Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


7er E65 ff. Der häßlichste BMW der Neuzeit??? [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 7er E65 ff. Der häßlichste BMW der Neuzeit???


PIT
07.10.2001, 20:24
Ein übles Beispiel für mißlungenes Design....oder?

Wolfhart
07.10.2001, 21:35
Vom Äußeren her kann man sich streiten. Dem einen gefällt der Wagen halt, dem anderen nicht.
Ich habe natürlich noch nichts vom Innenraum mitbekommen, als verschiedene Testberichte. Hier hieß es aber auch immer, daß die ganze Sache zu kompliziert sei. Wenn man dann noch die Aufnahmen der Innenausstattung mit den Instrumenten sieht, hat man auch das Gefühl, daß hier nicht mehr der Fahrer wirken darf, sondern nur noch die Technik im Verborgenen.

Sicher ist man im laufe der Zeit daran gewähnt worden, immer mehr Schalter im Fahrzeug zu bedienen. Und vielleicht fehlt einem das bei einem solchen Fahrzeug gerade. Ob man sich daran gewöhnt? Keine Ahnung. Im Moment würde ich spontan sagen, daß ich mich zumindest nicht daran gewöhnen will.
Die Frage ist nur, ob man die diversen Funktionen noch alle wie bisher üblich umsetzen kann. Es wird ja immer mehr.

Auf den neuen 5er als Ausweichmöglichkeit warten? Das kann natrülich auch daneben gehen. Wenn BMW an dem Konzept festhält, dann wird sich der neue 5er ähnlich darstellen. Er hat dann nur den Vorteil, daß einige Kinderkrankheiten der Elektronik dann ausgemerzt sind. Das betrifft dann aber auch parallel den zum gleichen Zeitpunkt produzierten 7er.

Mal sehen, wie die Entwicklung ausfällt. Aber ehrlich gesagt gefällt mir bis jetzt, zumindest vom Innenraum her, der bis jetzt aktuelle 7er besser.

jan-m-power
08.10.2001, 09:08
Wer diesen Innenraum genehmigt hat, ist ein Verbrecher !

Damit beziehe ich mich nicht auf das I-Drive-System, sondern auf dieses grottenhässliche, unsportliche Design.


Wer das schwerste Auto seiner Klasse nochmals um 80 kg schwerer macht, ist ein Verbrecher!

Wer an einem Auto für 140.000 DM gelbe Blinker montiert und für weisse Blinker Aufpreis verlangt ist ebenfalls ein Verbrecher !

Und von Verbrechern kaufe ich kein Auto...

shneapfla
08.10.2001, 09:54
Ich find's auch 'ne ziemliche Frechheit, beidem Preis den BMW für seine Autos verlangt, noch Geld für weisse Blinker zu kassieren - war bei meinem A6 schon 1995 Serie. Auch stört mich, daß z. B. beim e39 serienmäßig eine Klimaanlage verbaut ist und die -automatik nochmal 1500,- DM Aufpreis kostet (die ist beim A4 Serie!!!!).
Beim BMW-Händler habe ich letztens einen 530d gesehen, LP 95000 DM, der hatte kein Xenon und keine Klimaautomatik (man sollte halt besoffen keine Vorführer bestellen....;) ;)

Jens1111
08.10.2001, 10:23
Original geschrieben von jan-m-power
Wer diesen Innenraum genehmigt hat, ist ein Verbrecher !

Damit beziehe ich mich nicht auf das I-Drive-System, sondern auf dieses grottenhässliche, unsportliche Design.


Wer das schwerste Auto seiner Klasse nochmals um 80 kg schwerer macht, ist ein Verbrecher!

Wer an einem Auto für 140.000 DM gelbe Blinker montiert und für weisse Blinker Aufpreis verlangt ist ebenfalls ein Verbrecher !

Und von Verbrechern kaufe ich kein Auto...

Wer den Innenraum genehmigt hat, weiß ich nicht, aber entworfen haben ihn zwei Damen. Ich finde ihn auch etwas mißlungen.

Die 80kg Mehrgewicht wird man warscheinlich garnicht merken, zumal er ja ein paar PS mehr hat. Aber für weiße Blinker einen Aufpreis von (ich glaube) über 400,-DM zu verlangen, ist eine Frechheit. Man müßte mal bei BMW nachfragen, aus welchem Grund die so viel teurer sind, ist ja schließlich auch bloß Plaste.

Gruß
Jens

ChrisFaber
08.10.2001, 12:09
immer wieder schön zu hören wie die leute ihn hassen...

kaufen werden sie ihn DOCH!

was wetten?!
zu den blinkern... hmm, ja aber das ist leider so im automobilbau... da kostet ein motor mit mehr leistung gleich paar tausender mehr obwohl er gleich teuer/billig in der herstellung ist.
Fängt ja schon bei der außenfarbe an... wieso kostet denn metallic aufpreis?! Bestellt doch jeder, und mit den bekannten economies of scale sollte es ja billiger werden, je mehr es kaufen...FALSCH! leider.....

jaja aber dafür kriegt man am ende ein feines auto, mehr oder weniger einzigartig bzgl. fahrkomfort, fahrwerk und ausstattung. Und die entwicklung etc. kostet ja schliesslich auch was... muss ja auch irgendwer zahlen, nicht nur das material...

:)
also nicht verzagen, weiter BMW kaufen und mit einem grinsen aus dem auto steigen...:)

christian

Wolfhart
08.10.2001, 12:56
Klar werden die Leute ihn kaufen. Fragt sich nur, ob es gleich viele sein werden. Es gab schon mal eine Firma, die hat es mit ihrem Spitzenmodell übertrieben. Die Folge waren sinkende Absatzzahlen des Modells - und gerade der bis jetzt aktuelle 7er erhielt auch dadurch Aufwind.

Damen haben den Innenraum entworfen? :confused:
Ich wußte doch, daß da irgendwo gepfuscht wurde. ;) ;)

Momo
09.10.2001, 20:20
Mein Schwager will mir seinen Vertrag für einen neuen 7er, Lieferung noch dieses Jahr, verkaufen.

Soll ich, oder soll ich nicht?:rolleyes:

Mir gefällt er.:)

Aber ich möchte einen Diesel und der ist ja leider noch nicht lieferbar.:(

Wer möchte einen 735 oder 745 noch dieses Jahr? Könnte da günstig einen Vertrag vermitteln.:D

Einfach eine PN senden.;)

Grüße

Momo

Wolfhart
14.10.2001, 09:16
Gestern lief im Fernsehen nochmal ein Bericht über den neuen 7er. Mir fiel dabei auf, daß die Steuerung mit dem Knopf ja ganz nett ist. Aber wenn man schon so ein Auto baut, mit derart viel Elektronik, dann sollte es da doch bessere Möglichkeiten geben. Ein Touch-Screen wäre sicher bedienungsfreundlicher und würde den "Joystick" überflüssig machen.

PIT
14.10.2001, 09:56

PIT
14.10.2001, 18:53
Zum Troste für alle Lateiner....De gustibus non disputandum est

Ernst
15.10.2001, 11:08
@ shneapfla

Hallo,

man sollte sich nicht so auf die weissen Blinker versteifen. Ich habe es auch bei den gelben belassen, weil insbesondere vorne die weisse Fläche zu gross wird.

Vielleicht ist es ja auch wie bei den weissen Socken. Die waren auch eine geraume Zeit Mode, und dann plötzlich out. Einige Leute haben sehr lange dafür gebraucht, um das zu merken.

Wenn ich bei der Vorstellung des E65 die weissen besser finde, kann ich immer noch umbestellen.

MfG
Ernst

shneapfla
15.10.2001, 17:24
@ Ernst

wahrscheinlich hast du recht - zuviel weiß ist wahrscheinlich auch nicht soo toll... (den Vergleich mit den weißen Socken halte ich aber für ein bißchen gewagt ;) ;) )

PIT
17.10.2001, 21:40

PIT
21.10.2001, 10:10

PIT
27.10.2001, 20:46

kuefi
30.10.2001, 07:48
BMW: Chef-Designer wehrt sich gegen Kritik an dem neuen 7er
Chris Bangle, seines Zeichens der Chef-Designer bei BMW, wehrt sich in der 'Automotive News' gegen Kritik an dem Äußeren des neuen 7er BMW. Vermehrt ist zu hören, das Design des Wagens wäre plump und zudem eigentümlich und irritierend.
Chris Bangle sagte jetzt dazu, dass das Heck des Fahrzeuges so hoch gestaltet worden ist, um die gestellten Ansprüche der Gestaltung des Innenraumes umsetzen zu können. Die Dachlinie müsse höher sein für mehr Kopffreiheit auf den hinteren Sitzen.
Daher musste aus aerodynamischer Sicht der Spoiler ebenfalls hoch angesetzt werden. Außerdem meinte er, der 7er wäre noch nie konservativ und typisch gewesen, sondern immer ein innovatives Modell.

( aus www.shortnews.de )

Gruß, kuefi ( dem der neue 7er auch nicht gefällt ! )

PIT
04.11.2001, 18:05

PIT
07.11.2001, 20:49

PIT
11.11.2001, 10:02
??

Ernst
11.11.2001, 10:24
... haste Deinen Threat jetzt wieder nach oben geholt. 19 Beiträge, 9 von Dir selber .........

PIT
11.11.2001, 18:40
Siehe AUtobild von Michael Specht und AMS Design Verriß.letzte Woche....Texte gelöscht, selber kaufen

Torben H.
11.11.2001, 19:22
Das war die Auto-Bild! Freue mich schon auf die neue Ausgabe der AMS

Ernst
12.11.2001, 07:07
Hallo,

>Das war die Auto-Bild! Freue mich schon auf die neue Ausgabe der AMS


genau, und den Test hat er auch noch gewonnen!

MfG
Ernst

ChrisFaber
13.11.2001, 00:44
also kannst du es nicht mal lassen mit nix drin stehenden replies deinen Thread nach oben zu holen?! Geht mir ziemlich aufn sa** und wenn du schon auto bild kopierst, kannste auch dazu schreiben dass du es von da kopiert hast...

*AUFREG*

c

PIT
13.11.2001, 14:39
@ernst, war unbeabsichtigt, deshalb versucht zu löschen, ging nur teilweise:confused:

@chris Artikel ist doch mit Name zitiert, wg Länge gekürzt bzw. rausgenommen, mag niemand ärgern..... :cool:


@alle: find das Desegn nach wie vor ätzend und einen völligen Mißgriff wie seinerzeit die alte Protze-Benz-S-Klasse und glaub das sehen alle künstlerisch feinfühligen Freiberufler so: diese Mistkarre (optisch) ist nur was für Opas und die kapiern die Technik nicht...

Ernst
13.11.2001, 15:12
Hallo Pit,

auch ich bin freiberuflich tätig und kein Opa (47 Jahre). Ich habe den Wagen mehrmals ungetarnt gesehen (wie schon gepostet) und fand ihn von mal zu mal besser.

Man muss ja nicht gleich Mistkarre schreiben. Da kann ich ja auch sagen, das 330Ci-Cabrio ist ein Frauenauto (Nichts gegen die 330Ci-Fahrer, nur ein Beispiel!).

Du merkst doch, dass immer mehr Leute ihn gesehen haben (Den E65)und immer mehr ihn gut finden.

Warum zieht man überhaupt über ein Auto her, dass man nicht kaufen will, aus welchen Gründen auch immer.

MfG
Ernst

Ernst
15.11.2001, 08:10
...jetzt hat der PIT auch noch den letzten Beitrag von der Autobild gelöscht.
So etwas ist mir im Internet noch nicht passiert. Na, Ja, soll sich ein jeder selber seinen Reim daraus machen...


Den AMS-Test des E 65 nennt er einen Verriss.

MfG
Ernst

PIT
15.11.2001, 17:47
@ernst


Nimm´s doch nicht soooo persönlich. Ich finde Deine Äußerungen etwas beleidigend und pers. herabsetzend, was soll das? Sagt doch was zur SAche!!

Ich habe den Autobildartikel wieder raus genommen weil ihn a jeder selber lesen kann unter wwww.autobild.de und er außerdem zu lange LAdezeit bringt!!! Ich fand in der AMS vor 14 Tagen eigentlich nur prominenteste Kritiker des 7er Designs, oder?

Bleibt festzuhalten: ich finde das neue Design und die Bedienkonzeption voll daneben und werde mir nach 2 sehr guten 7er in Folge als Neuwägen mit nem Range Rover HSE dazwischen (ich kann auch große WAgen fahren aber mag keine protzigen) sicher den jetzt vorgestellten nicht kaufen obwohl ich ihn schon nächste Woche haben könnte.... Du hast das offenbar vor... hoffentlich laufen Dir als Vermögensberater (?) da nicht die Kunden davon.... ich würde bei einem Typen der mit der Karre aufkreuzt denken der hats zu dicke....UNDERSTATEMENT ist doch bei BMW angesagt, schicke SChale, TOP ausgestattet aber nach außen klein, handlich und ohne Typbez.! Mit Chauffeur siehts anders aus, aber den brauch und habe ich nicht....:o

shneapfla
15.11.2001, 19:19
@PIT
warum? Ein Vermögensberater der ein großes Auto fährt sollte doch normal sein...
Gedanken würde ich mir erst machen, wenn er dauernd im 10 Jahre alten 316i vorbeikommt ;) ;) ;) ;)

Ernst
16.11.2001, 07:48
Hallo Pit,

>Nimm´s doch nicht soooo persönlich. Ich finde Deine Äußerungen etwas beleidigend und pers. herabsetzend, was soll das? Sagt doch was zur SAche!!

Es liegt mit fern, hier einen Streit zu entfachen, aber ich finde zumindest einen Teil Deiner Äußerungen äußerst polemisch.

>Ich fand in der AMS vor 14 Tagen eigentlich nur prominenteste Kritiker des
er Designs, oder?

Das war doch eher eine möchtegern-prominente Stammtischrunde. Da darf ein fast 80-jähriger in 68-Look-Leder-Anzug etwas gegen den typischen "bösen Blick" von BMW sagen, nur weil er jetzt nicht mehr vom Blech der Motorhaube, sondern vom querliegenden Blinker erzeugt wird. Oder der Ober-Boss-Miesepriem, selbst enge Porschekabinen gewöhnt, darf den Innenraum des E65 mit "begrenzte Platzverhältnisse" kritisieren, dem dann im Test ausdrücklich ein sehr gutes Platzangebot attestiert wird. Das ist ja schon böswillig. Man muss da mal nachfragen, auf welches Niveau die AMS sich begibt.

