Die auf dieser Seite angezeigte Werbung ist für angemeldete Benutzer des normalen Forums nicht sichtbar!


ams-Bericht Ford Mustang [Archiv] - BMW-Treff Forum

PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ams-Bericht Ford Mustang


E46318i
10.10.2004, 18:45
Hallo,

kennt jemand von Euch den Bericht über den 2005er Ford Mustang aus der aktuellen ams? Kommt ja gar nicht so schlecht weg, in dem Artikel.

Was meint Ihr dazu? Ami-Liebhaber hier? Oder beschränkt sich die Zuneigung der BMW Community was motorisierte Untersätze aus Ami-Land angeht nur auf die populären Zweiräder (Harley)?

Wieso gibt's den Artikel eigentlich nicht online? :(

E46318i

PS : Mir g'fällt er übrigens sehr gut, der neue Mustang.

Wulfman
10.10.2004, 19:05
Hi,

für einen Amerikaner gefällt mir der neue Mustang eigentlich ganz
gut. Vorallem ist er preislich ja wohl echt der Hammer. Man muss
zwar Abstriche machen aber lt. AMS hält sich das wohl in Grenzen
bzw. ist ganz gut gelöst worden.

Wird aber in Europa (vorerst) nicht angeboten.

Gruss
Wulfman

E46318i
10.10.2004, 19:14
Auf den Bildern sieht er -auch innen!- hochwertig aus. Leider hab ich keinen Link zum ams-Artikel, nur zu Ford USA : http://www.fordvehicles.com/2005mustang/
Auf jeden Fall: Absolut kein Vergleich zu den Mustang Vorgängermodellen der vergangenen Jahre! :top:

E46318i

Wulfman
10.10.2004, 19:20
Original geschrieben von E46318i
Auf jeden Fall: Absolut kein Vergleich zu den Mustang Vorgängermodellen der vergangenen Jahre! :top:
Stimmt! Die Plastikbomber der vergangenen Jahre wahren wirklich nicht
das Wahre. Beim Neuen passt das "Back to the Roots" wirklich gut. Von
der "minderen Qualität" ist auf den Photos wirklich nichts zu sehen.

Gruss
Wulfman

Dr.Cell
10.10.2004, 20:54
....V8, 300PS, Starachse, ein unschlagbarer Preis......was will man(n) mehr :top:

Gruß

Schwabinger7
10.10.2004, 21:16
Mir gefällt er auch richtig gut! :top:
Vor allem das Preis/Leistungs Verhältnis stimmt.
Finde es auch sehr schade das Ford ihn nicht nach Europa lassen will, vielleicht überdenken sie die Entscheidung nochmal. Ich könnte mir gut vorstellen mir sowas anzuschaffen.

Gruss
Stephan
(...der den Artikel in der AMS auch mit Begeisterung gelesen hat)

E46318i
10.10.2004, 21:59
Original geschrieben von Schwabinger7
Ich könnte mir gut vorstellen mir sowas anzuschaffen.

Gruss
Stephan
(...der den Artikel in der AMS auch mit Begeisterung gelesen hat)

Ich auch! Bin gerade auf der Suche nach einem Forum (ähnlich wie diesem hier) wo man sich über Ford im allgemeinen und den neuen Mustang im speziellen unterhält. Gerne auch ein Ami-Forum. Kennst Du was?

Gruß

E46318i

zoran
10.10.2004, 22:01
Das Auto ist einfach der Hammer. FÜr so wenig Geld gibt es soviel Gutes. :D :D :D

Hier gibts ihn schon zu bestellen.
http://www.us-cars24.de/Deutsch/Index.html

Markus_LAU
10.10.2004, 22:02
Mir gefällt der Mustang auch richtig gut. Das Auto ist auch nicht überteuert und die Verarbeitungsqualität läßt auch hoffen. Schade das Ford nicht gedenkt ihn hier in Deutschland anzubieten. Dann tun es eben freie Importeure z.B. hier (http://www.uscars24.de/Deutsch/US-Importe/Angebote.html).

Viele Grüße
Markus

:edit: ---> Zoran war eine Minute flotter :apaul: !

StefanB
10.10.2004, 22:12
Original geschrieben von E46318i
Bin gerade auf der Suche nach einem Forum (ähnlich wie diesem hier) wo man sich über Ford im allgemeinen und den neuen Mustang im speziellen unterhält.

Als dieser (http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?s=&threadid=96708) Thread aufkam, habe ich mal nach Mustang-Foren gegoogelt und ein ganz ordentliches gefunden. Wenn ich das jetzt auf die Schnelle wieder gefunden habe, war es dieses hier: Klick! (http://www.dr-mustang.com/modules.php?name=4nForum)

Gruß
Stefan

Ruler6th
11.10.2004, 06:10
Original geschrieben von E46318i
Ami-Liebhaber hier? Eigentlich schon. Ich mag großzügige, gut motorisierte Autos (habe ja auch einen Fast-Ami... ;) )

Was mich bei Amis bisher immer abgeschreckt hat, war das Fahrverhalten, die lieblose Plastiklandschaft des Cockpits und dass es viele schöne Dinge (Navi, Xenon...) nicht mal gegen Geld gab.

Aber die tun ja was. Meine derzeitigen heimlichen Favoriten sind der Chrysler 300C (der Station Wagon mit dem leckeren 5,7 Hemi V8 wurde ja gestern in AMS-TV vorgestellt) und der Cadillac SRX.

Die könnten mir wirklich gefallen und einen fairen Preis haben die auch noch.

Gruß

Ruler

Grizzler
11.10.2004, 06:13
Ich finde den Mustang auf den Pics auch spitze.
Schade das er nicht nach D kommt.
Welcher Aufschlag wohl fällig wäre, wenn er denn käme?

Markus_AL0190
11.10.2004, 07:49
Original geschrieben von Grizzler
Ich finde den Mustang auf den Pics auch spitze.
Schade das er nicht nach D kommt.
Welcher Aufschlag wohl fällig wäre, wenn er denn käme? Du kannst ihn auch in Deutschland kaufen, ab 30.350 EUR :
http://www.us-cars24.de/Deutsch/mustang/Bilder/mustang_preise_privat.jpg

Bavarian
11.10.2004, 08:10
...und das Cabrio (http://www.autothing.com/funthings/SpyShots/Spy%20Shots%202006/SS-06-Ford%20Mustang%20Convertible.htm) kommt auch bald! ;)

Gruß
Bavarian

Blubbi
11.10.2004, 08:26
wär mal interessant so ein Teil zu fahren...
gefällt mir sehr gut :top:
und er bringt einen Mp3-fähigen Cd-Wechsler ab Werk mit, die Leute bei Ford wissen woauf es ankommt :D

BTW: ist das Tarnung (http://www.autothing.com/images/Fun%20Things/Spy%20Shots/SS-2006/06%20Mustang%20Convert/SS-06-Ford-Mustang-Con-02.jpg) auf Amerikanisch :confused: :rolleyes: :D

Grizzler
11.10.2004, 09:20
Original geschrieben von Markus_AL0190
Du kannst ihn auch in Deutschland kaufen, ab 30.350 EUR :
http://www.us-cars24.de/Deutsch/mustang/Bilder/mustang_preise_privat.jpg

Ja- Import ist möglich. Habe mich i dem Zusammenhang auch schon mal bei www.ford-mustang-2005.de erkundigt.

Nur leider sind da noch einige Fragezeichen was Versicherung, Steuern und dergleichen anbelang. Interessant bleibt es auf jeden Fall.

golfer
11.10.2004, 10:00
Original geschrieben von zoran
Das Auto ist einfach der Hammer. FÜr so wenig Geld gibt es soviel Gutes. :D :D :D

Hier gibts ihn schon zu bestellen.
http://www.us-cars24.de/Deutsch/Index.html


bloss komisch,dass das teil in USA 25.000 Dollar kostet und bei dem importeur siehe oben 38.000 Euro (!!)

E46318i
11.10.2004, 10:18
Ja, ja, das mit den Preisen ist schon seltsam. Hat jemand zufällig eine eine orig. amerikanische Preisliste zur Hand?

Vielleicht sollten wir ja - wenn es mal genug Informationen zu dem Thema gibt und Erfahrungen wie sich das Teil fährt etc. etc. einen Selbstimport in Erwägung ziehen. Müssten sich nur ein paar BMW-Treffler zusammenfinden und ich bin mir sicher, daß wir das eine Ganze Stange günstiger hinbekommen würden.

Vielleicht so Anfang/Mitte 2005, wenn die ersten Engpässe bei der Auslieferung überwunden sind. Dann kriegt man auch leichter seinen Mustang mit der persönlichen Wunschausstattung, was ja gegenwärtig noch schwierig zu sein scheint.

@Grizzler : bin auch mal gespannt was der V8 an Versicherung kostet. Oder: Ich glaub ich will's doch nicht wirklich wissen... Wenig wird's nicht!

E46318i

Markus_AL0190
11.10.2004, 10:51
Original geschrieben von golfer
bloss komisch,dass das teil in USA 25.000 Dollar kostet und bei dem importeur siehe oben 38.000 Euro (!!) Du kannst ja auch in den USA einen X5 über 10 TEUR günstiger bekommen.
Das Problem ist nur der Import Transport / Zoll / MWSt. / Techn. Änderungen f. EU.Zulassungen etc.
sowas geht ins Geld und der Importeur ist sicherlich kein Wohlfahrtsunternehmen, der umsonst arbeitet ;)

golfer
11.10.2004, 11:59
@markus

prinzipiell gebe ich dir recht, beachtet man aber den dollarkurs und rechnet um, dann ist das auto fast doppel so teuer...also imho ist der aufschlag des freundlichen importeurs schon richtig heftig....aber muss jeder selbst wissen...

grundsätzlich bietet das auto offenbar für den usa-preis eine menge leistung+emotion...finde ich extrem erstaunlich wie günstig ford das ding anbietet...langsam beschleicht mich schon der verdacht, dass die deutschen hersteller in deutschland die leute sehr über den tisch ziehen....
jaja, ich weiss, starrachse blabla...aber er fährt - und das sicher nicht schlecht :D

Markus_AL0190
11.10.2004, 12:25
Original geschrieben von golfer
@markus

...langsam beschleicht mich schon der verdacht, dass die deutschen hersteller in deutschland die leute sehr über den tisch ziehen....
Das ist doch schon lange der Fall :rolleyes:
Schau doch einfach mal in unsere europäischen Nachbarländer, für welche teilweise sehr günstigen Kurse unsere deutschen Autos dort angeboten werden :o



Mir würde ja dieser Wagen gefallen (in den USA gesehen + gehört :D ) : http://www.us-cars24.de/Deutsch/infiniti/2004_infiniti_fx35_us.pdf

oder besser der :

http://www.us-cars24.de/Deutsch/infiniti/2004_infiniti_fx45_us.pdf

Blubbi
11.10.2004, 12:46
ist eigentlich bei den Preisen von UsCar24 noch Verhandlungsspielraum oder sind das Fixpreise???

"meiner" käme ja gerade mal auf 39t Euro :rolleyes:
nur muss ich dann noch Nova und 4% Mehrwertsteuer nachzahlen :(

Bavarian
11.10.2004, 12:54
Original geschrieben von golfer
bloss komisch,dass das teil in USA 25.000 Dollar kostet und bei dem importeur siehe oben 38.000 Euro (!!)

so komisch ist das nicht, wenn man weiß, wieviel so ein Import kostet! Transport, Zoll, Steuern, Datenblätter, TÜV, Umbauten, Sondergenehmigungen, etc...

Schade, dass für das Pony kein Navi angeboten wird... :(

Gruß
Bavarian

Grizzler
11.10.2004, 13:24
Original geschrieben von E46318i
@Grizzler : bin auch mal gespannt was der V8 an Versicherung kostet. Oder: Ich glaub ich will's doch nicht wirklich wissen... Wenig wird's nicht!


Befürchte ich auch...

Vielleicht hat man ja Glück und er wird nicht so übel eingestuft da er hier einem größeren Publikum vorenthalten bleibt.

Auf jeden Fall fasizinierend was man da für das Geld eines vernünftig ausgestatteten Einser oder A3 bekommt.

