Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


3er E90 ff. 335i DI versus 330i DI -> Unterschied? [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3er E90 ff. 335i DI versus 330i DI -> Unterschied?


scam2000
17.07.2007, 21:34
habe in einigen Threads dazu was gelesen, es ist mir aber immer noch nicht klar:

der 335i ist doch nicht die gleiche DI-Variante wie sie jetzt überall sonst (e93 325i, 330i z.B.) Einzug hält?

Was ist der Unterschied?

Gibt es Fälle, wo beim 335i - sowie bei DI 325i, 330i - Injektoren oder Einspritzung hochgingen?

Wird der 335i auch auf dieses neu DI-Lsg umgestellt oder bleibt er wie er ist bis auf weiteres?

Wie ist der Sound des 335i, wenn er vor einem steht: Nagelt der hörbar?

Von Turboschäden hat man bisher nichts gehört?!

freakE46
17.07.2007, 21:53
Der 335i basiert noch auf der Benzin-Direkteinspritzung der ersten Generation. Er hat keinen Magerbetrieb und auch einen geringfügig anderen Hubraum. Die DI dient zur optimalen Entfaltung der Turbolader-Technik.

Eine Umstellung ist vorerst nicht vorgesehen...

Der 330i DI gehört zur zweiten Generation. Er ist auf Sparsamkeit im Teillastbereich getrimmt (geht bis 4000U/min).

Beim Sound des 335i ist von Nageln nichts zu hören.
Turboschäden gibt es immer - z.B. wenn ein wenig rumgeschraubt wurde. Eine Häufung von Problemfällen ist mir nicht bekannt. Vielleicht hat BMW, sollte es überhaupt nennenswerte Probleme gegeben haben, schon hinter der Hand in laufender Produktion oder mit dem neuen Modelljahr Dinge geändert.

330cic
17.07.2007, 22:02
habe hier im Forum noch von keinem 335i DI-Ausfall oder Turboschaden gelesen.
Scheint daran zu liegen, dass wir veraltete Technik fahren :D .
Wenigstens bleibt man da nicht mit liegen. Im neuen MJ2008 ist IMHO auch kein anderer DI für den 335i geplant.

Der Sound hört sich teilweise sehr böse an. Vor allem wenn man offen fährt und beschleunigt. So wie ein 8 Zyl. Im M3 E46 Coupe habe ich das so stark nie vernommen.

scam2000
17.07.2007, 22:20
wenn man also heute für den Dreier einen Benziner ordern will und den neuen DIs nicht über den Weg traut sowie das Rappeln nicht ertragen will, dann kommt nur der 335i in Frage?

Muß dann wohl, wenn ich den 335d nicht nehmen will, mal nen 335i fahren.

Ist der im Stand vibrations- und geräuschlos? Ähnlich wie die R6 ohne Turbo?

Ich bin mittlerweile auch nur noch für 'alte' Technik: die ist ausgereift und die neuen DIs sind in meinem Fahrprofil auch nicht wirklich sparsam;)

Hat schon jemand einen 335i mit wirklich vielen KM?

Jürgen325
17.07.2007, 22:30
Original geschrieben von scam2000
Ist der im Stand vibrations- und geräuschlos? Ähnlich wie die R6 ohne Turbo?

Ich bin mittlerweile auch nur noch für 'alte' Technik: die ist ausgereift und die neuen DIs sind in meinem Fahrprofil auch nicht wirklich sparsam;)


Hi scam, wiedermal :)

aber warum bitte sollte der 335i im Stand vibrieren oder Geräusche von sich geben????

Es handelt sich beim 335i um nen 3,0 Liter 6-Zylinder mit zwei Turbos.

Und bekanntlich läuft der Turbo im Stand halt "mit", aber das war´s auch schon.

Fahr ihn einfach mal und Du wirst begeistert sein, genau wie ich.

Ich schwöre Dir, dass Du mit nem breiten Grinsen aus dem Auto aussteigst und in Dir das "auch-haben-will-Gefühl" haben wirst.

Sparsam ist der 335i auf keinen Fall. Aber wer bitte gönnt sich 306 PS und denkt dabei an´s benzinsparen????

Ich net......der 335i ist einfach geil.

Gruß

Jürgen

scam2000
17.07.2007, 22:44
Hi Jürgen,

die DIs, die ich die letzten Wochen fuhr, die 'rappelten'.

Nicht wie ein Diesel, aber ein Nageln war deutlich zu hören.

Daher die Bedenken wegen dem 335i, aber das ist ja ein Vor-DI...

Werde aber erst nochmal schauen, ob ich mit dem 335d zurechtkäme als Firmenwagen... auf jeden Fall sollte man froh sein, wenn man noch einen soliden und ruhigen nicht-DI hat;)

Der_Filmfreund
18.07.2007, 06:58
Also ich höre beim besten Willen auch kein nageln oder rappeln.

Ich darf ja erst bis 4500 drehen. Hatte gestern abend mal die Fenster offen und in den ersten 3 Gängen bis jeweils 4500 (können auch 4800 gewesen sein - beim Automaten hat man das nich so ganz im Griff) gedreht - da gabs es schon ganz schön was an die Ohren ... :top:

Spritsparen? Wird nicht gehen. Mein Durchschnitt zeigt momentan 13.1 an (KM-Stand 250 bei 40% Stadt, 25% Land, 35% BAB, relativ verhaltene Fahrweise).

Wenn er eingefahren ist, rechne ich mit 13 bis 13,5 bei gemäßigter Fahrweise.

Was verbraucht eigentlich ein E46-M3 ?

herby
18.07.2007, 09:27
2 Liter mehr oder weniger auf 100 km machen den Kohl auch nicht fett.

