BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.03.2004, 08:46     #21
C1-200   C1-200 ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: Regensburg
Beiträge: 247
Zitat:
[i]Das einzige Auto, was in dieser Klasse optisch und stilistisch zu erwägen wäre, ist für mich der Alfa 147, aber hier brauchen wir uns bezüglich Qualität wirklich nichts vor zu machen.
Klaus
na da hat aber einer einen ganz besonderen Eindruck von Alfa....

Vielleicht fährst so einen erstmal zur Probe und vergleichst mal die verwendeten Materialien mit denen der deutschen Premiumhersteller.
Der aktuelle Alfa GT gibt übrigens cockpitmäßig einen Vorgeschmack aufs Ende dieses Jahres anstehende Facelift des 147er.

Und was Probleme und Störanfälligkeit angeht, da hilft ein Blick ins Alfa-Forum, denn das ist immer noch aussagekräftiger, als wenn ich hier jetzt schreibe, dass mein Italiener mit nun 100.000km bis auf ein Airbagkabel absolut störungsfrei läuft.

Wer auf Spaltmaße, die aufs zehntel passen, grossen Wert legt, bleibt aber besser bei BMW oder lässt die Klappe oder Tür von der Alfa-Werkstatt gleich richtig einrichten. Dann hat sich das auch erledigt.

Hier noch ein nettes Video zum
Alfa 147 GTA
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 15.03.2004, 14:20     #22
tom43   tom43 ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 531

Aktuelles Fahrzeug:
E90 330d SG M-Sports; E30 318iS
Sorry, aber ein Wagen, der so schlecht im Crashtest abschneidet wie ein Alfa, und hier meine ich alle Modelle, spielt in meiner Kaufentscheidung von Beginn an überheupt keine Rolle. Das alte Fiat BRavo Chassis für 37.000 Euro zu verkaufen (GT 3.2) ist eine Frechheit. Ist immerhin 8 Jahre alt !
Desweiteren sind die Italiener nicht fähig, dem Zeitgeist entsprechende Extras wie DVD-Navi etc. anzubieten. Der GT ist bereits zu seiner Präsentation ein altes Auto...



Grüße
__________________
Wenn man einen Schlumpf würgt, welche Farbe bekommt er dann?
Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2004, 14:36     #23
markidis   markidis ist offline
Profi
  Benutzerbild von markidis
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: D-90429 Nürnberg&Thessaloniki
Beiträge: 1.802

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 520i(E39) 5/98

N-SL-xxx
Sicher heit ist natürlich ein wichtiger Aspekt, aber du musst zugeben, dass die Italiener Meister im Design sind.

Ich könnte nur träumen, was könnte bei BMW enstehen, falls statt Bangle, Herr Da Silva am Steuer der Designabteilung war

Zitat:
Und was Probleme und Störanfälligkeit angeht, da hilft ein Blick ins Alfa-Forum, denn das ist immer noch aussagekräftiger, als wenn ich hier jetzt schreibe, dass mein Italiener mit nun 100.000km bis auf ein Airbagkabel absolut störungsfrei läuft.
Jo, ich wolltenur sagen, dass wir diese blöden Vorurteile irgendwann vergessen sollen. Ein Hersteller kann nicht am Markt bleiben, wenn er keine anständigen Produkten produziert.

Und wenn man einen Italiener oder Franzose kauft, sollte ihm auch klar sein, dass er Value for Money bezahlt und kein teueres Image.

Der Alfa GT, was Design angeht, ist ein sensationeller Wagen
__________________
Wenn die Bangle Designlinie so weitergeht, werden bald alle BMW's der pre-2002 Ära Kult sein.Imho sind die neuen keine BMW's mehr.
Ab 2002 -> BMW = Bangle Motoren Werke.
Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2004, 15:49     #24
Nudel   Nudel ist offline
Guru
  Benutzerbild von Nudel
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Tief im Walde....
Beiträge: 4.769

Aktuelles Fahrzeug:
320dT EDE E91 (EZ 3/12), 318d E90 (EZ 12/10)
Was mich bei Alfa so ank*tzt, ist das Servicenetz.

2001 hatte ich mir neben dem Compact auch den 147 angeschaut, der mir eigentlich sehr gut gefällt.

Händler haben wir hier im Ort nicht, also ins Auto gesetzt und 30 km in die nächste Stadt gefahren.

Der Alfa-Händler entpuppte sich dann als vergammelte Hinterhofbude: Kein Ausstellungsfahrzeug, kein Vorführwagen, keine Prospekte und keine Preislisten!

An die Broschüren kam ich dann auf Umwegen über Alfa Deutschland nach ca. 4 Wochen, an eine Probefahrt war weiterhin nicht zu denken, da einfach kein Vorführwagen da.

Irgendwann war`s mir dann zu blöd.:gpaul:

Die schlechten Ergebnisse im Crashtest taten ein übriges.

