BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.06.2003, 19:01     #1
mc.matse   mc.matse ist offline
Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 83

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 316i E36
Pech gehabt mit Trommelbremsen

Hi Leute ich hab mal wieder mega scheis gebaut...
Ich wollt die Trommeln hinten austauschen und hab die innensechskantschraube (total verrostet) rund gemacht... und das nachdem ich die andere seite schon fertig hatte :-(
Weis jemand wie ich das ding jetzt runter bekomme????????
Aufbohren geht das wenn ja mit welchem bohrer und bekommt man die Schrauben im BMW haus?

danke schonmal
__________________
--- Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom ---
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 27.06.2003, 19:08     #2
Nico320   Nico320 ist offline
Profi
  Benutzerbild von Nico320
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Berlin
Beiträge: 1.620

Aktuelles Fahrzeug:
E39 525iA Touring
Hallo.

Wenn die Schraube rund ist, dann würde ich erst zum Händler fahren, welche Besorgen, die alte ausbohren und dann fertigbauen.

Du brauchst einen kleinen Bohrer. 3-4mm und 10mm tief bohren. Dann mit einem 8-10mm Bohrer den Kopf aufbohren. Ab ist die Trommel.

Dann mit einem passenden Bohrer (M5=4,2mm,M6=5mm,M8=6,8mm) das restliche Gewinde aufbohren und mit einem passenden Gewindeschneider nachschneiden.

Grüße Nico
__________________
Userpage

Es ist derjenige klar im Vorteil, der nicht nur lesen kann, sondern von dieser Fähigkeit auch Gebrauch macht!
Userpage von Nico320
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2003, 19:16     #3
325i   325i ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von 325i
 
Registriert seit: 09/2002
Ort: D-35606 Solms
Beiträge: 157

Aktuelles Fahrzeug:
E53 4,6is

LDK-xx xx
hi mc.matse


Schraube wird normalerweise gelöst mit zug in Drehrichtung (kleiner Knebel und Nuss aus kleinem Ratschkasten ) und gleichzeitigem Schlag mit Hammer auf dem Werkzeug.

Da nun rund ,Schraubenkopfdurchmesser messen und mit selben Bohrerdurchmesser den Kopf der Schraube auf bzw. , abbohren.
Der Rest der Schraube lässt sich dann mit den Fingern rausdrehen



Matthias
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2003, 19:23     #4
325i   325i ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von 325i
 
Registriert seit: 09/2002
Ort: D-35606 Solms
Beiträge: 157

Aktuelles Fahrzeug:
E53 4,6is

LDK-xx xx
hi Nico320



es musss nur der Schraubenkopf abgebohrt werden,
denn dann ist der Zug des Gewindes weg und der Rest der Schraube lässt sich mit den Fingern herausdrehen


Matthias
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2003, 20:08     #5
Nico320   Nico320 ist offline
Profi
  Benutzerbild von Nico320
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Berlin
Beiträge: 1.620

Aktuelles Fahrzeug:
E39 525iA Touring
Hallo.

So ist es theoretisch. Praktisch muß man meißtens den rest auch noch ausbohren.

Aber versuche es. Es ist sowieso schon eine Sau Arbeit.

Grüße Nico
__________________
Userpage

Es ist derjenige klar im Vorteil, der nicht nur lesen kann, sondern von dieser Fähigkeit auch Gebrauch macht!
Userpage von Nico320
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2003, 20:13     #6
325i   325i ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von 325i
 
Registriert seit: 09/2002
Ort: D-35606 Solms
Beiträge: 157

Aktuelles Fahrzeug:
E53 4,6is

LDK-xx xx
hi Nico320



musste bishehr keine Gewinde ausbohren,
hatte genug E28 undE30 sowie Lehre bei BMW
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2003, 20:23     #7
f-power   f-power ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von f-power
 
Registriert seit: 06/2003
Ort: D-72818 Trochtelfingen
Beiträge: 18

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 320d

RT-FS 1608
Wenn die Schraube weg ist dann hör blos auf ein neues Gewinde zu schneiden die Sraube ist doch blos dazu da das die Trommel sich nicht verdreht beim Reifen motieren Audi macht die Schrauben gar nicht erst rein.
Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2003, 21:11     #8
Nobs   Nobs ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: D-49xxx
Beiträge: 607

Aktuelles Fahrzeug:
328 Ci E46
Hallo mc.matze,

Du kannst auch versuchen, die Schraube mit einem Körner und Hammer heraus zu drehen. Den Körner so weit wie möglich aussen am Schraubenkopf ansetzen, den Körner leicht in Drehrichtung schräg halten und mit mässigen Hammerschlägen lösen. Ich habe auf diese Weise schon viele Schrauben los bekommen.

Gruß
Nobs
__________________
BMW = Bring Mich Werkstatt - Es stimmt tatsächlich!!!
Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2003, 08:53     #9
tino   tino ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-71xxx
Beiträge: 667

Aktuelles Fahrzeug:
E46 320D
Hallo,
ich habe bisher gute Erfahrungen mit einem Torx-Bit gemacht.

Eine Nummer größer nehmen, mit den Hammer ins Loch treiben. Durch die Schläge wird der Rost gelost und rausdrehen, ansonsten ausbohren

Tino
__________________
Diesel Lugenkrebs ohne Rauchen ;-(
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:27 Uhr.