Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


3er E36 Bedienteil Klima ausgebaut - Auto heizt wie irr? [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3er E36 Bedienteil Klima ausgebaut - Auto heizt wie irr?


Feuerwehr520i
18.03.2004, 07:41
Mein Bedienteil hat wohl das altbekannte Kondensator Problem. Also ausgebaut und momentan beim Richten.

Jetzt läuft die Lüftung aber volle Pulle und das Auto heizt extrem. Oki, ist ja noch erklärbar. Wundert mich nur, daß das Ding nicht einfach aus ist. sieht ja prollig aus, mit 4 offenen Fenstern rumzufahren. Geheizt wird übrigens nur im Fussraum.

Was mich mehr wundert: Trotz voller Heizung geht die Wasser-Temperatur schneller nach oben als wie wenn ich sonst die Lüftung nur auf 20 Grad und kleinster Stufe habe. Warum? :confused:

garfield
18.03.2004, 07:47
Hallo,

beim E34 ist genauso, was passiert wenn Du die Stecker an den Ventilen im Motorraum abziehst ?
Im Notfall hilft nur Schläuche im Motorraum abklemmen.

Garfield

Feuerwehr520i
18.03.2004, 08:14
Ist jetzt net so tragisch, das Ding krieg ich ja heutre nachmittag wieder.

Mich hätte nur das Warum interessiert. Hätte eigentlich gedacht, daß die "Totstellung" bedeutet: Lüftung und Heizung aus

manolo
18.03.2004, 08:21
Hähä, das hatte ich auch nach dem Diebstahl. Da können einem ganz schön die Füße abbrennen.

Zieh einfach die Sicherung raus, schon ist Ruhe. Wurde mir auch von BMW so empfohlen.

TV
18.03.2004, 15:48
Stecker an den Wasserventilen abziehen bringt nich viel...die sind im unangesteuerten Zustand (Stecker oder auch Bedienteil ab) voll geöffnet. Warum jetzt die Lüftung auf voller Stufe läuft, muss am Funktionsprinzip der Leistungsendstufe liegen. Ich hätte allerdings gedacht das sie ohne Ansteuerung vom Bedienteil überhaupt keine Spannung zum Lüftermotor rausgibt. Das das Kühlwasser mit vollen Heizleistung schneller warm ist dann eigentlich auch unlogisch. :confused: Vielleicht kanns jemand erklären.

Tom38BS
18.03.2004, 16:10
Original geschrieben von Feuerwehr520i
Was mich mehr wundert: Trotz voller Heizung geht die Wasser-Temperatur schneller nach oben als wie wenn ich sonst die Lüftung nur auf 20 Grad und kleinster Stufe habe. Warum? :confused:
Vielleicht weil´s draussen so warm geworden ist?

Tom

TV
18.03.2004, 16:40
Original geschrieben von Tom38BS
Vielleicht weil´s draussen so warm geworden ist?


Der Meinung bin ich eigentlich auch. Wäre jedenfalls dann wieder logisch. ;)

Feuerwehr520i
18.03.2004, 19:48
Original geschrieben von Tom38BS
Vielleicht weil´s draussen so warm geworden ist?

Tom

Ich park immer in der 10Grad-TG und draussen wars die letzten Tagbei uns gleich warm

Schleicher
18.03.2004, 22:24
Die volle Leistung am Gebläse ist nicht das Problem.
Beim Abstellen werden aber alle Lüftungsklappen geschlossen und so bleiben sie auch ohne Bedienteil...

Der Treibhauseffekt setzte damals bei mir nach 5min. ein.

MfG
Der Schleicher

manolo
19.03.2004, 07:41
Original geschrieben von TV
Stecker an den Wasserventilen abziehen bringt nich viel...die sind im unangesteuerten Zustand (Stecker oder auch Bedienteil ab) voll geöffnet. Warum jetzt die Lüftung auf voller Stufe läuft, muss am Funktionsprinzip der Leistungsendstufe liegen. Ich hätte allerdings gedacht das sie ohne Ansteuerung vom Bedienteil überhaupt keine Spannung zum Lüftermotor rausgibt. Das das Kühlwasser mit vollen Heizleistung schneller warm ist dann eigentlich auch unlogisch. :confused: Vielleicht kanns jemand erklären.

Höchstwahrscheinlich wird das mit Widerständen angesteuert. Und wenn plötzlich kein Kontakt mehr da ist, also quasi voller Widerstand, ist vollgas angesagt.