Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


Chevrolet Camaro [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Chevrolet Camaro


Seiten : [1] 2

Elemental
06.08.2011, 10:55
Hallo zusammen,
bei der aktuellen TV-Werbung von Chevrolet sieht man ja am Anfang den Camaro und die Corvette fahren, bevor sie auf den Spark umschwenken. Da dachte ich schon jetzt gehts endlich los mit Camaro in Deutschland.
Allerdings ist auf der Homepage immernoch nichts zu finden.
http://www.chevrolet.de/modelle/

Einzig unter "Concept-Cars" kann man zum Camaro lesen
http://www.chevrolet.de/chevrolet-erleben/concept-cars/camaro-coupe.html

Der neue Camaro Coupé ist ab Herbst 2011 bei europäischen Chevrolet Händlern zu finden.
Hat vielleicht jemand mehr Infos, wann es den Camaro geben soll, was für Modelle und zu welchen Preisen?

mfG
Elemental

Nik31
06.08.2011, 11:01
Es gibt doch schon massig Camaros in D. Schau mal bei Autoscout24.de

Elemental
06.08.2011, 11:11
Das sind aber alles Importe aus USA.
Ich hoffe ja, dass es beim offiziellen Chevrolet-Händler deutlich günstiger wird als bei den Importeuren jetzt :)

Georg
06.08.2011, 13:42
Eher nicht, weil der Preis für das ECE Modell sicher anders kalkuliert ist und die Profi Importeure haben in Sachen Transportkosten nicht viel höhere Kosten wie die Händlerorganisation.

Georg

Elemental
06.08.2011, 17:15
Das wär aber doof :(
In USA gibt den kleinen V6 mit 300PS ja schon ab ca. 22 000 Dollar. Bei den Importeuren muss man mindestens 30 000 € hinlegen.

Naja, mal abwarten. Mein 5er läuft ja noch :D

Fox323
06.08.2011, 17:36
wunderschönes Auto. Sehe hier immer zwei schwarze rumfahren. Wurde ja schon x-fach angekündigt dass er mal regulär erhältlich sein soll. Inzwischen gibts ja schon ein Facelift.

Aber wenn dann in gelb mit folgendem Logo (http://crazy-frankenstein.com/free-wallpapers-files/movies-wallpapers/transformers-wallpapers/transformers-logo-wallpaper-1680x1050.jpg) :D

Georg
06.08.2011, 18:13
Das wär aber doof :(
In USA gibt den kleinen V6 mit 300PS ja schon ab ca. 22 000 Dollar. Bei den Importeuren muss man mindestens 30 000 € hinlegen.Dann schau doch mal nach, was in manchen Ländern bestimmte BMWs kosten.

Was meinst Du, warum Re-Importe bei diesen Händlern oft 10-20% billiger sind?
Sicher nicht, weil das Auto in dem Land teurer ist, wie hier, zumal da ja die Marge von 2 Händlern drauf ist.
Und das sind Autos die hier in D gefertigt werden - was meinst Du wie das bei Autos ist die direkt aus den Staaten kommen?

Georg

Nik31
06.08.2011, 18:17
In der "Auto" habe ich gerade vorhin gelesen, dass der Camaro ab Herbst in D angeboten wird. Offiziell....
Ich denke auch, dass der Preis deutlich über den Import-Angeboten liegen dürfte.
Ausserdem....wenn schon Ami, dann auch V8!:D am besten mit Tuning von Geiger...:D:D

Elemental
07.08.2011, 08:28
Geiger ist aber teuer! Da gibts bessere Anbieter, zumindest wenn man nur das Auto ohne Tuning will.
Und bei den Benzinpreisen könnte ich mich auch mit dem "kleinen" V6 mit nur 300PS anfreunden, denke ich :D

Aber ist doch komisch, dass so kurz vor der offiziellen Markteinführung in Deutschland so wenig Infos zu bekommen sind...

Bolygo
08.08.2011, 14:57
Hat vielleicht jemand mehr Infos, wann es den Camaro geben soll, was für Modelle und zu welchen Preisen?

Schau doch mal hier vorbei:
http://www.automagnus.de/ (ist in MUC, am Luitpoldpark)

Die Preise vom offiziellen Markenhändler werden garantiert höher ausfallen.

Elemental
11.09.2011, 07:54
Langsam kommen die Infos zum EU-Camaro:
http://www.focus.de/auto/news/chevrolet-camaro-acht-zylinder-fuer-kleines-geld_aid_662519.html

Das Design der Rückleuchten gefällt mir allerdings bei der EU-Version nicht ganz so gut, wie beim US-Modell:
http://www.ilpistone.com/staff/iudex/Camaro_eu/DSC00806.JPG

http://www.speedheads.de/artikelbilder/2008/ChevroletCamaroRS2.jpg

Leider wirds den V6 bei uns wohl offiziell nicht geben.

Audin
11.09.2011, 09:42
In der "Auto" habe ich gerade vorhin gelesen, dass der Camaro ab Herbst in D angeboten wird. Offiziell....
Ich denke auch, dass der Preis deutlich über den Import-Angeboten liegen dürfte.
Ausserdem....wenn schon Ami, dann auch V8!:D am besten mit Tuning von Geiger...:D:D

Also ob 13 Liter im V6 oder 14 im V8 - ich würde auch sofort den V8 nehmen, alles andere sind halbe Sachen. Wie sieht es mit einer Autogasanlage aus?
IM AS sind die ersten Exemplare mit dem V6 für 25000 zu haben - ein ähnlich ausgestatteter Golf mit 140 PS 1.4 kostet ähnlich viel Geld.

Ein wunderschönes Auto - für mich interessant erst mit Autogas

Audin
11.09.2011, 10:17
Also ob 13 Liter im V6 oder 14 im V8 - ich würde auch sofort den V8 nehmen, alles andere sind halbe Sachen. Wie sieht es mit einer Autogasanlage aus?
IM AS sind die ersten Exemplare mit dem V6 für 25000 zu haben - ein ähnlich ausgestatteter Golf mit 140 PS 1.4 kostet ähnlich viel Geld.

Ein wunderschönes Auto - für mich interessant erst mit Autogas

informiert: Autogas Prinz ANLAGE

V6 2950 Euro
V8 3959 Euro

Elemental
11.09.2011, 11:10
Der V6 soll aber auch sehr gut gehen, nachdem was ich auf
http://www.camaro2010.de/f4-Allgemeine-bersicht-und-Infos.html
gelesen habe.

schnufel
11.09.2011, 11:33
informiert: Autogas Prinz ANLAGE

V6 2950 Euro
V8 3959 Euro

Scheint mir überteuert, zumal ist das nicht die gute Gasanlage von Prins. Beim V6 würde ich mich gut informieren, da der ein Direkteinspritzer ist und daher nicht ganz so einfach umzurüsten ist. Den V8 sollte jeder gute Umrüster hinbekommen und zu einem besseren Preis. Mein V8 hat auch deutlichst weniger gekostet bei der Umrüstung.

mfg schnuf

7eleven
11.09.2011, 12:39
Ich find den Challenger schöner, aber insgesamt ein positiver Trend, schöne Coupes zum kleinen Preis. :top:

Nik31
11.09.2011, 12:52
Sind die denn überhaupt Gasfest? Haben die gehärtete Ventilsitze? Ich hab´schon von umgerüsteten Amis gehört, die dann neue Köpfe brauchten.....

Fastisfast2fast
11.09.2011, 13:40
Rückblick zum Camaro II: http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/0,1518,784918,00.html

Den neuen Camaro solltet ihr Euch mal in natura anschauen. Die Verarbeitung hat nichts mit einer aktuellen CORVETTE zu tun, kommt nicht an FORD Mustang und noch nicht mal an einen DODGE Challenger heran.

Hier zum aktuellen Camaro: http://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/0,1518,633959,00.html
Die Begeisterung jedoch reicht kaum länger als für den flüchtigen Erstkontakt. Schon die Karosserie lässt mit üppigen Spaltmaßen und Kunststoffblenden, die kaum stabiler sind als Pappteller, ernsthafte Zweifel an der seriösen Wiederbelebung aufkommen. Und beim Blick in den Innenraum ist es vollends vorbei.[...]Da können die eckigen Instrumente hinter dem Lenkrad und auf dem Mitteltunnel noch so schön aussehen - wenn jedes Spielzeugauto mehr Wertigkeit ausstrahlt, ist die Freude über das Remake schnell verpufft. Über den mangelnden Platz auf der Rückbank, die geringe Kopffreiheit oder die unbequemen Kopfstützen muss man da gar nicht mehr streiten.[...]Denn so brachial und böse der Camaro auch aussieht, er fährt nicht so. Dafür arbeitet die Automatik mit immerhin sechs Stufen zu behäbig, die Lenkung hat zu viel Spiel, und die Straßenlage ist nicht stramm genug.Naja, vielleicht hat man den Wagen ja mittlerweile europäisiert...

CityCobra
11.09.2011, 13:57
Was will man hierzulande mit einem solchen Fahrzeug? :rolleyes:
Ich sehe fast nur Minuspunkte wie z.B.:

Abgesehen von der Optik sind die meisten Ami-Schlitten (bis auf die Viper oder Corvette) für den sportlich ambitionierten Fahrer nichts Anderes als ein Show-Car.
Der sportliche Eindruck verspricht mehr als die erfahrende Realität beweist.
Diese Fahrzeuge wurden in erster Linie für den heimischen Markt entwickelt.
In den USA erfordert es schon etwas Mut die zulässige Höchstgeschwindigkeit von max. 120 km/h zu überschreiten,
und an die Fahrdynamik wird dort kein großer Anspruch gestellt.
Sound und Komfort stehen eher im Vordergrund bei der Entwicklung.
Wer hat denn schon mal in einem Camaro gesessen?
Von Wohlfühlfaktor wie bei einem BMW meilenweit entfernt...
Gemessen an dem hohen Verbrauch bescheidene Fahrleistungen
Über die Querbeschleunigung brauchen wir uns gar nicht erst unterhalten. :D

Wer allerdings auf der Suche nach einem Cruiser für die Eisdiele ist, liegt mit dem Camaro richtig. ;)

Fastisfast2fast
11.09.2011, 14:41
Wer allerdings auf der Suche nach einem Cruiser für die Eisdiele ist, liegt mit dem Camaro richtig. ;)Ganz so digital würde ich es nicht sehen. Diese Autos besitzen durchaus ihre Reize, die mehrheitlich an die Urinstinkte im Mann appellieren :crazy::

1. Brachiale Optik: DODGE Challenger :top:
2. Hubraumstarke Motoren: Hubraum ist mit nichts zu ersetzen, außer mit Hubraum!
3. Viel Leistung für relativ kleines Geld: Schau' mal was Du für ein 400 oder 500 PS-Gefährt aus deutscher Produktion löhnst - zirka das 2-3 fache!

Man bekommt die Teile auch für die Rennstrecke abgestimmt, muß dann aber nochmal deutlich nachinvestieren - mehr als bsp.-weise bei einem BMW. Ein 2011er Mustang 5.0 wiegt ungefähr soviel wie ein 330i E90, also so schwer wie man immer denkt, sind die Amis nicht. Die Verbrauchswerte liegen ebenfalls niedriger als der Volksmund beharrlich kundtut. Das ist auch logisch: Die Motoren werden mit sehr niedrigen Drehzahlen bewegt, der Vollastanteil ist gering. Ob die maximal mögliche Querbeschleunigung der o. g. Amis im Serienzustand für die öffentliche Straße ausreicht, hängt sicher vom persönlichen Fahrstil ab. Ich vermute, für die meisten Fahrprofile reicht sie aus.

Das große Manko ist in meinen Augen die Verarbeitung. Gerade wer BMW, AUDI, BENZ, VW usw. gewöhnt ist, tut sich mit so einem Auto schwer. Die einzige Ausnahme bildet die CORVETTE. Die DODGE Viper ist ein mega-geiles Auto. Ich habe mal mit 2 Eignern gesprochen. Einsteigen und on-track wie bei der CORVETTE nahezu möglich, ist mit der Viper allerdings auch nicht. Geradeaus ein Traum, aber in Kurven bekäme man schnell feuchte Hände. Also doch mehr Muscle- als Sportscar!

Investor
11.09.2011, 16:07
1. Brachiale Optik: DODGE Challenger :top:
2. Hubraumstarke Motoren: Hubraum ist mit nichts zu ersetzen, außer mit Hubraum!
3. Viel Leistung für relativ kleines Geld: Schau' mal was Du für ein 400 oder 500 PS-Gefährt aus deutscher Produktion löhnst - zirka das 2-3 fache!

Sehe ich genauso, der Challenger is mal richtig :top:

Elemental
11.09.2011, 16:13
Angeblich wurde der Camaro für den europäischen Markt überarbeitet. Was genau (ausser Aussenspiegel und Rückleuchten) gemacht wurde, hab ich aber noch nicht rausgefunden.

Fastisfast2fast
11.09.2011, 16:20
Angeblich wurde der Camaro für den europäischen Markt überarbeitet. Was genau (ausser Aussenspiegel und Rückleuchten) gemacht wurde, hab ich aber noch nicht rausgefunden.Viel Raum für Veränderungen wird der Rotstift nicht zulassen. Mit viel Glück gibt es eine andere Abstimmung von Fahrwerk & Lenkung. Mal sehen, ob sie Xenon-Scheinwerfer hinbekommen, die in Deutschland zulassungsfähig sind. Beim Mustang ist das bsp.-weise ein Riesenakt.

Der_Stevie
11.09.2011, 16:26
Kann mich jemand aufklären, wie Challenger und Camaro voneinander abzugrenzen sind? Die max. Leistung scheint fast gleich zu sein, die Optik geht zumindest in eine ähnliche Richtung, die Technik scheint eher rustikal zu sein. Gibt es irgendwelche pauschalen, vereinfachenden Regeln, wie die Autos untereinander (auch der Mustang) einzuordnen sind? Der Challenger war bei Top Gear ja eher unbeliebt, sobald eine Kurve in Sicht kam.

Gruß
Stefan

G.H.
11.09.2011, 17:18
Kann mich jemand aufklären, wie Challenger und Camaro voneinander abzugrenzen sind? Die max. Leistung scheint fast gleich zu sein, die Optik geht zumindest in eine ähnliche Richtung, die Technik scheint eher rustikal zu sein. Gibt es irgendwelche pauschalen, vereinfachenden Regeln, wie die Autos untereinander (auch der Mustang) einzuordnen sind? Der Challenger war bei Top Gear ja eher unbeliebt, sobald eine Kurve in Sicht kam.

Gruß
Stefan
Die Unterschiede sind glaube ich recht einfach erklärt: Der Challenger ist von Chrysler, der Mustang von Ford und der Camaro von GM :)
Also etwa so wie Golf, Focus und Astra.
Gruß
g.h.

Elemental
11.09.2011, 19:23
Und der Camaro hat von allen dreien die fortschrittlichste Technik. Basiert afaik auf der letzten E-Klasse Plattform (???)
Der Mustang hat hinten sogar noch ne Starrachse, beim Challenger weiss ichs jetzt nicht.

edit:
Das mit der E-Klasse Plattform war wohl eine Falschinformation; hatte ich mal bei Motor-Talk gelesen, aber stimmt anscheinend nicht.
Camaro-Platform:
http://en.wikipedia.org/wiki/GM_Zeta_platform

Mustang:
http://en.wikipedia.org/wiki/Ford_D2C_platform
The platform basics are a MacPherson strut suspension in front and 3-link solid axle in the rear with a Panhard rod. Unlike previous Special Vehicle Team (SVT) Mustang variations, the Shelby GT500 does not include independent rear suspension, but also has a solid rear axle.

Camaro:
http://en.wikipedia.org/wiki/Camaro#Fifth_generation:_2010.E2.80.93present
Mustang:
http://en.wikipedia.org/wiki/Ford_Mustang#Fifth_generation_.282005.E2.80.93present.29
Challenger:
http://en.wikipedia.org/wiki/Dodge_Challenger#Third_generation_.282008.E2.80.93present.29

Fastisfast2fast
11.09.2011, 19:35
Der Mustang hat hinten sogar noch ne Starrachse, beim Challenger weiss ichs jetzt nicht.Der Challenger kommt mit Einzelradaufhängung rundherum.

Der Mustang geht dennoch recht passabel ums Eck. Hier ein modifizierter 2011er 5.0 (eine der ersten Rollouts von Dennis): http://www.youtube.com/watch?v=EgCREUSHVaM

CaptainFuture01
12.09.2011, 12:59
Die Corvette C6 hat auch noch ne Starrachse....merkt man beim fahren allerdings herzlich wenig davon.... ;)


Greetz

Cap

Fastisfast2fast
12.09.2011, 13:10
Die Corvette C6 hat auch noch ne Starrachse....merkt man beim fahren allerdings herzlich wenig davon.... ;)Oops, ne' das vergiß mal ganz schnell. Der C6 wird eine Blattfeder nachgesagt. Das ist jedoch keine Längsblattfeder wie einst bei den Pferdekutschen, FORD Capri/Mustang & Co., sondern eine Querblattfeder aus Hightech-Material.
Guck' mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Corvette (http://de.wikipedia.org/wiki/Corvette)

Ansonsten bleibt freilich festzuhalten: Eine gut geführte Starrachse an der HA ist kein Sakrileg. Damit kann man auch schon gut angasen.

3.0CS
12.09.2011, 13:13
Sorry, aber das ist :kpatsch:!
Die Vette hat Einzelradaufhängung an Doppelquerlenkern und eine Querblattfeder aus Kunststoff..
EDIT: fif2f wurde seinem Namen gerecht und war schneller :top:!

CaptainFuture01
12.09.2011, 13:20
Ja genau,das ist :kpatsch: *zurückgeb*

Mit dem falschen Bein aufgestanden heut morgen? :confused:
Versuchs mal ohne den Patscher,dann braucht man nicht entsprechend ausm Wald zurückrufen....wird auch immer schlimmer hier.... :rolleyes:

@Fastisfast2fast
Danke fürs korrigieren!


Greetz

Cap

Elemental
12.09.2011, 18:08
Zurück zum Thema ;)

Wieso bringen die denn den V6 nicht in Europa? Der V6 für unter 30t€ würde sich doch sicher gut verkaufen, oder?

Audin
13.09.2011, 11:48
Was will man hierzulande mit einem solchen Fahrzeug? :rolleyes:
Ich sehe fast nur Minuspunkte wie z.B.:

Abgesehen von der Optik sind die meisten Ami-Schlitten (bis auf die Viper oder Corvette) für den sportlich ambitionierten Fahrer nichts Anderes als ein Show-Car. Geschmackssache
Der sportliche Eindruck verspricht mehr als die erfahrende Realität beweist.Wer nutzt schon das sportliche Potential seines BMW oder MB aus?
Diese Fahrzeuge wurden in erster Linie für den heimischen Markt entwickelt. Negativ?
In den USA erfordert es schon etwas Mut die zulässige Höchstgeschwindigkeit von max. 120 km/h zu überschreiten,
und an die Fahrdynamik wird dort kein großer Anspruch gestellt. das wird aber nicht für den Camaro gelten
Sound und Komfort stehen eher im Vordergrund bei der Entwicklung. Passt prima in die stressige Zeit, oder?
Wer hat denn schon mal in einem Camaro gesessen? am 15.Sept. 12 Uhr IAA.
Von Wohlfühlfaktor wie bei einem BMW meilenweit entfernt...so doll ist der bei einem BMW in der Preisklasse auch nicht (320 i, 130 i....)
Gemessen an dem hohen Verbrauch bescheidene Fahrleistungen glaube ich kaum
Über die Querbeschleunigung brauchen wir uns gar nicht erst unterhalten. :D Das trauen sich 98 % aller BMW ohnehin nicht, also kann man auch einen Camaro kaufen

Wer allerdings auf der Suche nach einem Cruiser für die Eisdiele ist, liegt mit dem Camaro richtig. ;)


Der Verbrauch und die eventl. mäßige Innenraumqualität sehe ich als Nachteile. Aber das Design, der Motor - ein Traum - und die Kiste steht nicht an jeder Straßenecke - ein richtiger Typ. Sowas gibt es heute selten

Rollo
13.09.2011, 12:09
Der Verbrauch und die eventl. mäßige Innenraumqualität sehe ich als Nachteile. Aber das Design, der Motor - ein Traum - und die Kiste steht nicht an jeder Straßenecke - ein richtiger Typ
Mir gefällt das Cockpit überhaupt nicht.
Allerdings gefällt mir der Camaro von allen aktuellen US Musclecars optisch am Besten.

Natürlich als Bumble Bee Transformers Edition in gelb.
SO ein Auto muß extravagant sein, geht nicht anders.:top:

Investor
13.09.2011, 12:09
...und das Image. Das kann schnell für den ein oder anderen sehr negativ werden.

Vielleicht wird deshalb hier auch kein V6 angeboten. Die Zielgruppe tendiert ohenhin zum 8-Zylinder, die braven Durchnittsdeutschen kaufen lieber BMW, Daimler, VW...

Der_Stevie
13.09.2011, 12:38
Das Image ist tatsächlich ein Problem. Weniger das des Autos an sich. Eher die Aussage, die der Fahrer in den Augen der Mitmenschen über sich zu machen scheint. Unabhängig von seinen tatsächlichen Gründen, sowas zu fahren.