Gruß
Daniel

P.S.: Ein Kumpel hatte mal `nen Alfa 33 und mußte manchmal wochenlang auf Ersatzteile warten.
Userpage von Nudel
Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2004, 18:23     #25
silk1234   silk1234 ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 06/2003
Beiträge: 460

Aktuelles Fahrzeug:
530d Gran Turismo
Interieur

@Nudel

Was ist denn hochwertig? Empfindet nicht jeder anders? Ich habe selbst seit ein paar Wochen einen X3 und schon etwas länger einen 3er Compact. Ich bin nicht der Meinung, dass der X3 billiger wirkt als der Compact, sondern "anders". Aus meiner Sicht "weiterentwickelt". Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass das Material des X3 oder Z4 ("Basketballoberfläche") im Einkauf nicht billiger ist als das des 3ers.
Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2004, 20:15     #26
Klaus316iC   Klaus316iC ist offline
Profi
  Benutzerbild von Klaus316iC
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.987

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M135i manell Bj 14
@ silk1234

In die gleiche Richtung geht ja das schon oft zitierte Wort "Materialanmutung". Das Material mutet an. BMW wird vorgeworfen, dem Kunden mutmaßliches Hartplastik zugemutet zu haben.

Ich denke, man sollte genau zwischen solider Qualität, sorgfältiger Verarbeitung und Effekthascherei unterscheiden. Bei der Auswahl der Materialien kommt es ja nicht nur auf flauschige Haptik, sondern auch auf Langzeitqualität an, die beim direkten Vergleich zweier Neuwagen leider oft zu kurz kommt.

Klaus
__________________
///M135i: Einfahrzeit
Userpage von Klaus316iC
Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2004, 23:49     #27
Nudel   Nudel ist offline
Guru
  Benutzerbild von Nudel
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Tief im Walde....
Beiträge: 4.769

Aktuelles Fahrzeug:
320dT EDE E91 (EZ 3/12), 318d E90 (EZ 12/10)
Re: Interieur

Zitat:
Original geschrieben von silk1234
@Nudel
Was ist denn hochwertig?
Ein hochwertiger Innenraum besteht für mich persönlich darin:

1. Lederähnlich genarbter Kunststoff mit weicher Oberfläche und seidenmattem Glanz

2. Mit Softlack überzogene Schalter und Tasten

3. Exakt aufeinander abgestimmte Farben der Bauteile - schau Dir da mal z.B. die Verkleidung für den inneren Türgriff (der bei einem Auto mit ca. 40.000 € Grundpreis bis zum September auch noch in Plastik gehalten ist) bei einem X3 mit hellgrauem Interieur an, da sieht man die Farbdifferenzen zum Rest der Türverkleidung deutlich. Das hellgraue Cockpit-Oberteil tut sein übriges, wenn der Rest eine andere Farbe hat. Beim 5er ist es ähnlich.

Die absolute Krönung ist für mich die X3-Kombination schwarzes Interieur und Cockpitoberteil in hellgrau mit Leder in Terracotta.

Zitat:
Empfindet nicht jeder anders?
Sicher.

Fakt ist für mich, dass die neuen BMW-Innenräume für mich ein absoluter Rückschritt sind.

Ich empfinde z.B. meinen Compact als wesentlich hochwertiger als einen X3 oder 5er E60, auch wenn ich zugeben muß, dass selbst einige Teile des Compact (Türverkleidung, Verzurrösen im Kofferraum, Polsterstoffe, Dachhimmel) auf mich auch keinen außergewöhnlich hochwertigen Eindruck machen.

Insgesamt ist der Compact-Innenraum aber in dieser Klasse immer noch im Feld der Spitzenreiter, weil nur der Audi A3 in diesem Bereich besser ist.

Ich persönlich brauche einen Innenraum, der meinem Geschmack entspricht, denn: Das Auge fährt mit!

Gruß
Daniel
Userpage von Nudel
Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2004, 08:29     #28
Michael29   Michael29 ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: D-70xxx
Beiträge: 2.542

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 2.5i (E85); 320dA xDrive (E91)

LB
Hallo Daniel,

der Vorteil des E46 Compact war halt, dass er -ohne Einschränkungen- das Interieur der aktuellen Limo bekommen hat, also im Prinzip eine Klasse hochwertiger. Der 1er wird jetzt wieder künstlich abgewertet. Vielen ist hier IMHO der Innenraum relativ wurscht, solange sie ihre sportlichen Zutaten (Sportsitze, Lenkrad, etc..) einbauen dürfen und der Wagen von aussen gut aussieht). Ich zB bewege meinen Wagen die meiste Zeit von Stuttgart nach Frankfurt, keine Superlangstrecke aber immer mind. 2 stunden ohne stau. Und da ist es mir schon wichtig nicht in einer Plastiklandschaft und einem übel gestalteten Cockpit zu sitzen, das Wünsche nach meinem alten AstraF (mit stark fahrerorientiertem Cockpit!!) aufkommen lässt. Allerdings sehe ich das Cockpit für die chancen des 1er nicht sooo hemmend (wie den Rest ) da doch noch die Mehrheit nach der Aussen-Optik geht und die anderen die noch nicht bei Volvo Audi & Co gelandet sind sich dann wohl oder übel mit Ausstattung tröstet (Man schaue nur wieviel hochwertiger zB eine Klimautomatik selbst das Cockpit eines E46 wirken lässt, von daher kann man schon etwas ausmerzen).

Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2004, 14:25     #29
Audin   Audin ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Audin
 
Registriert seit: 11/2003
Beiträge: 9.779

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M3 4.0 DKG

ME
Re: Re: Interieur

Zitat:
Original geschrieben von Nudel
Ein hochwertiger Innenraum besteht für mich persönlich darin:

1. Lederähnlich genarbter Kunststoff mit weicher Oberfläche und seidenmattem Glanz

2. Mit Softlack überzogene Schalter und Tasten

3. Exakt aufeinander abgestimmte Farben der Bauteile - schau Dir da mal z.B. die Verkleidung für den inneren Türgriff (der bei einem Auto mit ca. 40.000 € Grundpreis bis zum September auch noch in Plastik gehalten ist) bei einem X3 mit hellgrauem Interieur an, da sieht man die Farbdifferenzen zum Rest der Türverkleidung deutlich. Das hellgraue Cockpit-Oberteil tut sein übriges, wenn der Rest eine andere Farbe hat. Beim 5er ist es ähnlich.

Die absolute Krönung ist für mich die X3-Kombination schwarzes Interieur und Cockpitoberteil in hellgrau mit Leder in Terracotta.



Sicher.

Fakt ist für mich, dass die neuen BMW-Innenräume für mich ein absoluter Rückschritt sind.

Ich empfinde z.B. meinen Compact als wesentlich hochwertiger als einen X3 oder 5er E60, auch wenn ich zugeben muß, dass selbst einige Teile des Compact (Türverkleidung, Verzurrösen im Kofferraum, Polsterstoffe, Dachhimmel) auf mich auch keinen außergewöhnlich hochwertigen Eindruck machen.

Insgesamt ist der Compact-Innenraum aber in dieser Klasse immer noch im Feld der Spitzenreiter, weil nur der Audi A3 in diesem Bereich besser ist.

Ich persönlich brauche einen Innenraum, der meinem Geschmack entspricht, denn: Das Auge fährt mit!

Gruß
Daniel
Da hast Du Recht. Ich warte noch bis Okt 2005 mit dem X3, weil dann aus sicherer Quelle das Cockpit einfarbig werden soll(zumindest schwarz). Das Material finde ich hochwertiger als den bisherigen Kunstledereffekt.
Welcher Trottel hat bei BMW eigentlich für so eine Farbauwahl gesorgt? Farbenblind ist wohl die Antwort.
Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2004, 16:18     #30
Nudel   Nudel ist offline
Guru
  Benutzerbild von Nudel
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Tief im Walde....
Beiträge: 4.769

Aktuelles Fahrzeug:
320dT EDE E91 (EZ 3/12), 318d E90 (EZ 12/10)
Re: Re: Re: Interieur

Zitat:
Original geschrieben von Audin
Da hast Du Recht. Ich warte noch bis Okt 2005 mit dem X3, weil dann aus sicherer Quelle das Cockpit einfarbig werden soll(zumindest schwarz). Das Material finde ich hochwertiger als den bisherigen Kunstledereffekt.
Welcher Trottel hat bei BMW eigentlich für so eine Farbauwahl gesorgt? Farbenblind ist wohl die Antwort.
Ich glaube mal gelesen zu haben, dass für das Interieur in erster Linie das weibliche Geschlecht verantwortlich ist.

Typisch Frau - mal kurz ohne Aufsicht und schon wirds kitschig.

Besonders ärgerlich für die X3-Käufer der ersten Stunde ist meiner Meinung nach, dass die Veränderungen schon 9 Monate nach Marktstart erfolgen.

Aber immerhin kämpfen ein paar tapfere Leute im BMW-Design gegen die kollektive Geschmacksverirrung - den 1er finde ich z.B. im Innenraum eigentlich recht gelungen: verchromte Türöffner, ansehnliches Cockpit mit leicht fahrerorientierter Mittelkonsole und, zumindest auf den ersten Fotos, gelungene Farbkombinationen.

Für die X3-Käufer aber trotzdem ein kollektiver Tritt in den Hintern, wenn ein Auto, welches die Hälfte kostet, innen hochwertiger wirkt.

Gruß
Daniel
Userpage von Nudel
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Einser / Zweier

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:03 Uhr.