BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.08.2002, 09:33     #51
328i-E46-Racer   328i-E46-Racer ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 2.200
@ Layro

Der Sound der DS Anlage ist nach 500km bereits mehr als gut! Kein blechiger Sound, sondern ein tiefer, satter Klang.

Qualität und Verarbeitung ist 1A.

@ all

Ist euch schon mal aufgefallen, dass die Fahrzeuge, die zur Probefahrt angeboten werden, meist deutlich besser beschleunigen? Warum? Weil die Vorführfahrzeuge von der Kundschaft gleich mit Vollgas von der Ampel wegbewegt werden oder gleich mal die Vmax auf der Bahn testen. Da kehrt sich kein Mensch darum den Wagen einzufahren! Bis jetzt hatte noch kein Vorführer von uns einen messbaren Mehr-Ölverbrauch.

Bestes Beispiel mein 318ti Compact. Der Vorführer, der gleich mit Vollgas bewegt wurde, ist deutlich spritziger und drehfreudiger, wie mein nach Vorschrift eingefahrener zuhause.

Wenn mein Meister mir sagt, ich solle den Wagen gut warmfahren und dann auch mal auf der Autobahn Vollgas fahren, dann befolge ich diesen Rat! Als ich ihn fragte, ob das nicht schädlich sei für den neuen Motor, erwiderte er meine Frage.

Es ist auf jeden Fall wichtig einen neuen wie auch einen alten Motor immer warm zu fahren!

Gruß Daniel
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 18.08.2002, 11:20     #52
PK-330Ci   PK-330Ci ist offline
Junior Guru
 
 
Registriert seit: 10/2001
Ort: D-45549 Sprockhövel
Beiträge: 3.123

Aktuelles Fahrzeug:
335i Cabrio ; Mercedes R 350 CDI L
@Layro

Bei meinem 330Ci Cabrio war es auch so, daß er erst ab ca. 10.000 - 15.000 km die volle Leistung hatte (ist bei den 231PS aber nicht so deutlich aufgefallen). Warum? Keine Ahnung.
Das heißt IMHO aber nicht, daß man bis dahin nicht die Leistung abrufen kann/darf. Ich habe mein Auto ähnlich wie Du eingefahren (ich könnte auch gar nicht so lange abwarten).

Seit dem ersten Ölwechsel (bei 23.000 km mit 0W-40 BMW "irgendwas") gibt es auch keinen Ölverbrauch mehr.

Ich finde auch, daß ein modernes Auto, solange man es nicht missbraucht (z.B. nicht warmgefahren), alles abkönnen muss. Ich fahre z.B. viel auf der Autobahn meistens so schnell wie es geht, daß heißt bei wenig Verkehr (und keinem Tempolimit) lange Vollgasetappen. Sowas muss das Auto IMHO ohne irgendwelche Probleme abkönnen.

Vielleicht kommen bei Dir auch mehrere Punkte zusammen:

1. Automatik (vielleicht etwas ungünstige Übersetzung, 4 Gang, Sprung zum 5 Gang und Achse)

2. 18" Räder (schlucken etwas Leistung, die Werksangaben werden mit Basisaustattung ermittelt also 16")

3. Evtl. streut ausgerechnet Dein Auto etwas nach unten (wünsche ich Dir nicht).

Ich würde an Deine Stelle mindestens bis 10.000 km abwarten und auch den Händler wechseln. Evtl. gibts es auch für Dein Auto ein Up-date für die Motorsteuerung und die Automatiksteuerung.

Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2002, 11:42     #53
Mike   Mike ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 424

Aktuelles Fahrzeug:
E46-323ci, E30-M3, E46-M3 Cabrio, F13-M6, Ferrari F458 Italia
Hi,

vielleicht hilft euch ja meine Erfahrung etwas, obwohl ich einen 323Ci mit Automatik fahre. Also ich habe ihn bis 2000 km eingefahren, sprich nie über 4500 U/min und nie schneller als 200, danach dann wie ich Lust hatte und das heisst auf der Bahn meistens so schnell wie es geht. Eigentlich ging er sofort nach den 2000km im 4 Gang Steptronic Modus grader Bahn auf dem Tach ca. 240. Wenn ich aber in den 5 Schalte kann er diese Geschwindigkeit auf keinen Fall halten sondern max 220. Wenn ich von 130 im 5 Vollgas beschleunige komm ich auf ca 210 laut Tacho mehr geht da nicht. Auf 250 komme ich nur bei leichtem Gefälle aber da dann auch im 5 Gang aber wie gesagt das schafft er leider nicht aus eigener Kraft .
__________________
Wenn ich Mercedes fahren will, ruf ich mir ein Taxi
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2002, 12:18     #54
Feuerwehr520i   Feuerwehr520i ist offline
Power User
  Benutzerbild von Feuerwehr520i
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-86169 Augsburg
Beiträge: 43.480

Aktuelles Fahrzeug:
Opel Zafira

A-PS xxx
@Layro: Nur weil BMW das 0W-30 Nähmaschinenleichtöl empfiehlt bzw. vorschreibt, braucht es noch lange nicht gut sein. Hier scheint die vorherrschende Meinung zu sein (und ist auch durchaus nachvollziehbar) daß BMW anscheinend nur daran interessiert ist, die Motoren über die 100.000 km Garantie zu bringen. Und als Kunde hinterher zu beweisen, daß daran das Salatöl das BMW empfiehlt, schuld ist? "Wuhahaha, da sind sie wohl immer ein bisschen gerast und haben den Motor recht getreten was??"

Ich habe mir erst letzte Woche das Castrol TWS 10W-60 einfüllen lassen. Das ist ein Werkstattöl und gibt es z.B. bei BMW. Die Jungs bei ATU, so freundlich sie auch manchmal sein mögen, kennen dieses Öl garnicht. Klar daß das einzige Öl mit BMW-Freigabe bei denen ein 0W-30 ist. Das TWS ist eines der wenigen die für den M3/M5 freigegeben sind. Und das nicht ohne Grund.

Für den Ölwechsel habe ich bei BMW inkl. Ölfilter und 7 Litern Öl 160 € bezahlt. Und es wurden wirklich 6,5 Liter eingefüllt, den restlichen halben Liter haben sie mir in die Hand gedrückt. Der Preis des Öles war AFAIK 18€ Liter.

Sobald ich es mal schaffe auf die AB zu kommen, schau ich mal was meiner Höchstgeschwindigkeit bringt. Evtl. am Dienstag, falls ich nach München darf.
__________________
Meine wahrscheinliche Todesursache wird Sarkasmus zum falschen Zeitpunkt sein...

Geändert von Feuerwehr520i (18.08.2002 um 12:20 Uhr)
Userpage von Feuerwehr520i Spritmonitor von Feuerwehr520i
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2002, 13:41     #55
328i-E46-Racer   328i-E46-Racer ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 2.200
Ich kann PK-330Ci nur bestätigen. Speziell der 330iger wie auch der 325iger Motor bekommt seine volle Leistung erst mit ungefähr 10.000km. BMW sagt auch nicht anderes.

Es heißt ja nicht, dass der Motor bis 10.000km eingefahren werden muss sondern lediglich, dass der Motor ab dort erst seine volle Leistung hat bzw. spätestens erbringen muss!

Am Donnerstag haben Jimmy Bondy und ich jenen Vergleich gefahren. Seiner mit knapp 6.500km war speziell im oberen Drehzahlbereich ( ab 4.500 U/min ) deutlich spritziger und aggressiver als meiner mit 1.500km.

Meiner wurde auch nicht sofort gefordert. Bis 1.300km wurde der Motor sehr schonend bzw. normal ruhig gefahren. Ich denke mit 1.400km kann man den Motor ein, zwei, dreimal auf der Autobahn fordern.

Beim heutigen Verkehr kommt man sowieso nicht all zu oft in diese Situation....