Anders ausgedrückt: wenn da Jenson Button aussteigt, wirkt das sicher alles ziemlich ok und allgemein akzeptabel. Wenn da ein Normalo aussteigt, werden alle glauben, dass dieser das Auto ausschließlich fährt, weil er ihnen gegenüber irgendwas darstellen will. Auch wenn ihm selbst das alles am Heck vorbeigeht und er einfach nur Spaß am Auto hat. Aber so sind die Deutschen halt. Das Fahren von etwas exotischerem oder schnellerem als einem Passat wird hier schon mal als persönlicher Angriff auf den Beobachter aufgefasst. Zumindest muss man sich darauf gefasst machen, in Foren als Poser bezeichnet zu werden, auch von Leuten, die man gar nicht kennt :rolleyes:

In Summe führt das dazu, dass ich mich traue, täglich mit dem Käfer zu fahren. Aber eine Corvette z.B. würde ich mich nicht täglich zu fahren trauen. Da werden die Emotionen der Mitmenschen schon ziemlich stark werden. Ich denke, bei Camaro, Challenger etc. wird es ähnlich sein.

Gruß
Stefan

Audin
13.09.2011, 12:49
dabei sollte man sich doch frreuen, nicht täglich den Einheitskrempel anschauen zu müssen. Letzte Woche an einem dunkelblauen BMW 3.0 si vorbeigefahren, exakt genau so einen haben meine Eltern in den 70ern gehabt, Schiebedach auf, Daumen hoch, den Fahrer hat´s gefreut.

In einer dunklen Farbe kommt er eigentlich nicht übertrieben prollig rüber. Das die Dinger nicht die beste Materialqualität haben ist bekannt, wichtiger wäre mir das nicht alles rappelt und scheppert.

Cathul
13.09.2011, 13:09
In Summe führt das dazu, dass ich mich traue, täglich mit dem Käfer zu fahren. Aber eine Corvette z.B. würde ich mich nicht täglich zu fahren trauen. Da werden die Emotionen der Mitmenschen schon ziemlich stark werden. Ich denke, bei Camaro, Challenger etc. wird es ähnlich sein.

Kann ich so nicht bestätigen. Ich fahre meine Corvette jeden Tag, seit Juni 2010 bis jetzt gut 40.000 km und ich habe noch nicht einmal negative Erfahrungen mit anderen machen können.

Gruß,

Peter

fünffi
13.09.2011, 15:05
...
Allerdings gefällt mir der Camaro von allen aktuellen US Musclecars optisch am Besten.

Natürlich als Bumble Bee Transformers Edition in gelb.
SO ein Auto muß extravagant sein, geht nicht anders.:top:

Ich hatte am WE einen gelben Camaro auf der Bahn hinter mir. Die Ansicht im Rückspiegel und Scheinwerfer waren schön aggressiv, auch die Farbe hat mir sehr gefallen. Insgesamt habe ich das Auto sofort wahrgenomen, allerdings meinte meine Freundin, die Farbe wäre "billig", sie würde was glänzenderes bevorzugen. (ich glaube sie meint Metallic)

Geräusche/Emotionen habe ich keine wahrgenommen (kein Tunnel, CH-Tempolimit), das ist bei den hier präsenten Maseratis und Aston Martins ganz anders. Bislang steht bei mir der Shelby GT rein emotional höher als der Camaro

Markus_LAU
13.09.2011, 17:32
Von den drei Muscle-Cars würde bei mir die Reihenfolge so aussehen:



Dodge Challenger
Chevrolet Camaro
Ford Mustang


Der Hintern vom Challenger wirkt einfach superbreit und als RT sicherlich auch nicht ohne. Der Camaro wirkt noch recht frisch. Beim Mustang ist der Exotenstatus nicht sooo hoch, zumindest fahren hier so einige rum.

Viele Grüße
Markus

Fastisfast2fast
14.09.2011, 10:51
Vielleicht wird deshalb hier auch kein V6 angeboten. Die Zielgruppe tendiert ohenhin zum 8-Zylinder, die braven Durchnittsdeutschen kaufen lieber BMW, Daimler, VW...Ich schätze für die meisten gehört in ein US-Mobil einfach ein V8 hinein. Und da auf dem deutschen Automarkt die Kunden noch immer nicht auf den Cent schauen (müssen), wird der V6 erst gar nicht angeboten. Daher sind Autos bei uns auch deutlich teurer als im Ausland. Hier wird noch kräftig Rendite geschöpft.Kann ich so nicht bestätigen. Ich fahre meine Corvette jeden Tag, seit Juni 2010 bis jetzt gut 40.000 km und ich habe noch nicht einmal negative Erfahrungen mit anderen machen können.Ich denke solange man sich als CORVETTE-Fahrer nicht im AUDI-Forum anmeldet und dort in jedem Thread, meist komplett offtopic + wild konstruiert, von seiner blitzschnellen CORVETTE faselt, läuft man auch nicht Gefahr von Wildfremden als Poser bezeichnet zu werden :rolleyes:. Aber sowas ist ja glücklicherweise die Ausnahme.

Bei Deiner C4 handelt es sich ja schon um einen Youngtimer. Das ist wiederum eine komplett andere Klientel mit entsprechend anderer Außenwirkung.

Aber wer sich halbwegs vernünftig in der Öffentlichkeit aufführt, wird imho auch mit den o. g. Musclecars, um die es hier ging, keine Probleme bekommen. Ich freue mich sogar immer wenn ich eines sehe :top:. Von den drei Muscle-Cars würde bei mir die Reihenfolge so aussehen: 1. Dodge ChallengerDer Challenger ist übrigens ein ziemliches Schiff mit über 5m Länge :eek:.
Die 5m muß die Garage erstmal hergeben...

Cathul
14.09.2011, 11:27
Ich denke solange man sich als CORVETTE-Fahrer nicht im AUDI-Forum anmeldet und dort in jedem Thread, meist komplett offtopic + wild konstruiert, von seiner blitzschnellen CORVETTE faselt, läuft man auch nicht Gefahr von Wildfremden als Poser bezeichnet zu werden :rolleyes:. Aber sowas ist ja glücklicherweise die Ausnahme.

Bei Deiner C4 handelt es sich ja schon um einen Youngtimer. Das ist wiederum eine komplett andere Klientel mit entsprechend anderer Außenwirkung.

Aber wer sich halbwegs vernünftig in der Öffentlichkeit aufführt, wird imho auch mit den o. g. Musclecars, um die es hier ging, keine Probleme bekommen. Ich freue mich sogar immer wenn ich eines sehe :top:. Der Challenger ist übrigens ein ziemliches Schiff mit über 5m Länge :eek:.
Die 5m muß die Garage erstmal hergeben...

Das kann ich so unterschreiben. Hier angemeldet bin ich ja, weil ich vor 10 Jahren einen BMW hatte. Meine Lebensgefährtin hat ebenfalls einen BMW, den ich übrigens auch gerne mal fahre. :)

Investor
14.09.2011, 15:39
Das Image ist tatsächlich ein Problem. Weniger das des Autos an sich. Eher die Aussage, die der Fahrer in den Augen der Mitmenschen über sich zu machen scheint.

Ich glaube auch das Image des Autos. Während ich schon die Erfahrung gemacht habe was Normale über nen alten 5er/7er denkt... :rolleyes:

Ich glaube wenn ich bei meiner Verwandschaft mit dem Challenger vor fahre würde die mich für komplett verrückt halten. Immerhin braucht der doch sicher mindestens 40 Liter Benzin / 100km. Geht gar nich´ :heul:



dabei sollte man sich doch frreuen, nicht täglich den Einheitskrempel anschauen zu müssen. Letzte Woche an einem dunkelblauen BMW 3.0 si vorbeigefahren, exakt genau so einen haben meine Eltern in den 70ern gehabt, Schiebedach auf, Daumen hoch, den Fahrer hat´s gefreut.


Sehe ich auch so. :top: Ein Teil der sich für Autos interessiert und ein gewisses Verständnis hat wird das genauso sehen. Diejenigen die denken BMW und Daimler sind absolute Bonzenkisten können das nicht verstehen.


Kann ich so nicht bestätigen. Ich fahre meine Corvette jeden Tag, seit Juni 2010 bis jetzt gut 40.000 km und ich habe noch nicht einmal negative Erfahrungen mit anderen machen können.

Erstens weißt Du ja nicht was die Leute über Dich und Dein Auto denken und zweitens kommt es auch auf die Branche und das Lebensumfeld an. ;)

copdland
14.09.2011, 16:07
Hmmmm .... ich habe so für mich über die Jahre das Gefühl, dass sich die Meinung über die US- V8 Autos doch schon (ein wenig) zum Positiven gewendet hat ... allerdings auch heute noch immer bei vielen Leuten diese Fahrzeuge ein wenig negativ behaftet sind.

Das "alte böse" Image der Corvette, der hier in Deutschland ja in früheren Zeiten immer so ein wenig die Nähe zum Zuhältermilieu nachgesagt wurde, gehört wohl Gott sei Dank der Vergangenheit an.

Dennoch, so nehme ich es noch immer wahr, besteht doch noch immer ein wahrnehmbarer Unterschied für etliche Menschen, ob man hier in deutschen Landen z.B. mit einer V8-Corvette oder aber einem 6er BMW V8 durch die Gegend fährt.

Ähnliches nehme ich auch für die Camaros, Mustangs und Challengers wahr .....

Die Menschen denken tatsächlich, dass die "Dinger" noch immer wahre Spritvernichter sind, ohne die tatsächlichen Verbräuche zu kennen ..... auch habe ich das Gefühl, dass die Eigner dieser Fahrzeuge auch heute noch schnell in die "falsche Schublade" abgelegt werden.

Stelle ich mir vor, ein Geschäftsmann fährt zu einem Termin mit einem V8 Mustang Cabrio vor oder aber z.B. mit einem Mercedes SL V8 ...... ich glaube jeder erkennt, was ich meine.:mad:

Bolygo
14.09.2011, 18:24
Stelle ich mir vor, ein Geschäftsmann fährt zu einem Termin mit einem V8 Mustang Cabrio vor oder aber z.B. mit einem Mercedes SL V8 ...... ich glaube jeder erkennt, was ich meine.:mad:
Jepp. Der mit dem Benz hat viel zu hohe laufende Kosten also ist er zu teuer :D

Jan Henning
14.09.2011, 18:33
....hat viel zu hohe laufende Kosten also ist er zu teuer :D

Den Gedanken haben viele sobald du mit was vorfährst was teurer ausschaut als Mondeo/Passat/3er/C-Klasse.....

Munter bleiben: Jan Henning

Fastisfast2fast
14.09.2011, 21:15
Immerhin braucht der doch sicher mindestens 40 Liter Benzin / 100km. Geht gar nich´ :heul:Das meinst du jetzt aber ironisch, oder?


In den US-Brummern sitzen imo mehrheitlich Leute, die etwas von Autos verstehen, nicht selten beruflich oder privat mit Autos oder Motorsport im weitesten Sinne zu tun haben. Dazu gesellen sich heutzutage vielleicht 30%, die damit auffallen wollen (dazu zählen auch Marketing/PR-Karren) und nochmal 20%, die meinen irgendeiner hippen Mode folgen zu müssen. Komplette Idioten bzw. automobile Legastheniker oder Neureiche fahren so etwas i. d. R. nicht.

Gruß vom Profiler :cool:

EDIT: Oops, ich merke gerade, ich sitze im falschen Auto :D!

Rollo
15.09.2011, 06:00
Stelle ich mir vor, ein Geschäftsmann fährt zu einem Termin mit einem V8 Mustang Cabrio vor oder aber z.B. mit einem Mercedes SL V8 ...... ich glaube jeder erkennt, was ich meine.:mad:
Oder aber ein Staatsbediensteter (sagen wir mal ein Polizist :happy: ) mit einem 650er Cabrio. *schnellduckundweg*

copdland
15.09.2011, 06:55
... hast Du da jemand Bestimmten im Auge .... :D :confused: ;)

Cathul
15.09.2011, 09:25
Erstens weißt Du ja nicht was die Leute über Dich und Dein Auto denken und zweitens kommt es auch auf die Branche und das Lebensumfeld an. ;)
Die Leute in meinem direkten Umfeld sagen mir "Was für ein geiles Auto". Dazu bin ich SAP-Berater. :D

Btw., wenn mich jemand auf eine unverschämte Art und Weise fragen würde, was die Corvette "schluckt", würde ich antworten: "Weniger als Deine Mutter". ;)

Ansonsten kommt die ehrliche Antwort: "Je nach Schwere des Gasfußes zwischen 10 und 25 Liter, derzeit im Durchschnitt knapp unter 12 Liter". :P

Fastisfast2fast
15.09.2011, 10:32
Btw., wenn mich jemand auf eine unverschämte Art und Weise fragen würde, was die Corvette "schluckt", würde ich antworten: "Weniger als Deine Mutter". ;)Naja, laß' die Mütter mal aus dem Spiel und antworte besser mit "Weniger als Charlie Sheen!" ;):crazy:!

Cathul
15.09.2011, 10:40
Naja, laß' die Mütter mal aus dem Spiel und antworte besser mit "Weniger als Charlie Sheen!" ;):crazy:!
Der ist auch gut. :D

Investor
15.09.2011, 12:07
Das meinst du jetzt aber ironisch, oder?


Ja sicher. Das ist aber halt die Meinung die nicht ganz wenige haben.

Das ist aber wohl bei allem über Passat, C-Klasse, 3er so - wird eben nur schlimmer umso größer / exotischer das Auto wird.

herby
15.09.2011, 12:18
http://auto.t-online.de/sportwagen-die-highlights-von-der-iaa-2011/id_49748182/tid_embedded/sid_45044746/si_17/index

Nicht schlecht, wollen mir nicht eine Sammelbestellung machen, mir gefällt er auch, ich verschenke dann meinen 6er an den Meistbietenden, aber ehrlich, ich hätte schon noch mal so etwas als Cabrio, vielleicht erlebe ich es aber auch nicht mehr.

Bolygo
15.09.2011, 12:34
Ja sicher. Das ist aber halt die Meinung die nicht ganz wenige haben.

Das ist aber wohl bei allem über Passat, C-Klasse, 3er so - wird eben nur schlimmer umso größer / exotischer das Auto wird.
Na und? Sollten jetzt alle einen Opel Vectra 1.6 fahren, damit die Gehirne gewisser Leute nicht überstrapaziert werden?

Darauf gebe ich nix. Als ich mein erstes Auto gekauft habe, als studentische Hilfskraft in einer Firma (etwa 70 Leute, Forschung/Entwicklung) war es das größte/stärkste/auffälligste auf dem Parkplatz (aber natürlich bei weitem nicht das Teuerste).

Es kamen dann einige Kommentare, was solls - man kann ja entsprechend parieren.

Investor
15.09.2011, 12:44
Na und? Sollten jetzt alle einen Opel Vectra 1.6 fahren, damit die Gehirne gewisser Leute nicht überstrapaziert werden?

Darauf gebe ich nix. Als ich mein erstes Auto gekauft habe, als studentische Hilfskraft in einer Firma (etwa 70 Leute, Forschung/Entwicklung) war es das größte/stärkste/auffälligste auf dem Parkplatz (aber natürlich bei weitem nicht das Teuerste).

Es kamen dann einige Kommentare, was solls - man kann ja entsprechend parieren.

Mich juckt das auch nicht, ich merke es ja nur mal an. Ich habe aber auch keine Kunden die mein Auto sehen und entsprechend Aufträge zurück ziehen. Das geht nicht jedem so.

Ein Bekannter halt das mit einem Benz ML. Das Auto musste dann schnell weg, dafür kam ein asiatischer Pick-up, genauso teuer aber weit weniger auffällig.

herby
15.09.2011, 13:37
Eventuell interessant:

http://www.musclecarexpress.de/

Joesy
15.09.2011, 18:03
Eventuell interessant:

http://www.musclecarexpress.de/
Jaaaaa, solche Jungs gibt es haufenweise. Auch professioneller (2 Beispiele):

www.westsidecars.eu (http://www.westsidecars.eu)
http://uscarsle.com

Irgendwo hatte ich noch einen Link von Jungs in den Nierderlande nahe der dt. Grenze, die holen für 1800,- inkl. Sales-Tax, Zoll usw. jeden beliebigen Ebay-Fund (oder ähnliches) nach Rotterdam. Von da geht es dann zur Umrüstung (Licht, ...) in die holländische Werkstatt und dann zollfrei nach D. :top:

Grüsse,

Elemental
15.09.2011, 18:30
Ich kann auch einen beisteuern:
http://www.mizicars.de/

Da werd ich die Tage mal vorbei schauen :)

Mr. Africa
15.09.2011, 20:48
Ich finde den Camaro auch richtig klasse :top:
Hab gestern drin gesessen und fand die Qualitätsanmutung eigentlich gar nicht so schlecht, vielleicht kein BMW oder Audi, aber doch allemal nicht schlecht. Vom Fahrverhalten kann ich natürlich nix sagen.

Hier noch ein Bild mit Bumblebee im Hintergrund (ich bin nicht auf dem Bild) :crazy:

http://www.treffbilder.de/images/16115925/img_0675tjjH.jpg (http://www.treffbilder.de/16115925img_0675tjj-jpg.html)

Elemental
16.09.2011, 07:06
Es soll ja auch wieder eine "Transformers-Edition" geben:
http://www.autoblog.com/2011/06/27/2012-chevrolet-camaro-transformers-edition-ready-to-hit-the-stre/

http://performanceracingcar.com/wp-content/uploads/2011/06/2012-Chevrolet-Camaro-Transformers-1.jpg

Der Innenraum dieser Special-Edition is wirklich schick:
http://performanceracingcar.com/wp-content/uploads/2011/06/2012-Chevrolet-Camaro-Transformers-2.jpg

Rollo
16.09.2011, 08:34
Der Innenraum dieser Special-Edition is wirklich schick:
http://performanceracingcar.com/wp-content/uploads/2011/06/2012-Chevrolet-Camaro-Transformers-2.jpg
UPS !:confused:
Entweder ist der Blickwinkel ungewohnt anders oder ich habe auf einmal keinen Brechreiz mehr.:top:

Oh Mann, 2013 steht ein Wechsel an, glaube ich kann für nichts garantieren ...:D

herby
16.09.2011, 08:45
Wenn ich so sehe, was ich für andere Autos bezahlen soll, könnte ich mich eventuell für so etwas entscheiden, denn für das gesparte Geld kann man lange den Mehrverbrauch des V8 zahlen.

Gehen wir mal von 10 € auf 100 km aus, was 6 Liter Mehrverbrauch entspricht, dann kann man pro 10.000 eingesparte Kaufpreis locker 100.000 km damit fahren, so gesehen ist auch das V8 fahren mit diesen Fahrzeugen nicht teurer als einen 3 Liter BMW zu bewegen, welcher in der Anschaffung locker mal über 10.000 teurer ist.

DieselMitch
16.09.2011, 09:41
Der Innenraum dieser Special-Edition is wirklich schick:
http://performanceracingcar.com/wp-content/uploads/2011/06/2012-Chevrolet-Camaro-Transformers-2.jpg
Ääähh... *verträumt-guck* ...

gibbet et dat Teil auch mit 'ne Zweipedal-Ausführung ...
auf Hochdeutsch: Mit Automatik?

(auuu.. nicht hauen: und einer AHK, versenkbar/abnehmbar :crazy:)

Warum habe ich schon wieder dieses "HABEN-WILL" Gefühl??

Michael.

herby
16.09.2011, 10:06
Ääähh... *verträumt-guck* ...
Warum habe ich schon wieder dieses "HABEN-WILL" Gefühl?? Michael.


Weil Du mal etwas anderes als einen BMW fahren möchtest, habe schon gedacht meinen 335i zu verkaufen und mit einem solchen Teil meine Alltagsfahrten zu erledigen, würde mich dann wohl wieder reizen, jede Fahrt einzeln zu erledigen, damit ich das Teil öfter bewegen darf.

Anlassen und Motorsound genießen, dreimal aufs Gaspedal treten, dann los und die Nachbarn denken, der alte Depp muß schon wieder seine laute Kiste anschmeißen, um einen Brief auf die Post zu fahren und das teure Benzin vergeigen. ;)

Bolygo
16.09.2011, 10:29
Ich kann auch einen beisteuern:
http://www.mizicars.de/

Mit der Webseiten-Pflege haben die es nicht so, vom Mustang wird nur der V8 4.6 mit 300PS angeboten, obwohl schon längst der 5.0 mit ~400PS aktuell ist.

Kannst ja berichten ob sie in live und farbe besser sind als im Internet. Preislisten bekomme ich auch keine zu sehen.

In M (nähe BMW) : www.automagnus.de

Ääähh... *verträumt-guck* ...
(auuu.. nicht hauen: und einer AHK, versenkbar/abnehmbar :crazy:)

meinste sowas :D
http://www.automagnus.de/stock/detail/index.html?car_id=ST1715-999
http://i1.automagnus.de/getdata/?name=http://i1.automagnus.de/cars/ST/ST1715-999/big/1715-999_2.jpg&code=ST1715-999&size=big

Elemental
16.09.2011, 10:43
Hier gibts noch einen anderen Winkel vom Innenraum:
http://www.chevrolet.com/culture/article/2012-camaro-transformers-special-edition/

http://www.chevrolet.com/culture/wp-content/uploads/transformers_interior.jpg

Audin
16.09.2011, 20:19
habe ihn mir gestern angeschaut, die Verarbeitung ist nicht überragend, aber guter Durchschnitt. Alle Plastikteile wirken stabil zusammengesetzt, nicht wackelt und knarrt. Also diesbezüglich kann man ihn erstmal beruhigt kaufen. Und für den Witzpreis ohnehin - Chevrolet ist schon eine komische Marke, zwei V8 Sportler, der Rest Kleinwagen bis zur Golf-Klasse. Allerdings alle recht souverän verarbeitet und keinesfalls Billigabklatsch von Opel

Mr. Africa
16.09.2011, 21:00
habe ihn mir gestern angeschaut, die Verarbeitung ist nicht überragend, aber guter Durchschnitt. Alle Plastikteile wirken stabil zusammengesetzt, nicht wackelt und knarrt. Also diesbezüglich kann man ihn erstmal beruhigt kaufen.