Bavarian
11.10.2004, 13:28
ich denke, dass die Versicherung vernachlässigbar ist... Schlimmer wird's bei der Steuer! :eek: Oder fragt mal einen Ami, was eine Euro 4 Einstufung ist! :D

Gruß
Bavarian

racertobikraft
11.10.2004, 14:25
Kein Wunder wenn die Amis so gerne Autos fahren und kaufen, bei den Preisen :rolleyes:!

mister-ac
11.10.2004, 15:56
Original geschrieben von Bavarian
ich denke, dass die Versicherung vernachlässigbar ist... Schlimmer wird's bei der Steuer! :eek: Oder fragt mal einen Ami, was eine Euro 4 Einstufung ist! :D

Gruß
Bavarian

Stimmt das? Soweit ich weiß sind die Schadstoff-Anforderungen mindestens gleich hoch wenn nicht höher als hier in Deutschland, so haben zum Beispiel die BMW-Modelle in den USA aus diesem Grund etwas weniger Leistung 325 z.B. nur 184PS statt 192PS. So wurde mir das zumindest mal erklärt, man korrigiere mich, sollte ich falsch liegen. :)

Gruß, mister-ac.

Grizzler
11.10.2004, 16:00
Original geschrieben von Bavarian
ich denke, dass die Versicherung vernachlässigbar ist... Schlimmer wird's bei der Steuer! :eek: Oder fragt mal einen Ami, was eine Euro 4 Einstufung ist! :D


Laut: http://www.ford-mustang-2005.de/faq.htm

Euro 3 oder Euro 4. Da macht mir die Versicherung schon mehr einen Kopf, wenn die Angaben der Quelle stimmen.

Bavarian
11.10.2004, 16:03
Original geschrieben von mister-ac
Stimmt das? Soweit ich weiß sind die Schadstoff-Anforderungen mindestens gleich hoch wenn nicht höher als hier in Deutschland, so haben zum Beispiel die BMW-Modelle in den USA aus diesem Grund etwas weniger Leistung 325 z.B. nur 184PS statt 192PS. So wurde mir das zumindest mal erklärt, man korrigiere mich, sollte ich falsch liegen. :)

Gruß, mister-ac.

ob das für alle US-Fahrzeuge gilt weiß ich nicht. Als Beispiel kann ich nur den neuen Cadillac CTS (2004er Modell) nennen, der mit seinem relativ kleinen 6 Zylinder 3,2l Motor gerade noch so die EURO3 Einstufung schafft...

Gruß
Bavarian

HeinZ1
11.10.2004, 19:04
... das mit weniger Leistung in USA ist schon richtig.

Aber soweit ich mal von einem BMWler gehört habe, hängt das eher mit der miserablen Benzinqualität in den USA zusammen.

HeinZ1

E46318i
11.10.2004, 19:09
Original geschrieben von Grizzler
Laut: http://www.ford-mustang-2005.de/faq.htm

Euro 3 oder Euro 4.

Euro4 = steuerbefreit ??

Oder war das D4? Verwechsle ich immer, bzw. hab den Unterschied noch nie so ganz geblickt!

E46318i

Grizzler
11.10.2004, 19:14
Original geschrieben von E46318i
Euro4 = steuerbefreit ??

Oder war das D4? Verwechsle ich immer, bzw. hab den Unterschied noch nie so ganz geblickt!


Gute Frage- ich habe mich auch nicht damit beschäftigt. Dachte bis gerade eben aber das E$ die aktuelle beste und somit steuerbefreite Abgasnorm ist. Dann kann ja E3 auch nicht so heftig teuer sein. Aber das weiss bestimmt jemand besser hier.

Wollte damit mehr sagen: Ich mache mir eher einen Kopf über die VK eines leistungsstarken Hecktrieblers den es nur ohne ESP gibt, als über die Steuern.

Bavarian
11.10.2004, 19:17
ich glaube eine Steuerbefreiung gibt es nur noch für sog. 3 oder 5 Liter Autos! Der Mustang gehört dann wohl nicht dazu! ;)

Gruß
Bavarian

Grizzler
11.10.2004, 19:19
Original geschrieben von Bavarian
ich glaube eine Steuerbefreiung gibt es nur noch für sog. 3 oder 5 Liter Autos! Der Mustang gehört dann wohl nicht dazu! ;)


Wenn sie nicht vom Hubraum sprechen :)

Mal im Ernst: Warum ist dan mein Z4 steuerbefreit? Der ist ja auch weder 3 noch 5 l Auto...

Bavarian
11.10.2004, 19:24
Original geschrieben von Grizzler
Wenn sie nicht vom Hubraum sprechen :)

Mal im Ernst: Warum ist dan mein Z4 steuerbefreit? Der ist ja auch weder 3 noch 5 l Auto...

geh mal auf www.kfz-steuer.de

der Z4 Baujahr 2004 ist steuerbefreit.
der Z4 Baujahr 2005 nicht! :eek: :confused:

Gruß
Bavarian

Grizzler
11.10.2004, 19:26
Tatsache... jetzt bin ich baff.

Meiner ist 03/03- vielleicht kriege ich ja noch Geld raus ;)

E46318i
11.10.2004, 19:31
@Bavarian: Richtig! Das liegt daran, daß die Steuerbefreiung für Euro4 nur noch für im Jahr 2004 zugelassene KFZ gilt.

Anyway, wenn der Mustang Euro4 hat, dann kosten 100ccm EUR 6,75.

Macht bei 4,6L genau EUR 310,50.

E46318i

edit : 310 Euros? Steuer ist also schon mal kein Problem :)

Markus_AL0190
11.10.2004, 19:36
Original geschrieben von golfer
bloss komisch,dass das teil in USA 25.000 Dollar kostet und bei dem importeur siehe oben 38.000 Euro (!!) Dieser Händler ist noch etwas günstiger als USCARS24 und hat einen angemessenen Preis : http://www.ford-mustang-2005.de/ausstattung.htm

Bavarian
11.10.2004, 19:40
Original geschrieben von Markus_AL0190
Dieser Händler ist noch etwas günstiger als USCARS24 und hat einen angemessenen Preis : http://www.ford-mustang-2005.de/ausstattung.htm

jep, der Preis ist wirklich in Ordnung. Man dürfte mit Eigenimport, Selbstumrüstung, etc. nicht viel günstiger wegkommen... :)

Gruß
Bavarian

mister-ac
11.10.2004, 19:43
Original geschrieben von HeinZ1
... das mit weniger Leistung in USA ist schon richtig.

Aber soweit ich mal von einem BMWler gehört habe, hängt das eher mit der miserablen Benzinqualität in den USA zusammen.

HeinZ1
Das kann natürlich auch sein, da gibt's nur 87, 89 und 91 Oktan im Normalfall, aber meinem Ford Explorer war's egal. Hubraum statt Leitung ;) :D

http://www.arcor.de/palb/alben/28/120828/1280_6431323161623739.jpg

Gruß, mister-ac.

E46318i
11.10.2004, 19:43
Ähm, was muß man denn da eigentlich umrüsten ?

E46318i

Bavarian
11.10.2004, 19:50
Der Hauptpunkt sind die Scheinwerfer... Die Amis haben andere Streuscheiben, die bei uns nicht erlaubt sind. Dann muß meistens noch was an der Elektrik rumgebastelt werden, evtl. gelbe Blinker (statt die roten). Früher gab's dafür Sondergenehmigungen, da durfte man auch mit den roten Blinkern fahren, aber ich glaube, das gibt's mittlerweile nicht mehr...

...und noch ein paar Kleinigkeiten, die ich jetzt nicht weiß... ;)

Gruß
Bavarian

Monaco
11.10.2004, 19:52
außen + Innenraum :top: :top: :top:
aber ein AUto von heute mit >300 PS mit Starrachse ohne ESP/DSC :gpaul: :flop: :mad:
da kann man ja entsprechende Rückschlüsse ziehen ... :rolleyes:

Gruß

Monaco

E46318i
11.10.2004, 19:53
Waaaaas? Keine roten Blinker am Heck erlaubt? Kann das jemand bestätigen?

E46318i

E46318i
11.10.2004, 19:56
Original geschrieben von Monaco
außen + Innenraum :top: :top: :top:
aber ein AUto von heute mit >300 PS mit Starrachse ohne ESP/DSC :gpaul: :flop: :mad:
da kann man ja entsprechende Rückschlüsse ziehen ... :rolleyes:

Gruß

Monaco

Heißt Starrachse nicht auch : unempfindlicher (gegen Ermüdung, Verschleiß) und somit zumindest theoretisch langlebiger?

E46318i

Bavarian
11.10.2004, 19:56
Original geschrieben von E46318i
Waaaaas? Keine roten Blinker am Heck erlaubt? Kann das jemand bestätigen?

E46318i

dafür würde ich momentan auch nicht meine Hand ins Feuer legen... hab nur was läuten hören...

Gruß
Bavarian

Markus_AL0190
11.10.2004, 19:57
Original geschrieben von Monaco

aber ein AUto von heute mit >300 PS mit Starrachse ohne ESP/DSC :gpaul: :flop: :mad:
da kann man ja entsprechende Rückschlüsse ziehen ... :rolleyes:
Muss kein Nachteil sein, das ist für den geübten Fahrer Fahrspass pur :top:
Übrigens waren vor gerade mal 10 Jahren viele Autos von Deutschen Herstellern mit >300 PS noch ohne ESP, DSC, ABS & Co. :rolleyes:

HeinZ1
11.10.2004, 22:44
Original geschrieben von mister-ac
Das kann natürlich auch sein, da gibt's nur 87, 89 und 91 Oktan im Normalfall, aber meinem Ford Explorer war's egal. Hubraum statt Leitung ;) :D
Gruß, mister-ac.

... genaus so sehe ich das auch, bei 4 Ltr. Hubraum und 180 PS ist die Spritqualität fast egal

http://www.fruhstorfer.net/Wrangler/027.JPG

Jetzt hat er auch noch einen Edelstahl-Endschalldämpfer (wird von Eisenmann gebaut), was glaubst Du wie der bollert :D :D :D

HeinZ1

champagnero
11.10.2004, 22:50
Original geschrieben von Bavarian
dafür würde ich momentan auch nicht meine Hand ins Feuer legen... hab nur was läuten hören...

Früher nannte man sowas "Funktion der Beleuchtungsanlage nicht nachgewießen" (Amtsdeutsch), aber inzwischen hat der TÜV was gegen rote Blinker und "Sealed Beam" Scheinwerfer.

Ruler6th
12.10.2004, 06:11
Original geschrieben von HeinZ1
Jetzt hat er auch noch einen Edelstahl-Endschalldämpfer (wird von Eisenmann gebaut), was glaubst Du wie der bollert Würd' ich gern mal hören (im Vergleich zu meinem). :D

Ich liebe es!

Gruß

Ruler

Holgi
12.10.2004, 13:50
Sealed Beam Scheinwerfer gibt es in den USA schon ewig nicht mehr. Die Glühbirnen lassen sich wechseln (IMHO seit min. 15 Jahren). US-Fahrzeuge haben kein asymetrisches Abblendlicht, deswegen müssen entweder a) die Scheinwerfer gegen welche mit E-Prüfzeichen getauscht werden oder b) ein lichtechnisches Gutachten für eine Ausnahmegenehmigung vorgelegt werden (Kosten 3000- 4000 €), wenn nicht schon eins existiert oder c) mit nicht genehmigten Scheinwerfern gefahren werden (d.h. zur TüV Abnahme legale rein, danach wieder rücktauschen, illegal, aber sehr oft praktiziert, da Nachrüstscheinwerfer einfach meist bescheuert aussehen).

Die nächste TüV-Abnahme oder Polizeikontrolle wird dann aber u. U. ein größeres Problem, wenn der Prüfer nicht beide Augen zudrückt, was definitiv auch öfters vorkommt.

Rote Blinker werden definitiv offiziell nicht mehr eingetragen, auch wenn es manche ab 1997 noch drin haben, wurde es nicht legal eingetragen.

