BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.10.2001, 20:07     #1
Tom328   Tom328 ist offline
Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2001
Beiträge: 86

Aktuelles Fahrzeug:
Audi S4 Lim.
Motor-"Ruckeln" 328 E36

An alle Spezialisten:

Nachdem ich Schrick-Nockenwellen und ein Schrick-Saugrohr in meinen BMW 328 Bj. 97 eingebaut habe UND das Ganze bei DS-Motorsport auf dem Prüfstand abstimmen lies,
"ruckelt" der Motor in der Warmlaufphase beim Übergang "Schiebebetrieb" / "Konstantfahrt" (also NICHT beim Beschleunigen - auf's Gasgeben reagiert er sofort und ohne Leistungsverlust).
Mir kommt's auch so vor, als ob das Ruckeln nur im Drehzahlbereich 2000 - 3000 U/min auftritt. Nach ca. 5 Minuten Fahrt ist (fast) nichts mehr zu spühren.
Auch vor der Softwareabstimmung war ein leichtes Ruckeln festzustellen.

Um keine Mißverständnisse aufkommen zu lassen: Es handelt sich um sehr leichtes Ruckeln und ich muß absichtlich mit dem Gas "spielen", damit es auftritt.
Hab' schon in einigen Foren gelesen, daß die M3 sowas öfter haben sollen.

Hr. Daub von DS-Motorsport hat dieses Ruckeln auch bemerkt - er konnte es aber durch Modifizieren nicht wegbekommen.
Hr. Daub (ein sehr kompetenter Mann) meinte, es könne am Schrick-Saugrohr liegen - das in manchen Drehzahlbereichen "kritisch" sei.
Er gab mir den Rat, BMW-Highpower-Zündkerzen einzubauen und er meinte, daß das sehr wahrscheinlich hilft.

Meine Fragen:

- Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ?
- Welche Eingiffe können helfen ?
- Was ist eigentlich der exakte technische Grund für so ein Ruckeln (Gemisch verbrennt nicht mehr sauber..)
- Kann es an einem fehlerhaften Nockenwelleneinbau liegen ?

Das Auto hat eigentlich eine sehr gute Leistung und beschleunigt sehr gut ohne Ausetzer - gemessene 236PS ohne Leistungsknick im Diagramm.

Gruß
Tom
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 12.10.2001, 21:34     #2
Nobs   Nobs ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: D-49xxx
Beiträge: 607

Aktuelles Fahrzeug:
328 Ci E46
Hallo Tom,

wenn Hr. Daub meint, daß das Schrick-Saugrohr in manchen Drehzahlbereichen kritisch sei, könnte es an nicht passenden Schwingungen im Saugrohr liegen.
Die Gassäule im Saugrohr schwingt, da sie einmal beschleunigt wird (angesaugt durch das offene Ventil) und dann wieder abgebremst wird (Einlaßventil schließt). Nun versucht der Tuner (auch BMW) die Schwingungen so abzustimmen, daß die schwingende Gassäule zu einem Aufladeeffekt führt. Das heißt, wenn der Sog durch den abwärtsgehenden Kolben nachläßt, da er im unteren Totpunkt ist, soll die Gassäule noch durch das geöffnete Einlaßventil drücken und so die Zylinderfüllung erhöhen. Dieser Aufladeeffekt läßt sich nun durch Saugrohrdurchmesser und -länge auf eine bestimmte Drehzahl abstimmen (mit Saugrohrklappen (variable Saugrohrlänge) auch auf einen Drehzahlbereich).
Wenn diese Abstimmung in einem bestimmten Drehzahlbereich kritisch wird, also die Schwingung nicht mehr "sauber" ist, kann das zu einem unsauberen Motorlauf führen.
Ich hatte mal ein Fahrzeug mit zwei Doppelvergasern, da konnte man, bei abgenommenen Luftfilter, das Benzin-Luftgemisch bei bestimmten Drehzahlen vor den Vergasern schwingen sehen. Er nebelte dann aus den Vergasern.

Gruß
Nobs
__________________
BMW = Bring Mich Werkstatt - Es stimmt tatsächlich!!!
Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2001, 21:46     #3
Jan Henning   Jan Henning ist gerade online
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.893

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
HAllo

Und ich dachte diese Ram-Induction wäre nur das Hausprinzip von Opeltuner Lexmaul... Wieder was gelernt...

Munter bleiben: Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2001, 10:15     #4
Tom328   Tom328 ist offline
Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2001
Beiträge: 86

Aktuelles Fahrzeug:
Audi S4 Lim.
Motorruckeln beim 328

Danke Nobs für deine Ausführungen.

Sowas Ähnliches hab' ich mir auch schon gedacht...

Ist wahrscheinlich auch deshalb so kritisch, weil die Nockenwellen von Schrick ihren sog. "Swing-Boost"-Effekt ausnutzen - es wird durch eine spezielle Form der Nocken dieser Aufladeeffekt unterstützt - durch diese spezielle Form wird das Ventil so beschleunigt, daß dadurch auch ein Aufladeeffekt entsteht (lt. Schrick).