Genau den gleichen Eindruck hatte ich wie gesagt auch. Wenn ich das Geld übrig hätte würde so ein Auto bei mir in der Garage stehen :) einfach eine coole Kiste :top:

Joesy
17.09.2011, 07:35
Chevrolet ist schon eine komische Marke, zwei V8 Sportler, der Rest Kleinwagen bis zur Golf-Klasse. Allerdings alle recht souverän verarbeitet und keinesfalls Billigabklatsch von OpelDie restliche Palette ist ja ehemals ein wenig als Koreaner Daewoo bekannt. Der wurde vor fast 10 Jahren übermommen und die Modelle wechselten nur den Vornamen (Quelle (http://www.auto-motor-und-sport.de/news/daewoo-wird-chevrolet-chevrolet-startet-auch-in-korea-3308317.html)). Vom Nubira über Matiz bis zum Captiva... Selbst haben sie auf die schnelle solche Autos nicht hinbekommen...

Grüße,

Der_Stevie
17.09.2011, 08:06
Jo, der Namenswechsel Daewoo -> Chevrolet ist ja schon hinreichend belächelt worden.

"It's a brilliant idea! I'm going to change my name to 'George Clooney' to make me attractive and you all would wanna sleep with me!"
- Jeremy Clarkson

Die Webseite von Chevrolet sieht dadurch etwas albern aus. Ein paar Kleinwagen und die Corvette. Das ist, als ob der Bioladen nur ökologisch korrekte Produkte im Angebot hat. Abgesehen von den AK-47 an der Kasse vielleicht.

Man bekommt den Eindruck, dass GM weltweit mal alles zusammengefegt hat, was man sonst nicht unterbringen konnte und was sonst zu nichts gepasst hat. Die Krümel, die dann auf der Schaufel lagen, bekamen den Namen "Chevrolet". Für die Corvette und den Camaro ist das tragisch.

Gruß
Stefan

Elemental
17.09.2011, 13:33
Komm gerade vom Shelby GT500 Treffen zurück; da stand auch ein dunkelblauer Camaro rum. Aber irgendwie bracht der Cami eine auffälligere Farbe, imho...


Auf der deutschen Homepage gibts jetzt auch ne Preisliste:
http://www.chevrolet.de/eap/camaro-preisliste.pdf

Rollo
17.09.2011, 17:25
Abgesehen von der fehlenden Klimaautomatik ist das Fahrzeug mehr als komplett ausgestattet.

Auszug :

Xenon-Scheinwerfer
Einparkhilfe mit Abstandsmelder hinten
Ledersitze
Head-up Display
Öltemperaturanzeige
Öldruckanzeige
Getriebeöltemperaturanzeige
6-fach elektrisch verstellbarer Fahrersitz (Länge, Neigung, Höhe)
6-fach elektrisch verstellbarer Beifahrersitz (Länge, Neigung, Höhe)
Zentralverriegelung mit Fernbedienung inkl. "Keyless Entry" Funktion
Rückfahrkamera
Tempomat
RDS CD-Radio mit MP3-CD-Abspielmöglichkeit
Boston Acoustics® Premium HiFi System
Audio-Fernbedienung am Lenkrad
AUX-Anschluss
Bluetooth-fähig
USB-Anschluss

Respekt.

Elemental
17.09.2011, 19:00
Coupé 6.2 V8 MT, 432 PS/318 kW@5900U/min, 38.990,00 €
Coupé 6.2 V8 AT, 405 PS/298 kW@5900U/min, 40.990,00 €
Cabrio 6.2 V8 MT, 432 PS/318 kW@5900U/min, 43.990,00 €
Cabrio 6.2 V8 AT, 405 PS/298 kW@5900U/min, 45.990,00 €

Im französischen Pdf steht auch die erhältlichen Farben:
http://www.fr.chevrolet.be/eap/camaro.pdf

Peinture normale, GBA (Black), GAZ (Summit White), GCN (Victory Red), € 0
Peinture métallisée, GAP (Imperial Blue), GAN (Ice Silver), GBV (Cyber Gray), GAR (Carbon Flash Black), € 800
Peinture premium, GBE (Crystal Red Tintcoat), GCO (Rally Yellow), GCR (Inferno Orange), € 1.000

herby
17.09.2011, 19:26
Mich stört, daß es mit Automatik weniger Leistung gibt, statt mehr.

Da die Automatk etwas Leistung schluckt, wären 450 PS für den Automaten OK.

Elemental
17.09.2011, 21:26
Afaik hat nur das Automatik-Aggregat die Zylinderabschaltung und braucht daher auch weniger Sprit als der Schalter. Die Leistung reicht imho trotzdem dicke ;)

Elemental
17.09.2011, 21:36
Wikipedia sagt zur Automatik-Version:
The L99 is derived from the LS3 with reduced output but adds Active Fuel Management (http://en.wikipedia.org/wiki/Active_Fuel_Management) (formerly called Displacement on Demand), which allows it to run on only four cylinders during light load conditions.

Joesy
17.09.2011, 23:13
Mich stört, daß es mit Automatik weniger Leistung gibt, statt mehr.

Da die Automatk etwas Leistung schluckt, wären 450 PS für den Automaten OK.Ja, wirklich schade. Statt das A-Getriebe für die paar Mehr-PS freizugeben/anzupassen...

Grüße,

youngdriver
17.09.2011, 23:56
Habe sehr sehr viele von den Dingern jetzt in den USA gesehen, muss sich sehr gut verkaufen. Ist ja dreckbillig dort. Ab 23k$. Dort sind mir meist junge Studentinnen in dem Ding entgegen gekommen.
Die aufgerufenen Preise in € kann ich nachvollziehen da es unser Markt hergibt aber trotzdem bleibt mir nur ein Kopfschütteln.
Hatte jetzt einen neuen Chevrolet und das Ding war technisch einfach nur scheiße (Geräusche von der Lenkung, Blasen im Lack, Spaltmaße, "6" Stufen Automatik gebt Amerikanern nicht so viele Stufen das taugt nichts...,)! Die Kiste ist für 31k$ eingepreist das sind 23-25t€? da kann nichts drin sein. Bevor der ein oder andere später enttäuscht ist aber der Camaro ist ein billig Auto. Nicht ohne grund sind unsere deutschen Produkte so "teuer".
Ich find den Camaro dennoch richtig geil keine Frage.

scam2000
18.09.2011, 06:50
Einsteigen und on-track wie bei der CORVETTE nahezu möglich, ist mit der Viper allerdings auch nicht.

das stimmt so nicht; mit einer Vette ist ein RS-Einsatz ohne vorherige Investitionen in Änderungen nicht möglich - außer man fährt nicht ambitioniert -; wen es interessiert, kann man im PFF nachlesen, dort gibt es einen Umsteiger bzw andere die wegen der nötigen Updates es nicht machen...

Elemental
18.09.2011, 08:49
Habe sehr sehr viele von den Dingern jetzt in den USA gesehen, muss sich sehr gut verkaufen. Ist ja dreckbillig dort. Ab 23k$. Dort sind mir meist junge Studentinnen in dem Ding entgegen gekommen.
Die aufgerufenen Preise in € kann ich nachvollziehen da es unser Markt hergibt aber trotzdem bleibt mir nur ein Kopfschütteln.
Hatte jetzt einen neuen Chevrolet und das Ding war technisch einfach nur scheiße (Geräusche von der Lenkung, Blasen im Lack, Spaltmaße, "6" Stufen Automatik gebt Amerikanern nicht so viele Stufen das taugt nichts...,)! Die Kiste ist für 31k$ eingepreist das sind 23-25t€? da kann nichts drin sein. Bevor der ein oder andere später enttäuscht ist aber der Camaro ist ein billig Auto. Nicht ohne grund sind unsere deutschen Produkte so "teuer".
Ich find den Camaro dennoch richtig geil keine Frage.

Ein BMW ist in Amerika ja auch deutlich billiger als hier :flop:

Audin
18.09.2011, 09:10
Habe sehr sehr viele von den Dingern jetzt in den USA gesehen, muss sich sehr gut verkaufen. Ist ja dreckbillig dort. Ab 23k$. Dort sind mir meist junge Studentinnen in dem Ding entgegen gekommen.
Die aufgerufenen Preise in € kann ich nachvollziehen da es unser Markt hergibt aber trotzdem bleibt mir nur ein Kopfschütteln.
Hatte jetzt einen neuen Chevrolet und das Ding war technisch einfach nur scheiße (Geräusche von der Lenkung, Blasen im Lack, Spaltmaße, "6" Stufen Automatik gebt Amerikanern nicht so viele Stufen das taugt nichts...,)! Die Kiste ist für 31k$ eingepreist das sind 23-25t€? da kann nichts drin sein. Bevor der ein oder andere später enttäuscht ist aber der Camaro ist ein billig Auto. Nicht ohne grund sind unsere deutschen Produkte so "teuer".
Ich find den Camaro dennoch richtig geil keine Frage.

Weil man damit dauernd in der bequemen, geheizten oder klimatisierten, mit tollen Ledersesseln ausgestatteten Reparaturhalle stehen darf vielleicht ?:D Ein Zusammenhang zwischen "Billig und Schlecht" und "Teuer und Zuverlässig" ist mir bisher keinesfalls aufgefallen. Heute glaube ich eher daran, das einfache solide Technik ohne viel Blabla eine gute Basis für ein zuverlässiges Auto darstellt.

39000 Euro für ein so starkes Auto ist ein Witz. Was kostet ein gleichwertiger MB oder BMW ? Die doppelten Euros mal eben. Entsprechend muss man eben auch vorher wissen, das die Bremspedale nicht aus Gold und das Leder nicht vom chilenischen Wüstenaffen ist, sondern von einer einfachen Milchkuh aus Arizona. Ebenso muss ich auf eine Lenkradheizung vezichten - aber wer als richtiger Mann braucht sowas ? 40000Euro gespart und trotzdem ein wunderschönes teuflich motorisiertes Auto bekommen - mit allen Sicherheitsfeatures dieser Zeit ausgestattet. Why not?

Elemental
19.09.2011, 19:49
Anscheinend gibts die deutschen Modelle jetzt schon:
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=151197730&__lp=31&scopeId=C&sortOption.sortBy=specifics.firstRegistration&sortOption.sortOrder=DESCENDING&makeModelVariant1.makeId=5600&makeModelVariant1.modelId=10&negativeFeatures=EXPORT&lang=de&pageNumber=1

CityCobra
19.09.2011, 20:08
Wer kauft sich denn jetzt diesen Plastikbomber?
Ein Verbrauch mit über 20 Liter im Stop an Go Verkehr wäre mir der Spaß auch nicht wert.
Die Automatik soll eine Katastrophe sein.
Der Motor hat einen geilen Sound, die Automatik ist jedoch eine Katastrophe!
Beim Gasgeben schaltet das Getrieben runter, was gefühlte 3 Sekunden dauert bevor man dann eine, doch recht ordentliche Beschleunigung spürt.
Die volle Leistung fühlt man jedoch nur, wenn man mit den Schaltwippen manuell schaltet.
Jedoch macht das nicht allzu viel Spaß, weil nach eine Weile des nicht Schaltens wieder in den Automatikmodus geschaltet wird.
Der Verbrauch ist atemberaubend, im negativen Sinne! Wir haben ca. 15 Liter auf 100 Kilometer benötigt, und das bei moderater Fahrweise von meistens nicht schneller als 120 km/h.
Bei Stop and Go in der Stadt ging der Verbrauch auch über 20 Liter!!
Quelle: http://www.motor-talk.de/news/chevrolet-bringt-den-camaro-nach-deutschland-t3487439.html

Rollo
19.09.2011, 20:46
Ich hätte schon Bock so ein Teil mal Probe zu fahren was auch auf meiner Agenda steht. Leider gibt es keinen Chevrolet Händler in OL, im Umkreis von 50 Kilometern aber drei.

Der Verbrauch wäre mir absolut Wumpe, ich fahre nur etwa 10.000 Kikometer im Jahr.
Wer außerdem glaubt einen V8 mit über 400 PS mit unter 15 Litern zu fahren der sollte noch einmal genau nachdenken was Leistung kostet.
Reifenkosten nicht gerechnet.:D

Mal so drei Jahre im Leasing könnte ich mir das Fahrzeug gut vorstellen, Wertverlust und Abverkauf sind in Zukunft mit Sicherheit nicht allzu einfach.

youngdriver
19.09.2011, 20:46
Wenn das eine ähnliche Automatik ist wie im Traverse dann gute Nacht!!
Wie gesagt, technisch ein billiges Auto.
Dennoch pornös!

Dann lieber auf den Challenger setzen finde ich noch schöner. Pentastar V6 Motor + 8-Stufen Automatik. Das Ding muss ziemlich genial sein und halbwegs europäischen Ansprüchen an die TEchnik genügen.

Elemental
20.09.2011, 07:39
Ich werd ihn auf jedenfall probefahren. Fahr auch nur ca. 10 000km im Jahr; da kommt es auf den Verbrauch nicht so an.
Ausserdem kann man ja auch ne Gasanlage einbauen...

Rollo
20.09.2011, 09:20
Bei 10.000 Kilometern im Jahr ?
Amortisiert sich IMHO nicht.

Bolygo
22.09.2011, 01:57
Bei 10.000 Kilometern im Jahr ?
Amortisiert sich IMHO nicht.
Hängt vom Verbrauch ab :D

Elemental
23.09.2011, 18:25
Mit der Webseiten-Pflege haben die es nicht so, vom Mustang wird nur der V8 4.6 mit 300PS angeboten, obwohl schon längst der 5.0 mit ~400PS aktuell ist.

Kannst ja berichten ob sie in live und farbe besser sind als im Internet. Preislisten bekomme ich auch keine zu sehen.

War heute mal da. Leider haben sie nur noch einen schwarzen V6 Camaro Cabrio da gehabt. Ansonsten nur etliche Mustangs und einen Charger.
Challenger alle weg und auch die Camaros sind bis auf den einen alle verkauft und weg.

Naja, das Camaro Cabrio hat mir jedenfalls echt gut gefallen. sowohl von der Optik, als auch von der Verarbeitung. Nur die roten Rückstrahler, die auf die Heckschürze geklebt waren, sahen nicht so toll aus.
Und soundtechnisch ist der V6 auch keine grosse Nummer.

herby
23.09.2011, 20:03
Gerade gesehen:

http://www.wanted.de/wanted-de-was-mann-bewegt-luxusautos-sportwagen-oldtimer-motorraeder-boote-flugzeuge/id_46055684/index

Jan Henning
23.09.2011, 21:35
Hallo

Ich habe mir heute auf der IAA den Wagen mal angeschaut: Ich finde es ist ein gutes Angebot. Stellen wo man denkt "das hätte man auch schöner konstruieren können" finde ich auch an meinem 335er diverse, von da her und eben immer bezogen auf den Preis ist ein wirklich schönes, auffälliges, aber auch nicht eben dezentes Auto. Welches V8-Cabrio mit der Leistung bekommt man sonst überhaupt für den Kurs?

Munter bleiben: Jan Henning

Elemental
24.09.2011, 07:49
Gerade gesehen:

http://www.wanted.de/wanted-de-was-mann-bewegt-luxusautos-sportwagen-oldtimer-motorraeder-boote-flugzeuge/id_46055684/index

Wobei ich nicht glaube, dass der Camaro mit der Lackierung zu uns kommt. Das war die erste Transformers-Edition, so wie Bumblebee in Transformers 1 und 2 aussah.
http://www.wanted.de/b/50/00/37/28/id_50003728/tid_da/transformers-edition-chevrolet-camaro-bumblebee.jpg

In Transformers 3 sind die schwarzen Streifen anders. Sieht man auch an den Bildern des 2012 Camaro Transformers Edition von der US-Website:
http://www.chevrolet.com/assets/en/images/open/camaro-special-edition/vehicles/vehicle_2012_transformers.png

Ich finde beide Varianten nicht schlecht :top:

Der_Stevie
24.09.2011, 08:06
Das Auto sieht cool aus. Wäre mir aber peinlich, durch die Lackierung irgendwie als Fan des Films dazustehen ;)

Gruß
Stefan

Mr. Africa
24.09.2011, 08:16
Ich finde die Bumblebee-Edition bräuchte das Transformers-Symbol auch auf dem Lenkrad :)

Joesy
24.09.2011, 10:00
Ich finde die Bumblebee-Edition bräuchte das Transformers-Symbol auch auf dem Lenkrad :)... und Navi-Anweisungen in Bumblebee-TV-Verständigungsmanier (wegen defektem Sprachchip) :D

Ich finde den Camaro insgesamt sehr gelungen!

Grüße,

herby
03.10.2011, 17:52
Diese Leistung würde mir dann auch erstmal ausreichen:

Mit 2000 PS ausgestattet, braucht der Pontiac nur fünf Sekunden um von null auf Tempo 240 zu beschleunigen. :cool:

http://www.nelsonracingengines.com/

Joesy
03.10.2011, 19:12
Diese Leistung würde mir dann auch erstmal ausreichen:

Mit 2000 PS ausgestattet, braucht der Pontiac nur fünf Sekunden um von null auf Tempo 240 zu beschleunigen. :cool:

http://www.nelsonracingengines.com/

:confused:

Grüße,

Fastisfast2fast
03.10.2011, 19:33
Ich habe mir den Camaro auf der IAA angesehen. Reinsetzen war leider nicht möglich, da der Wagen die Jugendlichen anzog wie Single Malt die Fruchtfliegen. Was ich jedoch bei einem 4,84m langen Auto erwarte, welches keinen Supersportwagen darstellt, ist ein halbwegs vernünftig nutzbarer Kofferraum. Und den besitzt der Camaro definitiv nicht: Die Ladekante ist hoch wie bei Autos aus den 1980zigern, die Öffnung ist winzig und die Größe ist für die Fzg.-Größe alles andere berauschend.

Joesy
03.10.2011, 22:40
Ich habe mir den Camaro auf der IAA angesehen. Reinsetzen war leider nicht möglich, da der Wagen die Jugendlichen anzog wie Single Malt die Fruchtfliegen. Was ich jedoch bei einem 4,84m langen Auto erwarte, welches keinen Supersportwagen darstellt, ist ein halbwegs vernünftig nutzbarer Kofferraum. Und den besitzt der Camaro definitiv nicht: Die Ladekante ist hoch wie bei Autos aus den 1980zigern, die Öffnung ist winzig und die Größe ist für die Fzg.-Größe alles andere berauschend.Deswegen fahren wir ja schon Touring, oder? Also Kofferraum ist das allerletzte, was ich von einem Muscle Car erwarte! :cool: :D ;)

Grüße,

Bolygo
04.10.2011, 00:46
Ich habe mir den Camaro auf der IAA angesehen. ... ist ein halbwegs vernünftig nutzbarer Kofferraum. Und den besitzt der Camaro definitiv nicht:

Tstststs ... werden wir wohl langsam älter ;)

Die Ladekante ist hoch wie bei Autos aus den 1980zigern, die Öffnung ist winzig und die Größe ist für die Fzg.-Größe alles andere berauschend.
Klingt wie direkt aus dem ADAC-Heftchen, "Gesamtfazit: für Familien nicht geeignet und ökologisch zweifelhaft"

Mal ehrlich : drauf gesch*ssen :cool:

Rollo
04.10.2011, 08:23
Klingt wie direkt aus dem ADAC-Heftchen, "Gesamtfazit: für Familien nicht geeignet und ökologisch zweifelhaft"

Mal ehrlich : drauf gesch*ssen :cool:
*unterschreib*:cool:

Fastisfast2fast
04.10.2011, 10:52
Oops, alles coole Checker hier mit vermutlich mehreren Fahrzeugen am Start. Das ist imo nicht lässig oder irgendetwas tolles "Muscle"-mäßiges, sondern bei einem Auto mit über 4,8mm Länge einfach nur dämlich konstruiert. Freilich ist es billiger Karosseriesteifigkeit über eine hinten hochgezogene Kofferraumwanne mit Miniluke zu generieren anstatt sie - wie in europäischen Modellen seit den 1990zigern üblich - mit einer ausgeklügelten Karosseriestruktur inkl. Sandwichblechen zu erreichen.

CORVETTE kann es besser. Das ist - im Gegensatz zum Camaro - sogar ein Sportwagen mit einer Ladekapazität, die ihn zum Allroundauto adelt. So etwas nenne ich clever. Nicht weil sie ein Lademeister sein muß, sondern weil sie es kann ;)!

http://www.treffbilder.de/images/17721746/corvette_kofferraummtj3.jpg

Rollo
04.10.2011, 11:35
Oops, alles coole Checker hier mit vermutlich mehreren Fahrzeugen am Start.
Danke und ja.;):D
So lange in den Camaro zwei Getränkekisten gehen ist das für mich o.k..

SirRichi
04.10.2011, 11:56
Die Ladekante ist hoch wie bei Autos aus den 1980zigern, die Öffnung ist winzig und die Größe ist für die Fzg.-Größe alles andere berauschend.

