Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


3er E46 AGR lahmlegen klappt nicht [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3er E46 AGR lahmlegen klappt nicht


kneeslyder
26.03.2006, 15:01
habe soeben probiert die AGR lahmzulegen was mir aber der BC mit einer

fehlermeldung quitiert hat .jetzt nach längerem hin und her hab ich den fehler

wieder herausbekommen.weiss einer von euch ob man den fehler im BC löschen

kann? ich meine durch diagnosegerät.man hört deutlich den unterschied wenn

der motor mit und ohne AGR läuft ,hatte jetzt keine zeit den

unterschied zu messen (spritmässig oder fahrtechnisch). ich fahre

meistens langsam 2000 Umdr/min daher würde das meinem motor schon gut

tuen .(ich weiss das die AGR nur bei teillast zu zuge kommt).

G.H.
26.03.2006, 15:19
Da AGR abgasrelevant ist wird es mit einfachen Mitteln und ohne Nebenwirkungen eher nicht gelingen das dauerhaft zu deaktivieren ohne einen Fehlereintrag zu bekommen.

kneeslyder
13.01.2008, 13:59
Nochmal hoch


Ein Freund sagte mir ich müsste das Metallgehäuse abdichten und nicht die Gummileitung.Hat schon jemand das gemacht?

bmw320dt
13.01.2008, 15:35
das würde mich auch interessieren.hab das damals beim peugeot 406 gemacht.was für einen unterschied merkst du?

Gargamel
13.01.2008, 15:59
Bevor man das AGR stillegt, muss man sich darüber im klaren sein, dass jedwede Manipulation am AGR zum Erlöschen der BE und des VS-Schutzes führt. Spätestens vor dem nächsten TÜV-Termin ist daher der Serienzustand wiederherzustellen. Die TÜV-Prüfer kennen das Thema mittlerweile, weniger bei BMW, insbesondere aber bei Renault / Peugeot, da war das mal sehr in Mode. Aus o. g. Gründen hat das aber wieder aufgehört.

bmw320dt
13.01.2008, 16:17
trotzdem würd ich gern wisse wie man den abschalten könnte,den ich reinige alle 3 monate das AGR ventil und hab die nase voll davon,jedesmal bildet sich da extrem an russ.wenn ich in den ansaugkrümmer reinschau kommt noch grösseres übel.da drinnen picken 3mm öl/russ schicht.

mirage-19
13.01.2008, 16:49
Ich meine, dass bei Fahrzeugen mit EURO3 immer ein Eintrag im Fehlerspeicher abgelegt wird wenn die AGR deaktiviert wird. Aus diesem Grund habe ich es bei meinem 530d erst gar nicht probiert :( .
Aber vom meinem vorherigem Auto (A6 2,5TDI) weiß ich, dass durch eine deaktivierte AGR bei ca. 2000U/min die "Gedenksekunde" fast komplett verschwindet, der Motor reagiert deutlich spontaner auf Gasbefehle. Andere Vorteile konnte ich nicht beobachten.

Georg
13.01.2008, 18:22
Da ich den Thread hier erst heute sehe und ein Eingriff in die AGR auf die Abgaswerte geht, was wiederum zu einer schlechteren Schadstoffklasse führt, was nicht erlaubt ist und indirekt sogar Steuerhinterziehung, mache ich hier mal zu.

Georg