BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.07.2001, 21:15     #21
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.895

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Hallo

Gut, da haben wir nun die offizielle Werbeerklärung von K&N. Aber woher die elektrischen Ladungen kommen sollen ist mir immer noch schleierhaft. Mit der baren Behauptung "Schmutz ist negativ geladen, der Filter positiv!" kann man keine logische Argumentationskette beginnen, vielleicht geht das ja nur mir so, aber mit dieser Erklärung ist mein Kausalitätsbedürfnis nicht gestillt. Der Werbe/Erklärungstext läßt die Ursache für diese geniale Idee der Erzeugung elektrischer Ladungen im Dunkeln. Kann ich, statt mit der Energie Dreck zu sammeln auch eine Glühbirne betreiben? Vielleicht ist das Prinzip patentgeschützt und Firmengeheimnis.

Munter bleiben: Jan Henning

------------------
You may ask how, but I ask, why?!
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 02.07.2001, 22:36     #22
sanituning   sanituning ist offline
Guru
  Benutzerbild von sanituning
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-58769 Nachrodt
Beiträge: 4.114

Aktuelles Fahrzeug:
E30 325i M Technik 2: 2,5 24V

MK-SN 74
schade das wir alle durch die wueste fahren muessen und 5 liter oel auf 100km mit unseren offenen filtern brauchen.

spass bei seite,ich fahre schon jahrelang kn tausch und offene filter.ich habe nie einen hoeren oelverbrauch gehabt.
kling schon logisch was jan henning da sagt,aber ich denke mal das unsere bmw motoren dadurch nicht versanden werden.also weiterhin viel spass an euren krachmachern die eigentlich fuer guten durchzug gedacht sind.der bessere durchzug im unteren drehzahlbereich kann wohl nicht bestritten werden oder?

gruss sascha
Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2001, 22:46     #23
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.895

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Hallo

Nein, wie schon gesagt, die Vorteile möchte ich nicht bestreiten, und es ist auch sicher besser als eine offene "Trompete" ohne Filter, aber trotzdem eine Belastung für den Motor. Wie käm ich dazu meine Mitmenschen bevormunden zu wollen, aber wenn gefragt wird, so gibts zu dem Thema auch meine Meinung. Ob die von mir geschildeten Probleme bei jedem zum tragen kommen ist ja auch nicht gesagt, ich könnte mir z.B. vorstellen das Alumotoren mit Nikasillaufflächen empfindlicher reagieren als Graugußblöcke (wie z.B. die hier angeführeten Opelmotoren). Aber Rauchen führt ja auch nicht bei jedem zu einem Bronchalkarzinom wenn ihr wißt was ich damit sagen will....

Munter bleiben: Jan Henning

------------------
You may ask how, but I ask, why?!
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2001, 23:55     #24
torstenxy   torstenxy ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: Ostthüringen
Beiträge: 234

Aktuelles Fahrzeug:
E39 touring, Z qp, 911 bi-turbo, R1

SLF-XX XX
Servus Leute,

ich fuhr auch mal nen 318is und konnte durch ein identisch starkes Auto eines Kumpels die "Leistungsteigerung" nach dem Umbau auf einen K&N Air In Take bestens testen!
--> gar nichts! Absolut keine Steigerung, NULL!
aber wer einen org.Auspuff hat, der hört die Ansauggeräusche besser und das klingt nicht schlecht!

------------------
weiterhin viel Freude am Fahren wünscht torstenxy
Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2001, 00:19     #25
Jericho318ti   Jericho318ti ist offline
Profi
  Benutzerbild von Jericho318ti
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 1.518

Aktuelles Fahrzeug:
E46 320d Touring
Anscheinend hab Ihr noch nie Wäsche gewaschen bzw. den Chemie-Leistunskurs belegt, stimmt´s?

Denn dann würdet Ihr das Prinzip mit den positiv und negativ aufgeladenen Teilchen besser verstehen. Aber glaubt mir einfach, dass der Dreck und das Waschmittel unterschiedlich geladen sind und sich deshalb anziehen. Nur so wir die Unterhose wieder richtig sauber .
Nach dem gleichen Prinzip funktioniert auch der K&N-Filter. Hört sich für Nichtchemiker etwas komisch an, ist aber so!!!

Lange lebe die Chemie!


EDIT: Ach ja, Leistungsgewinn hin oder her. Ich denke mal der Hauptgrund für die Anschaffung ist und bleibt die absolut einfach Wartung des K&N. Basta!
------------------
MfG Jericho318ti

BMW-Life.de

[Dieser Beitrag wurde von Jericho318ti am 03. Juli 2001 editiert.]
Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2001, 00:26     #26
Robert325   Robert325 ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Robert325
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: A-8605 Kapfenberg
Beiträge: 146

Aktuelles Fahrzeug:
E39 528iA

BM 4TTH
Hier eine Anleitung zur absolut einfachen Wartung eines Luftfilters:
Alter Luftfilter raus - Neuer Luftfilter rein!