>Bleibt festzuhalten: ich finde das neue Design und die Bedienkonzeption voll daneben.....

deshalb kommt ja auch Audi mit einem ganz ähnlichem Konzept. Wenn dies dann in der AMS getestet wird, haben die Tester aus Mercesdestown sich daran gewöhnt und es gibt bestimmt keinen Sterneabzug mehr. Wetten das?

>ich kann auch große WAgen fahren aber mag keine protzigen)

Das soll jeder halten wie er will. Ich bewältige die deutsche Neidgesellschaft auf meine Weise ganz ohne Komplexe.

>Du hast das offenbar vor hoffentlich laufen Dir als Vermögensberater (?) da nicht die Kunden davon....

Ich bin nicht auf dem freien Markt tätig.

>ich würde bei einem Typen der mit der Karre aufkreuzt denken der hats zu dicke....UNDERSTATEMENT ist doch bei BMW angesagt, schicke SChale, TOP ausgestattet aber nach außen klein, handlich und ohne Typbez.!

Das Gegenteil ist der Fall. Du kannst niemand erzählen, wie er zu Geld kommen kann, wenn Du nicht zeigst, dass Du in der Lage bist Geld zu verdienen. Übrigens, eine Typenbezeichnung bekommt meiner auch nicht.

Nochmals PIT, ich will hier keinen Streit. Ich wünsche mir nur etwas mehr Sachlichkeit in der Betrachtungsweise, auch von der AMS.


MfG
Ernst

Ernst
16.11.2001, 07:55
@ shneapfla

Hallo,

wie hatten ja darüber diskutiert: Weisse Blinker, ja oder nein.

Jetzt war gestern abend die Vorstellung des neuen 7er im Landschaftpark Duisburg mit ca. 1.500 Gästen und entsprechend vielen E 65. Alle hatten weisse Blinker. Was soll ich sagen, vorne gefallen sie mir immer besser, da sie so ganz weiss gar nicht aussehen wegen der orange-farbenen Birnen. Hinten finde ich sie immer noch trist.

Jetzt bin ich mal gespannt, wie ich in einer Woche denke, wenn ich vielleicht mal zwei unterschiedliche Fahrzeuge nebeneinander gesehen habe.

Bis dann.

MfG
Ernst

Edit: Jetzt findet meine Frau, die gestern mit war, die weissen auch besser. Na, ja.

PIT
17.11.2001, 16:12
@ernst

Ist akzeptiert. Meinerseits okay. Deinerseits ja auch---als alles in Butter!

Viel Spaß mit Deinem Auto wünsche ich, wann kommt es denn (??) : fährt sich sicher bestens (vonParklücken oder spanischen engen PArkhäusern mal abgesehen!) Optisch ist der Wagen für mich als "alter" Siebener - FAhrer trotzdem daneben, er sieht so groß aus wie er ist was beim alten genau gegenteilig war....die ganzen techn. Mickis find ich selber ganz gut...

Ciao Pit

Ernst
18.11.2001, 10:12
Hallo PIT,

alles "in Butter".

MfG
Ernst

PIT
20.11.2001, 21:51
Ernst, nimm die weißen Blinker! Noch was ganz anderes, je öfter man jetzt das Auto sieht umso eher gewöhnt man sich an das etwas ungeschlachtete Format. Und die gebeotenen Features sind genau wie Platzangebot und Verarb. Qualität enorm! Bin auf den Probefahrttermin gepannt. Ciao Pit

thomas525ix
20.11.2001, 23:36
@ Pit, Ernst & Co:
Schreibt mal bitte hier wenn Ihr das Ding gefahren habt, auch subjektiv. Bin ich echt gespannt drauf.
Ansonsten : nehmt doch schwarze oder grüne Blinker!:D
Grüße , Thomas.

Ernst
21.11.2001, 07:10
@ shneapfla
@ PIT

Hallo,

habe gestern telefonisch auf weisse Blinker umbestellt.

Am ganzen Niederrhein stehen bei den Händlern schwarze 745i mit weissen Blinkern. Einen mit gelben Blinkern bekomme ich einfach nicht zu Gesicht.

MfG
Ernst

CoupeFan
21.11.2001, 23:05
Ich hab zwar nur nen 3er, aber zum Thema weisse / gelbe Blinker:

Ich hab an meinem 330ci gelbe dran und wollte sie jetzt tauschen lassen, aber ich muss sagen inzwischen gefallen mir die gelben wieder sehr gut :)

Ich glaub im Moment würde ich nen 7er mit gelben Blinkern nehmen ;)

Eulenschreck
22.11.2001, 18:37
Schon die Autozeitung gelesen?? Sehr obj. Test techn. Qualität superior aber das Design, oh jeh, was mieseres gibts doch nicht für so viel Kohle....:(

Schade, fand den alten 7er toll, gleich 2 x gefahren je 3 Jahre, aber jetzt? Hilfe!

PIT
25.11.2001, 11:21
Nachdem ich den Wagen ausführlich erproben konnte (nicht nur ne kurze Runde wi im August mit dem Vroserienfahrzeug) bin ich von dem Komfort in Verbindung mit den sportl. FAhreigenschaften begeistert. Mich verwirrt allerdings das Mäusekino nach wie vor mehr wie es nützt....und das Aüßere kommt mir jetzt zwar nicht mehr so abstoßend vor wie am ANfang aber weiterhin viel zu groß in der Optik und dabei Blinker u. Heckbürzel brtreffend echt missgestaltet. Ich mag so was intuitiv einfach nicht und werde es deshalb auch kaum kaufen. Obwohl der Langstreckenkomfort eindeutig excellent ist. Aber ich kaufe ein AUTO AUCH MIT HERZ - ODER WÜRDE ES SONST EIN Cabrio????:cool: :cool: :cool: :cool: :)

CoupeFan
25.11.2001, 12:11
:D

Cabrio fahren ist eindeutig das geilste wo gibt :)

Mein nächtes Auto soll auch nen Cabrio werden, entweder 330ci oder M3 Cabrio *sabber* *träum*

PIT
29.11.2001, 19:01
Ich habe mir den AMS Vergleichstest mal zu Gemüte geführt . Schon der Beginn ist mir aus der Seele gesprochen:

"Das soll ein BMW sein? Wo ist die Leichtigkeit des Auftritts, wo das ... angenehme Cockpit..., wo der Schalthebel? Was ist aus der Firma geworden die die Oberklasse....durch sponztane Beweglichkeit statt statischer Schwere, legerem Eindruck statt offiziöser Erscheinung, Understatement statt ANsspruchsbetonung... aufmischen wollte??"


JA was wohl??? Genau das ist meine Kritik am neuen Siebener: viel zu plump und riesig wirkend für das gewachsene Understatement 7 er Publikum. Ich find ihn einfach und schlicht häßlich.

MIR gefällt der Neue eben gerade deshalb nicht und ich will ihn deshalb nicht haben, TROTZ der tollen Technik.

:rolleyes: :cool: :D :p :o

CoupeFan
29.11.2001, 19:06
Ich glaub mich als Technikfreak könnte er reizen, trotz der Form...

Toxx
30.11.2001, 15:29
Also ich glaube, BMW wiederholt mit dem neuen 7er den selben Fehler, den Mercedes mit dem Vorgänger der aktuellen S-Klasse gemacht hat:

Zu groß, zu plump, zu häßlich, an der Zeit vorbei!

Dem neuen 7er fehlt die Eleganz und Leichtigkeit des alten 7ers, und Mercedes hat mit der aktuellen S-Klasse den besten BMW abgeliefert, den sie je gebaut haben!

Da wird sich der pummelige, dickärschige 7er ganz schön anstrengen müßen!


Just my 2 cent!

Momo
01.12.2001, 08:47
Toxx schrieb: "Zu groß, zu plump, zu häßlich, an der Zeit vorbei!"

Ich denke, dass er seiner Zeit voraus ist.

Mit "an der Zeit vorbei" ist doch das gleiche gemeint, oder? ;)

Der 7er wird seinen Weg gehen.

Nur die Bedienung mit dem iDrive wird den Herrschaften ab 60 massig Probleme bereiten. Entweder sie tauschen den 7er verzweifelt gegen eine S-Klasse (und ich bekomme dann wieder günstig einen 7er :D :D :D ) oder sie stellen einfach nichts ein. Das Auto wird dann so bewegt, wie es ausgeliefert wurde. :rolleyes:

Grüße

Momo

Jan Henning
01.12.2001, 08:59
Hallo

Das einzige was ich an dem Auto sehe ist der Kompomiß - Zentraler Knopf für alle Funktionen, aber immernoch mehr als 90 (!) Schalter drumrum - Das hat mit Bedienergonomie nichts zu tun.

Und dann die Form: Ihrer Zeit vorraus! - Wenn ich das schon höre..... Wenn plump und schwerfällig (aussehen, nicht fahren!) der neueste Trend sollte ich mir für kleines Geld doch besser noch einen günstigen W140 kaufen. S500 - was meint ihr? - Immernoch der Zeit vorraus?

Als wenn modern oder veraltet beim Design überhaupt ein Kriterium wäre! - Ästhetik wird duch Proportionen bestimmt, und der "Goldene Schnitt" ist beim neuen Siebener komplett in die Hose gegangen.

Technisch ist der Wagen sicher 100% BMW - so wie ich ihn schätze, aber Essen wird ja auch nicht nur nach seinem Nährwert und Geschmack bewertet - das Auge ißt auch mit!

Jan Henning

Ernst
01.12.2001, 11:08
@ Jan Henning


Hallo,


>, aber immernoch mehr als 90 (!) Schalter drumrum - Das hat mit Bedienergonomie nichts zu tun.

wenn Du schon die Zahlen aus der AMS abschreibst, dann must Du auch richtig hingucken. Da stand was von 60 Schaltern.

Ich möchte jetzt mal die Schalter nennen, die man sicherlich nicht in die Dreh-Drück-Knopf-Lösung integrieren kann.

Startknopf ; Schalthebel, Scheibenwischer, Blinker, Feststellbremse, Licht (6);
Fensterheber, Heckrollo , Aussenspiegel (11);
Heizung/Klima (8);
Warnblinker/Türschließer (2);
Lenkradschaltung, Radiobedienung, Telefon, freie Wahltaste (6);
Cd-Player/Wechsler (5);
Sitzverstellung, Sitzheizung, Aktivsitz (20);
dazu noch die elektrischen Sitze hinten (?)

Wenn BMW diese genannten 58 Funktionen in das I-Drive-System integriert hätte, wäre das System wirklich zu kompliziert oder unhandlich geworden. Das haben die schon ergonomisch richtig gemacht.

Ich habe zufällig bei BMW Hammer in Mönchengladbach einen E38, einen W140 und einen E65 nebeneinander stehen sehen. Das Merkmal "plump" traf nur auf den W140 zu. Der E38 sah neben dem E65 einfach nur alt aus (Entschuldige Parallax).

Nach dem W140 hat Mercedes den W220 einfach optisch zu klein gemacht. Wenn man Oberklasse bezahlt, will man auch Oberklasse haben. Von daher ist der E65 das richtige Mittelmass, oder wie Du sagt der goldene Schnitt. Ich bin oft genug mit einem W140 durch Autobahnauffahrten geschwappt. Das wird mir mit dem E65 nicht passieren.


MfG
Ernst

Jan Henning
01.12.2001, 12:14
Hallo

@Ernst: Du hast recht - mein Fehler es sind nur 60 Knöpfe und Schalter.

Ich wollte den W140 auch nicht als Maß der Dinge hinstellen, aber ich erwarte eine ähnliche Reaktion für den neuen Siebener: Technisch super, aber das Aussehen....

Vielleicht reagiere ich auch nur so empfindilch auf das neue Bedienkonzept, weil es so weit entfernt von meiner Idealvorstellung einer gelungenen Ergonomie ist. Ich wünsche mir für jede Funktion einen Schalter, der eindeutig gekennzeichnet und beleuchtet bereits an seiner Stellung und ohne weitere Kontrollampe seine Stellung kundtut. Keinen Taster, keine Folientastatur, keinen endlos durchdrehenden Drehregler. Ich verlange am jedem Linearregler einen Anschlag und einen Nullpunkt. Ich verlange das der Schalter einrastet. Ich hasse Digitalanzeigen!!! (es geht nichts über klassische Rundinstrumente - auch für Uhrzeit und Temperatur..)

Ich bin gerne von gestern. Der W126 war für mich die Ikone der Luxusklasse. Was schon vorhanden war war IMHO perfekt. Einiges fehlte, was heute erwartet wird (ob zu recht ist eine andere Geschichte). Genauso der E32. Danach ist BMW den richtigen Weg gegangen mit dem E38 und MB den falschen mit dem W140. So sehe ich das. Das der W220 zwar schön aber nicht mehr so "repräsentativ" wirkt wie der alte liegt IMHO entscheident mit an der teilweise billigen Anmutung von Karossereielementen und der Innenausstattung. Hier ist der neue BMW dem Benz IMHO hauhoch überlegen.

Jan Henning

Ernst
01.12.2001, 12:48
@ Jan Henning

Hallo,

Du hast recht. Der W126 war zu seiner Zeit das tollste Auto. Ich hatte seinerzeit reichlich Gelegenheit ihn zu fahren.

Was die Schalter angeht, erinnere ich mich noch an die richtig alten Jaguare (Txp ?), die hatten noch so eine richtig schöne Schalterreihe in Mitte des Armaturenbretts. Das waren noch Zeiten. Leider gibt es heute zu viele Bedienungsfunktionen so dass wir dies wohl so nicht mehr zu sehen bekommen.

MfG
Ernst

Momo
02.12.2001, 10:10
Ich weiß jetzt, was mir an der Front vom E65 nicht gefällt. Wenn man den aktuellen S-Klasse von DC danebensieht (AMS) dann bemerkt man erst, dass die vordere Stoßstange und auch die Motorhaube zu hoch angesetzt ist. Dazu wirkt dann die Breite zu gering. Er kommt einfach hochbeinig daher. :(

Schade, dass man das nicht noch ein wenig verbessert/überarbeitet hat. :rolleyes:

Momo

Kay544
02.12.2001, 17:32
@ PIT

Unter uns Lateinern: sic tacuisses ...
Das Autoist schlicht 'ne optische Katatstrophe. Mein Vater meinte beim ersten Anblick: "Das ist doch 'ne japanische Schleuder aus den frühen 80ern!" Und soll ich Dir was sagen: Recht hat er!
Ich war seit 1986 ein großer Fan der 7er-Reihe, wir fahren selber einen frühen 730i.
Aber das hat sich sich jetzt schlagartig geändert! Bei einem Preis von 150 TDM erwarte ich ganz einfach mehr als nur ordentliche Technik!

