Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


7er E38 Automatik im E38 verursacht Schläge [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 7er E38 Automatik im E38 verursacht Schläge


Markus
06.07.2001, 14:31
Hi Sebi

das mit der Automatik hatte ich auch allerdings bei deinem Vorgängermodel. Irgendwo im Instrumentenkobi (bei mir re. unten) wir die aktuelle Fahrstufe angezeigt ( P N D 3 2 1 ). Fällt die bei deinem Auto aus? bzw. tritt genau dann der Fehler auf?


Gruß Markus


------------------
Jetzt haben wir endlich einen Chat .........und keiner ist dort hmm...???

SebiSchw
06.07.2001, 23:27
Hallo Ihr,

ein weiteres Problem von unserem 750i E38 (Bj. 95). Der hat noch die Automatik ohne Stepptronic und ist bisher absolut ohne Probleme gelaufen. Allerdings ist jetzt seit ca. 2 Monaten das problem, das wenn man einen leichten Berg hinunterfährt und kein Gas mehr gibt, das die Automatik dann irgendwie versucht, zurückzuschalten und es dabei echt heftige Schläge tut, als würde er kurzzeitig in einen zu niedrigen Gang schalten und dann direkt wieder in einen höheren. Das passiert dann mehrere Male. Das ist doch bestimmt nicht gut für das Getriebe oder? Es wird heftiger, wenn das Auto langsamer wird... hat da jemand eine Erklärung oder einen Tipp?

Die Adaptionswerte des Getriebes wurden bereits zurückgesetzt. BMW meinte, das es evtl. am Defekten Gaspedal liegen könnte (der Pedalwertgeber war defekt), aber das wurde jetzt gewechselt und es passiert immernoch....

Arthur
06.07.2001, 23:51
Ich kenne so ein ähnliches Problem.
Bei mir wurde der augenblicklich eingelegte Gang nicht erkannt,dadurch gab es soloche Probleme wie Du beschrieben hast. Man hat irgendein Teil ausgetauscht was für die Gangerkennung zuständig ist, dann gings wieder.

Gruß
Arthur

------------------
Nie genug

SebiSchw
09.07.2001, 15:40
@Arthur:

Das mit der Gangerkennung werd ich mal denen von BMW sagen, die sollen da mal nachsehen, vielleicht bringts was...


@Markus:

Die Ganganzeige gibt´s bei dem E38 auch noch, funzt aber immer wunderbar, absolut ohne Probleme, keine Ausfälle, alles, was manchmal passiert ist, das das Auto abstürzt. Dann ist alles Dunkel, aber nicht die Ganganzeige....

SebiSchw
16.07.2001, 18:36
Hat denn keiner noch einen Tipp für mich? Wäre echt supernett...

SebiSchw
21.01.2002, 11:24
Hi All,

ich hol den Thread mal wieder hoch, dachte ich mir, und musste leider feststellen, das, bei mir jedenfalls, die hälfte fehlt.

Also nochmal...

Ich hab hier (Daddy) einen 750i, Bj. 95. Wenn man den im D-Modus (AGS auf A) rollen lässt, schaltet die Automatik irgendwie mistig. Sie geht vom 5 in den 4 Gang, gibt aber dabei kein Gas und es tut jedesmal einen heftigen Schlag, dann schaltet Sie wieder in den 5. und das ganze von vorn. Wenn man leicht Gas gibt, passiert es nicht.... soviel zu dem bisher beschriebenen...

Ich bin neulich wieder mal mit dem Auto gefahren und mittlerweile ein Stück weiter... wenn ich die AGS auf "S" stelle, dann passiert es nicht. Im S-Modus wird doch der 5. Gang nicht verwendet oder? Was mit weiter aufgefallen ist, ist, das im 5. Gang irgendein komisches Brummen vorhanden ist. Es klingt so, als würde das von hinten kommen, kann es aber nicht genau sagen. Auch der Automatikwählhebel (kein Steptronic) fühlt sich beim Schalten so an, als würde man den durch einen grossen "Kaugummi" ziehen. Er rastet zwar noch ein, aber nicht mehr merklich...

Hat da einer vielleicht noch einen Tipp? Automatik wegschmeissen? Ich meine, das Auto ist sonst in einem relativ guten Zustand.. ist halt alt, aber noch schön...

Gruß Sebi

Pippo
21.01.2002, 18:51
Hallo Sebi

hatte bei meinem Alpina B3 auch solche Probleme. Das Getriebe schaltete (meistens im Schiebebetrieb) vom 3 in den 4 und dann ganz schnell wieder in den 3. Das hat einen furchtbaren Knall im Bereich der Hinterachse gegeben. Alpina hat mir dann ein neues Steuergerät für die Automatik (Switch-Tronic) spendiert und dann war alles wieder o.k. Seither absolut null Problemo!

Gruss Pippo

Helge
23.01.2002, 18:20
Hallo Leute,

Schaut mal in der T*S nach dort ist dieser Fehler bei zuvor erwähnten E38 näher beschrieben.

Für alle ohne wäre zu sagen ist ein Softwarefehler der Entweder durch neuprogrammierung des Steuergerätes Motor/Automatikgetriebe zu lösen ist oder aber den Tausch des selben. Das hängt von der Version des Steuergeräts ab.

Gruss Helge

SebiSchw
24.01.2002, 09:46
Hi Hi,

das heisst also, es ist das Steuergerät? Was kostet so ein Scherz denn? Ich glaube, das Steuergerät wurde bereits neu Initialisiert... jedenfalls war da die Rede von irgendwelchen Adaptivwerten, die gelöscht wurden oder so.

Ich brauch also nicht zu befürchten, das mir die Automatik die nächsten 10.000 km um die Ohren fliegt?

Gruß Sebi

SebiSchw
16.09.2002, 23:24
Moin Leute,

wäre ich jetzt Parallax M5, könnte man meinen, ich wär in Goldgräberstimmung... aber es gibt neues...

Anscheinend gibt es ein neues EPROM für die Automatik womit sämtliche Schaltruckler weg sein sollen. Das Auto ist heute bei Dörr und anscheinend (anruf von denen) ist alles wieder in Ordnung. Auch den Schaltzug haben Sie gewechselt, soll jetzt wieder richtig einrasten der Schalthebel...

Bin ja mal gespannt, ob´s was gebracht hat...

Gruß Sebi

DanObe
19.09.2002, 14:54
Schon mal an die WÜK (Wandlerüberbrückungskupplung) gedacht. Denn die setzt bei diesem Geschwindigkeitsbereich (5. Gang) normalerweise ein. Und wenn da was nicht passt dann spürt man das auch, da der weiche Wandler überbrückt wird. Denn normal kann man keine harten Schläge der Schaltvorgänge spüren, da der Wandler die Schläger normalerweise dämpft.

Ich tippe mal das es da ein Porblem mit der WÜK gibt.


Grüsse

Daniel

SebiSchw
19.09.2002, 15:30
Moin,

also die Probleme sind alle weg, das neue EPROM hat´s gebracht, geht alles wieder wunderbar. Sämtliche Schaltvorgänge sind jetzt weicher und auch die WÜK setzt weicher ein.

@DanObe:
Das Auto hat aber immer runtergeschaltet und wieder hoch, hat man ganz deutlich gemerkt und auch BMW hat dies bestätigt...

Gruß Sebi