BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 31.08.2002, 09:22     #11
328i-E46-Racer   328i-E46-Racer ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 2.200
Ich kann mich Gagravarr und Karl2000 nur anschließen. Der Verbrauch der Vorführer ist zwar etwas höher, aber dafür ist die Leistung spürbar besser, da sie bereits vom ersten Meter an "voll" gefahren werden.

Ein messbarer Ölverbrauch ist trotzdem nicht vorhanden!

Gruß Daniel
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 31.08.2002, 11:35     #12
HS23   HS23 ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 503

Aktuelles Fahrzeug:
525ia E39 FL
Habe mal ne Frage an Euch:

Was genau passiert denn beim Einfahren (oder auch nicht) im Motor, sodass es zu diesen Unterschieden kommen kann?
Wieso kann ich denn durch langsames Einfahren erreichen, dass der Motor insgesamt langsamer ist? Müsste sich das denn nicht anpassen, wenn man ihn später des öfteren tritt?
Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2002, 12:32     #13
Merlin728   Merlin728 ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Merlin728
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D- Berlin
Beiträge: 165

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 728iA, 323tiA Sport Limited Edition, R1100R, C1-200 Executive
@HS23,

diese Frage hatte ich genauso auch einmal gestellt gehabt.

Die Antwort einer Person, die sich gut damit auskennt und schon viele Vorführer (BMW-Motorräder) eingefahren hat:

- wie bereits mehrmals erwähnt, sind heutzutage die ersten 500 Km entscheidend, auf denen wird der Grundstein für ein 'gesundes Triebwerk gelegt.

- Das Triebwerk durchläuft in den ersten 500 Km folgenden Prozess:

- Zu Beginn ist das Triebwerk fast nagelneu, ca. 5-10Km stehen auf dem Tacho (vom
Verladen etc.)

- Das Material des Motors (Laufbuchsen, Kolben, etc.) sind noch relativ weich und werden
durch den Verbrennungsprozess über die ersten 500 Km erst noch richtig ausgehärtet.

- daher ist es wichtig, daß alle beweglichen Teile und die worin die beweglichen Teile
laufen, entsprechend aufeinander abgestimmt werden , also die exakte Paßgenauigkeit
beim Einfahren erreichen. Dies geschieht dadurch, daß erst noch gewisse marginale
Toleranzen abgeschliffen werden. Dieser Einfahrprozess sollte daher auch über sämtliche
Drehzahlregionen erfolgen um ein relativ homogenen Prozeß zu erreichen.

- höhere Drehzahlen natürlich erst zum Schluß der 500 Km, zuvor sollten die
Beschleunigungsprozesse so aussehen, daß aus tiefen Drehzahlen bis ungefähr zur 2/3
bis 3/4 Marke der NennDrehzahl gedreht wird, mit unterschiedlicher Intensität (auch
Vollgas ist erwünscht, aber wie gesagt, aus dem Drehzahlkeller heraus!)

- entscheidend für ein gutes Einfahren sind also unterschiedlichste Drehzahlen, nie über 3/4
der max. Drehzahl, mit unterschiedlichen Gasstellungen. Am besten ist dieses mit einer
schönen Überlandfahrt mit gelegentlichen Autobahnpassagen (nicht zwingend) getan.

- Nach diesen ca. 500 Km ist dieser Aushärtungsprozess auch weitgehend abgeschlossen.
Die Betonung liegt aber auch eindeutig auf weitgehend, manche Triebewerke sind erst mit
100 Tkm erst richtig eingefahren.

@Airborder,

- eine Begleiterscheinung dessen ist auch mitunter, daß sich das Klangbild über die ersten
15-20 Tkm noch verändert, der Motor noch etwas lauter bzw. kerniger wird. Das wird bei
dem Mietwagen auch noch auftreten. Bei dem 325tds, den mein Vater 1994 hatte, kam das
auch ziemlich plötzlich nach ca. 15 Tkm.

Soweit habe ich dieses komplexe Thema verstanden, wenn hier im Forum noch ein Ingenieur aus der Motorenfertigung sein sollte bin ich für Korrekturen bzw,. Ergänzungen dankbar.

Gruß
Merlin
__________________
Nichts ist wie es scheint, Nichts scheint wie es ist.

Hier noch eine super Seite für 7er-Fahrer: www.7er.com
Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2002, 21:50     #14
Uberto   Uberto ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Uberto
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Landkreis Freising
Beiträge: 5.921

Aktuelles Fahrzeug:
Mietwagen
Mehrleistung durch einfahren?!