Aber warum ist nach ca. 5 Minuten alles (fast) wieder normal ?
Ist vorher das Gemisch "fetter" und wird nach der Warmlaufphase magerer ?

Ist es ein "Magerruckeln" oder ein "Fettruckeln" ?

Und vor allem - können andere Zündkerzen diesen Effekt abstellen (werde ich nächste Woche sowieso merkern) ?

Vielen Dank,

Tom
Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2001, 18:14     #5
Nobs   Nobs ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: D-49xxx
Beiträge: 607

Aktuelles Fahrzeug:
328 Ci E46
Hallo Tom,

warum genau dieser Effekt sich nach 5min wieder verringert, kann ich Dir nicht erklären.
Andere Zündkerzen können helfen, wenn es Probleme im Bereich der Entzündung des Gemisches gibt. Für einen leistungsgesteigerten Motor sind in der Regel kältere Zündkerzen erforderlich. Ein Ruckeln bei kaltem Motor würde aber u.U auf eine zu kalte Zündkerze hinweisen.
Vielleicht hängt es dann aber doch mit der Gemischaufbereitung für den kalten Motor zusammen.
Besonders wenn am Motor Veränderungen vorgenommen werden, ist die Neuabstimmung für alle Last-, Drehzahl- und Temperaturbereiche äußerst schwierig. Ich denke, daß diese Abstimmung auch von einem versierten Tuner nicht zu bewerkstelligen ist. Hierfür ist die Abstimmung auf einem Rollenprüfstand (wie er den meisten Tunern nur zur Verfügung steht) einfach nicht ausreichend. Der Motor müßte erst alleine auf einem Motorprüfstand abgestimmt werden, um ihn dann im Fahrzeug auf dem Rollenprüfstand weiter zu optimieren.

Ich selber habe mal einen Kadett 1,3SR von 75PS auf 120PS bei 7700U/min getunt. Die Abstimmung der Düsen habe ich dann, nach vielen Versuchen selber eine Abstimmung zu finden, bei einem Tuner in Kassel machen lassen. Aber, so sauber wie ein Serienfahrzeug lief der Motor natürlich nicht mehr. Man muß sich halt entscheiden, was man will. Das Gefühl was einem ein solcher Motor vermittelt, ist mit (fast) keinem Serienmotor zu erleben.

Wenn Deiner nur bei kaltem Motor ein wenig ruckelt, halte ich das, in Anbetracht der Änderungen, nicht für besonders schlimm.

Gruß
Nobs
__________________
BMW = Bring Mich Werkstatt - Es stimmt tatsächlich!!!
Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2001, 18:55     #6
Tom328   Tom328 ist offline
Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2001
Beiträge: 86

Aktuelles Fahrzeug:
Audi S4 Lim.
Ruckeln 328

Danke Nobs für deine ausführliche Antwort !

Du hast völlig recht - ich wusste VOR meinen Tuningmaßnahmen, daß sich was an den Laufeigenschaften ändern kann. Hr. Daub hat auch ganz klar gesagt, daß dieses Ruckeln nicht durch einen Softwareabstimmung zu beseitigen ist - evtl. durch andere Zündkerzen.

Im täglichen Fahrbetrieb stört es eigentlich kaum.

Ich nehme es gerne in Kauf, denn die Leistungssteigerung (236PS) ist enorm und ebenso das neue Fahrgefühl - geht jetzt wirklich ab wie ne' Rakete - vor allem so ab 4800 U/min.

Gruß

Tom
Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2001, 19:11     #7
Xtreme   Xtreme ist offline
Guru
  Benutzerbild von Xtreme
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 4.044

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M´s
hi tom328,

wie du schon schreibst tritt dieses ruckelen/stottern in der warlaufphase gerne bei M3 3.0ern auf... schau mal im M forum unter M3 3.0 stottert... (mein jetziger hat es nicht aber mein alter hat mich wahnsinnig gemacht...)

es liegt unteranderem an der lamdaregelung, er läuft zu fett.

beim 328er kannst du die high power kerzen von bmw reinmachen (beim M3 3.0 die vom 3.2er) damit so scheint es haben schon viele dieses problem beseitigt... auch hab ich gehört das manche durch neue lambdasonden dieses problem gelöst haben.

viel glück und grüße

elvis
__________________
BMW M3 CSL
Userpage von Xtreme
Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2001, 19:18     #8
Tom328   Tom328 ist offline
Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2001
Beiträge: 86

Aktuelles Fahrzeug:
Audi S4 Lim.
Danke xtreme !!

Die Highpowerkerzen hat mir auch Hr. Daub von DS-Motorsport empfohlen - ich werde diese Kerzen nächste Woche einbauen und dazu wieder was schreiben.

Gruß

Tom
Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2001, 19:21     #9
Xtreme   Xtreme ist offline
Guru
  Benutzerbild von Xtreme
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 4.044

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M´s
würd mich freuen wennst berichtest ob die was gebracht haben, stehe auch vor der "teuren" investition

gruß

elvis
__________________
BMW M3 CSL
Userpage von Xtreme
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:07 Uhr.