man eh keine Präferenz zu einem bestimmten PDA hat, kommt man damit sehr gut weg.
Kann man empfehlen.
Über die TT Homepage? Heisst das, ich schcke denen ne Email?
Hm... :confused:
Wielange hat denn das Update gedauert?
Danke für die Info schonmal!

Avalon
01.05.2004, 20:29
Man muß sich nur im klaren sein das jede fehlende Funktion nur für teueres Geld nachzurüsten ist wenn es überhaupt geht.

Besser ist es sich im Vorfeld zu überlegen was der PDA alles können muß, falls man keine besonderen Optionen wie Bluetooth oder Wireless LAN benötigt kann man auch auf die Bundel zurückgreifen.

Zum surfen im Interbet sind PDAs im übrigen nicht geeignet, da das Display viel zu klein ist, wenn auch die Hersteller eine andere Aussage dazu treffen.

Um aber immer einen Stadtplan bzw. Landkarte parat zu haben ist TomTom prädestiniert. Die Deutschlandkarte passt bei TomTom 3.0 auf eine 256 MB Karte. Und als Navigationsystem ist es auch zu gebrauchen wenn auch das Kartenmaterial (Teleatlas) den BMW Navteq Karten Meilenweit hinterher hinken.

Pascal78
01.05.2004, 21:05
Original geschrieben von 5er Harry
Ja, Bundles sind preislich ineressant und wenn man eh keine Präferenz zu einem bestimmten PDA hat, kommt man damit sehr gut weg.
Kann man empfehlen.
Über die TT Homepage? Heisst das, ich schcke denen ne Email?
Hm... :confused:
Wielange hat denn das Update gedauert?
Danke für die Info schonmal!

Ja, auf der Homepage gibt es einen Link, wo alles genau erklärt wird.

Gruss
PAscal

AndreasF
03.05.2004, 11:02
@ utakurt
Ich habe die Brodit Halterung an meiner Telefonkonsole mit einem Schwanenhals befestigt, sie liegt damit optimal im Sichtfeld. Ob Dir die Lösung optisch gefällt, weiß ich nicht, aber ich find's praktisch, zumal ich das Navi oft in Leihwagen mitnehmen muß und ein Festeinbau für mich deshalb nicht praktikabel ist. Für ein Foto der Lösung kannst Du auf meiner Userpage nachschauen.

@ all
Die PDA Navi Variante von Tchibo enthält definitiv Software von Navigon, und die SW ist wirklich nicht schlecht, auf der Seite von pocketnavigation.de stehen die Details, die Lösung scheint mit dem "Aldi-Bundle" von der SW her vergleichbar zu sein.

Gruß Andreas

Daniel320d
03.05.2004, 15:08
@gapaw

ich kann dir dem yakumo delta 300 empfehlen. Den gibt es seit der cebit mit eingebautem GPS. Ich hab noch den alten aber muss sagen TOP. Zusammen mit TT funktioniert das DIng einwandfrei. Kostenpunkt mit TT ca. 400€ Dafür haste aber auch was. Natürlich muss dir klar sein das du für das Geld keine Wunder erwarten kannst schon gar nicht die gimix von nem ipaq..

Gruß Daniel

winner2002
03.05.2004, 15:43
Den Yakumo kann ich auch empfehlen, der 300MHz reicht aus. Habe den Delta 200 und den Delta 300 im Einsatz mit Navigon, beide laufen einwandfrei (aber der 200er braucht recht lange, bis er die Route erstmals berechnet hat). Wichtig sind eine empfangsstarke GPS-Mouse und eine Speicherkarte mit möglichst 512MB. Wenn man das bei Ebay und diekamera.de einzeln kauft, kommt man auf ca. 450 Euro (ohne Software). Aber Achtung! Die GPS-Mouse muss sowohl zum PDA passen als auch für die Software (Navigon/Medion, TomTom...) eingestellt sein!
Ciao... Stefan

PS: Wem der Klang übrigens zu leise ist, für den gibt es auch eine Lösung: Über den Kopfhörer-Ausgang eine Adaptercassette anschließen und die ins Radio schieben. So kann man MP3 vom PDA abspielen und gleichzeitig auch die Navi-Meldungen im Radio hören. Der Delta200 ist damit aber überfordert, 300MHz sind dann Minimum.

5er Harry
03.05.2004, 22:06
@Pascal:
auf der deutschen Seite ist nur der Hinweis zu finden, daß es einen Link ab 15.4. geben soll.
Habe denen gemailt, die haben mir einen merkwürdigen Link zur englischen .com Seite geschickt, da war das Update dann zu bestellen.
Wer auf der de Seite sucht, sucht sich zum Kaplänchen.
Bin mal gespannt, wei lange das dauert. Hast Du eine Ahnung?

Btw. gibt es auch eine gute Konsole bei Ebay für 15 Euro, wo ein hervorragender Lautsprecher eingebaut ist (von Techart Porsche Tuner).
Damit klingt das PDA Navi hervorragend.

garfield
03.05.2004, 23:09
Original geschrieben von AndreasF
@ all
Die PDA Navi Variante von Tchibo enthält definitiv Software von Navigon, und die SW ist wirklich nicht schlecht, auf der Seite von pocketnavigation.de stehen die Details, die Lösung scheint mit dem "Aldi-Bundle" von der SW her vergleichbar zu sein.

Gruß Andreas

Hallo,
der MedionNavigator ist identisch mit dem Orginal Navigon. Der einzige Unterschied , in der Karte sind alle ALdis :-)

der MedionNavigator läuft auch mit den selbst zusammengestellten Karten des Orginal Navigon.


Garfield

winner2002
04.05.2004, 08:11
Kann garfield bestätigen: Der Medion Navigator nutzt die gleichen Karten wie Navigon und ist voll kompatibel. Auch die GPS-Mouse, die mit Navigon zusammenarbeitet, kann beim Medion verwendet werden. Der Medion Navigator hat ein paar minimale Unterschiede z.B. in der Anzeige der Satelliten und die POIs der Aldi-Standorte. Ich verwende den Medion Navigator mit jeder Menge Karten von Navigon - klappt hervorragend!
Ciao... Stefan

Pascal78
04.05.2004, 10:57
Original geschrieben von 5er Harry
@Pascal:
auf der deutschen Seite ist nur der Hinweis zu finden, daß es einen Link ab 15.4. geben soll.
Habe denen gemailt, die haben mir einen merkwürdigen Link zur englischen .com Seite geschickt, da war das Update dann zu bestellen.
Wer auf der de Seite sucht, sucht sich zum Kaplänchen.
Bin mal gespannt, wei lange das dauert. Hast Du eine Ahnung?

Btw. gibt es auch eine gute Konsole bei Ebay für 15 Euro, wo ein hervorragender Lautsprecher eingebaut ist (von Techart Porsche Tuner).
Damit klingt das PDA Navi hervorragend.

Also, ich war auf der tomtom.com Seite, habe dann Sprache Deutsch ausgewählt, und konnte dann das Update bestellen. Ging recht fix.

Gruss

PAscal

5er Harry
04.05.2004, 16:11
Aha...naja, ok. mal sehen, ob die´s hinbringen, bin ja dem Link auf die com Seite gefolgt.
KLAR: gerade kommt der Link zur deutschen Update Seite - wo ich gestern bestellt hab...GRFTLJFX!