Außerdem ist weißes Standlicht vorne Vorschrift, was nur wenige Amis haben (meist in den Blinkern mitleuchtend). Nachgerüstet werden müssen andere Heckreflektoren (in den meisten Fällen) und eine Nebelschlußleuchte. Und meist ein Rückfahrscheinwerfer, weil die meisten die orangenen Blinkerbirnen hinten in die original Rückfahrscheinwerfer
legen.

Außerdem braucht man Ausnahmegenehmigungen für sonstige nicht geänderte Beleuchtungseinrichtungen (Rückleuchten, Blinker vorne), da kein E-Prüfzeichen vorhanden, Ausnahmegenehmigungen für Scheiben und Gurte, da auch hier das E-Prüfzeichen fehlt.

So dazu kommt noch ein Abgasgutachten, was auch ne Stange Geld kostet, wenn nicht schon eins vorhanden ist (wenn bereits ein Fahrzeug des selben Typs mit selben Motor in D zugelassen wurde).

Wenn der Tacho keine KM-Skalierung hat muß auch der umgerüstet werden (meist nur ältere Fahrzeuge).

Und noch ein paar Kleinigkeiten, wie z.B. die Ermittlung der Vmax, und das damit verbundene Eintragen der Reifen.

Alles nicht billig. Dazu kommen bei Import Zoll 10% (bei Pickups und LKW sogar 22%), 16% Mehrwertsteuer und die Transportkosten, sowie die Kosten für die Unbedenklichkeitsbescheinigung und den Kfz.-Brief.

Und zu guter letzt muß das radio raus, da es eine andere Frequenzabstimmung hat und das nervt.

Holgi
12.10.2004, 13:56
Original geschrieben von champagnero
Früher nannte man sowas "Funktion der Beleuchtungsanlage nicht nachgewießen" (Amtsdeutsch), aber inzwischen hat der TÜV was gegen rote Blinker und "Sealed Beam" Scheinwerfer.

Das heißt eher "Funktion der Blinker (oder Rückleuchten oder...) in etwa nachgewiesen, Prüfzeichen jeweils DOT".

(DOT =Department of Transportation =US-Prüfstelle)

Zumindest steht im Schein des Ford so drin.

Mehr habe ich gerade hier gefunden:

http://focus.msn.de/auto/autoaktuell/uscars

E46318i
13.10.2004, 11:17
Oh-je, das klingt aber gar nicht gut ... 4000EUR für so ein Gutachten bzw. Ausnahmegenehmigung. Puuh!

Adieu rote Rückleuchten.

E46318i

Holgi
13.10.2004, 15:32
Original geschrieben von E46318i
Oh-je, das klingt aber gar nicht gut ... 4000EUR für so ein Gutachten bzw. Ausnahmegenehmigung. Puuh!

Adieu rote Rückleuchten.

E46318i

Würde sich bei 10 importierten Mustangs ja auf 300-400€ pro Fahrzeug belaufen.

Wobei die runden Scheinwerfer des Mustang sich ohne optische Einbußen gegen Scheinwerfer mit E-Prüfzeichen tauschen ließen.

E46318i
14.10.2004, 11:57
Original geschrieben von Markus_AL0190
Muss kein Nachteil sein, das ist für den geübten Fahrer Fahrspass pur :top:
Übrigens waren vor gerade mal 10 Jahren viele Autos von Deutschen Herstellern mit >300 PS noch ohne ESP, DSC, ABS & Co. :rolleyes:

Wie macht sich denn die Starrachse überhaupt bemerkbar? Hat man da ein anderes Gefühl unterm Popo? Kann mir das mal jemand beschreiben ;) Wie äußert sich dieser Fahrspaß pur ?

Gruß

E46318i

E46318i
15.10.2004, 16:52
Hallo,

zwar kann man einen Z4 schwerlich mit dem 2005er Mustang vergleichen, aber da ich immer wieder lese/höre und auch selbst schon festgestellt habe, daß der Z4 mit 17"-ern sehr hart ist (http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?postid=1022562#post1022562), ist die Frage erlaubt: Glaubt Ihr der Mustang ist ein hartes Brett oder eher ein "gedämpftes" Gefährt?

Macht die Starrachse das Auto hart, oder hat das damit nichts zu tun?

Nochmal die Frage, wie äußert sich die Starrachse beim Fahren und beim Fahrkomfort? Habe von Versetzern gelesen, aber genau dazu sollen die harten Fahrwerke der Z4's ja auch neigen ...?

Gruß

E46318i

Bavarian
15.10.2004, 17:31
mit Starrachse liegt der Wagen tatsächlich besser auf der Straße... vor zig Jahren haben damals Autos mit Starrachse den Ralleysport dominiert, weil der Wagen einfach bessere Bodenhaftung hatte im Gegensatz zur Einzelradaufhängung... warum das heute nicht mehr so ist - keine Ahnung! ;)

Nachteil der Starrachse. Wesentlich höheres Gewicht...

Gruß
Bavarian

E46318i
24.10.2004, 14:04
Original geschrieben von E46318i
...Wieso gibt's den Artikel eigentlich nicht online? :(

E46318i

PS : Mir g'fällt er übrigens sehr gut, der neue Mustang.
Hier (http://www.auto-motor-und-sport.de/d/69463) ist er... der Artikel ;)

E46318i

Wulfman
24.10.2004, 14:06
Original geschrieben von E46318i
Hier (http://www.auto-motor-und-sport.de/d/69463) ist er... der Artikel ;)

E46318i
...super! Danke für den Link! :top:

Gruss
Wulfman

E46318i
24.10.2004, 14:14
Gern geschehen. Der Artikel ist gegenüber der Heft-Version aber leider stark gekürzt worden.

E46318i

Wulfman
24.10.2004, 14:35
Original geschrieben von E46318i
Der Artikel ist gegenüber der Heft-Version aber leider stark gekürzt worden.
...klar, die wollen ja an Ihren Downloads verdienen. Kostet 2,--€ :eek: für
den Bericht. Da kauf ich mir doch lieber das Heft - kommt günstiger.

Gruss
Wulfman

E46318i
24.10.2004, 14:54
Hast Du zufällig schon eine original amerikanische Pricelist (pdf) ??

Oder gibt's das bei den Amis nicht?

E46318i

Wulfman
24.10.2004, 15:11
Original geschrieben von E46318i
Hast Du zufällig schon eine original amerikanische Pricelist (pdf) ??

Oder gibt's das bei den Amis nicht?
...nein leider (noch) nicht. Wenn ich was finden sollte, gebe ich bescheid.

Gruss
Wulfman

Ruler6th
24.10.2004, 15:50
Original geschrieben von E46318i
Hast Du zufällig schon eine original amerikanische Pricelist Die Firma Geiger Cars (http://www.geigercars.de/ford.html) importiert amerikanische Autos. Laut dem Link auch den Mustang.

Um zu sehen, was der Mustang kostet, kannst Du Dir hier (http://www23.forddirect.fordvehicles.com/FordVehicles.jsp?sYear=2005&target=Config&sModel=Mustang&sZip=) einen zusammenbasteln. Viel Spaß!

Gruß

Ruler

Blubbi
24.10.2004, 16:49
gibts da eigentlich auch Möglichkeiten bei dem Umbau gleich mal Xenon reinzubasteln?

wirds wohl wieder keine Genehmigung geben, befürchte ich :(

Markus_AL0190
25.10.2004, 08:49
Original geschrieben von Ruler6th

Um zu sehen, was der Mustang kostet, kannst Du Dir hier (http://www23.forddirect.fordvehicles.com/FordVehicles.jsp?sYear=2005&target=Config&sModel=Mustang&sZip=) einen zusammenbasteln. Viel Spaß!

19 410 $ (15 397 EUR) für einen 210PS 4L V6 mit Deluxe-Ausstattung...nicht schlecht :D
Da sieht man mal wieder, wie man hier in Deutschland mit den Autopreisen über den Tisch gezogen wird :flop:

-=MiC1=-
25.10.2004, 15:50
Sorry Doppepost!

:eek:

-=MiC1=-
25.10.2004, 15:50
nabend...

Ist schon ein Fun Mobil....aber Ohne Xenon???

Was hat er den sonst für technische neuigkeiten an Board??


MFG

Michael

Bavarian
25.10.2004, 16:42
Original geschrieben von -=MiC1=-
nabend...

Ist schon ein Fun Mobil....aber Ohne Xenon???


kein Xenon UND kein Navi... :flop: schade...

Gruß
Bavarian

Wulfman
25.10.2004, 17:52
Original geschrieben von Bavarian
kein Xenon UND kein Navi... :flop: schade...
...zumindest beim Navi gibt es ja attraktive Nachrüstmöglichkeiten. ;)

Gruss
Wulfman

-=MiC1=-
25.10.2004, 18:47
Und Xenon bekommt man auch in den rein....lol

was red ich hier denn ,wollte BMW niemals untreu werden...aber der ist FETT!


hier:

http://www.allfordmustangs.com/images/2005Mustang.wmv

Burn it Baby! :top:

Bavarian
25.10.2004, 18:51
geiler Sound, der kleine! :D :top:

nächste Woche wird der Wagen wohl verkauft. Erster Hand, checkheftgepflegt und abgefahrenen Reifen! ;)

Gruß
Bavarian

Wulfman
09.12.2004, 15:37
...in der aktuellen AMS ist ein Test vom 300 PS Mustang. Kommt relativ
gut weg.

Im Kleinanzeigenteil werden schon die ersten angeboten.

E46318i
10.12.2004, 20:57
Muß ich mir wohl gleich mal die AMS anschauen gehen!

Habe letzt Woche den kleinen (V6) fahren können, wenn auch nur sehr kurz. Erster, subjektiver Eindruck: Überraschend gute Verarbeitung innen, wertige Materialien, gute ansprechende Stoffsitze. Das Fahren und der Sound sind :top:

E46318i

Elemental
11.12.2004, 08:07
Vor 2 oder 3 Wochen kam auch ein Test bei AMS TV auf Vox.
Echtes Traumauto imho :top:

E46318i
11.12.2004, 09:25
Mist! Den hab ich verpaßt. Schade, daß es solche Autotests nicht auch im Internet als Film anzuschauen gibt. Hätte ich gerne gesehen.

E46318i

Grizzler
11.12.2004, 11:25
Warum schafft der V8 eigentlich nur 235 km/h Spitze?

An extrem kurzer Getriebeübersetzung kann es wohl nicht liegen, der 0-100 Wert ist für > 300 PS auch nicht gerade überragend...

Elemental
11.12.2004, 12:35
Original geschrieben von E46318i
Mist! Den hab ich verpaßt. Schade, daß es solche Autotests nicht auch im Internet als Film anzuschauen gibt. Hätte ich gerne gesehen.

E46318i

Na vielleicht gibts hier noch mehr User, die den Bericht aufgenommen haben. Oder bin ich der einzige, der Testberichte interessanter Autos sammelt?


Leider hab ich nur ISDN, also kann ich dir die 105MB ned schicken...

manolo
11.01.2005, 07:04
Sagt mal, kann mir jemand erklären was ein "Smallblock" ist? Ich kannte bisher von den Amis nur "BigBlock". Wobei ich auch da nicht genau weiß worum es geht.
Das es um den Motor geht ist mir überigens schon so weit klar ;)

Bavarian
11.01.2005, 07:54
Als Smallblock bezeichnet man Motoren bis ca. 6,4l Hubraum - alles was drüber hinausgeht sind Big Blocks! :)

Gruß
Bavarian

Michael G
11.01.2005, 08:36
Apropos: Wie sieht es eigentlich mit der Versorgung mit Tuningteilen für so einen Mustang aus ? Bei den Amis wird man da ja erschlagen, aber auf deutschem Staatsgebiet gibts doch sicher nur einen Bruchteil ?

Hat jemand evtl. bereits die Verbrauchsdaten und Versicherungseinstufungen für den Mustang V6/V8 zur Hand ?