Trotzdem - Viel Freude am Fahren!
Kay

Ernst
03.12.2001, 07:14
...philosophus mansisses...

Wem sagst Du das...?

MfG
Ernst

Ernst
05.12.2001, 11:22
Hallo,

so sieht er mit 21-Zoll-Alpina-Rädern aus:

http://bimmer.roadfly.com/bmw/e65/forum.php?postid=192250&page=1

Ich hoffe, der Link klappt.

MfG
Ernst

PIT
06.12.2001, 18:26
@ ernst: der link klappt. Ich habe ihn so mit den 21-Zoll-Alpina hier in KA bei Ungeheuer gesehen: steht dem Wagen optimal und die großen Räder "mildern" etwas die große Karosserie: aber: der Komfort ist perdu. PAßt vom FAhrverhalten nur begrenzt!!! Die 18er dürften da das beste sein, optisch dann die 19er ein Kompromiss.

Ciao Pit:cool:

CoupeFan
06.12.2001, 18:44
Aber es ist doch traurig, das das Auto 21" Felgen braucht damit es aussieht, da kann man sich direkt nen Sportwagen kaufen vom Comfort her ...

Ernst
07.12.2001, 10:22
Hallo,

mein E38 mit 18-Zoll-Mischbereifung (235/255er)sieht auch besser aus als ein solcher mit Serienbereifung. Der Komfort ist sicherlich auch etwas schlechter. Mit der Alpina-Bereifung für den E38 21-Zoll (245/275) kann man das noch steigern, also hat noch bessere Optik und noch weniger Komfort.

Das gleiche gilt dann für den E65. Mein Kompromiss ist die 19-Zoll-Bereifung. Ich habe ihn jetzt mit der 17-Zoll-Serienbereifung gesehen. Das sind ja auch schon 245/55-17. So schlecht ist das auch nicht. Aber es gibt immer besseres......

MfG
Ernst

PIT
09.12.2001, 11:14
Hallo Ernst ich habe an meinem E 38 7 er auch die 18er Mischbereifung, optisch optimal und komfortmäßig gut (die Winterreifen sind besser aber deutl. geringere Kurvengeschw.): ich sehe es wie Du, die 19er sind für den neuen E65 eine gute Lösung, die 21er kosten zum einen fast 10000 DM und sind die größten Serienräder f. PkW der Welt: übler Abrollkomfort, eigentl. indiskutabel. Gruß Pit

PIT
19.12.2001, 21:27
:eek:

Irgendwie gewöhnt man sich an die Optik. Erstaunlich. :p :p :p

Ernst
20.12.2001, 06:58
Hallo,

so ist es mir auch gegangen, nur dass ich ihn schon im August am Nürburgring sehen durfte. Und zwar häufiger. Da hatte ich einfach mehr Zeit, mich an das Styling zu gewöhnen.

Ich war gestern bei BMW Hammer in MG, da standen vier schwarze mit 19-Zoll-Bereifung nebeneinander: genial!

MfG
Ernst

CoupeFan
20.12.2001, 10:32
Hab ihn jetzt 1, 2 mal gesehen und er sieht geil aus :)

*habenwill*

Jetzt muss ich nur noch nen Job finden, wo ich ihn als Firmenwagen kriege :)

(na gut, das wird wohl nix mehr beim aktuellen 7er :D)

Parallax M5
20.12.2001, 11:32
Also ich habe den neuen 7er jetzt schon so oft gesehen und er gefällt mir immer noch nicht, also fällt das gewöhnen schon mal flach, der E32 und E38 haben mir einfach besser gefallen und bleiben für mich die schönsten 7er!:)

Gruß Franz

Ernst
20.12.2001, 15:18
Hallo Franz,

dafür kiegst Du mich nicht in nen Skorpio. Nix für ungut. Ist halt Geschmacksache.

Ich wünsche Dir frohe Weihnachten und einen guten Rutsch (ohne Auto) ins neue Jahr.

MfG
Ernst

Parallax M5
20.12.2001, 16:29
Hallo Ernst!

Falls es dir ein Trost ist, mir gefällt auch nicht jeder Scorpio, mir gefällt eigentlich nur die Stufenhecklimousine des Scorpio 1 zwischen Bj. 90 - 95, und davon gefällt mir der Cosworth eigentlich am besten!:)
http://www.granni.de/Images/gallery_p-t/pit2.jpg

Die Fließhecklimousinen des Scorpio 1 finde ich total häsllich, den Nachfolger des Scorpio 1 der ab 95 gebaut und ich glaube 97 oder 98 eingestellt wurde gefällt mir auch nicht so, der sieht nur mir Shaddowline gut aus, das Shaddowline ist aber erst kurz bevor der Wagen eingestellt wurde rausgekommen!:(

Aber mein Scorpio ist ja sowieso nur als Winterauto gedacht, ich wollte eigentlich den E32 750iL von einem Kumpel kaufen, da er sich ein neues C Klasse Coupé (würg) bestellt hat braucht er den 7er nicht mehr und wollte ihn günstig verkaufen, ich wollte ihn schon nehmen, jetzt hat er es sich aber nochmal anders überlegt und fährt ihn übern Winter noch selbst!

Ich wünsche Dir aber auch frohe Weihnachten!:)

Gruß Franz

Defender
22.12.2001, 15:03
@all
In diesem Sinne wünsche ich Euch allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!

http://www.plaudersmilies.de/xmas/gespann.gif

culixo
25.12.2001, 01:56
Nachdem ich hier schon sämtliche Diskussionen über das Design des neuen 7ers gelesen habe (mich persönlich haut es auch nicht vom Hocker, man muß aber einmal abwarten, wie es in 1 bis 2 Jahren aussieht, der E36 wurde am Anfang ja auch nicht gerade mit Designlob überschüttet).
Was mich wesentlich mehr stört ist das Innenraumdesign. Ich verstehe überhaupt nicht, wieso man das fahrerorientierte Cockpit aufgegeben hat - das gehörte doch zu BMW wie das Amen im Gebet. Mir ist das ganze insofern ein Rätsel, weil doch gerade das neue Bedienkonzept mit dem altbewährten fahrerorientierten Cockpit optimal zusammengepasst hätte.
So aber bekommt man ein Biedermeier-Vorzimmer, das zum sportlichen Image von BMW überhaupt nicht passt - es sieht fast so besch..... aus wie die Armaturen der S-Klasse. Wenn das im neuen 5er oder gar im neuen 3er auch so umgesetzt wird, dann werde ich wohl mehr als mit einem Auge nach Ingolstadt schielen.

Gromit
29.12.2001, 11:01
Das neue Innenraumkonzept kann ich auch nicht begeistern....ich glaube auch nicht, daß es vom Kunden angenommen wird und sollte somit nicht in die 5er und 3er Serie gelangen.

Viel lustiger finde ich, daß BMW nun doch schon etwas zurückrudert. Man muß sich mal die Reklame in den Printmedien ansehen....die BMW Marketing Division scheint nicht nur darauf zu setzen, den 7er in einem optisch günstigen Winkel ins Bild zu nehmen, sondern da wird ganze Photoretusche betrieben. Diese Taxi-Reklame-Hutze am Kofferaumdeckel wird einfach ganz frech wegretuschiert. :eek:

Mal sehen wie lange es dauert, bis man von BMW selbst oder von Drittanbietern Ersatzkofferraumdeckel bekommt, damit man sich im Straßenverkehr nicht nicht dauernd anschmunzeln lassen muß......dauert bestimmt nicht lange. :D

Gruß,
Gromit

CoupeFan
29.12.2001, 12:24
Ersatzkofferraumdeckel *G

Stimmt aber, die Werbung ist schon sehr deutlich ;)

PIT
06.01.2002, 15:14
Habt Ihr den Artikel vom Chefredakteur Dr. Joffe persönlich (!!!) in der Zeit an Weihnachten gelesen?? Kam erst im Skiurlaub in den Dolomiten dazu. Sehr lesenswert!
Wer´s verpaßt hat (Die ZEIT ist vielleicht nicht das Stammblatt der BMW Treff Liebhaber aber vielleicht der 7er FAhrer....?) kurz die QUintessenz: Toll zu fahrendes Auto auf langen Stecken, perfekt gemacht aber vieeeel zu umständlich zu bedienen fürs Stammklientel....kein Wort zum mißlungenen Design, also hat´s (ihm) gefallen, oder??:rolleyes: :rolleyes: :confused:

Eulenschreck
13.01.2002, 12:50
@pit und alle

Ist voll der starke Artikel in der ZEIT, danke für den TIPP:rolleyes: :mad: :confused:

Nirwana
14.01.2002, 13:45
Ich komme gerade von ner Probefahrt zurück mit nem 745 i
ABSOLUT GENIAL:D :D :D

Das Auto fährt sich PERFEKT, wie mein 325ti handlich, nur unheimlich viel bequemer, die Größe merkste echt nicht negativ, nur ich find es

echt STINKHäSSSLICH,

werde dafür sorgen dass MEIN VAter so ne häßliche Voiture nicht erwirbt. Blamiert man sich ja, oder????;) ;) ;)

Ernst
14.01.2002, 14:47
Hallo,

also ich finde ihn immer besser.....


MfG
Ernst

Torben H.
14.01.2002, 14:53
Mir gefällt er auch sehr gut und ich finde, dass die Hässlich-Schön-Diskussion allmählich ausgelutscht ist:(

Nirwana
14.01.2002, 22:14
Eure Kritik kapier ich nich, das ist doch das Thema vom threat und bei der Anklickzahl ja offensichtlich ultra-aktuell????:cool:

PIT
20.01.2002, 16:18
Ich glaub ich muß mich ans Design gewöhnen: die ersten Bilder vom 5er sehen im Heckbereich genauso Kartoffelkistig aus, nur die Triefaugen sind etwas besser, dann doch lieber nen 7er und nicht das Foto sondern das Auto im Original anschauen (und nicht an meinen alten denken....)

:confused: :apaul:

PIT
27.01.2002, 16:59
I recently test drove the 745i and am seeking feedback from others.

My own opinion is that of disappointment. I was expecting a grandslam and ended up with a foul ball.

1. The body design is "unique". The headlamps and especially the trunk seem to be poorly thought out. Trunk room was less than expected because of the rear wheel indents anteriorly.
2. The dashboard in not driver oriented - flat across the front of the car. The material seemed not up to snuff. The pop-out keypad for the phone will break sooner or later.
3. Forget the iDrive thing. My salesman couldn't explain it to me. When he does what is its purpose? Just give me a real dashboard with knobs and stuff instead of a pc on wheels
4. The Nav system is CD based without a touch screen! This I am sure will be replaced within a year.
5. Acceleration and handling were good but not BMW great. I got the impression they are trying to make the car more mainstream and less for the driving enthusiast. Braking was BMW great.
6. Seat controls could not be more confusing.
7. Start button is cute but not necessary
8. The shift lever is on the steering column! I can't believe this. Forget valet parking this puppy for a year or two.
9. The shift padels on the steering wheel are for show only as of now - downshift only. This I am told will be corrected with the sport edition later this year
10. No rear comfort seats unless you order the Li.

Right now I would not buy this car. I am sure there will be major corrections and upgrades soon.

Do you agree or disagree?

:o :o

Ernst
28.01.2002, 15:55
Hallo Pit,

wenn man das amerikanische Bimmer-Board verfolgt, so muss man doch klar sagen, dass jetzt, wo der E65 auch in den USA verkauft wird, die Meinungsäußerungen doch überraschend positiv gegenüber dem E65 ausfallen.

Das nicht alle Amerikaner ihn gut finden, muss man doch akzeptieren. Natürlich setzt I-Drive genauso wie die Sitzverstellung eine gewisse menschliche Grundintelligenz voraus, die man auch von einem Amerikaner erwarten muss. Ansonsten sind die Argumente des Schreibers doch durch die Tests weitestgehend widerlegt, z.B. macht das ausfahrbare Phoneboard auf mich keinen labilen Eindruck. Wenn er es jedoch als Steigbügel benutzen will, um auf seinen Mustang zu kommen, wird es wohl zu schwach dimensioniert sein.

Also, immer auf der Erde bleiben....

MfG
Ernst

PIT
28.01.2002, 20:00
Sehe ich auch so. Und gerade das Telefon finde ich einen echten Fortschritt! Das Hanteil elegant in der Schublade, trotzdem kleine Tastatur zum rausziehen und normal übers Lenkrad oder Navi telefonieren.... wäre froh das Cabrio hätte so was. Noch besser wäre in diesem Falle evtl. ein normales Handy in der Schublade.;)

MfG PIT

Farooq
31.01.2002, 22:20
Ich find den neuen 7er auch scheisse. Der Vorgänger war so schön schlank und sportlich...tja. Der 3er wurde seit dem E36 aber auch immer plumper...find ich schade...

Momo
31.01.2002, 22:43
Ich fand den neuen 7er ja auf den ersten Bilder super. Auch, oder gerade der Koferraum war gut gelungen.

Jetzt aber wo ich den 7er mehrfach im Straßenverkehr (verdreckt) sehe, da fällt mir auf, dass mir das Auto nicht so richtig gefallen will. Aber die Zeit kommt noch und er wird uns allen gefallen. :D

Momo

PIT
14.02.2002, 21:19
Neuer 5er 2003 !!! Einfach TOP

Siehe Autozeitung vom 13.2.02 Sieht der nicht genial aus????? Warum konnter der Siebener E65 nieht auch so werden statt der plumpen Schüssel????

Profi 850
14.02.2002, 21:42
Hallo,

bitte nicht gleich ein neues Fahrzeug aburteilen. Sicherlich ist ein neues Design oftmals gewöhnungsbedürftig. Aber allein die Tatsache, daß der neue Siebener Baujahr 2002 ist, setzt in vielerlei Hinsicht Detailverbesserungen voraus. Kinderkrankheiten haben die meisten Neuerscheinungen. Gebt ihm seine Anlaufphase, die ihm nach meiner Meinung auch zusteht!
Viele Grüße, Profi 850

CoupeFan
14.02.2002, 21:46
Boah alda Schwede sahen die Bilder vom 5er geil aus !!

