Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


7er E65 ff. Jetzt da: Test 745i in der auto motor & sport [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 7er E65 ff. Jetzt da: Test 745i in der auto motor & sport


Ernst
14.11.2001, 09:41
AMS-Testbericht in Kurzform (subjektiv):

hervorragende Bremsen ohne Fading;
Innenraum: gute Material- und Verarbeitungsqualität, kombiniert mit liebevollen Details, geräumiges Cockpit, im Fond luxuriöses Platzangebot, viel Beinfreiheit;
Fahrverhalten sehr agil, gleichzeitig aber von bisher nicht gekanntem Zartgefühl;
Maßstäbe setzt der neue Siebener in Sachen Oberklasse-Fahrdynamik;
Souveräne Motorisierung;
6-Gang-Automatik, Riesenfortschritt, ausgewogen, sanft und lässig;
exzellente Komfortsitze, jeder findet sein Komfortoptimum

aber auch hier zu hoher Verbrauch 15,8 L
Beschleunigung 0-100 km/h: 7,0 sec; wird dem hohen Testwagengewicht zugeschrieben;

Text zum I-Drive: "Das I-Drive System selbst ist - bis auf einige ärgerliche Ausnahmen - durchdacht und durchaus intuitiv zu handhaben."

Im weiteren wird dann doch irgendwie darüber hergezogen. BMW macht da anscheinend die Vorarbeit für Audi, die beim neuen A8 ein ähnliches System anbieten werden. Mal sehen, ob dann auch noch so darüber gedacht wird.

Zum Design: Anspielung auf die Kritik der sog. Designexperten im letzten Heft.
Eine Bildunterschrift: "Das Ding aus einer anderen Welt, stattliche Dimensionen, taghelle LED-Rückleuchten und futuristische Linien.

Die Punkte wurden von mir absolut subjektiv zusammengestellt, genauso, wie es hier die Kritiker des E65 machen. Ansonsten: Bitte den Test selber lesen.


MfG
Ernst

jan-m-power
14.11.2001, 11:43
"Setzt der 7er neue Masstäbe ?"

So die Frage auf dem Titelblatt des Magazins. In der Ausgabe drückt sich die Redaktion um eine direkte Antwort auf die selbstgestellte Frage.

Die Antwort lautet zwischen den Zeilen: "NEIN" !

Grund: das Fahrzeug bekommt nur 4 Sterne (viele Fahrzeuge, auch BMW-Limos, hatten schon 5 Sterne), verfehlt somit das hochgesteckte Ziel des besten Fahrzeuges der Welt (BMW-O-Ton).

Fortschritte sind weder in der Fahrleistungen auszumachen, noch im Spritverbrauch. Beide Werte sind durchweg schlechter als beim Vorgänger 740i. Zudem wurde die schlechte Übersichtlichkeit, der extreme Wendekreis und die miserable Bedienung des Fahrzeuges kritisiert (der vom Vorredner zitierte Satz ist der einzig positive zu diesem Thema).
Ausserdem hat das Fahrzeug in Verbindung mit 19-Zoll-Rädern Probleme beim Abrollkomfort auf kurzen Wellen und beim Geräuscheindruck während des Abrollens.

Fazit: einiges bleibt zu verbessern. Auch die Optik bekommt wieder ihr Fett weg ("sieht mit den traurigen Augen aus wie ein überarbeiteter Chef").

alpinab6b7b8
14.11.2001, 12:27
Moin moin,

wie ihr alle wißt, ist der Siebener auch nicht mein Geschmack. Dennoch sollte jeder für sich entscheiden, ob ihm das Design gefällt. Immerhin häufen sich die positiven Stimmen hier im Forum. Ich werde ihn mir am Samstag auch mal anschauen, danach bin ich schlauer. Und zu den Fahrleistungen kann ich nur sagen, das der Siebener nicht als reiner Sportwagen konzipiert wurde. Der Wert von 7 Sekunden ist ja nicht von schlechten Eltern, und der Dampfhammer steht ja schon in den Startlöchern. Wichtiger ist bei so einem Fahrzeug die Elastizität, denn ich glaube nicht, das der Siebener für Stadtfahrten gebaut wird.

Bye

Tomek

jan-m-power
14.11.2001, 12:48
Sorry, aber gerade ein neuer BMW sollte in der Disziplin Fahrleistung besser sein als sein Vorgänger. Erst recht, wenn der Verbrauch gestiegen ist...

Der neue motor lässt keinen Fortschritt erkennen. Das Dahrzeug ist 120 kg schwerer als sein Vorgänger. Zum Ausgleich ist es aerodynamisch besser, ausserdem hat es eine wesentliche effizientere 6-Gang-Automatik. Trotzdem ist der Wagen bis in höchste Geschwindigkeitsbereiche langsamer als der nominell schwächere Vorgänger (-47 PS).

Ein Schelm ist, wer auch diesen Motor für einen Marketinggag hält, der ähnlich wie der E46-M3 nur auf dem Papier brilliert...

Ernst
14.11.2001, 13:34
@ jan-m-power

Hallo,

muss ein Wagen der 7er-Klasse immer schneller sein als der Vorgänger? Zählen die anderen Details nicht? Was machst Du, wenn Schröder jetzt Tempo 130 auf Autobahnen einführt, um sich bei den Grünen lieb Kind zu machen.

