Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


7er allg. Navigationssysteme aus einem Produktionszeitraum rechnen unterschiedlich? [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 7er allg. Navigationssysteme aus einem Produktionszeitraum rechnen unterschiedlich?


JD
17.05.2001, 14:47
Habe hier zwei 750i stehen. Einen 9/1999 und der andere aus 5/2000. Beide nutzen das original TV Navi System noch mit 4:3 Bildschirm.

Beide haben die gleiche aktuelle Navi Karte.

Auffällig ist, daß das der ältere Wagen die Route schneller berechnet als der der jüngere, auch während der Fahrt. Woran kann das liegen?

Die Navi Karten habe ich schon getauscht, auch untereinander, kein Unterschied.

Dem BMW Händler fällt auch nichts ein. Die Zeitverzögerung beträgt bis zu 15 Sekunden.

BMW
10.06.2001, 23:53
Das kann daran liegen, das die Anntene bei einem etwas schlecht funktioniert. Und der neue Computer muss bei gleicher Leistung nebenbei mehr Daten bewältigen. Da kann man eigendlich nichts machen.

Momo
11.06.2001, 19:11
warum muss der neue mehr Daten bewältigen?

------------------
BMW forever - Daimler never!

jordy
14.06.2001, 12:01
@bmwfan:

Glaubst Du, dass der Navigationsrechner auch für die Heizung zuständig ist? Ich eher überhaupt nicht...

[Dieser Beitrag wurde von jordy am 15. Juni 2001 editiert.]

bmwfan
14.06.2001, 23:46
Weil BMW laufend die Technik weiterentwickelt,muss der Computer ständig mehr Fahrdaten bewältigen. Z.B wenn mann bei der Heitzung auf Auto drückt, hat der Wagen viel mehr Aufgaben und mus so mehr rechenen. Dadurch hat er gerade nicht so viel Speicher für andere Sachen und braucht so z.B länger für die Routenberechnung.

bmwfan
14.06.2001, 23:48
Übrigens, ich habe meinen Namen von BMW auf bmwfan umgetauft. http://www.bmw-treff.net/ubb/smile.gif

ODH
14.06.2001, 23:56
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR><font face="Verdana, Arial" size="2">Original erstellt von bmwfan:
Z.B wenn mann bei der Heitzung auf Auto drückt, hat der Wagen viel mehr Aufgaben und mus so mehr rechenen. Dadurch hat er gerade nicht so viel Speicher für andere Sachen und braucht so z.B länger für die Routenberechnung. </font>[/quote]

Daran erkennt man den Nichtfachmann im Bereich Software-/Automationstechnik. http://www.bmw-treff.net/ubb/smile.gif Das kann nicht der Grund sein. Die Vermutung wäre, dass der neuere noch zusätzliche Punkte berücksichtigt und der ältere eben nicht. Dadurch wird der neuere bei gleicher Rechenleistung eben langsamer. Ist auch beim Heim-PC so nur durch die ständig schnelleren Prozessoren merkt man das nicht.

------------------
rm -rf / war doch read mail really fast, oder?

bmwfan
15.06.2001, 17:02
Na Ihr

Glaubt mir wohl gar nichts. Aber beim BMW Bordcomputer wurde erst 2000
die Technik verbessert http://www.bmw-treff.net/ubb/tongue.gif. Vorher hat man nur die Software verbessert. Die nur wenig mit der Leistung zu tun hat. Und der Bordmonitor hat wohl was mit der Heitzung zu tun. Denn z.B. die AUTO funktion wird vom Bordcomputer reguliert.

Glaubt mir das oder nicht. Jedenfalls stimmt das. http://www.bmw-treff.net/ubb/wink.gif

Gruß Angelo

ODH
15.06.2001, 17:12
Ich glaube dir das schon, nur sollte man eines Bedenken: der Rechner steuert die Klappen/Ventile auch wenn sie nicht auf AUTO stehen. Dementsprechend muss der Bordrechner auch IMMER dafür Leistung hergeben. Das ganze gilt auch für die restlichen Systeme.

------------------
rm -rf / war doch read mail really fast, oder?

jordy
15.06.2001, 17:22
@bmwfan:

Steck doch einfach mal den Navigationsrechner (das Ding, das hinten im Kofferraum die Navi-CD frisst) aus - und dann schau mal, ob die Heizung noch funktioniert. http://www.bmw-treff.net/ubb/biggrin.gif Du wirst doch nicht ernsthaft behaupten wollen, dass Heizung, Bordcomputer und Navigation von einer Steuereinheit bedient werden, oder?

bmwfan
15.06.2001, 17:28
Ich glaube du hast micht falsch verstanden. Ich meine nicht das Navigationssystem, sondern den zentralen Bordcomputer den jeder BMW hat, auch ohne Navigationssystem. Von diesem hängt alles ab wie z.B. Heizung, Radio, Navi, Airbag, Scheibenwischer und und und.