Gruß Daniel
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2002, 15:06     #56
330cic   330cic ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von 330cic
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Berlin
Beiträge: 2.451

Aktuelles Fahrzeug:
E93 335Ci Cabrio BJ 3/2007 Octavia Scout 4x4 1.8 2015 VW UP 1.0 ECO 2013
nun ja, mit 19" Bereifung sieht es schlecht aus mit der Spritzigkeit
ich war bei ca 5Tkm auf dem Prüfstand: http://people.freenet.de/octi/330ii_cabrio.jpg
so und dann hatte mein Wagen noch nicht die volle Leistung?!
Na super, dann hab ich jetzt vielleicht 260PS?
Userpage von 330cic
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2002, 15:27     #57
Arne   Arne ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Arne
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-82178 Puchheim
Beiträge: 1.467

Aktuelles Fahrzeug:
E39 540i Touring / E46 M3 Cabrio / E30 318i Touring

FFB-
Zitat:
Original geschrieben von Feuerwehr520i
@Layro: Nur weil BMW das 0W-30 Nähmaschinenleichtöl empfiehlt bzw. vorschreibt, braucht es noch lange nicht gut sein. Hier scheint die vorherrschende Meinung zu sein (und ist auch durchaus nachvollziehbar) daß BMW anscheinend nur daran interessiert ist, die Motoren über die 100.000 km Garantie zu bringen. Und als Kunde hinterher zu beweisen, daß daran das Salatöl das BMW empfiehlt, schuld ist? "Wuhahaha, da sind sie wohl immer ein bisschen gerast und haben den Motor recht getreten was??"

Ich habe mir erst letzte Woche das Castrol TWS 10W-60 einfüllen lassen. Das ist ein Werkstattöl und gibt es z.B. bei BMW. Die Jungs bei ATU, so freundlich sie auch manchmal sein mögen, kennen dieses Öl garnicht. Klar daß das einzige Öl mit BMW-Freigabe bei denen ein 0W-30 ist. Das TWS ist eines der wenigen die für den M3/M5 freigegeben sind. Und das nicht ohne Grund.

Für den Ölwechsel habe ich bei BMW inkl. Ölfilter und 7 Litern Öl 160 € bezahlt. Und es wurden wirklich 6,5 Liter eingefüllt, den restlichen halben Liter haben sie mir in die Hand gedrückt. Der Preis des Öles war AFAIK 18€ Liter.
100%ige Zustimmung!
Ich habe bei 2000 km bei meinem Wagen die erste Ölinspektion machen lassen und
Castrol TWS 10W-60 Motorsport einfüllen lassen. Das TWS ist allerdings sogar noch
billiger. Ich habe jetzt das *** für die Preise nicht griffbereit und die
erste Ölinspektion ging bei meinem Händler aufs Haus. Es wurden 7.5 Liter
eingefüllt. Die 8 Literflasche bekam ich halbvoll zum Selbstnachfüllen mit.
Wie man dem Inspektionsblatt entnehmen kann (daß jeder BMW Besitzer bei
www.meinbmw.de downloaden kann) ist für alle M Motoren bei km 2000 eine
Ölinspektion vorgeschrieben, also ein guter Zeitpunkt das auch bei seinem
geliebten Schätzchen zu machen. Wenn ATU bei Layro eine
Ölinspektion gemacht hat, muß diese im Serviceheft stehen. Wenn nicht: Garantie,
aber bei dem Thema waren wir schon..

Allerdings ist das Castrol TWS für das es eine Sonderölfreigabe von BMW gibt,
nicht für alle Motoren anzuwenden. Ich habe jetzt mein *** nicht griffbereit, aber
es ist durchaus möglich, daß Layro wirklich nur die Longlife 01 Öle verwenden
darf (Longlife steht nicht für langes Motoröl sondern im Gegenteil für langes
Ölleben). Aber selbst dann ist es fahrlässig das 0W-30 einzufüllen. Auf der Longlife 01 Liste
gibt es auch 0W-40 Öle.. aber wie sagte Layro schon: ".. die hatten sie
bei ATU nicht".

