BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.03.2004, 09:52     #11
akuma   akuma ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von akuma
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-84xxx
Beiträge: 8.314

Aktuelles Fahrzeug:
"Flocke" E90 318i Bj 02.08

LA-..600
ne geschlafen hamma nicht. monty ist eben licht und schatten. er hatte ja nen fehler vom start gutzumachen. er kann überholen und er kann auch gut autofahren. aber er ist eben verdammt unsympathisch und darum werden seine leistungen nicht so anerkannt. ralfi ist aber schon mehr die schlafmütze. er hat aber zumindest, bezogen auf die startplätze, ein besseres rennen als monty abgeliefert....
__________________
Zent(ralf)riedhof

Geändert von akuma (12.03.2004 um 10:01 Uhr)
Userpage von akuma
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 12.03.2004, 10:25     #12
Stonecutter   Stonecutter ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Stonecutter
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D-8
Beiträge: 2.918

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M5 E39

XXX-M 5XX
Re: Montoya vs. R.Schumacher

Zitat:
Original geschrieben von Mattus CGN
aber ob columbianisch oder deutsch, Montoya ist klar der bessere Fahrer!!
Der Meinung bin ich auch.
Was mit Ralf passiert ist mir echt egal, da ich den Kerl nicht abkann.
__________________
BMW ///M Power, mehr sog i ned

Der "M"achtzylinder
Mein altes M3 Coupé Leistungsdiagramm M3
Userpage von Stonecutter
Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2004, 11:06     #13
Mattus CGN   Mattus CGN ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: D-50674
Beiträge: 84

Aktuelles Fahrzeug:
325i Cabrio, 635 CSI
Zitat:
Original geschrieben von akuma
aber er ist eben verdammt unsympathisch und darum werden seine leistungen nicht so anerkannt.
Ich persönlich finde es nicht unsympathisch, wenn man ne Pressekonferenz verlässt, weil einem die Leute auf den Sack gehen. Im Gegenteil, ich finde es sogar gut! Die anderen Top-Fahrer (außer Coulthard) sind eh alle Aalglatt. Der F1 tuen Charakter-Persönlichkeiten ganz gut, damit es nicht langweiliger wird als es teilweise eh schon ist.

Früher hatten die meisten F1 Fahrer ein ziemliches Macho Image, heute sind alle "nett", haben ihr Häuschen in der Schweiz und Kinder am Start. Das soll nicht heißen, dass es schlimm wäre, wenn jemand ein ruhigeres Leben bevorzugt, ich meine nur das es auch mal gut tut, wenn einer (der Allianz zum Trotz) aufsteht, und sich das Gesabbel von den Presse-Fuzzies spart.

Gruß Mattus
Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2004, 11:25     #14
akuma   akuma ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von akuma
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-84xxx
Beiträge: 8.314

Aktuelles Fahrzeug:
"Flocke" E90 318i Bj 02.08

LA-..600
die aktion werfe ich ihm auch nicht vor. wenn er hinters licht geführt wird, ist das sein gutes recht die konferenz platzen zu lassen. aber schon der grund, dass sie gerade ihn dazu auserwählt haben, zeigt, dass er nicht so gut ankommt.

in meinen augen hat er einfach eine sehr arrogante art. ich muss aber gestehen, dass ich ihn noch nicht persönlich kennengelernt habe. also ist das sehr viel vermutung oder auch vorurteil. sicher waren seine überholmanöver eine bereicherung für die formel 1, aber manchmal versucht er es eben mit der brechstange und kommt mir vor wie "turbo-rolf". dieses "aus der bahn, jez komm ich!" ist einfach ein fahrstil den ihm ein paar leute krumm nehmen....vielleicht hat er aber auch komplexe und versucht diese mit seinem aggressiven fahrstil zu kaschieren...
__________________
Zent(ralf)riedhof
Userpage von akuma
Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2004, 00:44     #15
Micha M3   Micha M3 ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von Micha M3
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: Karlsruhe-Durlach
Beiträge: 3.627

Aktuelles Fahrzeug:
BMW F10 530d
Also ich muss ehrlich sagen, ich sehe lieber einen Montoya, der agressiv fährt und sich auf der Strecke auf jeden Zweikampf einlässt, als so ne Trantüte wie Ralf Schumacher, der nicht den Mum hat zu überholen.

Auch wenn es bei Montoya ab und zu schief geht.
Mir ist auch Michael Schumacher sehr viel lieber als Ralf, da man von ihm weiss, dass er wenn es darauf ankommt auch ne Pistensau ist und keinen Zweikampf aus den Weg geht.