Glaubst du mir jetzt, oder muss ich noch mehr ins Detail gehen.

jordy
15.06.2001, 17:34
Ich bitte Dich, ins Detail zu gehen.
Erklär mir, warum die Rechengeschwindigkeit des Navigationssystems (das im wesentlichen aus einem Navi-Rechner und einem Monitor besteht) von Randbedingungen wie der Heizung abhängen soll? http://www.bmw-treff.net/ubb/confused.gif Ich kann Dir da leider nicht ganz folgen...

Aber beantworte mir doch einfach folgende Fragen:
1.) Welches Teil übernimmt Deiner Meinung nach die Berechnung der Fahrtroute?
2.) Welches Gerät steuert die Heizung inklusive Peripherie (Lüftungsklappen, etc.)?
3.) Welches Steuergerät übernimmt die ganzen Funktionen des Bordcomputers?
4.) Wie sollen sich die 3 Geräte, die diese Aufgaben übernehmen, in die Quere kommen?
5.) Warum landet ein Butterbrot beim Runterfallen immer auf der Butterseite? http://www.bmw-treff.net/ubb/biggrin.gif

Wenn Du die Fragen 1. - 4. beantworten kannst, reicht es mir auch http://www.bmw-treff.net/ubb/biggrin.gif http://www.bmw-treff.net/ubb/biggrin.gif

Edit: Stimmst Du mit mir überein, dass der Navigationsrechner die Fahrtroute ermittelt, und diese auf den Bordmonitor schickt?

[Dieser Beitrag wurde von jordy am 15. Juni 2001 editiert.]

bmwfan
15.06.2001, 19:43
Von dir
1.) Welches Teil übernimmt Deiner Meinung nach die Berechnung der Fahrtroute?
2.) Welches Gerät steuert die Heizung inklusive Peripherie (Lüftungsklappen, etc.)?
3.) Welches Steuergerät übernimmt die ganzen Funktionen des Bordcomputers?
4.) Wie sollen sich die 3 Geräte, die diese Aufgaben übernehmen, in die Quere kommen?

--------------------------------------------------------------------

Eigentlich hab ich keine Lust mich hier rum zu streiten. Aber gut.

1.) Da hasst du recht, die übernimmt das Navigationssystem. Doch um diese zu berechnen muss er Kontakt zum GPS Satelliten aufnehmen. Und dazu braucht er die Antenne die wiederum vom Hauptbordcomputer abhängt. Verstanden? So ist dieser wieder belastet und wird langsamer. http://www.bmw-treff.net/ubb/redface.gif

2.) Diese werden vom Hauptcomputer gesteuert von dem auch das Navi abhängt. Wenn also jetzt zum Beispiel AUTO an ist, hat das Navi weniger Leistung .

3.)Wie meinst du. Meinst du denn Bordcomputer im Navi? Wenn ja dann:
Diese Daten werden auch über den Hauptcomputer ermittelt. Der hat nämlich z.B. Verbindung zur Tankanzeige. So errechnet er die Reichweite. Du tuen tscheking machen?

4.)Die kommen sich nicht in die Quere. Nur muss der Hauptcomputer alle steuern und wird dadurch langsamer.

Also ich hoffe wir haben unseren kleinen Streit jetzt beendet. OK http://www.bmw-treff.net/ubb/smile.gif

Bis Bald
Angelo

Jan Henning
15.06.2001, 20:01
Hallo

Hat BMW das alles wirklich so stark vernetzt? Zumindest die Navi-Nachrüstsysteme sind völlig autark, deßwegen fehlt da auch die BC-Funktion. Aber das das Orginalnavi so sensibel reagiert hätte ich nicht gedacht.

Munter bleiben: Jan Henning

[Dieser Beitrag wurde von Jan Henning am 15. Juni 2001 editiert.]

Holgi
16.06.2001, 13:54
Also der BC muß mit dem Navi vernetzt sein, da die Funktion Distanz und Ankunftszeit im E46-BC nur noch in Verbindung mit dem Navi vorhanden sind. Beim alzten E36 konnte man ja die Distanz zum Ziel manuell eingeben.

------------------
BMW? Weil ich es mir wert bin!

ODH
17.06.2001, 12:55
@bmwfan: jetzt muss ich doch auch nochmal nachfragen. Die von dir beschriebenen Funktionen führt der Bordrechner ja IMMER aus. Warum ist dann das neuere NAVI langsamer als das alte (siehe Titelfrage)?

------------------
rm -rf / war doch read mail really fast, oder?

bmwfan
19.06.2001, 13:00
Also zum 100sdten mal

Das neue Navi hat mehr zu rechnen als das alte und ist deswegen langsammer, da man die Technik erst mitte 2000 erneuert hat.