Bavarian
11.01.2005, 08:43
Original geschrieben von Michael G
Hat jemand evtl. bereits die Verbrauchsdaten und Versicherungseinstufungen für den Mustang V6/V8 zur Hand ?

aber klar doch! ;)

Geiger Cars tunt z.B. den Mustang... da finden sich aber im Laufe der nächsten Monate bestimmt noch einige Anbieter mehr...

http://www3.websale.net/$WS/geigercars/websale-geigercars/templates/ford/images/img_8566.jpg

V6:

- Schadstoffeinstufung: EUR 4
- Verbrauch: 12,3l
- Drehmoment: 325 NM


V8:

- Schadstoffeinstufung: EUR 4
- Verbrauch: 13l
- Drehmoment: 434 NM

Versicherungseinstufung weiß ich jetzt nicht auswendig, soll aber verhältnismäßig gering sein - wie bei allen Amis...

Gruß
Bavarian

Michael G
11.01.2005, 09:03
Ich glaub ich werd doch schwach. Thx für die Infos. Jetzt müßte nur noch Ford Deutschland auf die Idee kommen, den Mustang zu akzeptablen Preisen in seinen Showrooms anzubieten (ok Träume). :D

Der graue sieht einfach nur :eek: geil aus.

manolo
11.01.2005, 12:29
@Bavarian
Ok, danke. 6.4 Liter, dat ist tatsächlich alles Big Block...

Der Verbrauch soll laut AMS aber bei lockeren 16,5 Litern sein für den V8. Ich lese schon den ganzen Tag über diese Kiste. Der Hammer. Ich würde mir sogar ernsthaft überlegen die Gurke als Neuwagen zu kaufen WENN sie denn hier die 20.000€-Marke nicht so extrem sprengen würde.

Markus_AL0190
11.01.2005, 12:57
Original geschrieben von manolo
@Bavarian
Ok, danke. 6.4 Liter, dat ist tatsächlich alles Big Block...

Der Verbrauch soll laut AMS aber bei lockeren 16,5 Litern sein für den V8. Ich lese schon den ganzen Tag über diese Kiste. Der Hammer. Ich würde mir sogar ernsthaft überlegen die Gurke als Neuwagen zu kaufen WENN sie denn hier die 20.000€-Marke nicht so extrem sprengen würde. Ca. 25.000 € bei Selbstimport.

manolo
11.01.2005, 13:01
Original geschrieben von Markus_AL0190
Ca. 25.000 € bei Selbstimport.
Da hat man dann aber ordentlich zu tun ;)
Ich warte mal lieber 1 Jahr ab, dann sehen die Preise anders aus und ich kann es mir noch mal riiiichtig überlegen und vor allem noch min. ein schönes 3er Cabrio Jahr verbingen. :cool:

Oder ich hole mir eine fiese Cobra ins Haus:

http://www.rsportscars.com/foto/06/shelby04_06.jpg

E46318i
11.01.2005, 14:12
Original geschrieben von Bavarian
Versicherungseinstufung weiß ich jetzt nicht auswendig, soll aber verhältnismäßig gering sein - wie bei allen Amis...

Gruß
Bavarian

Das würd ich mal stark bezweifeln. Bei der Haftpflicht mag das ja noch hinhauen. Aber bei T/V-Kasko schätze ich auf das Ende der Fahnenstange. M3-Niveau, eben. Typklassen so um die +/-30.

Gruß

E46318i

Bavarian
11.01.2005, 15:55
Original geschrieben von E46318i
Das würd ich mal stark bezweifeln. Bei der Haftpflicht mag das ja noch hinhauen. Aber bei T/V-Kasko schätze ich auf das Ende der Fahnenstange. M3-Niveau, eben. Typklassen so um die +/-30.

Gruß

E46318i

die vielen Ami PS werden meist durch die geringen Stückzahlen (und damit geringeren Unfallquoten) wieder etwas ausgeglichen...

Gruß
Bavarian

E46318i
11.01.2005, 16:20
Original geschrieben von Bavarian
die vielen Ami PS werden meist durch die geringen Stückzahlen (und damit geringeren Unfallquoten) wieder etwas ausgeglichen...

Gruß
Bavarian

Ach ja?

FORD MUSTANG
HSN 1028 / TSN 924

-> welcher das auch immer sein mag, ich weiß es nicht...

91PS, 2271ccm
KH15 / VKN28 / TKN28 :eek:

Quelle : www.typklassen.de

E46318i

Bavarian
11.01.2005, 16:40
Jep, hast recht... habe auch noch mal nachgeschlagen... besonders die alten GT Modelle (V8) sind in der Teilkasko in der Typenklasse 40(!) (weiß nicht wie die jetzt heißt) geführt worden...

Gruß
Bavarian

Lars
11.01.2005, 16:41
Haftpflicht Schadensklasse V6 21 V8 22
Vollkasko Schadensklasse 28 29
Teilkasko Schadensklasse 27 28

Laut Internetseite von Geiger (http://www.geigercars.de/pdf/2005_ford_mustang_geigercars_inet.pdf)

E46318i
11.01.2005, 18:21
Schlimmer geht's echt nicht!! :flop:

Was allerdings der Geiger-Hinweis "Diese Schadensklassen wurden speziell für geigercars.de Kunden mit den Versicherern ausgehandelt" weiß ich nicht. Typklassen beziehen sich doch auf's Auto und nicht darauf wo man es kauft/gekauft hat. Sie sollten also für alle 2005er Mustang-Besitzer gleich sein.

E46318i

E46318i
11.01.2005, 18:23
Original geschrieben von Bavarian
... besonders die alten GT Modelle (V8) sind in der Teilkasko in der Typenklasse 40(!) (weiß nicht wie die jetzt heißt) geführt worden...


Wie, wie die heißt? Die Typklasse 40 heißt Typklasse 40. Wie denn sonst?

E46318i

Bavarian
11.01.2005, 18:46
EDIT: alles schmarrn sorry...

o.k., hohe Typenklasse... trotzdem finde ich die Einstufung für TK/VK nicht dramatisch. Man vergesse nicht: 300 PS V8... ;)

Gruß
Bavarian

Wulfman
26.03.2005, 10:14
Moin,

die Mustag Modell-Auswahl ist um eine Variation reicher:

Ford Shelby Cobra GT 500

http://www.wulfmans-page.de/bmwtreff/cabra.jpg

E46318i
26.03.2005, 10:18
Lecker !

E46318i

Wulfman
26.03.2005, 10:21
Original geschrieben von E46318i
Lecker ! Hier noch ein paar Daten dazu:

"Herzstück des aktuellen Cobra GT 500 ist ein 5,4-Liter-V8 mit
Kompressoraufladung, der es auf über 450 PS und ein maximales
Drehmoment von 610 Nm bringen soll. Diese Kraft kanalisiert ein
manuelles Sechsganggetriebe auf die Hinterräder. "

=Floi=
26.03.2005, 12:51
ford will scheinbar nicht mehr autos verkaufen
mit so einem wagen könnte man auch das image kräftig aufpolieren

alleine schon die seitenlangen tests in den autozeitungen ...


der drehmomentverlauf vom GT 500 währe interesannt

610 nm und 450 ps mit 6 gang handschaltung in der karosserie
ist ja der pure traum

danke für die neuen infos


MFG
Floi

Detlef59
26.03.2005, 17:25
Ich bin ja zur Zeit in den Staaten => Oregon. Hier in Salem fahren viele neue Mustangs durch die Gegend. Offensichtlich entwickelt sich der Mustang zum beliebten Zweit- oder Drittwagen. Wir haben uns gestern mal beim oertlichen Ford-Haendler umgeschaut. :eek: :eek: Da stehen Mustangs in allen moegliche Farben, wobei uns das "Grau" am besten gefallen wuerde. Auch Innen :top: Mal sehen vielleicht mache ich naechste Woche doch noch eine Probefahrt. Kaufen hier in Oregon waere schon super guenstig, hier gibt es keine Sales-Tax. Aber wenn ich an die Steuer, Versicherung und Benzinkosten daheim denke => :mad: :flop:

PS. Und erzaehle mal einem Ami das wir zuhause schoen brav 6 Monate und laenger auf einen Neuwagen warten. Das ist fuer die der Witz des Jahres. :mad: Hier steht alles auf dem Hof, egal welche Marke und welches Modell, gilt auch fuer BMW.

Wulfman
26.03.2005, 17:27
Original geschrieben von Erdinger
Ich bin ja zur Zeit in den Staaten => Oregon.
...könntest Du evtl. etwas Prospektmaterial besorgen?

Detlef59
26.03.2005, 17:31
Original geschrieben von Wulfman
...könntest Du evtl. etwas Prospektmaterial besorgen?

Ich habe zwar beim Haendler nix rumliegen sehen, aber mal schauen ob ich da Prospekte bekomme. Sofern ja melde ich mich bei Dir. Willst Du einen bestimmten Prospekt? Dann bitte kurze PM.

PS:

Bitte keine PM mehr wegen Prospekten. Fuer Wulfmann schaue ich mal aber aus Platz und Gewichtsgruenden kann ich leider nicht mehr mitbringen. Waren schon einige Anfragen. Sorry.

Ich kann hoechstens am Montag die Adresse vom oertlichen Ford-Haendler hier in Salem ins Netz stellen. Ihr muesstet Euch bitte an den direkt wenden.

sway-67
26.03.2005, 17:41
der neue mustang sieht zwar cool aus,aber wenn man ihn hier zulassen will,muß man wieder alles umbauen (orange blinker usw..)
das find ich hier echt sch.....!

ansonsten ein schicker wagen zu einem super preis!

=Floi=
26.03.2005, 23:01
http://www.allpar.com/cars/lx/dodge-charger.html

DER ist auch nicht ohne

E46318i
28.03.2005, 16:29
Original geschrieben von sway-67
der neue mustang sieht zwar cool aus,aber wenn man ihn hier zulassen will,muß man wieder alles umbauen (orange blinker usw..)

Ist das denn wirklich so? Hier blick ich nicht durch. Gibt's dazu denn irgendwo genauere und verläßliche Infos?

E46318i

sway-67
28.03.2005, 17:50
also alle neuen amis,die hier verkauft werden,werden vorher umgebaut auf orange blinker usw..

siehe die dodge viper. orange blinker,die sidepips wurden stillgelegt und dafür neue auspuffrohre nach hinten verlegt,der motor gedrosselt!

bei dem neuen mustang ist es auch so,orange blinker,extra katzenaugen hinten!

bei den oldies wie unser mustang,ist es aber kein problem mit den roten blinkern,weil H kennzeichen usw..

bei den chevy van's,kommt es auf dem tüver an,unser hat auch rote blinker aber bei manchen,sieht man orange.
ausser bei den neusten,da wird so oder so alles auf deutsch umgebaut!

kurz gesagt,das ist hier voll dumm.
bsp. kleine kennzeichen wie wir sie haben,dürfte man in berlin eigentlich nicht haben,weil die einfach ... :kpatsch: ........ sind!

Detlef59
29.03.2005, 01:59
So ich war heute nochmal beim oertlichen Ford-Haendler hier in Salem. Die Lieferzeiten hier in Salem liegen fuer beide Modelle bei rund 8 - 10 Monaten. :eek: Die Nachfrage ist einfach riesig. Preise beginnen bei rd. 19.000 $. Das Cabrio liegt bei rund 26.000 $ und der GT bei rd. 27.000 - 28.000 $. Preise sind nicht verhandelt. Durfte auch mit einem GT eine Probefahrt machen. Einfach nur :top: :top:
Hier in Oregon gibt es keine Sales-Tax. Die Preise sind also netto/brutto. Versand per Schiff ab Seattle.

Wer Interesse hat:

Skyline Sales Inc.
Ford-Dealer
2510 Commercial St. SE
Salem, Oregon 97302
Mr. Francisco "Franny" Arias
Tel.: 001-503-581-2411
Mail ueber www.skylineforddirect.com

PS:
Die vorderen Blinker sind gelb. Muesste also nur hinten gegen weiss/gelb getauscht werden bzw. Ausnahmegenehmigung.

Bavarian
29.03.2005, 08:27
@sway

Geiger Cars bekommt es auch ohne die Orangen Blinker hin. Alle zugelassenen Mustangs haben zwar die häßlichen Katzenaugen aber dafür sind die Rückleuchten komplett rot geblieben!

@Wulfman

die Prospekte kannst du dir zum größten Teil auch hier (http://www.geigercars.de/2005_mustang.html) runterladen!

