Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


7er allg. Knieairbags [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 7er allg. Knieairbags


ChrisFaber
01.10.2001, 23:43
Kann mir jemand erklären warum diese Knieairbags nur in USA erhältlich sind?
Kann doch nicht sein, dass die USA die kriegt, weil die zu faul sind ihren Gurt anzuschnallen und in Europa die niemand kriegt! AUch mit Gurt sind die doch besser oder?!

Sehg ich das falsch... also stört mich schon, dass es Knieairbags gibt aber nicht in Europa Version, v.a. weil ich einen neuen in erwägung ziehe....

WIESO hab ich kein recht auf "heile" knie?!? :)

danke für eure antworten....

christian

Chriss
02.10.2001, 06:10
In den USA muss der Insassenschutz auch für nicht Angeschnallte berücksichtigt werden. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Sind Fahrer und Beifahrer jedoch angeschnallt, so wie es in den meisten europäischen Ländern vorgeschrieben ist, so ist der Knie-Airbag überflüssig.

Näheres dazu findest Du auch in der aktuellen Pressemappe von BMW über den neuen 7er. Die Pressemappe (ca. 50 Seiten zum Downloaden) sowie eine Kurfassung davon findest Du hier:
http://BMW.TheTwinS74.de

Gruss
Chriss

ChrisFaber
02.10.2001, 15:30
Ja aber ist doch trotzdem irgendwie blöde, wenn die Amis das Extra kriegen und es nicht mal für uns erhätlich ist. WO ist denn da die Logik?! Ich mein zusätzliche Airbags sind doch NIE falsch, oder sehe ich das falsch?!
Also ich würde die gerne haben, auch wenn ich immer angeschnallt bin! Abgesehen davon gibts auch Länder in Europa wo sich kaum wer anschnallt (z.B. Italien, Spanien, Portugal, Belgien etc.)

Kann man doch gar nicht so verallgemeinern. Es gibt ja auch Amis die sich anschnallen. Also von daher kann der Airbag ja nicht irgendwie FALSCH sein, WENN man angeschnallt ist, oder?!

Also, dass soll/MUSS mir irgendwer noch plausibel erklären. Ich versteh das einfach nicht, wieso die Amis das kriegen.


Danke...:)

Christian

P.S.: Gabs da nicht noch was, was die Amis kriegen und Europa nicht?!

Ernst
02.10.2001, 15:45
Hallo,

laut Pressemappe bei den Twins

Adaptives Bremslicht (LED Schlussleuchten mit Brake-Force-Display) nur USA

Weiß der Teufel, was das ist?

MfG
Ernst

ChrisFaber
02.10.2001, 15:58
Ah ja richtig. Hab ich vergessen, danke!

ABer ist das nicht das variable Bremslicht, das je nach Bremskraft unterschiedlich leuchtet?!

Also wenn das wirklich das ist, und wieder den Europäern vorbehalten wird...
Hier hab sie es doch auch angekündigt, allerdings vor nem Jahr oder so.. und jetzt bringen die das hier nicht raus?!
Ach, was soll denn dass dann schon wieder?!

REG AUF! :mad:

WIESO?!?!

Wie gesagt, ich warte auf gute, informative, plausible Antworten...

Wieso gibt es da schon wieder regelungen, dass das in Deutschland nicht funktioniert... Bürokratie mässig?! :mad:

mei o mei

christian

Jan Henning
02.10.2001, 16:31
Hallo

Das mommt mir alles irgendwie bekannt vor... von den Knieschützern vom E36. Dort wurden diese zusätzlichen Verstärkungen hinter der Fußraumverkleidung auch nur beim USA-Modell verbaut. Warum weiß auch dort nur der Teufel....

Aber nachrüsten müßte da möglich sein im Gegensatz zum variablen Bremslicht - die Bürokraten erschweren wirklich auch die sinnvollsten Innovationen...

Munter bleiben: Jan Henning

Holgi
05.10.2001, 09:15
Aber warum kann man diese Knieairbags dann nicht als Extra anbieten. Der Käufer eines 7ers achtet ja nicht auf Mark und Pfennig. Und auch mein Standpunkt ist: Je mehr Airbags, desto besser.