Oops, alles coole Checker hier mit vermutlich mehreren Fahrzeugen am Start. Das ist imo nicht lässig oder irgendetwas tolles "Muscle"-mäßiges, sondern bei einem Auto mit über 4,8mm Länge einfach nur dämlich konstruiert. Freilich ist es billiger Karosseriesteifigkeit über eine hinten hochgezogene Kofferraumwanne mit Miniluke zu generieren anstatt sie - wie in europäischen Modellen seit den 1990zigern üblich - mit einer ausgeklügelten Karosseriestruktur inkl. Sandwichblechen zu erreichen.

CORVETTE kann es besser. Das ist - im Gegensatz zum Camaro - sogar ein Sportwagen mit einer Ladekapazität, die ihn zum Allroundauto adelt. So etwas nenne ich clever. Nicht weil sie ein Lademeister sein muß, sondern weil sie es kann ;)!



? Schon mal eine Corvette voll beladen? Ich schon! Die Kante ist so weit oben, dass man den Kofferraum als kleinen Mann/Frau kaum beladen kann, ohne den Lack zu zerkratzen. Auch kommt man schlecht bis nach vorne, wenn man da was kleineres hingelegt hat, ohne den Lack zu berühren. Da ist gar nichts besser und Allroundauto die Corvette? Mach mal eine Probefahrt inkl. Parkhausbesuche & Temporeduktionspoller überfahren ;) Vielleicht haben wir hier andere Parkhäuser aber mit der aktuellen C6 habe ich geschrammt, mit der Z06 sowieso.
Für den Alltag ist der Camaro ganz klar im Vorteil gegenüber eine Corvette. Wem der Platz im Kofferraum nicht reicht beim Camaro, legt das Material einfach auf auf die Rücksitze.

Gruss Richi

herby
07.10.2011, 14:48
Wie wärs denn damit? http://ww2.autoscout24.de/vorstellung/ford-mustang-boss-302-laguna-seca/hier-ist-der-boss/4319/252710/?magcid=mag-nl&extcidm=DE-NL-13-CW40-2011

Rollo
07.10.2011, 14:59
Nö.
Der Mustang, schon gar nicht in diesem Kasperbudenoutfit, macht mich irgendwie nicht so an wie der Camaro.
Ebenso der Dodge Challenger, fettes Teil aber irgendwie nicht rundum stimmig.

cherche
12.10.2011, 23:20
Ich war ja schon seeehr lange nicht mehr im Forum....

Bin ja in die Ami-Ecke abgedriftet und hole mir meine Spielzeuge selbst rüber.

Mit Europäischen Autos kann ich nix mehr anfangen :) .

Mein 08 GMC Sierra Denali AWD läuft mit seinen 409 PS auf LPG problemlos - nur die Vialle selbst hat mal rumgezickt.

Meine Holde hat diesen Sommer einen 11er Mustang GT Cabrio mit California Paket bekommen - mit 418 PS und auch auf LPG, diesmal aber Prins.

Ich kann nur sagen, dass ich keinem BMW mehr nachschaue. Alleine der Sound der Amis ist unnachahmbar und kein Cop kennt sich damit überhaupt aus.

Da an meinem GMC bisher NULL und NIX kaputt ging und er nur Öl und Gas braucht, fahre ich extrem billig mit dem Ding.

Und dass die Amis klappern und rappeln sollen kann ich nicht nachvollziehen.

Bin gerade in USA und habe schon so viele schöne bezahlbare Autos hier gesehen und fotografiert - Corvette, Camaro, Challenger, Charger, Shelbys und eben meine geliebten Pick-ups.

Und der Sound hier an jeder Ampel - zum niederknien :top::top: !

Grüße
Cherche

Deckard
13.10.2011, 01:06
Cherche, wer einmal Blut leckt, will noch mehr. Dir ist nicht mehr zu helfen :D

Mit weniger als 8 Pötten und 400 PS wirst Du keinen Spaß mehr haben :crazy:

3.0CS
13.10.2011, 07:50
Hatten wir hier schon die Ankündigung für den 2013-er Camaro ZL1 Convertible?
http://www.4wheelsnews.com/2013-chevrolet-camaro-zl1-convertible-details-photos-and-specs/
Not my cup of tea (ich liebäugele gerade mit ner von TIKT umgebauten ZR1- Vette als neuem DD...:cool: - @ Stevie und scam: da seht Ihr kein Land mehr :D), aber das Teil hat was!

Der_Stevie
13.10.2011, 08:55
Ich hatte heute einen gelben Camaro (mit schwarzen Längsstreifen) vor mir und war irgendwie enttäuscht. Das Auto wirkt wie ein großes Spielzeugauto aus Plastik. Auffällig und billig. Liegt vielleicht an der Farbe.

Gruß
Stefan

EDIT:
@ Stevie und scam: da seht Ihr kein Land mehr :D), aber das Teil hat was!
Kein Problem, man muss auch gönnen können ;)

herby
13.10.2011, 09:03
Wäre doch auch etwas für mich, habe mir gerade ein neues 650i Cabrio angesehen, an welchen ich so in 2 Jahren denke, aber das Teil wäre ja auch nicht schlecht, muß ja bei mir als Cabrio auch nicht mehr als 90 laufen, was es wohl schaffen wird, wobei der Spritverbrauch wohl um die 10 Liter liegen sollte. :crazy:
Jedenfalls scheint der Kofferraum mehr zu bieten, als die 300 Liter im BMW Cabrio. :eek:
Das letzte Wort für ein 650i Cabrio ist noch lange nicht gesprochen. :cool:
Aber billig ist der AMI sicherlich auch nicht.

Meine Frau hat mir das Auto gerade genehmigt, hat gesagt, kauf doch was Du willst :top::
http://www.auto-motor.at/Auto/Neuwagen/Automarken-Automodelle-Neuigkeiten/Chevrolet-News/Chevrolet-Camaro-ZL1-Cabrio.html

Rollo
13.10.2011, 10:13
herby, ich glaube nicht das Du mit einem Umstieg vom 6xx auf den Camaro glücklich wirst.

Es mag ebenso ein offenes. schnelles und exclusives Automobil sein, aber eben auch nur das.

Rollo
14.10.2011, 09:17
Recht frisch von gestern :

http://auto.t-online.de/chevrolet-camaro-erster-test-im-power-ami/id_50585280/index

herby
14.10.2011, 09:28
Nichts mehr für mich, da ich nur mit Automatik kaufen würde und wenn ich dann mit 4 Zylindern wie mit einem Dacia rumrolle, brauche ich so ein Teil auch nicht.

Zylinderabschaltung inklusive

Die Sechsgang-Automatik wechselt die Gänge weich und ziemlich schnell, doch sie nimmt dem Camaro ein Stück Agilität. Mit Automat wird die Leistung des LS3-Motors von 432 PS auf 405 PS reduziert. Zur Effizienzsteigerung hat der gedrosselte L99-Motor eine Zylinderabschaltung, vier Töpfe nehmen bei geringer Leistungsanforderung nicht an der Arbeit teil. Das soll laut Chevrolet den Durst von durchschnittlich 14,1 auf 13,1 Liter drücken. :rtfm: Der bollernde V8-Sound geht dabei aber außer bei Vollgas verloren, man erkauft sich das Komfort-Plus der Automatik mit einem niedrigeren Kribbel-Faktor. :kpatsch:

Und dies wegen einem Liter weniger, die AMIs sind doch bekloppt.

Cathul
14.10.2011, 10:38
Zylinderabschaltung kann man rausprogrammieren, genau wie die Automatik reprogrammieren. Im Camaro-Forum haben das wohl schon einige machen lassen und sind begeistert... :)

Joesy
14.10.2011, 11:52
Zylinderabschaltung kann man rausprogrammieren, genau wie die Automatik reprogrammieren. Im Camaro-Forum haben das wohl schon einige machen lassen und sind begeistert... :)Und die fehlenden 27 PS?

Grüsse,

Rollo
14.10.2011, 14:07
Und die fehlenden 27 PS?
Falsche Frage.;)
Die richtige muß lauten : Hält die Automatik auch einen Kompressorumbau aus ?:confused::D

Joesy
14.10.2011, 20:11
Falsche Frage.;)
Die richtige muß lauten : Hält die Automatik auch einen Kompressorumbau aus ?:confused::DWohl eher nicht, wenn sie anscheinend nur 405, nicht aber 432PS verträgt!:rolleyes:
Für mich Grund genug, den Handgerissenen vorzuziehen!

Grüße,

Cathul
15.10.2011, 10:30
Und die fehlenden 27 PS?

Grüsse,

Die Automatik-Version hat _nicht_ den Motor der Corvette, den bekommt nur die Version mit Schaltgetriebe, daher auch etwas weniger Leistung.
Falls man sich allerdings Sorgen über die Stabilität des Automatikgetriebes macht, dafür gibt es Verstärkungssätze, genau wie für die bisherigen Corvette-Automatikgetriebe auch.

Fastisfast2fast
15.10.2011, 21:47
Die Automatik-Version hat _nicht_ den Motor der Corvette, den bekommt nur die Version mit Schaltgetriebe, daher auch etwas weniger Leistung.Kann es sein, dass die parallel LS2 und LS3-Motoren aus der VETTE verbauen :confused:? Oder welches Triebwerk bekommt der V8-CAMARO mit Opamatik?

Cathul
16.10.2011, 07:42
Kann es sein, dass die parallel LS2 und LS3-Motoren aus der VETTE verbauen :confused:? Oder welches Triebwerk bekommt der V8-CAMARO mit Opamatik?

Den L99 glaub ich.

Elemental
16.10.2011, 09:03
http://en.wikipedia.org/wiki/Camaro#Fifth_generation:_2010.E2.80.93present

The SS is powered by the 6.2 L (376 cu in) LS3 V8 producing 426 hp (318 kW) and is paired with a 6-speed manual. The automatic SS gets the L99 V8 with 400 hp (300 kW).

cherche
16.10.2011, 20:55
Bin heute wieder in D gelandet - was für ein Schock :kpatsch: .

Drüben freuen sich alle am V8 und hier wirst Du in die Redneck-Ecke geschoben, wenn man etwa Spass haben will.....

Fahrt mal so ein Ding, macht Euch über einen gescheiten Gas-Umbau schlau => and go !!!!

Ich liebeläuge gerade mit einem Shelby Mustang (ca. 48.000 € fertig hier auf der Strasse oder dem http://www.chevrolet.com/camaro-zl1/#image1 )

Stang Shelbys gehen auch gut mit LPG.

Life's too short for boring EC-cars :p

Cherche

Fastisfast2fast
16.10.2011, 21:04
Drüben freuen sich alle am V8 und hier wirst Du in die Redneck-Ecke geschoben, wenn man etwa Spass haben will....."Redneck" mußte ich er-googlen. Da kommen solche Bilder :crazy::

http://www.treffbilder.de/images/18795352/redneck1mccH.jpg (http://www.treffbilder.de/18795352redneck1mcc-jpg.html)http://www.treffbilder.de/images/18795409/redneckeloH.jpg (http://www.treffbilder.de/18795409redneckelo-jpg.html)
http://www.treffbilder.de/images/18795721/k1251222869redneckkarH.jpg (http://www.treffbilder.de/18795721k1251222869redneckkar-jpg.html)http://www.treffbilder.de/images/18795758/whitetrashweddingkkkH.jpg (http://www.treffbilder.de/18795758whitetrashweddingkkk-jpg.html)

Laut LEO steht "Redneck" für Prolet und weißer, reaktionärer Hinterwäldler :D...

Julius-24
16.10.2011, 21:36
Also, das Scheißhaus in der Öffentlichkeit hat irgendwie was... :D

Fastisfast2fast
16.10.2011, 21:45
Also, das Scheißhaus in der Öffentlichkeit hat irgendwie was... :DGib' "Redneck" mal in GOOGLE unter der Rubrik "Bilder" ein. Da kommen nur derartige Brüller :D...
cherche, you made my day :top:!

Joesy
16.10.2011, 22:36
Drüben freuen sich alle am V8 und hier wirst Du in die Redneck-Ecke geschoben, wenn man etwa Spass haben will.....

Fahrt mal so ein Ding, macht Euch über einen gescheiten Gas-Umbau schlau => and go !!!!Wen interessiert, was die Allgemeinheit denkt? Sollen sie doch alle auf den Schwachsinns-Elektroauto-Wahnsinn reinfallen! Die sind die dummen Bauern! So. Das musste mal sein!

Grüße,

cherche
18.10.2011, 19:11
@Fast,
hast Du richtig er-googled ;) .
Im Südosten von USA gibt's die Astronauten an fast jeder Ecke :D .
Da gibt's aber auch 2500er Pick-ups mit scharf gemachten Dieseln, die schnellen Vettes & co das Rücklicht zeigen
http://www.youtube.com/watch?v=wLy8s_deEeQ&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=a3LvXbABjeg&feature=related
Greetz
Cherche

Fastisfast2fast
18.10.2011, 19:36
Da scheint aber der Rußpartikelfilter defekt zu sein :D!

GM Duramax Diesel. Serienmäßig scheint es da bis rund 300 Kw (ca. 400 PS) zu gehen: http://en.wikipedia.org/wiki/Duramax_V8_engine

Ist wie bei den Race-Trucks. Die lassen geradeaus auch so manchen PORSCHE stehen.

Elemental
20.10.2011, 07:32
Netter Artikel zum Cami:
http://www.heise.de/autos/artikel/Unterwegs-im-Chevrolet-Camaro-Cabrio-1362353.html

exhorder
03.11.2011, 23:53
Bin letztes Jahr in den Staaten zwei Camaro gefahren. Einmal und kurz nen normalen SS mit Automatik, die längere Probefahrt war mit einem grünen SS2 mit Handschaltung. SS2 beinhaltet nen Sportfahrwerk, Brembo-Bremsen, Schaltwegverkürzung usw.

Die Innenraumanmutung ist tatsächlich solide, wenngleich keine Jubelstürme aufkommen, aber in der Preisklasse ist das ohnehin nicht zu erwarten. Das HUD ist cool, hat ja außer BMW kaum jemand zu bieten. Angesichts der Außenmaße ist die Raumausnutzung und Üersichtlichkeit natürlich miserabel, aber darum kauft man sich so einen Wagen ja nicht ;)

Von dem SS2 war ich jedenfalls fahrtechnisch richtig positiv überrascht. Der lag sehr satt und europäisch auf der Straße, war für die oft echt schlechten US-Straßen jedenfalls zu straff. Die Lenkung hatte ne tolle Rückmeldung und war angenehm schwergängig, und das Fahrwerk wirkte, soweit es auf den Straßen des flachen Südostens erfahrbar war, für so einen Trumm ebenfalls wirklich gut. Die Kombi aus der enorm knackigen Schaltung, Lenkung und Fahrwerk ließen in mir jedenfalls den Eindruck aufkommen "den brauch ich in Deutschland". Die einzige Enttäuschung war der Sound, der war einfach zu zahm.

Technisch sind die Motoren des Camaro übrigens up to date, Alublöcke, vier Ventile pro Zylinder, DI beim V6 et cetera. Ich muss unbedingt mal so einen Euro-Camaro probefahren.

H_Klein
09.11.2011, 13:58
Hab den Camaro EU Version letzte Woche bestellt. Für so wenig Geld gibt es sonst anderswo nie so viel Auto und Spaß:D

fliplordz
09.11.2011, 14:31
Weiss jemand ob es den Camaro in der EU Version auch als "Bumblebee-Edition" gibt bzw. geben wird ? .... seit Transformers will meine Freundin dieses Auto, und am besten als Bumblebee Edition die es wohl bei den US Modellen gab

H_Klein
09.11.2011, 14:35
Weiss jemand ob es den Camaro in der EU Version auch als "Bumblebee-Edition" gibt bzw. geben wird ? .... seit Transformers will meine Freundin dieses Auto, und am besten als Bumblebee Edition die es wohl bei den US Modellen gab

Im Moment nicht mehr. Der Transformer und der 45th sind für die erste Charge die nach Europa kommt ausverkauft. Ob noch nachgelegt wird weiß man nicht. Ausverkauft ist Fakt, alles weitere sind Gerüchte.

E46318i
09.11.2011, 17:36
Hab den Camaro EU Version letzte Woche bestellt. Für so wenig Geld gibt es sonst anderswo nie so viel Auto und Spaß:D
Coole Sache! Wo und für wieviel?

H_Klein
09.11.2011, 18:43
Bei Dello und viel geht im moment kein Händler vom Listenpreis herunter. Bei Naturalien sieht das schon besser aus.

Fastisfast2fast
10.11.2011, 20:41
Hab den Camaro EU Version letzte Woche bestellt. Für so wenig Geld gibt es sonst anderswo nie so viel Auto und Spaß:DGratulation :top:!
CHEVROLET hat bei der EU-Version qualitativ offenbar kräftig nachgebessert. Die Verarbeitung eines MAYBACH oder VW Phaeton wird nun nur noch knapp verfehlt :D, aber zumindest kommt sie im Gegensatz zur US-Version in den erträglichen Bereich.

cherche
21.12.2011, 19:41
Kinderkram ;) .

Der 2013er Mustang (gebaut ab 2/2012 - Februar war zumindest der Startbeginn in 11 vom 12er Modell - die spinnen die Amis ;) ) hat als Shelby GT 650PS und 813 Nm.

Kostet ca. 60.000$ mit allem PiPaPo:
http://www.ford.com/cars/mustang/2013/

Oder gleich der 12er Camaro ZL1 für 55.000$ mit magnetic ride und 'ner top Zeit auf der Nordschleife:
http://www.youtube.com/watch?v=0mCamguzqjs

Fahre nun seit fast 4 Jahren meinen GMC und weine meinem Alpina keine Träne nach.

Frauchen hat nun einen 11er Mustang mit 418 PS.

NULL Probleme mit den Amis und keine Werkstattrechnungen (wer Öl + Bremsbeläge wechseln kann, hat gewonnen ;) ).

Mein nächster wird wieder ein Ami - kein Alpina, BMW, Audi, BMW oder sonst was....

Grüße
Cherche

E46318i
21.12.2011, 20:06
Hey, lange nichts von Dir gelesen, cherche!

Frauchen braucht ein neues Auto und will den neuen 1er. Kostet Liste knapp über 40k€.

Da wird mir ganz schlecht, wenn ich überlege, was ich dafür in den Staaten für ein Auto bekäme... und schon strömen mir wieder die Import-Gedanken und -Szenarien eines 2012er Dodge Charger durch den Kopf. :D

cherche
25.02.2012, 16:25
Nee,

schau Dir den Dodge Challenger R/T an - mit 380PS für unter 30.000 $ .
Unter www.cars.com (http://www.cars.com) suchen - als zip code zB. 29148 angeben (ist die von meinem Kumpel ;) ).

Ich hätte an dem Camaro hier Spass:
http://www.motortrend.com/roadtests/coupes/1203_2012_chevrolet_camaro_zl1_vs_2012_ford_mustang_boss_302_laguna_seca/

0-96 km/h in 3,8
0-160 km/h in 8,7
1/4 mile in 12,1

Nordschleife Nürburgring in 7:41 min :eek:.

55.000 $ sind bei unserem schei§§ Griechen Doppelmark Kurs per heute 41.000 €. Plus ca. 1000 € Fracht, 1000 € Umrüstung auf TÜV. Plus Angies Rätselsteuer natürlich :motz:.
Denke der Dollar wird auch wieder fallen auf Importfreundlichere Kurse.

Wer will da noch 'nen M3 :D ?

Grüße
Cherche

Lars
26.02.2012, 08:05
Hallo,

übrigens sind wohl die offiziell importierten Camaros ausverkauft. Wegen Kleinserie gab´s wohl nur 1000 Coupes und 1000 Cabriolets.:mad: Verfügbar sind wohl nur noch vom Händler bereits bestellte Wagen. Die nächsten gibt´s dann wieder ab Januar 2013:kpatsch: So wie ich das beobachtet habe drehen die Händler jetzt an der Preisschraube.

H_Klein
26.02.2012, 09:33
Hallo,

übrigens sind wohl die offiziell importierten Camaros ausverkauft. Wegen Kleinserie gab´s wohl nur 1000 Coupes und 1000 Cabriolets.:mad: Verfügbar sind wohl nur noch vom Händler bereits bestellte Wagen. Die nächsten gibt´s dann wieder ab Januar 2013:kpatsch: So wie ich das beobachtet habe drehen die Händler jetzt an der Preisschraube.

Jupp so ist es

bergfest
03.03.2012, 13:23
Passend zum Thema parkt dieses Wochenende ein Laster mit ein paar Leckerlis vor meiner Haustür :D

http://www.treffbilder.de/images/30780814/cimg0580tgjH.jpg ('http://www.treffbilder.de/30780814cimg0580tgj-jpg.html')

http://www.treffbilder.de/images/30780893/cimg0579gypH.jpg ('http://www.treffbilder.de/30780893cimg0579gyp-jpg.html')


Bei Bedarf gibts noch mehr Aufnahmen... ;)

BLACK E39
03.03.2012, 14:46
Passend zum Thema parkt dieses Wochenende ein Laster mit ein paar Leckerlis vor meiner Haustür :D

Bei Bedarf gibts noch mehr Aufnahmen... ;)


Kannst ja den LKW abladen, ich hole mir dann einen bei Dir ab :D

Wenn Du Glück hast, stecken sogar die Schlüssel in den Fahrzeugen :crazy:

Aber ich muss sagen, so gut bestückte Transporter sieht man eher selten :eek:

Fastisfast2fast
03.03.2012, 15:06
Passend zum Thema parkt dieses Wochenende ein Laster mit ein paar Leckerlis vor meiner Haustür :DWohnst Du auf einem Rastplatz :crazy:? Gib' uns mal einen Tipp, wo wir den Transporter heute nacht fleddern können ;). Ich nehme einen aus der oberen Reihe...