Ich war am Samstag selbst bei Geiger Cars und habe mir seinen Bestand mal angesehen. Mindestens 5 Hummer 2 Fahrzeuge standen auf dem Hof. Man sind die Teile riesig. Ein paar normalo Mustangs und einen schwarzen mit den Shelby Streifen und den 19 oder 20" Felgen! :top:

Gruß
Bavarian

Michael G
29.03.2005, 08:52
Original geschrieben von Bavarian
@sway

Geiger Cars bekommt es auch ohne die Orangen Blinker hin. Alle zugelassenen Mustangs haben zwar die häßlichen Katzenaugen aber dafür sind die Rückleuchten komplett rot geblieben!

Gruß
Bavarian

Könnte es sein, daß hier das gleiche Prinzip wie beim Porsche 968 verwendet wird ? D.h. optisch komplett rote Rückleuchten, die jedoch orange blinken (aufgrund spezieller Farbfilter) und beim Rückfahrlicht auch weiß strahlen.

ufo2000
29.03.2005, 10:45
moin,

mal sehen, wenn ich nachher von meiner probefahrt vom RX-8 zurückkomme,fahre ich mal bei einem Händler am rande berlins vorbei.
der hat einen mustang V8 in sw mit 150km auf dem hof stehen.
preis etwas über 36T€ :cool:

der verbraucht vielleicht sogar weniger als der wankel ;)

gibt es vom mustang irgendwelche werte in der beschleunigung 0-100 :confused:
der v6 mit schaltung könnte mich reizen ;)

sway-67
29.03.2005, 13:47
Original geschrieben von Michael G
Könnte es sein, daß hier das gleiche Prinzip wie beim Porsche 968 verwendet wird ? D.h. optisch komplett rote Rückleuchten, die jedoch orange blinken (aufgrund spezieller Farbfilter) und beim Rückfahrlicht auch weiß strahlen.

nein die blinken richtig rot!
rückfahrscheinwerfer sind (beim unserm mustang seperat siehe meine pics) normal weiß!

geht halt eigendlich immer nur um die roten blinker,bei H kennzeichen kein problem,sonst muß man halt einen netten tüver haben! ;)



@ erdinger
das die vorne orange sind,ist schon klar,es geht ja immer um hinten!



@ Bavarian

die bei geiger haben die genehmigung,ist doch klar bei den meisten tuning firmen!
mfg

und 10000000 dank an erdinger
;)

sway-67
01.05.2005, 19:32
SORRY ich muste das nochmal aus der versenkung hoch holen!
hab da ein tv spot mit dem neuen mustang,wo steve mc queen (bekannt aus dem film bullit) ihn testet ! :D


TV SPOT (http://www.mustang.is/mst_cornfield_90_hi.swf)

E46318i
01.05.2005, 20:00
:top:

sway-67
01.05.2005, 20:28
:D find ich ja gut das dir der link gefällt!

für modem surfer ist das bestimmt nix,weil für die leute ist es bestimmt zu langsam!

schade das steve MCqueen schon tot ist,wäre doch bestimmt cool wenn ein neuer polizei film mit ihm und den neuen mustang kommen würde!

in dem spot wurde er digital ersetzt,weil er ja schon lange tot ist,aber trotzdem cool :D ;)

E46318i
01.05.2005, 21:07
@sway-67: Volle Zustimmung!

Ich versuche soviel wie möglich über den neuen Mustang mitzulesen. Bin aber trotzdem alles andere als ein Spezialist.
Trotzdem! Seit ich den Wagen (letzten Dezember in Michigan) habe probefahren dürfen, läßt mich der Gedanke einfach nicht los mir einen anzuschaffen. Hätte sogar eine Person meines Vertrauens drüben, die einen für mich kaufen kann und ihn mir dann "gebraucht" weiterverkauft. Aber die ganze Geschichte mit Import, diversen (für mich undurchsichtigen) Einfuhrbedingungen, hohen Versicherungseinstufungen und den noch vorhandenen Kinderkrankheiten halten mich derzeit noch ab.

Vielleicht das 2006er Modell ?

Gruß

E46318i

Bavarian
01.05.2005, 21:09
wegen den Kinderkrankheiten können wir nix machen, aber was den Import betrifft kann ich dir gerne Adressen, Tipps, Bürokratieumgehungen, usw. geben! ;)

Gruß
Bavarian

E46318i
01.05.2005, 21:59
@Bavarian:

Vorsicht - ich komm vielleicht drauf zurück :D
Aber im Ernst, wenn ich mich wirklich näher damit befasse, sprech ich Dich gerne mal an - auch wenn's erst im nächsten Jahr sein sollte ...

Gruß

E46318i

Bavarian
01.05.2005, 22:02
kein Problem - du weißt ja, wo du mich findest...! ;)

Gruß
Bavarian

sway-67
02.05.2005, 19:05
mir ist aufgefallen,das ca 15 min von mir entfernt auch ein neuer in rot steht,ist ne vorführwagen.
steht werbung von einem ford autohaus drauf !
also in echt sieht der ja richtig :top: :top: aus,hab den ja immer nur auf foto's u. im tv gesehen!

mal kucken was das wetter zum herrentag sagt,dann werden wa unseren,aus seinem tiefschlaf wecken,nochmal waschen und bei dem neuen vorbei schauen ;)

mal kucken ob wa das hinbekommen oder nicht
mfg

Wulfman
11.05.2005, 19:44
...übrigens: zur Zeit auf DSF in Motorvision läuft ein Bericht über den
neuen Ford Mustang.

sway-67
11.05.2005, 19:50
Original geschrieben von Wulfman
...übrigens: zur Zeit auf DSF in Motorvision läuft ein Bericht über den
neuen Ford Mustang.

wann kommt immer motorvision ? :D


EDIT: JETZT GERADE :D

Wulfman
11.05.2005, 19:53
...und auch noch ein Bericht über den Facelift-7er.

Im Tracktest der SLK55 AMG.

E46318i
30.05.2005, 10:09
Hat denn jemand eine (Vor-)ahnung was sich zum 2006er Mustang alles ändert?

Das :cool:-e Design bleibt ja wohl erhalten!

Ich nehme deshalb an, daß nur ein ServicePack drübergebügelt wird, das beispielsweise die Problematik mit dem Tanken löst, vielleicht auch die bei hohen Geschwindigkeiten nervös flatternde Motorhaube ruhigstellt...

Wißt oder ahnt Ihr mehr/genaueres...?

E46318i

sway-67
30.05.2005, 12:18
:) bis jetzt noch nix neues,bin aber auf der suche nach dem 06er model,was da alles geändert wird.
denke aber auch,das sie nur einige verbesserungen vornehmen und vom äusseren bleibt er gleich,da kann man nichts mehr verbesser,es sei den sie verpassen ihm so ein facelift,das er aussieht wie der prototyp,weil der sieht optisch etwas besser aus als das serien model :D

ich such mal und wenn ich was hab,dann werde ich natürlich alles berichten !

mfg sway

ps.: wenn du auf der suche nach firmen/händler bist,die den mustang importieren,dann kauf dir die http://img289.echo.cx/img289/6834/39cflogowhitesmall5wy.jpg

Gunnar
30.05.2005, 12:23
Die Amis ändern doch zu jedem neuen Modelljahr irgendeine Kleinigkeit. Und wenn nur der Kühlergrill oder irgendeine Zierleiste ein wenig anders aussieht.

Wird schon nichts gravierendes sein...

E46318i
30.05.2005, 13:21
Nun, mich interssieren auch (und vor allem) die unsichtbaren, technischen Verbesserungen. Wie oben schon beschrieben.

Am Outfit müßte m.M. nichts, aber auch gar nichts, geändert werden.

Gruß

E46318i

PS: Ein größerer Tank wäre auch sinnvoll ... 53Liter ... völlig unzeitgemäß :o

sway-67
30.05.2005, 13:34
Original geschrieben von E46318i


PS: Ein größerer Tank wäre auch sinnvoll ... 53Liter ... völlig unzeitgemäß :o

stimmt heutzutage hat man 90 bzw. 120 ltr tank
denn
http://img171.echo.cx/img171/6726/autozubeh0091rp.gif
trinkt gern !
http://img171.echo.cx/img171/4986/teethsmilieani9ce.gif

sway-67
07.09.2005, 20:04
hoch hol !

hab noch ein paar pics gefunden,falls die noch keine hat !

MUSTANG GT-R (http://www.stern.de/sport-motor/autowelt/index.html?id=522440&nv=ct_rl&backref=%2Fsport-motor%2Fautowelt%2F%3Fid%3D522443)

HIER (http://de.wikipedia.org/wiki/Ford_Motor_Company) noch was interresantes!

mfg sway

Wulfman
08.09.2005, 06:11
Original geschrieben von sway-67
MUSTANG GT-R (http://www.stern.de/sport-motor/autowelt/index.html?id=522440&nv=ct_rl&backref=%2Fsport-motor%2Fautowelt%2F%3Fid%3D522443)
Heftig! :eek:

manolo
08.09.2005, 08:01
Original geschrieben von Wulfman
Heftig! :eek:
Heftigschei*e, das stimmt.

SirRichi
08.09.2005, 09:53
Das Gaspedal ist nach genau meinem Geschmack --> gewichtsoptimiert :D

G-POWER
08.09.2005, 11:48
Original geschrieben von sway-67

MUSTANG GT-R (http://www.stern.de/sport-motor/autowelt/index.html?id=522440&nv=ct_rl&backref=%2Fsport-motor%2Fautowelt%2F%3Fid%3D522443)

mfg sway


Da könnte man glatt zum Ford-Fan werden :D

sway-67
08.09.2005, 17:11
jo mei ich seh dat och so wie ihr :D

sorry mir war gerad so!

aber der gt-r ist der wahnsinn :cool:

mfg sway

ps.: HIER NOCH WAS ZUM FORD GT (http://www.fordvehicles.com/fordgt/home.asp) und HIER (http://www.fordvehicles.com/fordgt/media_home.asp?media=video) dierekt zu ein paar video's !

falls es jemand schaft die viedeos auf sein rechner zu ziehen,bitt eich um eine pn!
ich würde sie gerne haben. versuch es schon die ganze zeit aber klappt irgendwie nicht! :(

E46318i
16.10.2005, 18:23
Weiß jemand was sich beim Pony Modelljahr 2006 ändert / bessert?

Gruß

E46318i

sway-67
16.10.2005, 18:44
mfg sway

edit ! hätte editieren sollen,ist jetzt aber zu spät .

sway-67
16.10.2005, 18:54
so hab was HIER (http://uscars24.de/Deutsch/mustang/2006_mustang.html) gefunden!

also es ändert sich nicht weiter vom aussehen oder moter/technik, nur bei der Zubehör-Liste und auf der Farbkarte gibt es einige sinnvolle Neuerungen!

infos auf dem link :D

mfg sway

Wulfman
16.10.2005, 19:25
Man, je öfter ich mir den Mustang anschaue, desto besser gefällt er mir. Im
Anzeigenteil der aktuellen AMS ist ein sehr schönes Modell abgebildet... :)

Bavarian
16.10.2005, 21:32
ich bin eigentlich ein riesen Cabrio Fan, aber der Mustang ist ein Auto, bei dem mir das Coupé einfach wesentlich besser gefällt... Aber selbst nach einem Jahr der Markteinführung kann ich mich an dem Wagen nicht sattsehen! :) :top:

Gruß
Bavarian

thomas525ix
16.10.2005, 22:16
Der gefällt mir auch. Mein Quasi-Schwager ist etwas in der Ami-Scene unterwegs, da gibts schon schöne unvernünftige Sachen.

Grüße, Thomas.

Dagobert
16.10.2005, 22:19
Original geschrieben von E46318i
Hallo,

kennt jemand von Euch den Bericht über den 2005er Ford Mustang aus der aktuellen ams? Kommt ja gar nicht so schlecht weg, in dem Artikel.

Was meint Ihr dazu? Ami-Liebhaber hier? Oder beschränkt sich die Zuneigung der BMW Community was motorisierte Untersätze aus Ami-Land angeht nur auf die populären Zweiräder (Harley)?

Wieso gibt's den Artikel eigentlich nicht online? :(

E46318i

PS : Mir g'fällt er übrigens sehr gut, der neue Mustang.

Hi!

