Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


US-Musclecars: Mustang, Corvette und Co ... [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : US-Musclecars: Mustang, Corvette und Co ...


Monaco
21.05.2009, 09:57
Ich muß sagen, amerikanische Sportwagen haben auch ihre Reize, zB Corvette C6 oder dem neuen Mustang 2010 (´beide inzwischen mit ESP).

http://photo.netcarshow.com/Ford-Mustang_Convertible_2010_photo_02.jpg

http://z06zone.com/Corvette-C6-Z06-028.jpg


Aber warum werden die zB im Falle vom Mustang nicht offiziell in Deutschland verkauft?

Wie machen das Fahrer solcher importierter Autos mit der Wartung, wenn sie nicht gerade 10km vom Importeur oder einer speziell auf US Cars spezialisierten Werkstatt wohnen?

Und wieso sagen alle, die Technik (Hinterachse=Starrachse oder Blattfeder) wäre veraltet, wenn damit zT überragende Zeiten auf der NS erzielt werden?

Wie steht Ihr zu den US-Musclecars?

Wenn man die Preise und die Leistung so anschaut, kann man zu dem Schluß kommen, daß man viel (Leistung, extrovertiertes Design) fürs Geld kriegt ...

Edit: Bild(er) zu Link(s) editiert.
Nach unseren Regeln (http://www.auto-treff.com/bmw/vb/misc.php?s=&action=regeln) (aus Rücksichtnahme auf die Modem-/ISDN- und Mobil- (UMTS/GPRS) Nutzer) nur Bilder bis max. 100KB (gesamt, je Seite) direkt einfügen, ansonsten bitte verlinken. Tipp: nutz doch die Möglichkeit der klickbaren Vorschaubilder auf unserem Bilderserver. Gruß Martin

Rollo
21.05.2009, 10:07
Original geschrieben von Monaco
Wie steht Ihr zu den US-Musclecars?

Aufgeschlossen.
Eine Corvette empfinde ich mittlerweile als echten bezahlbaren Sportwagen, den neuen Camaro optisch sehr gelungen. Mehr jedenfalls als den Challenger.

Der Mustang turnt mich null an.
Könnte an der Marke liegen ... :D

Knaller
21.05.2009, 10:34
Den Mustang finde ich seit meinem USA-Urlaub absolut scharf. Kann auch nicht verstehen, dass diese Modelle in Deutschland offiziell nicht angeboten werden.

Wäre das Problem mit den Ersatzteilen nicht so arg, könnte ich mir einen V8-Mustang als Cabrio durchaus vorstellen. :top:

amboss87
21.05.2009, 10:45
Die neuen? Nein, danke...

...aber es gibt nichts geileres als die alten Eisenschweine aus den 60ern und 7oern:

http://www.youtube.com/watch?v=fSeUTfZk2ic

...das Leben könnte soooo schön sein :cool:

chrizz
21.05.2009, 10:48
Ich liebe US-Musclecars. :top:

Die Technik und Verarbeitung entspricht vielleicht nicht immer unseren gewohnten Vorstellungen, aber die Optik und brachiale Leistung und Sound der V8-Motoren können da gut drüber hinweg trösten, zumal diese Autos in der Regel als Funcar bzw. 2. oder 3. Auto dienen.

Neben dem Mustang gefällt mir auch der neu aufgelegte Chevrolet Camaro, Dodge Charger und Challenger. Das sind auch die einzigen Autos, die mir als Old-/Youngtimer gut gefallen würden.

Mit der Corvette kann ich gar nichts anfangen. Gefällt mir optisch nicht. Ich finde es schade, dass die bisher noch nicht auf die Idee gekommen sind, eine Retro-Corvette mit Vorbild der C1, C2 oder C3 zu bauen.

Martin
21.05.2009, 11:07
Für mich gäbe es da nur die alte Stingray von 1962 http://www.peterkoesters.de/images/Oldtimer/PICT2173.JPG
oder alternativ diesen Klassiker: AC-Cobra (http://www.autoclassic.com/features/classic_car_history/ac_cobra.html)

Tja, wenn der Spritpreis nicht wäre, darum bin ich froh das ich meine 1972 Corvette Convertible rechtzeitig verkauft habe. 22-28 Liter, das geht heute wirklich nicht mehr ohne beim Tanken durchzudrehen :D


Gruß
Martin

DeJay58
21.05.2009, 12:21
Ich muß sagen, amerikanische Sportwagen haben auch ihre Reize, zB Corvette C6 oder dem neuen Mustang 2010 (´beide inzwischen mit ESP).

ESP hatte die C6 doch immer schon. Also ich bin sie schon 2006 gefahren und da war ESP verbaut.

BTW: C6 ist ein tolles Auto mit echten sportlichen Ambitionen. Der Mustang wirkt lahm und liegt alles andere als sportlich auf der Straße. Beides schon gefahren...

exhorder
21.05.2009, 18:02
Bin ebenfalls ein Fan insbesondere der alten 60er/70er Muscle und Pony Cars, meine Favoriten unter den vielen geilen Wagen dieser Zeit sind Dodge Challenger R/T aus ´69 bis ´74 oder ein 69er Pontiac GTO. Die Teile haben einfach Stil.

Der heutige Mustang gefällt mir sehr gut, ist aber halt fahrwerkseitig wohl nicht das Wahre. Umso überzeugender sind neben der genialen Optik die scheinbar modernen Konstruktionen von Chevrolet Camaro sowie der Neuauflage des Challenger.

basti313
21.05.2009, 18:18
Umso überzeugender sind neben der genialen Optik die scheinbar modernen Konstruktionen von Chevrolet Camaro sowie der Neuauflage des Challenger.
Außer der Optik ist am neuen Challanger leider nichts überzeugend...

exhorder
21.05.2009, 18:22
Original geschrieben von basti313
Außer der Optik ist am neuen Challanger leider nichts überzeugend...

Deswegen "scheinbar", kannst Du Dich näher dazu äußern?

Monaco
21.05.2009, 19:10
Dodge Challenger:
aus DMOTOR (http://www.youtube.com/watch?v=8cXHRnOOtb0)
Vielleicht gehts nur mir, aber macht mich trotzdem irgendwie an.
Aufregend als eine Audi A3 TFSI oder so ... :rolleyes:

Joesy
21.05.2009, 19:37
Original geschrieben von Monaco
Ich muß sagen, amerikanische Sportwagen haben auch ihre Reize, zB Corvette C6 oder dem neuen Mustang 2010 (´beide inzwischen mit ESP).Ich kann die Faszination verstehen und nachvollziehen, geht mir mit den neu aufgelegten sehr ähnlich.
Mein Favorit aber: einen 67er Camaro (am besten SS, auf jeden Fall mit Big-Block ;) ):

http://www.treffbilder.de/images/42930628/h1967camarorestauratedjhz3.jpg

Grüsse,

HeinZ1
21.05.2009, 20:43
... so eine Corvette C6 habe ich auch noch auf der Liste der Fahrzeuge, die ich in diesem Leben besessen haben möchte.

Mal sehen, was in 1-2 Jahren für ein ab 2008er Modell (mit 436 PS und hochwertigerer Innenausstattung) aufgerufen wird.

Da man so ein Auto ohnehin nur zum Spass wenige Tausend km im Jahr fährt, ist der Spritfaktor auch nicht so schmerzhaft
.
Heinz

Flashbeagle
21.05.2009, 21:35
Original geschrieben von Monaco
Und wieso sagen alle, die Technik (Hinterachse=Starrachse oder Blattfeder) wäre veraltet, wenn damit zT überragende Zeiten auf der NS erzielt werden?

Wie steht Ihr zu den US-Musclecars?


Also früher war ich (sportlich betrachtet) dagegen.
Wobei ich den Dodge Charger oder Pontiac GTO schon klasse fand (wären sie so groß wie Commodore A Coupé).
Aber halt mehr zum cruisen.

Starrachse kenne ich auch zur Genüge. Langsam muss das nicht sein, aber der Komfort ist furchtbar.

Früher war auch klar, warum in deutschen Motoren soviel Technik steckte, wenn man z.B. den Motor aus dem alten 96er M3 nimmt im Vergleich zur damaligen Corvette.
Vergleicht man heute nochmal und schaut sich an, dass die Corvette immer noch genauso arbeitet, dann fragt man sich wozu sich BMW soviel Arbeit gemacht hat.

Vom fahren fand ich die Corvette C5 auch ziemlich ungeeignet um schnell geradeaus auf der Autobahn zu fahren (geradeaus war schon schlimm). Zumindest wenn man einen M3 gewohnt ist.
Aber dafür wurden die Dinger wohl auch nicht gebaut.
Die C6 soll wesentlich besser zu fahren sein (immer noch mit Blattfedern). Wobei ich das Vergnügen leider noch nicht hatte.

Gruß
Udo

Martin
22.05.2009, 07:01
Original geschrieben von HeinZ1

Da man so ein Auto ohnehin nur zum Spass wenige Tausend km im Jahr fährt, ist der Spritfaktor auch nicht so schmerzhaft
Bei den moderneren Modellen hast Du wohl recht, die saufen auch nicht mehr so erbärmlich wie die alten V8 mit 600er Loch um Sprit einzufüllen. Die C5/C6 sind im Verbrauch in der Nähe von dem eines SL. Das reisst nix mehr raus. Daher schon fast alltagstauglich.

Gruß
Martin

Bavarian
22.05.2009, 09:20
Original geschrieben von Martin
Für mich gäbe es da nur die alte Stingray von 1962 http://www.peterkoesters.de/images/Oldtimer/PICT2173.JPG

ein wunderschönes Auto - aber keine Sting Ray, bzw. Stingray (ab 1969)! ;)

Gruß
Bavarian

pury
22.05.2009, 10:13
Habe erst letztes Wochenende noch eine Dodge Viper und eine etwas ältere Corvette gesehen. Der Klang von beiden... :top:

Einfach nur toll. Es lebe der Hubraum :D

DeJay58
22.05.2009, 11:19
Die C6 bin ich schon 300 gefahren und das ohne irgendein Problem. Und das obwohl es mein allererstes mal war wo 30x am Tacho stand...