Hammergenial :)

ChrisFaber
14.02.2002, 23:28
Also ich find den auch ziemlich FESCH, aber die Felgen sind mir zu altmodisch, aber das tut nu wirklich nix zur sache:)

Also TOP!!!

christian

PIT
26.02.2002, 22:41
Ich finde das Scönheitsthema hat ausgesorgt, ist langweilig, könnte man den Thread mal schließen?? Wie geht das??? Moderator? Oder ich als Ersteller???

Pit:o :o :o

Carsten
26.02.2002, 22:48
Original geschrieben von PIT
Ich finde das Scönheitsthema hat ausgesorgt, ist langweilig, könnte man den Thread mal schließen?? Wie geht das??? Moderator? Oder ich als Ersteller???

Warum schliessen?
Wenn sich keiner mehr dafür interessiert, darf der Thread gerne in Ruhe entschlafen und in die ewigen Jagdgründe der Fahrfreude eingehen. ;)
Solange es keinen dringenden Grund gibt, schliessen wir eigentlich keine Threads. :)

Threadschliessungen können übrigens ausschliesslich Mods und Admins vornehmen.

Carsten

ChrisFaber
26.02.2002, 23:03
@Pit:

öhh... du hast doch den wieder erweckt... ausserdem hast du am 14ten geschrieben und die letzte antwort (von mir), war am 15ten...

versteh ich nich ganz...

egal, abgesehen davon sowieso nicht das interessanteste thema über was subjektives zu schreiben, aber was solls:D

christian

PIT
27.02.2002, 17:26
okay

PIT
10.03.2002, 12:06
Hallo,

ich hatte gerade das Vergnügen (??) einen BMW E65 4 Tage und etliche hundert km probezufahren: meine Eindrücke:

-zunächst einmal wieder das absolut widerwärtige, häßliche plumpe Design: ich schämte mich fast die Protzkarre vor meinem HAus abzustellen, also schnell in den CArport...das riesige Heck, die billig wirkende Holzapplikation, das nie ans NAppa herranragende Leder Nasca und das für DM 170000,-, was soll das?????
-(jetzt weniger subjektiv) beim Rückwärtsfahren die erste Überraschung: absolut unübersichtlich, dafür aber hervorragende PDC ANzeige auf dem Bildschirm, man orientiert sich bestens
-FAhrkomfort insbesondere Abrollkomfort absolut superb
-Straßenlage und Handling zweigeteilt: Wagen fährt sich handlich, wirkt on-the-road echt kleiner ABER bei 210 in AUtobahnkurven fühlte ich mich unwohler wie in einem Porsche 4 bei 270 oder einem Audi S 8 bei 250Tempo ! Das sind Welten! Nur der S von Mercedes ist klar schlechter in der Straßenlage! Der E 65 bleibt ein unsportliches Auto, ganz so wie es aussieht!
-NAvigationssystem sehr mäßig, führte mich gleich mehrfach falsche Wege und riet kurz vorm Ziel zum Wenden!!! Rechnet viel zu langsam, hat keine gute Darstellung, ist umständlich in der Eingabe und liegt etwas zu weit vom FAhrer weg: man muß anders adaptieren wie zum TAcho hin, Schrift wirkt für die AUgen zu klein, neben dem blöden i-Drive eine Ablenkungsquelle da man sich aufs NAvi konzentrieren muß! Das MAcht Volvo oder Lexus um Klassen besser!!!! (Porsche und Daimler gleich mies)! Ich sehe null,null Verbesserung zum "alten" 7er!!
-zum i-Drive: relativ idiotensicher nach kurzer Einarbeitung, aber wozu gut??? Wieso muß ich zu einem Menü-Gehangele gezwungen werden wenn ich statt der CD einen RAdiosender einstellen will??? Und wenn ich bei NAchrichten mal kurz die Bässe rausnehmen will????? Das geht mit dem RAdio echt besser ohne i-Drive!!! Und AUßer Klimaautomatik finden dank Umständlichkeit nix statt!!!
- Das Klima an sich ist sehr gut, nur ist es wärmer wie angezeigt (kann man aber wieder übers Menü regeln..), geht dank Drehknopf aber schnell zu reguluieren manuell.
- Automatikgetriebe: hervorragende Ruckfreiheit beim Schalten, fast unspürbar, aber dafür Rucken bei jedem nicht absolut Opamäßigem Ampelstart mit Hofkicks. Schachsinnige Wählhebelposition
-Motor: supergeschmeidig, Leistung voll ausreichend, leise, vibrationsarm aber ohne jeden "Sound", nix für Liebhaber und recht durstig (16 l bei mir)!!
-Tempomat: die stufenweise Programmierung 30-50-80-100-130-200-250 zum Bsp ist was superfeines, nur wenn man so Tempo 50 im Stand vorprogramier fährt man laut Stoppung genau 44!! Und jeder überholt Dich! Ich fahre lieber 10% zu schnell statt zu langsam...
-TAchobild: häßlich, igitt. Und schlecht abzulesen!!!!! Echtes Tempo bleibt Schätzung!!
-Sitze: Standardsitz ist ohne HAlt und für mich zu unbequem: daer (teure!!) Komfortsitz ein absolutes Muß!! (und Top!)
-was soll das Schiebedach??? Schräg gestellt pfeift es wiederlich, offen zieht es mehr wie im CAbrio!!! Oh weiah
-Felgendesign: sind die voll daneben?!!! Nur die 20/21 Zöller für 10000 Mehrpreis sind eine Augenweide aber da geht dann der HAuptvorzug des Wagens nämlich der Abrollkomfort sicher abhanden
- Summa summarum: Zur Bildung einer fundierten Negativmeinung ist so ne Probefahrt sinnvoll, mich bestärkte sie in meiner Meinung 200%-ig.
Schickt den Chris BAngle in die Wüste!!!!

Ernst
10.03.2002, 12:23
Hallo Pit,

wieso nimmst Du gleich zwei Threads in Anspruch, dazu noch einen, den Du vor ein paar Tagen noch schließen wolltest. Wenn das jeder machen würde, könnte der BMW-Treff bald zumachen.

Im übrigen vielen Dank für Deinen objektiven Bericht.

MfG
Ernst

PIT
10.03.2002, 13:14
Recht hast Du Ernst,
ich fand nur das Thema etwas die Gebiete überschreitend. Und im übrigen finde ich die Designdiskussion ausgelutscht und recht subjektiv, da hat eh jeder seine Meinung... ich find es halt schade dass das summasummarum techn sehr hochstehende Auto so ne doofe Schale bekam, aber das mögen ja andere anders empfinden. Noch ne Zusatzbemerkung: Mich hat frappiert wie gerne mein 24-j. Nefe mit dem E 65 fuhr, der war ganz hin und weg und meinte er pfeife für so ein Klasse AUto auf den Chic...und das die Jugend!

Und noch was: ich find den Tempomathebel unpraktischer im Vergl. übers MFL: man muß umgreifen wenn man Blinken und danach Tempomat bedienen will, also fast nach jeder Kreuzung!!! Beim MFL kann ich mit EINER HAndhalung mit dem DAumen den Tempomat bedienen und mit Zeigefinger den Blinker (dess Logistik im E65 übr. genial ist!!)

Ciao und weiter viel Spaß...

PIT

Ich warte auf den neuen 540er der hoffentlich die Kinderkrankheiten in der Bedienlogistik nicht mehr hat und mir schlich gefällt wenn die Schreiberlinge richtig tippen....

Ernst
13.03.2002, 09:20
Hallo,

an sich hatte Pit ja geschrieben:
"Ich finde das Scönheitsthema hat ausgesorgt, ist langweilig, könnte man den Thread mal schließen??",

um dann doch wieder genau damit anzufangen:
"Zunächst einmal wieder das absolut widerwärtige, häßliche plumpe Design: ich schämte mich fast die Protzkarre vor meinem HAus abzustellen, also schnell in den CArport...das riesige Heck, die billig wirkende Holzapplikation, das nie ans NAppa herranragende Leder Nasca und das für DM 170000,-, was soll das?????"

Da Pit sich hier wiederholt, erlaube ich mir das Gleiche zu tun, zumal ich gerade etwas Zeit habe. Das "normale" Holz ist tatsächlich nicht mit Schönheit gesegnet. Ich habe das Holz "Esche Maser dunkel hochglänzend" und das sieht hervorragend aus, insbesondere mit dem schwarzen Leder. Dies wurde mir auch von zahlreichen Probefahrt-Teilnehmern ohne Aufforderung bestätigt.

Nochmals: An das Heck gewöhnt man sich mit der Zeit oder eben nicht. Speziell mit der 19-Zoll-Bereifung empfindet man es mit der Zeit einfach nur noch als bullig.

Wer vom 3er-BMW kommt, wie PIT oder Pippo, der wird den 7er zwangsläufig als zu groß und ggf. unsportlich empfinden. Ich liebe diese Größe. Sie gibt mir ein Gefühl von Sicherheit. In einem Porsche bekomme ich Platzangst und fühle mich wie der bekannte "Affe auf dem Schleifstein".

Man kann den Wagen auch sportlich bewegen. Ich habe vor tausend Jahren mal ein bisschen "kleinen" Motorsport, sprich Slalom, gemacht (fast immer 1.Platz) und kann aus der Kiste auch etwas herauskitzeln. Da wundern sich andere Verkehrsteilnehmer dann nur, weil sie es dem Großen nicht zutrauen.

Der Wagen hat jetzt ca. 6.500 km drauf und läuft perfekt. Immer noch behaupte ich, dass man dass I-Drive während der Fahrt nicht braucht. Man regelt alles über die Sprachsteuerung. Wenn Pit sagt, dass es umständlich ist, beim Radio die Basseinstellung zu ändern, so muss man mal ganz sachlich an das Problem gehen und sich fragen, bei welchem modernen Autoradio man sich nicht über eine doppelt oder dreifach belegte Taste (einen reinen Bassknopf gibt es doch gar nicht mehr) bis ins richtige Menü durchwühlen muss, um dann endlich den Bass einstellen zu können. Nicht anders ist das beim I-Drive, nur hat man hier freundlicherweise eine Bildschirmunterstützung.

Wenn das Navi kurz vor dem Ziel zum Wenden rät, dann liegt das in der Regel an der Einstellung. Wenn man nicht die Einstellung "kürzeste Strecke" eingestellt hat, sondern z.B. "über Autobahn", dann will sich das Navi nur auf größeren Durchgangstrassen bewegen. Hat man es dann auf einer bekannten Strecke nur zum Spass oder zu Vorführzwecken an und befährt aus Gewohnheit seine Stammstrecke, will das Navi aber, dass man nur die Hauptstrassen befährt und rät dann zum Wenden (u.U. auch kurz vor dem Ziel), also weg von der gewohnten Stammstrecke. Das ist bei der oben genannten Einstellung sofort in Ordnung.

Ich kann nicht nachvollziehen, wieso das Navi zu weit von Fahrer wegliegen soll, wie Pit schreibt. Die Einstellung nimmt man in Stand vor. Alles andere wäre einfach zu gefährlich (bei jedem Wagen). Während des Fahrens hat man die Anzeige doch zusätzlich auch im Tacho. Näher geht es nicht.

Den Tempomat brauche ich praktisch nicht, allenfalls mal auf einer Urlaubsfahrt. Die normalen Sitze kenne ich nicht. Die Komfortsitze sind das Beste, was ich je zum sitzen hatte, ideal für längere Strecken wie gestern 500km an einem Stück. Da habe ich übrigens in Luxembourg Super plus für 0,808 Euro/Liter getankt.

Man kann den Wagen problemlos mit 16 Liter/100 km fahren. Wenn man sich nach einiger Zeit etwas beruhigt hat und nicht immer die volle Leistung fordert liegt man bei 13,5 bis 14,5 Litern. Ich habe übrigens den Eindruck, dass der Motor jetzt schon etwas "freier" ist und etwas weniger verbraucht. Auch beschleunigt er bei hohen Geschwindigkeiten besser. Man fährt oft über 230 km/h ohne es zu merken.

Noch ein Wort zur Übersichtlichkeit. Ich kenne die alte/neue S-Klasse, den A8, den E39, den E38. Alle hören doch hinten optisch praktisch mit der Heckscheibe auf. Da ist das optische PDC des E65 doch absolut Klasse.

Mein Fazit nach 6.500 km Probefahrt: Ein tolles Auto.

MfG
Ernst

CoupeFan
13.03.2002, 09:25
Ich will auch mal einen 7er für 6500km Probe fahren ;)

Maiden328
23.03.2002, 22:38
Also mir gefällt der neue 7er sehr gut.und der Preis naja ist hallt ein BMW (Freute an Fahren)

Strup
28.03.2002, 11:19
Habe in letzter Zeit mehrere E65 in natura gesehen und ich muss sagen, er gefällt mir immer besser, vor allem in Schwarz und mit weissen Blinkleuchten.
Was den letzten Bericht in der ams über das Design neuerer und zukünftiger BMW Modelle anbelangt, kann ich nur sagen, dass jemand, der (ich glaube es war vor ca. 1 Jahr) ausserst primitive und geschmacklose Computerbilder vom neuen 5er (E60) präsentiert und jetzt, ohne auf diese Fehlgriffe auch nur noch einmal kurz Bezug zu nehmen, einen völlig anderen Entwurf zu zeigen, der im wesentlichen vor kurzem in fer autozeitung zu sehen war, sich selbst disqualifiziert. Das ehemals hohe Niveau der ams ist nicht mehr zu spüren, während die autoblid meiner Meinung nach immer besser wird.

PIT
01.04.2002, 18:20
Hier in KArlsruhe stehen heute am Ostermiontag 10 (i.W: zehn) unverkaufte neue E 65 rum....so toll kommt das Auto an....

Ernst
02.04.2002, 07:28
Hallo,

bei uns in Krefeld (kleiner als Karlsruhe) stehen mindestens 20 neue S-Klasse-Fahrzeuge unverkauft herum. Aber die S-Klasse verkauft sich trotzdem gut.