Wenn man da mal von 3,00 € mehr ausgeht, sind es 30,00 € auf 1.000 Kilometer, oder 360 € im Jahr, was sich noch in Grenzen hält.

Ich hatte mal vor Jahren einen Passat Turbo, der hat richtig geschluckt, 15 bis 16 Liter und der hatte nur etwa die Hälfte an Leistung und mit viel Glück mal an der 230er Marke gekratzt, wahrscheinlich war es ein Montagsauto..

Jürgen325
18.07.2007, 13:19
Original geschrieben von herby
2 Liter mehr oder weniger auf 100 km machen den Kohl auch nicht fett.

Wenn man da mal von 3,00 € mehr ausgeht, sind es 30,00 € auf 1.000 Kilometer, oder 360 € im Jahr, was sich noch in Grenzen hält.



Hi,

genau so sehe ich das auch.

Aber ich vermute scam fährt etwas mehr als 12 tkm.

Aber trotzdem ..... für uns Otto-Normal-Verbraucher wird es erschwinglich sein.

Sers

Jürgen

Powersup
18.07.2007, 15:49
Jetzt bin aber sehr verwirrt :confused:, denn ich hatte des öfteren gelesen, dass der 335i eine Benzin-Direkteinspritzung der 2. Generation besitzt, da die erste Generation nur "Nachteile" und keine Vorteile für BMW besaß.
Dieser Artikel z.B. wurde von hochrangigen BMW-Ingenieuren verfasst:
Quelle: Der neue aufgeladene Reihensechszylinder-Ottomotor von BMW - MTZ 02/2007 S.80ff
Das Brennverfahren mit strahlgeführter Direkteinspritzung der zweiten Generation erlaubt aufgrund der Brennraumkühlung durch Verdunstungskühlung eine deutliche Steigerung der Verdichtung.
Einen Kostenlosen Kurzabriss des o.g. Artikels gibt es hier bei all4engineers.com (http://www.all4engineers.com/index.php;do=show/sid=4f8b37f6937529caf4543c73202a5a1c/site=a4e/lng=de/id=6150/alloc=3)
Diese Artikel bauen jeweils auf Infos von BMW auf, sowie in so ziemlich jedem Autobericht zu diesem Motor wird die DI der 2. Generation erwähnt:
Quelle: 7er.com - 3er Antrieb (http://www.7-forum.com/news/2006/3er_coupe/antrieb.php)
[...]Die zweite Generation der Benzin-Direkteinspritzung ermöglicht es, dass der Twin Turbo-Motor seine gesteigerte Leistung ohne signifikant höheren Kraftstoffverbrauch realisiert.[...]
[...] hat BMW als weltweit erster Automobilhersteller einen Reihensechszylinder-Motor mit Twin Turbo-Aufladung, Benzin-Direkteinspritzung der zweiten Generation und Vollaluminium-Kurbelgehäuse entwickelt.[...]
Quelle: 7er.com - Der neue BMW 6er (http://www.7-forum.com/news/2007/bmw_6er/antrieb.php)
[...]Im Gegensatz zur Benzin-Direkteinspritzung der ersten Generation, die bei BMW aufgrund ihrer systembedingten Nachteile nicht zum Einsatz kam[...]
Quelle: 2007 Engine Tech: How the N54 works (http://www.e90post.com/forums/showthread.php?t=38856)
[...] The N54 is turbocharged and uses the second generation of direct injection (DI 2).[...]
Quelle: In schönster Offenheit: Das neue BMW 3er Cabrio (http://www.7-forum.com/news/In-schoenster-Offenheit-Das-neue-BMW-3er-1333.html)
[...] Beim Einsatz im Hochleistungstriebwerk mit Twin Turbo-Technik schafft die Benzin-Direkteinspritzung die Möglichkeit, verbrauchsneutral eine beträchtliche Leistungssteigerung zu erzielen. Darüber hinaus ist die High Precision Injection jedoch auch für einen so genannten Magerbetrieb geeignet [...]

Wie kommt es immer wieder zu der Meinung, dass im BMW im 335i eine Benzin-Direkteinspritzung der 1. Generation verbaut hat :confused:

Poser11281
18.07.2007, 16:11
naja. ich würde mal sagen scheiß auf 1. oder 2. generation. fakt is, dass der 335i keine high prec. DI hat wie der 330er.

analog dazu ist auch zu sehen, dass es in den usa keinen 330i, sondern einen 328i gibt. dies liegt an der mangelnden quali des sprits für das neue DI. Dagegen einen 335i bekommt man in den USA. Das nur mal so nebenbei um es etwas praktischer zu veranschaulichen.

Powersup
18.07.2007, 16:22
Die High Precision Injection im 335i ist die gleiche, wie in den anderen, arbeitet aber wegen der Turboaufladung nicht im Magerbetrieb. Wenn ich den Artikel mit der Erklärung wieder finde werde ich ihn hier nachreichen, bis dahin, kann vielleicht ein technisch wissenderer als ich mal erklären warum.

Poser11281
18.07.2007, 16:48
so wird es dann wohl sein. jedenfalls bekommt man den 330i nicht, aber den 335i, was eindeutig sagt, dass hier unterschiede vorhanden sind.

ThKnab
18.07.2007, 17:15
Original geschrieben von Powersup
Die High Precision Injection im 335i ist die gleiche, wie in den anderen, arbeitet aber wegen der Turboaufladung nicht im Magerbetrieb. Wenn ich den Artikel mit der Erklärung wieder finde werde ich ihn hier nachreichen, bis dahin, kann vielleicht ein technisch wissenderer als ich mal erklären warum.

sowohl der 330o als auch der 335i arbeiten mit High Precision Injection - vgl. den Prospekt, dort steht es klar formuliert drin!