Nach Dir müßte ich meinen Wagen jetzt abbestellen.
Was ist die Alternative? Ein GT3? Der wird nicht mehr gebaut. Also Alternativen bitte!

MfG
Ernst

Torben H.
14.11.2001, 13:40
Neue Maßstäbe-ich denke schon! Zumindest in Sachen Fahrdynamik gibt es kein vergleichbares Auto in der Oberklasse.

Enttäsucht bin ich etwas vom Verbrauch (Wer weiss wie die von AMS fahren) und der Federung. Wieso ist eine Luftfederung bei BMW nicht serienmäßig??

Im Großen und Ganzen ist der 7er aber ein Fahrerauto geblieben. Drastischer sogar: Trotz höherem Gewicht nimmt die Fahrdynamik und Lenkpräzision zu.

jan-m-power
14.11.2001, 13:43
Stillstand ist Rückschritt...


Blättert man in der AMS zwei Seiten weiter vor, hast du eine Alternative !

Ernst
14.11.2001, 14:45
jan-m-power

Hallo,

zwei Seiten vorher: Der A8 verbraucht in den Tests gegenüber dem 740iA immer mehr. Die Zeiten waren nicht besser.

Ein Freund von mir hat ihn. Kein Federungskomfort.
Du bekommst z.Zt. einen A8 4,2 mit unter 10.000 km
und weniger als 12 Monate alt für 96.000,-- (Neupreis DM 165.000,--). Der Wertverlust ist bei den Großen ja immer gewaltig, aber so.

Also ist auch der neue A8 für mich keine Alternative. S500 haben wir in der Familie, der auch nicht.

MfG
Ernst

jan-m-power
14.11.2001, 15:43
Hierbei handelt es sich doch um das Nachfolgemodell des A8. Der jetzige läuft aus, was die niedrigen Preise nach sich zieht. Hast du schonmal geschaut was ein gebrauchter E38 z. Zt. kostet ? Auf der Wertverlustliste ist der 7er-BMW auf dem ersten Platz...

Der neue A8 bekommt Direkteinspritzung, eine wesentlich leichtere Karosserie als der E65, Luftfederung und ein Bediensystem, das wesentlich durchdachter scheint. Vom Allradantrieb und der klassischen Linie (beides gibts gratis dazu) gar nicht zu reden...

Bin mir sicher, dass es BMW bei der Konkurrenz nicht leicht haben wird, zumal wenn der Bonus des "neuen Autos" erstmal abgelaufen ist. D1, neuer A8 und der neue Jaguar XJ werden vielversprechende Alternativen...

Ernst
14.11.2001, 16:58
@ jan-m-power

Hallo,

auch ich bezog mich letztlich auf den neuen A8. Ob das Bediensystem durchdachter ist, bleibt zunächst mal eine Vermutung. Einen Vorteil hat sein Bediensystem: BMW bereitet den Markt und die lernunwilligen Journalisten der AMS darauf vor. Es hat es dann nicht mehr so schwer wie das i-drive in der Öffentlichkeit. Die AMS sitzt in Stuttgart und dann sind sie natürlich nicht bereit, sich mal ein anderes Bediensystem einzuverleiben als eines aus eben Stuttgart.

Was die Wertverluste angeht, vertraue ich nicht auf Tabellen, sondern auf das, was ich im Bekanntenkreis erlebe. Audi ganz schlecht. BMW schlecht. Mercedes etwas besser, ist aber auch immer noch etwas teurer in der Anschaffung.

Der Vorteil der leichteren Karosserie des A8 wird durch den Allradantrieb wieder aufgezehrt. Die klassische Linie des Audi gefällt mir nicht. Ich mag das innovative antischwaben Design des E65. Ob die Direkteinspritzung etwas bringt, werden wir sehen.

Auf jeden Fall wird in Zukunft in der Oberklasse ein härterer Wind wehen, hoffentlich zum Vorteil der Kunden. Einen Wagen, bei dem mir alles gefällt, gibt es nicht.

MfG
Ernst

Torben H.
14.11.2001, 17:40
Mir persönlich gefällt der neue A8 auch nicht! "Klassische Linien" ähm....so kann man dieses Design auch schöner reden als es ist. Es unterscheidet sich nicht stark genug vom Vorgänger, meiner Meinung nach.

Ausserdem muss sich erst noch zeigen, ob Audi in der Benz-BMW Liga mitspielen kann!

Holgi
15.11.2001, 14:22
[QUOTE]Original geschrieben von Ernst
Was machst Du, wenn Schröder jetzt Tempo 130 auf Autobahnen einführt, um sich bei den Grünen lieb Kind zu machen.



Die Gefahr droht im Moment wohl nicht. Die Grünen dürften eher lieb Kind machen um in ihrem warmen Sesseln kleben zu bleiben.
:D :D :D

Ernst
15.11.2001, 15:11
@ Holgi

Hallo,

Dein Wort in Gottes Ohr!

Das wollen wir wohl alle nicht. Deshalb Daumen drücken!

MfG
Ernst