Gruß
.//. Arne

Geändert von Arne (18.08.2002 um 16:10 Uhr)
Userpage von Arne
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2002, 16:08     #58
Layro   Layro ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Layro

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 816

Aktuelles Fahrzeug:
120d A Cabrio; Suzuki Swift 1500; Suzuki AN 125

N-**186
Zitat:
Original geschrieben von Arne


100%ige Zustimmung!
Ich habe bei 2000 km bei meinem Wagen die erste Ölinspektion machen lassen und
Castrol TWS 10W-60 Motorsport einfüllen lassen. Das TWS ist allerdings sogar noch
billiger. Ich habe jetzt das *** für die Preise nicht griffbereit und die
erste Ölinspektion ging bei meinem Händler aufs Haus.
Wie man dem Inspektionsblatt entnehmen kann (daß jeder BMW Besitzer bei
www.meinbmw.de downloaden kann) ist für alle M Motoren bei km 2000 eine
Ölinspektion vorgeschrieben, also ein guter Zeitpunkt das auch bei seinem
geliebten Schätzchen zu machen. Wenn ATU bei Layro eine
Ölinspektion gemacht hat, muß diese im Serviceheft stehen. Wenn nicht: Garantie,
aber bei dem Thema waren wir schon..

Allerdings ist das Castrol TWS für das es eine Sonderölfreigabe von BMW gibt,
nicht für alle Motoren anzuwenden. Ich habe jetzt mein *** nicht griffbereit, aber
es ist durchaus möglich, daß Layro wirklich nur die Longlife 01 Öle verwenden
darf (Longlife steht nicht für langes Motoröl sondern im Gegenteil für langes
Ölleben). Aber selbst dann ist es fahrlässig das 0W-30 einzufüllen. Auf der Longlife 01 Liste
gibt es auch 0W-40 Öle.. aber wie sagte Layro schon: ".. die hatten sie
bei ATU nicht".

Gruß
.//. Arne
Mahlzeit.
Das Problem ist wirklich, das das einzige Öl (Sie hatten bei ATU auch das Castrol TWS) mit der definitiven Freigabe für meinen Motor, laut der ATU Liste das 0W-30 war. Etwas Anderes wollten die mir auch schon wegen der Garantie gar nicht einfüllen. Ich glaube nicht, daß BMW ein für den Motor schädliches Öl freigibt. Sicher, es ist ein Longlife Öl, aber ich muß selbst jetzt noch nach der Service Intervall Anzeige bis zum nächsten Ölservice 20 000 km fahren, und das werde ich auch machen. Nach dem regulären Wechsel bei BMW werde ich in Absprache mit einem der dortigen Technikverantwortlichen auf ein "normales" Öl umsteigen und das Wechselintervall auf max. 15 000 km verringern. Das ist zumindest der Vorschlag eines befreundeten KFZ Meisters. Dann werde ich auch, vorrausgesetzt es gibt keine garantietechnischen Probleme, auf das Castrol (verwendete meine Werkstatt auch für meinen früheren Benz) umsteigen.
Übrigends habe ich bis jetzt keinen meßbaren Ölverbrauch, trotz der dünnen Suppe. Auch verdünnt ist es nicht, weil der Hobel jetzt immer schön warm wird.

Gruß
__________________
Layro
Optimismus ist lediglich die vollkommene Abwesenheit von Realitätssinn.
Userpage von Layro
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2002, 16:19     #59
Arne   Arne ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von Arne
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-82178 Puchheim
Beiträge: 1.467

Aktuelles Fahrzeug:
E39 540i Touring / E46 M3 Cabrio / E30 318i Touring

FFB-
Zitat:
Original geschrieben von Layro
Sie hatten bei ATU auch das Castrol TWS
Sei mir nicht böse, aber das glaube ich Dir einfach nicht.
Castrol liefert das Öl nicht an ATU.

Zitat:
mit der definitiven Freigabe für meinen Motor, laut der ATU Liste das 0W-30 war. Etwas Anderes wollten die mir auch schon wegen der Garantie gar nicht einfüllen.
Die BMW Longlife Liste spricht etwas anderes als die ATU Liste.
Wer jetzt recht hat, soll jeder für sich entscheiden.

