BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.10.2002, 14:46     #11
Peter316i   Peter316i ist offline
Junior Profi
 
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: Regensburg
Beiträge: 1.496

Aktuelles Fahrzeug:
E90 320d LCI
...und wegen der neuen Seitenblinker sind die Kotflügel vorn anders! Die Sicke geht nicht mehr bis vorn

Gruß,

Peter
__________________
Mein 320d LCI
Userpage von Peter316i
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 29.10.2002, 14:48     #12
Arthur   Arthur ist offline
Senior Freak
 
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-71229 Leonberg
Beiträge: 765

Aktuelles Fahrzeug:
BMW ///M3 3.2l Coupe
Zitat:
Original geschrieben von Blue Rabbit

- bis zu 1,3g das ist porsche niveau. :
ciao claus
na glaube nicht das Du 1,3g wirklich erreichst mit dem 330d, ist etwas zu gut

Gruß
Arthur
__________________
///M-Power
Nie genug....Arthur´s ///M3
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2002, 15:50     #13
Blue Rabbit   Blue Rabbit ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 5.662
1,3 g habe ich einem test eines schnitzer e46 entnommen, nicht selbst gemessen.
warum sollte dies nicht möglich sein?

ciao claus

ps:

habe nochmal kurz nachgesehen, es handelte sich um einen schnitzer e36. nachdem die e46 fahrwerksgeometrie nicht schlechter geworden ist und die fahrwerke ebensowenig, ist diese kurvengeschwindigkeit sicherlich auch mit einem e46 mit entsprechendem fahrwerk (s.o.) zu erreichen.

hier die quelle:
http://www.track-challenge.com/singletest6.asp?Car=34
__________________
Besser 1000 kg als 1000 PS

Geändert von Blue Rabbit (29.10.2002 um 18:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2002, 21:37     #14
MelS   MelS ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von MelS
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 969

Aktuelles Fahrzeug:
135i N54 Stage 2
Zitat:
ich konnte mit einem 320d (150ps, schalter, touring) gut mithalten und in der vmax sogar etwas boden gut machen.
Und genau da dürftest du mit einem 320d (Touring) eher schlechte Karten haben. Was die Vmax betrifft, sind die 2.5 TDI echt stark. Die Spitze ist vergleichsweise hoch und wird relativ schnell erreicht. Und schon bei leichtem Gefälle geht der 2.5 TDI mitunter deutlich über die Werksangabe hinaus (nicht nur laut Tacho). Das ist zumindest meine persönliche Erfahrung. Vielleicht habe ich auch Glück gehabt und ein besonders gut laufendes Exemplar erwischt. Das war kürzlich wieder deutlich zu spüren, als ich mit dem Avant im Bereich der Höchstgeschwindigkeit an einem aktuellen C 220 CDI (Cw 0,26, 220 km/h) vorbeiziehen konnte. Zwar langsam, aber sicher. Ich gebe jedoch zu, dass die Vmax ein eher uninteressante Größe ist. Also bitte keine Endlos-Diskussion über dieses Thema.

320d (150 PS) -- 216 km(h
320d Touring (150 PS) -- 211 km/h
A4 B5 (150 PS) / FL -- 222 / 220 km/h
A4 B5 Avant (150 PS) / FL -- 218 / 216 km/h
A4 8E (155 PS) -- 221 km/h
A4 8E Avant (155 PS) -- 219 km/h
A4 8E (163 PS) -- 227 km/h
A4 8E Avant (163 PS) -- 225 km/h
Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2002, 22:48     #15
Pardonner  
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallo!

Ich würde den A4 2.5TDI nicht mit dem BMW 330d messen, sonder eher mit dem 320d Touring! IMHO ist der BMW aktuelle BMW 330d nur noch in Sachen Laufkultur und Endgeschwindigkeit dem BMW 320d überlegen! In allen anderen Punkten ist der klare Erste der BMW 320d! Unterhaltskosten sind beim 320d auch wesentlich günstiger!

Was den Audi angeht? Naja, kann ich nicht wirklich viel dazu sagen (*BMW-Brille aufsetz*) - wenn du aber einen BMW 330d willst, dann gibt es keine anderen vergleichbaren!


Ade!
Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2002, 10:02     #16
Blue Rabbit   Blue Rabbit ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 5.662
Zitat:
Original geschrieben von Pardonner
Hallo!

