BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.12.2002, 17:49     #1
knalli   knalli ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 224

Aktuelles Fahrzeug:
320i e91
Fensterheber seit Eisregen defekt!!

Hallo, ich habe was dummes gemacht ,bei einer vereisten Seitenscheibe (Beifaherertür) habe ich den Fensterheber betätigt,jetzt fährt sie nur noch zur Hälfte runter, ruckelt und knackt und ich kann sie ca 1cm lose mit der Hand hin und her wackeln.Habe sie aber wieder mit Hilfe beider Hände wieder nach oben fahren können.Meine Frage geht nun in die Richtunga ist doch ein Seitenairbag drinne wie geht der raus??Was muss ich da beachten?Ich könnte mir vorstellen das die Scheibe nur aus der Führung gerutscht ist.Ich denke Batterie abklemmen und dann kann nichts mehr passieren ODER??Danke für Euer Feedback ÄRGER MICH SELBER ÜBER MEINE BLÖDHEIT
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 27.12.2002, 17:53     #2
Feuerwehr520i   Feuerwehr520i ist offline
Power User
  Benutzerbild von Feuerwehr520i
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-86169 Augsburg
Beiträge: 43.723

Aktuelles Fahrzeug:
Opel Zafira

A-PS xxx
Wenn du die Batterie abklemmst, passiert gar nix mehr, dann ist das Auto lahmgelegt, besser wäre die Sicherung rauszunehmen....
__________________
Meine wahrscheinliche Todesursache wird Sarkasmus zum falschen Zeitpunkt sein...
Userpage von Feuerwehr520i Spritmonitor von Feuerwehr520i
Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2002, 20:14     #3
Nasenbaer75   Nasenbaer75 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12/2002
Beiträge: 36
Hallo,

Du mußt den Airbag aber nicht unbedingt komplett abmachen um die Scheibe oder den Fensterheber auszubauen. Es reicht wenn Du die 3 Schrauben des Airbags löst, und ihn etwas zur Seite "legst". Wichtig ist daß Du ihn nicht ab- oder aussteckst, weil sonst vorher die Batterie abgeklemmt werden müßte.

Ersteres wäre also wesentlich einfacher.
Die Türverkleidung kann ohnehin ohne jedes Risiko (Airbag) abgemacht werden.

Gruß.
Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2003, 21:24     #4
Bär   Bär ist offline
Freak
  Benutzerbild von Bär
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: D-86932 Pürgen
Beiträge: 543

Aktuelles Fahrzeug:
F20 125d M weiß
Ich habe auch mit Schrecken feststellen müssen, das der rechte Fensterheber meines E46 beim Schließen in der Mitte hängengeblieben ist. Mit etwas rauf-runter und der händischer Unterstützung ging er wieder zu. Aber es gab ein Geräusch, als ob jetzt etwas von der Scheibe fehlt. bzw sie ganz böse irgendwo schabt.

BTW, in Bayern gab es aber seit langen keine Temperaturen unter null Grad

Wenn Du Erfolg hattest, bitte kurz berichten. Ich möchte vor einem Händlerbesuch selbst gerne nachschauen, was sich da aufzulösen versucht.

Danke
Bär
__________________
Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann
Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2003, 22:44     #5
DanObe   DanObe ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von DanObe
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Neuhofen
Beiträge: 5.673

Aktuelles Fahrzeug:
E92 320d Coupé

LL-DO77
Zitat:
Original geschrieben von Nasenbaer75
Wichtig ist daß Du ihn nicht ab- oder aussteckst, weil sonst vorher die Batterie abgeklemmt werden müßte.
Achso, warum das?
Als ich mir mein MFL Lenkrad einbauen hab lassen von einer BMW Werkstatt hat sie den Lenkrad Airbag einfach so abgesteckt, ohne das sie dir Batterie abgeklemmt habe, und alles funktionierte nachher ohne irgendwas zu resetten.

Grüsse
Daniel
__________________
Ich hasse Signaturen!
Mein neues 320d Coupé
Unser X3 2.0d
Mein Sportgerät
Userpage von DanObe
Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2003, 23:09     #6
Nasenbaer75   Nasenbaer75 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12/2002
Beiträge: 36
Hallo,

Wenn man vorher die Batterie nicht abklemmt, dann leuchtet danach normalerweise die Airbag-Kontrolleuchte im Cockpit, weil ja ein nicht funktiosfähiger Airbag gemeldet wurde. Und dieser Umstand wird dann von der BMW-Werkstatt wieder resettet.

Bist Du sicher daß das bei Dir nicht auch so gemacht wurde?

Gruß.
Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2003, 09:20     #7
Hebi01   Hebi01 ist offline
Mitglied
  Benutzerbild von Hebi01
 
Registriert seit: 10/2002
Beiträge: 99

Aktuelles Fahrzeug:
e46 320d Touring 03/05
Moin,
zum Thema Airbag.