Bavarian
22.05.2009, 11:20
hier mal mein Ex (Muscle) Car - auch wenn es kein echtes war! ;)

http://www.jaguar-xj6.de/misc/BT-Mustang.jpg

Martin
22.05.2009, 11:31
Original geschrieben von Bavarian
ein wunderschönes Auto - aber keine Sting Ray, bzw. Stingray (ab 1969)! ;)
Da hast Du zweifelsohne Recht ;)

freakE46
22.05.2009, 14:27
Original geschrieben von pury
Habe erst letztes Wochenende noch eine Dodge Viper und eine etwas ältere Corvette gesehen. Der Klang von beiden... :top:

Einfach nur toll. Es lebe der Hubraum :D
Oh ja, die Viper klingt mit ihrem V10 wirklich sehr giftig! :top: Vor 5 Wochen bin ich der Schlange auch mal wieder begegnet...

Michael29
22.05.2009, 20:01
Lange Jahre konnte ich mit US Autos gar nichts anfangen, bzw. hätte außer einem Mustang und der Corvette auch gar keines aufzählen können, obwohl ich die bei den deutschen Autos teilweise jedes Prospektdetail kannte...

Das hat sich erst in den letzten Jahren langsam geändert, nicht zuletzt dank Filmen wie "the fast and the furious" oder "the last ride".

Meine Favoriten wären der aktuelle Dodge Charger sowie der 2004er Pontiac GTO.

Der eine ist aber zu selten und der andere mir zu groß. Ein Dodge Avanger wäre vielleicht eine Alternative, aber die hierfür in D angebotenen Motoren sind alles andere als standesgemäß...

Viele Grüße
Michael

Micha M3
22.05.2009, 22:47
Original geschrieben von Michael29

Meine Favoriten wären der aktuelle Dodge Charger sowie der 2004er Pontiac GTO.


Viele Grüße
Michael

Aus aktueller Erfahrung kann ich sagen. Vergiss den Charger. Billigste Verarbeitung, schwammiges Fahrwerk, miserable Bremsen und eine Uralt Mercedes Automatik.

Dagegen ist der aktuelle Mustang ein richtiges High-Tech Fahrzeug. :D
Die Automatik schaltet im Mustang sehr gut und im Gegensatz zum Charger gibt das Fahrwerk wenigstens etwas Feedback. Das Interieur im Mustang ist ebenfalls sehr viel schicker. Gut anhören tun sich beide, sofern der V8 verbaut ist.

Der neue Camaro muss aber momentan ein wirklich gutes Auto sein. Ich bin ihn leider noch nicht gefahren, aber was man so liest, ist er gut. Da man ihn jetzt immer häufiger auf der Strasse sieht, kann ich auch sagen. Der sieht momentan sehr schön nach modernes Musclecar aus. Sehr schön fetter Hintern, eine geniale Seitenlinie. Nur die Front könnte etwas aggressiver sein. Zudem hat er ein modernes Fahrwerk. Der SS mit seinem 6.2l V8 ist im Gegensatz zur direkt vergleichbaren Mustang Shelby auch noch sehr viel preiswerter.

Kurios, der Camaro ist momentan das einzigste Auto in USA, für das es eine Warteliste gibt. Von wegen die wollen jetzt sparsame Autos. ;)

pury
23.05.2009, 04:47
Original geschrieben von freakE46
Oh ja, die Viper klingt mit ihrem V10 wirklich sehr giftig! :top: Vor 5 Wochen bin ich der Schlange auch mal wieder begegnet...

Glaube ein Wagen von dem Kaliber könnte mich irgendwann sogar wieder von meiner Vorliebe für BMW abbringen, bzw. diese ergänzen. ;)

HAN Oli
23.05.2009, 11:43
Original geschrieben von Joesy
Ich kann die Faszination verstehen und nachvollziehen, geht mir mit den neu aufgelegten sehr ähnlich.
Mein Favorit aber: einen 67er Camaro (am besten SS, auf jeden Fall mit Big-Block ;) ):

http://www.treffbilder.de/images/42930628/h1967camarorestauratedjhz3.jpg

Grüsse,


Ja, den nehm ich so. Bitte einpacken und senden an: Oliver .... :D

Camaros rulen ! Das Design sieht heute noch extremst gut aus: bullig, und trotzdem schön geschwungen.

Früher konnt ich den Amiteilen auch nix abgewinnen, aber v8 gefahren , dann wars hin. ich mag musclecars, besonders seit ich dragsterrenenn gerne seh - aber die autos haben power, stil, style und sind noch autos.
so einen würd ich auch nur sonntags brötchen kaufen gehen (hehehehe, V8 blubberblubber,röchel,blubber). ein camaro ist auch mein fav !

golfer
23.05.2009, 11:47
Original geschrieben von Joesy
Ich kann die Faszination verstehen und nachvollziehen, geht mir mit den neu aufgelegten sehr ähnlich.
Mein Favorit aber: einen 67er Camaro (am besten SS, auf jeden Fall mit Big-Block ;) ):

http://www.treffbilder.de/images/42930628/h1967camarorestauratedjhz3.jpg

Grüsse,

kannte ich gar nicht so...was eine schönheit, solche formen :eek:

persönlich empfinde ich C6 und Z06 als echte aktuelle traumautos...mit einem fehler:

keine richtigen rundinstrumente, diese halbrunden anzeigen erinnern mich immer an nen alten vectra :flop:

Michael29
23.05.2009, 13:31
Original geschrieben von Micha M3
Aus aktueller Erfahrung kann ich sagen. Vergiss den Charger. Billigste Verarbeitung, schwammiges Fahrwerk, miserable Bremsen und eine Uralt Mercedes Automatik.

So hätte ich es auch vermutet. Dennoch finde ich, dass der Wagen was hermacht. Zudem kriegt man die Autos neu ja fast geschenkt, z.B. hier, zwar nicht standesgemäß motorisiert aber zum Preis eines 116i:

<Link> (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=103432935&pageNumber=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=7700&makeModelVariant1.modelId=2&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&ambitCountry=DE&zipcode=70839&zipcodeRadius=50&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&tabNumber=1)

Der Mustang ist für mich in D für die (importierten) US Cars das, was der GTI für die Kompaktsportler ist. Man sieht die jeweilig gattung zwar recht selten, aber wenn dann ist es eben ein GTI oder Mustang. Das macht den Wagen zwar nicht schlechter, aber wenn dann würde ich mir schon etwas individuelleres zulegen wollen.

Bzgl. des Camaro bin ich mal gespannt, wann die ersten hier auftauchen, gefallen tut er mir auch.

Viele Grüße
Michael

HeinZ1
23.05.2009, 15:27
Original geschrieben von golfer

persönlich empfinde ich C6 und Z06 als echte aktuelle traumautos...mit einem fehler:

keine richtigen rundinstrumente, diese halbrunden anzeigen erinnern mich immer an nen alten vectra :flop:

... deshalb haben die ja auch ein Head up Display, damit man nicht auf die Instrumente schauen muss. :D

Und wenn Du mal den rechten Fuss runterdrückst, ist Dir das sowieso alles egal.

Am genialsten finde ich ja die 0-280 im 4. Gang von Tim Schrick: < KLICK > (http://www.youtube.com/watch?v=zoJ-tkBNixE)

Wenn ich das sehe, dann entsteht in mir so ein "Haben will"-Gefühl :D wobei mir eine normale C6 auch reichen würde.

Heinz

pury
23.05.2009, 17:14
Ich würd ne neue genau so wie so eine hier fahren :D

http://www.digitalcorvettes.com/corvette-photos/data/508/1969-corvette-4.jpg

Oder den hier
http://www.autoviaggiando.com/archivio/2006/05/03-nascita-della-pontiac-gto/large%20di%20pontiac-gto-1964.jpg

Und seit dem Film Transformers hätte ich gern so einen...ohne Pommestheke versteht sich

http://www.iwatchstuff.com/2007/12/13/knight-rider-kitt-mustang.jpg

Micha M3
23.05.2009, 17:28
Original geschrieben von Michael29
So hätte ich es auch vermutet. Dennoch finde ich, dass der Wagen was hermacht. Zudem kriegt man die Autos neu ja fast geschenkt, z.B. hier, zwar nicht standesgemäß motorisiert aber zum Preis eines 116i:

<Link> (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=103432935&pageNumber=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=7700&makeModelVariant1.modelId=2&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&ambitCountry=DE&zipcode=70839&zipcodeRadius=50&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&tabNumber=1)

Der Mustang ist für mich in D für die (importierten) US Cars das, was der GTI für die Kompaktsportler ist. Man sieht die jeweilig gattung zwar recht selten, aber wenn dann ist es eben ein GTI oder Mustang. Das macht den Wagen zwar nicht schlechter, aber wenn dann würde ich mir schon etwas individuelleres zulegen wollen.

Bzgl. des Camaro bin ich mal gespannt, wann die ersten hier auftauchen, gefallen tut er mir auch.

Viele Grüße
Michael

Fast 25 K€ für einen Basis Charger 2008. Hammer, hier in den USA bekommt man einen neuen ohne Verhandeln für knapp 23 k$, das sind umgerechnet rund 16 K€.

