BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.06.2004, 13:24     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
BMW Group und das Internationale Filmfest München

Langjährige Partnerschaft mit neuen Impulsen

München. Die BMW Group ist auch dieses Jahr wieder Partner beim Internationalen Filmfest München. Das Filmfest München ist mit etwa 60.000 Besuchern das größte Publikumsfestival in Deutschland. Hinzu kommen 1.500 deutsche und internationale Medienprofis aus der Film-, Fernseh-, Video-/DVD-Branche sowie über 600 akkreditierte Journalisten.

Hoch dotierte Allianz: BMW Kurzfilm Award und FFA Short Tiger

Erstmalig ist auch der neue BMW Kurzfilm Award in diesem Jahr Partner und veranstaltet mit der FFA am Mittwoch, den 30. Juni um 22.30 Uhr im Kino RIO I ein spezielles Programm mit dem Titel "Kurzfilm Spezial – BMW Kurzfilm Award und FFA Short Tiger".

Der BMW Kurzfilm Award 2004 wurde 2003 erstmals ausgeschrieben. Gegen die starke Konkurrenz von knapp 150 Mitbewerbern hatten sich die Filmstudenten Tomasz Emil Rudzik, Charlotte Wetzel, Mehdi Benhadj-Djilali, Markus Dietrich und seine beiden Co-Autoren Hanna Reifgerst und Nico Rehberg mit ihren Drehbüchern zum Thema "Freude" durchgesetzt. Die Preisverleihung fand am 30. April 2004 parallel zu den 50. Kurzfilmtagen in Oberhausen statt, die BMW als Premiumsponsor unterstützt. Dort erhielten die vier Sieger je 5.000 Euro persönliches Preisgeld – zusätzlich wurden die vier Filme mit je 20.000 Euro produziert. Mit seiner Gesamtsumme von 100.000 Euro ist der BMW Kurzfilm Award einer der höchst dotierten Kurzfilmpreise Europas. Dr. Wolfgang Armbrecht, BMW Leiter Marketing Deutschland, begründet das Engagement: "Kurzfilme mit ihrer Notwendigkeit zur Fokussierung und der Freiheit zum Experiment erscheinen uns besonders förderungswürdig und innovativ."

Ähnlich hoch dotiert ist der "Short Tiger" der Filmförderungsanstalt FFA mit Sitz in Berlin. Bereits eine Nominierung bringt den ausgewählten Bewerbern ein Preisgeld von je 15.000 Euro. Die nominierten Regisseurinnen und Regisseure der drei Real- und drei Animationsfilme konkurrieren am 28. Juni um den "Short Tiger"-Hauptpreis in Höhe von 25.000 Euro, der von der FFA auf dem Münchner Filmfest zur Finanzierung eines neuen Filmprojekts vergeben wird.

In dem gemeinsamen Programm von BMW Kurzfilm Award und FFA werden die prämierten Filme der Öffentlichkeit vorgestellt. Weitere Informationen finden sich unter www.bmw.de/kurzfilmaward und unter www.filmfest-muenchen.de.

Kunstvolle Kurzfilme: The Hire

Der BMW Kurzfilm Award ist die logische Folge eines äußerst erfolgreichen Projekts, mit dem BMW North America neue Wege der Kommunikation einschlug: 2001 wurden unter dem Titel "The Hire" fünf Kurzfilme produziert, die unter www.bmwfilms.com weltweit übers Internet zugänglich sind. Die renommierten Regisseure John Frankenheimer, Ang Lee, Wong Kar-Wai, Guy Ritchie und Alejandro González Inárritu schufen die fünf actiongeladenen Storys um einen von Clive Owen gespielten Fahrer, der seine wechselnden Passagiere – darunter auch Pop-Ikone Madonna und "Godfather of Soul" James Brown – in BMW Fahrzeugen zu ihrem jeweiligen Ziel bringt. Nicht mehr die klassische Werbung steht hier im Vordergrund, sondern die Unterhaltung des Publikums mit aufwändig produzierten Filmen im Stile Hollywoods. Der große Erfolg dieses "Branded Entertainment" – die Site erreichte bislang etwa 65 Million Pageclicks – gab dieser neuen Präsentationsform Recht, und so entstanden 2002 mit "The Hire II" drei weitere Internet-Kurzfilme unter der Regie von John Woo, Joe Carnahan und Tony Scott. Die Filme waren auf vielen Festivals der Welt vertreten und leiteten einen Paradigmenwechsel ein. Das Genre Kurzfilm, zuvor hauptsächlich von Studenten als Fingerübung für einen kommenden programmfüllenden Film benutzt, wurde durch die Beauftragung von weltbekannten Regisseuren als anerkannte Kunstform etabliert. Das weitere Engagement im innovativen Bereich Kurzfilm erscheint der BMW Group somit interessant und zukunftsweisend.


