BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.11.2002, 21:13     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.175

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring und Piaggio
Doppelzündung für BMW Motorrad Boxermotoren ab 2003 - 22.11.2002

Zur weiteren Verbesserung des Abgasverhaltens führt BMW Motorrad für die Modelle R 1100 S, R 1150 GS, R 1150 R, R 1150 RS und R 1150 RT eine Doppelzündung ein. Die Umstellung in der Produktion erfolgt gestaffelt nach Modellen ab Ende November und wird Anfang 2003 abgeschlossen sein.

Mit dieser Maßnahme zur weiteren Verbesserung der Abgasqualität werden die Motoren für die neue Abgasgesetzgebung nach EU 2 beziehungsweise zukünftig nach EU 3 fit gemacht. Der Vorsprung von BMW auf dem Gebiet der Schadstoffminimierung und Abgasreinigung bei Motorrädern wird damit weiter ausgebaut. Als wesentlichen Effekt bewirkt die Doppelzündung eine höhere Stabilität und eine verbesserte Gleichmäßigkeit der Verbrennung in allen Betriebsbereichen des Motors auch unter ungünstigen Bedingungen. Der grundsätzlich bestehende Zielkonflikt zwischen möglichst geringen Abgasschadstoffen und guter Laufkultur, der bei Motoren mit großen Einzelhubräumen besonders ausgeprägt ist, wird mit der Doppelzündung elegant gelöst. Gewissermaßen als Nebeneffekt konnte auch der Wirkungsgrad der Motoren nochmals gesteigert werden, was sich in einem tendenziell niedrigeren Kraftstoffverbrauch niederschlägt. Die Spitzenwerte für Motorleistung und Drehmoment bleiben für alle Motoren gleich.

Die Doppelzündung für Verbrennungsmotoren ist seit vielen Jahren bekannt. BMW hat damit eine weit zurückreichende Tradition bei Flugmotoren. Das technische Prinzip ist einfach; es werden statt einer nunmehr zwei Zündkerzen im Brennraum angeordnet, um das Gemisch zu entflammen. Der Funkenüberschlag erfolgt an beiden Zündkerzen gleichzeitig. Notwendig ist neben einer zusätzlichen Bohrung im Zylinderkopf für die zweite Zündkerze eine leistungsgesteigerte Zündanlage, um die höhere Energie für einen zweiten Zündfunken aufzubringen.

Sehr wichtig ist bei der Doppelzündung die Lage der zweiten Zündkerze im Brennraum. Diese wurde in umfangreichen Versuchen und mit einer aufwändigen rechnerischen Simulation des Verbrennungsablaufs ermittelt. Die gewählte Positionierung der zweiten Zündkerze unten im Brennraum bewirkt nicht nur eine optimale Verbrennung, es gelingt damit auch, den Zündkerzenstecker und die Zündleitung optisch unauffällig unterzubringen. Äußerlich erkennbar sind alle Motoren mit Doppelzündung durch eine neu gestaltete Abdeckung für den Kerzenschacht mit dem Schriftzug „2-spark“.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Rund um BMW und den BMW-Treff > BMW - Das Unternehmen > BMW-News

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:57 Uhr.