Da müsste ich mir wirklich mal überlegen einen zu überführen, da scheint man ja richtig Geld machen zu können. Muss mich mal informieren, was so etwas kostet.

pury
23.05.2009, 17:38
Wenn ich da an den Unterschied beim M3 Coupe denke ...
M3 hier 67.950€
M3 Usa 57.850$ sind nach Währungsrechner ~41345€

Da brauch man glaub ich gar nicht erst überlegen ob sich der Unterschied lohnt. Weiss nur leider nicht was man für den Import an weiteren Kosten abziehen muss, wenn man das jetzt auf den Dodge bezieht. Wäre ja schon interessant.

Michael29
23.05.2009, 22:01
Original geschrieben von Micha M3
hier in den USA bekommt man einen neuen ohne Verhandeln für knapp 23 k$, das sind umgerechnet rund 16 K€.


Ich glaube ich sollte auch mal anstreben, dass mich mein Arbeitgeber für einige Zeit in die USA schickt. Aufgrund des schwächelnden US Marktes ist das aber wohl erst mal utopisch :(

Viele Grüße
Michael

HAN Oli
26.05.2009, 08:47
Original geschrieben von pury
Wenn ich da an den Unterschied beim M3 Coupe denke ...
M3 hier 67.950€
M3 Usa 57.850$ sind nach Währungsrechner ~41345€

Da brauch man glaub ich gar nicht erst überlegen ob sich der Unterschied lohnt. Weiss nur leider nicht was man für den Import an weiteren Kosten abziehen muss, wenn man das jetzt auf den Dodge bezieht. Wäre ja schon interessant.

Sind die *neuen* M3 versioann Europa und USA gleich?
Zu E36 zeiten bekamne die Amis ja nur aufgebohrte 325/328er

pury
26.05.2009, 09:10
Kann mich zwar irren, aber auf beiden Seiten wird der Motor als 4L V8 angegeben. Auf der deutschen Seite mit 420ps, auf der amerikanischen mit 414ps. Beschleunigung von 0-100 und Drehmoment sind gleich angegeben.

Vermute demnach mal dass der US M3 dem europ. in nichts nachsteht, zumindest was die Motorisierung angeht.


Grüße Marvin

Joesy
26.05.2009, 09:34
Original geschrieben von pury
Kann mich zwar irren, aber auf beiden Seiten wird der Motor als 4L V8 angegeben. Auf der deutschen Seite mit 420ps, auf der amerikanischen mit 414ps. Beschleunigung von 0-100 und Drehmoment sind gleich angegeben.

Vermute demnach mal dass der US M3 dem europ. in nichts nachsteht, zumindest was die Motorisierung angeht.


Grüße Marvin
Der Unterschied bei der PS-Angabe sollte daher kommen, dass drüben amerikanische SAE-PS (http://de.wikipedia.org/wiki/Pferdest%C3%A4rke#Amerikanische_SAE-PS) angegeben werden.

Grüsse,

Catahecassa
26.05.2009, 10:22
zum USD-Preis noch ca. 30% drauf legen, dann steht der Wagen in DE zum abholen bereit :top:

Gäbe da schon einiges, was reizen würde ... AC Cobra ungeschlagen als Sommer-Sonne-Gute-Laune Fahrzeug und für ab & an mal auf den Track damit. Selbst die Porsche (alte & neue) kann man da wirklich zu fairen Kursen rüber holen ... oder oder :D

Den Shelby GT500 kannst hier kaum fahren, der säuft seine 20L Standard im Schnitt ... :rolleyes:

pury
28.05.2009, 19:11
Ich möchte nochmal umwählen..
Ich nehm DIE
http://www.youtube.com/watch?v=wWJzWq7uxak&NR=1

:eek:

Der_Filmfreund
28.05.2009, 19:20
Zu dem schwarze Pony-Auto aus beiliegendem Link würde ich jetzt auch nicht "nein" sagen ...

http://www.autobild.de/artikel/us-import_905696.html :top:

Von vorn und der Seite sieht der ziemlich stimmig aus. Hätte gern noch das Heck gesehen.

Joesy
28.05.2009, 19:24
Original geschrieben von pury
Ich möchte nochmal umwählen..
Ich nehm DIE
http://www.youtube.com/watch?v=wWJzWq7uxak&NR=1

:eek: Wow, was für ein Blubbern im Stand!!! Und welch Drehzahlkreischen bei Volllast!!! :top:
Nehm ich so! Wieviel muss man hinblättern (sagen wir mal serienmässig)? :(

Original geschrieben von Der_Filmfreund
Zu dem schwarze Pony-Auto aus beiliegendem Link würde ich jetzt auch nicht "nein" sagen ...

http://www.autobild.de/artikel/us-import_905696.html :top:

Von vorn und der Seite sieht der ziemlich stimmig aus. Hätte gern noch das Heck gesehen. Von Hinten (http://images.google.de/images?gbv=2&hl=de&newwindow=1&q=Mustang+2008&sa=N&start=40&ndsp=20) (erstes Bild) bzw. hier (http://www.mycarblog.eu/wp-content/gallery/ford/ford_mustang_gt_v8_2008_vista_blue.jpg).

Geht mir immer wieder gleich:
1.) von vorne: geil
2.) von hinten: na ja
3.) von der Seite: beschissen!

Insbesondere B- und C-Säule bzw. das Fensterchen dazwischen :flop:

Das gefällt mir hier (http://images.google.de/images?gbv=2&hl=de&newwindow=1&sa=1&q=Camaro+2010&aq=f&oq=) insgesamt wesentlich besser.

Grüsse,

Der_Filmfreund
28.05.2009, 19:35
Original geschrieben von Joesy
Insbesondere B- und C-Säule bzw. das Fensterchen dazwischen :flop:
OK, da muß ich Dir Recht geben, aber unterhalb der B/C-Säule stimmt es wieder (Hüftschlag und Radkasten).

Ob man da mit ner guten Flex und nem guten Glaser was machen könnte ? :cool: :D

pury
28.05.2009, 19:36
Original geschrieben von Joesy
Wow, was für ein Blubbern im Stand!!! Und welch Drehzahlkreischen bei Volllast!!! :top:
Nehm ich so! Wieviel muss man hinblättern (sagen wir mal serienmässig)? :(


Schaun wir mal ^^

Laut chevrolet.com kostet die Z06 mit 505-hp 7.0 Liter LS7 V8 engine knappe 75.000$. Das 660PS Paket von Lingenfelter schlägt noch mal mit 11.500$ zu Buche.
(BTW: Es gibt noch ein Twin Turbo Pack seh ich grade. Bringt die Z06 auf stattliche 1000PS und kostet ca. 87.000$ :eek: :eek: )

Naja, jedenfalls für die Z06 mit 660PS musst du also grob 86.500$ = 62.000€ zahlen, für die Basisversion "nur" 75.000$ = ~54.000€.

Wenn dir das Blubbern gefällt, schau dir das auch noch mal an :top:
http://www.youtube.com/watch?v=PjYQSB3Cz30&feature=channel


*zum Lottoschein greif und auf 6 Richtige hoff*

Joesy
28.05.2009, 19:40
Original geschrieben von pury
Wenn dir das Blubbern gefällt, schau dir das auch noch mal an :top:
http://www.youtube.com/watch?v=PjYQSB3Cz30&feature=channel Danke für das Preisupdate :apaul: .

Sind da die Slicks (aus dem Video) mit dabei? :eek: :D

Grüsse,

Der_Filmfreund
28.05.2009, 19:45
Ich hab vor 3 Jahren mal ne schlichte C6 für 2 Stunden bekommen und wenn ich mit dem Gas schlichter umgegangen wäre und vor allem nicht über 3000 UpM gedreht hätte, wäre ich mir ziemlich sicher, daß es so ein Teil gegeben hätte.

Dummerweise hab ich den Motor mal bis knapp 7000 gedreht und bei dem Stiergebrüll hat es meine Frau mit der Angst zu tun bekommen - mußte sie gleich zu Hause absetzen. Hab dann den Schwager mitgenommen.

Danach bin ich auf die Bahn und hatte das Glück, einem Porsche zu begegnen. Aus dem hab ich Bantam-Futter gemacht, wenn ihr wißt, was ich meine :cool: Mein Schwager wurde irgendwo bei Tacho 280 ganz blas um die Nase :D

Fast noch mehr als die unglaubliche Power hat mich die Bremsleistung überrascht. Der Verbrauch war dann bei etwa 14,5 Liter / 100 km (ich glaube, der verlangte nur nach Normalbenzin). Da schluckt mein 335i nahezu gleichviel und ist gegen die C6 ein relativ müder Krieger ...

pury
28.05.2009, 19:46
Ich befürchte nicht, sind zumindest nicht in der Liste der Änderungen aufgeführt ;)
In einem anderen Video von dem User stand sinngemäß etwas wie "ich lasse es etwas langsamer angehen bis die neuen Reifen da sind"

Ich denk mal bei dem Gesamtpaket sind die Reifen das kleinere Übel, wobei die sicher auch nicht sooo lange halten werden bei der Fahrweise :D

Joesy
28.05.2009, 19:51
Ist denn C6 gleich C6, oder gab es über die Baujahre (technische) Änderungen?

Preislich sieht es auf dem Gebraucht-Markt wie folgt aus: mobile.de (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/search.html?isSearchRequest=true&editSearch=&scopeId=C&lang=de&export=NO_EXPORT&sortOption.sortOrder=ASCENDING&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=6325&makeModelVariant1.modelId=5&maxPrice=&minFirstRegistrationDate=&maxMileage=&fuel=&ambitCountry=&zipcode=).

Edit: ok, ich seh schon, vielleicht doch gleich 'ne Z06 (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/changeSortOptions.html?sortPath=price.consumerGrossEuro&defaultOrder=DESCENDING&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=DESCENDING&makeModelVariant1.makeId=6325&makeModelVariant1.modelId=5&makeModelVariant1.modelDescription=Z06&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&lang=de) :) .