MfG
Ernst

CoupeFan
02.04.2002, 13:39
@Ernst:

Da ich gerade sah, das du bei mir aus der Gegend kommst:

Bist du ab und an mal in DDorf wo man mal deinen neuen 7er live erleben könnte ?

Leider haben bis jetzt alle Autohäuser abgelehnt mir einen 7er als Testwagen zu geben :(

bmwfan
02.04.2002, 20:00
Hi,

Wie geht’s? Wenn ich schon mal gerade hier bin, werde ich auch mal meinen Senf dazugeben. Also ehrlich gesagt finde ich den 7er super. BMW muss neue Wege gehen! Für mich ist und bleibt die BMW 7er Reihe die beste im Luxusklasse Segment. Und besonders das Heck des 7ers, ist gerade das schöne. Die Welt wird sich an solche Veränderungen gewöhnen müssen. Auch an I-Drive. Fortschritt ist nicht aufzuhalten! Ach und übrigens, der 7er ist auch ein sehr gutes Auto. Nach unserer 3 Tage langen Testfahrt waren wir alle voll zufrieden. Dieses Auto ist super. Und da soll noch einer sagen der sei schlecht im Winter. A- Zieht der Super und B- ist das Auto im Winter sehr gut. Vielleicht das Bremsen ist scheiße aber die Fahrt Bergauf, war bei Tiefschnee ein Kinderspiel. Da wo unser E38 nur noch durchdrehte zog der 7er ( E65 - Testwagen ) mit Leichtigkeit rauf. Das Auto ist BMWs Zukunft und diese Zukunft wird gut für BMW sein.
:cool:

PIT
06.04.2002, 23:29
Alsi iregndwie muß man die 100 Antworten vollmachen: im neuesten Money Focus stand dass der BMW AKtienkurs um 1,2 % hochging da die Verkaufzahlen für den E 65 die Erwartungen international (!!!) weit übertreffen!! Wenn das nicht gut klingt!?

Trac
07.04.2002, 02:47
Nochmal was zu dem vor Längerem geposteten Testbericht aus Amerika: Wer zu blöd ist, die Schaltknöpfe auf der Rückseite des Lenkrads zu finden oder ein bisschen RTFM zu betreiben und dann schreibt die Tiptronic sei "downshift only" disqualifiziert sich ja wohl selber... :apaul: :D

(btw: ich hab den Fehler auch gemacht, hab aber dann die Tasten gefunden ;) )

Ernst
07.04.2002, 09:55
Welt am Sonntag:

Auch im Sammeln von Preisen fährt BMW in der ersten Liga. Leser und Redaktion des Magazins "Automotvie Engineering Internatinal" haben den neuen 7er zum "Best Engineered Vehicle" gewählt. Das Fahrzeugkonzept sei wegweisend für die Oberklasse und die Integration neuster Technologien werden von den Experten gelobt. "Automotive Engineering" ist die führende Zeitschrift für Automonbil-Technologie.

Zitat Ende

MfG
Ernst

PIT
07.04.2002, 10:20
Erfreuliche NAchricht für alle E 65 FAn´s

Laut Welt am Sonntag von heute hate die (mir unbekannte aber angeblich bedeutendste Autozeitung der Welt....) Automotive Engineering in USA den neuen 7 er zum " Best engineered CAR of the WORLD " gewählt.....

wenn das mal nix is.... ich find den Wagen trotzdem potthäßlich....:rolleyes:


@ernst: sorry, Dein Betrag (identisch) zeigte sich hier erst später....:apaul:

MfG PIT

Maik11
13.04.2002, 23:10
Habe diese Woche in der "Süddeutschen" gelesen, dass der Verkauf um 52% gegenüber der alten 7er Reihe (im Vergleichszeitraum) gestiegen ist - dann kann er ja nicht so schlecht sein, wie hier oft beschrieben!!
Nachdem ich ihn auch schon öfter live gesehen habe, finde ich auch die Optik gar nicht so dumm, nur probefahren wird wohl nichts....ebenso wenig wie kaufen....:rolleyes:

Jedenfalls finde ich die Designpolitik von BMW besser als die von DaimlerChrysler - die sehen doch jetzt alle mehr oder weniger gleich aus - oder nicht?? Auch die neue E-Klasse reiht sich da vollkommen in das Einheitsdesign ein, also mir gefällt´s nicht....

Ernst
15.04.2002, 16:39
Hallo,

endlich bin ich dazu gekommen, mal ein paar (schlechte) Bilder von meinem 745i ins Netz zu stellen:

http://klotz2.bei.t-online.de/Hoeltken1.html

MfG
Ernst

blauweiss77
18.04.2002, 10:34
Hallo zusammen,

Ich möchte auch mal meinen Senf dazu geben, obwohl ich momentan nen 3er fahre.

Also die beiden Vorgänger haben mir auch besser gefallen, die sahen trotz der Größe sportlich aus. Der neue ist aber auch nicht von schlechten Eltern. Ich habe mir gerade die Fotos von Ernst angesehen. Ehrlich gesagt ist er auf dem ersten Blick ein Klotz. Aber daraus kann man ne Menge machen. Wenn man diesem Wagen ordentliche Felgen verpassen würde, sehe er schon ganz anders aus. Ich meine, wenn man an den 3er, normale Serienfelgen anbringt, sieht es nicht nach ihm und nicht nach ihr aus. Felgen bzw. Reifen können die Optik erheblich beeinflussen. Was jetzt nicht heißen soll, das man ein Prollauto daraus machen soll.
Ich habe an meinem 3er auch andere Reifen/Felgen drauf, aber nicht so sonderlich dicke, das ich mich zum Affen mache. Also denkt mal drüber nach, seht euch die Bilder von Ernst an und stellt euch vor, dieser Wagen hätte dicke Reifen/Felgen drauf!!!
Also, trotz alle dem, glaube ich behält man die FREUDE AM FAHREN. Und es gibt warhaftig schlimmere Autos. Zu der Bedienung des Wagens kann ich nichts sagen, ich gebe nichts auf Tests aus irgendwelchen Zeitschriften. Die Erfahrung möchte ich wenn selbst machen. Denn jeder hat seine eigene Meinung.

Für alle die den neuen haben, viel Spaß damit, und für die anderen den der Wagen nicht gefällt, viel Spaß mit dem Vorgänger.

Mit blauweißem Gruß
blauweiss77

PS: Ich werde mir auch ein Vorgängermodell holen, weil ich nicht das nötige Kleingeld für den neuen habe.

Ernst
18.04.2002, 11:09
@ blauweiss77

Hallo,

die Bereifung ist die 19-Zoll BMW-Mischbereifung, also

vorne 245/45 R19
hinten 275/40 R19.

So ganz schmal ist das nicht. Ich stehe an sich auch auf "breite Schluffen" und habe früher auch immer so ziemlich die breitesten Reifen gefahren, die möglich waren.

Heute versuche ich einen Kompromiss zwischem Sportlichkeit, sportlicher Optik und Komfort zu finden. Ich denke, dass ist mir nicht schlecht gelungen.

MfG
Ernst

Defender
19.04.2002, 02:15
Ich finde den neuen Siebener sehr gewagt, aber trotzdem schick! :)
Die neueste Technik, ein "neues" Design, neue Motoren, usw.
Was will man mehr?

Beispiel:
Mercedes hatte jahrelang die gleich Linie.
Dann kamen neue Designs und alle haben geschrien.
Jedoch baut Mercedes immer noch sehr gelungene Autos... und hat starke Verkaufzahlen.

Meiner Meinung nach wird auch der neue Siebener nach einer gewissen Anlauf-Zeit laufen... :rolleyes:

shneapfla
19.04.2002, 08:44
@Defender
das glaube ich auch

Ich muß sagen, mittlerweile gefällt mir der e65 immer besser - ist halt doch Gewöhnungssache...

Die Mercedes-Modelle finde ich außen auch gelungen, allerdings ist es auf den ersten Blick relativ schwer, ein C-Klasse von einer E-Klasse von einer S-Klasse zu unterscheiden (vor allem von hinten...) - ob das der Weisheit letzter Schluß ist:confused: ??

ChrisFaber
19.04.2002, 17:41
Also nach paar monaten abwesenheit, u.a. durch Probleme mit PC und so bin ich mal wieder da.

@ernst: Also ich muss sagen der Wagen sieht mal echt klasse aus. Ich fand den E65 ja schon immer ganz cool und muss sagen mir gefällt er immer besser, v.a. mit den 19" Felgen. Vor allem bei dem riesen Blechkleid brauch man ja grosse Felgen, damit die Räder nicht unterdimensioniert aussehen. Wobei die 18" find ich auch ok, 17" dagegen echt nicht mehr. Habe ja auf meinem E38 18", und das ist ECHT genug. ABgesehen von den Komforteinbussen, sieht es auch von aussen gut aus, aber eben nicht prollich. So wie die 19" beim E65.

ALso herzlichen Glückwunsch nochmal zu deinem Auto und ich freu mich auf die Bilder, wenn ich wohl auch in Zukunft eher weniger hier im BMW treff aktiv sein werde, aber mitlesen auf alle Fälle...

Adios...

christian

Lancelot
20.04.2002, 01:29
@ PIT
warum löscht du deinen Account nicht gleich mit, man editiert seine einträge nicht ins nirvana, das verschiebt den ganzen Thread.
greetz
Lance

Defender
20.04.2002, 16:21
Original geschrieben von shneapfla
Die Mercedes-Modelle finde ich außen auch gelungen, allerdings ist es auf den ersten Blick relativ schwer, ein C-Klasse von einer E-Klasse von einer S-Klasse zu unterscheiden (vor allem von hinten...) - ob das der Weisheit letzter Schluß ist:confused: ??
Das finde ich ziemlich riskant mit der Modellähnlichkeit und es gefällt mir persönlich auch überhaupt net! Da kauft man sich für 100k€ ne fette S-Klasse und das Ding sieht aus wie ne popelige C-Klasse. Ich denke mit der Meinung stehe ich nicht wirklich alleine da! :p :rolleyes: ;)

Torben H.
20.04.2002, 16:29
Hallo,

hinzukommt auch noch, dass das Mercedes Design sehr schnell verblasst und langweilig wird!

Beim neuen 7er ist das anders. Vielen Leuten gefällt er von mal zu mal besser. So ein Design bleibt länger frisch.

Defender
20.04.2002, 17:03
Original geschrieben von Torben H.
Hallo,
hinzukommt auch noch, dass das Mercedes Design sehr schnell verblasst und langweilig wird!
Beim neuen 7er ist das anders. Vielen Leuten gefällt er von mal zu mal besser. So ein Design bleibt länger frisch.
Langweilig würde ich net grad sagen, aber eintönig. ;)
Da hat BMW beim neuen 7er halt mehr Freude an einer neuen Designstudie gehabt! :D

Jan Henning
20.04.2002, 18:42
Hallo

BMW hat halt kein neues gefälliges Design gefunden wie Mercedes. Nach den "Chromklassikern" W123 und W126 war auch bei Benz erst mal Flaute - und es hieß "gut, aber häßlich" - mitlerweile hat man wieder eine gefällige Form gefunden. BMW ist nach den bildschönen Modellen E30/E34/E32 und den ebenfalls gelungenen Nachfolgern E36/E39/E38 auch in ein solches "Modernisierungsloch" gefallen - Und der Siebener wird das Schicksal des W140 von Mercedes-Benz teilen: Man kauft ihn nicht wegen, sondern trotz seines Aussehens. - das man sich mit der Zeit daran gewöhnt und ihn nicht mehr ganz so häßlich findet ist normal. Ergeht einem doch selbst mit dem Rotweinfleck auf dem Teppich so - irgendwann sieht man ihn nicht mehr....

Munter bleiben: Jan Henning

Defender
20.04.2002, 18:48
Original geschrieben von Jan Henning
Man kauft ihn nicht wegen, sondern trotz seines Aussehens.
Mutige Ansichten bei einem Auto für einen solchen Preis! :rolleyes:

Aber mit dem Rotweinfleck haste Recht. Trotzdem ärgert man sich doch im Inneren immer mal wieder drüber, oder? ;)

Ernst
21.04.2002, 09:23
Hallo,

als ich die neue E-Klasse zum ersten Mal in der Zeitschriftenwerbung gesehen hatte, dachte ich: Man sieht der gut aus. Der Wagen ist sehr fotogen.

Das Gegenteil war der Fall, als ich ihn in der Realität sah. Da kam mir so ein unscheinbares Etwas entgegen. Der Wagen wirkt auf mich überhaupt nicht.

Bis vorkurzem fand ich den CL ziemlich gut. Aber jetzt, wo der CLK die gleiche "Schnauze" hat, würde ich für den kein Geld mehr ausgeben. Das ist der Nachteil von Einheitsdesign.

Übrigens kommt der E65 bei den Kritikern in meinem Freudeskreis immer besser an. Das Design hat anscheinend Langzeitcharakter. Dass man ihn nicht wegen, sondern trotz seines Designs kaufen würde, ist ein guter Spruch, geht aber natürlich an der Realität völlig vorbei. So blöd sind die E65 Käufer auch nicht.

MfG
Ernst

PIT
21.04.2002, 09:49
Hallo Ernst, was die e-Klasse angeht hast Du völlig recht! Sieht im Foto gut aus und live eine Enttäuschung!! Vor allem billig verarbeitet. Als E 500 eine zumutung, als TAxi-Diesel dem Preis angemessen aber hinten im Einstoieg mit Hut zu niedrig...lol


Was den CLK angeht habe ich ihn live noch nicht gesehen, die Nähe zum CL finde ich eher gut. Der große CL war mit vom fahrerischen für den gebotenen eher knappen Platz viel zu ausladend! DA ist der E 65 subjektiv vieeeel handlicher.

Jan Henning
21.04.2002, 11:27
Hallo

Das euch der Benz nicht so richtig gefällt kann ich nachvollziehen - war ja auch nicht die Aufgabe der Mercedesdesigner. Die wollten einen Wagen, der ihre Kundschachaft anspricht. Ein markentypischen Aussehen hat - wenn es auch noch hübsch ist - viele Vorteile: Produktbindung, Indentifikationsvermögen, Wiedererkennungwert etc... BMW hat (und das ist ja mein eigentlicher Aufhänger) in den Achzigern mit dem E30/E34/E32 gezeigt wie´s geht Und nun werden die Argumente der Japanerfahrer aus dem Keller geholt: "Einheitsdesign ist langweilig, schaut her, bei uns sieht nach getreu der neuen Designline "Harlekin" jedes Auto anders aus - und der Vorgänger darf auch keineswegs so aussehen wie der Nachfolger - Auch ein Zeichen von Einfallslosigkeit". Unsinn.