Kappito?

jordy
19.06.2001, 13:31
Falls ein Navigationssystem in einem BMW anders funktioniert, als ich es jetzt darstelle, dann korrigiere mich bitte!
Ein GPS-System nimmt nicht Kontakt zu einem Satelliten auf. Wenn, müsste er Kontakt zu mehreren Satelliten aufnehmen, oder wie willst Du eine 3D-Position mit EINEM Satelliten bestimmen? Ein GPS EMPFÄNGT lediglich Zeitsignale, und rechnet über Zeitdifferenzen den Standort aus - dazu wird Sichtverbindung zu mind. 4 Satelliten benötigt, um ein Gleichungssystem mit 4 Unbekannten zu lösen (Koordinaten + Zeitfehler). Wie soll der Hauptcomputer die Informationsweiterleitung der Naviantenne verlangsamen, und wozu soll diese überhaupt dorthin gehen? Denn die Signale der Satelliten braucht NUR der Navigationsrechner für o.g. Berechnungen, sonst keiner.

Edit: Selbst wenn die Antennensignale beim Hauptcomputer abzugreifen wären, würde dieser dadurch nicht belastet, weil er die Daten ja nicht verändert, sondern nur an einem Port bereitstellen würde. Dafür wird aber keine Rechenleistung benötigt, weil die Daten wie gesagt nicht verändert, und auch nicht ausgewertet werden - das macht eben nur der Navi-Rechner.

So, dann noch zum Thema: "Der Hauptcomputer muss alle steuern". Warum sollte dann die Berechnung der Fahrtroute (und das war die eigentliche Frage), die NUR DER NAVIGATIONSRECHNER übernimmt, langsamer werden? Der Hauptcomputer hat hier überhaupt keine Funktion, der kann und will nicht überprüfen, ob das Navi richtig gerechnet hat, der hat nicht mal was mit der optischen Darstellung (über den Bordmonitor) zu tun.
Glaubst Du, dass BMW ein komplett neues Navi-System entwickelt? Das ist ein System von einem anderen Hersteller, welches von der Optik her ein bisschen verändert, und an die BMW-Bedienelemente angepasst wurde. Tatsächlich wird nämlich, wenn Du im Cockpit auf Navigation drückst, nichts anderes gemacht, als auf einen externen Audio/Video-Eingang geschalten, der dann das Signal vom Navigationsrechner anzeigt. Und der Navigationsrechner interessiert sich wirklich kein bisschen dafür, ob die Innenraumtemperatur dem Sollwert entspricht, oder der Motorölstand zu niedrig ist.

Aber ich bin schon auf Deine Antwort gespannt http://www.bmw-treff.net/ubb/smile.gif

Mfg, Jordy

[Dieser Beitrag wurde von jordy am 19. Juni 2001 editiert.]

bmwfan
19.06.2001, 19:20
Hallöchen

Ja was soll ich sagen? Was du das sagst klingt sehr richtg ist aber doch nicht ganz richtig. Also die Geschichte mit dem langsamer werden durch mehr Aufgaben habe ich nun wirklich schon 100 mal beantwortet. Glaub es oder nicht. Jedenfalls simmts. Und was die erneuerung betrift. Natürlich hat man das navi nicht völlig erneuert. Aber die Technik wurde wirklich verbesset. Wenn du es nicht glauben wilst, ruf halt bei BMW in München an. Hier die TelNummer vom BMW Technikcenter
: 089/14983-00.

Ich werde zu diesem Thema jedenfalls nicht mehr Stellung nehmen. http://www.bmw-treff.net/ubb/tongue.gif
Bis Bald
Angelo

jordy
19.06.2001, 22:16
Alles klar... http://www.bmw-treff.net/ubb/smile.gif

Aber die Geschichte mit dem langsamer werden hast Du nicht beantwortet, sondern nur gesagt, dass das angeblich so ist, aber keinen Anhaltspunkt, warum. Macht aber nichts... http://www.bmw-treff.net/ubb/biggrin.gif

[Dieser Beitrag wurde von jordy am 19. Juni 2001 editiert.]

bmwfan
20.06.2001, 18:49
Also Gut

Mein letzter Bericht: Ganz einfach:
Das neue Navigatiossystem muss viel mehr rechen als das alte und hatte
aber bis zum 05.2000 die gleiche Leistung. Dadurch ist der Computer etwas langsamer. Und was der neue Caomputer z.B. mehr zu tun hat steht weiter oben. http://www.bmw-treff.net/ubb/biggrin.gif

Das wars aber jetzt
Bis zum nächsten Thema
Angelo http://www.bmw-treff.net/ubb/smile.gif