Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


5er E39 Batterie leer wegen def. Gebläseendstufe? [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 5er E39 Batterie leer wegen def. Gebläseendstufe?


pushkin
15.02.2005, 15:02
Hallo,
morgen hab ich einen Termin, Gebläseendstufe wird getauscht.
Eigentlich war mein Problem, dass die Batterie alle 3-4 Tage leer war. Bemerkt habe ich, dass nach Abstellen der Zündung, das Gebläse im Innenraum weiterlief.... Das habe ich dem Meister erzählt. Darauf meinte er, dass es an der Gebläseendstufe liegt, die weiterhin Strom von der Batterie zieht.
Nun meine Frage an euch: Kann es sein?
Denn ich habe keine Lust 100€ für ein nicht behobenen Fehler auszugeben.
MfG.

Tom38BS
15.02.2005, 15:33
Ja, logisch kann das sein. Zumindest wenn Du wirklich das Gebläse der Lüftung gehört hast dieses regelmässig noch eine längere Zeit weiterläuft . Was meinst woher der Strom dafür kommt :D ?

Meine defekte Endstufe hat sich zwar anders bemerkbar gemacht (keinerlei Funktion mehr), aber ich meine, ich hätte auch schon von diesem Fehlerbild gelesen.

Tom

pushkin
15.02.2005, 16:54
Das ist mir schon klar, dass der Lüfter Strom zieht. :) Aber zieht er denn die ganze Zeit bis die Batterie leer ist oder ist es doch was anderes? Der Lüfter ist auch nicht immer an, mal geht er an mal aus, wie er Lust hat (Zündung aus) :mad:
Denn ich habe auch gehört, dass eine defekte Gebläseendstufe sich anders bemerkbar macht.
Grus

Eberhard
15.02.2005, 18:07
Denke mal nicht dass der Lüfter die ganze Zeit Strom zieht wenn alles andere bei Dir funktioniert müsste nach ca. 15 Minuten alle verbraucher abgeschaltet werden und das Auto in den Sleepmodus gehen.

Ich würde mal noch eine Ruhestromverbaruchsmessung machen lassen.

Halte uns auf dem laufenden wie sich die Sache entwickelt.

Gruss Eberhard

fuchzger
15.02.2005, 20:15
Hi pushkin!

hast du eine Freisprechanlage oder Autotelefon? es kann auch diese sein,
die dir ständig die Batt. leersaugt.

Ein defekter Fühler für das Gebläse wäre auch eine Möglichkeit, daß der Lüfter immer wieder zuschaltet.

Sollt auf jeden fall mit überprüft werden

gruß

fuchzger

pushkin
15.02.2005, 21:22
Hi fuchzger!
Ja ich habe ein Autotelefon, jedoch benutze ich es nicht und ist ausgeschaltet.
Ich war vor einer Stunde draußen (21 Uhr) und hab geschaut (gehört) ob der Lüfter läuft. Ja, er läuft :mad: , habe das Auto nicht aufgeschloßen (habe zwischen Motorhaube und Frontscheibe mein Ohr hingehalten). Das Auto habe ich so um 18 Uhr abgestellt.
Naja, wird sich morgen "wahrscheinlich" beim :) alles klären......

KaiO
15.02.2005, 22:55
ist wirklich extrem selten, daß sich die Gebläseendstufe auf diese Art verabschiedet. Normalerweise funktioniert sie mal, dann wieder nicht, bevor sie irgendwann komplett ausfällt. Das sie aber länger läuft als der Wagen ist mir bis jetzt noch nicht untergekommen.

ManniZ1
16.02.2005, 08:53
Original geschrieben von pushkin
Hallo,
morgen hab ich einen Termin, Gebläseendstufe wird getauscht.
Eigentlich war mein Problem, dass die Batterie alle 3-4 Tage leer war. Bemerkt habe ich, dass nach Abstellen der Zündung, das Gebläse im Innenraum weiterlief.... Das habe ich dem Meister erzählt. Darauf meinte er, dass es an der Gebläseendstufe liegt, die weiterhin Strom von der Batterie zieht.
Nun meine Frage an euch: Kann es sein?
Denn ich habe keine Lust 100€ für ein nicht behobenen Fehler auszugeben.
MfG.

Hi, pushkin,

was fährst Du für ein Modell? Ich habe einen 530dA (E60) aus 6/04, bei dem eine neue Software aufgespielt werden mußte, weil es bei diesem Modell auch häufig eine leere Batterie gegeben hatte.
Habe dazu einen separaten Thread erstellt: "Rückruf wegen Softwarefehler". Gib diesen Titel einfach in die Suchfunktion ein und Du kannst sodann nachlesen, was mir BMW dazu geschrieben hatte.
Wenn ´s zutrifft, wäre es zumindest für Dich die einfachste und vor allem günstigste Lösung :top:

Tom38BS
16.02.2005, 09:31
@ManniZ1

Deiner ist ein E60, hier geht´s um einen E39.

Tom

ManniZ1
16.02.2005, 09:43
Original geschrieben von Tom38BS
@ManniZ1

Deiner ist ein E60, hier geht´s um einen E39.

Tom

Woher weist Du? Ich kann nicht erkennen, wo pushkin das genannt hat, oder bin ich :cool:

pushkin
16.02.2005, 12:03
Hab auch einen 530dA, jedoch e39.

KaiO
16.02.2005, 14:37
Original geschrieben von ManniZ1
Woher weist Du? Ich kann nicht erkennen, wo pushkin das genannt hat, oder bin ich :cool:

das verrät einem das kleine E39 Symbol vor den Threadtitel in der Übersicht :)

ManniZ1
16.02.2005, 15:01
Original geschrieben von KaiO
das verrät einem das kleine E39 Symbol vor den Threadtitel in der Übersicht :)

:top: Wer lesen kann ist klar im Vorteil :top:
Werd´mich also mal um ´ne Brille bemühen, aber eine mit klaren Gläsern :cool:


edit: Doppelposts beseitigt. Henry

Tom38BS
16.02.2005, 15:05
3 x Buße getan, Dir sei verziehen :D

Tom

ManniZ1
16.02.2005, 15:07
Da bin ich jetzt aber echt froh :D :D :D

pushkin
16.02.2005, 15:23
So, Gebläseendstufe getauscht (96€). Der Lüfter läuft jetzt erstmal nicht nach Abstellen der Zündung. Wird sich in den nächsten Tagen zeigen, ob diese Endstufe der Auslöser für leere Batterie war.

pushkin
23.02.2005, 20:35
Es war tatsächlich die defekte Endstufe. Seit die getauscht ist, ist alles in Butter.
MfG

eraxi
24.02.2005, 19:01
Hallo Pushkin

Ich hatte das gleiche Problem wie Du, in 2 Monaten war 3 x sporadisch
die Batterie leer.
Auch bei mir lief der Lüfter nach dem Abstellen manchmal an und regelte
nach einer Weile langsam runter.
Nach dem anlassen lief der Lüfter 2x gar nicht und funktionierte erst nach dem Aus-und Wiedereinschalten der Zündung.
Vor 2 Tagen war es dann ganz vorbei mit der Lüftung. Ich habe gestern die Endstufe gewechselt und nun vermute ich das das Problem mit der Batterie
auch geklärt ist.
Es ist übrigens auch ein E39 525dA.

MfG