Ich war ja vor Kurzem 2 Wochen auf Hawaii und man sieht die Teile auf den Straßen fast ausschließlich. Die Mietwagenfirmen bieten den Mustang an.
Meist habe ich den Wagen in rot, gelb oder schwarz gesehen.

Gruß Dagobert.

PS: Ich finde den Wagen als Cabrio richtig geil.

thomas525ix
16.10.2005, 22:30
Hat jemand hier eigentlich so ein Teil, bzw. mal gefahren ? Wie fahren sich die V6/V8 - Motoren ?

Grüße, Thomas.

Hamburger Jung
17.10.2005, 02:24
Original geschrieben von Bavarian
Als Smallblock bezeichnet man Motoren bis ca. 6,4l Hubraum - alles was drüber hinausgeht sind Big Blocks! :)

Gruß
Bavarian

Tach,

verbesser mich, aber ich meine der unterschied zwischen small + bigblock hat NICHTS mit der motorengröße, sonder mit dem Abstand der Zylinder zueinander zu tun...

Sagen zumindest dir "Profis" von www.ami-forum.de

Gunnar
17.10.2005, 06:36
Original geschrieben von Hamburger Jung
verbesser mich, aber ich meine der unterschied zwischen small + bigblock hat NICHTS mit der motorengröße, sonder mit dem Abstand der Zylinder zueinander zu tun...Ist schon richtig. Es handelt sich einfach um 2 verschiedene Motorblöcke, die jeweils mit unterschiedlichen Hubräumen zu kriegen sind.
Der Smallblock deckt eher die kleineren Hubräume ab (bis ~6 l), der Bigblock geht bis über 8 l, deshalb die Namensgebung.

Markus_AL0190
17.10.2005, 07:12
Bei unserem Audi/VW-Händler steht ein 2005er V6 in dieser (blassen) Farbe :

http://uscars24.de/Deutsch/mustang/Bilder/farbe/windveil.jpg

Preis 26900,-

Der Wagen gefällt mit so wie er dort steht überhaupt nicht. Rot müsste er schon sein, bzw. eine kräftige Farbe haben.

Der Innenraum ist auch Geschmackssache. :rolleyes:

Wulfman
17.10.2005, 18:00
Moin,

und hier noch eine (hoffe ich) Neuigkeit: der Mustang GT 500 als Cabrio KLICK! (http://www.auto-motor-und-sport.de/news/auto_und_produkte/mustang_gt_500_auch_offen.92832.htm)

sway-67
17.10.2005, 18:42
Original geschrieben von Wulfman
Moin,

und hier noch eine (hoffe ich) Neuigkeit: der Mustang GT 500 als Cabrio KLICK! (http://www.auto-motor-und-sport.de/news/auto_und_produkte/mustang_gt_500_auch_offen.92832.htm)

cool ! sieht ja als cab richtig gut aus der gt 500!

mfg sway einer von euren mustang liebhabern hier im forum :D

Wulfman
17.10.2005, 19:36
Original geschrieben von sway-67
cool ! sieht ja als cab richtig gut aus der gt 500!

...und das mit 450 PS!! :cool: :top:

Individual
17.10.2005, 19:57
juchhuuh

.........ne neue Eleonore

http://img373.imageshack.us/img373/8946/eleonorepictures0nn.th.jpg (http://img373.imageshack.us/my.php?image=eleonorepictures0nn.jpg)

sway-67
20.02.2006, 18:20
and up :D

hab da ne video werbespot von aeg mit einem 65' mustang :D

einmal ansehen bitte :D
AIRBRUSH (http://s6.11mbit.in/sqr1O3Cjklv9E2Cr5fK4eoylvakP3r6BL0o27m1El8DN2g4eJ38makP9/tD5Kq5fK)




cu sway

E46318i
20.02.2006, 21:08
Perfekt.

sway-67
21.02.2006, 16:10
:D hab da noch 2 videos :)

einmal eins mit ne hod rod das sollte man über dolby surround hören und ein kurz teil mit einer v8 kettensäge :D

wenn du die videos haben willst,meld dich per pn!
ich schick dir dann 2 links!

cu sway

E46318i
08.04.2006, 18:03
Nennt hier eigentlich jemand einen 2005er oder 2006er Mustang sein Eigen?

sway-67
24.05.2006, 14:42
also wir net *gg*

aber hab ewas cooles gefunden :D

Ford Mustang 2005 aus LEGO (http://nicjasno.com/mustang.html)

also auf die idee muß man erstmal kommen und dann das ganze umsetzen so das es auch funzt!

da kann man nur sagen respekt für die idee und umsetzung :top:

wollte euch das nicht vorenthalten ;)

lg sway

edit: da sind ja noch mehrere *gg* autos usw..

LEGO QUELLE (http://nicjasno.com/forum/viewforum.php?f=12&sid=a1f6018adf5a25ccd7b3d3a4d27eb9f6)

Bavarian
08.01.2007, 17:06
hab gestern auf den Straßen wieder mal den neuen Mustang gesehen... nach dem ganzen Hype um das Auto wundert es mich schon sehr, dass der Wagen immer noch so einen Seltenheit bei uns ist! - Laut waren die Schreie gegen Ford, dass, der Wagen nicht offiziell über die Händler in D angeboten wird... JEDER wollte sich einen kaufen... und jetzt? :confused:

Gruß
Bavarian

ufo2000
08.01.2007, 17:16
Original geschrieben von Bavarian
Laut waren die Schreie gegen Ford, dass, der Wagen nicht offiziell über die Händler in D angeboten wird... JEDER wollte sich einen kaufen... und jetzt? :confused:


wundert mich nicht, bei den benzinpreisen... ;)

Rollo
08.01.2007, 17:22
Hier stand vor ein paar Wochen einer auf dem Gelände, in schwarz mit roter Innenausstattung. Boah ist das ein Riesenschlitten.

Er hatte auch eine Gasanlage verbaut, der Stutzen war deutlich zu sehen.
Wäre schon etwas für Papas Sohn, aber ohne ESP ist er indiskutabel ...

E46318i
08.01.2007, 18:00
Der Mustang ist und bleibt ein klasse Auto, das Emotionen weckt. Genau wie der Interceptor (http://images.auto-motor-und-sport.de/hps/upload/hxmedia/mpsams/2007/01/0eVtnGs1nWTb7c_450x300.jpg).

Wahnsinn! Ich find sie :top:

Gunnar
09.01.2007, 06:43
Original geschrieben von Bavarian
JEDER wollte sich einen kaufen... und jetzt? :confused:Ich warte lieber auf den Challenger:
http://www.classic-and-dream-cars.com/image-files/tmb_dodge_challenger_2007_001_300x225.jpg
:D

Davon abgesehen denke ich, dass sich das Mustang für ein Auto, das nur als Grauimport zu haben ist, überaus gut verkauft.

Michael G
09.01.2007, 08:29
Außerdem wozu ESP ? Ist doch kein Gattinen-Einkaufswagen sondern ein Wagen für Männer. ESP ist für Weicheier. :D

el-master
09.01.2007, 09:20
Original geschrieben von ufo2000
wundert mich nicht, bei den benzinpreisen... ;)

Wie erklären sich dann die Verkaufszahlen der X5, Q7 und ML Fraktion.
Die dürften vom Verbrauch nicht viel besser dastehen! :confused:

Michael G
09.01.2007, 09:27
Den Cayenne (speziell Turbo S) nicht zu vergessen. Da wäre eine eigene Ölpipeline mit Raffinerie und Tankstelle nicht zu verachten. :D Ab und zu sehe ich bei uns im Ort auch einen ollen Chevy Suburban und einen Hummer rumfahren. Auch irgendeinen US-Pickup (keine Ahnung was für ein Modell) mit nem mehr als ordentlichen V8. :eek:

Die diversen X5 und Q7 sowie die Tuareg und den großen Nissan-Geländewagen (komm nicht auf den Namen) nehme ich ja schon kaum noch wahr. Ist ja eine richtige Modewelle mit den zig SUVs.

7eleven
09.01.2007, 09:54
Original geschrieben von Gunnar
Ich warte lieber auf den Challenger:
http://www.classic-and-dream-cars.com/image-files/tmb_dodge_challenger_2007_001_300x225.jpg
:D

Davon abgesehen denke ich, dass sich das Mustang für ein Auto, das nur als Grauimport zu haben ist, überaus gut verkauft.

Da bin ich ganz deiner Meinung. Ein absolutes Traumauto. Ich hoffe nur, dass der auch mit einer etwas kleineren Motorisierung rauskommt. Der erste soll nämlich nen 6,1 Liter HEMI-Motor haben. Das dürfte bei den heutigen Spritpreisen ein wenig heftig werden. Von der KFZ-Steuer mal abgesehen.

In der Schule hätte man gesagt, das Thema ist sowieso völlig verfehlt.

Die Autos waren damals für Jugendliche, welcher Jugendliche kann sich heutzutage ein 50.000,- Euro Fahrzeug mit 6 Liter Motor leisten?

http://de.wikipedia.org/wiki/Pony_cars

Michael G
09.01.2007, 10:03
Irgendwann mal als 10. Besitzer mit 200.000 Meilen auf dem Tacho, sofern sich in den USA an den Spritpreisen keine drastischen Änderungen zeigen. :rolleyes:

Aus dem ehemaligen Billigfahrzeug ist jetzt halt ein teurer Luxus-Retro-Designerschlitten geworden. Vergleichbar wie VW Käfer und New Beetle oder alter Mini, neuer Mini. Die Liste ließe sich sicher noch erweitern.

el-master
09.01.2007, 11:24
Original geschrieben von 7eleven
Ich hoffe nur, dass der auch mit einer etwas kleineren Motorisierung rauskommt. Der erste soll nämlich nen 6,1 Liter HEMI-Motor haben. Das dürfte bei den heutigen Spritpreisen ein wenig heftig werden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Pony_cars

Das Problem ist halt nur das dass so ein Auto auch eine entsprechende Motorisierung braucht, sonst macht´s kein Spass und keinen Sinn mehr so einen zu fahren. Dann kann man gleich wieder zur Vernunftslösung Minivan o.ä. greifen! :(

Micha M3
09.01.2007, 14:25
Original geschrieben von Bavarian
Laut waren die Schreie gegen Ford, dass, der Wagen nicht offiziell über die Händler in D angeboten wird... JEDER wollte sich einen kaufen... und jetzt? :confused:

Gruß
Bavarian

Du fragst "... und jetzt?"
Hat sich etwas geändert? Meines Wissens gibt es den Mustang nach wie vor nicht offiziell über Ford, sondern nur über Grauimporteure.
Warum sollte er also öfter zu sehen sein?

Rollo
09.01.2007, 15:58
Original geschrieben von Michael G
Außerdem wozu ESP ? Ist doch kein Gattinen-Einkaufswagen sondern ein Wagen für Männer. ESP ist für Weicheier. :D

Deine Meinung ... http://www.crazypics.de/smilies/frech/0440.gif

Michael G
09.01.2007, 17:02
Jepp meine Meinung. :D

Mir gefällt z.b. auch gerade der Porsche 930 Turbo extrem gut, weils da solchen Krimskrams wie ESP, Eierwärmer etc. noch nicht gab. Und der war eher noch eine Wildsau, als die moderneren Kisten.

sway-67
09.01.2007, 18:48
Junge Junge,mache können wohl wirklich nicht mehr ohne Elektrischer Hilfe fahre.....
:D

Da Frag ich mich,was ihr macht,wenn eure helferlein mal ausfallen? :p

Wo bleibt da denn noch der fahrspaß? bsp.: Dodge Viper oder DER *nich das* Mustang

Da braucht man sich dann auch kein Muscel Car oder so zu kaufen.
Das wäre wie wenn man einem Mann seine .... nimmt,das is nix halbes udn nix ganzen um es kurz zu sagen.


@ 7eleven

Wenn du wüßtest was hier manche "die in meinem Alter u. Jünger sind" für Autos rumfahren...

Rollo
09.01.2007, 19:30
Original geschrieben von sway-67
Junge Junge,mache können wohl wirklich nicht mehr ohne Elektrischer Hilfe fahre.....
:D


Doch.
Um die Sau ´rauszulassen nutze ich dann im Sommer meinen Manta.

