BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.01.2003, 08:54     #1
bigolli   bigolli ist offline
Senior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Bremen
Beiträge: 947

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 125iA F20 LCI 05/2016
Leuchtweitenregulierung bei Xenon Licht E46 defekt /Bj.10-11-12-2002

Moin,

tja, so kann es kommen. Habe gerade /17.12.2002, meinen neuen 320dA bekommen und nun steht er schon länger in der Werkstatt als das ich ihn bisher nutzen konnte.

Habe gleich nach Auslieferung folgendes Problem bekommen: beim Fahren mit Fahrlicht (Xenonausführung) verstellt sich während der Fahrt durch die Leuchtweitenregulierung (LWR) das Fahrlicht selbstständig nach ganz oben und bleibt in dieser Stellung.
Dadurch werden andere Verkehrsteilnehmer anscheinend extrem geblendet, wie ich an den zum Teil erbosten Reaktionen bemerken konnte.

Licht ist so extrem nach oben verstellt, daß ich beim Fahren z.B auf der Autobahn die hohen (in 2-3 m Höhe installierten) Hinweisschilder voll ausleuchte und wenn ich hinter anderen Fahrzeugen fahre, strahlen die Xenon voll durch die Heckscheibe in den Innenraum und direkt auf den Rückspiegel.

Abhilfe schafft hier nur rechts ranfahren und den Wagen ausschalten und wieder einschalten, dadurch justieren sich die Scheinwerfer erst einmal wieder neu und ich (und andere ) habe Ruhe bis sich die Xenon wieder verstellen und das Spiel von vorne beginnt.

Die Niederlassung in Bremen hat nun bereits die Sensoren und das Lichtschaltmodul gewechselt, bisher ohne Erfolg und ist etwas ratlos.

Es haben sich bei der N/L Bremen nach mir noch 3 weitere E46 Besitzer mit exakt den gleichen Problem gemeldet (betroffene Fahrzeuge mit Xenon aus den Baujahr 10/11/12-2002).

Nun steht mein Wagen bereits wieder 1 Woche in der Werkstatt ohne das die Fehlerquelle gefunden wurde, die anderen betroffenen Fahrzeuge wurden gleich nach Hause geschickt, da man bisher keine Lösung kennt, mein E46 wird sozusagen als Referenzfahrzeug komplett unter die Lupe genommen.
Anfrage an PUMA wurde seitens der N/L schon gemacht, ich habe zusätzlich noch die Gewährleistung in München informiert.

Nun will die ratlose N/L mir das Fahrzeug mit abgeklemmter Leuchtweitenregulierung wieder ausliefern, da man halt bisher keine Abhilfe kennt.
Darf ich überhaupt mit nicht funktionierender Leuchtweitenregulierung und Xenon fahren?

Nebenbei sei noch erwähnt, meine Klimaautomatik funktioniert auch nicht, da anscheinend eine fehlerhafte Software seitens BMW genutzt wird, ich soll ca. ab Ende Februar deswegen eine geänderte Softwareversion aufgespielt bekommen.

Bin etwas enttäuscht, da dieser 320dA der Ersatz für meinen gewandelten 318iA (Valvetronicprobleme) ist.
Ich dachte, mit dem 320dA werde ich etwas mehr Glück haben, zudem der E46 nun bereits seit 04/98 auf dem Markt erhältlich ist und ausgereift sein müßte.

gruß

bigolli
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 17.01.2003, 09:09     #2
mcd   mcd ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 282
Bei diesen nicht unerheblichen Problemen solltest Du zum multiplen Wandler generieren. Zumindest der BMW Werkstatt gegenüber (und das ist Dein einziger Ansprechpartner aus Rechtssicht) härter auftreten. Lamentieren hilft hier gar nichts, die sollen Dir den Wagen in angemessener Frist einwandfrei auf den Hof stellen und bis dahin einen Leihwagen zu Verfügung stellen. Die haben bekanntlich nur wenige Versuche, bis du die härtere Gangart durchziehen kannst. Leuchtweitenregulierung abklemmen-so ein Pfusch, damit würde ich mich niemals zufrieden geben. Es dürfte wohl auch die Betriebserlaubnis erlöschen.
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2003, 10:03     #3
scam2000   scam2000 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-6xxxx
Beiträge: 15.364
mein 330ci wurde ebenfalls in dem Dreh produziert und hat ähnliche Probleme, wobei ich mir bei der Leuchtweitenregulierung nicht ganz sicher bin, wann das wie auftrat (oder gleich zu Beginn zu hoch leuchtete). Ich habe an dem Plastikrädchen am rechten Scheinwerfer so lange gedreht, bis die Lampe okay war. Er regelt jetzt noch hoch runter aber aber nicht mehr zu hoch...

Auch die Klimaautomatik regelt wesentlich schlechter als die letzte (auch 330ci, Bj 2000). Mal ist bei 20C warm, mal bei 24C, je nach Laune und in Kurven zieht es richtig kalt von der Seite...sehr merkwürdig und natürlich von keiner Werkstatt nachvollziehbar...