Grüsse,

pury
28.05.2009, 20:02
Ich bin da leider nicht genug bewandert um das aus dem Stehgreif zu beantworten, aber wenn ich das bei Wiki grade richtig überflogen habe, kam die C06 2005 als Nachfolger für die C05 und wurde bis 2008 ohne Änderungen produziert und bekam ab 2008 dann einen neueren Motor und diverse andere Änderungen, kannst du ja auf dem Link nachlesen, bringt ja nicht viel wenn ich das alles hier nochmal niederschreibe ;)

http://de.wikipedia.org/wiki/Corvette#Die_Corvette_C6_.28seit_2005.29

@ Filmfreund: Das war ja wirklich Glück den Porsche genau dann auf der Bahn zu treffen :top:

E46318i
28.05.2009, 20:21
Original geschrieben von Joesy
...
Das gefällt mir hier (http://images.google.de/images?gbv=2&hl=de&newwindow=1&sa=1&q=Camaro+2010&aq=f&oq=) insgesamt wesentlich besser...Sieht aus wie Unterbiss-Visage von Marlon Brando.

3.0CS
28.05.2009, 21:38
Original geschrieben von pury
Ich bin da leider nicht genug bewandert um das aus dem Stehgreif zu beantworten, aber wenn ich das bei Wiki grade richtig überflogen habe, kam die C06 2005 als Nachfolger für die C05 und wurde bis 2008 ohne Änderungen produziert und bekam ab 2008 dann einen neueren Motor und diverse andere Änderungen,
Nicht GANZ richtig: Natürlich waren die 07/08-er Änderungen die grössten, aber
Modelljahr 2005 hatte noch einige von der C5 übernommene Dinge (das grosse sog. Bus-Lenkrad - inzwischen gibt´s von einem Super Händler nen TÜV-Umbau auf RAID Lenkräder -, vor allem noch die alte 4-Gang-Automatik, ausserdem gab´s für 2006 noch ein paar unsichtbare Änderungen die aber einige Schwachstellen ausmerzten); aus diesem Grund würde ich mir - falls ne 08-er finanziell noch zu ambitioniert ist - immer eher ne 06 als ne 05 holen.

pury
28.05.2009, 21:52
Wunderbar, hatte gehofft dass noch jemand was genaueres dazu sagen kann :)

So nebenbei: deine gefällt mir echt gut :top:
Wenn ich mir jemals eine Corvette zulegen sollte würde sie wahrscheinlich auch so aussehen :D

Fox323
28.05.2009, 22:10
Also für den neuen Camaro kann ich mich auch absolut begeistern, richtig geiles Männerauto!

:eek: Geil (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=115296441&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=5600&makeModelVariant1.modelId=10&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=2008-01-01&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=1)

Knaller
29.05.2009, 07:26
Original geschrieben von Fox323
Also für den neuen Camaro kann ich mich auch absolut begeistern, richtig geiles Männerauto!

:eek: Geil (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=115296441&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=5600&makeModelVariant1.modelId=10&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&minFirstRegistrationDate=2008-01-01&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&customerIdsAsString=&lang=de&pageNumber=1)

Echt der Knaller! :top: Verstehen sich diese 23.000 Euro jetzt exklusive oder inklusive Verschiffung etc?

Grizzler
29.05.2009, 07:30
Original geschrieben von Knaller
Echt der Knaller! :top: Verstehen sich diese 23.000 Euro jetzt exklusive oder inklusive Verschiffung etc?
Würde mal tippen exklusiv:
Listenpreise verstehen sich FOB Miami!

3.0CS
29.05.2009, 07:45
...d.h. darauf kommen dann noch: Transport, Zoll, Einfuhrumsatzsteuer und Umrüstkosten..... ich schätze mal unter 35 Tsd€ kommt man dann nicht weg....
da wird der V8 wahrscheinlich im Verhältnis nur sehr wenig teurer sein, und der passt IMHO viel besser zu nem Ami!

E46318i
29.05.2009, 14:08
Hier (http://www.camaro5.com/forums/wiki.php?title=Default:CAMARO+WIKI#TECHNICAL_SPECS) steht, daß der Camaro V8 mit Automatik, also der L99 6.2l V8-Motor im 2010er SS, nur 13,2 l/100km (CITY) und 7,9 l/100km (HIGHWAY) verbraucht.

Wer's glaubt...

PS: Auf der Seite nach unten scrollen zum Kapitel 'Engine'.

Flashbeagle
29.05.2009, 15:16
Original geschrieben von 3.0CS
...d.h. darauf kommen dann noch: Transport, Zoll, Einfuhrumsatzsteuer und Umrüstkosten..... ich schätze mal unter 35 Tsd€ kommt man dann nicht weg....
da wird der V8 wahrscheinlich im Verhältnis nur sehr wenig teurer sein, und der passt IMHO viel besser zu nem Ami!

An sowas sieht man erst, wie sehr man als deutscher Autokäufer veräppelt wird:

Diese billigen amerikanischen Modelle werden schon uninteressant, wenn man sie hierher schiffen lässt. Man sieht halt, wie viel das rüberbringen kostet und dafür ist die Verarbeitung etc dann doch zu mies.

Aber ein deutscher M3, der noch nach USA gebracht wird, den kann man wieder zurückbringen und spart immer noch Geld zum deutschen Preis.
Und dann beschweren sich die Händler, dass man als Deutscher immer nur auf den Preis achtet und mehr Rabatt will. :kpatsch:

Gruß
Udo

magoojabroni
29.05.2009, 22:18
Evtl ist er ja schon umgerüstet da es ja ein Km/h -Modell ist :confused:

Den kaufen und dann wie in transformers bitte:

BumbleBee (http://image.motortrend.com/f/auto-shows/autobots-in-the-windy-city-bumblebee-and-company-to-appear-at-chicago-show/17616879+w562+cr1+re0+ar1/bumblebee-chevrolet-camaro.jpg)

mfg

pury
29.05.2009, 22:33
Original geschrieben von magoojabroni
Den kaufen und dann wie in transformers bitte:


Selbstverständlich mit allen dazugehörigen Funktionen aus Transformers für den nächsten Drängler, Schleicher oder auch Stau :D

E46318i
30.05.2009, 20:30
Camaro-Bilder (http://s636.photobucket.com/albums/uu84/jimmiesphotos/). :eek:

Michael29
23.12.2009, 22:59
In der aktuellen AutoZeitung wird der Camaro SS als Transformers Sondermodell ausführlich vorgestellt. Der Camaro gefällt mir echt immer besser. Im Frühjahr 2011 soll er offiziell nach D kommen- wenn die Preise halbwegs attraktiv bleiben -und dafür steht Chevrolet ja eigentlich- könnte das echt ein heisser Kandidat für mich werden.
In dem Fall sollte man da gleich zum V8 greifen, wobei der V6 aufgrund seiner Direkteinspritzung und der immerhin auch gut 300PS auch eine Überlegung wert wäre...

Viele Grüße
Michael

Fox323
24.12.2009, 10:06
Original geschrieben von Michael29
Im Frühjahr 2011 soll er offiziell nach D kommen-

:eek: 2010 hoffe ich doch und meine ich auch gehört zu haben :)

Sehe ihn auch als heißen Kandidaten, und ich habe auch schon überlegt, ob man mit dem V6 leben könnte.

freakE46
24.12.2009, 13:15
Mir gefällt aber auch der 2005er Mustang immer besser. Schön in klar glänzendem Schwarz gehalten mit dem blubbernden V8 im Bug platziert, werde ich schnell etwas neidisch. Ja, es ist nur ein Ford - der hier aber offiziell nicht angeboten wird, aber über ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis verfügt. Da käme es mir weniger auf die Leistung an. Mehr Emotionen haben natürlich die alten Modelle ohne Sicherheitstechnik. Aber das muss man zu schätzen wissen.

Es wird langsam Zeit, dass der neuaufgelegte Camaro endlich auch zu uns wandert. Marktpotenzial ist genug vorhanden.

M wie Michael
24.12.2009, 14:34
Hallo,
Hier kann man eines kaufen:
http://www.treffbilder.de/images/61665122/r301020092973xnt3.jpg

freakE46
24.12.2009, 15:06
Original geschrieben von M wie Michael
Hallo,
Hier kann man eines kaufen:
Wo wurde der Wagen denn aufgenommen? In meiner Nähe gibt es so einen Schuppen, nennt sich "Zweitwerk". Da gibt es auch die schönsten Fahrzeuge aus vergangenen Jahrzehnten! :top: Da werden auch neue Lotus verkauft. Erinnert mich nur daran, weil ich an der Scheibe hinten das Lotus-Logo sehe...

M wie Michael
24.12.2009, 17:53
Hallo,
der steht bei Lotus in Dresden

Michael29
24.12.2009, 22:10
Original geschrieben von Fox323
:eek: 2010 hoffe ich doch und meine ich auch gehört zu haben :)

Sehe ihn auch als heißen Kandidaten, und ich habe auch schon überlegt, ob man mit dem V6 leben könnte.

Nein, ich habe grade noch mal nachgeschlagen: Frühjahr 2011. Bin allerdings auch der Meinung mal was von 2010 gehört zu haben, da allerdings vom Herbst. Wobei es schon verwunderlich ist, warum die solange brauchen das Teil nach Europa zu bringen- ist ja schon eine Weile auf dem Markt :confused:

Werde bei Gelegenheit mal meinen Verkäufer anspitzen, da es sich hier um den größten Opel/Chevi Händler/Kette im Großraum Stuttgart handelt hoffe ich, dass er frühzeitig an Infos kommt und auch eine Probefahrt ermöglichen kann. Ich bin momentan noch etwas skeptisch, ob mein Tiefgaragenplatz für den Schlitten reicht.

