BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.03.2003, 18:58     #1
Paladin-01   Paladin-01 ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von Paladin-01

Threadersteller
 
Registriert seit: 10/2001
Ort: D-21781 Cadenberge
Beiträge: 375

Aktuelles Fahrzeug:
330 CI Clubsport

CUX-MT-xxx
Super oder Super plus fürn 330CI ?

Hallo !


Also die Frage habt Ihr ja schon gelesen.

Was tankt man den in nen 330CI ?

Super oder Super plus ?


Schonmal Danke


Gruß Mark
__________________
NORDISCH by nature


neue Bilder gibts hier
Userpage von Paladin-01
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 05.03.2003, 19:05     #2
328i-E46-Racer   328i-E46-Racer ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 2.200
Keine Frage, SuperPlus! Ist auch von BMW vorgeschrieben.
Ausserdem schadet SP mit Sicherheit nicht...

Gruß Daniel
Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2003, 19:06     #3
Blue Rabbit   Blue Rabbit ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 5.662
hi,

ich tanke grundsätzlich min. 98 oktan meistens jedoch 99 oktan (optimax). mit 95 oktan hat er merklich weniger leistung und verbraucht auch etwas mehr. man kann auch davon ausgehen, dass bei 95 oktan die verbrennung nicht so rückstandsfrei ist.

ciao claus

ps:
@daniel
98 oktan ist nicht von bmw vorgeschrieben, du darfst sogar mit 92 oktan fahren.
__________________
Besser 1000 kg als 1000 PS
Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2003, 22:50     #4
merimuc   merimuc ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 03/2003
Beiträge: 13
Zitat:
Original geschrieben von Blue Rabbit
hi,

ich tanke grundsätzlich min. 98 oktan meistens jedoch 99 oktan (optimax). mit 95 oktan hat er merklich weniger leistung und verbraucht auch etwas mehr. man kann auch davon ausgehen, dass bei 95 oktan die verbrennung nicht so rückstandsfrei ist.

ciao claus

ps:
@daniel
98 oktan ist nicht von bmw vorgeschrieben, du darfst sogar mit 92 oktan fahren.
kleine anmerkung:

die nutzung von zu hoher RON (oktanzahl) erhöht eher die wahrscheinlichkeit, dass nicht rückstandsfrei verbrannt wird. zu beachten ist dabei, dass die angaben der mineralölgesellschaften immer mindestangaben sind, in der regel liegt die RON defacto höher.

zudem hat die RON grundsätzlich nix mit der im benzin gespeicherten energiemenge zu tun.

grundsätzlich sind die motoren aber auf bestimmete RON-bereiche optimiert, weswegen weniger oder mehr nicht unbedingt besser ist. moderne motoren stellen sich aber eh automatisch auf die vorliegende (zulässige) RON ein.

gruss
merimuc
Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2003, 23:18     #5
Powerboat3000   Powerboat3000 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Powerboat3000
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: Köln
Beiträge: 27.739

Aktuelles Fahrzeug:
Ford Mondeo 2014
Ich hatte mal einen 325Ci zur Probefahrt ausgeliehen und diesen sowohl mit 95 als auch mit 98 Oktan getestet. Ich muss sagen, dass er bei 98 Oktan subjektiv betrachtet ein klein wenig besser ging. Ob der Verbrauch merklich geringer dabei ist, kann ich aufgrund der beschränkten Testphase leider nicht sagen. Sicher bin ich mir aber, dass der Verbrauch bei steigender Oktanzahl NICHT höher ist; er sollte geringer sein.

@all:
Würdet Ihr in alle R6-Benzinmotoren von BMW 98 Oktan tanken? Oder z. B. bei einem 320 nur 95 Oktan?
__________________
Gruß
Oliver
Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2003, 01:17     #6
PK-330Ci   PK-330Ci ist offline
Junior Guru
 
 
Registriert seit: 10/2001
Ort: D-45549 Sprockhövel
Beiträge: 3.123

Aktuelles Fahrzeug:
335i Cabrio ; Mercedes R 350 CDI L
@Blue Rabbit,

Zitat:
mit 95 oktan hat er merklich weniger leistung und verbraucht auch etwas mehr. man kann auch davon ausgehen, dass bei 95 oktan die verbrennung nicht so rückstandsfrei ist.
Die Frage ist, ob man sich hier etwas einbildet. Ich meine zwar auch, dass man den Unterschied zwischen Super und SuperPlus und evtl. auch Optimax merkt (tanke wenn verfügbar auch immer Optimax, zum Glück werden ja etzt alle DEA Tankstellen Shell und dann bekommen hoffentlich zumindest einige auch Optimax), aber es gab mal einen Test in der Auto Motor Sport auf dem Prüfstand u.a. mit einem BMW 523i. Die Unterschiede zwischen Normal, Super und SuperPlus waren fast gar nicht erkennbar.

Könnte auch evtl daran liegen, dass Normal vielleicht oft gar nicht Normal (92 Oktan) ist sondern Super als Normal verkauft wird (nur so eine Vermutung).