Poser11281
18.07.2007, 17:26
öhm, ok. glaube jetzt is dann fast feierabend mit dem verständnis. irgendwo muss ja doch noch der unterschied bei der einspritzung sein.

scam2000
18.07.2007, 17:53
dachte ich mir doch, so einfach ist die Frage nicht zu beantworten;)

ein Unterschied ist sicher: der eine hat 2 Turbos mehr :D

was ist denn mit dem Laufgeräusch beim 335i, wenn der vor einem steht im Stand und Motorhaube ist offen. Da rappeln die DIs 'der 2. Generation' (530i facelift zB) so wie ein Diesel, kein Scherz.

Wie klingt der 335i? Vermutlich weicher? Also muss ja ein Unterschied da sein

Poser11281
18.07.2007, 18:22
uff,

also ich bin der meinung da rappelt garnix. meiner is wien wolf im schafspelz. im stand oder bei extrem langsamer fahrt isser ruhig und gleichmäßig. kein rappeln, kein garnix in sachen ungleichmäßigem lauf. wenn man dann mal an last zulegt hat man einen je nach temperatur sehr rauen klang :D

Aber Rappeln ist mir extrem fremd

hier mal zwei files zum probehören ;)

Stand (ftp://85.25.129.101/335i%20stand.mp3)

stop and go (ftp://85.25.129.101/335i%20stop%20and%20go.mp3)

voon
18.07.2007, 18:35
Kann mich nur zum Sound aeussern: Nageln? Verwechselst du den 335i mit einem Diesel (335d)? Es haben ja beide zwei Turbos (wenn auch in einer voellig anderen Anordnung).

Beim 335i (Benzin) nagelt gar nix. Der 335i gibt im Stand ein angenehmes, leicht basslastiges und nur ganz fein vibrierendes Auspuffgeraeusch von sich, der Motor ist dabei nur sehr leise.

Gast 1
18.07.2007, 19:15
Original geschrieben von scam2000


was ist denn mit dem Laufgeräusch beim 335i, wenn der vor einem steht im Stand und Motorhaube ist offen. Da rappeln die DIs 'der 2. Generation' (530i facelift zB) so wie ein Diesel, kein Scherz.



Brauchst doch nur bei deinem die Haube öffnen. Da rappelt zwar nichts, aber sowie die alten hört er sich auch nicht an.

E46318i
18.07.2007, 19:46
@320d Jan: Er, scam2000, hat doch keinen DI. Wieso soll er dann seine Haube öffnen und hineinhören?? :confused: check ich nicht.

Gast 1
18.07.2007, 20:07
Original geschrieben von E46318i
@320d Jan: Er, scam2000, hat doch keinen DI. Wieso soll er dann seine Haube öffnen und hineinhören?? :confused: chek ich nicht.

Weil sich die N52 Serie bei geöffneter Haube sich auch nicht mehr so sehr nach R6 anhört. Sobald die Haube geschlossen ist, sieht es wieder anders aus.

PIT
18.07.2007, 20:23
ich find den Motorleerlauf -durch die DI 2. Gen., ganz eindeutig- im 335i recht laut und ruppig, im FAhrbetrieb sogar unkultivierter als im 3l-DI ohne Turbo. Do kommt nix v8-mäßiges rüber, nur die Leistung (bei entspr. Verbrauch, logo, ein Volldepp der sich sowas kauft und dann darüber meckert, 305 PS sind 305...) stimmt voll. PIT

scam2000
18.07.2007, 20:41
ok nach den Soundfiles zu urteilen und den (meisten) Aussagen, läuft der 335i im Stand wohl ruhiger als die neueren DIs

nochmal zu den (mir bekannten) Geräuschen:

325i MJ 06 (meiner), der läuft extrem ruhig im Stand, noch ruhiger als der 3Liter im e46 (weniger Vibrationen wg geringerem Hubraum), wenn man direkt vor dem Motor steht, hört er sich etwas hoch wie ne Nähmaschine an... der alte e46 3L war dumpfer

aber beides absolut ok

die neuen DIs (Facelift 530i) nageln wie ein Diesel, ich habe mehrere Laien und Nicht-Laien zum 5er geholt und gefragt, was für einen Maschine das ist: alle sagten Diesel. :mad:

wenn der 335i noch nicht zu dieser Spezies gehört, Glück gehabt, denn das geht vom Laufgeräusch echt nicht mehr als seidiger R6 durch son DI;)

PIT
18.07.2007, 22:22
scam hat voll recht. 325 als war extrem seidig und 330 kernig. der neue 3
25/330 ist im Leerlauf echt nahe am Diesel aber schon bei geringer Drehzahlerhöhung und bei Fahrt (auch offen!!) nix Diesel, voll R6 der feinen Art!! Da sind Diesel was anderes und (leider) auch der 335i ... PIT

scam2000
18.07.2007, 22:50
ja korrekt, bin zwar nur den 530i DI gefahren, aber sobald man im Rollen ist, zieht er sehr kräftig, kernig hoch, etwas aggressiver und brutaler als die alten R6, aber nicht an einen Diesel erinnernd

wobei: wenn ein 335d oder 535d erstmal rollt, dann klingt er auch nicht mehr typisch nach altem Ratterdiesel