Ticket nach Hollywood – der Shocking Shorts Award von 13th Street

Mit Unterstützung der BMW Group als Schirmherr vergibt der Abo-TV-Kanal "13TH STREET" am 2. Juli 2004 im Rahmen des Münchner Filmfests zum fünften Mal den Kurzfilmpreis "Shocking Shorts Award". Der Gewinner dieses Kurzfilmpreises erhält die einzigartige Chance, sich in Hollywood bei den dortigen Universal Studios hinter den Kulissen weiteres Know-how in der Regiearbeit anzueignen und Kontakte zum Studio zu knüpfen. "13TH STREET – The Action & Suspense Channel" ist ein Tochterunternehmen der Universal Studios in Hollywood. Partner von 13TH STREET/ Universal Studios Networks sind die BMW Group und BMW North America, die das Besuchsprogramm der internationalen Preisträger in Amerika unterstützen und damit ihr internationales Engagement im Bereich Kurzfilm- und Hochschulsponsoring ausbauen. Der Shocking Shorts Award wird im Rahmen des "Universal Studios Filmmasters Program" von 13TH STREET und zweier Schwesternsender auch in anderen europäischen Ländern vergeben, diesjährig neben Deutschland in Spanien und Italien. Die Gewinner der internationalen Ausschreibung erhalten für die Zeit ihres Amerika-Aufenthalts BMW Fahrzeuge. BMW North America organisiert außerdem ein Expertengespräch bei Designworks USA im kalifornischen Newbury Park. In diesem innovativen State-of-the-art-Studio geben Mediendesign-Fachleute den Jung-Regisseuren Einblicke in die fachübergreifenden Möglichkeiten visionärer Konzepte und visuellen Designs.

Weitere Informationen zum Shocking Short Award von 13TH STREET finden sich unter www.13thstreet.de.

Kulturelles Engagement: Bernhard Wicki Filmpreis – Die Brücke

Die BMW Group unterstützt den "Bernhard Wicki Filmpreis – Die Brücke". Diese Ehrung versteht sich als "Friedenspreis des Deutschen Filmes" und wird durch Elisabeth Wicki-Endriss und den von ihr verwalteten Bernhard Wicki Gedächtnis Fonds e.V. jährlich im Rahmen des Münchner Filmfestes vergeben. Geehrt wird eine Persönlichkeit des Films "für künstlerische Arbeiten, die Brücke schlagen, wo andere Gräben aufreißen". Der internationale Preis steht für Toleranz und ein friedliches Miteinander und richtet sich gegen jegliche Form von Gewalt, Krieg, Fremdenhass und Nationalismus. Die Schirmherrschaft übernimmt wie in den letzten Jahren der Bayerische Staatsminister Erwin Huber.

BMW Film-Tipp: "Die Wittelsbacher"

Die Wittelsbacher – so nennen sich in ironischer Anspielung auf die Dynastie bayerischer Könige jene Obdachlose, die in München unter der Wittelsbacher Brücke logieren. Der gut recherchierte Spielfilm "Die Wittelsbacher" erzählt vom Obdachlosen Theo, der durch die Freundschaft zu dem 10-jährigen bulgarischen Mädchen Alina wieder Lebensmut schöpft. Regie führten Stephan Hartwig und Bohdan Graczyk, die auch das Drehbuch schrieben. Michael Wolf, Koproduzent von Bully Herbigs "Der Schuh des Manitu", finanzierte den anrührenden Film ohne Beteiligung der Filmförderung. Die BMW Group unterstützte das Engagement der Filmemacher. Die Premiere des Films ist am 28.06.2004 um 17.30 Uhr im RIO I am Rosenheimerplatz. Die Wiederholung findet am 02.07.2004 um 14.30 Uhr im MAXX IV am Isartor statt. Weitere Infos gibt's unter www.die-wittelsbacher.de.

Renovierung: Kino im BMW Museum geschlossen

Seit langen Jahren stellt die BMW Group dem Filmfest München das Kino im BMW Museum als Veranstaltungsort zur Verfügung. Nun wird das BMW Museum renoviert. Deshalb ist das Kino öffentlich nicht mehr zugänglich. Nach Vollendung der Renovierungsarbeiten wird die BMW Group die Besucher des Filmfestes wie gewohnt wieder in das Kino im BMW Museum einladen.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:08 Uhr.