Was ist das denn für ein DODGE Kombi? "Citroel" steht am rechts Heck, das kennt GOOGLE jedoch nicht :confused:. Den linken Schriftzug kann ich nicht entziffern.

Joesy
03.03.2012, 16:34
Wohnst Du auf einem Rastplatz :crazy:? Gib' uns mal einen Tipp, wo wir den Transporter heute nacht fleddern können ;). Ich nehme einen aus der oberen Reihe...

Was ist das denn für ein DODGE Kombi? "Citroel" steht am rechts Heck, das kennt GOOGLE jedoch nicht :confused:. Den linken Schriftzug kann ich nicht entziffern.Ich glaube, rechts steht BIFUEL. Dann heisst das links JOURNEY: http://www.google.de/search?hl=de&newwindow=1&safe=off&client=safari&gl=de&biw=320&bih=416&tbm=isch&sa=1&q=dodge+journey&oq=dodge+jo&aq=0&aqi=g5&aql=1&gs_sm=1&gs_upl=33059l36320l0l38039l8l7l0l0l0l0l316l966l0.3.1.1l5l0&mvs=0#p=0

Grüße,

Fastisfast2fast
03.03.2012, 17:30
Ich glaube, rechts steht BIFUEL. Dann heisst das links JOURNEY: http://www.google.de/search?hl=de&newwindow=1&safe=off&client=safari&gl=de&biw=320&bih=416&tbm=isch&sa=1&q=dodge+journey&oq=dodge+jo&aq=0&aqi=g5&aql=1&gs_sm=1&gs_upl=33059l36320l0l38039l8l7l0l0l0l0l316l966l0.3.1.1l5l0&mvs=0#p=0
Ich habe das Foto gespeichert und vergrößert. Deine Textvorschläge passen weder für links noch für rechts. Das muß was anderes sein. Vielleicht hat bergfest einen waschechten Erlkönig geschossen und das Foto ist tausende von Euros wert :eek::D.

Der_Stevie
03.03.2012, 17:36
übrigens sind wohl die offiziell importierten Camaros ausverkauft. Wegen Kleinserie gab´s wohl nur 1000 Coupes und 1000 Cabriolets.:mad: Verfügbar sind wohl nur noch vom Händler bereits bestellte Wagen. Die nächsten gibt´s dann wieder ab Januar 2013:kpatsch: So wie ich das beobachtet habe drehen die Händler jetzt an der Preisschraube.
Die Amis - jetzt könnten sie mal endlich in Europa ein paar Autos verkaufen und sich überhaupt mal auf dem Markt etablieren. In einem Hochpreismarkt mit Margen, von denen sie in den USA vermutlich nur träumen. Und jetzt können die 1 Jahr keinen Nachschub liefern? Management vom Feinsten :D

Gruß
Stefan

wie
03.03.2012, 17:42
Wohnst Du auf einem Rastplatz :crazy:? Gib' uns mal einen Tipp, wo wir den Transporter heute nacht fleddern können ;). Ich nehme einen aus der oberen Reihe...

Was ist das denn für ein DODGE Kombi? "Citroel" steht am rechts Heck, das kennt GOOGLE jedoch nicht :confused:. Den linken Schriftzug kann ich nicht entziffern.

Links wird DURANGO stehen, das ist das Modell nämlich und das rechts heißt schätzungsweise nicht CITROEL sondern CITADEL (Austattungsvariante).

Gruß
Achim

bergfest
03.03.2012, 17:43
Ruhig Blut Leute ;) die Lösung des Rätsels folgt jetzt:
Es handelt sich bei dem großen um einen Dodge Durango Citadel.

Ihr glaubt ja gar nicht, wie sehr es in den Fingern juckt :D Der LKW steht wöchentlich vor dem Haus, mal mit Fahrzeugen, die in die Staaten gehen, mal mit welchen, die kommen. Und noch ein paar Schmankerl...



http://www.treffbilder.de/images/30796367/cimg0574_kopieitpH.jpg ('http://www.treffbilder.de/30796367cimg0574_kopieitp-jpg.html')

http://www.treffbilder.de/images/30796429/cimg0577_kopienyeH.jpg ('http://www.treffbilder.de/30796429cimg0577_kopienye-jpg.html')

http://www.treffbilder.de/images/30796472/cimg0581_kopieoagH.jpg ('http://www.treffbilder.de/30796472cimg0581_kopieoag-jpg.html')

http://www.treffbilder.de/images/30796384/cimg0576_kopiejwpH.jpg ('http://www.treffbilder.de/30796384cimg0576_kopiejwp-jpg.html')

http://www.treffbilder.de/images/30796447/cimg0578_kopiebxhH.jpg ('http://www.treffbilder.de/30796447cimg0578_kopiebxh-jpg.html')

Fastisfast2fast
03.03.2012, 18:01
Links wird DURANGO stehen, das ist das Modell nämlich und das rechts heißt schätzungsweise nicht CITROEL sondern CITADEL (Austattungsvariante).Bingo! Das isser :top:.

5,7l-V8 mit 360 PS. Man beachte die Energieeffizienz-Klasse :crazy::
http://automagnus.de/stock/detail/index.html?top=1&car_id=ST1730-002

Ein Hammer wie sich der Durango entwickelt hat. In "Verrückt nach Mary" mit Cameron Diaz sah das Teil 1998 noch wie ein Geländewagen aus:
http://2.bp.blogspot.com/_DqinPnsNMzc/TRDhzBQLsVI/AAAAAAAAADg/ev2VOgVxkWg/s1600/2003_dodge_durango_rt_002.jpg


EDIT: Hatte Deinen letzten Post noch nicht gelesen, bergwerk. Die stehen ziemlich knapp da unten drinnen :eek:.

wie
03.03.2012, 18:10
Bingo! Das isser :top:.

5,7l-V8 mit 360 PS. Man beachte die Energieeffizienz-Klasse :crazy::
http://automagnus.de/stock/detail/index.html?top=1&car_id=ST1730-002

Ein Hammer wie sich der Durango entwickelt hat. In "Verrückt nach Mary" mit Cameron Diaz sah das Teil 1998 noch wie ein Geländewagen aus:
http://2.bp.blogspot.com/_DqinPnsNMzc/TRDhzBQLsVI/AAAAAAAAADg/ev2VOgVxkWg/s1600/2003_dodge_durango_rt_002.jpg


Wobei der mich nicht besonders anmacht, beim Rest auf dem Transporter würde ich schon eher fündig.

Fastisfast2fast
03.03.2012, 18:26
Wobei der mich nicht besonders anmacht, beim Rest auf dem Transporter würde ich schon eher fündig.Den Durango zum 2-wöchentlichen Großeinkauf, den Charger als Geschäfts-Limousine und den Challenger fürs Herz, d. h. für's nutzlose Herumfahren. Und eine Ölquelle+Raffinerie+Zapfsäule im Garten. Yepp, das wärs' :D:top:!

E46318i
03.03.2012, 19:21
Die weißen Challenger SRT sehen genial aus!

Hier (http://automagnus.de/stock/?make=7700&model=8&gearbox=&motor=&year=2012&country=eu) gibt's noch ein paar Bilder samt Preisinfos.

PS:
Weiß jemand wann der Challenger das Lenkrad mit dem runden (http://www.treffbilder.de/30802376challenger2012rundlbh-jpg.html) Pralltopf "eckigen (http://www.treffbilder.de/30802169challenger2012eckiguwm-jpg.html)" Pralltopf hat?

Passend zum Thema parkt dieses Wochenende ein Laster mit ein paar Leckerlis vor meiner Haustür :D

http://www.treffbilder.de/images/30780814/cimg0580tgjH.jpg (http://www.treffbilder.de/30780814cimg0580tgj-jpg.html)

http://www.treffbilder.de/images/30780893/cimg0579gypH.jpg (http://www.treffbilder.de/30780893cimg0579gyp-jpg.html)


Bei Bedarf gibts noch mehr Aufnahmen... ;)

Ruhig Blut Leute ;) die Lösung des Rätsels folgt jetzt:
Es handelt sich bei dem großen um einen Dodge Durango Citadel.

Ihr glaubt ja gar nicht, wie sehr es in den Fingern juckt :D Der LKW steht wöchentlich vor dem Haus, mal mit Fahrzeugen, die in die Staaten gehen, mal mit welchen, die kommen. Und noch ein paar Schmankerl...



http://www.treffbilder.de/images/30796367/cimg0574_kopieitpH.jpg (http://www.treffbilder.de/30796367cimg0574_kopieitp-jpg.html)

http://www.treffbilder.de/images/30796429/cimg0577_kopienyeH.jpg (http://www.treffbilder.de/30796429cimg0577_kopienye-jpg.html)

http://www.treffbilder.de/images/30796472/cimg0581_kopieoagH.jpg (http://www.treffbilder.de/30796472cimg0581_kopieoag-jpg.html)

http://www.treffbilder.de/images/30796384/cimg0576_kopiejwpH.jpg (http://www.treffbilder.de/30796384cimg0576_kopiejwp-jpg.html)

http://www.treffbilder.de/images/30796447/cimg0578_kopiebxhH.jpg (http://www.treffbilder.de/30796447cimg0578_kopiebxh-jpg.html)

Joesy
03.03.2012, 23:15
Die weißen Challenger SRT sehen genial aus!

Hier (http://automagnus.de/stock/?make=7700&model=8&gearbox=&motor=&year=2012&country=eu) gibt's noch ein paar Bilder samt Preisinfos.Hahaha Preise! Und was für welche. Schau mal hier, da wird's Dir schlecht: klick (http://www.cars.com/for-sale/used/dodge/challenger/srt-8/_/N-ma9ZffwZg1zZjecZm5d?mkId=20012&mdId=20807&rd=100000&zc=29148&PMmt=1-1-1&stkTypId=28881&trId=25140&rpp=50&feedSegId=28705&searchSource=SORT&crSrtFlds=stkTypId-feedSegId-mkId-mdId-trId&pgId=2102&sf1Nm=price&sf1Dir=ASC&sf2Nm=miles&sf2Dir=ASC)

Für diejenigen, die nicht gerade einen nagelneuen benötigen (6,1l sind auch geil):
Sagen wir 27000,- $, also umgerechnet 20.000,- € für einen (sehr) jungen guten Gebrauchten.
Dann noch 1000,- € für's Verschiffen.
Macht 2100,- € Zoll (10%).
Plus 4389,- € Einfuhrumsatzsteuer (19%).
Dazu sagen wir mal 1000,- € für Umbau und Papiere (inkl. Tüv).
Ergibt: 28489,- €!

Holt man sich dasselbe Paket hier beim Händler, sind 10.000,- € Honorarzuschlag fällig.
Ich hab' nächste Woche Termin zur Probefahrt. Sollte er mir in Natura immer noch gefallen, so geht's - je nach Entwicklung meiner Rücklagen - in einem Jahr in die USA zum Autokauf ;).

http://www.carsfromusa.de/importkalkulator/

Grüße,

E46318i
04.03.2012, 08:53
@Joesy:
Daß die Preise abgehoben sind, keine Frage! Aber der von Dir als Refernzpreis für einen sehr jungen Gebrauchten verlinkte Preis ist auch keine Orientierung. Mal ehrlich, dieser 2011er ist günstiger als alle anderen gelisteten 2008er, 2009er und 2010er Modelle. Sehr suspekt.

Und im Übrigen, ich würde, jetzt wo es das 2012er Modell gibt, nie etwas darunter nehmen. Dafür ist der 2012 für meine Begriffe alles in allem einfach zu gut gelungen. Für mich explizit auch innen, mit den leichten Modifikationen ggü. dem vorherigen Baujahr. :)

wie
04.03.2012, 09:12
Hahaha Preise! Und was für welche. Schau mal hier, da wird's Dir schlecht: klick (http://www.cars.com/for-sale/used/dodge/challenger/srt-8/_/N-ma9ZffwZg1zZjecZm5d?mkId=20012&mdId=20807&rd=100000&zc=29148&PMmt=1-1-1&stkTypId=28881&trId=25140&rpp=50&feedSegId=28705&searchSource=SORT&crSrtFlds=stkTypId-feedSegId-mkId-mdId-trId&pgId=2102&sf1Nm=price&sf1Dir=ASC&sf2Nm=miles&sf2Dir=ASC)

Für diejenigen, die nicht gerade einen nagelneuen benötigen (6,1l sind auch geil):
Sagen wir 27000,- $, also umgerechnet 20.000,- € für einen (sehr) jungen guten Gebrauchten.
Dann noch 1000,- € für's Verschiffen.
Macht 2100,- € Zoll (10%).
Plus 4389,- € Einfuhrumsatzsteuer (19%).
Dazu sagen wir mal 1000,- € für Umbau und Papiere (inkl. Tüv).
Ergibt: 28489,- €!

Holt man sich dasselbe Paket hier beim Händler, sind 10.000,- € Honorarzuschlag fällig.
Ich hab' nächste Woche Termin zur Probefahrt. Sollte er mir in Natura immer noch gefallen, so geht's - je nach Entwicklung meiner Rücklagen - in einem Jahr in die USA zum Autokauf ;).

http://www.carsfromusa.de/importkalkulator/

Grüße,

Mit nem Gebrauchten mag das gehen, aber probier das mal mit nem Neuen...

Als ich bei meinem letzten USA Aufenhalt bei nem Händler Station gemacht habe um mir den Challenger anzusehen (in einem rattenscharfen grünmetallic mit schwarzen Streifen) und der nahende Verkäufer gemerkt hat, dass ich Europäer bin, kam kurz später gleich der Chef, um mir zu erklären, dass er mir das Auto zwar zeigen kann, er es mir aber nicht verkaufen darf (die Gründe brauch ich wohl nicht zu erklären). Er meinete allen Ernstes, dass er einen Fall kennt, bei dem Chrysler einem Händler die Bude dicht gemacht hat, weil er sich an das "Verkaufsgebot" nicht gehalten hat. Fragt mich jetzt nicht wie sowas juristsich geht...:eek:

Andreas525
04.03.2012, 09:21
Könnte man einen Ami aus einen anderen Bundeststaat vorschicken (Salestax) der den Wagen direkt an einen weiterverkauft?

Den aktuellen Durango habe ich mir in Colorado auch angeschaut, stand auch in meiner Leihwagenreihe, aber leider zu klein für 4 Leute, 6 Koffer und 2 Skitaschen. So wurde es ein Ford Expedition, laaaaangweilig.

Joesy
04.03.2012, 10:05
@Joesy:
Daß die Preise abgehoben sind, keine Frage! Aber der von Dir als Refernzpreis für einen sehr jungen Gebrauchten verlinkte Preis ist auch keine Orientierung. Mal ehrlich, dieser 2011er ist günstiger als alle anderen gelisteten 2008er, 2009er und 2010er Modelle. Sehr suspekt.

Und im Übrigen, ich würde, jetzt wo es das 2012er Modell gibt, nie etwas darunter nehmen. Dafür ist der 2012 für meine Begriffe alles in allem einfach zu gut gelungen. Für mich explizit auch innen, mit den leichten Modifikationen ggü. dem vorherigen Baujahr. :)Der günstige 2011er ist ein V6. Der gehört gar nicht ins Suchergebnis.
Ab 25.000,- gibt's ordentliche, wenn auch von Privat.
Der 2012er ist gut geworden, keine Frage.
Könnte man einen Ami aus einen anderen Bundeststaat vorschicken (Salestax) der den Wagen direkt an einen weiterverkauft?
Die Sales-Tax wird übrigens bei Export und wenn er in USA nicht nochmal angemeldet wird, nicht fällig. Sollte ein Händler dennoch drauf bestehen, kann diese nachträglich vom Amt zurückgefordert werden. Dauert allerdings 8-10 Wochen.

wie
04.03.2012, 11:30
Könnte man einen Ami aus einen anderen Bundeststaat vorschicken (Salestax) der den Wagen direkt an einen weiterverkauft?



Als ich mal auf einen Mustang scharf war, habe ich alle möglichen Varianten durchgespielt. Die praktikabelste war: ein Kollege von mir (Engländer, der in Texas wohnt) kauft das Auto, lässt es stehen, bis es fiskalisch kein Neuwagen mehr ist. Ich kaufe ihm das Ding vorm nächsten Urlaub als Gebrauchtwagen ab (statt Mietwagen) und nehme ihn anschließend mit.
Irgendwann hat dann die Vernunft gesiegt (bzw. die BEVA, die gedroht hat, mich in Anbetracht des vierten Autos psychologisch untersuchen zu lassen) und ich hab's gelassen.

Andreas525
04.03.2012, 12:39
@wie, danke, gut wen man einen Bruder in den USA hat

Detlef59
04.03.2012, 12:41
@wie, danke, gut wen man einen Bruder in den USA hat

Oder einen amerikanischen Wohnsitz, incl. Nachweis. ;) :)

E46318i
05.03.2012, 06:07
Kennt sich da jemand aus?

...
PS:
Weiß jemand wann der Challenger das Lenkrad mit dem runden (http://www.treffbilder.de/30802376challenger2012rundlbh-jpg.html) Pralltopf "eckigen (http://www.treffbilder.de/30802169challenger2012eckiguwm-jpg.html)" Pralltopf hat?

Fastisfast2fast
05.03.2012, 09:34
Der 2012er ist gut geworden, keine Frage.Welche Veränderungen sind vom 2011er zum 2012er Challenger vorgenommen worden? Ist das Interieur nun hochwertiger? Zuvor war es imho inakzeptabel, wesentlich schlimmer als z. B. in einem CHRYSLER 300C (und der ist schon grenzwertig).

E46318i
05.03.2012, 11:32
Neue Motoren, dezente Änderungen am Außendesign (sehr gelungen wie ich finde) und leicht überarbeiteter Innenraum (z.B. ganz neues Lenkrad-Design, auch sehr gelungen wie ich finde).

Joesy
05.03.2012, 12:58
Welche Veränderungen sind vom 2011er zum 2012er Challenger vorgenommen worden? Ist das Interieur nun hochwertiger? Zuvor war es imho inakzeptabel, wesentlich schlimmer als z. B. in einem CHRYSLER 300C (und der ist schon grenzwertig).Neue Motoren, dezente Änderungen am Außendesign (sehr gelungen wie ich finde) und leicht überarbeiteter Innenraum (z.B. ganz neues Lenkrad-Design, auch sehr gelungen wie ich finde).Ich habe gehört:
- neues MF-Lenkrad (mit Paddels für den Automat)
- neuer Schaltknüppel im Pistolengriff-Design
- neue Motoren (unter anderem beim V8 mit Zylinderabschaltung)
- aktives Fahrwerk

Hier gibt's noch paar Infos dazu:
http://www.sport-cars.de/hersteller-usa/chrysler---dodge/dodge-challenger/dodge-challenger-srt8-modell-2012.php
http://www.americar.de/news/news_artikel/id=1995

Grüsse,

herby
05.03.2012, 13:44
Wenn mir der Kofferraum des e93 zu klein wird, werde ich mal wieder über den Camaro nachdenken, jetzt gefällt er mir der Camaro auf jeden Fall besser, aber hoffentlich sieht er auch innen besser aus, denn was ich vorher gesehen hatte, habe ich mir vorgestellt nach Kauf immer ansehen zu müssen und das hat mich dann doch nicht zufriedengestellt.
Das Innenraumdesign ist in den US-Karren schlichtweg zum :kotz:
Aussen sieht er jetzt recht passabel aus.

E46318i
05.03.2012, 14:04
Dann schau Dir mal das 10.000€ -oder gar noch mehr- teurere Stückwerk im Innenraum des F20 oder F30 zum Vergleich an. Welchen Smiley hast Du dafür parat? :D

SCNR

herby
05.03.2012, 14:16
Dann schau Dir mal das 10.000€ -oder gar noch mehr- teurere Stückwerk im Innenraum des F20 oder F30 zum Vergleich an. Welchen Smiley hast Du dafür parat? :D SCNR :rolleyes: Watt issen datt :rolleyes:

Lars
05.03.2012, 16:45
Wenn mir der Kofferraum des e93 zu klein wird, werde ich mal wieder über den Camaro nachdenken, jetzt gefällt er mir der Camaro auf jeden Fall besser, aber hoffentlich sieht er auch innen besser aus, denn was ich vorher gesehen hatte, habe ich mir vorgestellt nach Kauf immer ansehen zu müssen und das hat mich dann doch nicht zufriedengestellt.
Das Innenraumdesign ist in den US-Karren schlichtweg zum :kotz:
Aussen sieht er jetzt recht passabel aus.

Hallo,

den Kofferraum vom Camaro kann man so nicht nennen. Eher ist es eine kleine Ladelucke, bei der Mann schon bei ner Kiste Bier überlegt wie man sie rein bekommen soll.
Der Innenraum ist gar nicht mal so schlecht. Zwar gegenüber deutschem Premium unterlegen aber vollkommen in Ordnung. Delta in der Mainzer Straße sollte noch einen im Schaufenster haben.

