BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.10.2001, 21:08     #1
hacki   hacki ist offline
Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D-55494 Rheinböllen
Beiträge: 91

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 330 D, Opel Vectra GTS

SIM -
330d einfahren Motoroel

in 10 Tagen bekomme ich meinen neuen 330d und freue
mich schon drauf, bin aber etwas gereizt weil Vorfreude
auch ganz schön nerven kann, meine Frau und mein Händler
sagen schon "hoffentliche ist das Auto bald da und er nervt
nicht mehr"

aber nun zur Sache:

meinen letzten BMW 325 tds habe ich 185 tsd km mit
Castrol GDT 10 W 40 problemlos gefahren.

Kann ich Eurer Meinung mit dem 330d genauso verfahren oder
sollte ich hier ein anderes Oel nehmen ?
Oel mitbringen und so ist in meiner BMW-Werkstatt kein Problem.

Einfahren: gibt es hier besondere Tips ?
fahre fast überwiegend Langstrecken und den Motor immer schön
warm.

Ich kann mir vorstellen, daß die Themen schon behandelt worden
sind, habe aber keine rechten Antworten gefunden und
bin mit der Suchfunktion auch nicht zum Erfolg gekommen.

Also vielleicht helft Ihr mir ja die letzten Tage bis zum "Neuen"
zu überbrücken ;-))

Gruß
Hacki
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 13.10.2001, 22:08     #2
RainerL   RainerL ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D-70794 Filderstadt
Beiträge: 173

Aktuelles Fahrzeug:
330d ez 03.01.02 ; 996 C2 (aktuell)
@Hacki

Also ich kann Dir nicht helfen, aber ich kann mit Dir mitfühlen. Bekomme meinen am 10.01.02. Freue mich auch schon riesig, v.a., weil mein allererster Diesel.

Ich würde immer das beste erhältliche Öl verwenden (siehe Testberichte...) verwenden. Geld darf da keine Rolle spielen.

Grüße Rainer
__________________
330d - täglich neu erleben
Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2001, 10:30     #3
jan   jan ist offline
Senior Freak
 
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-71069 Sindelfingen
Beiträge: 837

Aktuelles Fahrzeug:
A8 4,2TDI+/TTR225
...ich bringe zur Inspektion auch immer das Öl mit: vollsysnthetisches von der Metro oder aus dem Real-MArkt für ca. 55DM /5 Liter.
Und wer jetzt glaubt, das wäre minderwertiges NoName-Öl, der hat immer noch nicht verstanden.

Zum Einfahren 330D: Die ersten 5-10tkm brauchen Diesel etwas mehr Motoröl. Danach beschränkt sich bei meinem 330D das Nachfüllen auf ca. 1,5 Liter zwischen den Intervallen. (Langstrecke, 50tkm/p.a)
Kilometerstand derzeit: 70.000
Intervallanzeige ruft so ca. nach 17-19000 km zum Service.

Freigefahren ist der Motor sowieso erst nach 15-20tkm.

Gruss, Jan
Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2001, 10:45     #4
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.896

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Hallo

@jan: Auch wenn dein Realkauf eine gute Hausmarke hat, so ist dein Rat doch nicht auf uns alle übertragbar. Wie stellst du sicher das das verfüllte Öl nicht nur hochwertig (das will ich hier nicht in Frage stellen) sondern auch das richtige ist? Die großen Handelsketten geben in ihren Angeboten doch selten mehr als:

die Herstellungsart (Voll- oder Teilsynthetisch oder Mineralisch -> sagt nichtsüber die Eignung aus) oder

die Viskosität (auch nicht viel aussagekräftiger, solange der Bererich weiter gespannt ist als 20W-30 ) an.

Die besonders beim modernen Diesel wichtigen Freigaben werden fast immer unterschlagen.

Munter bleiben: Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2001, 12:05     #5
jan   jan ist offline
Senior Freak
 
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-71069 Sindelfingen
Beiträge: 837

Aktuelles Fahrzeug:
A8 4,2TDI+/TTR225
manoman,
1)das ist ähnlich wie bei McDonalds: die können es sich nicht erlauben, den Kunden diesbezüglich qualitativ minderwertigen Scheiß anzubieten. Sofortiges KO durch die Presse wäre die Folge..

2).. sicherstellen der richtigen Ölsorte: wer lesen kann, ist im Vorteil (API-Sepc. Freigaben etc...) Meistens ist auf dem Ölkanister ja ein Etikett, wo was drauf steht....

3) für meinen anderen Diesel (Seat-Pumpe-Düse) gibt es mittlerweile auch ein Metro-Öl (Valvoline) mit Pumpe-Düse-Spezifikation/Freigabe. Auch hier gilt: Etikett lesen. Preisvorteil: DM 18,50 zu 35.-.

4) Ich glaube auch nicht an Optimax zur Leistungssteigerung....

Gruss, Jan
Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2001, 12:07     #6
jan   jan ist offline
Senior Freak
 
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-71069 Sindelfingen
Beiträge: 837

Aktuelles Fahrzeug:
A8 4,2TDI+/TTR225
außerdem bin ich schon SENIOR-Mitglied, da habe ich automatisch MEHR recht....
Gruß, Jan
Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2001, 12:24     #7
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.896

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Hallo

Das ist auch alles worauf ich hinaus wollte. Gegen die Liqui-Moly Regimenter in den Regalen fast aller Einkaufszentren und Baumärkte hab ich ja auch nichts. Aber ist z.B. sichergestellt immern das gleiche Öl zu erhalten? Wie dem auch sei: Geld sparen ist sicher in Ordnung, aber man muß dann auch selber etwas Ahnung haben, und die Jungs dort kontrollieren können. Für die M54 Motoren gilt z.B. das nur Öl mit BMW-Longlifefreigabe verwendet werden darf. BMW-Freigabe oder Freigegeben gemäß BMW Spezialölliste reicht da nicht. Dieses Wissen fehlt den Baumärkten, und deswegen muß man halt selbst drauf achten. Wem das zuviel ist, muß halt weiter zum Händler (oder wenn er z.B. Castrol TWS Motorsport haben will )

Noch was zum Einfahren und Öl: Früher wurde davon abgeraten Synthetiköle für die erste Füllung zu verwenden, der Einlaufvorgang würde damit länger dauern. BMW nimmt davon Abstand: Es soll kein besonderes Einfahröl, sondern das ganz normale nach Freigabe eingefüllt werden. Ebenso entfallen ist der Ölwechsel nach 2tkm. Nur beim M noch aktuell (dies würde ich aber trotzdem machen).

Munter bleiben: Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:15 Uhr.