ChrisFaber
27.10.2001, 00:33
Also hab mich eigentlich noch immer nicht beruhigt wegen BMW Politik. Will den thread mal wieder hoch holen und noch mehr Meinungen hören.

Kann doch nicht sein, dass diese Knieairbags nicht mal als extra in Europa angeboten werden. Wo ist denn da die logik?!
Und ausserdem diese roten Streifen hinten Im Kofferraum... waren die nicht ursprünglich dazu da, die Bremskraft visuell fr die hinterherfahrenden darzustellen?! Und in USA wird das ja IMHO auch angeboten, aber wieso denn schon wieder nicht in Europa? Also dann brauch man diese roten Streifen wirklich nicht als Verziehrung. Erinnert mich irgendwie an diese Reflektor teile die sich früher manche an die stossstange geklebt haben... ?!?! Oder wie seht ihr das... könnt mich ja evtl auch aufklären, aber ICH verstehs im moment nicht.

Dann die nächste Sache... habe jetzt gelesen dass ACC (die Active Cruise Control) erst im nächsten frühjahr kommen soll. Stimmt das? Und wenn ja, was wird denn noch so nachgeschoben?!
Sind wie hier bei Microsoft dass dauernd sachen upgedated werden und man sich dann ärgern kann dass man nicht noch gewartet hat?! Also ist doch echt komisch, wird das jetzt Standard bei BMW?! Find ich echt nich toll... :mad:

Und dass man die Software updaten lassen kann beim neuen 7er ist ja bekannt, aber wie oft wird das denn sein? Also dass die dann dauernd Software Updates haben mit dem IDrive ist doch auch nich gerade ausgereifte Vorgehensweise...wobei vielleicht ist das ja nötig bei zukünftigen Neuerungen z.B. UMTS...
Aber weiss dazu jemand mehr...werden die dann schön was kosten... fänd ich ne Frechheit wenn man 150000+DM auf den Tisch blättert und noch jedes Jahr 200DM oder so an Software Updates zahlen kann. Auch wenn der betrag nicht wirklich dramatisch wär, fänd ichs doch eben eine Frechheit..

Naja, bin gespannt auf eure Meinungen und Informationen

Ride on...

christian

P.S.: Habe gerade gesehen bmw-treff hat 1450 Mitgleider... :eek: :eek:

Ernst
28.10.2001, 09:19
Hallo Chris,

wenn man angeschnallt ist, kommt man wohl beim Unfall nicht bis in den Bereich der Knieairbags. Wenn Mercedes die in Deutschland anbieten würde, hätte BMW sie sicherlich hier auch.

Die "roten Streifen" dienen in erster Linie der Auflockerung des Hecks. Sie haben also nur optische Gründe. Das finde ich auch gar nicht so verkehrt. Ich meine gelesen zu haben, dass es zulassungstechnische Gründe hat, dass die bremskraftabhängigen Bremsleuchten noch nicht angeboten werden.

Die ACC kommt mir sowieso nicht ins Auto. Noch fahre ich selbst.

Auch bisher gab es bei BMW immer wieder Software-Up-dates. Ich habe da noch nie etwas dafür bezahlt. Wenn erforderlich, wurden sie einfach aufgespielt. Und wenn doch, man muss ja nicht up-daten.

MfG
Ernst

Chriss
29.10.2001, 20:44
Ernst, Du hast recht!

Wenn man angeschnallt ist - und davon geht BMW beim deutschen Autofahrer aus - sind die Knie-Airbags überflüssig. Die Knie-Aribag-Befürworter sollten überlegen, dass diese Knie-Airbags bei einem Unfall nur zusätzlich Geld kosten und dem Angeschnallten nichts mehr bringen als ggf. einen Gehörschaden durch das Zünden der Airbags.

Die bremskraftabhängigen Lichter sind nicht TÜV zugelassen. In Amerika werden sie wohl verbaut werden.

Die erwähnten Software-Updates werden wohl auf Dauer kaum kostenlos bleiben. Denn Software fürs Auto wird zukünftig eine wichtige Rolle spielen - und auch für BMW ein zusätzliche Einnahmequelle sein.

es grüsst
Chriss