Die V6/V8 Frage könnte echt schwer werden. Einerseits verbindet man mit einem Muscle- bzw. Pony Car eher 8 Zylinder- und die Chance einen solchen (neu) zu erwerben, wird sich (mir) so schnell vielleicht nicht mehr bieten. Andererseits erscheinen rund 300PS mehr als genug und für mich persönlich hat die Benzindirekteinspritzung einen großen Reiz, da ich mich schon vor fast 10 Jahren mit dem Thema (beruflich) beschäftigt habe und dies aktuell wieder tue.

Ich bin allerdings bzgl. amerikanischen Autos alles andere als fit, von daher kann ich monetan auch nur schwer einschätzen wer bei den aktuellen Camaro, Mustang und Challenger objektiv gesehen die Nase vorn hat. Aber wenn ich das richtig sehe wäre der Chevi ja der erste der offiziell nach D käme?

Viele Grüße
Michael

Joesy
24.12.2009, 22:24
2010, 2011, warum warten?
- Camaro (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/search.html?isSearchRequest=true&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&lang=de&scopeId=C&_features=on&usage=NEW&bodyStyleRadio=on&makeModelVariant1.makeId=5600&makeModelVariant1.modelId=10&makeModelVariant1.modelDescription=&makeModelVariant2.makeId=&makeModelVariant2.modelDescription=&makeModelVariant3.makeId=&makeModelVariant3.modelDescription=&minPowerAsArray=&minPowerAsArray=KW&maxPowerAsArray=&maxPowerAsArray=KW&minPrice=&maxPrice=&export=NO_EXPORT&fuel=&transmission=&ambitCountry=DE&zipcode=&climatisation=&numSeats=&doorCount=&emissionClass=&emissionsSticker=&adLimitation=&daysAfterCreation=)
- Mustang (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/search.html?makeModelVariant1.makeId=9000&makeModelVariant1.modelId=30&makeModelVariant1.modelDescription=&makeModelVariant2.makeId=&makeModelVariant2.modelDescription=&makeModelVariant3.makeId=&makeModelVariant3.modelDescription=&__lp=5&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&vehicleCategory=Car&segment=Car&ambitCountry=DE&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&usage=NEW&customerIdsAsString=&lang=de&isSearchRequest=true)

:confused:

Grüsse,

Michael29
24.12.2009, 22:40
Original geschrieben von Joesy
2010, 2011, warum warten?
- Camaro (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/search.html?isSearchRequest=true&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&lang=de&scopeId=C&_features=on&usage=NEW&bodyStyleRadio=on&makeModelVariant1.makeId=5600&makeModelVariant1.modelId=10&makeModelVariant1.modelDescription=&makeModelVariant2.makeId=&makeModelVariant2.modelDescription=&makeModelVariant3.makeId=&makeModelVariant3.modelDescription=&minPowerAsArray=&minPowerAsArray=KW&maxPowerAsArray=&maxPowerAsArray=KW&minPrice=&maxPrice=&export=NO_EXPORT&fuel=&transmission=&ambitCountry=DE&zipcode=&climatisation=&numSeats=&doorCount=&emissionClass=&emissionsSticker=&adLimitation=&daysAfterCreation=)
- Mustang (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/search.html?makeModelVariant1.makeId=9000&makeModelVariant1.modelId=30&makeModelVariant1.modelDescription=&makeModelVariant2.makeId=&makeModelVariant2.modelDescription=&makeModelVariant3.makeId=&makeModelVariant3.modelDescription=&__lp=5&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&vehicleCategory=Car&segment=Car&ambitCountry=DE&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&usage=NEW&customerIdsAsString=&lang=de&isSearchRequest=true)

:confused:


- weil ich den Wagen auch irgendwo (aber nicht allzuweit weg von meinem Wohnort) warten lassen will
- weil ich den Wagen vielleicht leasen will
- weil ich ohnehin aufgrund meines derzeitigen (OPC) Leasingvertrages und der wirtschaftlichen Situation noch etwas warten muss/will
- ...

Der Wagen würde zwar nicht mein/unser einzigs Fahrzeug sein, müsste aber schon einen gewissen Alltagsnutzen bieten, d.h. ich will im Reparaturfall nicht 2 Monate warten, bis irgendein Importeur ein Ersatzteil aus Amiland besorgt hat....
Hört sich jetzt vielleicht etwas "memmenhaft" an, aber als bisheriger Opel/BMW/Smart Fahrer bin ich halt auch einen gewissen Service gewohnt, den ich auch beim Erwerb eines US Autos nicht missen will...

Viele Grüße
Michael

z8man
26.12.2009, 01:44
also ich bin hier im amiland den 2010er mustang V6 als cabrio und den 2010er camaro v6 coupe gefahren. nur mal so - der mustang hat nen V6 mit 210PS und der camaro einen mit 305...kann man sich denk ich mal ausrechnen, welcher besser ging :D ford hat aber erst letztlich nen neuen V6 mit ähnlicher leistung präsentiert, von dem her ist das inzwischen hinfällig.
der camaro ist einfach vom design her deutlich aggressiver, der mustang sieht inzwischen neben dem camaro einfach zu brav und zu fett aus. auch der challenger ist irgendwie pummelig.
ich hab mich eindeutig in den camaro verkuckt, ich find das so eine - sorry - geile karre. die innenräume sind bei allen 3en typisch amerikanisch, aber bei weitem nicht mehr so schlimm wie früher.
irgendwann muss ich noch den SS camaro fahren - 6,2L und 426PS klingen nochmal deutlich interessanter :D

Fox323
26.12.2009, 18:53
Und wie fährt sich der Camaro? Einigermaßen wendig/knackig/sportlich?

z8man
26.12.2009, 20:26
Also ich fand das Fahrverhalten sehr knackig, zwar vielleicht nicht so wie in nem sportlichen deutschen Auto aber für nen Ami sehr gut. Der mtor hatte auch ordentlich Zug, die Automatik mit schaltpaddeln war sanft, zügig und wirklich auf dem stand der Technik. Der Innenraum war ok, als deutschen Haut es einen aber nicht vom Hocker. Gewöhnungsbedürftig sind aber auf jeden Fall die sehr kleinen Fensterflächen, man sitzt wirklich sehr "geschützt" im Auto - ich fand das aber sehr cool.

freakE46
27.12.2009, 05:13
Original geschrieben von z8man
Gewöhnungsbedürftig sind aber auf jeden Fall die sehr kleinen Fensterflächen, man sitzt wirklich sehr "geschützt" im Auto - ich fand das aber sehr cool. Klar - sollte man! Gerade darauf würde ich Wert legen! :D Dass ein Ami mit deutschen "Sportwagen" mithalten kann, daran hege ich keine Zweifel. Wahre Sportwagen hatten die amerikanischen Konstrukteure aber ohnehin nicht im Sinne...da geht es eben mehr um das Cruisen und um das "American Way of Life". Das läuft es neuerdings auch mit einem Hightech-V6...

Nik31
27.12.2009, 07:56
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?lang=de&id=124534860&pageNumber=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=9000&makeModelVariant1.modelId=30&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&vehicleCategory=Car&segment=Car&ambitCountry=DE&siteId=GERMANY&negativeFeatures=EXPORT&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=NO_EXPORT&usage=NEW&customerIdsAsString=&tabNumber=1

Das ist ja richtig billig!! Aber da kommen noch Überführung, Zoll, Mehrwertsteuer, Umrüstung drauf oder ?!

Also wenn schon Ami - dann V8.....

MpMachine
27.12.2009, 15:10
naja ich denke mit der C6 wird da eher schon was in richtung sportlichkeit gemacht.
die kann es durchaus mit deutschen sportwagen aufnehmen..natürlich nur in der gleichen leistungsklasse. fahrwerkstechnisch ist die C6 auch in ordnung. leider sind die kisten etwas lang übersetzt. somit geht etwas beschleunigung flöten. aber dafür kann man den ersten gang fast bis 100kmh ausdrehen :D

3.0CS
27.12.2009, 16:51
Lang übersetzt sind bei der C6 eigentlich nur der 5. und 6. Gang - wegen der amerikanischen Flottenverbrauchsberechnung; deswegen auch das CAGS beim Schalter - das man aber mit wenig Aufwand ausbauen kann.
Der angenehme Effekt dabei ist dass im 6. Gang bei 3000/min schon 200 - 210 km/h anliegen....

MpMachine
27.12.2009, 18:35
es sind alle gänge lang übersetzt. 1 geht in etwa bis 85kmh mein bmw schafft da nur knappe 60.

das zieht sich dann durch den 2. 3. und 4. gang

das der 5. und der 6. im vergleich zu den anderen noch länger übersetzt sind ist mir auch klar :D

3.0CS
28.12.2009, 10:21
OK, ich weiß jetzt nicht welchen BMW Du hast - aber das ein Auto in der 400+ PS-Klasse und mit dem Torque auch bei niedrigen Drehzahlen logischerweise länger als ne 2,5-Liter-Drehorgel übersetzt ist macht nur Sinn - ich fahre meine weiß Gott zügig, aber als zu lang habe ich die Gänge, speziell auch den ersten nie empfunden.

Flashbeagle
28.12.2009, 11:55
Ich finde es bei mir eher etwas schade, dass die Gänge zu kurz übersetzt sind.
Der Wagen beschleunigt dadurch ja nicht besser, das einzige was besser aussieht, sind die Werte in den Zeitschriften für 80-120 im 6.Gang etc.

Mein 1.Gang geht IMHO bis ~67 Km/h, dann habe ich 8.000 Touren drauf.
Das muss doch nicht sein.
Außerdem ist meines Wissens der 1.Gang noch im Drehmoment gebremst.
Ich fände es schon schön, wenn der 1.Gang bis 80~90 ginge.