Die in meinen Augen wahren Gründe sind :

- es läßt das den Vorgänger optisch schneller altern als bei einer Evolution es selben Grunddesigns. Fahrer des älteren Modells werden so um ihren Werterhalt gebracht.

- es lenkt von Stagnation und Scheinfortschritt bei der Technik ab: Alter Wein in neuen Schläuchen. Oder wo ist das DVD-Navi? Das neue Bedienkonzept hat es nicht einfacher sondern komplizierter gemacht das Auto zu bedienen. Gleichzeitig auf eine neue Motorentechnik umzustellen ist auch ungewöhnlich und läßt einen kurzen Produktzyklus vermuten - Das neue Modell erscheint normalerweise mit den Motoren des Vorgängers und die neuen Motoren werde als Modellpflege nach der Hälfte der Bauzeit eingesetzt. Das hält das Modell frisch. Darüber hinaus lassen meine Erfahrungen mit dem Valvetronic Vierzylindern für die Achter verbrauchstechnisch das schlimmste befürchten. Ernst, wie ist es Verbraucht er mehr oder weniger als der alte?

BMW´s Erfolg kam mit dem "Einheitsdesign" - und man sollte aufpassen das er mit ihm nicht auch wieder geht!

Munter bleiben: Jan Henning

Ernst
21.04.2002, 11:53
Hallo Jan,

>>Gleichzeitig auf eine neue Motorentechnik umzustellen ist auch ungewöhnlich und läßt einen kurzen Produktzyklus vermuten - Das neue Modell erscheint normalerweise mit den Motoren des Vorgängers und die neuen Motoren werde als Modellpflege nach der Hälfte der Bauzeit eingesetzt. <<

Diese Regel stimmt so nicht. Als die aktuelle S-Klasse herauskam, hatte diese auch eine neue Motorengeneration, nämlich zumindest die 8-Zylinder hatten den neuen 3-Ventil-Motor, von dem man bei der nächsten Generation (nicht Facelift) wieder abweichen will.

Zum Bedienkonzept. Ich behaupte weiterhin, dass der neue 7er nicht schwerer zubedienen ist als eine S-Klasse, nur eben ein bißchen anders. Ich komme in der S-Klasse ohne Bedienungsanleitung auch nicht aus.

Zur Frage nach dem Verbrauch kann ich nur sagen, dass der 745i gegenüber dem 740i bei 47 Mehr-PS ungefähr gleich viel braucht.

MfG
Ernst

Jan Henning
21.04.2002, 12:17
Hallo

Dann scheint das mit dem Verbrauch schon mal zu funktionieren... Den 2-Liter Valvetronic hab ich von den 4 Tagen an denen ich ihn als Leihwagen hatte als maßlosen Säufer in Erinnerung. Und zu den Motoren: Benz hat ja auch die Produktzyklen verkürzt, obwohl die winzigen Fortschritte die ich heute noch erkennen kann (und wie sie auch in den 2-von-500-Punkte-Testsiegen zum Ausdruck kommen) durchaus Produktzyklen von 12 Jahren und mehr ermöglichen würden. Die Vorgänger (sowohl E32 als auch E38) sind beide mit ausgewählen Motoren des jeweiligen Vorgängers gestartet um dann im Produktionsverlauf Modernisiert zu werden:

E32: M30 zu M60 (was ich als ähnlich großes Experiment betrachte wie die Einführung der Valvetronic)

E38: M52 zu M54 und M60 zu M62 und M51 zu M57

Ich hab mir den neuen Siebener ja auch schon selbst angeschaut: Man sitzt innen wirklich SUPERBEQUEM, und bis auf das Aussehen und das Bedienkonzept hab ich auch nix daran rumzumäkeln - nur diese 2 Punkte stören mich wirklich.

Nichts für ungut: Jan Henning

Defender
21.04.2002, 14:23
Original geschrieben von Jan Henning
Ich hab mir den neuen Siebener ja auch schon selbst angeschaut: Man sitzt innen wirklich SUPERBEQUEM, und bis auf das Aussehen und das Bedienkonzept hab ich auch nix daran rumzumäkeln
Wenn man jetzt noch mal kurz nachrechnet ob man länger im Auto drin sitzt, oder es von außen anschaut, müsste die Entscheidung fest stehen! ;)
Auf langen Reisen sollen auch die Saab´s sehr bequem sein, obwohl die von außen meiner Meinung nach auch ziemlich häßlich sind... :rolleyes: Und trotzdem würde ich mir nen Saab kaufen wegen der Bequemlichkeit auf langen Strecken, wenn ich sehr oft lange Strecken fahren würde. Zum Glück sind die meist nicht so lang! :D
Man sollte sein Auto doch auch ein wenig seiner Nutzung anpassen, oder? :)

PIT
01.05.2002, 09:52
HAtte gerade mal wieder die Gelengheit ein paar TAGE den E 65 zu bewegen. Also wenn man die 333 PS so richtig laufen läßt macht es echt FREUDE und die Optik wird nebensächlich....

Pusches
04.05.2002, 22:56
Da ich seit ca 20 Jahren 7er Fahre habe ich einen gewissen Vergleich zu den Vormodellen.
Leider konnte ich mich mit dem Popeligen Interieur und dem für mein empfinden schlappen Motor (745) nicht anfreunden. Ich bleibe bei meinem E38 (750i) solange es geht.

Das schlimmste ist aber, dass der neue 6er wenigstens vom Kofferaum her genau so aussieht.
Da kann mann das kommende "sportliche" Interieur nur erahnen. Ich habe mir gleich mal noch einen 850 CSi gesichert, falls es noch schlimmer kommt.

positives:
Die Technik im "neuen" ist gigantisch, habe mich bei der Vorstellung sofort zurchtgefunden. Das Problem ist, dass die Käuferschicht des 7ers mit dieser Technik nichts anzufangen weis.

Schade eigentlich.

Ernst
05.05.2002, 09:18
Hallo,

der 745i ist leiser als der E38. Die Fahrleistungen sind in allen Tests besser als beim 750i.

Selbst die dem E65 nicht geneigte AMS schrieb: "Vehemente Anfahrbeschleunigung." Ist das schlapp??


MfG
Ernst

Chaplin
06.05.2002, 08:40
" Das Problem ist, dass die Käuferschicht des 7ers mit dieser Technik nichts anzufangen weis."

Warum nicht?? :confused:
Bei einem Sternfahrer würde ich diese Aussage gerade noch gelten lassen,
aber es sind doch gerade die BMW-Fahrer die technisch orientiert sind.
Der BMW-Kunde wird sich mit der Technik eines neuen Automobilzeitalters
sicherlich auseinandersetzen.

Chaplin
06.05.2002, 08:59
Hohe Zustimmung für 7er-Design

Bei der Wahl ?Die schönsten Autos 2002? erhielt die aktuelle
7er-Reihe knapp 42 Prozent Zustimmung.


Mehr als 34.000 Leser der Fachzeitschrift AutoStraßenverkehr
wählten ?Die schönsten Autos 2002?. Der aktuelle 7er erreichte
dabei sensationelle Werte: Genau 41,7 Prozent finden das Design
des Oberklasse BMW toll.
Bei dieser Endabrechnung wurde der Prozentsatz der
Zustimmungen als Basis genommen. Von der Zustimmung wurde
der Prozentsatz der Ablehnung abgezogen und so das Endergebnis
ermittelt. Nach Abzug von 15 Prozent Ablehnung kam der 7er auf ein
Endergebnis von 26,6 Prozent. In der Kategorie Oberklasse
erreichte er damit Platz drei.
Für die ersten drei Plätze jeder Kategorie wurde ein exklusiver
handgefertigter Autonis verliehen, der in der Automobil-Branche als
Auto-?Oscar? gilt.
Bereits zum 36. Mal wurde der Autonis in diesem Jahr vergeben.
Offiziell überreicht wurden die einzigartigen Auszeichnungen Anfang
April im Haus der Kulturen der Welt in der Bundeshauptstadt Berlin.
AutoStraßenverkehr ist das größte Automagazin Deutschlands und
Schwester-Zeitschrift von auto, motor und sport.

Zockie
07.05.2002, 12:30
Für mich ist der neue 7er der hässlichste seit der Einführung der 7er-Reihe! Besonders das Heck mit dem aufgesetztem Kofferraumdeckel ist besonders misslungen!!! Mir gefällt der Vorgänger viel viel besser. Da kann der neue technisch noch so toll sein. Aber da hat die Designabteilung wohl doch ins Klo gegriffen. Hoffentlich werden die nächsten neuen Modelle wieder so schön wie der jetzige 3er! :mad:

Chaplin
07.05.2002, 13:11
<Font color="red"><tt>Es könnte aber wiederum der neue 3èr so aussehen wie der neue 7èr! Und dann?

Henne
07.05.2002, 13:35
[i]

http://klotz2.bei.t-online.de/Hoeltken1.html
[/B]

Hallo,

ich bin beim Design des E65 zwiespältiger Meinung.

So sieht der 7er in der Ansicht
schräg von hinten, in der Silhuette (wie schreibt man´s?) und aus einigen anderen Blickwinkeln wirklich sehr schön aus. Gerade in der Ansicht wie Ernst´ drittes Bild von oben ehrlichgesagt traumhaft schön.

Wenn man an der Ampel hinter ihm steht (man sieht die Reifen kaum so riesig ist das Heck) oder das Ding einen von vorn mit dem "debilen" Blick anguckt, kommen mir fast die Tränen.

Alles in allem aber imho ein sehr gelungenes Design mit Schwächen in einigen Details/Proportionen.

Zu Jan´s Design-Philosophien: Ich finde eine Design-Weiterentwicklung und Neuordnung einiger Elemete wie beim E65 den richtigen Schritt und absolut notwendig. Mercedes geht da mit dem Nacheifern erfolgreicher Modelle aus dem eigenen Haus eine gewagte Richtung;
am Design wird man sich meiner Ansicht nach schneller sattsehen, wenn die gesamte Fahrzeugpalette z.B. mit nahezu identischen Rückleuchten das Strassenbild prägt. Um eine Neuausrichtung des Designs wird Mercedes auch nicht herumkommen, und für die wird es dann deutlich schwieriger, den Markenwiedererkennungswert aufrecht zu erhalten.

So hat BMW doch wichtige, markante stylistische Mittel seit den frühen Achzigern konsequent
fortgeführt, so z.B. die Niere, den Fensterschwung hinten, die Doppelscheinwerfer, die kurzen Überhänge, (die orangen Blinker...) usw. Bei Mercedes ist imho so eine glasklare Designstrategie und Positionierung nicht verfolgt worden.

Allerdings muß ich zwei Dinge beim E65 mit Kopfschütteln feststellen: Das fahrerorientierte Cockpit war ein fester Markenbestandteil bei BMW. Und was für Einer. Den aufzugeben war ein großer Fehler. Und für das idrive keine Alternative für "Herren, die nicht in der e-Generation groß geworden sind" anzubieten, war der 2. Fehler.

Mann, mein längster Beitrag. Hab ich mich da reingesteigert?

Viele Grüße, Henning.

Zockie
07.05.2002, 14:04
Wenn das so sein sollte muss man halt auf den übernächsten 3er warten und hoffen, dass er wieder so gut aussieht wie der jetzige! :D

Original geschrieben von Chaplin
<Font color="red"><tt>Es könnte aber wiederum der neue 3èr so aussehen wie der neue 7èr! Und dann?

ruru
08.05.2002, 12:12
Da kann ich nur sagen :

Linker Blinker raus und weg!!

PIT
16.06.2002, 21:41
Verglichen mit dem Phaeton finde ich den BMW fast so schön wie Aphrodite, die Schaumgeborene....wie sich die Zeiten ändern oder auch was schlicht die Gewöhnung macht... sonst wäre ja so manche Ehe mehr geschieden....

Nirwana
17.06.2002, 21:42
Der Pit wird ja poetisch....und ich glaube doch er hat den Thread ins Leben gerufen und war erst ein E65 Hasser????? Mir gefällt der BMW von allen Oberklasseautos eh am besten....bei meinem alten 2002 wäre es ein Traum.....

styria_coupe
18.06.2002, 09:18
Also, nach langem mitlesen, muß ich auch einmal meine Meinung kundtun!
Alles in allem ist der Wagen von vorne nicht schlecht gelungen, was den Kofferraum angeht ist es einfach Geschmacksache.
Aber alles in allem bin ich vom BMW-Design enttäuscht. Nicht wegen dem Kofferraum sondern wegen dem protzigen Design. Früher stand auch der 7er für Sportlichkeit doch nun hat er die Rolle der alten S-Klasse übernommen und ist ein fahrendes Wohnzimmer geworden. Die Amaturentafel hat mit einem sportlichem Auto nichts mehr gemeinsam, eher schon mit einem Wohnzimmerschrank.:flop:

*Beachte: Das die Technik top ist habe ich nicht bezweifelt!*

PIT
23.06.2002, 22:19
Bin mal gespann ob wir noch auf 5000 Klicks kommen......wäre ja Megastark!! Gebt mal Euer Statment wie Ihr die Optik jetzt nach 1/2 JAhr Gewöhnung empfindet!!!!!:top: :flop: :confused:

Zockie
24.06.2002, 15:06
Auch nach einem halben Jahr kann ich mich immer noch nicht an das Design gewöhnen. Tut mir leid, aber das ist und bleibt schlechtes Design :mad: . Man kann nur hoffen, dass beim neuen 5er und 3er nicht der gleiche Fehler gemacht wird. :(

Thomas 346C
24.06.2002, 15:17
Hallo!

Der grösste Fehler wurde IMO nicht am Kofferraumdeckel selber gemacht, sondern dass die Heckleuchten nicht in die Klappe reingezogen wurden und stattdessen dieses Leuchtband integriert wurde, das da IMO überhaupt nicht hinpasst!

Gruss, Thomas

Nirwana
25.06.2002, 21:42
Is ja geil.....5000 HITS, das spricht ja wohl Bände bei dem Titel.....

