BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.03.2003, 12:38     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
BMW auf der CeBIT 2003: Software als Kernkompetenz für automobile Innovationen

Attraktive Informationsdienste und Assistenzsysteme bereichern die individuelle Mobilität

München. Die Präsenz von BMW auf der CeBIT 2003 demonstriert den Paradigmenwandel von der Hardware zur Software im Automobilbau. Dies signalisiert auch die im Dezember 2001 gegründete Tochtergesellschaft BMW Car IT, die innovative Softwareansätze und -lösungen für den automobilen Einsatz entwickelt und erforscht. In dieser Konsequenz ist BMW im Jahr 2003 erstmalig mit einem eigenen Stand auf der CeBIT vertreten. Als Technologieführer der automobilen Elektronikentwicklung präsentiert BMW attraktive Informationsdienste und Assistenzsysteme von heute und morgen: Der Telematikdienst BMW Assist und die internetbasierten Dienste von BMW Online unterstützen Kunden schon heute bei seiner individuellen Mobilität. Die intelligente Lichttechnik des Adaptiven Kurvenlichtes sorgt zudem für mehr Sicherheit bei Fahrten in Dunkelheit und Dämmerung. Einen Ausblick in die Zukunft gewähren zwei Forschungsprojekte, die BMW auf dem CeBIT Stand präsentiert: Durch die Kooperation mit dem Futurelife Haus in der Schweiz vernetzt BMW das Auto mit dem Wohnhaus. Darüber hinaus unterstützt ein Parkassistent den Fahrer bei Parkmanövern.

Bei der Entwicklung von Telematik- und Online-Diensten sowie von Fahrerassistenzsystemen folgt BMW der ConnectedDrive Strategie. Das Ziel von ConnectedDrive lautet, den Fahrer mit dem Fahrzeug und seiner Umwelt zu vernetzen. ConnectedDrive entlastet so den Fahrer in entscheidenden Situationen und gestaltet den Verkehr damit sicherer, intelligenter und komfortabler. „Die neue Intelligenz entsteht dadurch, dass wir gewissermaßen die Nervensysteme eines Fahrzeuges miteinander verknüpfen, mit der Außenwelt verbinden und damit neuen Fähigkeiten generieren,“ so Holger Jeebe Projektleiter ConnectedDrive.“ Die Schrittmacher für neue Entwicklungen mit hohem Kundennutzen sind dabei innovative Softwareentwicklungen, wie sie zum Beispiel von der BMW Car IT vorangetrieben werden.


Automobilindustrie als Anwenderfeld und Antriebsfeder für neue IT-Lösungen

Durch den Wandel, welchem die Automobilindustrie derzeit unterliegt, halten intelligente Elektronik- und Softwarekomponenten mehr und mehr Einzug in die Fahrzeuge von heute und morgen. Im Dienste von mehr Sicherheit und Komfort stellt dies einen Paradigmenwechsel von der Hardware zur Software dar. Um diesen Wechsel aktiv mitgestalten zu können, hat die BMW AG die Tochtergesellschaft BMW Car IT gegründet. Sie verfolgt das Ziel, das Know-how sowie neue Strukturen und Prozesse zur Entwicklung von fahrzeugbezogener Software und Informationstechnologie zu etablieren und voranzutreiben. Damit kann die Kernkompetenz Informationstechnologie weiter ausgebaut und entwickelt werden, um dem Kunden neue Vorteile zu bieten.

Dr. Ulrich Weinmann, Leiter der BMW Car IT, betont anlässlich des BMW Auftritts auf der CeBIT: „Die Automobilindustrie in Europa ist die Anwenderindustrie für IT-Grundlagen. Das Fahrzeug als Plattform für Software-Entwicklungen wird zu einer der wichtigsten Anwenderbranchen von Software überhaupt. Dies bietet eine Chance für Automobilhersteller, klassische Zulieferer, aber auch für Software-Unternehmen.“

Zwei Zahlen machen den neuen Trend deutlich: Heute werden bereits 90% der Innovationen durch Software und Elektrik/Elektronik getrieben. Betrachtet man die Wertschöpfung im Automobilbau, basieren gegenwärtig bereits über 30% auf elektronischen Bauteilen und Software. Der Trend geht dabei zu einem immer größeren Software-Anteil. Der Ausbau von Software Know-how durch die BMW Car IT ist damit für die BMW Group ein strategisches Investment.

Richtungsweisend: Telematikdienst BMW Assist

Der Telematikdienst BMW Assist verfügt neben einem automatischen Notruf mit Fahrzeugortung über einen Bereitschaftsdienst, welcher bei technischen Problemen zur Verfügung steht. Hinzu kommen aktuelle Verkehrsinformationen, die aus rundfunkbasierten Daten, Stausensoren auf Autobahnen und Fahrzeugen mit Floating Car Data zusammengestellt werden. Seit September 2001 können alle BMW Assist Fahrzeuge als sogenannte „Floating Cars“ Daten zum Verkehrsfluss nicht nur empfangen, sondern auch sammeln und an eine Meldezentrale weitergeben. Dort werden diese verglichen, ausgewertet und an Assist-Kunden weitergegeben. Das Ergebnis ist ein höchst aktueller Überblick über die momentane Verkehrslage. Darüber hinaus bietet BMW Assist die Möglichkeit, ortsbezogene Informationen aus dem gesamten Datenfundus der Branchen- und Telefonauskunft mit mehreren Millionen Einträgen abzufragen. Die ausgesuchten Telefonnummern und Adressen werden dabei aus einem Callcenter direkt in das Autotelefon oder das Navigationssystem des Fahrzeugs übermittelt.