Okay, der 6.Gang geht bei mir bis ~320.
Also fast schon ein Overdrive. :D
Aber in der Stadt fahre ich eigentlich fast immer im 4.Gang. Wenn auf einer doppelspurigen Straße 60 erlaubt ist und ich noch was weiter geradeaus fahre, dann geht es in den 5.Gang und um normale Kurven fahre ich eigentlich immer im 3.Gang. Tempo 30 Zonen ohne Behinderungen auf der Straße auch immer im 4.Gang.

Es ist kein Drama, aber z.B. der 2.Gang hat eigentlich keine Funktion. Der 5.Gang wäre nur dazu da, um mal eine Gewaltbeschleunigung von 220-260 zu fahren.

Früher bei meinem Capri war das noch anders. Der 150 PS Calibra mit 5-Gang war wesentlich zügiger, als der 160 PS Capri mit 4-Gang, aber damals gab es auch noch nicht soviel Drehmoment auf so viel Drehzahl verteilt, da passten beim 5-Gang die Anschlüsse viel besser.

Ich bin immer noch am überlegen, ob ich irgendwann mal die Hinterachse 15~20% länger übersetzen soll (in Verbindung mit Aufhebung der Sperre im 1.Gang).

Gruß
Udo

MpMachine
28.12.2009, 22:03
ich fahre eine 3,0 turbo orgel mit 400ps mit automatikgebriebe mit dem auch die c6 ihre problemchen hat :)
evtl aufgrund der längeren übersetzung? :rolleyes:

3.0CS
28.12.2009, 22:18
Na vielleicht treffen wir uns dann 2010 mal auf der NS - könnte lustig werden :top:!

MpMachine
28.12.2009, 22:30
leider muss ich dich enttäuschen. ich war noch nie auf der NS
dies wird sich warscheinlich auch in der zukunft nicht ändern. gefahren bin ich auf der autobahn und auch auf der landstraße gegen die 404ps version der vette. und fakt ist dass diese nicht davon fahren konnte. der vorteil durchdas bessere gewicht der vette wurde durch die längere übersetzung wieder zunichte gemacht

3.0CS
28.12.2009, 22:42
Ach so....ganz ehrlich - wenn zwei Wagen der 400PS-Klasse AUF DER LANDSTRASSE fahren sind sie entweder gleich schnell oder WEIT jenseits aller gesetzlichen Vorschriften....
grundsätzlich ist in dieser Leistungsklasse die Längsdynamik nicht mehr sehr unterschiedlich - meiner LS3 fährt ne Z06 auch nur sehr wenig weg, und die hat 80 Mehr-PS.....aber fahr mal ne Vette, im Gegensatz zu den meisten Turbos geht die schon bei niedrigen Drehzahlen vorwärts, und zu dieser Charakteristik passen halt längere Gänge!

MpMachine
28.12.2009, 23:41
mein fahrzeug kennt kein "turboloch" aufgrund von 2 kleinen turbos wie schon erwähnt hat die vette eben aufgrund des verbrauchs und eben aufgrund des cruisens die im vergleich zu "normalen" autos die längere übersetzung. und ja es war weit von jenseits allen gesetzlichen vorschriften. man muss eben abwägen wo man fährt und zu welcher tageszeit / wochentag. aber das ist ein anderes thema

Flashbeagle
29.12.2009, 00:24
der vorteil durchdas bessere gewicht der vette wurde durch die längere übersetzung wieder zunichte gemacht

Wieso ziehst Du Dich in jedem Beitrag an der längeren Übersetzung hoch?
Wenn man durchbeschleunigt fällt das kaum auf.
Wenn Du bei 60 schon in den 2.Gang musst, ist die Corvette bis 85 kürzer übersetzt und wenn Du bei 100 in den 3.Gang gehst, ist die Corvette auch wieder kürzer etc.

Die längere Übersetzung fällt nur im Durchzug auf. Also wenn man 5.Gang vs. 5.Gang fährt.
Aber ein 0-200 Wert kann man mit einer kürzeren Übersetzung kaum verbessern (wenn man in der Spitze weiterhin noch 300 fahren will).

Ich habe hier ein paar Datenblätter von AC Schnitzer für den M3/B mit anderen Achsübersetzungen.
Von 60 auf 100 im 6.Gang wurde der M3/B mit kürzerer Achse 1,5 Sek. schneller. Von 0-200 aber einen Tick langsamer, weil mit der kurzen Achse einmal mehr geschaltet werden musste.

Also so lange nicht übertrieben wird (z.B. 4.Gang für Vmax, dann 5.Schongang, 6.Gang Overdrive oder so), ist die längere Übersetzung fast egal.

Gruß
Udo

MpMachine
29.12.2009, 05:42
das eine was auf dem papier steht und das andere was mit einen kollegen in der fahrpraxis rauskam...
vette 404ps 546 Nm 1492 kg
335i 398ps 565Nm und ca. 1700kg eher mehr
warum konnte mir die vette von 0-200 nicht davon fahren? am schalten lags nicht da beide automatik hatten. aber liest nur weiter eure "datenblätter"
ach übrigens ich schau mich grad auch nach ner vette um :) da ich jetzt nen 2.wagen mit 4 sitzen hab brauch ich mein coupe nicht mehr

magoojabroni
29.12.2009, 10:24
d
warum konnte mir die vette von 0-200 nicht davon fahren?



Weil der R6 schon ab 1400U/min volles Drehmoment hat und die vette das erst aufbaut.So einfach ist das :D

Flashbeagle
29.12.2009, 11:11
warum konnte mir die vette von 0-200 nicht davon fahren? am schalten lags nicht da beide automatik hatten. aber liest nur weiter eure "datenblätter"


Hm, ziemlich vorlaut dafür das Du zwei verschiedene Autos miteinander verglichen hast.
Ich finde eher, dass Du irgendwo mal in der Theorie gelesen hast, dass eine längere Übersetzung nachteilig ist.
Wenn Du mal einen 335i mit einer langen Übersetzung, oder Corvette mit kurzer Übersetzung findest und das Fahrzeug mit der kürzeren Übersetzung würde davon ziehen, dann könnten wir Deine Überlegung mit der Übersetzung noch mal ins Auge fassen.

Gruß
Udo

EDIT: So, mal die Mühe gemacht und nachgesehen:
Wenn ich das richtig sehe, dann hat die Corvette 245+285er Reifen. Wer unterschiedliche Größen bei Sommer und Winterreifen fährt, der wird da schon mit den Sommerreifen schlechtere Werte feststellen. Ich gehe jetzt mal pauschal davon aus, dass der 335i nicht annähernd solche Pellen montiert hat.

Außerdem hat die C6 noch einen 6L V8. Das die Kolben beim 3L Turbo schneller in Wallung kommen, dürfte klar sein.

Und dann darf die C6 bestimmt auch nicht so hoch drehen wie der 335i. Das sind natürlich auch keine Welten. Aber wenn Dir so viel an der kurzen Übersetzung liegt, dann dürfte klar sein, dass das auch noch reinspielt, wenn ein Auto 500 U/min weiter drehen darf und das Getriebe das ausnutzt.
Wie schon erwähnt ist meiner da ein extremeres Beispiel, der bis 8.000 drehen darf, der zweite Gang aber trotzdem nur bis ~105 geht. Das Getriebe (bzw. die Hinterachsübersetzung) nutzt die hohe Drehzahl halt zusätzlich aus.

MpMachine
29.12.2009, 18:58
bei der vette müsste der rote bereich ab 6500 sein
bei mir sind es 7000 aber die automatik schaltet bei 6500 / 6600
beide hatten sommerreifen. bei der vette weiß ich die größe nicht. ich hab aber 265er auf 19zoll
ist jetzt aber auch egal den ich wollte hier keine lange diskussion darüber ins rollen bringen. fakt ist dass mir das auto (404ps) nicht davon fahren konnte und ich als einzigen punkt die übersetzung in betracht gezogen hab da ja die motorleistung zu98% identisch sind. nur eben wiegt die vette 200kg+ weniger als mein 335

hat der m3 von die die gleiche übersetzung wie zb der 330i? oder ist diese auch niedriger?

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=123518669

laut angaben des verkäufers sind da bereits 15%MwSt drauf. welche kosten würden noch auf mich zukommen? das auto ist eine EU version...
mfg

Flashbeagle
29.12.2009, 23:59
hat der m3 von die die gleiche übersetzung wie zb der 330i? oder ist diese auch niedriger?


Doch, der M3 ist noch mal einiges kürzer. Wie gesagt 105 Km/h sind 8.000 U/min im 2.Gang.
250 im 5.Gang sind schon weit über 7.000 U/min.


laut angaben des verkäufers sind da bereits 15%MwSt drauf. welche kosten würden noch auf mich zukommen? das auto ist eine EU version...
mfg

Bei einem EU-Auto dürfte da nicht mehr viel passieren.
Höchstens das dort die Mwst. wegfällt und hier wieder drauf kommt, oder ähnlich.

Gruß
Udo

freakE46
13.02.2010, 21:04
Heute habe ich durch Zufall zum ersten Mal den Camaro auf der Straße gesehen. Einfach :top:. Zwar gefiel mir die Farbe nicht (grelles Zitronengelb), aber dennoch kann der Wagen in typischer Muscle-Car-Form absolut überzeugen. Als gesichteter Camaro SS stimmt zudem auch der Antrieb...

Schade, dass der Wagen wohl erst 2011 offiziell nach Deutschland kommt...

Joesy
13.02.2010, 23:00
Heute habe ich durch Zufall zum ersten Mal den Camaro auf der Straße gesehen. Einfach :top:. Zwar gefiel mir die Farbe nicht (grelles Zitronengelb), aber dennoch kann der Wagen in typischer Muscle-Car-Form absolut überzeugen. Als gesichteter Camaro SS stimmt zudem auch der Antrieb...