SCNR

Robert

------------------
OHNE NIERE KEIN LEBEN !!!
Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2001, 01:05     #27
littlejo   littlejo ist offline
Freak
  Benutzerbild von littlejo
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-46348 Raesfeld
Beiträge: 612

Aktuelles Fahrzeug:
320d (e91)LCI

BOR
@Jericho318ti: endlich einer der mich (industriemeister chemie)versteht. der staub ist nun mal negativ geladen. wenn das öl ein dipol ist, dann ist ja alles klar
cu andy

------------------
_ _ _________ _ _
Dieselpower 4ever
_ _ _________ _ _
Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2001, 07:10     #28
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.895

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Hallo

So leicht gab ich mich nicht geschlagen, also mal wieder in medias res:

-Öl ist unpolar, sonst würde es sich ja mit Wasser mischen. Also kein Dipol.

-Aber: Die Ursache für die Ladungen hab ich auch gefunden:

Definition "Elektrostatische Aufladungen":

Elektrostatische Aufladungen sind elektrische Ladungen, die sich bei fehlender Erdung durch mechanische Trennung gleichartiger oder verschiedenartiger Stoffe auf den getrennten Teilen ansammeln oder auf anderen leitfähigen Gegenständen oder auf Personen infolge von Influenz auftreten. Die mechanische Trennung kann z.B. erfolgen beim Abheben, Reiben, Zerkleinern und Ausschütten von festen Stoffen; ferner beim Strömen, Ausschütten und Versprühen von Flüssigkeiten sowie beim Strömen von Gasen und Dämpfen, die geringe Mengen von feinverteilter Flüssigkeit oder feinverteilten Feststoffen enthalten.

Abschließend stelle ich fest:

1. Es gibt die von K&N zur Argumentationsgrundlage gemachten Ladungen.

2. Sie entstehen dadurch, das ein Gas (Luft) mit feinverteilten Feststoffen (Dreck) durch den Filter strömt.

Munter bleiben: Jan Henning

------------------
You may ask how, but I ask, why?!

[Dieser Beitrag wurde von Jan Henning am 03. Juli 2001 editiert.]
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2001, 23:18     #29
Matthias   Matthias ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-26969 Stollhamm
Beiträge: 40
Danke Für Eure reichliche Info!

Ich hab mir den Filter heut nachmittag eingbaut.
Bin jetzt ja gespannt ob mein Auto irgendwan zum Öl fresser wird?

SORRY an FrittenBude!!! das mit meiner Zeichensetzung werd ich ändern!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Gaaaanz bestimmt
Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2001, 14:39     #30
Ulli[TI]   Ulli[TI] ist offline
Mitglied
 
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: NRW
Beiträge: 95

Aktuelles Fahrzeug:
323ti / Fiat 500 (650) 63PS / KTM Duke II / Suzuki RG 500 118PS
Tja da anscheinend immer noch einige lieber der Werbung glauben anstatt ihrem gesunden Menschenverstand zu trauen bringe ich noch ein paar Argumente gegen Baumwoll- und Schaumstoffilter ein.

@THB
Warum wohl denkst Du hattest Du nach 100TKm subjektiv mehr Leistung?
Weil der Wagen in den Endgeschwindigkeit vielleicht etwas besser lief?
Ist Dir bekannt, dass Motoren durch "geringere Verluste in der inneren Reibung"(1) mehr Leistung auf die Strasse geben koennen? Dass oftmals Motoren die kurz vor ihrem Ende stehen noch Hoechstleistungen vollbringen?
Uebrigens: (1) ist auch als Verschleiss bekannt.

@Jan Henning
Das Oel hat auch die Aufgabe das Gewebe aufzuschwemmen und damit die Poren zu verkleinern, leider ist dieser Effekt nur von kurzer Dauer, da der Luftstrom die Oelpartikel wieder mitreisst.

@Jericho318ti @littlejo
Was Ihr beiden Chemiker leider voellig ausser Acht lasst ist der Rest der Physik. Es mag sein, dass die Staubpartikel negativ geladen sind und dass der Filter bzw (das Oel) positv. Aber ist diese Ladungsenergie groesser als die kinetische Energie (Bewegungsenergie)? Den Beweis bleibt uns K&N schuldig.

@alle
warum liest eigendlich keiner diese "Begruendung" von K&N mal richtig?
"Die sich auf dem Gewebe aufbauende Schmutzschicht wird nun zu einem Sekundärfilter, der ebenfalls Fremdpartikel bindet. Nach wie vor fließt jedoch gesäuberte Luft durch die offenen Passagen. Diese äußerst wirksame Sekundärfilterung ist das Geheimnis und der Grund für die lange Lebensdauer dieser Filter."
Auf deutsch: der Filter filtert (noch) weniger, wenn er neu oder frisch gereinigt ist.

Meiner Meinung nach ist die K&N Argumentation nur marketingtechnisch, einer echten Ueberpruefing haelt sie so nie stand.

[Dieser Beitrag wurde von Ulli[TI] am 04. Juli 2001 editiert.]
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:40 Uhr.