Intelligente Mobilität: BMW Online schafft Netzwerke

Eine konsequente Weiterentwicklung der Telematik-Dienste stellen die BMW Online-Dienste dar. Der neue 7er BMW versorgt den Fahrer durch ein mobiles Internetportal mit exklusiven, maßgeschneiderten Informationen und Serviceleistungen. Durch die Vernetzung mit der Fahrzeugelektronik können Adressen und Telefonnummern mit nur einem Knopfdruck direkt in das Navigationssystem oder das Telefon übernommen werden. Einen besonderen Mehrwert für den Autofahrer bietet hier der Parkinfo Dienst. Der Fahrer kann bei der Nutzung der Parkinfo im Auto wählen, ob er die nächstgelegenen Parkplatzangebote an seinem aktuellen Standort, am im Navigationssystem eingespeicherten Zielort oder in einer von mehr als 70 deutschen Großstädten und an 20 Flughäfen abrufen will. Das Navigationssystem übernimmt die gewünschten Daten der Parkinfo und leitet den Fahrer zielsicher und bequem zu der ausgewählten Parkeinrichtung. Derzeit sind in mehr als 70 deutschen Großstädten und an 20 Flughäfen in Deutschland ca. 1800 Parkeinrichtungen mit fast 600.000 Stellplätzen mit dem innovativen BMW Service vernetzt. Das besondere daran: In 11 Städten stehen sogar dynamische Daten von ca. 100 Parkeinrichtungen zur Verfügung.

Mit den neuen Online-Diensten stehen den Fahrern des aktuellen 7er BMW zum Beispiel auch für ganz Deutschland aktuelle Informationen über Apotheken mit Notdienst zur Verfügung. Der Apotheken-Notdienst im BMW Online Menü führt den Fahrer über die Verknüpfung mit dem Navigationssystem rund um die Uhr zu der nächsten geöffneten Apotheke.

Adressen oder Telefonnummern können über BMW Online aber auch von einem persönlichen Adressbuch, dem Online Branchenbuch oder dem Telefonbuch direkt in das Telefon und in die Navigation übernommen werden. Weitere nützliche Online-Dienste stehen durch einen E-Mail-Zugang, aktuelle Nachrichten, Börsenkurse, Fluginformationen sowie Wetter- und Reiseinformationen zur Verfügung.

Vernetzung von 7er BMW und Futurelife Haus

Eine weitere Verbindung zur Außenwelt stellt die Vernetzung des 7er BMW mit dem Futurelife Haus in der Schweiz dar. Der in BMW Online integrierte Dienst ermöglicht den Bewohnern des Futurelife Hauses aus dem Fahrzeug heraus den direkten Kontakt mit ihrem Heim. Zahlreiche Hausgeräte, Jalousien, Heizung, Licht und Sicherheitssysteme im Haus können so bequem vom Auto aus bedient und überwacht werden. Durch die Kooperation mit dem Futurelife Haus treibt BMW die Vernetzung von Fahrer, Fahrzeug und Umwelt konsequent voran und schließt eine noch vorhandene Lücke in der vernetzten Welt von heute. Im Zentrum dieses Forschungsprojektes steht für BMW die Erprobung der Alltagstauglichkeit der Vernetzung von Automobil und Wohnhaus. BMW kann damit schon heute wertvolle Informationen sammeln, um den Kunden von morgen sinnvolle und funktionsfähige Onlinedienste im Automobil anbieten zu können.

Adaptives Kurvenlicht – Sicherheit durch intelligentes Licht

Durch das Adaptive Kurvenlicht erhöht sich die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer in hohem Maß. Durch zwei mitlenkende Scheinwerfer, die sich auf den Straßenverlauf ausrichten, kann der Fahrer vor oder in Kurven den vor ihm liegenden Fahrbahnabschnitt besser und sicherer überblicken. Das Adaptive Kurvenlicht ist in der Lage, bis zu 15 Grad nach rechts oder links zu schwenken, wodurch fast sämtliche Kurven auf Landstraßen ausgeleuchtet werden können. Möglich machen dies in Echtzeit vorliegende Daten zu Lenkwinkel, Gierrate und Geschwindigkeit. Die von BMW entwickelten Algorithmen steuern das Licht situations- und tempoabhängig auf die Lenkbefehle des Fahrers. BMW integriert das Adaptive Kurvenlicht ab März 2003 erstmals im neuen 3er Coupé und Cabrio in ein Serienfahrzeug.

BMW Parkassistent – Sicherheit und Komfort beim Einparken

Der Parkassistent macht es möglich, sehr komfortabel in eine Parklücke hinein zu manövrieren. Da der Parkassistent an der optimalen Stelle selbstständig einlenkt und das Fahrzeug auf der Ideallinie in die Parklücke führt, kann der Fahrer die Hände vom Lenkrad nehmen und sich voll auf das Gasgeben und Bremsen konzentrieren. So kann er seine ganze Aufmerksamkeit der Absicherung der Umgebung widmen und zu jeder Zeit die absolute Kontrolle über das Fahrzeug behalten. Ob die Parklücke groß genug ist, berechnet zuvor ein Sensor, der während der Vorbeifahrt an einem Parkplatz dessen Anfang und Ende sowie die Breite feststellt. Reicht der Platz aus, braucht der Fahrer nur noch den Parkassistenten aktivieren, den Rückwärtsgang einlegen und Gas geben. Sobald die Park-Distance-Control signalisiert, dass man nicht weiter zurückstoßen kann, hält der Fahrer das Fahrzeug wie gewohnt an. Nun stellt der Parkassistent das Lenkrad und die Vorderräder so ein, dass man den Vorwärtsgang einlegen und das Auto perfekt in der Mitte der Parklücke abstellen kann.Fliesstext hier eingeben.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:24 Uhr.