Schade, dass der Wagen wohl erst 2011 offiziell nach Deutschland kommt...
Zitronengelb? Na, dann stimmt doch alles für: "Bumblebee (http://images.google.de/images?hl=de&source=hp&q=camaro+bumblebee&um=1&ie=UTF-8&ei=0C53S5aYNNeh_gaYp6C-Cg&sa=X&oi=image_result_group&ct=title&resnum=1&ved=0CBUQsAQwAA) lässt grüßen" ;)!!!

Ebenfalls Grüße,

freakE46
14.02.2010, 18:16
Zitronengelb? Na, dann stimmt doch alles für: "Bumblebee (http://images.google.de/images?hl=de&source=hp&q=camaro+bumblebee&um=1&ie=UTF-8&ei=0C53S5aYNNeh_gaYp6C-Cg&sa=X&oi=image_result_group&ct=title&resnum=1&ved=0CBUQsAQwAA) lässt grüßen" ;)!!!
Die Farbe war viel, viel greller! Ich hatte leider keine Kamera dabei und mit meiner Handy-Kamera wollte ich es bei schlechter Belichtung gar nicht erst versuchen. Das wärmere Gelb des "Bumblebee" würde mir weitaus mehr gefallen.

Fox323
14.02.2010, 18:56
Hmm. Seit wie lang sieht man den Camaro jetzt schon mehr oder weniger seriennah rumgurken? Ich fand den schon vor gefühlten 5 Jahren toll und 2011 schaffen sie es dann endlich mal nach Europa? Na Glückwunsch :flop:

Knaller
14.02.2010, 22:46
Hmm. Seit wie lang sieht man den Camaro jetzt schon mehr oder weniger seriennah rumgurken? Ich fand den schon vor gefühlten 5 Jahren toll und 2011 schaffen sie es dann endlich mal nach Europa? Na Glückwunsch :flop:

Wieso seriennah? Der Camaro ist doch schon relativ lange erhältlich. Nur halt über den Umweg USA.

Dass der Wagen erst 2011 nach Europa kommt hängt mit der Produktplanung von Chevy im Bezug auf die neue Markenausrichtung zusammen. Spätestens Ende des Jahres wird jeder Chevy eine Eigenentwicklung haben und nichts mehr mit Daewoo zu tun haben. Im März kommt der Spark, Ende des Jahres dann der Van Orlando und der neue Captiva. Und nächstes Jahr ist dann die Europaeinführung des Camaro.

freakE46
23.02.2010, 19:57
In letzter Zeit durfte ich den Camaro wieder zweimal sehen. Das erste Mal konnte er noch auf der Gegenspur der Autobahn flüchten ;) - ein schickes gelbes Exemplar mit zwei schwarzen Rennstreifen ( Humble Bee?! :top: ), aber das zweite Mal konnte ich ihn in aller Ruhe begutachten...

http://www.treffbilder.de/images/66954770/p1110231ydsH.jpg (http://www.treffbilder.de/show.php?show=66954770p1110231yds.jpg)http://www.treffbilder.de/images/66954879/p1110229ldfH.jpg (http://www.treffbilder.de/show.php?show=66954879p1110229ldf.jpg)http://www.treffbilder.de/images/66955026/p1110230egiH.jpg (http://www.treffbilder.de/show.php?show=66955026p1110230egi.jpg)

Sieht auch innen nicht übel aus... :cool:

schnufel
23.02.2010, 20:16
Einziger "Kritikpunkt", auf dem Bild handelt es sich um einem Dodge Challanger und nicht um einen Camaro...

Trotzdem schönes Auto :)

mfg schnuf

freakE46
23.02.2010, 20:19
Einziger "Kritikpunkt", auf dem Bild handelt es sich um einem Dodge Challanger und nicht um einen Camaro...

Trotzdem schönes Auto :)
Verd... hast Recht! :kpatsch: :top:

Habe mich schon gefragt, warum er auf einmal so pummelig wirkt. Auch kamen mir die Heckleuchten etwas anders vor. Beim Camaro hat man zwar auch eckige rote Leuchten, dafür aber deren zwei je Seite.

Mir hat der 6.1 Hemi aber auch sehr gut gefallen. :top:

Flashbeagle
23.02.2010, 21:21
Sieht auch innen nicht übel aus... :cool:

Na mal gucken.
Der Mustang ist schon sehr arm innen geworden.
Aber okay, bei dem Preis, den man dafür in USA bezahlen muss, war das okay.
Mal sehen, wie das bei dem Modell wird und zu was für einem Kurs er hier angeboten wird.

Gruß
Udo

freakE46
23.02.2010, 21:52
Na mal gucken.
Der Mustang ist schon sehr arm innen geworden.
Ich fand das Interieur jetzt nicht zum Dahinschmelzen, aber es passte zum Wagen und wirkte nicht allzu billig. Markant sind natürlich die Kontraste zwischen tiefschwarzem Leder/Plastik und dem Aluzierrat. So etwas muss nicht jedermanns Geschmack sein...

DieselMitch
24.02.2010, 07:06
In letzter Zeit durfte ich den Camaro wieder zweimal sehen. Das erste Mal konnte er noch auf der Gegenspur der Autobahn flüchten ;) - ein schickes gelbes Exemplar mit zwei schwarzen Rennstreifen ( Humble Bee?! :top: ), aber das zweite Mal konnte ich ihn in aller Ruhe begutachten...

Was willst Du mit einer "Humpelnden Biene"? :eek: :crazy: :D
Dann lieber die "Hummel" (Bumble Bee).

In der "Transformers" Ausführung habe ich das Teil mal live gesehen.
Ach, was bollern die Ami-V8 doch schön, da ist das V8-Säuseln unserer Euro-V8 ein sanfter Fur* gegen.

Bei einem Fähnchenhändler (allerdings mit eigener Werkstatt) hier um die Ecke steht ein Mustang mit der großen Maschine. Nicht gerade DAS Winterauto, darum steht und steht und steht der da ... aber der Soouunnnddd......

Michael,
der keinen Platz mehr im Hof hat :heul:

Fox323
24.02.2010, 07:32
Ja der Challenger sieht auch gar nicht übel aus. Ziemlich böses Teil.

Aber so eine Verwechslung hätte ich nie von unserem Freak erwartet :D

freakE46
24.02.2010, 07:54
Ja der Challenger sieht auch gar nicht übel aus. Ziemlich böses Teil.

Aber so eine Verwechslung hätte ich nie von unserem Freak erwartet :D
Ich hatte 'nen stressigen Tag. :D

Gunnar
24.02.2010, 08:39
Ja der Challenger sieht auch gar nicht übel aus. Ziemlich böses Teil.Ich dachte schon, ich bin der einzige, dem der gefällt. Mir gefällt der Challenger von den neuen Ponycars mit Abstand am besten.

Vor allem in silber (http://www.creativeconceptcars.com/wp-content/uploads/dodge_challenger_srt8.jpg) :top:

EDIT: Dann eben ohne Vorschau...

Bolygo
24.02.2010, 12:38
Ich dachte schon, ich bin der einzige, dem der gefällt. Mir gefällt der Challenger von den neuen Ponycars mit Abstand am besten.
Vor allem in silber:

Das von Dir eingefügte Bild zeigt aber eine Corvette :D

Fox323
24.02.2010, 13:28
URL direkt in die Adresszeile kopieren ;)

Gunnar
24.02.2010, 13:41
Das von Dir eingefügte Bild zeigt aber eine Corvette :DOh, die lassen offenbar keine Hotlinks zu. Auf Ihrem "Du-Darfst-das-nicht"-Bildchen hätten sie ruhig einen Challenger zeigen können...

Ich änder mal den Link.

joedi
24.02.2010, 14:01
Hi,

ist zwar ein AutoBild-Link :D ,
http://www.autobild.de/artikel/camaro-ss-shelby-mustang-challenger_1121409.html
aber der Test passt ganz gut hier rein.
Ich finde die alle ziemlich böse :top:. Erinnert mich an "Transformers".

Gruss
Joe

Fox323
24.02.2010, 16:02
Danke für den Link!

Toll sehen die schon aus! Nur irgendwie fehlt halt noch innen der letzte Schliff, damit man sich als Europäer auch drin wohlfühlen kann. Und, steht ja auch im Testbericht, die Dinger fahren sich einfach nicht knackig genug. Gewicht, Größe und Technik sind einfach nicht das, was ich mir wünsche. Insofern, nett anzuschauen aber kaufen? Hmm... am ehesten den Camaro. Eine Probefahrt wäre sicher mal interessant!

Flashbeagle
24.02.2010, 16:15
Ich dachte schon, ich bin der einzige, dem der gefällt. Mir gefällt der Challenger von den neuen Ponycars mit Abstand am besten.


Wobei die ja doch eher in Richtung Brauereipferd gehen, als in Richtung Pony. :crazy:

Naja, ich fand früher immer den Charger toll und das war ja auch ein Riesenschiff.
Leider ist der "Retro-Charger" ziemlich langweilig gegenüber den anderen Retros.


Toll sehen die schon aus! Nur irgendwie fehlt halt noch innen der letzte Schliff, damit man sich als Europäer auch drin wohlfühlen kann. Und, steht ja auch im Testbericht, die Dinger fahren sich einfach nicht knackig genug. Gewicht, Größe und Technik sind einfach nicht das, was ich mir wünsche. Insofern, nett anzuschauen aber kaufen?

Wobei die in den USA schon sehr wenig kosten.
Wenn ich so wenig bezahlen müsste, könnte ich mit dem Innenraum leben.
Also ein Mustang für €20.000 wäre in USA absolut okay. Aber das der hier dann €30.000 kostet, da fahre ich lieber einen gebrauchten M.

Gruß
Udo

freakE46
24.02.2010, 22:40
Mit einem M3 wirst du es aber hierzulande nie schaffen, so aufzufallen wie mit einem Camaro, Mustang oder Challenger. ;) Umso besser ist es dann, wenn der (schwere) Ami-Schlitten von einem kernig-bulligen V8 angetrieben wird (schon allein des Klanges wegen).

