BMW-Treff   der Treffpunkt fuer alle BMW-Fans- und -Fahrer
 
BMW-Treff Forum   Alle Werbepartner anzeigen - hier klicken




Home Hilfe Features Regeln Impressum Registrieren
Zurück   BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer
Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
Gehe zu  

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.08.2002, 13:15     #1
grueale   grueale ist offline
Freak
  Benutzerbild von grueale

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Beiträge: 600

Aktuelles Fahrzeug:
E30 318iC, F30 320d, F25 20d

RO-123xy
Anhänglast 320d (100kW)

Hallo Leute,

die theoretische Anhänglast (gebremst natürlich) meines 320d liegt bei 1600kg. Das würde für den Pferdeanhänger mit Pferd locker reichen. Wie sieht's allerdings mit der Fahrbarkeit dieses Gespanns aus? Die meisten Pferdehalter transportieren ihre Gäule doch eher mit Geräten à la X5.

Gruß
Alex
__________________
"Wenn Du Dir vorstellst, es gab Mercedes, BMW, Honda ... Die größten Autowerke der Welt. Und dann kommt ein Limonadenhersteller aus Österreich und zeigt es ihnen wie es geht." Walter Röhrl über die F1
Userpage von grueale
Mit Zitat antworten

Zu viel Werbung? Registriere Dich / Melde Dich an. Kostenfrei!




Alt 15.08.2002, 14:53     #2
330dRolli   330dRolli ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von 330dRolli
 
Registriert seit: 01/2002
Beiträge: 220

Aktuelles Fahrzeug:
e46
Hallo,

fahre auch des öfteren mit Pferdehänger und Pferd. Habe allerdings den 330d als touring. Aber auch mit dem 320d kannst du so einen Hänger mit einem Pferd locker ziehen. Früher habe ich schon mit meinem Golf III GTD(75 PS-Turbo-Diesel) Hänger gezogen, auch mit einem Pferd. Der hatte eine eingetragene Anhängelast von 1200kg gebremst, also knapp an der Grenze. War aber im Grunde kein Problem, bergauf gings halt ein bischen langsamer... Durch das höhere Drehmoment beim Diesel, ist das Anhängerfahren angenehmer als beim Benziner. Mit nem Geländewagen hast du ganz klar Vorteile auf schlechteren Straßen oder auf Wiesen etc., wenns zudem noch nass ist. Auch die Übersicht ist durch die höhere Sitzposition besser. Aber mach dir keinen Kopp, mit dem 320d ist das wirklich kein Problem!

Gruß
Roland

Geändert von 330dRolli (15.08.2002 um 15:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2002, 15:36     #3
grueale   grueale ist offline
Freak
  Benutzerbild von grueale

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Beiträge: 600

Aktuelles Fahrzeug:
E30 318iC, F30 320d, F25 20d

RO-123xy
Schade - und ich dachte schon ich kann meine Frau endlich vom X5 3.0d überzeugen.

Trotzdem danke für die rasche Antwort.

Gruß
Alex
__________________
"Wenn Du Dir vorstellst, es gab Mercedes, BMW, Honda ... Die größten Autowerke der Welt. Und dann kommt ein Limonadenhersteller aus Österreich und zeigt es ihnen wie es geht." Walter Röhrl über die F1

Geändert von grueale (15.08.2002 um 15:43 Uhr)
Userpage von grueale
Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2002, 23:56     #4
Bär   Bär ist offline
Freak
  Benutzerbild von Bär
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: D-86932 Pürgen
Beiträge: 543

Aktuelles Fahrzeug:
F20 125d M weiß
Also meine Frau zieht einen Hänger mit einem Pferd mit einem Oktavia TDI Combi (90PS) auch ohne Probs. (1400kg Anhängerlast)

BTW, der 320d 100kw darf bis 8% auch 1800kg ziehen.

Das Hängerproblem fahrtechnisch stellt sich nur, wenn das Auto hinten zu leicht ist (Problem aller Fronttriebler). Man fährt über ein Kuppe, bremst und der Hänger schiebt das Heck auf die Seite. Das passiert mit einem BMW prinzipbedingt nicht so leicht.

Von der Motorleistung ist auch mit dem 320d alles im grünen Bereich. Am besten fand ich damals den MB100 (Mercedes Bus) mit 74PS von meinem Dad. Da hat man den Hänger gar nicht gemerkt, bei >2t Eigengewicht. Allerdings gings am Berg noch langsamer.