Übrigens haben sich die Lieferzeiten teilweise auf über 30 Wochen ausgedehnt.

herby
05.03.2012, 17:08
Da muss ich ja wieder am Blitzer vorbei und vom Gas. ;)

Werde vielleicht mal reinschauen, aber bringt mir im Moment nichts, da keines meiner Fahrzeuge über 30.000 auf dem Tacho hat und ich deshalb auch nichts austausche, bin im Moment damit beschäftigt passende Reistaschen für den e93 zu finden, damit ich den Briefkastenschlitz, äh Kofferraum möglichst ausnutzen kann.

Am besten man schüttet die Klamotten aus dem Wäschekorb rein und verteilt sie per Hand, bis voll ist und was nicht rein geht, setzt man geordnet auf die Rückbank.

Wäre vielleciht besser gewesen, wenn BMW statt einer Rückbank, eine Kommode eingebaut hätte, mich nervt gerade das Beladungsproblem des e93, morgen bekomme ich des erste Behältnis für 90 Liter Füllung.

Wenn der Camaro auch nicht mehr zu bieten hat, dann Prost Mahlzeit. :rolleyes:

Joesy
05.03.2012, 17:28
Hmm, waren es nicht 500l im Challenger?

Grüße,

Fastisfast2fast
06.06.2012, 07:18
Viel Sonne, aber innen Schatten:Der ZL1 beschleunigt nicht nur gut (in vier Sekunden von 0 auf 100), sondern das Teil versteht sich auch auf Kurven. Dank einer für US-Verhältnisse sehr direkten Lenkung, einem so genannten Magnetic-Ride-Fahrwerk (siehe TECHNIK ERKLÄRT) und Bremsen mit Scheiben in der Dimension einer Familienpizza ist der Wagen fahrerisch wirklich schwer in Ordnung. GM-Ingenieure melden für die Nürburgring-Nordschleife eine Rundenzeit von 7:41:27 Minuten für den Camaro ZL1.

Was bei aller Begeisterung allerdings auch auffällt: Innen ist der Wagen eine lieblose Plastikhütte. Auch schlecht vernähte Alcantara-Bezüge an Lenkrad und Armaturentafel oder rote Nähte an den Ledersitzen können nicht über die bescheidene Materialauswahl und die liederliche Verarbeitung hinwegtäuschen. Klappernde Konsolen, krumme Nähte im unmittelbaren Blickfeld und billige Plastikschalter hat dieses Auto nicht verdient.
[...]
Von diesem Schnäppchen profitieren die Europäer allerdings nicht. Weil Chevrolet den Camaro aufgrund des einfacheren Zulassungprocederes als Kleinseriemodell nach Europa importiert, dürfen nur tausend Autos eingeführt werden.

Quelle: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/chevrolet-camaro-zl1-us-musclecar-in-klassischer-vollgas-manier-a-836787.html

herby
06.06.2012, 07:37
Das Problem für mich ist halt nur der Innenraum, der sieht nämlich zum abgewöhnen aus und sicherlich nicht zum wohlfühlen, sozusagen aussen hui und innen pfui.
Ich habe das Auto auf der Straße gesehen, sieht wirklich gut aus, aber der Anblick innen, so sahen bei uns die Autos vor 20 Jahren oder mehr aus, dazu kommt noch die schlechte Verarbeitung, was den optischen Eindruck nach dem Blick ins Innere sofort in den Keller zieht, da würde ich lieber ein paar Tausender drauflegen und das Auto innen auch perfekt haben.

Fastisfast2fast
06.06.2012, 07:50
da würde ich lieber ein paar Tausender drauflegen und das Auto innen auch perfekt haben."Perfektion" suchst Du bei einem US-Auto innen wie außen vergeblich. Da orientierst Du Dich besser weiterhin bei den deutschen Premiumherstellern oder deren Derivate (Lambo, Bentley, RR usw.).

wie
06.06.2012, 17:58
"Perfektion" suchst Du bei einem US-Auto innen wie außen vergeblich. Da orientierst Du Dich besser weiterhin bei den deutschen Premiumherstellern oder deren Derivate (Lambo, Bentley, RR usw.).

So sieht's aus, letztlich gilt eben "you get what you pay for" und das ist hier eben v.a. ein großes Auto mit viel Leistung für einen vergleichsweise überschaubaren Tarif.

H_Klein
06.06.2012, 20:18
Ruhig Blut Leute ;) die Lösung des Rätsels folgt jetzt:
Es handelt sich bei dem großen um einen Dodge Durango Citadel.

Ihr glaubt ja gar nicht, wie sehr es in den Fingern juckt :D Der LKW steht wöchentlich vor dem Haus, mal mit Fahrzeugen, die in die Staaten gehen, mal mit welchen, die kommen. Und noch ein paar Schmankerl...



http://www.treffbilder.de/images/30796367/cimg0574_kopieitpH.jpg ('http://www.treffbilder.de/30796367cimg0574_kopieitp-jpg.html')

http://www.treffbilder.de/images/30796429/cimg0577_kopienyeH.jpg ('http://www.treffbilder.de/30796429cimg0577_kopienye-jpg.html')

http://www.treffbilder.de/images/30796472/cimg0581_kopieoagH.jpg ('http://www.treffbilder.de/30796472cimg0581_kopieoag-jpg.html')

http://www.treffbilder.de/images/30796384/cimg0576_kopiejwpH.jpg ('http://www.treffbilder.de/30796384cimg0576_kopiejwp-jpg.html')

http://www.treffbilder.de/images/30796447/cimg0578_kopiebxhH.jpg ('http://www.treffbilder.de/30796447cimg0578_kopiebxh-jpg.html')

so ein weißer 392 ohne Stripes in nagelneu ist dann bei mir auch geworden. Den Camaro konnte ich glücklicherweise stornieren.

Der Wagen ist der Hammer 477 PS und 670 NM machen mehrfach getestete 4,3 - 4,5 sek 0-100 möglich. Ich grinse noch immer

Fastisfast2fast
06.06.2012, 21:28
so ein weißer 392 ohne Stripes in nagelneu ist dann bei mir auch geworden. Den Camaro konnte ich glücklicherweise stornieren.

Der Wagen ist der Hammer 477 PS und 670 NM machen mehrfach getestete 4,3 - 4,5 sek 0-100 möglich. Ich grinse noch immerIst es ein Challenger oder ein Charger geworden?

H_Klein
07.06.2012, 06:07
Ist es ein Challenger oder ein Charger geworden?

Ein Chally :D

E46318i
07.06.2012, 07:55
Dann kannst Du ja in unserem Challenger-Thread (http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?t=251967) mal ein Bild posten... :)

James Bond
07.06.2012, 17:10
Wow, hatte gestern früh am München-Truderinger-S-Bahnhof das 1. Mal live einen Camaro in schwarz gesichtet...muss ein V8 gewesen sein, nachdem er beim Beschleunigen den einfach genial-geilen Klang produzierte!!!!!!!!!!!! :cool::cool:

scam2000
15.12.2012, 16:33
bin heute mit einem Freund, der den Camaro mal fahren wollte, mit und weil er nach 10min keine Lust mehr hatte (u.a. weil die Karre auf dem Beschleunigungsstreifen der AB beim Streicheln des Gaspedals fast quer ging), bin ich dann eine Stunde gefahren, was soll man sagen, ich habe selten so gelacht und mein Beifahrer (komplett schmerzfrei ansonsten) wollte danach einen Schnaps trinken:D

Heute morgen war es relativ warm in Hessen und es regnete in Strömen und der Camaro hatte zum Glück Sommerreifen...

letztlich ist es aber auf nassen Straßen so, dass er praktisch immer ausbricht und das ESP so spät eingreift, dass es keinen Unterschied macht, ob es abgeschaltet ist (hatte es eine Zeitlang aus), da jeder der bei Sinnen ist, dem Fahrwerk und dem ESP nicht allzuviel Vertrauen schenken wird und gegen lenkt, als wäre kein ESP an Bord

ich bin noch nie ein Auto gefahren, das diesen Spaß bei 'normalen' Geschwindigkeiten macht, ich bin nur einmal kurz über 200 gefahren, das schwankende Schiff ist gerade bei flotterer Gangart gewöhnungsbedürftig... aber im Bereich der Landstraße ist es schlicht so, dass man in jeder Kurve quergeht und es einen riesen Spaß macht, bei Nässe hat man nicht mal einen hohen Verschleiß... ich habe heute deutlich mehr gelacht als vor wenigen Wochen in einem GT2

bei einer Vollbremsung verhält er sich ähnlich auf Nässe wie ein BMW mit Winterreifen, woran das lag (ABS, Reifen, Fahrwerk) konnte ich nicht ganz ergründen, aber das Ausbrechen des Heckes bei jeder Gelegenheit ist ein Funfaktor, der seinesgleichen sucht

wo ein Porsche, BMW und Co mit 400+ PS perfekt davon zieht und erst in lebensgefährlichen Regionen mal ausbricht, da hat man im C schon viel früher gute Unterhaltung

- Sound war enttäuschend, der schlechteste V8 Sound, den ich gehört habe (M3e92, AMGs sind deutlich besser)
- Verbrauch jenseits von gut und böse, ich habe aus schlechtem Gewissen nachgetankt, obwohl das keiner verlangte, ich schätze den Verbrauch der Fahrt heute auf 30-40L/100km
- Verarbeitung: furchtbare Knarzgeräusche von vorne aus dem Motorraum, Federgeräusche ... wenn man brutal fuhr, ging das aber unter im Grundrauschen
- Wertanmutung im Innenraum absolut ok für den Preis
- Navi gibt's wohl gar nicht in D. Display fürs Radio ähnlich sexy wie in einem Peugeot 308
- Steinzeitanteile: Tankdeckel geht nur mit Schlüssel auf, aber who cares...
- bisschen moderner: Rückfahrcam im Rückspiegel
- noch moderner: simples Headup Display... ein Muss, beim manuellen Schalten, da man volle Konzentration braucht und mit den Pedals am Lenkrad und dem Geradeausblick alles unter Kontrolle hat...:top: (am wichtigsten ist der angezeigte Gang, Drehzahl kann man beim Automaten vernachlässigen, der sagt einem schon, ob das Schalten geht... er dreht nur bis 6k, das ist schwach)

man sollte nur manuell fahren, dann erlebt man keine Überraschungen und es macht einen Höllenspaß, jeder Porsche Turbo/GT2 hat mir nicht im Ansatz solchen Spaß gemacht, kaufen würde ich so ein Teil trotzdem nicht, der Absatz läuft angeblich sehr gut

wir sind danach in einem C-Klasse Coupe 350er Benziner gefahren: beim Umstieg wirkt das wie ein Sprung aus den 80ern in die Zukunft... aber zu Gunsten der Vergangenheit, die meisten Neuerungen der letzten Jahre nehmen Fahrspaß ...

zwei Welten beim Tanken, der Toyota Fahrer hat gelacht und wollte auch ein Foto:D:top:
http://www.treffbilder.de/images/55588617/img_3321cohH.jpg (http://www.treffbilder.de/55588617img_3321coh-jpg.html)

Der_Stevie
15.12.2012, 17:03
Schöner Bericht :top:

Perfektion und Ausgewogenheit töten den Fahrspaß, da stimme ich voll zu.

Gruß
Stefan

E46318i
21.12.2012, 08:18
Und gut sieht er auch aus. :top:

Grizzler
21.12.2012, 09:49
Schöner Bericht- Mich wundert nur stark der kritisierte schwache Klang. Mir kommt im Berufsverkehr recht regelmäßig ein Camaro entgegen- Ich finde der bollert auch ganz schön ordentlich.

Audin
21.12.2012, 10:07
Gegen die Klappergeräusche hilft das Coupe statt Cabrio.

was mich nur etwas erschreckt hat ist der Beschleunigungswert von 6 sek/100 - ein 330 d - so langweilig er dagegen auch ist, fährt ihm da um die Ohren. Und der hat mal eben 180 PS weniger! Klar, kann man nicht direkt vergleichen, aber Tatsache ist, das er mit über 420 PS vergleichsweise schlecht aus den Puschen kommt. Schade bei diesem irren Sound. Ein Traumauto!!!

3.0CS
21.12.2012, 10:40
Audin -kann das sein dass Du da was verwechselst? Der Camaro ist handgeschaltet mit 5,2s angegeben (und mit 5,4s getestet), der BMW mit 6,1 - selbst der 335d braucht 5,9....woher hast Du die Zahlen????

exhorder
21.12.2012, 10:59
Schöner Bericht- Mich wundert nur stark der kritisierte schwache Klang. Mir kommt im Berufsverkehr recht regelmäßig ein Camaro entgegen- Ich finde der bollert auch ganz schön ordentlich.

Vermutlich eine nachgerüstete Auspuffanlage. Serienmäßig klingt der wirklich sehr dezent.

Grizzler
21.12.2012, 11:13
Vermutlich eine nachgerüstete Auspuffanlage. Serienmäßig klingt der wirklich sehr dezent.
Das kann natürlich sein, ich finde da fehlt nicht viel zu meinem (Ohne den jetzt als nonplusultra darstellen zu wollen)...

wie
21.12.2012, 11:55
Vermutlich eine nachgerüstete Auspuffanlage. Serienmäßig klingt der wirklich sehr dezent.

Kann ich jetzt auch nicht bestätigen. Einer der Kollegen hier fährt einen, mit 2 Ausnahmen das Auto mit dem besten Sound auf dem Firmenparkplatz. Die eine Ausnahme ist eine 69er Corvette mit 7,2L Big Block und der andere - ratet mal. :p

exhorder
21.12.2012, 11:59
:confused: Ich kann hauptsächlich von den US-Varianten sprechen, einmal ein LS mit Automatik, zum zweiten ein 2SS mit Handschaltung, welcher ausstattungstechnisch der EU-Variante entsprach. Die waren beide recht leise.

Die EU-Variante hab ich nur einmal beim rangieren gesehen. Der klang so, wie ich das aus den Staaten in Erinnerung hatte, der Fahrer hat aber natürlich nicht wirklich draufgedrückt.

scam2000
21.12.2012, 19:36
Schöner Bericht- Mich wundert nur stark der kritisierte schwache Klang. Mir kommt im Berufsverkehr recht regelmäßig ein Camaro entgegen- Ich finde der bollert auch ganz schön ordentlich.


man weiß ja nie, wie er von außen klingt, wenn man nur innen sitzt, aber innen war es mau und es war das Cabrio... aber sicher kann man da was nachrüsten

(sowas ist mir allemal sympathischer als aktuelle 991-Modelle, die primär nur innen beeindruckend klingen per Soundcomposer...)

der Unterhaltungswert des Autos ist extrem, aber ein Traumauto ist es trotzdem nicht, außer man steht sehr auf diese Form und kann mit den Sprüchen von 90% der Beobachter leben, die sich abwertend über die Karre äußern

mehr polarisieren für 40k€ geht natürlich nicht, daher ein Topangebot

würde ich einen V8 fahren wollen, würde ich dennoch lieber BMW oder MB nehmen

H_Klein
21.12.2012, 20:15
Also Leise ist er für das was man gerade von einem US V8 erwartet schon.
Hätte ich meinen damals nicht stornieren können, war die Abgasanlage das erste gewesen, was ich hätte ändern wollen. Aber vergesst bitte nicht was man für so wenig Geld alles geboten bekommt. Natürlich hat ein BMW oder MB in einigen Bereichen ein Plus an Qualität und Ausstattung aber dafür gebe ich dann nicht mehr das doppelte aus. Mein SRT macht mit seinen Fahreigenschaften und Leistungen mindestens soviel Spaß und Freude wie ein M5 aber das zum Preis eines großen Golfs. Das sind Eigenschaften die die europäischen Hersteller einfach nicht begreifen können oder wollen.

scam2000
22.12.2012, 16:11
Also Leise ist er für das was man gerade von einem US V8 erwartet schon.
Hätte ich meinen damals nicht stornieren können, war die Abgasanlage das erste gewesen, was ich hätte ändern wollen. Aber vergesst bitte nicht was man für so wenig Geld alles geboten bekommt. Natürlich hat ein BMW oder MB in einigen Bereichen ein Plus an Qualität und Ausstattung aber dafür gebe ich dann nicht mehr das doppelte aus. Mein SRT macht mit seinen Fahreigenschaften und Leistungen mindestens soviel Spaß und Freude wie ein M5 aber das zum Preis eines großen Golfs. Das sind Eigenschaften die die europäischen Hersteller einfach nicht begreifen können oder wollen.

ja das stimmt, der Sound ist auch ggf. erstmal so dezent, weil der Hersteller aus den USA kommend und den strengen Vorschriften nicht so viel abändert... (keine Ahnung welche Vmax der hat, aber auch die Übersetzung scheint eher amerikanisch angehaucht)

viel europäische Anpassung kann man für 40k auch nicht erwarten und tatsächlich macht die Karre mehr Spaß als ein M3, wenn man ehrlich ist.. auch wenn der M3 Slalom um den C fährt

http://www.treffbilder.de/images/56192468/img_3324semH.jpg (http://www.treffbilder.de/56192468img_3324sem-jpg.html)

Joesy
09.01.2013, 22:02
Hallo,

jetzt bekommt man schon 'nen Camaro SS nachgeworfen:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=172829444

Kann jemand aus der Umgebung prüfen, ob das ein echtes Angebot ist?

Grüße,

BigTom
10.01.2013, 00:26
Bin grad in Florida im Urlaub, und die Camaros sieht man hier in jeder Ecke (Deutlich beliebter als die Dodge oder Mustangs)

Einige sind richtig schön gepimpt, bissl tiefer, bissl Felgen und einige mit Bissl Auspuff.

Und die mit Auspuff.. himmel.. die klingen echt böse :eek:
Keine Ahnung was für Tüten dran haben, aber der Klang ist wirklich bächtig möse!
Grüße aus FL
Tom

Cathul
10.01.2013, 10:35
Hallo,

jetzt bekommt man schon 'nen Camaro SS nachgeworfen:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=172829444

Kann jemand aus der Umgebung prüfen, ob das ein echtes Angebot ist?

Grüße,

Wenn dich der Wagen interessiert lass Dir die Fahrgestellnummer schicken und mach eine Carfax-Abfrage.

Joesy
10.01.2013, 10:56
Wenn dich der Wagen interessiert lass Dir die Fahrgestellnummer schicken und mach eine Carfax-Abfrage.Hallo,

damit lassen sich die Kilometer gut nachprüfen.
Aber: steht der Wagen tatsächlich für den Preis nun in D oder ist da was faul?
Kennt jemand den Händler (Ruf?) oder kommt aus der Nähe und kann mal vorbeifahren?

So konkret ist das Interesse nicht - ein Muscle Car muss aber irgendwann her, daher beschäftige ich mich halt auch mit dem aktuellen Angebot.

Grüße,

Cathul
10.01.2013, 11:12
Ich könnte frühestens nächste Woche mal dort vorbei fahren. Arbeite ab nächste Woche wieder in Leverkusen (Urlaub dann leider vorbei) und das ist ja nicht so weit weg von dort.

wie
10.01.2013, 12:02
Kennt jemand den Händler (Ruf?) oder kommt aus der Nähe und kann mal vorbeifahren?


Anzeigen von dem Händler habe ich schon öfter gesehen, als ich noch einen E24 auf dem Wunschzettel hatte. Die scheinen neben Alltagsautos auch gelegentlich Fahrzeuge zu haben, die - sagen wir mal in einigen Dienstleistungsgewerben zur Grundaussattung gehört haben könnten ;) :D, damals einen 635 CSI so-breit-wie-lang Umbau.
(sagt natürlich nicht wirklich was über deren Qualität aus)

H_Klein
10.01.2013, 12:22
Hallo,

jetzt bekommt man schon 'nen Camaro SS nachgeworfen:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=172829444

Kann jemand aus der Umgebung prüfen, ob das ein echtes Angebot ist?

Grüße,

TÜV und deutsche Papiere und damit auch die Umrüstung fehlen :flop:
Das kosten noch einiges oben drauf ... Vorsicht.

herby
10.01.2013, 12:22
Das Fahrzeug ist doch 2 1/2 Jahre alt und hat schon 10.000 km drauf, da ist doch der Nachlaß von 40 % und mehr schon ziemlich klar.

multi_cab
10.01.2013, 13:09
Hallo,

jetzt bekommt man schon 'nen Camaro SS nachgeworfen:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=172829444

Kann jemand aus der Umgebung prüfen, ob das ein echtes Angebot ist?

Grüße,

Da wäre ich vorsichtig. Der Wagen hat vermutlich nicht umsonst keine deutschen Papiere und keinen TüV. Eine Umrüstung ist sicher notwendig, wenn es dumm läuft, braucht man andere Räder (nicht ganz billig ....)...

gruss
multi_cab

Joesy
10.01.2013, 18:09
Hallo,

TÜV fertig machen (Beleuchtung, was noch?) und Papiere sollten für max. 1000,- € in Eigenregie möglich sein. Oder irre ich mich da?

Edith hat's gefunden:
http://www.gotthold-global.de/FAQs-Haufig-Gestellte-Fragen/umruestung-und-tuev

Grüße,

Fastisfast2fast
10.01.2013, 18:36
Das Fahrzeug ist doch 2 1/2 Jahre alt und hat schon 10.000 km drauf, da ist doch der Nachlaß von 40 % und mehr schon ziemlich klar.Schon 10 Tkm :D... Der Wagen ist noch nicht mal eingefahren. Der Preis ist schon heiß ;).

multi_cab
10.01.2013, 21:44
Wenn mir ein Fahrzeug fast zu günstig angeboten wird, und es ist nur TüV-bereit, aber nicht abgenommen, frage ich mich, wieso es der Verkäufer nicht gleich macht, wenn es doch so wenig Aufwand braucht. Er könnte ja einen besseren Preis erzielen.
Es kann evtl. Ausnahme-Zulassungen nur für Private geben, aber dann muss mir der Händler alles pfannenfertig machen und mit mir aufs Amt gehen, und ich kriege das Fahrzeug nachher fixfertig, bevor ich eine Zahlung mache.

