BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund ums Automobil > Car HiFi & Multimedia
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.08.2001, 15:50     #1
OliW_de   OliW_de ist offline
Senior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-71726 Benningen
Beiträge: 935

Aktuelles Fahrzeug:
530d A touring E39, Mercedes A-Klasse W168

LB-SO ****
Kfz-Batterieladegerät

Hi Leute,

mal eine andere Frage. Bei größeren Verstärkern (1000W) lohnt sich ja ne zusätzliche Batterie. Deshalb habe ich die (rote) Optima Batterie über der Originalbatterie eingebaut (mit 100A-Sicherung, Notschalter, etc.).
Leider hat sich dadurch die "Stand-by Zeit" nicht wirklich verlängert weil der Starter/Generator nicht unbedingt mehr lädt als vorher.

Deshalb bräuchte ich ein paar Tips in Bezug Batterieladegeräte. Langt eins mit 10A (inkl. Ladeelektronik vom Baumarkt) oder besser ein gutes mit 22A (z.B. Hella). Mein "Schnäppchen" vom Baumarkt (Absaar 10A) war nach dem dritten Ladevorgang "verraucht".

see you

OliW
Userpage von OliW_de
Mit Zitat antworten
Diese Werbung sehen registrierte bzw. angemeldete User nicht.


Alt 03.08.2001, 17:25     #2
ladelt   ladelt ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von ladelt
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: D-33604 Bielefeld
Beiträge: 833

Aktuelles Fahrzeug:
M3 Cabrio E46 SMG II

BI-LA xx
Hallo!

Also wenn Du das Problem nachhaltig in den Griff bekommen willst solltest Du Dir vielleicht mal Gedanken über eine größere Lichtmaschine machen. Die ist zwar nicht recht billig aber dafür hat sie genug Kapazizät beide Batterien im Fahrbetrieb zu laden.

Gruß
Leif
Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2001, 13:29     #3
ODH   ODH ist offline
Junior Guru
 
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-762XX Karlsruhe
Beiträge: 3.436

Aktuelles Fahrzeug:
altes E34 Geschoss ;), VW Polo BJ84

KA-XX-XXXX
Wenn Ladegerät dann würde ich ein besseres nehmen und kein Billiggerät aus irgendeinem Baumarkt. Solltest du aber mehr als 1-2mal pro Woche laden müssen, wäre eine grössere LiMa angebracht.

------------------
Real life? Never heard about it. Is it worth to download?
Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2001, 08:24     #4
OliW_de   OliW_de ist offline
Senior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-71726 Benningen
Beiträge: 935

Aktuelles Fahrzeug:
530d A touring E39, Mercedes A-Klasse W168

LB-SO ****
danke für eure Beuträge. Den Austausch einer größeren LiMa scheute ich eben aus Kostengründen. Weiss einer was ne größere LiMa beim E39 ungefähr kostet?

Welche Batterieladegeräte würdet denn Ihr empfehlen?

Ich habe auch irgendwie das Gefühl das die spezielle Optima Batterie dem Ladegerät einen vollen Zustand "vorgaukelt". Wenn ich mich recht erinnere haben diese Batterien selbst nach kompletter Entladung immer noch eine Restkapazität von ca. 10-20% (Garantiert!?).
Im Gegensatz zu den "normalen" dicken Bleiplatten beim Kfz-Akku sind die ganz dünn und aufgerollt wie beim Elko, zwecks Hochstromfähigkeit.
Kann das vielleicht auch der Grund sein warum beim dritten Laden mein Ladegerät das Zeitliche segnete? Ich muß auch nur alle 3-4 Monate nachladen. Aber dann halt richtig :-))

thanks

OliW
Userpage von OliW_de
Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2001, 15:28     #5
ODH   ODH ist offline
Junior Guru
 
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-762XX Karlsruhe
Beiträge: 3.436

Aktuelles Fahrzeug:
altes E34 Geschoss ;), VW Polo BJ84

KA-XX-XXXX
Hab mir grad nochmal dein Profil genauer angesehen. Der E39 523i hat doch schon eine recht grosse LiMa. Und was du zu deiner Anlage angibst ist auch nicht gerade so riesig. Da solltest du eigentlich keine Probleme damit haben. Hast du mal nachgemessen, ob im ausgeschalteten Zustand (Zündschlüssel abgezogen) noch einiges an Strom von der Batterie fliesst? Oder hörst du immer wenn du Auto fährst mit voller Lautstärke Musik?