Ein tagtägliches Fahrzeug muß bei mir aber seit dem Jahr 2000 über folgende Features verfügen :

- Xenon
- Klimaautomatik
- Sechs- oder Achtzylinder
- ESP
- Heck- oder Allradantrieb
- Steuerkette
- Automatik oder DSG

DER Mustang ;) scheidet also auch mangels Xenon aus.

Was gar nicht geht :

- Frontantrieb
- Zahnriemen
- Diesel
- Schaltgetriebe

Der Compi hat bei mir nur deshalb ein Schaltgetriebe, weil er mit Automatik im Falle des Falles höchstwahrscheinlich schwer verkäuflich wäre.
Er ist mir aber echt ans Herz gewachsen ... der Funfaktor ist hoch ...

Und nun zerfleischt mich ... http://home.intergga.ch/gonzo/Smilies/popcorn.gif

ufo2000
09.01.2007, 22:41
Original geschrieben von el-master
Wie erklären sich dann die Verkaufszahlen der X5, Q7 und ML Fraktion.
Die dürften vom Verbrauch nicht viel besser dastehen! :confused:

dann schau dir bei denen doch mal den dieselanteil an ;)
die benziner werden doch auch nur von leuten gekauft, denen das benzin preislich egal ist. also komplett andere zielgruppe als die muscle-car fraktion

Eudeen
10.01.2007, 08:13
Also bei mir in der Garage steht so einer (Ford Mustang) :p

Markus_AL0190
10.01.2007, 08:27
Original geschrieben von Rollo

Was gar nicht geht :

- Zahnriemen
:confused:

Warum ? Steuerketten sind laut, längen aus und müssen irgendwann auch getauscht werden.
Moderne Zahnriemen haben hohe Qualität und lange Wartungsintervalle, wenn sie von den den Maschinen produziert werden die ich mit entworfen habe :D


Also bei mir in der Garage steht so einer (Ford Mustang) Beweise, Bilder :cool:

Michael G
10.01.2007, 08:36
Der Porsche 928 hat den längsten Zahnriemen im Motorbau und die Motoren halten (Pflege vorausgesetzt) locker 500.000 km und mehr. 1 Mio km ist auch keine Hexerei. Und das mit Zahnriemen.

Ich sehe im Zahnriemen keine Probleme. Klar, wer faul und geizig ist.... Aber das Problem ist halt irgendwann auch mal bei Steuerketten der Fall (Verschleiß, Überdehnung, selbst gerissene Ketten etc.). Nur wirds dann wesentlich teurer. Wenn dann nicht gar der Motor einen Treffer dabei abbekommt, wenn die Steuerkette reißt o.ä.

Und mein Porsche 968 hat Steuerkette und Zahnriemen. Daneben auch noch Riemen für die Ausgleichswellen. Da wirds erst lustig. Aber auch das geht. Ist halt eine Frage der Einhaltung von Serviceintervallen und der Kenntnisse von Schwachpunkten (bei obigen Fahrzeug u.a. Kettenspanner und Zahnausfall an den Nockenwellen. Manchmal auch ein undichtes Variocam.

Aber keines der Dinge hatte mein 968 bisher und der hat vorn eine 2 auf dem Tacho stehen (nicht nur 25.000 km sondern eine 0 mehr). Es geht also trotz bekannter Schwachpunkte. Man muß dann halt nur regelmäßig nachsehen, um teure Folgekosten zu vermeiden.

Eudeen
14.01.2007, 16:57
Original geschrieben von Markus_AL0190
Beweise, Bilder :cool:

bitteschön

http://img469.imageshack.us/img469/356/mustanggz8.th.jpg (http://img469.imageshack.us/my.php?image=mustanggz8.jpg)

cherche
14.01.2007, 17:39
Original geschrieben von 7eleven
Da bin ich ganz deiner Meinung. Ein absolutes Traumauto. Ich hoffe nur, dass der auch mit einer etwas kleineren Motorisierung rauskommt. Der erste soll nämlich nen 6,1 Liter HEMI-Motor haben. Das dürfte bei den heutigen Spritpreisen ein wenig heftig werden. Von der KFZ-Steuer mal abgesehen.

In der Schule hätte man gesagt, das Thema ist sowieso völlig verfehlt.

Die Autos waren damals für Jugendliche, welcher Jugendliche kann sich heutzutage ein 50.000,- Euro Fahrzeug mit 6 Liter Motor leisten?

http://de.wikipedia.org/wiki/Pony_cars

Spritverbrauch ist doch egal - die Dinger kann man für ca. 3000€ auf Gas umrüsten. Bei mir um die Ecke kostet der Liter LPG 59 ct. Laß das Ding 16 Liter brauchen, dann zahlst Du 9,44 €. Das ist dann so viel wie momentan 7,3 Liter Super+. Und der Preis bei Gas ist sehr konstant, bei Benzin kann der mal schnell 10ct hoch gehen :rolleyes: .
Ich interessiere mich auch für einen 6,1 Hemi mit 430 PS - aber im 300C SRT 8. Kostet absolut voll ausgestattet mit Brembo und 20" als grauer 46.000€. Was bekommt dafür bei BMW :rolleyes: ?
Grüße
Cherche

mueckenburg
14.01.2007, 17:42
Gestern auf der Autobahn hat mich einer überholt. Tolles Aussehen (war blaumetallic mit den weißen Längsstreifen) und der Sound grandios. Wär ich noch Single (jaja, das waren noch Zeiten :rolleyes: ), würde ich mir wirklich einen holen. Für'n Zweitwagen ist mir aber selbst der zu teuer, obwohl das Preis-Leistungsverhältnis absolut stimmig ist. :(

BTW: Zahnriemen finde ich auch absolut :flop: . Aber solange selbst in Ferraris solche billig-billig-Technik drin steckt... Der Ford IST dafür wenigstens billig. :rolleyes:

Rollo
14.01.2007, 20:30
Original geschrieben von Markus_AL0190
:confused:

Warum ? Steuerketten sind laut, längen aus und müssen irgendwann auch getauscht werden.
Moderne Zahnriemen haben hohe Qualität und lange Wartungsintervalle, wenn sie von den den Maschinen produziert werden die ich mit entworfen habe :D


Eien Steuerkette ist für Laufleistungen von mindestens 200.000 Kilometern ausgelegt und kostet dann im Ersatz nicht das, was die diversen Zahnriemenwechsel (Pumpe Düse TDI Wechselintervall 60.000 Kilometer) kosten.

O.K., auch eine SK kann reissen (Opel Omega/Senator 24V bis nach Umstellung auf Doppelkette oder der damalige E 420 von Mercedes), ansonsten kündigt sich aber das Problem der Längung über den Kettenspanner an, nicht "schlagartig" (wortwörtlich) wie beim Zahnriemen.
Leider gibt es nicht mehr viele Freiläufer (wie den 1,8 NZ von Opel mit 90 PS), sondern nur noch kapitale Motorschäden.

Frag´ doch mal bei BMW an, wenn ich mich recht entsinne sind die recht schnell wieder von ZR auf SK gewechselt.

Die häufigsten Mängel sind heute Zahnriemenprobleme, da ist kein Hersteller ausgenommen und für mich ein solches Fahrzeug absolut "No Go !".

Mercedes geht da keinen Kompromis ein, selbst der Smart hat eine SK, denn wie haben die das damals mal gesagt : "Teflon gehört in die Pfanne" ...

Rollo
14.01.2007, 20:33
Original geschrieben von Michael G
Ich sehe im Zahnriemen keine Probleme. Klar, wer faul und geizig ist....

Faul kann ich verstehen, weil wer schraubt an so etwas schon selbst, aber das mit dem geizig mußt Du mir mal erklären ...

Michael G
14.01.2007, 20:47
Z.B. verpennen von Inspektionsintervallen ?

Rollo
14.01.2007, 20:52
Original geschrieben von Michael G
Z.B. verpennen von Inspektionsintervallen ?

O.K. ... lasse ich gelten ... http://www.crazypics.de/smilies/boese/1662.gif

... und ich dachte schon, wir kennen uns ... :D

E46318i
29.01.2007, 21:59
Zurück zum Thema:

Kann jemand was zum 2007er Modell sagen?
Oder kennt jemand gar Spyshots zur Mustang-Zukunft, dem 2008er Modell?

:cool: I love Ponycars :cool:

ufo2000
29.01.2007, 22:24
moin,
ich hab aus erster quelle erfahren, dass der camaro auch von chevrolet deutschland vertrieben werden soll :cool:

cherche
30.01.2007, 06:06
Shit,
das Ding auf Autogas gefahren wäre das absolute Highlight - aber was mache ich da nur mit meiner Familie :rolleyes: :D ;) ?
Grüße
Cherche

=Floi=
30.01.2007, 06:35
aber der ford hat doch kette?

Farooq
26.02.2007, 04:46
Hab letzte Woche einen Mustang bestellt nachdem ich nun für längere Zeit in den USA bleiben werde.

Kann euch in 6-8 Wochen mehr berichten.

Bavarian
26.02.2007, 08:30
Original geschrieben von Farooq
Hab letzte Woche einen Mustang bestellt nachdem ich nun für längere Zeit in den USA bleiben werde.

Kann euch in 6-8 Wochen mehr berichten.

cool! :cool: Ich habe gehört, dass jetzt schon das erste Facelift kommt! Weißt du welche Veränderungen anstehen?

Gruß
Bavarian

Farooq
26.02.2007, 19:57
Ein Facelift kommt fruehestens naechstes Jahr und bisher weiss noch keiner wie das aussehen wird.

Dieses Jahr wird es allerdings noch ein paar weitere spezial editionen geben, den Bullitt und den Boss.

E46318i
01.04.2007, 14:21
Auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon gab es eine interessante Studie zur Zukunft des Ponys zu sehen.

Hier zwei kleine Bilder. Klick (http://fp.images.autos.msn.com/media/380x228/05/05ad569cdd4640e0b20c5f5f6344ec8b.jpg) und klick (http://fp.images.autos.msn.com/media/380x228/37/370df5d4e22846c082e24fda72b66ffd.jpg).

Gruß

Henry
01.04.2007, 14:31
Hi,
der Thread ist zwar schon recht alt, aber nicht zu alt zum Verschieben. Besser passt er nämlich ins Automobile Allerlei.

Gruß
Henry

Bavarian
18.11.2008, 15:27
so, die ersten Fotos für den Mustang 2010 sind da! (erhätlich ab Frühjahr 2009)...

dezente aber schöne Veränderungen. Besonders im Innenraum und endlich gibt's auch ein Navi dazu...

http://www.americar.de/inside/inside_artikel/id=413

Gruß
Bavarian

freakE46
18.11.2008, 15:36
Ein gelungenes Facelift. :D

Schaut wirklich gut aus, wie ich finde! :top: Nun erinnert der Mustang noch mehr an das Fastback Coupé Ende der 60er. Schon das aktuelle Modell mag ich deswegen. Die Front- und Heckgestaltung ist eine gelungene Fortführung und das Interieur sieht nun hochwertiger und wohnlicher aus, auch wenn mich auf den Bildern auch breiträumig Hartplastik anlächelt. Was soll's, der Mustang ist ja eher so etwas wie ein VW Scirocco - ein Volkssportler zu humanen Preisen.

Der 2009er Camaro muss sich deswegen aber noch nicht warm anziehen...

Bavarian
18.11.2008, 15:42
jetzt gefällt mir auch das Cabrio wesentlich besser als das Vorfacelift! Der neue sieht wesentlich stimmiger in seiner Linie aus. Wesentlich bulliger! Gefällt mir echt gut...

Gruß
Bavarian

freakE46
18.11.2008, 15:49
Aus dem Artikel lese ich heraus, dass es sich um ein neues Modell handle, welches eben nur evolutionär verändert wurde. Allerdings wirkt es auf mich unweigerlich wie ein Facelift. Ich war zudem bisher auf dem Stand, dass für 2009 ein Facelift des aktuellen Mustangs folgt. Ich kenne schon länger Erlkönig-Bilder des 2010er Mustang. Klärt mich mal bitte auf. :confused:

Bulliger und stimmiger sind die richtigen Worte. :) Das Mustang Cabrio gefällt mir jetzt auch merklich besser, da auf den Heckspoiler verzichtet wurde und das Cabrio nicht mehr so hochbeinig-staksig wirkt.