Gebrannte Kinder scheuen das Feuer.

gruss
multi_cab

Joesy
10.01.2013, 22:57
Wenn mir ein Fahrzeug fast zu günstig angeboten wird, und es ist nur TüV-bereit, aber nicht abgenommen, frage ich mich, wieso es der Verkäufer nicht gleich macht, wenn es doch so wenig Aufwand braucht. Er könnte ja einen besseren Preis erzielen.Richtig. Ich rufe morgen da an und frage mal geradeheraus, warum er keinen Tüv macht und das Auto 10.000 Teuro unter "Wert" (gemessen an den anderen Wunschpreisen bei mobile.de) verscherbelt.

Grüße,

Joesy
11.01.2013, 09:33
Hallo,Richtig. Ich rufe morgen da an und frage mal geradeheraus, warum er keinen Tüv macht und das Auto 10.000 Teuro unter "Wert" (gemessen an den anderen Wunschpreisen bei mobile.de) verscherbelt.

Grüße,also:

Das Fahrzeug hat einen in USA schlecht reparierten Schaden an der Fahrerseite.
Es sieht nach Leitplanke aus - also komplette Seite.
Die Spaltmasse stimmen nicht und insgesamt ist die Reparatur nicht auf EU-Niveau.

Der Fahrer-Airbag fehlt noch und die Motorleuchte leuchtet (aber anscheinend erst seit Batterietausch in D, also evtl. nur eine Folge der Unterspannung).

Mit Beziehungen und/oder Werkstatt anscheinend alles machbar, aber eben deshalb keine 30.000,- € oder mehr.

Der Herr am Telefon macht einen seriösen Eindruck und scheint alle relevanten Infos zum Fahrzeug ehrlich rauszurücken.

;)

Grüsse,

Der_Stevie
11.01.2013, 09:40
Ist die getönte Seitenscheibe in D überhaupt legal?

Ich frag mich bei sowas immer, warum diese Infos (Unfallschaden...) nicht schon im Inserat stehen.

Gruß
Stefan

Fastisfast2fast
11.01.2013, 09:43
Reparaturen in Amiland sollen i. d. R. katastrophal sein. Und der Rest klingt auch nicht gut. Der Airbag scheint gezündet zu haben. Schon seltsam, dass man so ein Auto kommentarlos in mobile einstellt und elementare Fehler wie Motorleuchte noch nicht eruiert hat. Finger weg!

multi_cab
11.01.2013, 10:03
Wenn ich das so lese, scheint dieser Verkäufer wenigstens auf direkte Fragen Auskunft zu geben. Nicht umsonst erwähnt das Inserat ja gewerbliche Kunden oder Export als bevorzugtes Zielpublikum.
Gesucht sind also Zwischenhändler, die quasi im Auftrag ein Schnäppchen zurechtschustern und verhökern.
"Willst Du krasse Camaro, voll günstig, Alter ?"

gruss
multi_cab

Detlef59
11.01.2013, 10:15
@joesy: Der Verkäufer ist nicht zufällig Arzt/Zahnarzt? Mit einem solchen hatte ein Kollege mal erhebliche Probleme wegen eines Mustang Cabrios. Der handelt als "Privatmann" mit importierten US Fahrzeugen. Wenn Ja, dann Vorsicht.

Joesy
11.01.2013, 10:50
Hallo,Ist die getönte Seitenscheibe in D überhaupt legal?Hmm, auf Bild 3 sieht's krass aus - aber auf Bild 4 sieht man, dass die Seitenscheibe nicht übermässig getönt ist.@joesy: Der Verkäufer ist nicht zufällig Arzt/Zahnarzt? Mit einem solchen hatte ein Kollege mal erhebliche Probleme wegen eines Mustang Cabrios. Der handelt als "Privatmann" mit importierten US Fahrzeugen. Wenn Ja, dann Vorsicht.Nö. Ist ein Autohändler.

Grüsse,

Der_Stevie
11.01.2013, 11:21
Hallo,Hmm, auf Bild 3 sieht's krass aus - aber auf Bild 4 sieht man, dass die Seitenscheibe nicht übermässig getönt ist.

In den USA ist da deutlich mehr erlaubt. Mit etwas Pech muss man die Scheiben auch noch wechseln.

Gruß
Stefan

=Floi=
11.01.2013, 15:55
normalerweise zündet doch der fahrerairbag nicht, wenn man seitlich einen schaden hat. :confused:

Lars
01.02.2013, 13:00
bin heute mit einem Freund, der den Camaro mal fahren wollte, mit und weil er nach 10min keine Lust mehr hatte (u.a. weil die Karre auf dem Beschleunigungsstreifen der AB beim Streicheln des Gaspedals fast quer ging), bin ich dann eine Stunde gefahren, was soll man sagen, ich habe selten so gelacht und mein Beifahrer (komplett schmerzfrei ansonsten) wollte danach einen Schnaps trinken:D

Heute morgen war es relativ warm in Hessen und es regnete in Strömen und der Camaro hatte zum Glück Sommerreifen...

letztlich ist es aber auf nassen Straßen so, dass er praktisch immer ausbricht und das ESP so spät eingreift, dass es keinen Unterschied macht, ob es abgeschaltet ist (hatte es eine Zeitlang aus), da jeder der bei Sinnen ist, dem Fahrwerk und dem ESP nicht allzuviel Vertrauen schenken wird und gegen lenkt, als wäre kein ESP an Bord

ich bin noch nie ein Auto gefahren, das diesen Spaß bei 'normalen' Geschwindigkeiten macht, ich bin nur einmal kurz über 200 gefahren, das schwankende Schiff ist gerade bei flotterer Gangart gewöhnungsbedürftig... aber im Bereich der Landstraße ist es schlicht so, dass man in jeder Kurve quergeht und es einen riesen Spaß macht, bei Nässe hat man nicht mal einen hohen Verschleiß... ich habe heute deutlich mehr gelacht als vor wenigen Wochen in einem GT2

bei einer Vollbremsung verhält er sich ähnlich auf Nässe wie ein BMW mit Winterreifen, woran das lag (ABS, Reifen, Fahrwerk) konnte ich nicht ganz ergründen, aber das Ausbrechen des Heckes bei jeder Gelegenheit ist ein Funfaktor, der seinesgleichen sucht

wo ein Porsche, BMW und Co mit 400+ PS perfekt davon zieht und erst in lebensgefährlichen Regionen mal ausbricht, da hat man im C schon viel früher gute Unterhaltung

- Sound war enttäuschend, der schlechteste V8 Sound, den ich gehört habe (M3e92, AMGs sind deutlich besser)
- Verbrauch jenseits von gut und böse, ich habe aus schlechtem Gewissen nachgetankt, obwohl das keiner verlangte, ich schätze den Verbrauch der Fahrt heute auf 30-40L/100km
- Verarbeitung: furchtbare Knarzgeräusche von vorne aus dem Motorraum, Federgeräusche ... wenn man brutal fuhr, ging das aber unter im Grundrauschen
- Wertanmutung im Innenraum absolut ok für den Preis
- Navi gibt's wohl gar nicht in D. Display fürs Radio ähnlich sexy wie in einem Peugeot 308
- Steinzeitanteile: Tankdeckel geht nur mit Schlüssel auf, aber who cares...
- bisschen moderner: Rückfahrcam im Rückspiegel
- noch moderner: simples Headup Display... ein Muss, beim manuellen Schalten, da man volle Konzentration braucht und mit den Pedals am Lenkrad und dem Geradeausblick alles unter Kontrolle hat...:top: (am wichtigsten ist der angezeigte Gang, Drehzahl kann man beim Automaten vernachlässigen, der sagt einem schon, ob das Schalten geht... er dreht nur bis 6k, das ist schwach)

man sollte nur manuell fahren, dann erlebt man keine Überraschungen und es macht einen Höllenspaß, jeder Porsche Turbo/GT2 hat mir nicht im Ansatz solchen Spaß gemacht, kaufen würde ich so ein Teil trotzdem nicht, der Absatz läuft angeblich sehr gut

wir sind danach in einem C-Klasse Coupe 350er Benziner gefahren: beim Umstieg wirkt das wie ein Sprung aus den 80ern in die Zukunft... aber zu Gunsten der Vergangenheit, die meisten Neuerungen der letzten Jahre nehmen Fahrspaß ...

zwei Welten beim Tanken, der Toyota Fahrer hat gelacht und wollte auch ein Foto:D:top:
http://www.treffbilder.de/images/55588617/img_3321cohH.jpg (http://www.treffbilder.de/55588617img_3321coh-jpg.html)

Hallo,

@scam2000
ich les jetzt den Beitrag zum 3. mal, weil ich auch immer mal um einen Camaro rumschleiche. Allerdings als 2. Wagen für meine bessere Hälfte.;)
Wenn ich das jetzt lese kommen mir dann doch Zweifel auf, ob das ein Fahrzeug ist, welches man so für den "täglichen Einkauf" auf dem Land fahren sollte. So wie sich Dein Bericht liest, sollte ich dann gleichzeitig eine Lebensversicherung auf meine Frau abschließen.
Ich hab leider selbst noch keine Probefahrt machen können, da die Händler meist keinen Wagen da hatten oder gleich gar nix verkaufen wollten. Da mein X3 weg soll, wollte ich nur mal für eins zwei Jahre was außergewöhnliches haben, einen richtig schönen V8 und bei 10t km/Jahr werden mich die Spritkosten auch nicht umbringen.

herby
01.02.2013, 15:03
Man kann sicherlich auch ganz normal fahren, bei meiner Frau hätte ich um den Camaro keine Angst, da könnten beim Fahren noch 3 Smart Kreise drumrum ziehen.

Oder nimmst so was, Bild auch mal anklicken bitte:

http://ww2.autoscout24.de/mz-2013-05-lamborghini-aventador-nltop.jpg (http://email.autoscout24.de/cgi-bin5/DM/t/hCpxO0XQS5z0ato0RFxm0Ef)

Offen bei 350 km/h hat die Frisur keine Chance mehr und im Magen wird es flau, wenn der Aventador in nur drei Sekunden auf 100 beschleunigt.

scam2000
01.02.2013, 16:40
Hallo,

@scam2000
ich les jetzt den Beitrag zum 3. mal, weil ich auch immer mal um einen Camaro rumschleiche. Allerdings als 2. Wagen für meine bessere Hälfte.;)
Wenn ich das jetzt lese kommen mir dann doch Zweifel auf, ob das ein Fahrzeug ist, welches man so für den "täglichen Einkauf" auf dem Land fahren sollte. So wie sich Dein Bericht liest, sollte ich dann gleichzeitig eine Lebensversicherung auf meine Frau abschließen.
Ich hab leider selbst noch keine Probefahrt machen können, da die Händler meist keinen Wagen da hatten oder gleich gar nix verkaufen wollten. Da mein X3 weg soll, wollte ich nur mal für eins zwei Jahre was außergewöhnliches haben, einen richtig schönen V8 und bei 10t km/Jahr werden mich die Spritkosten auch nicht umbringen.


je nach dem was deine Frau mag, wer weiss.... wenn du den Wagen vorsichtig bewegst, ist es halb so schlimm... aber eigentlich sollte jeder erstmal ein Fahrsicherheitstraining absolvieren (aber sowas muss man ja nur für M Modelle machen;)), der die Karre in die Hand bekommt... auch wenn man vorsichtig fährt, kommt man früher oder später in eine Situation, die gefährlich sein kann, wenn man es nicht gewohnt ist

Camaros gibt es übrigens nur limitiert pro Jahr, irgendwas um die 1000 Stück (für D oder Europa habe ich vergessen), die sind immer schnell ausverkauft. Durch die Kleinserie müssen wohl einige Auflagen weniger erfülllt werden, wurde mir gesagt

Lars
04.02.2013, 13:39
je nach dem was deine Frau mag, wer weiss.... wenn du den Wagen vorsichtig bewegst, ist es halb so schlimm... aber eigentlich sollte jeder erstmal ein Fahrsicherheitstraining absolvieren (aber sowas muss man ja nur für M Modelle machen;)), der die Karre in die Hand bekommt... auch wenn man vorsichtig fährt, kommt man früher oder später in eine Situation, die gefährlich sein kann, wenn man es nicht gewohnt ist

Camaros gibt es übrigens nur limitiert pro Jahr, irgendwas um die 1000 Stück (für D oder Europa habe ich vergessen), die sind immer schnell ausverkauft. Durch die Kleinserie müssen wohl einige Auflagen weniger erfülllt werden, wurde mir gesagt

Hallo,

schnelles Fahren und viel PS ist sie schon gewohnt aber nur mit BMW oder Porsche.
Ich glaub es sind sogar 1500 jeweils Coupés und Cabrios. Die Coupés sind schon seit September für 2013 ausverkauft. Da die Lieferzeiten von Chevrolet eher Kaffeesatzleserei entspricht, habe ich mir vorgenommen mal im Früjahr zu schaun, was die Händler dann reinbekommen. Ausstattungsmäßig ist die Auswahl ja sehr gering, man muß nur nach der Farbe und Getriebe schauen

scam2000
04.02.2013, 17:17
Hallo,

schnelles Fahren und viel PS ist sie schon gewohnt aber nur mit BMW oder Porsche.


das ist der Knackpunkt, einen Porsche Turbo kann man gefahrlos treten ohne dass es schnell gefährlich wird... da steht der C lange quer

E46318i
16.07.2013, 19:48
Ich finde das Heck des 2014er Camaro sowas von daneben. :flop:

http://www.treffbilder.de/images/74000415/l2014-chevrolet-camaro-ss-photo-509816-s-787x481dpl3.jpg

Wie kommt man nur auf die bescheuerte Idee, sich von den formschönen Taillights zu verabschieden? Schon der Schritt hin zu der Weihnachtsbeleuchtung (http://s1.cdn.autoevolution.com/images/news/chevy-camaro-isnt-getting-led-taillights-in-america-42908-7.jpg) im noch aktuellen Modell war einer in die falsche Richtung.

Aber jetzt mit der 0815-Bauklotz-Form ist alles zu spät ...

Fox323
16.07.2013, 19:56
OMG das sieht ja aus wie vom Hinterhoftuner umgebastelt :flop:

Cathul
16.07.2013, 20:51
Vielleicht fällt einem ja bei näherer Betrachtung eine gewisse Ähnlichkeit zu den Rückleuchten der ersten Camaros auf... <seufz>

Fastisfast2fast
16.07.2013, 23:08
Abwarten, bei den US-Modellzyklen gibt es SPÄTESTENS in 2 Jahren wieder ein anderes Facelift. Der DODGE Challenger ist äußerlich sowieso der schönere Wagen ;). Unterm' Strich sind beides Grotten, die man kostenintensiv nachrüsten muss, damit sie standfest sind und einigermaßen ums Eck gehen - dass ist leider noch immer die traurige Wahrheit der US-Musclecars :(... vom Joghurt-Becher-Interieur ganz zu schweigen *wegduck*...

Daytonashelby
17.07.2013, 09:19
@ Fastifast2fast: wieviele Musclecars hast du schon besessen oder bist sie zumindest über längere Zeit gefahren? OK der Camaro wirkt innen etwas trist. Ist für den Preis aber angemessen. Anders sieht's z.B. im aktuellen Mustang aus. Da wirkt nix billig. Und zu Fahrwerk und Bremsen: Der Mustang GT 5.0 trocknet auf der Nordschleife den M3 ab. OK, ich geb's zu, mein 05er GT wirkt innen nicht gerade wie ein Cadillac und das Fahrwerk und die Bremsen hab ich gleich zu Anfang raus geschmissen und durch was Besseres ersetzt. Was allerdings mit Jogurtbecher-Interieur gemeint ist, weiss ich nicht. Hatte letztes Jahr einen 20 Jahre alten Buick. Da hat nichts geklappert oder gequietscht. Ich weiss nicht, woher die negativen Vorurteile bei US-Cars kommen in diversen Autoforen. Im täglichen Leben bekomm ich unglaublich viele positive Reaktionen von Passanten. Leg dir mal einen Ami als Zweitfahrzeug zu. Es macht glücklich und entspannt...

Knaller
17.07.2013, 14:25
Ich weile zur Zeit in Dubai und hatte für den heutigen Tag einen Camaro 6.2 SS als Mietwagen, das 2013er Modell. Fährt sich unspektakulärer als ich dachte, der Sound ist nur von außen in Ordnung. Drinnen eher ruhig. Generell fährt er sich sehr komfortabel, hatte eigentlich mehr brachiales und härteres erwartet.

Von innen find ich ihn eigentlich ganz schick, nur die große Fläche aus Plastik an den Türen wirkt trist.

Für das Geld aber definitiv ein gutes Auto.

H_Klein
17.07.2013, 20:41
Seit ich meinen 2012 Dodge ChallengerSRT8 habe werden wohl Dekaden vergehen, bevor ich mir wieder eine deutsche Prämium Marke hole. Ich habe noch nie soviel Auto fuer so wenig Geld bekommen. Und diesen riesen Woweffekt auf der Straße kriegt man mit keinem BMW so oft zu geschmissen.

Fastisfast2fast
19.07.2013, 15:34
Und zu Fahrwerk und Bremsen: Der Mustang GT 5.0 trocknet auf der Nordschleife den M3 ab. OK, ich geb's zu, mein 05er GT wirkt innen nicht gerade wie ein Cadillac und das Fahrwerk und die Bremsen hab ich gleich zu Anfang raus geschmissen und durch was Besseres ersetzt.Erstmal, willkommen im BMW-Treff :top:!
Du bestätigst praktisch mein Statement:Unterm' Strich sind beides Grotten, die man kostenintensiv nachrüsten muss, damit sie standfest sind und einigermaßen ums Eck gehen - dass ist leider noch immer die traurige Wahrheit der US-Musclecars Ich beobachte die US-Car-Szene schon länger. Witzigerweise gibt es gerade zum von Dir genannten Mustang 5.0 (Mod. 2011) einen super Umbaubericht im Netz. Der Besitzer fuhr vorher einen OPEL Astra OPC, ab und an auf der Nordschleife, out-of-stock. Den Mustang hat er in Eigenregie importieren lassen. Dann wurde für schätzungweise >EUR 10k rundum modifiziert. Da ist von Fahrwerk, Bremsen, Brems- und Motorkühlung, Spurplatten, Watt-Links, kürzeren Getriebeübersetzungen usw. die Rede. Eingangs wurden sämtliche Betriebsflüssigkeiten getauscht, da diese in US-Cars minderwertig seien. Daneben hat man noch so ein paar Späßchen, wenn z. B. das US-Xenonlicht in D nicht TÜV-fähig ist. Der Thread müßte öffentlich zugänglich sein und interessiert Dich als 5.0-Fahrer evtl.: http://www.touristenfahrerforum.de/forum/showthread.php?t=61433 (http://www.touristenfahrerforum.de/forum/showthread.php?t=61433)
Der Mustang GT 5.0 trocknet auf der Nordschleife den M3 ab.Gegen einen M39x out-of-stock hat ein Mustang 5.0 auf der Nordschleife, selbst wenn er modifiziert ist, imo keine Chance. Dort zählt nicht die schiere Leistung, sondern wie (leicht) man sie auf die Straße bringt.

Selbst eine CORVETTE C6 ist nicht out-of-stock Trackday-tauglich. Hier liest man in erster Linie über Probleme mit der Motorthermik und der Nachrüstung von Ölkühlern.
Seit ich meinen 2012 Dodge ChallengerSRT8 habe werden wohl Dekaden vergehen, bevor ich mir wieder eine deutsche Prämium Marke hole. Ich habe noch nie soviel Auto fuer so wenig Geld bekommen.In den USA stimme ich Dir uneingeschränkt zu. Dort sind solche Autos Schnäppchen. Wenn Importeure wie z. B. GEIGER in Mch. dazwischengeschaltet sind, verschlechtert sich das Angebot deutlich.

Egal, diese US-Musclecars besitzen zweifelsohne ihren Reiz durch die großen Motoren und deren Sound. Geradeaus sind die auch schnell und zum cruisen ideal - in den USA wird nunmal gecruist. Wer das alles mag wird über kleine Unzulänglichkeiten hinwegsehen :top:. Eine eierlegende Wollmilchsau sind diese Autos sicher nicht und teutonische Perfektion sucht man bei ihnen auch vergeblich.

H_Klein
19.07.2013, 17:58
Erstmal, willkommen im BMW-Treff :top:!
Du bestätigst praktisch mein Statement:Ich beobachte die US-Car-Szene schon länger. Witzigerweise gibt es gerade zum von Dir genannten Mustang 5.0 (Mod. 2011) einen super Umbaubericht im Netz. Der Besitzer fuhr vorher einen OPEL Astra OPC, ab und an auf der Nordschleife, out-of-stock. Den Mustang hat er in Eigenregie importieren lassen. Dann wurde für schätzungweise >EUR 10k rundum modifiziert. Da ist von Fahrwerk, Bremsen, Brems- und Motorkühlung, Spurplatten, Watt-Links, kürzeren Getriebeübersetzungen usw. die Rede. Eingangs wurden sämtliche Betriebsflüssigkeiten getauscht, da diese in US-Cars minderwertig seien. Daneben hat man noch so ein paar Späßchen, wenn z. B. das US-Xenonlicht in D nicht TÜV-fähig ist. Der Thread müßte öffentlich zugänglich sein und interessiert Dich als 5.0-Fahrer evtl.: http://www.touristenfahrerforum.de/forum/showthread.php?t=61433 (http://www.touristenfahrerforum.de/forum/showthread.php?t=61433)
Gegen einen M39x out-of-stock hat ein Mustang 5.0 auf der Nordschleife, selbst wenn er modifiziert ist, imo keine Chance. Dort zählt nicht die schiere Leistung, sondern wie (leicht) man sie auf die Straße bringt.