Ich würde den A4 2.5TDI nicht mit dem BMW 330d messen, sonder eher mit dem 320d Touring! IMHO ist der BMW aktuelle BMW 330d nur noch in Sachen Laufkultur und Endgeschwindigkeit dem BMW 320d überlegen! Ade!
bist du schon mal ein 330er gefahren??? - ich (leider) nur gechipte, aber der unterschied zum 320er ist sehr sehr deutlich, glaube mir.
wenn ich gegen einen ein 330d fahre (wir sind diverse leistungsvergleiche gefahren) muss ich komplett durchschalten um ihm bis 200 ein paar meter abzunehmen, erst danach kann ich mich langsam richtig absetzen. für ein 320d oder audi 2.5 tdi schalte ich nicht durch.
ich würde sogar behaupten der 320d ist keinem 320i gewachsen (ausser bergab in der v-max). ein leistungsvergleich steht aber noch aus.

@mels
wenn der 320d tacho einigermaßen genau geht erreicht der touring relativ locker eine v-max von 220 (anzeige 223). bergab gehts dann bis knapp 240. zumindest bei unserem firmen 320d (150ps).

ciao claus
__________________
Besser 1000 kg als 1000 PS
Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2002, 11:11     #17
jan   jan ist offline
Senior Freak
 
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-71069 Sindelfingen
Beiträge: 837

Aktuelles Fahrzeug:
A8 4,2TDI+/TTR225
Hatte 330D Schalter und einige Audi TDIs.

Getriebe:
beim 330D: Kupplung ist wegen des höheren Drehmoments deutlich schwergängiger bzw. rückt knallhart abrupt ein. Kein so angenehmes Schalten wie in der Benziner- oder 320D-Fraktion; grosser Unterschied.
aus der Praxis empfehle ich daher den BMW mit Automatik zumal bei meinem jetzigen 530 D der Ampelantritt astrein ist und ohne Turboloch. Für die selbe Beschleunigung müsste ich beim 330 Schalter richtig arbeiten. In der Praxis ist man mit der Automatik flotter. (nur nicht die Autotester-Profi-Fraktion)
Beim Audi: bisher haben die es nicht hinbekommen, die Tiptronic korrekt abzustimmen. Die Kraft verhungert nach wie vor im Wandler. Schaltet außerdem zu früh hoch und verhunger dann.
Der Schaltung im A6 ist zwar ok, aber entspanntes Fahren auf der Bahn ist das nicht. zuviel Schaltvorgänge. Multitronic kenne ich nicht.


- Fahrwerk: BMW ist super neutral auch bei Nässe und Schnee. Deutlich ausgewogener als die kopflastigen Audis. Diesbezüglich weiterer immenser Vorteil: Traktion duch Heckantrieb ist top. Die Audi-Diesel darf man eigentlich nur als Quattro kaufen; aber dann relativieren sich beim 2.5 mit 180 PS die Fahrleistungen definitiv auf das Niveau eines C-Klasse 220CDI. Bin nicht dran vorbeigekommmen. Als alter Frontantrieb-Audi-Fahrer habe ich mich bezüglich des Heckantriebs eines besseren belehren lassen.

-Motor: Geräusch angenehm, etwas nach V8. In Verbindung mit Automatikgetriebe leider lauter; dies gilt auch für die Audis.. Dann nageln die auch in warmen Zustand bei langsamer Fahrt.
Motor der Audis ist ein Blender. Pusht bis 160, dann wird er zäh. Auf der Bahn bist du nur am Getriebe rühren. Beim BMW ist der 5. zwar zu kurz bei vmax, aber dafür kannst du ihn ab 120 drinlassen.

- Fahrkomfort: der Audi V6 ist insgesamt leiser. Der Federungskomfort ist im Audi besser, da das BMW-Fahrwerk zu recht Sportfahrwerk heisst. Ist aber nicht unangenehm. Der BMW ist zum heizen besser, ehrlicher. Besonders bei vmax in schnellen Autobahnkurven. Da geht einem im Audi eher die Klette, das das Heck kommt.

- sonstiges: Alle Audi-Tachos lügen gewaltig. Mein A6 V6TDI mit 150PS zeigte bergab mal 260km/ an , bei eingetragenen 212 km/h.
Selbst mein TTR (225) zeigt bergab bei 265km/ bei eingetragenen 237kmh.
Die BMW-Tachos scheinen dagegen leider sehr genau zu gehen...
Überholimage bei BMW ist besser als bei Audi.

Kosten: Kasko-Einstufung bei Audi zwar besser. Unterhalt aber durch schweineteure Longlife-Öle und Zahnriemenwechselintervalle deutlich teurer, ebenso die Preise für Bremsbeläge und -scheiben. Garantieverlängerung bei BMW mit Europlus günstiger als bei Audi.