Nik31
18.11.2008, 15:50
Im TV haben sie dieses Wochenende zwei Typen gezeigt, die in den USA Autos für Deutschland kaufen. Die haben einen 2 Jahre alten Mustang dort für läppische 12000 Dollar bekommen!!!! Was er dann letztlich hier kostet nach Verschiffung, Zoll und TÜV weiß ich nicht mehr. Aber sooo viel war´s nicht...

Bavarian
18.11.2008, 15:55
@freak

hm, naja der Mustang wurde 2005 eingeführt. Nach 4 Jahren schon von einem neuen Modell zu reden ist ja eher die japanische Variante! :D Aber wie auch immer sie es nennen. Für mich ist es auch nicht mehr als ein Facelift... Gut, der V8 wird auch ein bisschen erneuert, aber der 6 Zylinder bleibt dazu auch noch gleich...

@Nik31

dürfte dann auf maximal 15.000,- EUR kommen...

freakE46
18.11.2008, 16:18
Original geschrieben von Bavarian
@freak

hm, naja der Mustang wurde 2005 eingeführt. Nach 4 Jahren schon von einem neuen Modell zu reden ist ja eher die japanische Variante! :D Aber wie auch immer sie es nennen. Für mich ist es auch nicht mehr als ein Facelift... Gut, der V8 wird auch ein bisschen erneuert, aber der 6 Zylinder bleibt dazu auch noch gleich...
Bei Ford oder amerikanischen Autoherstellern allgemein muss man mit allem rechnen. :D

Auf autobild.de ist er auch zu sehen und dort wird von einem Facelift gesprochen. Ich finde es gut, dass optisch wirklich allerhand getan wurde, dass man schon ins Zweifeln kommt. ;)

exhorder
18.11.2008, 18:17
Die Front wirkt stimmiger und schnittiger, aber was zum Henker hat man sich bei dem Heck gedacht?! Durch den flacheren Winkel des Kofferraumabschlusses sieht der dem Nissan GT-R im Profil sehr ähnlich, und die nun spitz zulaufenden Rückleuchten wirken weniger 'Mustang'.

E46318i
18.11.2008, 21:05
Huch, mein alter Thread lebt ja wieder .... :top:

Knaller
19.11.2008, 07:41
Mich interessiert der Mustang (spätestens seit meinem USA-Urlaub), sowohl VFL als auch das FL-Modell. Hat jemand Erfahrungen mit den Unterhaltskosten sowohl für den 6- als auch den 8-Zylinder? (Versicherung, Steuern, Sprit).

Wo kauft man am besten so ein Teil? Bei Ford direkt gibt es ihn ja leider (noch?) nicht...

Bavarian
19.11.2008, 08:14
USCars24.com hilft dir beim Mustangkauf... auch was Umrüstung, TÜV, usw... betrifft. (falls du keinen Selbstimport durchführen möchtest). Ansonsten ist ja der Kauf eines Jahreswagens in D auch nicht die schlechteste Option! ;) Bzw. Neuwägen stehen ja auch bei mobile.de drin... einfach mal dort "surfen"! ;)

Gruß
Bavarian

E46318i
30.03.2012, 18:07
Mittlerweile, muß ich sagen, gefällt mir der Mustang von hinten gar nicht mehr. Total bescheuerte Optik der Rücklichter, sieht aus wie ein Raumschiff. Und auch der Spoiler .... :kpatsch:

Von vorne geht's grad noch, aber auch hier: schön ist was anderes.

Die Bilder zeigen das 2013er Modell:
http://www.treffbilder.de/images/33127230/me-2013-mustang-gt-10_1035ajcH.jpg (http://www.treffbilder.de/33127230me-2013-mustang-gt-10_1035ajc-jpg.html)http://www.treffbilder.de/images/33127194/me-2013-mustang-gt-05_1035fmdH.jpg (http://www.treffbilder.de/33127194me-2013-mustang-gt-05_1035fmd-jpg.html)http://www.treffbilder.de/images/33127161/me-2013-mustang-gt-04_1035rzfH.jpg (http://www.treffbilder.de/33127161me-2013-mustang-gt-04_1035rzf-jpg.html)

Detlef59
30.03.2012, 18:12
Aus anderen Perspektiven heraus:

=> http://www.ford.com/cars/mustang/gallery/photos/exterior/

Not so bad!

E46318i
30.03.2012, 18:24
Bin kürzlich das 2011er Modell als V6-Cabrio gefahren. Herrlich! Simpel, schön, kein Schnick-Schnack und Elektronik-Gedöns das eh kein Mensch braucht. Einfach ein reines und schönes und sattes und unaufgeregtes Cruisen. Mehr Adjektive fallen mir jetzt grad nicht ein. :crazy:

wie
30.03.2012, 18:59
Bin kürzlich das 2011er Modell als V6-Cabrio gefahren. Herrlich! Simpel, schön, kein Schnick-Schnack und Elektronik-Gedöns das eh kein Mensch braucht. Einfach ein reines und schönes und sattes und unaufgeregtes Cruisen. Mehr Adjektive fallen mir jetzt grad nicht ein. :crazy:

Sehe ich ganz genauso (so sehr, dass ich mal mit dem Gedanken gespielt habe einen zu importieren), auch wenn die neuen Rückleuchten in der Tat Geschmacksache sind.

copdland
30.03.2012, 19:25
Ein V8 Mustang Cabrio ist definitiv ein reizvolles Fahrzeug i.S. (Neu-) Preis/Leistung.

Nur ich bin ganz ehrlich:

Ich habe nun die 50 überschritten .... und die neue Optik des Mustang ist aus meiner Sicht etwas für Jüngere .... für mich geht dies leider schon etwas zu sehr in Richtung "Krawalloptik", etwas mehr Understatement wäre nicht schlecht.:mad:

Just my 2 Cents .....

freakE46
01.04.2012, 15:01
Ford ist beim neuen Mustang anscheinend wieder in den muskelbespannten 70er Jahren angelangt, als der Mustang in krawalliger Optik sein Potenzial deutlich nach außen trug.

Die modifizierten Rückleuchten sind in der Tat etwas skurril und bedarfen einer gewissen Gewöhnung, jedoch erinnern sie in ihrer dreiteiligen Optik anscheinend gezielt an den Mustang der 60er und 70er Jahre. Dies war mit dem bisherigen Rückleuchtendesign nur im Ansatz gegeben.

Audin
02.04.2012, 15:42
Ein V8 Mustang Cabrio ist definitiv ein reizvolles Fahrzeug i.S. (Neu-) Preis/Leistung.

Nur ich bin ganz ehrlich:

Ich habe nun die 50 überschritten .... und die neue Optik des Mustang ist aus meiner Sicht etwas für Jüngere .... für mich geht dies leider schon etwas zu sehr in Richtung "Krawalloptik", etwas mehr Understatement wäre nicht schlecht.:mad:

Just my 2 Cents .....

Mensch, Du schreibst immer so dynamisch - ich hätte Dich auf viel jünger geschätzt. Grüße aus Monheim, 300 m rechts von Dormagen.:-)

Ich finde einen Mustang kann man auch Ü50 fahren - bei Porsche klappt das doch auch. Diese Amischlitten finde ich absolut reizvoll - aber nur mit Gas

Flashbeagle
02.04.2012, 15:46
Ich finde der Mustang ist aber verdammt billig verarbeitet.
Da ist Hyundai schon weiter.
Und dann mit Ü50... aus dem 6er kommend... kann mir nicht vorstellen, dass das gut ginge.

copdland
02.04.2012, 16:24
Also ich hatte mir das V8 Mustang Cabrio tatsächlich in natura angeschaut.

Ich sagte ja schon weiter oben:

In Sachen Neupreis/Leistung ist dieses Fahrzeug wirklich eine Ansage.

Da ich meinen E64 jedoch nicht als Neufahrzeug, sondern als gerade gut eingefahrenen Gebrauchten erworben habe, verschwimmt dann der Preis schon wieder ein wenig vor den Augen.

Und wer sich dann mal in den (neuen) Mustang und in ein (gut gebrauchtes ) 6er Cabrio reinsetzt, wird schnell feststellen, dass da i.S. Verarbeitung und Haptik Welten zwischen beiden Fahrzeugen liegen.

Die Möglichkeit, kompetente Vertragswerkstätten für den Mustang zu finden, ist im Vergleich zum BMW ebenfalls schlechter .... von der Ersatzteilversorgung mal ganz abgesehen ( in meinen ganzen Jahren BMW habe ich auf ein Ersatzteil bisher max. 2 Tage gewartet .... da habe ich vom Mustang schon anderes gehört ).

Und das aus meiner Sicht beim neuen Mustang wirklich in Richtung "Krawalloptik" mutierte Äußere brauche ich nicht mehr .... aus diesem Alter bin ich raus.

Einen schönen V8-Sound, wie ihn der Mustang tatsächlich generiert, habe ich mir bei meinem E64 auch geschaffen .... so what ;) :D

Fazit für mich:

Ein V8 Mustang Cabrio ist bestimmt ein sehr reizvolles Fahrzeug .... gerade für den dafür aufgerufenen Preis. :top:

In Sachen Verarbeitung, Haptik, Werkstatt- u. Teileverfügbarkeit und nicht zuletzt der Optik kann der Mustang für mich dem E64 nicht das Wasser reichen.

wie
03.04.2012, 07:04
Ich glaube man sollte nicht versuchen, in einem Mustang den besseren BMW zu sehen, das ist er sicher nicht. Dafür reden wir hier auch von einer komplett anderen Preisklasse.

Ich habe den Mustang in den USA sehr gern gefahren, so gerne, dass ich eine Zeit lang überlegt habe selbst einen zu importieren. Das Problem ist nur, ähnlich wie bei anderen amerikanischen Autos (Challenger, Camaro, etc.) finde ich die "drüben" richtig gut, hier sehen sie im Straßenbild dann aber plötzlich deplaziert aus. Ich kann noch nicht mal sagen warum, die Größe spielt sicher eine Rolle. Im vergleich ist der Mustang in den USA sicher kein großes Auto, wenn er hier neben einem 3er Cabrio steht, begreift man aber plötzlich warum man in den Kofferraum problemlos das Urlaubsgepäck unterbekommt.

Die neuen Rückleuchten sind in der Tat Geschmacksache, abzuwarten bleibt aber auch wie die hierzulande umgebaut werden müssen. Die witzigen 3-teiligen Blinker aus dem 2012er, die nacheinander blinken, durfen hier ja auch nicht sein.

exhorder
03.04.2012, 09:57
Ich glaube man sollte nicht versuchen, in einem Mustang den besseren BMW zu sehen, das ist er sicher nicht. Dafür reden wir hier auch von einer komplett anderen Preisklasse.

Ich habe den Mustang in den USA sehr gern gefahren, so gerne, dass ich eine Zeit lang überlegt habe selbst einen zu importieren. Das Problem ist nur, ähnlich wie bei anderen amerikanischen Autos (Challenger, Camaro, etc.) finde ich die "drüben" richtig gut, hier sehen sie im Straßenbild dann aber plötzlich deplaziert aus. Ich kann noch nicht mal sagen warum, die Größe spielt sicher eine Rolle. Im vergleich ist der Mustang in den USA sicher kein großes Auto, wenn er hier neben einem 3er Cabrio steht, begreift man aber plötzlich warum man in den Kofferraum problemlos das Urlaubsgepäck unterbekommt.

Die neuen Rückleuchten sind in der Tat Geschmacksache, abzuwarten bleibt aber auch wie die hierzulande umgebaut werden müssen. Die witzigen 3-teiligen Blinker aus dem 2012er, die nacheinander blinken, durfen hier ja auch nicht sein.

:top:

Bin zwei Wochen lang ein 2011er Cabrio mit dem neuen V6 gefahren und war davon insgesamt wirklich angetan. Ein Quantensprung zum VFL-Modell und in Anbetracht des Preises wirklich eine runde Sache. Finde das neuerliche Facelift optisch nicht schlecht.