Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


3er E36 Differential-Öl-Fragen [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3er E36 Differential-Öl-Fragen


6250RPM
21.03.2006, 18:07
Hallo Leute!

Mein Compact hat jetzt gute 140.000 km runter und ich möchte das Öl im Differentialgetriebe wechseln. ( an den Wartungsplan halte ich mich schon lange nicht mehr ) In meinem Reparaturhandbuch für die 3er Reihe E 36 steht, dass es zwei Typen von Differential im E 36 gibt. Einmal müssen 1,1 Liter und einmal 1,7 Liter nachgefüllt werden. Ich glaube, ich liege schon richtig damit, dass der kleine 1,6 l Motor das kleinere Differential hat, oder?

Ausserdem habe ich das Castrol EPX oder XPE 90 oder wieauchimmer gekauft, da nur zwei zur Auswahl standen und das andere (synthetische) zweimal so teuer war. Laut Reparaturhandbuch ist es das richtige ( gefordert: Differentialöl SAE 90), aber auf der Flasche steht keine BMW-Freigabe, wenn ich es richtig entziffern kann. Ich meine, es ist unbedenklich, es zu verwenden, oder?

6250RPM
23.03.2006, 12:25
Hey Leute, jetzt rückt mal mit ´ner Antwort raus, ich will die Sache am WE durchziehen!! ;)

CaptainFuture01
23.03.2006, 15:39
Hier im VIN-Decoder (http://www.e34.de/vin/index.php) kannste n paar Einzelheiten rausfinden,unter anderem Baujahr und Füllmenge diverser Systeme.

Ob das Diff-Öl das richtige ist,kann ich dir leider ned sagen....


Greetz

Cap

dereinzug
23.03.2006, 16:02
Hallo,

Deine Frage würde in diesen Thread ganz gut rein passen:Klick (http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?s=&threadid=144014&highlight=Hinterachsgetriebe%F6l)
Der Thread hier wäre ja noch recht jung und es würde sich imho anbieten im anderen weiter zu machen.

mfg Tom

daywalker528
23.03.2006, 17:22
Hi,

das 90W Öl ist das richtig für Dein Diff. Auch wenn da keine Freigabe draufsteht kannst Du es bedenkenlos verwenden. Habe auch schon das Castrolgetriebeöl ohne Freigabe verwendet und es ist noch nie was passiert. Hauptsache ist das die Viskosität stimmt und das es wohl nach API GL4 ist, wenn ich nicht irre.

6250RPM
23.03.2006, 19:06
Vielen Dank für Eure Antworten! Jetzt werde ich dann wohl bald mal loslegen. Wird schon schief gehen! :top:

manolo
22.07.2006, 01:15
Habe das selbe bekommen: Ist es OK mit dieser Freigabe oder nicht?

chris_s
22.07.2006, 15:43
normalerweise für hinterachsgetriebe sax-xj und für schaltgetriebe dexronIId. oder das neue bessere dexron IIId

manolo
22.07.2006, 19:56
Das XJ soll aber nicht für Differentiale OHNE Sperre sein.

CaptainFuture01
22.07.2006, 20:00
Es spielt keine Rolle,das is genauso für Diffs ohne Sperre geeignet.Das XO bekommste zudem nur im 100 Liter-Faß......


Greetz

Cap

manolo
22.07.2006, 20:12
Ich kriege die Schrauben derzeit eh nicht ab :)

Das EPX 90 habe ich nunmal auch schon hier.

chris_s
22.07.2006, 20:56
richtig. das xo gibts nimmer. bmw füllt auch nur das xj ein.

dazu gibts auch nen thread von mir wo das drinsteht.

basti313
23.07.2006, 12:10
Ich kriege die Schrauben derzeit eh nicht ab
Vergiss nicht die alten Schrauben mit Aluring gegen die neuen mit Gummiring zu tauschen (im ETK heißen die Schraube mit O-Ring).

Zum Öl: Das SAF-XJ ist als einziges für fast alle BMW Hinterachsen freigegeben und erfüllt die Longlife Vorgaben. Ich würde nichts anderes einfüllen.

CaptainFuture01
23.07.2006, 12:58
Original geschrieben von basti313
Vergiss nicht die alten Schrauben mit Aluring gegen die neuen mit Gummiring zu tauschen (im ETK heißen die Schraube mit O-Ring).

Seit wann werden solche Schrauben mit nem Gummiring abgedichtet?Den drückts doch beim festziehen seitlich weg.... :confused:


Greetz

Cap

basti313
23.07.2006, 13:17
Seit wann werden solche Schrauben mit nem Gummiring abgedichtet?Den drückts doch beim festziehen seitlich weg....
Das sind ganz andere Schrauben. Der Gummiring wird in ner Nut gehalten.
Die sollen jetzt verwendet werden weil sich der Aluring bei Steusalzkontakt auflöst. Ich hab mal Fotos von einem 30tkm alten Ring gepostet, der praktisch durch war.

manolo
23.07.2006, 17:47
Jau, habe bereits zwei neue Schrauben geholt - ca. 5€ beim :)

Naja. werde morgen noch mal versuchen die Schrauben zu lösen, heute ist mir zu warm.

Nordschleifer
27.07.2006, 11:51
mein diff soll laut bmw service plan sogar ein leben lang mit dem selben öl auskommen. ab 97 oder 98 steht dort: lebenslang halbar...vor 97 sollte man es nach 150 oder so etwas wechseln.sollte man es auf jeden fall wechseln auch wenn dort steht, dass es unnötig ist?

basti313
27.07.2006, 12:25
Da streiten sich die Geister...
Meine Erfahrungen:
1. Bei Schalt- und Automatikgetriebe merkt man den Wechsel der Lebensdauerfüllung deutlich. Wieso sollte das Öl im Diff also nicht auch altern?
2. Bei mir kam fast weiße Brühe raus (130tkm, BJ 98). Das bedeutet das Öl war voller Wasser. Ein Wechsel war deswegen dringend notwendig.
3. Die 98 verbauten Aluringe lösen sich dank dem aggressiven Straßensalz auf.

daywalker528
27.07.2006, 12:36
Hi,

zu der Longlife Thematik gibt es ein Haufen Threads. Einfach mal die Suche benutzen und du wirst sehr schnell fündig.

Unter anderem auch von mir erstellte Threads. Grade wo es um das HA-Getriebe Öl ging.


Edit:

Hier ist so ein Thread:Longlife Thematik (http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?s=&threadid=131200)

manolo
27.07.2006, 12:58
Mein Diff-Öl sah noch sehr gut, werde hell oder mit Spähnen.
Die Schrauben waren auch noch 1a erhalten (inkl. Dichtringe)

Ich habe den Wechsel trotzdem durchgeführt bei 132.000km und wenn´s nur für das gute Gefühl ist. Zudem kostet das Zeug keine 25€ + 5€ Schrauben.

Zudem ist es laut meinem Serviceheft Teil der 2. Inspektion II

manolo
31.07.2006, 15:08
Original geschrieben von basti313
Zum Öl: Das SAF-XJ ist als einziges für fast alle BMW Hinterachsen freigegeben und erfüllt die Longlife Vorgaben. Ich würde nichts anderes einfüllen.
Habe heute mit BMW telefoniert. Ein Öl SAE90 GL5-Öl ist absolut ausreichend. Ist wie beim Motor ein Öl das die ACEA2 Freigabe erfüllt (zumindest beim M52).

Also, das EPX90 kann bedenkenlos eingefüllt werden.