Auch wenn ich nicht zu den Ami-Freunden zähle, so muss ich schon sagen, dass ich der schroffen Oldschool-Konzeption viel abgewinnen kann. Und natürlich gilt dort: Viel (Hubraum, Drehmoment und Leistung) hilft viel! Möchte man nun den Rambo oder den Techniker? Das bleibt Geschmackssache. Ich würde wohl auch eher beim M landen - was wohl hier auch mit meiner Technikverliebtheit, der Markenverbundenheit und der Wolf-im-Schafspelz-Optik zusammenhängt.

MpMachine
24.02.2010, 23:23
schön und gut. aber trotz der sehr hohen leistungsdaten sind die 3 was fahrleistungen / beschleunigung angeht nicht gerade der bringer.

Gunnar
25.02.2010, 06:16
schön und gut. aber trotz der sehr hohen leistungsdaten sind die 3 was fahrleistungen / beschleunigung angeht nicht gerade der bringer.Und? Wenns dir nur darum geht, brauchst du dich mit diesen Autos gar nicht erst zu beschäftigen.

MpMachine
25.02.2010, 21:22
naja ich finde das sinnlos. wenn ich v8 haben will und nen ami haben will + gute fahrleistungen dann nehm ich doch gleich eine vette. preislich sicherlich nicht arg teurer.
aber gut bekanntlich sind ja die geschmäcker verschieden :)

Gunnar
26.02.2010, 06:18
aber gut bekanntlich sind ja die geschmäcker verschieden :)Und die Prioritäten. Schnell, schnell, schnell ist nicht jedem so wichtig wie dir.
Souveräne Fahrleistungen und der damit verbundene Fahrspaß reichen, irgendwelche Katalogwerte in der Beschleunigung und Rennstreckenperformance sind mir schnuppe. Ich muss mein Selbstbewusstsein nicht damit aufpolieren, dass meine Karre drei Zehntel schneller beschleunigt als eine andere.

Fox323
26.02.2010, 07:13
Naah, irgendwie versteh ich MpMachine. Da hat man dann ein gewichtiges Hubraummonster da stehen, mit 15 Litern Verbrauch und 400 oder 500 PS und im Endeffekt muss man aufpassen dass einem kein 135i begegnet. Weder auf der Autobahn, noch auf der Landstraße.

Entweder das (und der Innenraum) ist einem egal, weil man halt einfach ein Musclecarfan ist.

Oder man mag halt die Optik der Musclecars und muss halt mit diesem Nachteil leben... so würde es mir gehen.

Gunnar
26.02.2010, 07:19
Oder man mag halt die Optik der Musclecars und muss halt mit diesem Nachteil leben... so würde es mir gehen.Mir auch. ;)
Was heißt "muss man aufpassen dass einem kein 135i begegnet"? Schießt der auf mich oder warum darf ich dem nicht begegnen? Wo ist eigentlich das Problem, wenn ein anderer ein schnelleres Auto hat? Reicht euer Selbstvertrauen nicht aus, das zu kompensieren? Seid ihr immer mit maximum Warp unterwegs, dass euch sowas überhaupt auffällt?

EDIT:
Wenn du schnell sein willst, kauf dir den hier: Radical SR8 (http://www.radical-deutschland.de/range/sr8-supersport-lm). Alles andere ist Kinderkram. ;)

Fox323
26.02.2010, 08:01
Nein, so war das zumindest von meiner Seite aus nicht gemeint. Ich meinte damit eher, das ich mir gut überlegen müsste, ob ich dann nicht doch lieber den 1er nehmen würde ;)

Abgesehen davon, wer viel auf einer freien Autobahn unterwegs ist (ich war längere Zeit regelmäßig mit dem 323ci auf der A81 Richtung Bodensee unterwegs) da wünscht man sich schon ab und zu ordentlich Power um an diversen Modellen mal dranzubleiben wenn vorne frei wird und der Impreza vor dir einfach davon zieht :D

Gunnar
26.02.2010, 08:13
Nein, so war das zumindest von meiner Seite aus nicht gemeint. Ich meinte damit eher, das ich mir gut überlegen müsste, ob ich dann nicht doch lieber den 1er nehmen würde ;)Für den Alltag wäre mir, zumindest solange ich Vielfahrer bin, ein 1er auch lieber. Da spielen Tugenden wie Agilität und Verbrauch (für mich) wichtige Rollen. Fürs Wochenende könnte ich mir so ne Amischleuder gut vorstellen, da gewinnt die Optik, der V8 und letztlich einfach die Ausstrahlung von so einem Auto.

Abgesehen davon, wer viel auf einer freien Autobahn unterwegs ist (ich war längere Zeit regelmäßig mit dem 323ci auf der A81 Richtung Bodensee unterwegs) da wünscht man sich schon ab und zu ordentlich Power um an diversen Modellen mal dranzubleiben wenn vorne frei wird und der Impreza vor dir einfach davon zieht :DNaja, es ist ja nun nicht so, dass die keine Power haben. 5,x von 0-100 km/h und ~280 km/h sollten reichen, um an den meisten Imprezas dranzubleiben...

MpMachine
26.02.2010, 17:23
fox hat mich verstanden :D
keine frage die autos sind geil, fallen auf und haben eine tolle optik. nur sollten auch die fahrleistungen stimmen im verhältnis zum verbrauch und den gesammten kosten des fahrzeugs. und da sind nun mal zb. die x35i besser :D
die vette wäre meiner meinung nach was alles einigermaßen vereinen würde. geile optik, verbrauch naja :D aber eben die fahrleistungen und einen schönen V8 sauger

freakE46
27.02.2010, 13:23
Irgendjemand mag mich: Heute durfte ich schon wieder den kräftig-gelben Camaro SS mit den zwei breiten, schwarzen Motorhaubenstreifen rundum begutachten - und das gleich zweimal. Wahnsinn! :cool: Mit dieser Farbkombination fällt man wirklich auf und es wirkt extrem stimmig. Wenn ich das Geld hätte, würde ich mir so ein Teil aus den USA schippern lassen und neben einen weitaus vernünftigeren Wagen stellen. ;) :top:

CityCobra
07.11.2014, 19:09
Im Nachbarforum hat sich gerade ein User dieses "Monster" gekauft:

Shelby GT 500

http://youtu.be/nplebbaNj7I

670 PS sind schon ganz nett, und das für unter 70.000 €
Fahrwerkstechnisch zwar nicht auf dem aktuellen Stand, aber es reicht um so manchen Audi, Ferrari, Porsche etc. locker abzuhängen.

wie
07.11.2014, 21:15
Mustang V8 finde ich geil, Shelby finde ich geiler :top:

Wenn ich Platz & Kohle hätte wie ich keine habe, würde so einer garantiert in der Garage stehen, den Euro 4-Zylinder braucht da aber kein Mensch.

Blubbi
12.11.2014, 08:18
Der offizielle Camaro-Verkauf wird in Österreich jetzt wieder eingestellt :mad:

aber gut, e etwas eng hinten das Auto

Andreas
12.11.2014, 08:56
Wann gibts denn endlich ne Preisliste für den Mustang 2015 in Deutschland?

Grizzler
12.11.2014, 09:01
Wann gibts denn endlich ne Preisliste für den Mustang 2015 in Deutschland?
Charger/ Challenger Hellcat wäre auch interessant ;).

CityCobra
12.11.2014, 14:16
Wann gibts denn endlich ne Preisliste für den Mustang 2015 in Deutschland?

Der Shelby GT 500 steht neu bei Geiger für 69.000 € wenn ich mich nicht irre.
Der Super Snake mit 850 PS toppt von der Leistung den Hellcat, aber der Preis...

Andreas
12.11.2014, 14:48
Der Shelby GT 500 steht neu bei Geiger für 69.000 € wenn ich mich nicht irre.
Der Super Snake mit 850 PS toppt von der Leistung den Hellcat, aber der Preis...

Mir gehts um die offizielle Preisliste von Ford. Der neue Mustang soll ja mit dem V8 für unter 40k€ beim Fordhändler stehen...
Bei Geiger kann man den neuen Mustang für knapp 50k€ kaufen momentan. :crazy:

CityCobra
12.11.2014, 14:56
Mir gehts um die offizielle Preisliste von Ford. Der neue Mustang soll ja mit dem V8 für unter 40k€ beim Fordhändler stehen...
Bei Geiger kann man den neuen Mustang für knapp 50k€ kaufen momentan. :crazy:

Man sollte aber auch unterscheiden zwischen US-Importen und den Modellen die für den EU-Markt angepasst wurden.

Andreas
12.11.2014, 15:01
Man sollte aber auch unterscheiden zwischen US-Importen und den Modellen die für den EU-Markt angepasst wurden.

Eben. Da wird der von Ford angebotene wahrscheinlich nicht schlechter dastehen, weil er z.B. das Performance-Paket serienmässig hat. Aber eben um das zu vergleichen braucht man die Preisliste von Ford...

CityCobra
12.11.2014, 15:04
Eben. Da wird der von Ford angebotene wahrscheinlich nicht schlechter dastehen, weil er z.B. das Performance-Paket serienmässig hat.

Mir geht es dabei eher um andere Dinge, wie der Kastration beim Sound, z.B. was am Ende der Abgasanlage rauskommt. 😉

Andreas
12.11.2014, 15:12
Mir geht es dabei eher um andere Dinge, wie der Kastration beim Sound, z.B. was am Ende der Abgasanlage rauskommt. 😉

Na ja, da kann man ja dann einfach nachhelfen. ;)
Ansonsten hat das schon was, wenn man den beim normalen Ford-Händler mit Ford-Garantie, Ford-Finanzmöglichkeiten,... kaufen kann.