Zuverlässigkeit: Audi beschissen; und wird auch nicht besser. Sehr unzuverlässig. Ebenso Pumpen/Injektoren/LMM-Probleme wie alle anderen (BMW,Mercedes). Beispiel für 98er A6: 11 Monate LAufzeit, reine Werkstatt-Standzeit 1,5 Monate. Defekt: Zylinderlopf,LMM,Bremsscheiben,Sättel, Stossdämpfer, Kraftstoffleitungen, und 1000 andere "Kleinigkeiten". Dreimal auf Autobahn liegengeblieben.

Fazit und Empfehlung: BMW ist zuverlässiger und besser verarbeitet (nicht "optisch" sondern qualitativ). Keine BWM-Telefone ordern-nicht ausgereift.
Dreier ist im Verhältnis zum 5er zu teurer. Audi nur dann kaufen, wenn man als Vielfahrer nicht ständig darauf angewiesen ist. Audis sind Blender, die mehr versprechen als halten.

Gruss, Jan
Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2002, 11:23     #18
Blue Rabbit   Blue Rabbit ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 5.662
hi jan,

guter beitrag zum thema. das mit der kupplung scheint aber nicht bei allen 330ern so zu sein. bei dem den ich fuhr, fühlte sich die kupplung so locker an wie in meinem benziner.
allerdings schalten diesel nicht so schön wie benziner, wegen der grösseren abstufung. beim benziner kann man schaltzeiten eines smg im sportmodus erreichen. irgendwie kriege ich das auch im 320d nicht hin - da hat man immer das gefühl einer kurzen zugkraftunterbrechung.

ciao claus
__________________
Besser 1000 kg als 1000 PS
Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2002, 13:00     #19
325ti   325ti ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 2.781
Zitat:
Original geschrieben von jan
Hatte 330D Schalter und einige Audi TDIs.




Zuverlässigkeit: Audi beschissen; und wird auch nicht besser. Sehr unzuverlässig. Ebenso Pumpen/Injektoren/LMM-Probleme wie alle anderen (BMW,Mercedes). Beispiel für 98er A6: 11 Monate LAufzeit, reine Werkstatt-Standzeit 1,5 Monate. Defekt: Zylinderlopf,LMM,Bremsscheiben,Sättel, Stossdämpfer, Kraftstoffleitungen, und 1000 andere "Kleinigkeiten". Dreimal auf Autobahn liegengeblieben.

Fazit und Empfehlung: BMW ist zuverlässiger und besser verarbeitet (nicht "optisch" sondern qualitativ). Keine BWM-Telefone ordern-nicht ausgereift.
Dreier ist im Verhältnis zum 5er zu teurer. Audi nur dann kaufen, wenn man als Vielfahrer nicht ständig darauf angewiesen ist. Audis sind Blender, die mehr versprechen als halten.

Gruss, Jan
Dem kann ich uneingeschränkt zustimmen, habe auch einen V6 TDI gefahren und der stand von 14 Monaten 2 Monate in der Werkstatt.
Passend dazu gab es mal einen 100.000 km Test in der Auto-Motor-Sport über den A6 2,5 V6 TDI , Titel des Berichts: Wo waren wir denn stehengeblieben !!

Die Audi haben super Spaltmasse, schöne Innenausstattungen und fahren sich recht gut, aber wenn man in 14 Monaten 4 x liegenbleibt ist das Maß voll.

Wenn man hier einige Berichte liest ist BMW auch nicht frei von solchen Montagsfahrzeugen, aber ich selbst fahre meinen 325 jetzt 40.000 km und bin bestens zufrieden.

Gruss
__________________
"Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen" (Heiner Geißler)
Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2002, 16:12     #20
DanObe   DanObe ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von DanObe
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Neuhofen
Beiträge: 5.673

Aktuelles Fahrzeug:
E92 320d Coupé

LL-DO77
Kann 325ti nur zustimmen.

Bin mit meinem jetzt auch schon 20.000km gefahren und habe bis jetzt noch kein einziges Problem mit ihm gehabt. Würde ihn gegen nichts auf der Welt eintauschen.

Ich glaube das beim Facelift viele Kinderkrankheiten behoben worden sind.


Grüsse

Daniel
__________________
Ich hasse Signaturen!
Mein neues 320d Coupé
Unser X3 2.0d
Mein Sportgerät
Userpage von DanObe
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:13 Uhr.