@Powerboot3000,


Zitat:
Ich hatte mal einen 325Ci zur Probefahrt ausgeliehen und diesen sowohl mit 95 als auch mit 98 Oktan getestet. Ich muss sagen, dass er bei 98 Oktan subjektiv betrachtet ein klein wenig besser ging. Ob der Verbrauch merklich geringer dabei ist, kann ich aufgrund der beschränkten Testphase leider nicht sagen. Sicher bin ich mir aber, dass der Verbrauch bei steigender Oktanzahl NICHT höher ist; er sollte geringer sein.
Wenn Du das Auto nur einen Tag hattest kann ich mir das nicht vorstellen.
IMHO wirst Du den Tank nie ganz leerfahren. Daher muss man IMHO einige Tankfüllungen mit 95 Oktan gegen einige Tankfüllungen mit 98 Oktan vergleichen, damit der Tankinhalt wirklich auf 95 oder 98 Oktan kommt. Und dabei tritt dann das Problem unterscheidlicher Rahmenbedingungen auf (Temperatur, Luftdruck etc.).

Ist IMHO eher subjektives Empfinden. Würde einem Blindtest IMHO nicht standhalten.

BTW: War heute auf einen Abstecher in der Gegend von Salzburg (A). Warum ist in Östereich das SuperPlus 10 Cent teurer als Super (in D nur IMHO ungerechtfertigte 4 cent)?

Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2003, 09:11     #7
Mig   Mig ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Mig
 
Registriert seit: 01/2003
Beiträge: 243

Aktuelles Fahrzeug:
E46 330ci Coupè
@PK 330CI


jaja so ist das bei uns in Österreich, hier gibts nämlich sagtigen Aufpreis von ROZ 95 Super auf 98 Super Plus. Darum hab ich bis jetzt auch immer nur 95er getankt, da ich nicht davon überzeugt bin mit 98 mehr Leistung und weniger Verbrauch zu haben.

Bei meinem Händler z.b. werden auch alle Vorführ- oder Geschäftswagen mit 95 Oktan betankt.

Noch dazu besteht ja eigentlich nur beim 330er die Kennfelddiskussion ob nun für 98 freigeschalten oder nicht.

Sollten die Kennfelder gar nicht aktiv sein ist es, zumindest bei uns in Österreich ein nicht unerheblich teuerer Spass mit 98er auf die Dauer rumzukutschieren.



mfg Michael


PS: Der Sprit soll bei uns in Österreich eh wieder preislich angehoben werden, der Vater Staat hat lehre Tasche welche gefüllt werden müssen , außerdem wollen sie die Steuer auf Diesel erhöhen damit der Dieselpreis mit dem Benzin gleich zieht. Find ich persönlich eigentlich in Ordnung, denn die Dieselfahrer sparen momentan noch 1/3 an Steuern, verpessten die Luft aber 10x soviel solange kein Rußpartikelfilter verbaut wird.
Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2003, 09:26     #8
Andi 328i   Andi 328i ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Andi 328i
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 847

Aktuelles Fahrzeug:
Ford Mondeo 2.0 TDCi, Kawasaki ER-6n
Hallo.

Es spielt zwar keine Rolle, aber Normalbenzin hat meines Wissens nur 91 Oktan. Ich hab von Anfang an immer Super Plus getankt, jetzt jedoch tanke ich nur noch Super. Ist einfach geldbeutelfreundlicher und einen Unterschied merke ich auch nicht. Ich fahre seit ein paar Monaten überwiegend im Stadtverkehr und da ist es schwer, ein Verbrauchsunterschied festzustellen. Den Vorteil von Super Plus merkt man vielleicht nur in der Endgeschwindigkeit

Gruß Andi
__________________
Mein Auto fährt auch ohne Wald !

Mei_Ex-Schätzle (Mit bestem Dank an Gonzo) -> ab jetzt mit Autogas

Mein Neuer
Userpage von Andi 328i
Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2003, 09:50     #9
328i-E46-Racer   328i-E46-Racer ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 2.200
Zitat:
Original geschrieben von Blue Rabbit
@daniel
98 oktan ist nicht von bmw vorgeschrieben, du darfst sogar mit 92 oktan fahren.
Nun gut, ich meine im Prospekt etwas im "Kleingedruckten" gelesen zu haben...
Vielleicht habe ich mich getäuscht?

Auf jeden Fall sind die R6-Motoren für SuperPlus ( laut meiner Werkstatt ) ausgelegt.
Auch der Valve bekommt bei mir nur SuperPlus....

Gruß Daniel
Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2003, 09:58     #10
Blue Rabbit   Blue Rabbit ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 5.662
@merimuc

es hat niemand behauptet der heizwert läge bei 98 oktan höher als bei 91. durch die höhere klopfestigkeit, kann höher verdichtet bzw. die kennfelder etc. optimiert werden, was imho sehr wohl für eine sauberere verbrennung sorgt.
gerade der kleine 2,2 liter M54 (1:10,8) ist z.b. höher verdichtet als der 3 liter (1:10,2).

@peter
einem adac test nach wurden ca. 5 ps mehr leistung gemessen.
auf meiner teststrecke geht er messbar besser mit optimax.

könnte man benzinmotoren so verdichten wie diesel, ohne das er klopfte, wären er nicht nur viel leistungsfähiger, sondern auch effizienter als diesel. der kreisprozess des ottos hat theoretisch einen höheren wirkungsgrad als der des diesels.

eigentlich müssten benziner mit 130 oktanigem erdgas perfekt laufen, wäre da nicht die extreme materialbelastung.

ciao claus
__________________
Besser 1000 kg als 1000 PS
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er , E46

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:04 Uhr.