somit: alle BMWs müssen rollen, dann kann man mit leben, anhalten schadet nur :D

Powersup
18.07.2007, 23:24
Bei meinem 335i hört man ein leichtes Klackern bei geöffneter Haube und im Leerlauf. Aber sehr, sehr leise und nicht die Spur von Diesel, einfach nur basslastiges Blubbern mit leichtem Klackern! Habt ihr alle das nicht?
Kennt ihr noch die ersten Mercedes Kompressor-Motoren (C 230 Kompressor)? Der hatte immer so einen "mechanischen Unterton". Genau diesen Unterton hat auch mein 335i im niedrigen Drehzahlbereich (<2000 U/Min). Der Hauptsound ist freilich einfach nur R6 like geil und von den Abgasgeräuschen brauchen wir gar nicht zu reden - Suchtfaktor :cool:.
Das Verbrennungsgeräusch ist ja sehr stark von der Verbrennung ;) abhängig und da der 335i nicht Mager läuft, der 330i aber schon, könnte das auch eine Erklärung für die harten Verbrennungsgeräusche des 330i sein.
Bin mal sehr gespannt was letztendlich bei rauskommt :rolleyes:

TheFastTed
19.07.2007, 06:23
Original geschrieben von Powersup
Kennt ihr noch die ersten Mercedes Kompressor-Motoren (C 230 Kompressor)? Der hatte immer so einen "mechanischen Unterton". Genau diesen Unterton hat auch mein 335i im niedrigen Drehzahlbereich (<2000 U/Min).

... aber den 335i-Sound mit den Kompressor-Heulbojen aus dem Hause Mercedes zu vergleichen, das geht nun doch zu weit. :)
Ich mache immer mein Fenster auf, wenn ich im Straßenverkehr neben/hinter einem 335i stehe. Herrlich. :top:

Grüße, Ted

Der_Filmfreund
19.07.2007, 06:52
Also hier war irgendwo mal ein Link zu den Änderungen für das neue Modelljahr veröffentlicht - ich hab da mal eines morgens auf die Schnelle reingeschaut und wollte das pdf-file am abend downloaden/sichern - da funzte der Link dann leider nicht mehr (der "Anbieter" wurde wohl verwarnt).

Meiner Erinnerung nach habe ich gesehen, daß der 335i neu (MJ 08) DI's der 1. Generation hat, während die 330i/225i MJ 08 DI's der 2. Generation bekommen sollen. Es stand natürlich nicht drin, was im alten MJ 07 Stand der Dinge ist - kann man sich aber denken ...

Hab natürlich in erster Linie immer den E92 gesucht und jetzt frage ich mich: Hab ich mich verguckt?

snus4
19.07.2007, 09:04
Original geschrieben von Powersup
Bei meinem 335i hört man ein leichtes Klackern bei geöffneter Haube und im Leerlauf. Aber sehr, sehr leise und nicht die Spur von Diesel, einfach nur basslastiges Blubbern mit leichtem Klackern! Habt ihr alle das nicht?
......

Hab ich auch. Dazu muss ich im Leerlauf aber nicht die Haube aufmachen um es zu hören.

Gruß
Uwe :)

Poser11281
19.07.2007, 09:06
dann scheint ihr halt mal ein etwas unruhige laufendes auto zu haben.die soundfiles belegen eindeutig, dass der motor des 335i normalerweise rund und ohne rappeln läuft.

herby
19.07.2007, 09:18
Langsam glaubt man, daß man für sein Geld Rappelkisten kauft. :rolleyes:

Aber ehrlich gesagt, habe ich dies nicht so empfunden, als mir 335er Benziner begegenet sind.

Vielleicht läuft ja das Modelljahr 2008 flüsterleise. ;)

Powersup
19.07.2007, 09:39
Original geschrieben von TheFastTed
... aber den 335i-Sound mit den Kompressor-Heulbojen aus dem Hause Mercedes zu vergleichen, das geht nun doch zu weit. :)
Ich mache immer mein Fenster auf, wenn ich im Straßenverkehr neben/hinter einem 335i stehe. Herrlich. :top:

Grüße, Ted Na, das hab ich doch gar nicht, dieses Geräusch ist aber in niedrigen Drehzahlen bei mir dabei, der restliche Sound ist natürlich im Vordergrund und birgt Suchtgefahr. So wie du das sagst klingt das, als ob ich meine der 335i klingt wie ein C230 Kompressor :confused:

snus4
19.07.2007, 09:56
Original geschrieben von Poser11281
dann scheint ihr halt mal ein etwas unruhige laufendes auto zu haben.die soundfiles belegen eindeutig, dass der motor des 335i normalerweise rund und ohne rappeln läuft.

????


das ist mal wieder typisch..... :confused:

da schreibt man : ''....leichtes Klackern bei geöffneter Haube und im Leerlauf. Aber sehr, sehr leise ......''

und dann heist es gleich wieder: ''unruhige laufendes auto ......normalerweise rund und ohne rappeln läuft.''


@Herby: Da geb ich Dir Recht. Mit Sicherheit wird man ab MJ08 nichts mehr hören..... :D

Powersup
19.07.2007, 11:49
Das von Der_Filmfreund weiter oben erwähnte Modellpflege-PDF enthält eine Matrix, bei der tatsächlich bei x35i eine HPI der 1. Generation und bei den neuen R6-Saugern die HPI der 2. Generation angezeigt wird. Dass beide eine High Precision Injection haben steht außer Frage, aber was hat es mit 1. und 2. Generation auf sich :confused: Dieses erwähnte Dokument ist von Markt-orientierten und nicht Technik-orientierten Mitarbeitern für Vertriebsmitarbeiter gemacht (dies soll keine Abwertung darstellen)! Hier vertraue ich dann doch mehr dem o.g. wissenschaftlichen Artikel (Der neue aufgeladene Reihensechszylinder-Ottomotor von BMW - MTZ 02/2007 S.80ff) der von Ingenieuren der Motorenentwicklung, die am N54-Motor beteiligt sind, geschrieben wurde.
Kann es sein, dass BMW generell erst bei der 2. Generation der Benzin Direkteinspritzung eingestiegen ist, bei den neuen R6-Saugern aber die BMW-interne 2. Generation (der 2. Generation;)) verbaut?
Ist denn hier keiner der technische Infos aus 1. Hand hat?