Aber ich war früher auch ein absoluter Ayrton Senna Fan, der genauso arrogant die Konkurrenz von der Piste gedrückt hat. Sein Hauptgegner, den Alan Prost mochte ich aufgrund seines eher passiven Fahrstils nie richtig leiden.
__________________
Gruß Micha

"Wenn du glaubst alles unter KONTROLLE zu haben, bist du noch nicht schnell genug... "
Userpage von Micha M3
Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2004, 01:06     #16
CaptainFuture01   CaptainFuture01 ist offline
Power User
  Benutzerbild von CaptainFuture01
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: D-70437 Stuttgart
Beiträge: 15.144

Aktuelles Fahrzeug:
320i E36 Limo Bj.95,Z4 2,2i Roadster Bj.04

S-TW 320
Ich weiß net,warum ihr aufm Montoya rumhackt,der bringt wenigstens Leben in diesen lahmen Zirkus.
War die letzten Jahre eh nur ne Farce.M.Schumacher ohne Konkurrenz vorneraus gefahren und jetzt kommt male iner daher,der es wagt,sich mit dem Heiligtum anzulegen und schon isser untendurch......

Der gute Montoya ist Kolumbianer,somit Südamerikaner und die sind für ihr heißes Temperament berühmt-berüchtigt,fahren aber auch,was die Karre hergibt und geben niemals auf.Senna war auch so einer und der hat Michael sogar mal eine aufs Maul gehauen,weil er zu frech wurde.

Der Montoya tut der F1 schon gut und das der so hitzköpfig ist,dürfte inzwischen bekannt sein und genau deshalb werden das diese beiden "Spaßvögel" :gpaul: wohl auch so gemacht haben.Die wollten den absichtlich provozieren,damit se was für ihre blöde Comedy-show haben und der Mann auch noch schlechter dasteht,wie vorher,was sie ja leider erreicht haben,wie man hier rauslesen kann.
In der CART World Series hat er sich sehr gut mit seinen Kollegen verstanden.Es gab da sicher auch die eine oder andere Reiberei,aber das wurde nach dem Rennen bei nem Bierchen geklärt und dann hatte sich das.

Wer würde anders reagieren,wenn er solch ein Temperament hätte?
Ich hätte nichts anderes gemacht,da kann ich den wunderbar verstehen,weil so ein Kasperletheater würd ich auch net mitmachen.


Greetz

Cap
Userpage von CaptainFuture01 Spritmonitor von CaptainFuture01
Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2004, 23:04     #17
Division   Division ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Division
 
Registriert seit: 05/2003
Ort: München
Beiträge: 873

Aktuelles Fahrzeug:
Porsche 991 S Cabrio

STA
Zitat:
Mir ist auch Michael Schumacher sehr viel lieber als Ralf, da man von ihm weiss, dass er wenn es darauf ankommt auch ne Pistensau ist und keinen Zweikampf aus den Weg geht.
Micha,

erinnerst Du Dich noch an die Anfangszeit von Ralf in der Formel 1? Da war er ein richtiger Hitzkopf, der ständig Unfälle mit anderen hatte. Und das hat er sich dann sehr schnell abgewöhnt.
Userpage von Division
Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2004, 01:07     #18
markidis   markidis ist offline
Profi
  Benutzerbild von markidis
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: D-90429 Nürnberg&Thessaloniki
Beiträge: 1.802

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 520i(E39) 5/98

N-SL-xxx
"Williams on fire"

(Von www.spiegel.de)

Zitat:
Ralf Schumacher genervt

"Beim nächsten Mal fliegt Montoya von der Piste"

Spannungen im Rennstall von BMW-Williams vor dem Großen Preis von Malaysia. Weil ihn Juan Pablo Montoya beim Rennen in Australien mit einem riskanten Überholmanöver gefährdet hatte, ist Ralf Schumacher immer noch verärgert. Andere Fahrer registrierten den Wutanfall Schumachers mit Genugtuung.


AP
Zweikampf zwischen Montoya und Ralf Schumacher in Melbourne: "Entweder es kracht oder der andere macht Platz"
Kuala Lumpur - Ralf Schumacher bezog sich in seiner ungewöhnlich deutlichen Kampfansage auf einen Zwischenfall beim Saisonauftakt in Melbourne, als der hinter ihm fahrende Montoya beim Überholmanöver fast einen Zusammenstoß provoziert hätte und Schumacher gerade noch rechtzeitig ausweichen konnte: "Wenn jemand in eine Kurve reinsteuert nach dem Motto: Entweder es kracht oder der andere macht Platz, dann ist das sicher der falsche Weg. Er hat damit spekuliert, dass ich Platz mache, und in Kauf genommen, dass wir beide rausfliegen."

Toyota will Schumacher

Nach Informationen der "Hamburger Morgenpost" haben die Japaner Ralf Schumacher inzwischen ein konkretes Angebot vorgelegt. Demnach bietet Toyota angeblich eine Jahresgage von 19 Millionen Euro und einen Vertrag bis 2006. Ralf Schumacher ist nur noch bis zum Ende dieser Saison an Williams gebunden.