HG23
26.06.2002, 14:01
Hallo,

sicher kann man sich über das Design streiten, zum Glück gibt es immer pro und contra.
Meiner Meinung kommt der 7er auf diversen Fotos nicht so gut rüber, aber beim Händler sieht er doch sehr imposant aus. Ich könne mir beispielsweise das viel diskutierte Heck überhaupt nicht anders vorstellen. Auch die flache Dachlinie macht das Auto sehr dynamisch. Ich bin sehr froh, das BMW wiedermal einen anderen Weg gegangen ist und nicht den momentanen "Einheitsbrei" mitmacht.

Von der Technik des Autos sind wir wohl alle begeistert und wenn man im 7er Platz nimmt, dann fehlt wir zumindest das fahrerorientierte Cockpit nicht mehr.

Frage? Ist das nicht eine tolle Oberklassen-Limosine:

Gruß Holger
C:\temp\pic_content_7er_big_download_3.jpg

ChrisFaber
26.06.2002, 18:20
muss doch noch mal was melden...:

immer les ich fahrerorientiertes cockpit... also das gabs vielleicht im E34, E36 und E32 und davor aber kommt... also die paar grad (winkel) machen doch echt mal nix aus... naja meine meinung, und gibts auch pro/contra:) egal... ist ja auch gut so... wollte nur mal bemerken, bzw. rausfinden was da immer mit gemeint ist...


christian

KingofRoad
26.06.2002, 20:23
Bei mir is das so nen schweres Kapitel mit dem Design des Siebeners, ma gefällts mir, ma net.

Ich würd persönlich nich so viel (sin ja momentan min. 75.000€) für nen Auto ausgeben, zu dem ich nich wirklich ne vernünftige Meinung (designtechnisch) hab.

Fahraktiv muss er aber genial sein. Nen Bekannter hat ihn scho gefahren,. war begeistert!!!!!!

Thomas 346C
26.06.2002, 20:35
Fahraktiv muss er aber genial sein. Nen Bekannter hat ihn scho gefahren,. war begeistert!!!!!!
Mein Vater hat einen seit ca. drei Wochen. Um ihn mit einem Fahrwerk zufriedenzustellen, braucht es schon einiges. Aber er ist hin und weg! Mit den 19" Felgen und 245er vorne und 275er hinten, dazu dieses Dynamic Drive (gegen Karosseriewanken), klebt er auf der Strasse wie der Kaugummi am Turnschuh! Wer den wegschmeisst in einer Kurve, dem ist fast schon Vorsatz zu unterstellen!
Soviel dazu :D
Dazu der Motor, einfach klasse! Vor allem der Sound ;)

Gruss, Thomas

Nirwana
06.07.2002, 13:47
Bleibt für mnich der AUSBUND an Häßlichkeit........nur der Phaeton ist schlimmer aber ALLE anderen :p BMW´s sind vieeeeeel schöner....

culixo
06.07.2002, 14:24
Original geschrieben von ChrisFaber
muss doch noch mal was melden...:

immer les ich fahrerorientiertes cockpit... also das gabs vielleicht im E34, E36 und E32 und davor aber kommt... also die paar grad (winkel) machen doch echt mal nix aus... naja meine meinung, und gibts auch pro/contra:) egal... ist ja auch gut so... wollte nur mal bemerken, bzw. rausfinden was da immer mit gemeint ist...


christian

Also ich finde, daß 7er Cockpit hat mit Sportlichkeit und typisch BMW nichts mehr zu tun. Es geht ja nicht nur um den Winkel, sondern um die gesamte Gestaltung des Cockpits. Das Lenkrad wirkt unförmig, die Armaturen billig und alles zusammen komplett unharmonisch. Wem das gefällt, der soll sich doch eine S-Klasse kaufen, weil da kommt einem beim Cockpit auch das kotzen (nur schlimm, daß sich das BMW offenbar als Vorbild genommen hat).
Wenn das beim 5er und 3er auch so durchgezogen wird, bin ich die längste Zeit BMW-Fahrer gewesen (ein E46 noch und das war´s dann). Audi baut zwar keine fahrerorientierten Cockpits, aber sie wirken wenigstens proportioniert und harmonisch.

Portal-bayern
06.07.2002, 15:29
Mir gefiel der neue siebener eigentlich überhaupt nicht , aber jetzt wo ich Ernst (http://klotz2.bei.t-online.de/Hoeltken1.html ) seinen gesehen habe bin ich hin und weg !!!!

Ernst :top:

HG23
06.07.2002, 19:17
Hi Leute,

zu diesem Thema wird ja viel geschrieben. Sportlichkeit hin oder her, der 7er ist eine Oberklassen-Limo und kein Sportwagen, meine Meinung! Weshalb sollte da das Cockpit sportlich sein, was ist typisch BMW? Das fahrerorientierte Cockpit war eine tolle Sache, aber nun hat man bei BMW was neues gemacht (was auch Zeit wurde) und das ist meiner Meinung gut gelungen. Und wer das Interieur billig nennt, der hat es noch nicht gesehen, hat noch nicht in diesem Auto Platz genommen und ist ihn noch nicht gefahren. Ich finde, das Auto ist genial.

Hoffentlich wird der neue 5er was das Design und das Cockpit betrifft so ähnlich.

Gruß Holger

Nirwana
16.07.2002, 04:22
Unsere Nachbar ha so eine Ausgeburt des Hälichen vor seinem Haus stehen seid gestern....igitt :mad:

DanObe
16.07.2002, 08:52
Ich versteh echt nicht warum das Auto jeder so hässlich findet. Ich konnte mich am anfang als ich es nur von Bildern kannte auch nicht sehr anfreunden damit, aber seitdem mir ein paar auf der strasse entgegengekommen sind gefällt mir das auto immer mehr. Wenn ich das Geld hätte würde ich es mir sofort kaufen, denn das fahrfeeling ist schon geil in dem teil (durfte es mal probefahren).
Ich glaube die Zeit vom 7er kommt erst, wenn die meisten leute nicht mehr so konservativ denken. Für dieses Auto ist die Zeit noch nicht reif, aber in ein paar Jahren wird die Sache sicherlich anders aussehen.


Schöne Grüsse

Daniel

Chaplin
16.07.2002, 10:53
Kritiker konnten den Erfolg des Siebener nicht behindern

iDrive - ein Terminus, der zu Vorurteilen geführt hat. Auch in meinem Kopf. Ich müsste, so dachte ich, erst mal
komplizierte Bedienungsanleitungen lesen, um den Siebener überhaupt vom Fleck zu bekommen. Natürlich weiß ich
es heute besser, der Siebener lässt sich auch ohne Berührung des zentralen Joysticks überall hinfahren. Und wie gut.
Als Eigner einer S-Klasse kostet dieses Lob schon ein wenig Überwindung, denn Markentreue ist halt auch eine
ausgeprägte deutsche Grundtugend.

Haben wir Journalisten nicht jahrelang gefordert, die Bedienungssysteme in unseren Autos zu vereinfachen, den Wust
von Schaltern und Knöpfen zu eliminieren? Nun hat sich BMW als erster Autohersteller der Welt wie schon in den
Achtzigerjahren in Sachen Elektronik wieder ins Fegefeuer der vordersten Innovationsfront begeben, hat sich scharfer
Kritik aus*gesetzt, hat in Kauf genommen, der gnadenlosen Übertreibung bezichtigt zu werden. Zu viel des Guten war
noch die harmloseste Form der Kritik.

Der Siebener wird (besser: wurde) aber auch wegen seines Designs kritisiert, weil BMW eine neue Formensprache
begonnen hat. Auch hier das gleiche Phänomen: Wir haben immer kritisiert, dass BMW beim Design keine mutigen
Innovationssprünge mehr wagt. Nun haben sie 's getan, auch wieder nicht recht. Allerdings ist von dieser Kritik immer
weniger zu hören, die zumal in Deutschland zu hören und zu lesen war.

Lassen wir den Geschmack mal beiseite, geht es für ein Automobilunternehmen doch vor allem darum, erfolgreich zu
sein. Das allein ist der Maßstab, an dem wir den Siebener messen sollten. Helmut Panke berichtete am Dienstag in
München völlig emotionslos, will heißen: "unüberrascht", wie es um das "umstrittene" Flaggschiff bestellt ist: nämlich
sehr gut. Der weltweite Absatz des Siebener liegt über den schon positiven Erwartungen, obwohl die Dieselmotoren
erst noch kommen, die in manchen Ländern in der Oberklasse bis zu 30 Prozent Anteil haben. In den ersten sechs
Monaten hat BMW 23.766 Siebener ausgeliefert, im Juni hat sich der 7er mit 4.800 weltweiten Auslieferungen sogar
an die Spitze des Segments setzen können.

Die Skeptiker unter den Siebener-Kritikern sind verstummt. Denn bezogen auf die ersten acht Monate seit der
Markteinführung wurden von der neuen 7er-Reihe weltweit 14 Prozent mehr Einheiten verkauft als vom
Vorgängermodell im vergleichbaren Zeitraum. Damit hat sich ganz klar mehr als nur eine Erwartung erfüllt. Auch die
Entscheidung zu dem Mut, den 7er formal präsenter (nicht wuchtiger) erscheinen zu lassen, ihn sehr modern und
zukunfts*weisend zu gestalten, ihn deutlich abzuheben von der Banalität des Gefälligen, des durch*schnittlichen
Geschmacks. - Und meine S-Klasse? Ist sie schlechter? Weder noch. Genau das ist meine Erfahrung mit dem neuen
Siebener. Deutsche Automobilkultur ist die wahre Leitkultur auf den Automärkten der Welt geworden. Statt an diesem
oder jenem Detail herumzunörgeln, formale Designdetails zu kritisieren, freue ich mich darüber, dass die besten
Automobile aus Deutschland kommen. Ob 7er, S-Klasse, Audi A8 oder Phaeton: Deutsche Autoingenieure legen die
Maßstäbe verdammt hoch. Und das wird auch auf den Märkten der Welt so gesehen. Ob jemand eine S-Klasse kauft
oder einen Siebener, in der Summe sind alle diese Fahrzeuge die Garanten für höchste Automobilkultur. Sogar einmal
ein Rolls-Royce, dessen Wurzeln künftig ja auch irgendwie im BMW-Entwicklungs*zentrum FIZ zu finden sind.

Genau das gilt natürlich auch für Bentley oder andere Luxusmarken, die nun von deutschen Autoingenieuren weiter
entwickelt werden. Freuen wir uns, dass für jeden Geschmack und Geldbeutel das richtige Automobil zu kaufen ist.
Und wenn wir heute im Siebener teure Elektronik finden, dann wird sie bald auch im Einser zu haben sein. Die
deutsche Autoindustrie ist auf dem richtigen Weg. Wer da am Siebener-Kofferraum rummosert, übersieht das große Ganze.


PS/Hans-U. Wiersch

96 PS pro Rohr
20.07.2002, 22:56
für mich ist das auto hässlicher dreck !!!


http://www.plaudersmilies.de/tales/uriel.gifhttp://www.plaudersmilies.de/tales/uriel.gifhttp://www.plaudersmilies.de/tales/uriel.gifhttp://www.plaudersmilies.de/tales/uriel.gifhttp://www.plaudersmilies.de/tales/uriel.gif

PIT
22.07.2002, 20:26
Auch wenn ich mir wiederhole: enorm, enorm wie sich der Threat entwickelt!!!!!!!!!!!! 150 Postings und 5500 Leser, mehr wie jeder andere im 7er Forum. PR Leute sollten aufpassen...................

Chaplin
23.07.2002, 13:33
Original geschrieben von 96 PS pro Rohr
für mich ist das auto hässlicher dreck !!!


http://www.plaudersmilies.de/tales/uriel.gifhttp://www.plaudersmilies.de/tales/uriel.gifhttp://www.plaudersmilies.de/tales/uriel.gifhttp://www.plaudersmilies.de/tales/uriel.gifhttp://www.plaudersmilies.de/tales/uriel.gif


Ist ja enorm welch fachkundiges Publikum wir hier haben! :rolleyes:
Aus welcher Ecke wird er wohl kommen?http://www.plaudersmilies.de/flipa.gif

Mittlerweile gehört der E65 zum gängigen Straßenbild hier in Bayern und ich mache mir nicht mehr soviel Gedanken über sein Aussehen.
Meiner Meinung nach ist es nicht der schönste BMW, aber ich habe mich daran gewöhnt. Den schwarzen von Ernst finde ich sogar sehr attraktiv.
Schön langsam wirds schon! ;)

chris7er
24.07.2002, 21:34
Hallo!

Also, ich war heute den E65 probefahren (endlich!mein Händler hat nämlich nur einen 7er, den er herborgen kann). Es war ein 745i in titangrau mit steingrünem Leder - Aussenfarbe wirkt sehr schön, vor allem mit weißen Blinkern, Leder ist Gewöhnungssache und natürlich hatte er Vollaustattung. Das iDrive, was ja alles sehr kompliziert klang und aussah, beherrschte ich halbwegs nach einer halben stunde herumprobieren. Aber ich muss sagen, dass der 745i ein wirklich tolles Auto ist. Manche Extras, finde ich, kann man sich sparen, wie z.B. den Aktivsitz-da merkt man wirklich nur ab und zu, dass sich etwas tut oder elektr. Sitzverstellung im Fond samt Belüftung-ausser, dass sich mein Sohn damit gespielt hat. Aber ich finde, dass der 7er viel zu heftig kritisiert wird-bin mir sicher, dass manche nach einer Probefahrt auch eine andere Meinung über dieses, laut meiner Frau, "Schlachtschiff" haben.

mit freundlichen grüßen

christoph

Chaplin
25.07.2002, 09:06
7er-BMW überholt Mercedes S-Klasse

In der automobilen Oberklasse ist der 7er BMW im Juni auf die Pole :top:


ddp/vwd FLENSBURG. Mit 643 Anmeldungen verdrängte das neue Flaggschiff der
weiß-blauen bayerischen Marke die Mercedes-S-Klasse (612 Zulassungen) von
der Spitze, wie das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg am Mittwoch mitteilte.

Der neu gestartete VW-Phaeton ist nach Elektronik-Problemen bei der Fertigung
zunächst abgeschlagen. Die Oberklasselimousine des Wolfsburger Konzerns kam
im Juni nur auf 45 Zulassungen.