Selbst eine CORVETTE C6 ist nicht out-of-stock Trackday-tauglich. Hier liest man in erster Linie über Probleme mit der Motorthermik und der Nachrüstung von Ölkühlern.
In den USA stimme ich Dir uneingeschränkt zu. Dort sind solche Autos Schnäppchen. Wenn Importeure wie z. B. GEIGER in Mch. dazwischengeschaltet sind, verschlechtert sich das Angebot deutlich.

Egal, diese US-Musclecars besitzen zweifelsohne ihren Reiz durch die großen Motoren und deren Sound. Geradeaus sind die auch schnell und zum cruisen ideal - in den USA wird nunmal gecruist. Wer das alles mag wird über kleine Unzulänglichkeiten hinwegsehen :top:. Eine eierlegende Wollmilchsau sind diese Autos sicher nicht und teutonische Perfektion sucht man bei ihnen auch vergeblich.

Du redest hier immer nur über Meinung dritter und kannst all das selbst nicht beurteilen. Ich fahre seit über 20 Jahren BMW und tue das noch immer. Und kann das daher aus eigener Erfahrung berichten. Ja ein aktueller M5 hat einige elektronische Features mehr und an manchen Stellen auch bessere Materialien. Aber dafür zahle ich eben nicht mehr als das dreifache. Ich bin selbst auf der NOS mit der Schüssel unterwegs und da lasse ich nicht nur M3s hinter mir. Leider können die meisten besser fahren als ich aber echte 300km/h und echte 4,4 von 0-100 Mit Brembos Diffsperre und echtem adaptiven Fahrwerk sind bei weitem mehr als mir jedes Euro Auto bieten kann. Welches Eurocar bietet soviel Technik, V8 Power, Design und Bewunderung und Fahrbarkeit >>> 46.000,- na welcher Hersteller kann das.

Und Deine TÜV und Betriebsmittel Schauermärchen sind absoluter Blödsinn. Ich hab ja nichts dagegen, wenn jemand sagt, dass er ein Auto nicht mag, dass tue ich ja auch. Aber solche Schauermärchen alleine mit den Xenons sollte man lassen. Wie kommenden bitte die ganzen Autos immer wieder durch den TÜV?

James Bond
19.07.2013, 20:52
Na ja, da gefällt mir die Heckpartie des alten Camaro´s auch deutlich besser als die ´14er-Ausführung! ;)
Heute in meiner Mittagspause ist ein schwarzer Dodge Challenger gleich 2x an mir vorbeigefahren, hatte bestimmt 21"er-Schlappen (oder noch größer?!) montiert und gab natürlich gleich mal entsprechend Gas...WOW!!!!!!!!!! :cool::crazy:

Cathul
22.07.2013, 10:00
Und Deine TÜV und Betriebsmittel Schauermärchen sind absoluter Blödsinn. Ich hab ja nichts dagegen, wenn jemand sagt, dass er ein Auto nicht mag, dass tue ich ja auch. Aber solche Schauermärchen alleine mit den Xenons sollte man lassen. Wie kommenden bitte die ganzen Autos immer wieder durch den TÜV?

Vorab, grundsätzlich denke ich wie Du, aber das mit den Xenons vor allem in den Mustangs 2005-2009 ist eine Tatsache. Erst für die Mustangs ab 2010 gibt es für die HID-Lampen (Xenon) ein Lichtgutachten, welches Voraussetzung für eine Zulassung in Deutschland ist.
Wie das bei den Camaros oder Challengers ausschaut weiss ich allerdings nicht, Fakt ist allerdings, dass zumindest die EU-Version des Camaros 6-Kolben Brembo-Bremsen an Bord hat, welche nicht mit den früheren Bremslanlagen in vielen US-Cars zu vergleichen sind.

Fastisfast2fast
22.07.2013, 12:06
Vorab, grundsätzlich denke ich wie Du, aber das mit den Xenons vor allem in den Mustangs 2005-2009 ist eine Tatsache. Erst für die Mustangs ab 2010 gibt es für die HID-Lampen (Xenon) ein Lichtgutachten, welches Voraussetzung für eine Zulassung in Deutschland ist.Danke :D.

@H_Klein
Im übrigen kenne ich den M392 und die Nordschleife recht gut. Wer meint' mit einem Challenger einen M3 "hinter sich" zu lassen, hat eine "besondere" Art Dinge zu sehen :crazy:. Ich habe auf der NOS jedenfalls noch nie ein schnelles Retro-Musclecar gesehen - out-of-stock schon gar nicht. Die werden immer da sein, wenn ich nicht dort bin. 300 Km/h Topspeed und 4,4 Sek. auf 100 bringen dort gar nix. Btw. wollte ich keine 300 Sachen in einem serienmäßigen Camaro/Challenger/Mustang fahren, Modelle mit überarbeitetem Fahrwerk wie den Camaro ZL1 vielleicht ausgenommen.

Ansonsten: Ich mag US Cars! Einfach mal ganz entspannt Beiträge komplett lesen bevor man wild drauf' losdattelt und tausend Dinge unterstellt ;).

H_Klein
22.07.2013, 13:16
Danke :D.

@H_Klein
Im übrigen kenne ich den M392 und die Nordschleife recht gut. Wer meint' mit einem Challenger einen M3 "hinter sich" zu lassen, hat eine "besondere" Art Dinge zu sehen :crazy:. Ich habe auf der NOS jedenfalls noch nie ein schnelles Retro-Musclecar gesehen - out-of-stock schon gar nicht. Die werden immer da sein, wenn ich nicht dort bin. 300 Km/h Topspeed und 4,4 Sek. auf 100 bringen dort gar nix. Btw. wollte ich keine 300 Sachen in einem serienmäßigen Camaro/Challenger/Mustang fahren, Modelle mit überarbeitetem Fahrwerk wie den Camaro ZL1 vielleicht ausgenommen.

Ansonsten: Ich mag US Cars! Einfach mal ganz entspannt Beiträge komplett lesen bevor man wild drauf' losdattelt und tausend Dinge unterstellt ;).
Du hast weder meinen Beitrag richtig gelesen noch Ihn verstanden. Wir lassen das hier lieber. Man kann nicht mit jemandem über etwas sprechen, der die Dinge nicht kennt und persönlich bewerten kann. Fühl Dich nicht gleich angegriffen alles gut Du kennst die Autos nur eben nicht=-O
@Cathul
das ist ja interessant. Und da frage ich mich auch, welche Maßstäbe der TÜV ansetzt. Mir kommen so oft Audis entgegen, die trotz LWR und TüV blenden wie sau und auf dem Billster Berg Haben wir Stock 911 GT3s gehabt die sowas von laut waren dass die nicht mehr fahren durften aber trotzdem TÜV bekommen. Die Institution TÜV ist wirklich wichtig nur können immer mehr Leute auch solche vom Fach, die Entscheidungen oft nicht mehr verstehen.

Und um zum Thema zurückzukommen. Camaro und Mustang gefallen mir beide auch gut nur werden sie mit jeder Modellpflege immer schicker und verspielter und verlieren dadurch den Status Muscle Car.
das wird wohl dem nächsten Chally oder wie er dann auch heißen mag wohl auch passieren.

Fastisfast2fast
23.07.2013, 00:32
Du hast weder meinen Beitrag richtig gelesen noch Ihn verstanden. Wir lassen das hier lieber. Man kann nicht mit jemandem über etwas sprechen, der die Dinge nicht kennt und persönlich bewerten kann. Fühl Dich nicht gleich angegriffen alles gut Du kennst die Autos nur eben nicht=-O
Yepp, danke für Dein Verständnis! No problem, ich fühle mich nicht angegriffen ;).

Ich denke auch, dass Du ein Experte in Sachen US-Cars bist - und ein sauschneller Hund auf der Nos sowieso :top:!

Cathul
23.07.2013, 11:59
@Cathul
das ist ja interessant. Und da frage ich mich auch, welche Maßstäbe der TÜV ansetzt. Mir kommen so oft Audis entgegen, die trotz LWR und TüV blenden wie sau und auf dem Billster Berg Haben wir Stock 911 GT3s gehabt die sowas von laut waren dass die nicht mehr fahren durften aber trotzdem TÜV bekommen. Die Institution TÜV ist wirklich wichtig nur können immer mehr Leute auch solche vom Fach, die Entscheidungen oft nicht mehr verstehen.


Ich auch nicht. Ein C63 AMG mit dem großen Sauger ist in Serie z.B. deutlich lauter als meine 95'er Corvette und das viele Autos mit Xenon-Lampen blenden habe ich auch festgestellt, i.d.R. sind die Scheinwerfer dann aber falsch eingestellt oder der Lichtaustritt ist so klein, dass sich das Licht auf einen zu kleinen Bereich konzentriert, und in so einem Fall blendet das halt gefühlt stärker, als es mit Messgeräten feststellbar ist. Nur so kann ich mir das jedenfalls erklären.

MR.Olzo
31.07.2013, 09:50
Vor kurzen war ich in München bei Geiger und habe mir mehrhere Mustangs angesehen. Die älteren Modelle haben noch eine Plattfeder für die Hinterachse verbaut und auch der Innenraum erstrahlt in Hartplastik. Die neueren Modelle haben ein mordernes Fahrwerk mit Schraubenfedern und das Amaturenbrett besteht aus abgepolsterten Material. Die Amis kommen immer mehr dem Europähischen Standart nahe.
Mein Sohn hatte Interesse und vollzog mit mir eine Probefahrt, ja das Fahrwerk ist noch immer etwas weich vorallem in schnell gefahrenen Kurven, aber um Welten besser im Gegensatz zu den Modellen mit Plattfeder.
Alles in allem kann man solch eine Auto nicht fahren wie einen M 3, wer will das auch bitte, ein Käufer von solch einen Fahrzeug legt Wert auf andere Dinge.

Meinen Sohn und mich hat das Konzept überzeugt( als jahrzentelanger BMW Fahrer), es ist nur die Frage Mustang, Camaro oder Corvett....wir werden sehen.

Ach noch was, bei den Strassenzuständen unserer Autobahn und Landstrassen ist ein etwas weicher abgstimmtes Fahrzeug nicht von nachteil. Wir empfanden es als einen Genuss wie Schlaglöcher weich ausgebügelt wurden und bei offenem Fenster der V8 blubberte..dieses Gefühl findet man bei keinem BMW.
Die Preise für ein gut ausgestattetes Fahrzeug mit reichlich PS und phantastischen Designe kann sonst wohl keiner bieten, schon gar nicht ein Deutscher Hersteller.

Schon lächerlich das bei unseren Herstellern nur eine Farbe für die Instrumentenbeleuchtung existiert, wo LEDs so billg sind, kann ich es nicht nachvollziehen das die Deutschen Premion Modelle das nicht wie bei den Japanern und Amis auf der Wunschliste haben.

BMWs und Mercedes sind einfach im Innenraum zu nüchtern geworden, nein waren sie eigentlich immer. Audi übertreibt es wieder mit seinen hunderten von Lämpchen und Schalterchen und ein verchromte Rämchen hier und da, aaaber sie geben sich bedeutend mehr Mühe den Fahrer Infos zu bieten und eine wohnliche Atmosphäre. Hier kommt jeder zu seinen Vorlieben, vorallem Technik verliebte.

Früher habe ich immer darüber hinweggesehen, da der Fahrspass mit dem Motor und Fahrwerk im Vordergrund stand. Aber mal ganz ehrlich, das bietet ein BMW doch jetzt auch nicht mehr, nur noch in sehr hochpreisigen Klassen ab 335i. Der 4R 2,0 Turbo 328i ist doch Emotionslos und kann lange nicht mit dem Fahrerlebnis und Sound eines 325i Sixpack mit halten. Konnten wir ja auch reichlich in den Fachzeitschriften nach lesen. BMW ist dort angelangt wo Audi sich schon lange sich befindet..langweilige, emotionslose dem Perfektionismuss erreichen wollende Autos zu bauen.

Das 2er Coupe scheint ja wieder ein echter BMW zu werden...wenn es so gebaut wird wie die ersten Bilder erwarten lassen.
Zuerst habe ich mich über den Neuen 4er sehr gefreut....die Werbung versprach viel, aber wenn ich jetzt schon wieder die Front sehe mit der wulstigen Umrandung für die Nebelscheinwerfer...nein danke. Wie bei einem ollen Opel die Stangen als Kofferraumhalterung....sieht sch..... aus und nimmt auch Platz weg, ist aber kostengünstig.Wann geht der Herr Reith. endlich in Rente, dieser scheint irgendwie von Audi eingeschleusst worden zu sein.
Sorry aber ich musste meinem Frust über die neuen Modelle mal Luft machen.:D

herby
31.07.2013, 10:09
Dann schlag zu, aber nicht zu fest, sonst ist die Blattfeder platt. ;)

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=233521590&cd=635060907550000000&asrc=fa

Der_Stevie
31.07.2013, 10:49
Mein Sohn hatte Interesse und vollzog mit mir eine Probefahrt

Sachen gibts :eek: :D

Ansonsten viel Spaß mit dem Ami :top:

Gruß
Stefan

MR.Olzo
31.07.2013, 11:39
....ein BMWchen bleibt aber sicherheitshalber schon noch in der Garage.:crazy: :trink:

youngdriver
31.07.2013, 18:27
Mustang und Camaro und vor allem der Challenger machen mich sehr an, tolle Optik.
ABER ich glaube ich würde auf Dauer in Deutschland mit den alten Automaten nicht zurecht kommen. So lange da keine 8-Gang/DKG drin werkelt wäre mir das viel zu träge und langsam. In den USA fand ich selbst die 4-Gang Automatik im Jeep Grand Cherokee ok, die ersten 3-Gänge braucht man ja nur um Fahrt aufzunehmen ;) Aber in Deutschland würde ich wahnsinnig werden.

Ist ja nur noch eine Frage der Zeit. Pentastar + 8-Gang werden ja aktuell über alle Modelle ausgerollt. Dann ist das sicher eine sehr nette Alternative. 6-Zylinder, relativ viel PS und eine moderne 8Speed Automatik.

Cathul
02.08.2013, 13:57
Zumindest der Camaro hat eine halbwegs moderne 6-Gang Automatik. Wieso die jetzt z.B. schlechter sein soll als die in meinem E86 weiss ich grade nicht.

Fastisfast2fast
19.09.2013, 21:45
Der Camaro 2014 auf der IAA 2013:

http://www.treffbilder.de/images/79623232/chevrolet-camaro01-iaa-2013zmsH.jpg (http://www.treffbilder.de/79623232chevrolet-camaro01-iaa-2013zms-jpg.html)http://www.treffbilder.de/images/79623438/chevrolet-camaro02-iaa-2013aibH.jpg (http://www.treffbilder.de/79623438chevrolet-camaro02-iaa-2013aib-jpg.html)
http://www.treffbilder.de/images/79623463/chevrolet-camaro03-iaa-2013ugcH.jpg (http://www.treffbilder.de/79623463chevrolet-camaro03-iaa-2013ugc-jpg.html)http://www.treffbilder.de/images/79623483/chevrolet-camaro04-iaa-2013oqnH.jpg (http://www.treffbilder.de/79623483chevrolet-camaro04-iaa-2013oqn-jpg.html)

otti X5
19.09.2013, 22:26
Das Camaro Cabrio hat sich jetzt mein Steuerberater gegönnt. In Gelb mit schwarzem Verdeck, er sieht richtig gut aus.
Er fährt ja jetzt erst so langsam den Motor ein und hat dabei einen Durchschnittsverbrauch von 11 Litern. Er meint wenn er nachher so 13 Liter verbraucht wäre er damit sehr zufrieden. Es würde eh mehr Spaß machen den Wagen untertourig zu fahren, der Sound vom Motor wäre schon :top: .

VG
Otti

Fastisfast2fast
19.09.2013, 22:35
Der dicke V8 und die Außenoptik rocken zweifelsohne. Alle Freunde des Camaro öffnen den folgenden Spoiler besser NICHT oder müssen ganz tapfer sein :crazy::

Der Rest des Autos grenzt in meinen Augen an einer Katastrophe: Die riesigen Türen scheppern beim Schließen, die Materialien im Innenraum erinnern an LADA oder einen OPEL Kadett in den 1980ern, man sitzt wie ein Affe auf einem Schleifstein, die Verarbeitung ist unterirdisch (siehe Kabelverlegung im Kofferraum) und apropos, der Kofferraum ist ein schlechter Witz angesichts der Fahrzeuggröße.

z8man
19.09.2013, 23:01
also die heckansicht fand ich bei den alten modelljahren besser, auch wenn die MY2014 ein wenig die rückleuchtengrafik vom urahn aufgreift

Grizzler
20.09.2013, 06:27
Der Rest des Autos grenzt in meinen Augen an einer Katastrophe: Die riesigen Türen scheppern beim Schließen, die Materialien im Innenraum erinnern an LADA oder einen OPEL Kadett in den 1980ern, man sitzt wie ein Affe auf einem Schleifstein, die Verarbeitung ist unterirdisch (siehe Kabelverlegung im Kofferraum) und apropos, der Kofferraum ist ein schlechter Witz angesichts der Fahrzeuggröße.
So übel?
Ich habe die letzten Sommertage über ein viersitziges Cabrio nachgedacht und bin mehrfach auf interessant eingepreiste V8 Camaro gestoßen.
Muss ich mir mal genauer anschauen...

Audin
20.09.2013, 08:18
Der dicke V8 und die Außenoptik rocken zweifelsohne. Alle Freunde des Camaro öffnen den folgenden Spoiler besser NICHT oder müssen ganz tapfer sein :crazy::

Der Rest des Autos grenzt in meinen Augen an einer Katastrophe: Die riesigen Türen scheppern beim Schließen, die Materialien im Innenraum erinnern an LADA oder einen OPEL Kadett in den 1980ern, man sitzt wie ein Affe auf einem Schleifstein, die Verarbeitung ist unterirdisch (siehe Kabelverlegung im Kofferraum) und apropos, der Kofferraum ist ein schlechter Witz angesichts der Fahrzeuggröße.

Meine Kiste ist ähnlich ausgestattet wie der Camaro bei ähnlich viel PS.

M3 NP 88000 €
Camaro NP 41000 €

Und da der Camaro nicht in China gebaut wurde zu einem Stundenlohn von € 1,27 sondern in den teuren USA muss irgendwoher der sehr kleine und niedliche Preisunterscheid herkommen. Vielleicht sollten wir da nicht ganz so hohe Ansprüche geltend machen. Und auch an einem BMW ist nicht alles so wie man sich das vorstellt (kein Klarlack unterhalb der Motorhaube) das Filz um das Heckklappenschloss ist ausgeschnitten, wirkt ab ob es ein betrunkener Türke mit einer Kneifzange rausgerissen hat. Sonst ist alles OK

Und bei dem Sound eines Camaro hört man eh keine Klappergeräusche mehr:D

otti X5
20.09.2013, 21:33
Gut, der Intrumentenkombi und die Knöpfe im Armaturenbrett sind wirklich nicht der Bringer, auch über das Kofferraumvolumen legen wir lieber den Mantel des Schweigens :D , aber der Sound vom Motor entschädigt da wieder ein wenig, der ist nämlich :top:

Der Preis ist natürlich auch extrem "günstig" für so einen PS-Boliden wenn man sich die Alternativen so anschaut.

Für mich wär´s jetzt eher nix weil mir wäre er etwas zu groß für ein Spaßauto, denke da eher an einen Boxster S 981, oder eine Corvette C7 wenn die mal gebraucht für so um die 40 Tsd. € auf dem Markt sind. Hat also noch 2 Jahre Zeit bis dahin ;)

VG
Otti

scam2000
21.09.2013, 07:59
Für mich wär´s jetzt eher nix weil mir wäre er etwas zu groß für ein Spaßauto, denke da eher an einen Boxster S 981, oder eine Corvette C7 wenn die mal gebraucht für so um die 40 Tsd. € auf dem Markt sind. Hat also noch 2 Jahre Zeit bis dahin ;)

VG
Otti

fahr ihn mal den Camaro, wenn er einem gefällt, dann ist der Boxster keine Alternative... andere Welt und die Camaro-Welt ist eigentlich unterhaltsamer. Dass man Abstriche machen muss, ist klar und jeder Boxster fährt Kreise um dich in der nächsten Kurve, aber da sollte man drüber stehen... wenn mal was scheppert auch:p

Ansonsten ist es irgendwo der Gegenentwurf zum C63. Beide sind in einer Klasse der hubraumstarken Motoren angesiedelt und der MB ist perfekt und der Camaro ist unperfekt. Boxster ist dagegen in der Klasse der kreischenden Sauger, wo Fahrwerk und sonstige Komponenten nach viel mehr PS schreien und man sich baldigst untermotorisiert vorkommt, das Gefühl hat man im Camaro nie. Im Gegenteil.