TheFastTed
19.07.2007, 12:35
Original geschrieben von Powersup
Na, das hab ich doch gar nicht, dieses Geräusch ist aber in niedrigen Drehzahlen bei mir dabei, der restliche Sound ist natürlich im Vordergrund und birgt Suchtgefahr. So wie du das sagst klingt das, als ob ich meine der 335i klingt wie ein C230 Kompressor :confused:
Stimmt. Da habe ich mich heute früh wohl etwas verlesen... Du sprichst vom mechanischen Unterton, nicht vom melodischen :) Da gibt es vom Klang nämlich kaum etwas schlimmeres, als einen kalten Kompressor-Benz. Und kaum etwas geileres als den rauchigen Sound vom 335i :top:

Grüße, Ted

Goldfinger
19.07.2007, 16:13
Den Unterschied hatte ich doch erst kürzlich in dem anderen Thread im "Automobilen Allerlei" erklärt - welchen ebenfalls "scam2000" eröffnet hat!

Der Unterschied ist der, dass dieses neue Einspritz-System bei den neuen Saugern auch noch für einen geschichteten (extrem mager) Betrieb verwendet wird - in bestimmten Drehzahl-/Last-Situationen, wo ich die Zylinder bzw. Brennräume nicht kplt. mit Gemisch füllen will, sondern nur direkt um die ZÜndkerze herum eine zündfähige "Gemisch-Wolke" haben will.

Und beim "335i" nicht, sondern läuft der halt generell im Homogen-Betrieb.

Das ist alles!

Und wenn da etwas leise "klackert", dann sind das nur die Injektoren.

Dabei von einem "nageln" zu sprechen, ist aber reichlich übertrieben. Ausserdem hört man das IM Auto doch überhaupt nicht.

Gruß

PS: Mit diesem neuen Einspritz-System und durch die nach aussen öffnenden Düsen, kann man im Brennraum einen rotations-symmetrischen "Schirmstrahl" erzeugen.

Diesen gegen die sich andauernd verändernden Druckverhältnisse im Brennraum zu stabilisieren, ist aber halt nicht gerade einfach. Ohne den auf 200 bar angehobenen Einspritzdruck und die bis zu drei Einspritz-Impulse pro Arbeitstakt, wäre das überhaupt nicht möglich.

Auch bei einem aufgeladenen Motor mit Schichtladung zu arbeiten, wäre aber halt ziemlich unsinnig. Deshalb läuft der aufgeladene eben generell im Homogen-Betrieb. Und die Sauger halt wenn richtig Leistung gefordert wird.

Die "Valvetronic" haben diese Motoren übrigens auch nicht mehr.

scam2000
19.07.2007, 18:17
Goldfinger, sorry, du hast Recht, aber ich bin die letzte Zeit so zwischen den Modellen (die für mich in Frage kommen) hin und her geschwankt, dass ich wohl den Überblick verloren habe

kapiere auch nicht, warum dieser marginale Unterschied dann auf der einen Seite bei den DIs der 2.Generation dafür sorgt, dass die Wagen primär in der Werkstatt stehen und bei dem 335i scheint es ja zu funktionieren

dieser gravierende Unterschied leuchtet mir aufgrund des eigentlich marginalen Unterschieds nicht ein :rolleyes:... mag aber an meinem mangelnden Technikverständnis liegen

herby
19.07.2007, 19:01
In einer Werkstatt stand ein 335i.

Frage von mir - was hat er denn?

Antwort: Injektor defekt, muß ausgetauscht werden!

Frage von mir - was er denn sonst schon alles gehabt?

Benzinpumpe war auch schon defekt!

Und sonst? Schulterzucken!

Wird wohl hoffentlich die Ausnahme sein.

Der_Filmfreund
19.07.2007, 20:01
Lansam kommt man sich vor, wie ein Beta-Tester :rolleyes:

Wenn ich Goldfingers Posting richtig deute, sind die Injektoren der 1. Generation gerade für den 335i wegen der Turbo's besser als die der 2. Generation, wenngleich durch den Homogenbetrieb höhere Verbräuche hinzunehmen sind (335i ist ständig im Homogen-Betrieb).

Insgesamt stelle ich mir die Frage, ob der vom BMW eingeschlagene Weg zu den Direkteinspritzern wirklich der bessere Weg ist :confused:

Man will sich ja auf sein Fahrzeug für mindestens 8 Jahre oder 200.000 km fest verlassen können ...

Goldfinger
20.07.2007, 11:01
@Der_Filmfreund:

Nein, so war das nicht gemeint.

Eine DI der 1. Generation war die, welche z. B. VW verwendet. Damit auch mit diesem System ein geschichteter Betrieb möglich war, brauchte man Kolben mit einer fürchterlichen Form der Kolbenböden. Das war das sog. "wandgeführte" System.

Mit dem war der geschichtete Betrieb einmal nur in einem sehr kleinen Drehzahl-/Last-Bereich möglich und hat der Motor im Homogen-Betrieb mehr Sprit verbraucht, wie der gleiche mit Saugrohr-Einspritzung. Hat dazu geführt, dass diese Motoren in der Praxis nicht nur nicht sparsamer waren, sondern insges. eher mehr Sprit verbraucht haben.