------------------
Real life? Never heard about it. Is it worth to download?
Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2001, 16:38     #6
Cyrus   Cyrus ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-45147 Essen
Beiträge: 250

Aktuelles Fahrzeug:
E34 525 TDS A Touring, E3 2500/3,5, GM C-Coupe,BMW M635 CSI

-CS525
Grundsätzlich weise ich mal darauf hin das Gel-Batterien bei Fremdladung nur mit Speziellen ladegeräten geladen werden dürfen, Kennlinie IWU oder so, meine Optima hab ich schon 6jahre und auto(oldie E3)steht teilweise 1/2 jahr ohne Probleme , wohingehend meine Alfatec laut Hersteller alle!!! 2 Monate zwischengeladen werden soll um Sulfatierungen zu verhindern, obwohl "absolut wartungsfrei" draufsteht.
Desweiteren hat die Gelbattrie nur den Vorteil eines sehr hohen (optima Rot 800-850 A) kurzschlußstromes nicht einer erhöhten Kapazität!!
Gruß
C.
Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2001, 08:40     #7
OliW_de   OliW_de ist offline
Senior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-71726 Benningen
Beiträge: 935

Aktuelles Fahrzeug:
530d A touring E39, Mercedes A-Klasse W168

LB-SO ****
@ODH
ich höre eigentlich nicht unbedingt immer laute Musik, eher normal. Ohne laufenden Motor sogut wie nie und andere stromfressende Verbraucher wären mir nicht bekannt. Aber es steht ja schon in der Anleitung das der BMW nie länger als 3 Monate stehen sollte weil sonst die Batterie sich tief entlädt? Dementsprechend gibt es wahrscheinlich viele hohe Standby-Verbraucher (WFS, Diebstahl, ZV, etc.)

@Cyrus
ich weiß zwar das es ein spez. Optimaladegerät für knapp 450.- DM gibt aber sind die Optimabatterien wirklich Gelbatterien? Was bedeutet Gel, bezieht sich das auf das Elektrolyt. Das mit dem hohen Kurzschlußstrom ist richtig (keine höhere Kap.) aber vor allem dann (Datenblatt Optima) wenn die Batterie schon fast leer ist!
Gegen die Sulfatbildung gibt es übrigens ein kleines el. Gerät was alle 10 sec. einen hohen kurzen el. Stromimpuls abgibt, danach lädt es sich wieder 10 sec. usw. Soll damit die Ablagerung verhindern.

Was für ein Ladegerät verwendest Du denn (wieviel eff. Ampere)?

thanks OliW
Userpage von OliW_de
Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2001, 12:28     #8
ODH   ODH ist offline
Junior Guru
 
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-762XX Karlsruhe
Beiträge: 3.436

Aktuelles Fahrzeug:
altes E34 Geschoss ;), VW Polo BJ84

KA-XX-XXXX
Das mit den 3 Monaten kommt schon hin da ja die Uhr und viele andere Dinge einen sehr kleinen Strom benötigen um die Info's zu puffern. Aber 3 Monate ist ja eine lange Zeit. Ich stehe daher immer noch auf dem Standpunkt, dass es nicht normal sein kann, dass deine Batterie so oft geladen werden muss. Die LiMa vom 5er ist ja nicht gerade die kleinste. Die sollte das ohne nennenswerte Probleme schaffen die Batterie voll zu halten.

------------------
Real life? Never heard about it. Is it worth to download?
Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2001, 23:40     #9
Cyrus   Cyrus ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-45147 Essen
Beiträge: 250

Aktuelles Fahrzeug:
E34 525 TDS A Touring, E3 2500/3,5, GM C-Coupe,BMW M635 CSI

-CS525
Also die Fa.DETA in Bochum (lifert viele Gel Batt. an Wohnmobile) bietet ein entsprechendes Ladegerät für ca 170,-an.
Ich hab den Vorteil das an meinem Arbeitsplatz eins zur verfügung steht.
Und richtig hier ist das Elektrolyt in Gel und nicht in Flüssigkeit gebunden.
Ich kann auch noch mal suchen ob ich das Merkblatt von Alfatec finde, aber geduld bitte.
Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2003, 20:41     #10
FireFighter   FireFighter ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von FireFighter
 
Registriert seit: 01/2003
Ort: D- Berlin
Beiträge: 3.576

Aktuelles Fahrzeug:
E39 523iA Rennpanzer

B-
Wie lange braucht denn eigentlich so eine 96Ah Batterie aus dem E39 bis sie wieder richtig voll ist?

Wenn ich meine mal wieder so richtig leer habe und schon Starthilfe brauche, wie lange sollte ich den Wagen in Bewegung halten damit die Batterie wieder einigermaßen "voll" ist?
__________________
Planung ersetzt den Zufall durch Irrtum
Meine Userpage (Update: 21.07.2012)
Suche: Lanyard´s - Schlüsselbänder-
Userpage von FireFighter
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund ums Automobil > Car HiFi & Multimedia

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu






Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:21 Uhr.