Der Airbag an sich ist ein absolut "dummes" Teil welches ohne die Auslöseeinheit, welche die Beschleunigungssensoren beinhaltet, nicht funktionsfähig ist.
D.h. ein Airbag kann nur zünden wenn durch einen Crash oder einer anderen Beschleunigung, die auf das Auto wirken, die Beschleunigungssensoren in der Auslöseeinheit ansprechen. Dann wird ein hoher Strom zum Airbag geleitet und er zündet!
Der Airbag selbst beinhaltet keinerlei Elektronik oder Steuerungen. Theoretisch kannst du mit ihm Fussball spielen ohne das etwas passiert. Er kann nur zünden wenn auf die Kontakte ein Strom geleitet wird, der den Zünder aktiviert.

Den Airbag an sich, kannst Du ohne Besorgniss ausbauen und zur Seite legen. Da kann erst mal nichts passieren, außer es fährt Dir während der Demontage jemand aufs Auto drauf!

Ich kenn es von anderen Fahrzeugen so das das Airbagsystem nach einschalten der Zündung einen Selbsttest durchführt und überprüft ob alle an der Auslöseeinheit angemeldete Komonenten auch vorhanden sind. Sollte ein Teil (Zbspl. BF-AB) fehlen oder nicht den gewünschten Fehlerstrom bringen, so wird die Lampe im Cockpit angesteuert und ein Fehler angezeigt.

Da bei den mordernen Autos das Airbagsystem auch bei Parkenden Autos funktioniert, um den Fahrer bei Auffahrunfällen zu schützen, ist das System auch bei abgezogenem Zündschlüssel noch immer aktiv.

Du mußt also wirklich vorher die Sicherung oder viel Besser die Batterie abklemmen um die Fehleranzeige imCockpit zu umgehen oder aber hinterher in die Werkstatt fahren um den Fehlerspeicher löschen zu lassen.


Hoffe geholfen zu haben!
__________________
Gruß,
Hebi

Geändert von Hebi01 (03.01.2003 um 09:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2003, 10:21     #8
DanObe   DanObe ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von DanObe
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Neuhofen
Beiträge: 5.673

Aktuelles Fahrzeug:
E92 320d Coupé

LL-DO77
Zitat:
Original geschrieben von Nasenbaer75
Hallo,

Wenn man vorher die Batterie nicht abklemmt, dann leuchtet danach normalerweise die Airbag-Kontrolleuchte im Cockpit, weil ja ein nicht funktiosfähiger Airbag gemeldet wurde. Und dieser Umstand wird dann von der BMW-Werkstatt wieder resettet.

Bist Du sicher daß das bei Dir nicht auch so gemacht wurde?
Also ich bin mir nur sicher das sie die Batterie nicht abgeklemmt worde, da sie im Kofferraum nichts gemacht haben, aber sie haben das Steuergerät abgeklemmt, vielleicht kam durch das keine Fehlermeldung.

Grüsse
Daniel
__________________
Ich hasse Signaturen!
Mein neues 320d Coupé
Unser X3 2.0d
Mein Sportgerät
Userpage von DanObe
Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2003, 14:19     #9
Georg   Georg ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Georg
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-814XX München
Beiträge: 42.475

Aktuelles Fahrzeug:
325iCab (E30), Z1 (AL02039) 850CSi (E31) 325Ci Cabrio (E46)

M-GH 3250
So, um mal die Meinungen zu einigen:

Die Batterie muß nicht abgeklemmt werden.
Ist auch nicht wirklich ratsam, weil sonst auch einige andere Speicher gelöscht werden.

Fakt ist:
Zündschlüssel auf Stellung 0 und denselben abziehen.
Danach noch ne Minute warten und das wars.
So ist auch die Werksvorschrift von BMW.

Den Airbag kannst Du danach auch ungestraft und gefahrlos abbauen.
Bitte beachten, die Stecker sind ziemlich fest und teilweise noch mit nem Blech drüber gesichert.

Georg
__________________
Der BMW-Treff Shop! Einfach hier klicken und bestellen!
Userpage von Georg Spritmonitor von Georg
Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2003, 15:09     #10
knalli   knalli ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 224

Aktuelles Fahrzeug:
320i e91
Hallo,
das war je tolle Überraschung,laut Werkstatt(Nicht BMW)war der ganze Fensterheber schrott, musste also ersetzt werden.Einbaukosten 140€plus 56€ das Teil.Hatte ich mir etwas günstiger vorgestellt,aber nützt ja nichts.Ist es eigentlich möglich die Funktion Fensterheber bei minus 2 Grad per DIS zu deaktivieren damit das nicht nochmal passiert,wäre ja ne Lösung.Natürlich auch blöde wenn man bei Minunsgraden bei Mc Drive steht!!
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er , E46

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:15 Uhr.