Ralf
__________________
Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann
Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2002, 18:44     #5
Rainer 320d   Rainer 320d ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 02/2002
Ort: D-52080 Aachen
Beiträge: 2.016

Aktuelles Fahrzeug:
520dA touring E61 '09
Hallo,

wir fahren zwei 320d A im Anhängerbetrieb. Eine Limousine mit 136 PS und einen Touring mit 150 PS.

In Deutschland sind für den 320d 1.800 kg Anhängelast zugelassen.

Die Fahrsicherheit ist selbst mit sehr großem Wohnwagen (1.700 kg, 2,50 m Breite und fast 8 m Länge) absolut top. Auf der Autobahn sind selbst 100 km/h ebenso kein Problem wie Paßfahrten in den Alpen. Selbst in den Steigungen am Felbertauern läuft das Gespann mit fast 100km/h im Verkehr mit.

Einen Autotrailer mit ca. 1.900 kg hat der Touring ebenfalls locker gezogen.

Die Fahrleistungen des 136 PS Wagens mit Hänger sind gut. Der neue Touring geht nochmals deutlich besser.

Von anderen Campern wurde ich erstaunt auf das Gespann angesprochen, da sie bei solch großen Wohnwagen selbst mit einer E-Klasse oder mittelgroßen Geländewagen Probleme haben, die ich von den BMW nicht kenne.

Wenn Du einen Schaltwagen haben solltest, dürfte die Kupplung etwas schneller verschleißen.

Ansonsten kann ich nur sagen, dass Du auch im Hängerbetrieb viel Spaß haben wirst und es m. E. keinen Grund für einen X 5 o. ä. gibt.

Gruß Rainer
Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2002, 23:39     #6
grueale   grueale ist offline
Freak
  Benutzerbild von grueale

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Beiträge: 600

Aktuelles Fahrzeug:
E30 318iC, F30 320d, F25 20d

RO-123xy
Zitat:
Original geschrieben von Rainer 320d
... Ansonsten kann ich nur sagen, dass Du auch im Hängerbetrieb viel Spaß haben wirst und es m. E. keinen Grund für einen X 5 o. ä. gibt. ...
Doch den gibt es!!! Irgendwie hat mir die Sache keine Ruhe gelassen und ich habe etwas zu schnüffeln begonnen.
Ergebnis: Die Ursache warum (zumindest in Österreich) viele Pferdebesitzer auf schwere Zugfahrzeuge umsteigen, liegt weniger in der Technik. Das Problem sind führerscheinrechtliche Regelungen.

In diesem Fall spielen in Österreich zwei FS-Klassen eine Rolle:
  • B = "normaler" PKW, war in D glaube ich Klasse 3 (?)
  • BE = B plus Anhänger-Ergänzung
Die Regelung bezüglich leichtem Anhänger lass ich mal bei Seite - die kommen für Pferde sowieso nicht in Frage.
Mit dem B darf ich einen schweren Anhänger mit Auflaufbremse ziehen, dessen Gesamtgewicht das Eigengewicht des Zugfahrzeuges nicht übersteigt.
Mit dem BE darf ich einen schweren Anhänger mit Auflaufbremse ziehen, dessen Gesamtgewicht das Gesamtgewicht des Zugfahrzeugs nicht übersteigt.

Beispiel: Mein 320d hat ein Eigengewicht von 1375 kg, ein Gesamtgewicht von 1875kg.
Mit B darf ich maximal einen gebremsten Anhänger mit 1375kg Gesamtgewicht ziehen.
Mit BE darf ich maximal einen gebremsten Anhänger mit 1875kg Gesamtgewicht ziehen.

Ein Pferdeanhänger hat aber meist ein eingetragenes Gesamtgewicht von etwa 2000 kg => Schöne Sch**** (ich kenne einige Ausnahmen).

Es gelten auf jeden Fall die in den Papieren eingetragenen Werte. Das tatsächliche Gewicht (z.B. nur ein Pferd) ist völlig egal.

Gruß
Alex

P.S.: Die Anhänglast laut Fahrzeugbrief liegt in Österreich tatsächlich bei 1600 kg.
__________________
"Wenn Du Dir vorstellst, es gab Mercedes, BMW, Honda ... Die größten Autowerke der Welt. Und dann kommt ein Limonadenhersteller aus Österreich und zeigt es ihnen wie es geht." Walter Röhrl über die F1
Userpage von grueale
Mit Zitat antworten
Antwort Zurück BMW-Treff Forum > Modellreihen > Dreier / Vierer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu








Alle Partner anzeigen - hier klicken

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:43 Uhr.