Oder kurz gesagt: War das, auch bei diesem System mit einem geschichteten Betrieb zu arbeiten, einfach ein "Schmarrn". Was dann bald auch VW eingesehen und dieses System dann ausschließlich für einen Homogenbetrieb genutzt hat. Seither laufen die "FSIs" von VW grundsätzlich im Homogenbetrieb (wo dann auch keine so fürchterlichen Kolben mehr nötig sind).

Das System sowohl im "335i" wie auch von den neuen 4- u. 6 Zyl.-Saugern, ist dagegen das sog. "strahlgeführte" der neusten Generation. Und mit diesem läßt sich einmal ein geschichteter Betrieb in einem viel breiteren Drehz.-/Last-Bereich realisieren und hat das im Homogenbetrieb, also wenn richtig Leistung gefordert wird, keine Nachteile, sondern auch hier noch Vorteile gegenüber einer Saugrohr-Einspritzung.

Nur nutzt man das halt beim "335i" nicht für einen geschichteten Betrieb - sondern läuft der halt generell im Homogen-Betrieb. Bei den 4- u. 6Zyl-Saugern, wird dagegen erst bei höherer Last und Drehzahl auf Homogen-Betrieb umgeschaltet, um die volle Leistung zu erreichen.

Das Einspritz-System an sich - sowohl vom 335i, wie auch von den neuen 4- u. 6Zyl.-Saugern, welche mit Schichtladung arbeiten - ist aber das gleiche.

Gruß

PS: Das von BMW ist von Siemens, das gleiche in "grün" welches Mercedes verwendet, dagegen von Bosch. Ob es eine gute Idee gewesen wäre, dass man auch bei BMW statt das von Siemens das von Bosch verwendet, wird sich noch zeigen.

Dass die Pumpen von Bosch schon großen Ärger gemacht haben, dürfte allen ja bekannt sein. Die Radialkolben-Hochdruckpumpen der CR-Diesel kommen von Bosch und auch die Pumpe, welche den Bremsdruck beim elektr.-hydraulischen Bremssystem (welches Mercedes verwendet hatte) aufgebaut und ebenfalls großen Ärger gemacht hat, war ebenfalls von Bosch!

scam2000
20.07.2007, 11:31
au man, wenn ich heute im Showroom nen passenden 330i e92 entdecke mit dem alten Motor, nehm ich ihn spontan mit, glaub ich

nur diese Teile halten noch ewig, alles Neue, wie Diesel oder DI, geht hoch. Echt übel...

und dass dann die jetzt nachproduzierten Teile 150.000km halten, glaub ich nie

Strup
20.07.2007, 12:29
Abseits jeglicher technischer Unterschiede wäre natürlich die Frage interessant, wie hoch der Unterschied im Praxisverbrauch zwischen 330i und 335i ist - eine Frage, die ich vor einiger Zeit schon einmal gestellt habe. siehe hier (http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?s=&threadid=175640&highlight=strup)
Bei allen bisherigen Test im FL E60 (530i und 525i) waren die Praxisverbräuche maximal 1 l unter den bisherigen Motoren.

Grüße
Bertram

xjürgen
21.07.2007, 06:54
habe gestern meinen neuen 335i das erste mal laufen gelassen :top: und bewußt auf das "Nageln" gehört

stand sogar in der Werkstatt so dass man es hätte müssen besser hören

nix :D

eindeutig keine Leerlaufgeräusche :top:

Strup
21.07.2007, 09:28
Original geschrieben von xjürgen
habe gestern meinen neuen 335i das erste mal laufen gelassen :top: und bewußt auf das "Nageln" gehört

stand sogar in der Werkstatt so dass man es hätte müssen besser hören

nix :D

eindeutig keine Leerlaufgeräusche :top:

Bei dem 335i E90, den ich vor kurzen für 3 Tage zur Probe hatte, störte mich ein kurzes Nageln unmittelbar nach dem Startvorgang. Bei einem früheren 335i Coupe ist mir dies nicht aufgefallen.

Grüße
Bertram

scam2000
21.07.2007, 09:34
dann kann es soo schlimm nicht sein

bei einem 530i DI kann man - vor dem Auto stehend - nicht mehr sagen, ob Benziner oder Diesel, jeder hatte bei dem 530i auf Diesel getippt

da scheint der 335i eine letzte Ausnahme zu sein

xjürgen
21.07.2007, 09:55
Original geschrieben von scam2000


da scheint der 335i eine letzte Ausnahme zu sein

dafür nimmt er sich halt einen Schluck mehr :D

scam2000
21.07.2007, 10:12
es sei im gegönnt, ist ja ein toller Motor!

herby
21.07.2007, 14:45
Original geschrieben von scam2000
es sei im gegönnt, ist ja ein toller Motor!
Daß muß er aber auch noch beweisen.
Ein bißchen Bammel habe ich schon, daß ich mal über das Stilfser Joch gekommen bin, aber dann anschließend nach Bormio in einem der dunklen Tunnel mit einem Defekt stehen bleiben könnte.
Leute schrubbt Kilometer, daß ihr für mich den Motor schon mal testen könnt. :D

scam2000
22.07.2007, 16:05
beim Turbo (oder gar zwei) kann immer was hochgehen

aber er fährt dann ja meist noch weiter;)

hanspeter
22.07.2007, 17:28
Original geschrieben von herby
Leute schrubbt Kilometer, daß ihr für mich den Motor schon mal testen könnt. :D
Ich habe jetzt km 14k und keinerlei Probleme *holzklopfholzklopfholzklopf*
Ich hoffe das bleibt so :top:

Der_Filmfreund
22.07.2007, 17:42
Original geschrieben von scam2000
beim Turbo (oder gar zwei) kann immer was hochgehen

aber er fährt dann ja meist noch weiter;)
... aber da "er" abgeregelt ist und vermutlich zwischen 270 und 275 laufen könnte, wenn man ihn ließe, muß er auch maximal 85 bis 90% von dem leisten, was er könnte. Unter meiner Obhut wird von ihm eher selten mehr als 75% abgefordert werden.