Da es ein Firmenwagen ist, alles halb so schlimm, allerdings sollen die beim nächsten Stop dann auch mal die neue SW aufspielen...

Wenn man das mit der Klimaautomatik von Audi A4 vergleicht...die arbeitet perfekt, wie es sich gehört ... so schwer kann das doch nicht sein?
Userpage von scam2000
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2003, 12:46     #4
bigolli   bigolli ist offline
Senior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Bremen
Beiträge: 947

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 125iA F20 LCI 05/2016
@ scam,

bei den Xenonlicht kann man selbst manuell überhaupt nicht die Leuchtweite regulieren, dies wird alles über einen Computer ohne Einflußmöglichkeit des Fahrers berechnet.

Das ist ja das "blöde" daran!

@mcd,

ist es rechtlich so, daß die mir dann auch ein Ersatzfahrzeug stellen müßen?
BMW argumentiert, sie könnten mir ja schließlich nicht wochenlang ein Ersatzfahrzeug stellen, bis sie endlich die Ursache gefunden haben.

Das wäre nicht drin, sie klemmen die LWR ab und damit gut bis eine Lösung gefunden wird.Hab der N/L gesagt, dann sollen sie mir das schriftlich geben, daß sie die LWR abgeklemmt haben, falls aufgrund von beladung oder Fahrgastanzahl die Scheinwerfer aufgrund abgeklemmter LWR zu hoch leuchten und ich mit den grün-weissen Ärger bekomme.
Seitdem habe ich nix mehr von der N/L gehört

gruß
bigolli
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2003, 13:06     #5
mcd   mcd ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 282
Bigolli,
wie sieht denn Deiner Meinung nach eine Mobility-Garantie aus?
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2003, 13:27     #6
scam2000   scam2000 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-6xxxx
Beiträge: 15.364
bigolli,

selbstverständlich kann man das Bi-Xenon manuell verstellen. Nicht mehr im Cockpit aber direkt an der Lampe im Motorraum.

Da gibts ein Zahnrad aus Plastik und das kann man drehen und dann sieht man auch, dass der Lichtpegel sich senkt.

Das habe ich nicht geträumt sondern gemacht und seit dem ist Ruhe
Userpage von scam2000
Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2003, 14:58     #7
Nudel   Nudel ist offline
Guru
  Benutzerbild von Nudel
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Tief im Walde....
Beiträge: 4.769

Aktuelles Fahrzeug:
320dT EDE E91 (EZ 3/12), 318d E90 (EZ 12/10)
Zitat:
Original geschrieben von bigolli
Ist es rechtlich so, daß die mir dann auch ein Ersatzfahrzeug stellen müßen?
BMW argumentiert, sie könnten mir ja schließlich nicht wochenlang ein Ersatzfahrzeug stellen, bis sie endlich die Ursache gefunden haben.

gruß
bigolli
Hallo Oliver,

erstmal mein Beileid - hast aber auch immer ein Pech!

Zum Ersatzwagen - bin ja aufgrund meines ersten Montags-Compact auch oft in den Genuß eines solchen gekommen:

Der Werkstattleiter sagte mir damals, dass man bei BMW innerhalb der Neuwagengarantie Anspruch auf einen kostenlosen Leihwagen hat, wenn die Reparatur länger als zwei oder drei - weiß ich nicht mehr ganz genau - Tage dauern sollte.

Habe da auch nie Probleme mit gehabt, hatte teilweise auch für einen Tag einen Ersatzwagen bekommen.

Dein Händler scheint ja wirklich ein wahrer Pfeifenverein zu sein, da wird nur eines helfen:

Anruf in München und Keule schwingen!

Gruß
Daniel
Userpage von Nudel
Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2003, 13:25     #8
bigolli   bigolli ist offline
Senior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Bremen
Beiträge: 947

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 125iA F20 LCI 05/2016
@Nudel,

ja, entweder habe ich wirklich dummerweise einfach nur Pech bei den E46`ern oder die Qualität der bei BMW verbauten Teile nimmt einfach immer mehr ab.
Habe selbstverständlich meine diversen Kontakte , die ich noch von der letzten Wandlung habe, genutzt und ordentlich Dampf abgelassen.
Resultat, meine Werkstattmeister bei der NL war überrascht, als er dieses Xenon LWR Problem nach München gemeldet hat, hat sich wohl seitens München nicht viel getan, nachdem ich dort angerufen habe, ging wohl laufend das Telefon und verschiedene Abteilungen bei BMW haben mit ihm bzw. den Werkstattleiter Rücksprache gehalten.

@all

für das bekannte Klimasteuerproblem soll ich innerhalb der nächsten Wochen eine neue Software bekommen(wurde im Treff auch schon erwähnt)

mit den LWR Problem beim Xenon Licht hat man mich erst einmal wieder auf die Piste geschickt, allerdings mit aktivierter LWR.
Da noch andere das Problem haben, soll wohl intensiv nach der Ursache geforscht werden.
Bei mir wurden die Sensoren plus Lichtmodul(Steuereinheit) gewechselt.
Nun will man abwarten, ob das Abhilfe bringt.

gruß

bigolli
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er , E46

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:33 Uhr.