BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.08.2002, 07:15     #1
Sebastian   Sebastian ist offline
Freak
  Benutzerbild von Sebastian

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Franken
Beiträge: 689

Aktuelles Fahrzeug:
Volvo V40
Fehlersuche oder Gleich Teiletausch??

Hi

also folgendes Problem (es dreht sich hierbei um meine E36 318ti compact): hab mir Teilledersitze (orginal für den compact!) besorgt und eingebaut. Hab extra die Batterie abgeklemmt, aber Airbagleuchte geht trotzdem an!!
Also ich auf zu BMW, Fehlerspeicher auslesen lassen!
Kurzschluß in der Sensormatte im Beifahrersitz!
Kam natürlich gleich der Techniker so vonwegen naja da brauchen wir eine neue Sensormatte, die Elektronik die unter dem Sitz ist plus ne Std Einbau usw. und sofort !!

Nach dem ich mich vom ersten schock erholt hatte ist mir aufgefallen das das Kabel von der Elektronik-box unter meinem Sitz irgendwie so um einiges länger war als das von meinem andern Sitz. HM?! also Box abgestöplset! Aha Kabel schlackert lose in der Box rum!! Fehler gefunden???
Also flux den Schraubenzieher her und die box aufgemacht: tata kabel von der Platine abgerissen Juhu Fehlergefunden und das in 10min. So Noch flux den alten kabelstummel raus und die Kabel neu eingelötet. fertig! Kosten: 30min arbeit lötzinn und lötkolben.
Ich will garnicht wissen was die Sensormatte und die Elektronik gekostet hätten.

Ist es eigentlich mitlerweile schon normal das lieber Teile getauscht werden als das man eine kurze subtile Fehlersuche macht um das Problem einzugrenzen? Ich will nicht sagen das es einfach ist ein so komlpexes System wie die Sensoren für den Airbas zuverstehen, aber kann ich nicht versuchen erstmal die vermutlich Fehlerhaften komponenten einzugrenzen und zu kontrollieren? wie man bei mir gesehen hat können es oft nur kleinigkeiten sein die eigentlich bei einer genauern aber subtilen Fehlersuche sofort aufgefallen wären. Vertrauen die Leute eigentlich bei der Fehlersuche nur noch auf die elektronik? Ich meine ich bin kein BMW techniker, ich hab nicht mal was mit elektronik gelernt und hab den echten fehler gefunden und behoben mit minimalem Kosten aufwand. Geldmacherrei der werkstätten?? der techniker hat es nicht mal für nötig gehalten den Sitz genauer anzuschauen. "Der Fehlerspeicher sagt mir ja was kaputt ist und das bestellen wir halt und bauen es ein." so kam mir das zumindest vor.
__________________
Herrenloser Kleinwagen in Luftfilterkasten gefunden!!

Der Spritvernichter
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 16.08.2002, 13:54     #2
manolo   manolo ist offline
Power User
  Benutzerbild von manolo
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-30000 Hannover
Beiträge: 18.173

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 E85 2.5si Roadster     Honda Hornet PC36

H
Da die Jungs inzwischen ja nur "Computer ran" "Aha" "tauschen" machen würde ich bei denen nicht von KFZ-Mechanikern reden sondern eher von Service-Kräften... Die stehe ja inzwischen vor gigantischen Rätseln wenn Autos ohne Fehlerspeicher kommen.
__________________
Stress ist etwas für Leistungsschwache... - BomChicka WahWah
Userpage von manolo
Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2002, 14:02     #3
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.895

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Hallo

Allein aus dem Grund sollte man sich einen 2002Tii mit Kugelfischer Einspritzung besorgen - das Einstellen von dem Ding hat angeblich schon so manchen in den Wahnsinn getrieben

Munter bleiben: Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2002, 18:37     #4
thwilms   thwilms ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von thwilms
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-81249 München
Beiträge: 1.139

Aktuelles Fahrzeug:
E82M, R55 JCW, E90 330i
Hi,
ein befreundeter KFZ-Mechaniker nennt sich deshlab auch "KFZ-Teile-Austauscher" .
Ihm geht das auch ziemlich auf die nerven. Es ist halt nun mal so, dass diese Leute versuchen ihre Zeiten schnellstmöglich voll zu kriegen und wenn sie dann von 100 mal 98 defekte Sensormatten bei intensiver suche finden und 2 mal einen simpleren Fehler, wird dann immer sofort ausgetauscht, die beiden Leute mit den kleineren Fehlern haben dann Pech gehabt, aber 98 sind billiger weggekommen ( die Sensormatten sind beim E36 bekanntermaßen sehr anfällig).
__________________
Gruß, Thorsten
Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2002, 19:07     #5
E36 BiXenon   E36 BiXenon ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 342

Aktuelles Fahrzeug:
X3 2.0d mit M-Paket
Hi!

Das oft Teile in den Werkstätten getauscht werden, welche noch zu reparieren sind, stimmt sehr oft.
(z.B. Klimabdienteil E36, Kombiplatine E34 usw.)

Aber beim Airbag bzw. Sitzbelegungserkennung kann ich dir nicht ganz zustimmen.
Nach dem Fehler hätte er suchen müssen, nur:
-Es ist einem Kfz. Elektriker bei BMW nicht erlaubt, ein Sicherheitsteil nachzulöten.

Es gibt zwar vielleicht welche die das unter der Hand machen, aber erlaubt ist es dem Elektriker nicht.

Im Werk ist es sogar noch schlimmer:
Es darf nichtmal ein Airbag oder ABS Kabel repariert werden.
Wenn in der Montage ein Kabel beschädigt wurde, muß dieses komplett getauscht werden!
Hab selbst schon mal den ganzen Innenraum eines E38 zerlegt um ein windiges Airbagkabel von vorne nach hinten zu wechseln...
Aber das sind die Vorschriften...

Und das mit dem Erreichen der Zeit ist in den Werkstätten extrem schlimm! Es wird geradezu um die Zeiten gekämpft.

Gruß Tom
Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2002, 20:42     #6
thwilms   thwilms ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von thwilms
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-81249 München
Beiträge: 1.139

Aktuelles Fahrzeug:
E82M, R55 JCW, E90 330i
Hi,
das sie nicht löten dürfen, war mir bekannt. Nicht einmal ein Kabelbruch für die Rückleuchte!Allerdings war in diesem Fall der Meister so nett und hat mir die Stelle gezeigt und hat mir Nahe gelegt, die Stelle selbst zu löten, war dann doch billiger

Ich wollte das ganze ja nur an einem Beispiel zeigen. Das schlimme ist, dass :
1. ich wahscheinlich nicht anders arbeiten würde,
2. immerhin der Mehrheit kostenaufwendige Fehlersuche ersparen werden kann (klar ärgert sich dann die Minderheit, wenn rauskommt, dass teure Teile vergebens getauscht wurden).

Wem soll man es recht machen??!!

PS: um eins klarzustellen: ich arbeite im keinen (KFZ-) Betrieb, aber ich finde man kann nicht immer einen echten Schuldigen finden. Hand aufs Herz: würden hier nicht die meißten so arbeiten, wenn es um bekannte (/vermeindlich erkannte) Fehler handelt ??!
__________________
Gruß, Thorsten
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:18 Uhr.