Nachdem der Schumacher-Manager Willi Weber in den vergangenen Wochen immer wieder Gerüchte streute, wer alles an seinem Schützling interessiert sei (u.a. Renault), machte Ralf Schumacher am Donnerstag einen Rückzieher. "Ich spreche im Augenblick mit Williams, denn dort stehe ich noch unter Vertrag, und dort würde ich auch gerne bleiben. Und darüber verhandele ich gerade mit Frank Williams", erklärte der 28-Jährige vor dem Großen Preis von Malaysia, der am Sonntag (8 Uhr MEZ) in Kuala Lumpur gestartet wird.

Williams bestätigte die Gespräche und die Konkurrenz der Japaner: "Es geht nur noch um Toyota. Ich habe Ralf jetzt ein neues Angebot gemacht. Er würde einiges weniger verdienen als jetzt. Die Entscheidung liegt nur bei ihm - Williams oder Toyota."
Williams hat wohl größere Probleme. Juan geht nach McLaren und wird auch am Rand des Teams gesetzt , was Änderungen etc betrifft, Ralf geht für die €€€€€€€€€ nach Toyota.

Ich verstehe aber nicht, warum Sir Frank immer den besten Fahrer wegwirft!
Ralf ist total überteuert, lebt ständig im Schatten des großen Bruders und sein Gehalt ist nicht proportional zu seinen Leistungen. Wäre nicht BMW hinter ihn und die Verhandlungen für die Vertragverlngerung, bin mir sicher, der wäre seit lange rausgeflogen.

Seine Reaktion verstehe ich auch ganz gut. Könnte vielleicht diskreter die Situation handeln, indem man die Security Männer zu den beiden Idioten schickt.
Ist auch gut wenn man bisschen Abwechslung bringt. Fast alle F1-Fahrer sind Marketing-Puppen und von ihrer Lippen kommt nur Corporate-Schwachsinn :gpaul:
__________________
Wenn die Bangle Designlinie so weitergeht, werden bald alle BMW's der pre-2002 Ära Kult sein.Imho sind die neuen keine BMW's mehr.
Ab 2002 -> BMW = Bangle Motoren Werke.
Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2004, 18:08     #19
Micha M3   Micha M3 ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von Micha M3
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: Karlsruhe-Durlach
Beiträge: 3.627

Aktuelles Fahrzeug:
BMW F10 530d
Zitat:
Original geschrieben von Division
Micha,

erinnerst Du Dich noch an die Anfangszeit von Ralf in der Formel 1? Da war er ein richtiger Hitzkopf, der ständig Unfälle mit anderen hatte. Und das hat er sich dann sehr schnell abgewöhnt.
Hi,

ja klar erinnere ich mich. Damals hat er viele Fehler gemacht.
Es ist aber IMHO ein Unterschied, ob jemand aggresiv in Zweikämpfe geht, den Mut hat auch mal zu überholen, oder ob jemand aus Übereifer Fehler macht und dabei Unfälle produziert.

Das Rennen heute war auch wieder typisch. Ralf verliert beim Start viele Plätze ist in den nächsten 3 Runden so langsam, dass er noch mehr Plätze verliert und kollidiert in der 3. Runde mit dem Webber.
Im Interview meint er dann, dass die Kollision mit Webber sein Auto beschädigt hat und er daher so viel Zeit verloren hat. Das er vorher schon so langsam war, ist ihm wohl beim Interview entfallen.

Ich kann den Kerl einfach nicht ab und hoffe das er sich beim Vertragspoker verkalkuliert und bei Williams rausfliegt. Soll er doch zu Toyota gehen, da sieht man ihn dann wenigstens nicht mehr so oft.
__________________
Gruß Micha

"Wenn du glaubst alles unter KONTROLLE zu haben, bist du noch nicht schnell genug... "
Userpage von Micha M3
Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2004, 19:26     #20
Wild Thing!   Wild Thing! ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: CH-8002, Zürich
Beiträge: 21

Aktuelles Fahrzeug:
M3
Zitat:
Original geschrieben von Micha M3
Ich kann den Kerl einfach nicht ab und hoffe das er sich beim Vertragspoker verkalkuliert und bei Williams rausfliegt. Soll er doch zu Toyota gehen, da sieht man ihn dann wenigstens nicht mehr so oft.
Genau meine Meinung, der Typ ist sowieso ein zweiter Coulthard.
(10 Jahre Mclaren, jedes Jahr WM Favorit, der ewige zweite)

Allerdings denke ich das dem Fränk bei den Vertragsverhandlungen
um Montoya ein fehler unterlaufen ist. Montoya durfte nicht wegziehen.
Ich würde ein tausch zwischen Ralf und Alonso vorschlagen

Gruss
WildThing
__________________
Ohne Niere kein Leben
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > Motorsport

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:37 Uhr.