Zitat:

Ich glaube nicht, daß BMW ein für den Motor schädliches Öl freigibt. Sicher, es ist ein Longlife Öl, aber ich muß selbst jetzt noch nach der Service Intervall Anzeige bis zum nächsten Ölservice 20 000 km fahren, und das werde ich auch machen. Nach dem regulären Wechsel bei BMW werde ich in Absprache mit einem der dortigen Technikverantwortlichen auf ein "normales" Öl umsteigen und das Wechselintervall auf max. 15 000 km verringern.
Das Thema Longlife Öle ist hier derart oft besprochen worden, daß ich Dich nur auf
die Suchfunktion verweise.
Du wiedersprichst Dir selber. Der Ölwechsel bei km 2000 wäre ein regulärer
Wechsel gewesen. Entschuldige die Frage, aber bei Deinen Ansprüchen an den Wagen und
dem Alter des Motors ist jetzt die heikelste Zeit. Warum hast Du also nicht
jetzt mit Deinem Technikverantwortlichen geredet? Und bitte erzähl mir jetzt nicht,
daß Du keinen Termin bekommen hättest. Genauso wie Du zu ATU gefahren
bist, hättest Du zu jedem anderen BMW Händler fahren können.

Entschuldige wenn ich etwas gereizt klinge, das fällt mir gerade selber auf, aber
es tut mir einfach in der Seele weh, wie ein fabrikneuer Motor gequält wird.
Ok, es geht mich nichts an, was Du mit Deinem Motor machst... aber trotzdem...

Gruß
.//. Arne

Geändert von Arne (18.08.2002 um 16:21 Uhr)
Userpage von Arne
Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2002, 16:37     #60
Feuerwehr520i   Feuerwehr520i ist offline
Power User
  Benutzerbild von Feuerwehr520i
 
Registriert seit: 12/2001
Ort: D-86169 Augsburg
Beiträge: 43.480

Aktuelles Fahrzeug:
Opel Zafira

A-PS xxx
Zitat:
Original geschrieben von Layro


Mahlzeit.
Das Problem ist wirklich, das das einzige Öl (Sie hatten bei ATU auch das Castrol TWS) mit der definitiven Freigabe für meinen Motor, laut der ATU Liste das 0W-30 war. Etwas Anderes wollten die mir auch schon wegen der Garantie gar nicht einfüllen. Ich glaube nicht, daß BMW ein für den Motor schädliches Öl freigibt. Sicher, es ist ein Longlife Öl, aber ich muß selbst jetzt noch nach der Service Intervall Anzeige bis zum nächsten Ölservice 20 000 km fahren, und das werde ich auch machen.
Gruß

Longlife bedeutet nicht, dass de Motor ein Longlife hat, sondern das Öl. Nachdem der Kunde offensichtlich immer billiger Autofahren will, versucht man die Ölwechselintervalle zu verlängern. Longlife fürs Öl.

Egal was mir einer bei BMW oder sonst wo weissmachen will. Für mich gehört spätestens alle 15.000 km das Öl gewechselt, spätestens!! Da hab ich viel gespart, wenn ich nach 150.000km einen austauschmotor brauche, weil das Öl mal 40.000 km gewechselt wurde.
Blöder Vergleich: In einer Friteuse wird doch auch das Öl gewechselt, weils einfach alt wird und sich Sachen ablagern. Igitt...

Also bei ATU kennt kein Mensch das TWS, war nicht mal in deren Computer.

Wie schon Arne sagt, kuck mal in der Suche unter "Longlife" oder 0W-30 oder unter "Motorschäden und Kulanz bei 130.000km" "
__________________
Meine wahrscheinliche Todesursache wird Sarkasmus zum falschen Zeitpunkt sein...
Userpage von Feuerwehr520i Spritmonitor von Feuerwehr520i
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Stichworte
3er , E46

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:30 Uhr.