BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.08.2003, 07:49     #11
Gonzo   Gonzo ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Gonzo
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: CH-41XX BL
Beiträge: 8.218

Aktuelles Fahrzeug:
E46 M3 Coupé (Jg. 01) + E88 125i (Jg.09) + E91 325xi (Jg.06)

BL XXX XXX
Zitat:
Original geschrieben von Jan Henning
Ich habe bei dem Kilometerstand Wasserpumpe und Thermostat wechseln lassen - und ich würde es bei 260tkm wieder tun
Hmm, ist das irgendwie ein Muss? Soweit ich weiss wurde bei mir beides noch nicht gewechselt. Ich müsste die WaPu mit dem Metallrad haben, oder?

Gruss
Userpage von Gonzo Spritmonitor von Gonzo
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 25.08.2003, 09:05     #12
KleinMRoadster   KleinMRoadster ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 05/2003
Beiträge: 520

Aktuelles Fahrzeug:
Mchen
Tach,

ich fahre nun einige Jahre BMW. Vorsorglich habe ich noch nichts tauschen lassen. Ich halte das vorsorgliche Tauschen der Wasserpumpe für eine unnötige Geldausgabe. Es handelt sich nicht um einen Opel den ihr fahrt. Bei den Modellen Calibra z.B. war der frühe Wasserpumpentod häufig ein Pannengrund.
Die Servopumpe wird sich in dem anderen Fall noch lange nicht verabschieden. Riemen tauschen, korrekt spannen und fertig. Eventuell Dichtigkeit prüfen.

Gruß
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2003, 11:44     #13
OTiZ   OTiZ ist offline
Profi
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: D-90... Nürnberg
Beiträge: 1.632

Aktuelles Fahrzeug:
E36 328Ci, BJ10/95
Naja Wasserpumpe liest man eigentlich schon recht häufig mit Kilometern 130.000 - 150.000 erst letztens wieder im Forum wo es sehr teuer wurde ...

@Jan Henning: was kosten denn die beiden Teile circa an Material allein ??
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2003, 13:00     #14
Schleicher   Schleicher ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Schleicher
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 2.684

Aktuelles Fahrzeug:
E61 530dA, E87 120iA
Nochmal so zur Info.

Ich bin eigentlich auch kein Fan vom prophylaktischen Teiletauschen.
Meine WaPu mit Plasterad (war definitv noch die originale) hielt wohl bis 176tkm und ist bei Tempo 200+ hops gegangen.

Wer nicht tauschen will, soll das Teil ausreitzen. Es geht aber definitv zu 99,9% unter Vollast kaputt, wenn man mit den Gedanken auf der Fahrbahn ist. Leider hat man in der Situation keinerlei Handlungsspielraum, Zeit ist Geld.
Wer das verschläft, braucht einen Austauschmotor.

Ergo, wenn es die neue mit Metallrad ist, laß es.
Wenn es noch die mit Plasterad ist, schieb es hinaus mit dem Hintergedanke, daß ab 6000upm plötzlich das Temp-Lämpl leuchtet oder vorne der Kühler Puff macht (_das_ merkt man eher).

Wenn sowieso was am Keilriemen, Viskokupplung oder Thermostat gemacht werden muß, laß es mitmachen, spart AE´s.

MfG
Der Schleicher
__________________
Straße naß, Fuß vom Gas. Straße trocken, rauf den Socken...
Spritmonitor von Schleicher
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2003, 13:16     #15
motte   motte ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von motte
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: D-64289 Darmstadt
Beiträge: 48

Aktuelles Fahrzeug:
328i touring E36

DA-XX-XXX
Hallo an alle,

nach meinen Erfahrungen der letzten 2 Wochen wuerde ich die Wasserpumpe auf jeden Fall machen lassen, wenn es noch die mit den Kunststofffluegeln ist. Ansonsten kann die ganze Geschichte ein unerfreuliches Nachspiel bis zum Motorentod haben, wie es gerade bei meinem 328 passiert ist. Vieleicht hatte ich ja eine Opel-WaPu drin

@KleinMRoadster:
Mit Sicherheit sind viele Sachen bei BMW qualitativ hochwertiger (was aber mit Sicherheit nicht im allgemeinen auf die WaPu zutrifft). Dafür kostet aber jedes Kleinteil, was irgendwie ausgetauscht werden muß, sofort richtig Kohle. Bestes Beispiel ist besagte Motorenreparatur an meinem: Erstes Angebot seitens BMW-Werkstatt waren knapp 6000 Euro für die Motorinstandsetzung. Für das selbe Geld bekomme ich einen 98'er Omega B MV6 Caravan . Ich lasse das mal bewusst ohne Wertung.

Das mit dem Vergleich von Marken ist immer so eine Sache.

Gruesse,

Bastian
__________________
Nutze den Tag ...

Mein A-B-Transformator
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2003, 13:25     #16
manolo   manolo ist offline
Power User
  Benutzerbild von manolo
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-30000 Hannover
Beiträge: 18.173

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 E85 2.5si Roadster     Honda Hornet PC36

H
Bisher konnte mir keiner sagen ab wann die Plastikschaufeln nicht mehr verbaut worden sind. Hier vielleicht?
Wie schwer issen der Wechsel überhaupt?
__________________
Stress ist etwas für Leistungsschwache... - BomChicka WahWah
Userpage von manolo
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2003, 13:43     #17
KingofRoad   KingofRoad ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von KingofRoad
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 5.463

Aktuelles Fahrzeug:
F20 120dA LCI, E87 118d VFL

UN-XX XXX
Zitat:
Original geschrieben von Schleicher
Nochmal so zur Info.