Insofern könnte er hinsichtlich Standfestigkeit doch besser sein, als manche hier unken. Ich meine - ich muß jetzt ja so reden ... ;)

angeltrue
23.07.2007, 20:58
bei einem 530i DI kann man - vor dem Auto stehend - nicht mehr sagen, ob Benziner oder Diesel, jeder hatte bei dem 530i auf Diesel getippt

Hi, da ich seit Freitag letzer Woche einen 330i besitze kann ich zumindest nach öffnen der Motorhaube bestätigen, dass im Leerlauf der 330i vom Geräusch ein leichtes "Nageln" erzeugt.
Also eine Artverwandschaft des Geräusches zum Diesel läßt ganz klar mit ja beantworten.
Aber, das erscheint auch logisch, da da Prinzip des DI ja wie beim Dieses mit viel Luftüberschuß arbeitet.

Nun ja, da ich nicht im Motorraum sitze sondern im Innenraum, wo man gar nichts davon hört, ist das ziemlich wurscht. Der spektakuläre seidige Lauf der 6 Packs alter Generationen ist natürlich futsch. Der Motor läuft sehr ruhig, ne volle Kaffetasse würde jedenfalls nicht ausgekippt werden :D .

Ansonsten ist das Triebwerk auch ohne Turbos sehr agil, Beschleunigung ist vehement und gleichmäßig, da erst 550km auf der Uhr, natürlich nur bis 4500U/min getestet.

Zum Verbrauch, bei überwiegend Landstraße und 20% Stadt (Autobahn bis heute noch nicht getestet) 11,5 l/100 lt BC.

Was aber wirklich der Oberhammer ist, dass ist der Sound der hinten rauskommt, bei offenen Dach bekommt man schon mal ne Gänsehaut (gerade im Bereich 1500 - 2500 U/min und ich habe das Gefühl, dass der Sound immer tiefer wird und damit besser wird.

Dirk

xjürgen
24.07.2007, 07:28
ich hatte bis gestern den 130i und nun den 335i und zwischen den Motoren liegen Welten!!!!

der Durchzug und die Kraft aus unteren Drehzahlen sind eine ganz andere Liga als beim 3 Liter ohne Turbo

der Sound bei 130i war typisch BMW und der 335i klingt für mich eher nach 8 Zylindern

die zwei Motoren unterscheiden sich enorm vom Charakter

Powersup
24.07.2007, 09:54
Original geschrieben von angeltrue
Hi, da ich seit Freitag letzer Woche einen 330i besitze kann ich zumindest nach öffnen der Motorhaube bestätigen, dass im Leerlauf der 330i vom Geräusch ein leichtes "Nageln" erzeugt.
Also eine Artverwandschaft des Geräusches zum Diesel läßt ganz klar mit ja beantworten.
[...] *Unterschreib*
Ich hatte gestern die Möglichkeit einen E93 325i in Aktion zu hören und meine Erwartungen, geschürt von Berichten hier im Forum, wurden nicht enttäuscht :D. Bei geöffneter Motorhaube ist ein fieses nageln zu hören, bei geschlossener Haube kann man ein dieseltypisches Geräusch nur direkt neben der Fahrzeugfront stehend vernehmen :flop:.
Wenn sich der Unterschied zwischen 330i und 335i nur auf den Magerbetrieb bezieht, frage ich mich trotzdem warum die Sauger mit HPI so nageln müssen. Laufen die im Leerlauf auch schon mager - ich dachte nicht:confused:?

scam2000
24.07.2007, 11:13
interessante Frage..... :p

herby
24.07.2007, 11:31
Ich bin ja den 335i bisher nur einmal über den Hof gefahren.

Aber übernächste Woche werde ich mich drum kümmern, daß ich mal einen ein ganzes Wochenende bei mir stehen habe.

Ich will ihn mal auf Herz und Nieren prüfen und hoffe, daß er schon eingefahren ist, dann kann ich auch mal was genaueres dazu sagen, Ihr habt mich nun auch neugieíg gemacht, denn eigentlich habe ich beim Kauf der letzten Fahrzeuge immer auf Probefahrten verzichtet und es auch nicht bereut, zumal diese auch teilweise noch gar nicht zur Verfügung standen, habe also blind gekauft.

Aber jetzt unterschreib ich erst, wenn ich einen ausführlichen Fahrtest hinter mir habe und der Motor samt Turbo noch nicht rappelt. :)

Olin
24.07.2007, 11:51
Original geschrieben von herby

Leute schrubbt Kilometer, daß ihr für mich den Motor schon mal testen könnt. :D
Bin dabei. ;)

Aber sag mal, bei dem Schiss den du hast, wäre für dich eigentlich ein schöner Mercedes S320 die geeignete Wahl. :rolleyes:

snus4
24.07.2007, 12:11
Original geschrieben von Olin
Bin dabei. ;)

Aber sag mal, bei dem Schiss den du hast, wäre für dich eigentlich ein schöner Mercedes S320 die geeignete Wahl. :rolleyes:

:D :top: :D



Am besten Ihr wartet auf das MJ 2020.
Dann heist er zwar 335E, hat dann aber einen 3,35KW Elektromotor der keine Verbrennungsgeräusche mehr hat. :rolleyes:

mfg :)

herby
24.07.2007, 12:11
Original geschrieben von Olin
Bin dabei. ;)

Aber sag mal, bei dem Schiss den du hast, wäre für dich eigentlich ein schöner Mercedes S320 die geeignete Wahl. :rolleyes:
Ich hab eben nur Angst vorm irgendwann mal liegenbleiben, müßte immer noch mein erstes Mal mit einem BMW werden, aber trotzdem möchte ich es nicht erleben.

