Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


7er E38 Heckscheibenrollo E38 Elektrisch [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 7er E38 Heckscheibenrollo E38 Elektrisch


PanoeC
06.07.2001, 12:43
Das elektrische Heckrollo ist ein bekanntes Thema beim 7er. http://www.bmw-treff.net/ubb/frown.gif Schon beim E32 ging das andauernd kaputt. Die häufigste Ursache ist, daß Zacken der kleinen Zahnräder abbrechen. Dies macht sich durch ein kurzes Rattern beim Öffnen oder Schließen bemerkbar. Das scheint aber, bei Dir nicht der Fall zu sein? Es kann aber auch an den Steckverbindungen liegen. Durch die Hitze dehnt sich die Plastik aus und du hast einen Wackelkontakt.

------------------
Wozu gibt es an meinem Wagen eigentlich eine Lichthupe? http://www.bmw-treff.net/ubb/wink.gif

[Dieser Beitrag wurde von PanoeC am 06. Juli 2001 editiert.]

SebiSchw
06.07.2001, 13:05
Hallo PanoeC,

ich gaube nicht, das es ein Wackelkontakt ist, weil in der Vergangenheit hat sich nichts mehr getan, auch wenn´s kalt war, völlig unabhängig von der Temperatur... wenn´s ein Wackler wäre, hätten die von BMW das doch finden müssen oder? Gibt´s da evtl. ein Steuergerät für das Rollo oder so, was evtl. zuviel Spannung macht oder evtl. nicht abschaltet bei einem Wiederstand, wenn sich z.B. das Rollo verkeilt?

PanoeC
06.07.2001, 13:13
Bei uns ist das so, wenn ich das Rollo hochfahre und halte meine Hand dazwischen, fährt es kurz darauf wieder runter. Das heißt es muß irgendeinen Widerstandssensor geben. Wo der allerdings ist und wie das genau funzt weiß ich leider auch nicht. Zuviel Spannung dürfte es nicht geben, denn dann sollte doch vorne gleich die Sicherung rausspringen. Das es nur an den Sicherungen liegt kann ich mir auch nicht vorstellen, denn sonst hätte BMW aber ganz schön geschlafen.

------------------
Wozu gibt es an meinem Wagen eigentlich eine Lichthupe? ;)

SebiSchw
06.07.2001, 13:15
Wenn es einen solchen Sensor gibt und der Defekt ist, könnte es dann sein, das darüber auch das Anhalten des Rollos bewirkt? Wenn dann also das Rollo einfährt und der Sensor nicht meldet, dass das Rollo drin ist und der Motor versucht, weiterzulaufe, kann es dann sein, das der Motor verreckt?

Auf der anderen Seite wurde auch schon das Komplette Rollo gewechselt... ob da, falls vorhanden, auch der Sensor gewechselt wurde, weiss ich nicht...

PanoeC
06.07.2001, 13:22
Wenn der Motor weiterläuft und das Rollo bereits eingefahren ist, dann liegt es warscheinlich doch an den Zahnrädern. Denn wenn der Motor überhitzt und kaputt ist, kann er ja nicht laufen. Ich glaube das Heckrollo funktioniert so änlich wie Scheibenwischer. Es gibt keinen Sensor der meldet das es ein oder ausgefahren ist, sonder das Ganze wird von einer komplizierten Mechanik übernommen. Deswegen auch die häufigen Defekte.

------------------
Wozu gibt es an meinem Wagen eigentlich eine Lichthupe? ;)

SebiSchw
06.07.2001, 13:25
Ich meine, wenn ein Motor an einen Wiederstand trifft, die Zahnräder Ok sind, er aber nicht weiterdrehen kann, weil die Kraft nicht reicht, er aber auch nicht abgestellt wird, dann überhitzt er doch und brennt durch... oder? Wenn die Zahnräder hinüber wären, dann müsste doch zumindest ein geräusch kommen oder?

PanoeC
06.07.2001, 13:34
Schade das ich Dir nicht weiterhelfen konnte, denn mehr weiß ich leider auch nicht. Wahrscheinlich haben die von BMW auch recht. Neun mal wechseln ist zwar schon der Hammer, aber nichts ist unmöglich.

------------------
Wozu gibt es an meinem Wagen eigentlich eine Lichthupe? ;)

SebiSchw
06.07.2001, 13:37
PanoeC:

Ich bin echt für jeden Tipp Dankbar. Ich denke halt, das es nicht sein kann, das andauernd das Rollo kaputt ist... immerhin ist es bisher immer noch wieder eingefahren, nur raus kam es dann nicht mehr... vielleicht hat irgendwer anders noch einen Tipp... ansonsten Wechseln die das halt auch die nächsten 10 Jahre noch, wenn denen nicht nochwas geiles einfällt....

SebiSchw
06.07.2001, 23:23
Hallo Ihr,

könnt Ihr mir helfen? Bei unserem 750i E38 ist andauernd das Elektrische Sonnenrollo defekt. Wir haben das Auto 1997 gekauft und es ist jetzt schon ca. 9 Mal gewechselt worden (auf Garantie). Jetzt ist es schonwieder defekt. Die von BMW sagen, der Motor würde durchbrennen. Es geht immer dann nicht mehr, wenn´s sehr warm ist. Was mich allerdings verwundert, ist, das wenn der Motor ja angeblich durchbrennt, wieso ging es dann neulich, als es Kalt war? Vorher ging es nicht. Hat damit jemand erfahrung oder weiss, was man da noch machen kann? Die von BMW werden es jetzt ein erneutes Mal auf Garantie wechseln, aber wenn ich denen einen Tipp geben kann, dann würde das vielleicht endlich mal helfen....

andyy
12.07.2001, 09:51
@SebiSchw

hatte ähnliches Problem bei meinen bereits verkauften E34. Wenn Du Dir handwerklich zutraust, die Heckablage incl. Rollo auszubauen, würde ich das tun. Getriebe zerlegen und anschauen, ob die Zahnräder noch alle iO sind. Wenn ja, Strom anschließen und die mech. Funktionalität und Leichtgängingkeit prüfen (ohne den Rollo-Stoff). Sind Zähne abgenutzt (meistens in der Stellung Rollo ausgefahren) Zahnrad so versetzen, dass der defekte Bereich ausgelassen wird und wieder zusammenbauen. Funktion im noch ausgebauten Zustand testen. War bei mir erfolgreich.

Hoffe geholfen zu haben.

------------------
Gruß andyy

[Dieser Beitrag wurde von andyy am 12. Juli 2001 editiert.]

SebiSchw
07.08.2001, 08:30
Ich hab den 750 gerade in die Werkstatt gebracht und was soll ich sagen, das Rollo funktionierte wieder einwandfrei, keine Ahnung, warum das jetzt wieder geht. Immerhin kann es jetzt nicht sein, das der Motor durchgebrannt ist... ich bin ja mal gespannt, was die von BMW sagen... Tauschen müssen die es eh, egal was ist, ich hab keinen Bock, das das ding dann in 2 Tagen wieder nicht geht...

------------------
-------------
Sebi - Der unwissende.. :)