Ich bin eigentlich auch kein Fan vom prophylaktischen Teiletauschen.
Meine WaPu mit Plasterad (war definitv noch die originale) hielt wohl bis 176tkm und ist bei Tempo 200+ hops gegangen.

Wer nicht tauschen will, soll das Teil ausreitzen. Es geht aber definitv zu 99,9% unter Vollast kaputt, wenn man mit den Gedanken auf der Fahrbahn ist. Leider hat man in der Situation keinerlei Handlungsspielraum, Zeit ist Geld.
Wer das verschläft, braucht einen Austauschmotor.

Ergo, wenn es die neue mit Metallrad ist, laß es.
Wenn es noch die mit Plasterad ist, schieb es hinaus mit dem Hintergedanke, daß ab 6000upm plötzlich das Temp-Lämpl leuchtet oder vorne der Kühler Puff macht (_das_ merkt man eher).

Wenn sowieso was am Keilriemen, Viskokupplung oder Thermostat gemacht werden muß, laß es mitmachen, spart AE´s.

MfG
Der Schleicher
Is denn bei dir was kaputt gegangen? Oder Glück gehabt?!
__________________
Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Mitleid kriegt man von alleine - Neid muss man sich hart erkämpfen.
Userpage von KingofRoad Spritmonitor von KingofRoad
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2003, 14:02     #18
Michael 320   Michael 320 ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Michael 320
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: D-63741 Aschaffenburg
Beiträge: 1.170

Aktuelles Fahrzeug:
320i Limousine (E36/M52)

AB
Bis wann wurden die Pumpen mit Plaste-Schaufelrad denn verbaut. Kann man das genau sagen?
__________________
Gruß Michael
PS. Gas is rechts ;-)

Meiner
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2003, 14:12     #19
KleinMRoadster   KleinMRoadster ist offline
User ist gesperrt
 
Registriert seit: 05/2003
Beiträge: 520

Aktuelles Fahrzeug:
Mchen
Zitat:
Original geschrieben von motte
Hallo an alle,

nach meinen Erfahrungen der letzten 2 Wochen wuerde ich die Wasserpumpe auf jeden Fall machen lassen, wenn es noch die mit den Kunststofffluegeln ist. Ansonsten kann die ganze Geschichte ein unerfreuliches Nachspiel bis zum Motorentod haben, wie es gerade bei meinem 328 passiert ist. Vieleicht hatte ich ja eine Opel-WaPu drin

@KleinMRoadster:
Mit Sicherheit sind viele Sachen bei BMW qualitativ hochwertiger (was aber mit Sicherheit nicht im allgemeinen auf die WaPu zutrifft). Dafür kostet aber jedes Kleinteil, was irgendwie ausgetauscht werden muß, sofort richtig Kohle. Bestes Beispiel ist besagte Motorenreparatur an meinem: Erstes Angebot seitens BMW-Werkstatt waren knapp 6000 Euro für die Motorinstandsetzung. Für das selbe Geld bekomme ich einen 98'er Omega B MV6 Caravan . Ich lasse das mal bewusst ohne Wertung.

Das mit dem Vergleich von Marken ist immer so eine Sache.

Gruesse,

Bastian
Ich habe einen BMW über 200 tsd km gefahren, zwei über 150 tsd km. Diese Bangemachereien: ein Blödsinn m.E.
Habe an meinen Autos noch nie was zur Vorsicht getauscht. Wenn man das so wie hier beschrieben betrachtet kann man 100 Teile bei 120 tsd. km tauschen.

Gruß
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2003, 14:15     #20
Schleicher   Schleicher ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Schleicher
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 2.684

Aktuelles Fahrzeug:
E61 530dA, E87 120iA
Nein alles Top.

Der Blitz kam aus heiterem Himmel, hatte mich gerade auf einen Überholvorgang konzentriert, den ich dann lieber abgebrochen habe...
Vorher war ich schon 700km recht straff unterwegs gewesen, sollte eigentlich nur der Ausklang eines schönen Tages werden.

Es kam ein Puff unter der Motorhaube und etwas Dampf, dann erst der Blick auf das Armaturenbrett und die rote Lampe.
1.) Kupplung treten, Fuß vom Gas und Gang raus
2.) Beten, daß es nicht zu spät war
3.) Fluchtweg zum Standstreifen suchen

Bei der Gelegenheit fällt mir ein, daß man checken sollte, ob der Kühlerdeckel up-to-date ist. Frühere Modelle hatten wohl den Druck nicht korrekt abgelassen, sodaß der Kühlschlauch oder der Kühler selber geplatzt ist. Bin dann auch nach dem Auffüllen des Kühlwassers mit Leerlaufdrehzahl und 25km/h im 5. auf´m Standstreifen ca. 5-7km bis zur NL gekommen.

Der Motor hält schon was aus, nur nicht bei 6000upm und ausgefallenem Kühlkreislauf.

@KleinMRoadster
Stimmt schon. Leider ist der Folgeschaden bei der WaPu ca 3000€ teuer.
Das kann man ignorieren, muß man aber nicht.

MfG
Der Schleicher
__________________
Straße naß, Fuß vom Gas. Straße trocken, rauf den Socken...

Geändert von Schleicher (25.08.2003 um 14:17 Uhr)
Spritmonitor von Schleicher
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er , E36

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:54 Uhr.