Also eins muss ich gleich mal vorweg sagen, wenn es ums Einfahren bei Neufahrzeugen geht,dann sollten die vom Hersteller vorgegebenen Vorschriften eingehalten werden. Das Fahrzeuge, die nicht eingefahren werden keinen messbaren Ölverbrauch haben,dazu kann ich nur den Kopf schütteln!! Diese Motoren weisen einen extrem hohen Ölverbrauch auf,zwar nicht sofort aber nach einer gewissen Zeitdauer ist dieser Ölverbrauch extrem hoch!! Mein Freund hat sich genau den gleichen BMW gekauft wie ich (316ti) und er hat ihn gleich vom ersten Zeitpunkt an geprügelt ohne Ende! Resultat bei ihm, nach nunmehr 25000km: ein Ölverbauch von 1,5l auf 1000km! und ein Spritverbrauch von 13,4 l/100km Ich habe meinen Wagen schonen eingefahren und habe nach 30000km keinen messbaren Ölverbrauch sowie bei Volllast ein Spritverbrauch von 9,4 l. Desweiteren zieht mein 316ti deutlich besser an und läuft um Welten besser,sowohl im Leerlauf als im gesamten Fahrbetrieb!!
Und ausserdem,fragt doch mal einen KFZ-Meister,der wird euch schon sagen,wie Motoren nach 100.000km aussehn,die nicht eingefahren wurden!

Somit mein Motto "Einfahren lohnt sich sowohl für das Fahrzeug als auch für den Besitzer"
Userpage von Uberto
Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2002, 22:44     #15
DanObe   DanObe ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von DanObe
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Neuhofen
Beiträge: 5.673

Aktuelles Fahrzeug:
E92 320d Coupé

LL-DO77
Jep, kann Ulberto nur zustimmen.
Ich halte von Vollgasfahrten die ersten Tausend Kilometer nicht viel.
Ich bin meinen die ersten tausend Kilometer wirklich sehr schonend gefahren und hab bei max. 3000 U/min in den nächsten Gang geschaltet. Vollgas hat er nie kennengelernt. Hab jetzt über 10.000km drauf und der Ölmessstab zeigt noch immer max. an, obwohl ich NIE Öl nachgefüllt habe. Verbrauch liegt zwischen 6 und 6,3 liter. Bin also wirklich zufrieden damit.
__________________
Ich hasse Signaturen!
Mein neues 320d Coupé
Unser X3 2.0d
Mein Sportgerät
Userpage von DanObe
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 00:25     #16
Gagravarr   Gagravarr ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: Odenwald / Germany
Beiträge: 13

Aktuelles Fahrzeug:
E46 320d touring 11/02
@DanObe,

lass mich raten: Du fährst in erster Linie nur Kurzstrecken (also Stadtverkehr)?

Gruß... Uwe
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 00:54     #17
=Floi=   =Floi= ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 8.670

Aktuelles Fahrzeug:
1
dumme gegenfrage

wieso testen die hersteller (porsche zB )
ihre motoren nach dem zusammenbau gleich mit max drehzahl ?



MfG
Floi
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 01:47     #18
Merlin728   Merlin728 ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Merlin728
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D- Berlin
Beiträge: 165

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 728iA, 323tiA Sport Limited Edition, R1100R, C1-200 Executive
Damit die Rentner (Ausnahmen bestätigen die Regel) sich gleich einen Neuen holen, wenn der Ascher voll ist...............
Wer sagt denn sowas?

Gruß
Merlin
__________________
Nichts ist wie es scheint, Nichts scheint wie es ist.

Hier noch eine super Seite für 7er-Fahrer: www.7er.com
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 10:02     #19
DanObe   DanObe ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von DanObe
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: Neuhofen
Beiträge: 5.673

Aktuelles Fahrzeug:
E92 320d Coupé

LL-DO77
Zitat:
Original geschrieben von Gagravarr
lass mich raten: Du fährst in erster Linie nur Kurzstrecken (also Stadtverkehr)?
Nee ganz und gar nicht. Muß jeden Tag 70 km in die Arbeit fahren. Und das nur Überlandstraßen. Glaub nicht das das unter Kurzstrecke fällt. Fahr eigentlich fast nie Stadt. Warum fragst du?
__________________
Ich hasse Signaturen!
Mein neues 320d Coupé
Unser X3 2.0d
Mein Sportgerät
Userpage von DanObe
Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2002, 11:29     #20
Iltis530d   Iltis530d ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von Iltis530d
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: A-3300 Amstetten
Beiträge: 347

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 535d xDrive GT
Ist es nicht vielmehr so, dass jeder Motor eine gewisse Zeit am Prüfstand läuft? Dadurch sollten die idealen Einfahrsituationen doch perfekt simuliert werden können. Oder handelt es sich hier doch nur um ein weit verbreitetes Gerücht, dass JEDER Motor längere Zeit am Prüfstand läuft?
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:35 Uhr.