Im Start-Monat Mai waren es nach korrigierten Zahlen der Flensburger Behörde
623 Wagen, wobei offenbar vor allem die Vorführwagen der Händler zu Buche
schlugen. Infolge eines Fehlers bei der Datenverarbeitung im KBA war zunächst
sogar von 1063 Fahrzeugen und damit dem Spitzenplatz vor der S-Klasse die
Rede gewesen.

In den anderen Pkw-Segmenten konnte der Peugeot Cabrio 206 im Juni mit 1564
Neuanmeldungen den bisherigen Spitzenreiter, den offenen Dreier von BMW, auf
Rang zwei verweisen.

Auch bei den Mittelklasse-Pkw wurde der 3er BMW von der Spitze verdrängt.
Abgelöst wurde er vom VW Passat, der auf 12 201 Zulassungen kam.

Volumenstärkstes Modell war auch im Juni der VW Golf aus dem Segment der
Unteren Mittelklasse. Er kam zusammen mit seiner Stufenheckversion Bora auf
25 134 Neuanmeldungen nach 23 302 im Vormonat.

PIT
15.09.2002, 12:12
Es ist wirklich enorm wie gut sich das Auto lt. Witrschaftsnachrichten und Aktenticker verkauft.... aber heute schon den neuen Jaguar (made by Reitzle) mit angeblich BMW-like FAhrverhalten aber vollendeter Optik gesehen????? Wird ein Knaller wenn nur die Hälfte stimmt! Bislang waren JAgs zwar schön aber dumm zu fahren....

Ernst
16.09.2002, 06:47
Hallo,

den Jaguar habe ich am Nürburgring schon gesehen. Er war zwar stellenweise weiß abgeklebt und die Fahrer legten immer wieder eine Plane darüber. Gesehen habe ich trotzdem genug. Man meint, man würde den Wagen schon seit Jahren kennen, irgendwie nichts besonderes.

MfG
Ernst

PIT
16.09.2002, 20:46
Klar, Neues hat auch seine Reiz.....aber ich mag klassische Schönheit, vielleicht konservativ... bin jedenfalls auf den Jag gespannt! Gruß Pit

PIT
22.06.2003, 23:02
Wollte nur mal wissen wie sich das allgemeine Schönheitsempfinden bzw. Gewöhnung (???) inzwischen verändert hat bezügl. E 65.


PIT:confused:

culixo
22.06.2003, 23:18
An das Außendesign habe ich mich teilweise gewöhnt - der Hintern wird mir nie mehr gefallen, genausowenig wie die breite Dachwulst und schon gar nicht das Cockpit :rolleyes: .

DanObe
23.06.2003, 00:10
Das Heck finde ich persönlich für sehr gelungen, die Scheinwerfer vorner sind auch sehr gut geworden und das Cockpit finde ich von Tag zu Tag symphatischer. Das Fahrerorientierte Cockpit vermisse ich ehrlichgesagt kein bisschen.

Grüsse
Daniel

DanObe
23.06.2003, 00:12
Original geschrieben von DanObe
Das Heck finde ich persönlich ist sehr gelungen, die Scheinwerfer vorne sind auch sehr gut geworden und das Cockpit finde ich von Tag zu Tag symphatischer. Das Fahrerorientierte Cockpit vermisse ich ehrlichgesagt kein bisschen.

Grüsse
Daniel

markidis
26.06.2003, 00:13
1.Armaturenbrett:

Riesig, fett, klobig. ich fühlte mich, als ob ich davon zerdrückt würde...Holz sieht wie Plastik(BMW sollte Nachhilfe von den Kollegen In RR nehmen).Die fahrorientierten Cockpits war das kennzeichen von Interieur aller BMW's soweit ich die marke kannte...

2.Proportionen.

Da stimmt nix. Fehlt jede Eleganz. Die Designlinie sieht zu schwer aus. Die leichten und gleichzeitg eleganten Linien sind längst Vergangenheit.

3.Heckklappe:

Die Heckklappe wirkt zu amerikanisch mit den länst gezogenen Leuchten. Auch viel zu glob und protzig...Mittlerweile habe die Leute von ALPINA was gemacht um das Ganze im Design zu intergrieren, so gut gelungen ist es auch nicht

4. Motorhaube, Scheinwerfer.

Hier kannman feststellen , dass es sich um ein BMW handelt

Alternative:

Phaeton: eine richtige Limousine. Unglaublich was die leute in Dresden konstruiert. Mit dem V10 TDI unschlagbar...:top:
Interieur Lichtjahre besser als BMW

Jaguar XJ: Die Engländer haben eine Form geschafft, die ganz neu ist, aber leicht kann man erkennen , dass es eine Jaguar ist. Von Technologie und fahreigenschaften nur der A8 kann ihn überbieten. Interieur ist wie es von einer wahren britischen limousine zu erwarten. Leicht zu bedienen, Leder und Holz von Feinsten.

Und die Leute von AMS haben ihn wieer degradiert, obwohl leicht die 2.Position bekommen könnte. Es scheint mal wieder unmöglich zu sein, einem ausländischen Auto einem Platz vor dem enttäuschenden 7er und S-Klasse zuzugestehen....:flop: :mad:

Und im Klassik-magazin, das gleiche Auto wird als Youngtimer hochgelobt...Obwohl die alte S-Klasse, 7er und Audi V8 schon länst vergessen sind...
S-Klasse und A8 Einheitsbrei....:flop:

Ernst
26.06.2003, 06:41
Hallo,

@ Markidis

Danke für den vollkommen objektiven Bericht eines Fachmannes. ;)

@ Pit

Trägst Du Dich jetzt mit dem Gedanken einen E65 zu kaufen oder warum fragst Du hier?

Das Beste am E65 ist, dass er so unverwechselbar ist. Gestern kam mir ein Phaeton entgegen, aber ich dachte zunächst es sei ein Passat Highline mit breiten Rädern. Genauso beim A8, da weiss man von vorne immer erst auf den zweiten Blick, ob es der alte oder der neue ist.

Auch wurde hier ja schon öfter beschrieben, wie leicht man auf Distanz die S-Klasse mit der neuen C-Klasse verwechseln kann, vor allem von hinten.

Der neue große Jaguar sieht aus wie eine in einem Designer-Programm mit der Maus größer gezogene Version des kleinen Jaguars (Typ??), von edel keine Spur.

Aber jedem das Seine.

MfG
Ernst

Edit: wegen Fehlerteufel

faxe318
26.06.2003, 07:27
Original geschrieben von Ernst Das Beste am E65 ist, dass er so unverwechselbar ist.

das unterschreib ich sofort. ich würde mir nicht ein so teures auto kaufen wollen, das wie ein passat ausschaut. mir persönlich ist der 7er schon zu wuchtig, aber ich bin ja auch nicht die zielgruppe ;)

drum: ich finds nach wie vor cool, dass bmw beim design so mutig ist. auch den neuen fünfer erkennste auf dem parkplatz sofort und ich denke, dass wird auch noch ne weile so bleiben.-

DanObe
26.06.2003, 08:38
Original geschrieben von Ernst
Das Beste am E65 ist, dass er so unverwechselbar ist. Gestern kam mir ein Phaeton entgegen, aber ich dachte zunächst es sei ein Passat Highline mit breiten Rädern. Genauso beim A8, da weiss man von vorne immer erst auf den zweiten Blick, ob es der alte oder der neue ist.


Wenn ich einen Audi im Rückspiegel habe kann ich nicht mal unterscheiden ob es ein A3, A4, A6 oder A8 ist. Geschweige denn ob alt oder neu. Von vorne sehen sie ja wirklich alle gleich aus. Ergo, der A8 hat Überholprestige kleiner gleich null.

Beim Blähton ist es das gleiche. Vorne ne 1:1 Kopie des Passat. Und bei einem Passat mache ich Grundsätzlich nicht die linke Spur frei.

Grüsse
Daniel

xecutive
26.06.2003, 16:20
@markidis: In jedemPosting über den 7er können wir deinem Beitrag folgendes mit Mühe entnehmen:

Phaeton: eine richtige Limousine. Unglaublich was die leute in Dresden konstruiert. Mit dem V10 TDI unschlagbar...
Interieur Lichtjahre besser als BMW

Jaguar XJ: Die Engländer haben eine Form geschafft, die ganz neu ist, aber leicht kann man erkennen , dass es eine Jaguar ist. Von Technologie und fahreigenschaften nur der A8 kann ihn überbieten. Interieur ist wie es von einer wahren britischen limousine zu erwarten. Leicht zu bedienen, Leder und Holz von Feinsten.


Wir wissen es mittlerweile. Wir wissen auch mitlerweile, dass du jeden Krempel, den ehemals arbeitslose KFZ-Mechaniker, also "Journalisten" der AMS, verzapfen, glaubst. Übrigens wird der Phaeton in Wolfsburg konstruiert, in Dresden wird er nur gebaut. In einem Glaspalast... damit man den Dummen unter der Bevölkerung was vormachen kann, die glauben nämlich das ganze pseudoedle getue der Marketingabteilung...
Der V10 TDI ist nichts anderes als der wirklich steinalte 5 Zylinder TDI welcher in doppelter Ausführung die Kurbelwelle antreibt.
Der Phaeton ist designmäßig ein noch größerer Rückschritt als der Touran oder Touareg, irgendwie sieht mittlerweile jeder neue VW wie ein Passat aus. Entweder aufgeblasen oder geschrumpft. Besonders der Phaeton ist bis auf wenige Meter Entfernung absolut als Passat auszumachen.
Wenn du so ein mordsmäßiger Fan von diesem 3 Tonnen Passat mit 90er Jahre Interieur und chromfunkeleien bist, dann häng ihn dir bitte übers Bett oder auf's Klo und überschwemm nicht das BMW Forum mit geistigem VW Dünn******, das ist ein Forum, keine Kläranlage. :gpaul:

Tsss Phaeton, in der Grundversion mit V6 und Frontantrieb :eek: kann man ihn ja nicht mal mehr als Oberklasse bezeichnen.
Der 7er ist endlich mal was neues auf unseren Straßen. Aber typisch deutsch muss man ihn sofort schlechtreden. Wie alles neue. Was der Bauer nicht kennt, frißt er nicht. Hinterweltler...

markidis
26.06.2003, 16:41
Leider werden die Alternativer immer weniger und auch gute Autos bekommen ungerechtigte Kritik...

Wenn ich nach einem auto suche, dann nur was besonderliches. Eigene Form ist enorm wichtig, und in den letzten Jahren die schönen uatos verschwinden ein nach dem anderen...

DanObe
26.06.2003, 17:27
Original geschrieben von markidis
Leider werden die Alternativer immer weniger und auch gute Autos bekommen ungerechtigte Kritik...


Jep, du sagst es. Ich finde es auch unerhört das der neue 7er im Vergleich gegen den S und A8 an dritter Stelle gelandet ist.

Grüsse
Daniel

Thomas 346C
26.06.2003, 17:45
Eigene Form ist enorm wichtig, und in den letzten Jahren die schönen uatos verschwinden ein nach dem anderen... Und dann lobst du das Design des Phaeton ? Wo hat der denn eine eigene Form? :confused:

Übrigens: lustige Geschichte am Rande, die ich vor wenigen Tagen auf der Autobahn erlebt habe:
Ich fahre auf der rechten Spur, auf der linken Spur etwa 50m vor mir fährt ein älteres C-Klasse Modell (beide ca. 130-140 km/h, Tempolimit 130).

Plötzlich zieht ein neuer Audi A8 an mit ~150-160 mir vorbei. Im Rückspiegel dachte ich, ohne Witz, erst an einen A4 oder A6. Er läuft auf den Benz auf, der gerade einen LKW überholt. Doch der Benz lässt ihn nicht vorbei, sondern überholt noch einige andere Fahrzeuge. Erst als die rechte Spur ganz frei war, hat er ihn passieren lassen. Nach einiger Zeit habe ich dann zum Überholen angesetzt, der Benz war auch wieder links. Als ich dann hinter ihm war, hat er sich dagegen noch in eine Lücke zwischen anderen Fahrzeugen "gequetscht" und mich vorbeigelassen. Hab mich dann auch artig bedankt bei ihm :top: :cool:
Für mich sah das "Überholimage" des Audi jedenfalls nicht so gut aus...

Gruss, Thomas

DanObe
26.06.2003, 18:02
Original geschrieben von Thomas 346C
Und dann lobst du das Design des Phaeton ? Wo hat der denn eine eigene Form? :confused:

Übrigens: lustige Geschichte am Rande, die ich vor wenigen Tagen auf der Autobahn erlebt habe:
Ich fahre auf der rechten Spur, auf der linken Spur etwa 50m vor mir fährt ein älteres C-Klasse Modell (beide ca. 130-140 km/h, Tempolimit 130).

Plötzlich zieht ein neuer Audi A8 an mit ~150-160 mir vorbei. Im Rückspiegel dachte ich, ohne Witz, erst an einen A4 oder A6. Er läuft auf den Benz auf, der gerade einen LKW überholt. Doch der Benz lässt ihn nicht vorbei, sondern überholt noch einige andere Fahrzeuge. Erst als die rechte Spur ganz frei war, hat er ihn passieren lassen. Nach einiger Zeit habe ich dann zum Überholen angesetzt, der Benz war auch wieder links. Als ich dann hinter ihm war, hat er sich dagegen noch in eine Lücke zwischen anderen Fahrzeugen "gequetscht" und mich vorbeigelassen. Hab mich dann auch artig bedankt bei ihm :top: :cool:
Für mich sah das "Überholimage" des Audi jedenfalls nicht so gut aus...

Gruss, Thomas

Hehehe, is ja klar. Würdest du für einen A3 Platz machen? :D

Bei Audi müsste man das Typenschild irgendwo vorne anbringen, z.b. ganz groß auf der Motorhaube, damit man weiß was da auf einen zukommt.

Grüsse
Daniel

ChrisFaber
27.06.2003, 21:18
@xecutive.

danke für dein post. bin ich also nicht der einzige dems aufn sa** geht. :rolleyes: ;)

Und zu den Luxusautos.

A8 oder 7er... beides super Autos. 7er einfach heftiger. -->cooler;)

ja...

christian.

Cobbi530D
08.07.2003, 08:31
@xecutive & chris

habs jetzt erst gelesen:D :top: :top:

Palmer
13.07.2003, 18:16
Original geschrieben von Cobbi530D
@xecutive & chris
habs jetzt erst gelesen:D :top: :top:

Ich habs auch jetzt erst gelesen. Danke xecutive und Chris !!!

Gruß

Christian