Olin
24.07.2007, 12:20
Original geschrieben von snus4
:D :top: :D



Am besten Ihr wartet auf das MJ 2020.
Dann heist er zwar 335E, hat dann aber einen 3,35KW Elektromotor der keine Verbrennungsgeräusche mehr hat. :rolleyes:

mfg :)

Schickes Wägelchen hast du da :top:
Sind das 18" oder 19" er? Mit meinen Bridgestone 19" Gummis bin ich nicht so zufrieden. Michelin wäre mir hier wesentlich lieber. :rolleyes:

scam2000
24.07.2007, 12:23
herby, kann deine Bedenken voll und ganz nachvollziehen;)

der Schiss im Ausland liegenzubleiben ist bei mir auch vorhanden, da gab es vor kurzem einen Fall bei uns, da ist ein Firmenwagen in Serbien auf ner Privatfahrt liegengeblieben, der ist bis heute nicht mehr aufgetaucht;)

BMW Benziner waren halt früher unverwüstbar, für den 335i gilt das sicher noch bedingt, für die reinen DIs sicher bis auf weiteres nicht mehr

Powersup
24.07.2007, 12:25
@herby: Bin mal auf deine Erfahrungen bei der Probefahrt gespannt, obwohl ich schon vorher weiß, was bei rauskommt:D. Kannst also schon mal beruhigt vorher unterschreiben ;)

snus4
24.07.2007, 12:26
Original geschrieben von herby
Ich hab eben nur Angst vorm irgendwann mal liegenbleiben, müßte immer noch mein erstes Mal mit einem BMW werden, aber trotzdem möchte ich es nicht erleben.

geht mir genau so !!

nur eine Probefahrt ändert daran garnichts.

Fakt ist doch, das dieser Motor derzeit das beste auf dem Markt ist. Von Ausfällen keine Rede. Das er ein LEICHTES Klackern haben muß und auch hat, wurde von Goldfinger ja auch bestätigt. Nur das einige gleich wieder sonst was daraus machen, treibt mich nun mal auf die Palme. Habe in diesem Forum schon lange nicht mehr so viel Unwahrheiten gelesen wie über den E93 Cab. Es sind zwar nur wenige aber die wiederholen sich laufend in allen Threads. So entsteht schnell der falsche Eindruck.

mfg :)

@herby: sorry für letzten Beitrag von mir. War nicht böse gemeint.

herby
24.07.2007, 12:46
Original geschrieben von snus4
@herby: sorry für letzten Beitrag von mir. War nicht böse gemeint.
Na, so empfindlich bin nun auch wieder nicht, habs eben so verstanden, daß ich mir den übrigens nicht S320, sondern jetzt ja S350 kaufen soll, eine Klopapierrolle auf die Heckablage stellen soll, vielleicht noch einen Wackel-Dackel dazu und mir einen Hut kaufen sollte. :D

snus4
24.07.2007, 13:01
Original geschrieben von herby
Na, so empfindlich bin nun auch wieder nicht, habs eben so verstanden, daß ich mir den übrigens nicht S320, sondern jetzt ja S350 kaufen soll, eine Klopapierrolle auf die Heckablage stellen soll, vielleicht noch einen Wackel-Dackel dazu und mir einen Hut kaufen sollte. :D


....ups. Er kann Gedanken lesen ........ :D

Olin
24.07.2007, 13:24
Original geschrieben von herby
Na, so empfindlich bin nun auch wieder nicht, habs eben so verstanden, daß ich mir den übrigens nicht S320, sondern jetzt ja S350 kaufen soll, eine Klopapierrolle auf die Heckablage stellen soll, vielleicht noch einen Wackel-Dackel dazu und mir einen Hut kaufen sollte. :D
Das "vielleicht" hast du gesagt! :D ;)

Zur Be(un-)ruhigung kann ich dir sagen, dass das Risiko eines Liegenbleibers mit dem 335 genauso groß oder klein ist wie mit einen S350.
Jedenfalls sind keine gesonderten Fälle der europäischen Fahrzeuge bekannt. Soweit darf ich wohl verraten. ;)
Das Benzinpumpen"problem" aus den USA scheint auf den dortig ausgeschenkten Kraftstoff bzw. dessen Qualität zurückzuführen zu sein.

herby
24.07.2007, 18:22
Original geschrieben von Olin
Das "vielleicht" hast du gesagt! :D ;)
Zur Be(un-)ruhigung kann ich dir sagen, dass das Risiko eines Liegenbleibers mit dem 335 genauso groß oder klein ist wie mit einen S350.
Jedenfalls sind keine gesonderten Fälle der europäischen Fahrzeuge bekannt. Soweit darf ich wohl verraten. ;)
Das Benzinpumpen"problem" aus den USA scheint auf den dortig ausgeschenkten Kraftstoff bzw. dessen Qualität zurückzuführen zu sein.
Haben die Amis zu wenig Treibstoff im Benzin, oder was? :confused: